Sie sind hier: Home > Themen >

Soziales

Thema

Soziales

Demonstrationen in Frankreich: Wagenknecht lobt

Demonstrationen in Frankreich: Wagenknecht lobt "Gelbe Westen" als Vorbild für Proteste

Berlin (dpa) - Die Vorsitzende der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, begrüßt die französische Protestbewegung "Gelbe Westen" und sieht sie als Vorbild auch für Deutschland. "Ich finde es richtig, wenn Menschen sich wehren und protestieren, wenn die Politik ... mehr
Weitere Proteste: Macrons Kurskorrektur reicht Franzosen nicht

Weitere Proteste: Macrons Kurskorrektur reicht Franzosen nicht

Paris (dpa) - Auch nach der angekündigten Kurskorrektur des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in der Energiepolitik halten die Proteste der "gelben Westen" in Frankreich an. Auch am Mittwoch demonstrierten wieder Menschen im ganzen Land. Bis 14 Uhr waren ... mehr

"Starke Typen - Starke Stadt": Ralf Moeller wirbt für Disziplin und gesundes Essen

Salzgitter (dpa) - Der deutsche Hollywoodstar Ralf Moeller ("Gladiator") hat vor Schülern für Disziplin und gesunde Ernährung geworben. Es sei wichtig, nicht so viel Zucker und Fastfood wie Burger zu essen, sagte Moeller am Mittwoch in Salzgitter ... mehr
Unterhaltssätze steigen leicht - Neue

Unterhaltssätze steigen leicht - Neue "Düsseldorfer Tabelle": Mehr Geld für Trennungskinder

Düsseldorf (dpa) - Minderjährige Trennungskinder haben zum Jahreswechsel bundesweit Anspruch auf mehr Geld. Am 1. Januar 2019 tritt die neue "Düsseldorfer Tabelle" in Kraft, wie das Oberlandesgericht in Düsseldorf mitteilte. Die Unterhaltssätze steigen je nach Alter ... mehr
Richtig geben: Wie Spender seriöse Organisationen erkennen

Richtig geben: Wie Spender seriöse Organisationen erkennen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Ob für Menschen in Not, bedürftige Kinder oder kulturelle Anliegen - viele Bundesbürger spenden für einen guten Zweck. Eine wichtige Frage: Kommt das Geld auch dort an, wo es benötigt wird? Das Problem: Nicht jede Organisation, die verspricht ... mehr

Faktencheck: Spenden - wie viel Geld kommt an?

Berlin (dpa) - In Deutschland spenden Privatleute jährlich schätzungsweise rund fünf Milliarden Euro. Dabei sind Großspenden von mehr als 2500 Euro nicht berücksichtigt. Aber funktioniert bei den Organisationen eigentlich alles so, wie es soll? Faktencheck einer ... mehr

Faktencheck: Spenden – wie viel Geld kommt an?

Die Zahl der privaten Spender in Deutschland ist erneut gesunken – die Spendensumme jedoch nicht. Rund 16,5 Millionen Menschen gaben nach Angaben  des Deutschen Spendenrates  von Jahresbeginn bis Ende September Geld an Organisationen und Kirchen. Aber funktioniert ... mehr

Abrechnung mit Macron - Protest der "Gelbwesten": Ausschreitungen in Paris

Paris (dpa) - Brennende Barrikaden und Pflastersteine: Bei Protesten der französischen "Gelbwesten"-Bewegung gegen hohe Benzinpreise und Lebenshaltungskosten ist es zu schweren Ausschreitungen auf den Pariser Champs-Élysées gekommen. Vermummte ... mehr

Wegen höheren Mindestlohn: Minijob-Zentrale für Anhebung der 450-Euro-Grenze

In Deutschland arbeiten 7,5 Millionen Menschen auf 450-Euro-Basis. Die FDP will den Betrag an den Mindestlohn koppeln, der im Januar angehoben wird. Arbeitgeber und Gewerkschaften sind uneins. Die für Minijobs zuständige Bundesbehörde hat sich für eine Anhebung ... mehr

Kopplung an Mindestlohn: Arbeitgeber für Anhebung der 450-Euro-Grenze für Minijobs

Berlin (dpa) - Die Arbeitgeber befürworten eine Anhebung der Einkommensgrenze für Minijobs von derzeit 450 Euro im Monat. Statt ihre Arbeitszeit ungewollt zu reduzieren, könnten Minijobber damit an allgemeinen Gehaltssteigerungen durch einen höheren Verdienst teilhaben ... mehr

Schmidt und Bofinger: Wirtschaftsweise lehnen Hartz-Vorstöße ab

Düsseldorf (dpa) - In der Debatte um Hartz IV haben die Wirtschaftsweisen Christoph Schmidt und Peter Bofinger Vorstöße von SPD und Grünen bis hin zur Abschaffung des Systems zurückgewiesen. "Die Arbeitsmarktreformen der 2000er-Jahre haben dazu beigetragen ... mehr

ZEW-Studie: Geld vom Staat kommt bei Kindern in armen Familien an

Gütersloh (dpa) - Finanzielle Direkthilfen vom Staat für arme Familien kommen laut einer Studie bei den Kindern an. Das Vorurteil, dass ein Plus dieser Hilfen von den Eltern für Alkohol, Tabak oder Unterhaltungselektronik ausgegeben werde, ist demnach in der Regel ... mehr

Soziale Gerechtigkeit: Verdi-Chef lobt Nahles' Pläne für Hartz-IV-Alternative

Berlin (dpa) - Verdi-Chef Frank Bsirske unterstützt den Vorstoß der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles, das soziale Sicherungssystem Hartz IV durch eine Alternative zu ersetzen. "Die Überlegungen der SPD-Vorsitzenden weisen in die richtige Richtung. Denn wenn Hartz ... mehr

Alternativ-Konzept: So soll der neue "Pflege-TÜV" aussehen

Die Entscheidung fällt oft nicht leicht – welches Pflegeheim passt am besten? Der Pflege-TÜV bietet nur wenig Orientierung, da sich aus ihm reihenweise Traumnoten ergeben. Jetzt liegt ein konkretes Alternativ-Konzept auf dem Tisch ... mehr

Zukunftsdebatte in der Krise - Die SPD und das Unwort: "Bürgergeld" statt Hartz IV?

Berlin (dpa) - Wenn in dieser so unruhigen Zeit auf eines noch Verlass ist bei der SPD, dann auf das wiederkehrende Gespenst mit Namen Hartz IV. Kurz nach dem Start der großen Koalition gab es im März eine hitzige Hartz-Debatte - und nun, die SPD ist auf 14 Prozent ... mehr

Zukunftsdebatte in der Krise - Die SPD und das Unwort: Was tun mit Hartz IV?

Berlin (dpa) - Wenn in dieser Zeit, wo so wenig sicher scheint, auf eines noch Verlass ist, dann auf die SPD. Und zwar auf das ständig wiederkehrende Gespenst mit dem Namen Hartz IV. Kurz nach dem Start der großen Koalition gab es dazu im März eine hitzige Debatte ... mehr

Sicherheitsbedenken: Obdachlose dürfen nicht in Berliner U-Bahnhöfen übernachten

Berlin (dpa) - In den kommenden Nächten wird es richtig kalt in Berlin - aber in den U-Bahnhöfen der Hauptstadt dürfen Obdachlose nicht übernachten. Die gemeinsame Suche von Senat und Berliner Verkehrsbetrieben BVG nach Ersatzräumen für die bisherigen ... mehr

Viele Verletzte bei Blockaden: Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Paris (dpa) - Bei Protesten und Straßenblockaden wegen hoher Spritpreise ist in Frankreich eine Frau ums Leben gekommen. Mindestens 229 Menschen wurden verletzt, sieben von ihnen schwer, wie das französische Innenministerium am Samstagabend mitteilte. Insgesamt ... mehr

Kritik an Sanktionen: SPD-Chefin will "Bürgergeld" ohne Gängelung statt Hartz IV

Berlin (dpa) - SPD-Chefin Andrea Nahles hat ihre Forderung nach Ablösung des Hartz-IV-Systems etwas konkretisiert. "Die neue Grundsicherung muss ein Bürgergeld sein", schrieb sie in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Die Leistungen ... mehr

5555,55 Euro: Johannes B. Kerner wird mit Kaiser-Augustus-Orden geehrt

Trier (dpa) - Der Fernsehmoderator Johannes B. Kerner (53) wird mit dem Kaiser-Augustus-Orden der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) ausgezeichnet. Er erhalte die mit 5555,55 Euro dotierte Ehrung für sein soziales Engagement, teilte die ATK am Freitag in Trier ... mehr

Vorstoß der Grünen - Habeck: Statt Hartz IV "Garantiesicherung" ohne Arbeitszwang

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck schlägt in der Debatte um die Zukunft des umstrittenen Hartz-IV-Systems eine grundlegend neue "Garantiesicherung" vor. Ein Zwang zur Arbeitsaufnahme und Sanktionen entfallen dabei, wie aus einem Papier hervorgeht, über das zuerst ... mehr

"Datenreport 2018": Kinder armer Eltern leben ungesünder

Berlin (dpa) - Sie besuchen schlechtere Schulen, leben ungesünder und sind häufiger psychisch krank. Dass Kinder aus sozial schwachen Familien in Deutschland schlechtere Chancen haben, wird seit Jahren von Experten angeprangert. Ein Blick in aktuelle amtliche ... mehr

Robert Habeck plant Garantiesicherung ohne Arbeitszwang

Auch die Grünen erwägen das Arbeitlosengeld II abzuschaffen. Grünen-Chef Robert Habeck plädiert für ein System, das bedingungslos und bedarfsgerecht ist.  Grünen-Chef Robert Habeck regt an, das umstrittene Hartz-IV-System abzuschaffen und durch ... mehr

Pro familia: zu wenig Ärzte für Schwangerschaftsabbrüche

Immer weniger Ärzte nehmen nach Angaben der Beratungsorganisation pro familia im Südwesten Schwangerschaftsabbrüche vor. "Im Vergleich zur Situation vor zehn Jahren gibt es deutlich weniger Möglichkeiten und die Lage wird sich verschärfen, weil viele ... mehr

Erste Wohnungen für Obdachlosen-Projekt gefunden

Für das Modell-Projekt "Housing First" für Obdachlose in Berlin stehen die ersten drei Wohnungen bereit. "Wir haben eine Wohnung gefunden, die zum 1. Dezember an eine Frau vermietet werden soll", sagte Sozialarbeiterin Stefanie Albig der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Frist für Anträge von Missbrauchsopfern wird verlängert

Wer in Rheinland-Pfalz als Kind und Jugendlicher sexueller Gewalt ausgesetzt war, kann länger einen Antrag auf Hilfe stellen. Das Kabinett erweiterte die Frist am Dienstag in Mainz von Ende 2019 auf Ende 2020. Dabei geht es zum Beispiel um Opfer, die in Einrichtungen ... mehr

Bisher 70 Säuglinge in den Babykörbchen

70 Neugeborene sind bisher in die sechs Babykörbchen in Niedersachsen und Bremen anonym gelegt worden. Das geht aus aktuellen Zahlen hervor, die die Träger auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilten. Die Babyklappen sollen in Not geratenen Eltern einen letzten ... mehr

Berliner Verkehrsbetriebe mit Inklusionspreis ausgezeichnet

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind mit dem Berliner Inklusionspreis ausgezeichnet worden. Das Großunternehmen mit einem Schwerbehinderten-Anteil von 11,6 Prozent habe sich der Chancengleichheit und Vielfalt verpflichtet, teilte das Landesamt für Gesundheit ... mehr

Wohlfahrtsverbände: Forderungskatalog für Landesregierung

Wohlfahrtsverbände haben für die künftige hessische Landesregierung ein dickes Maßnahmenbündel für die anstehenden Koalitionsverhandlungen geschnürt. Insgesamt 25 Forderungen legte die Liga der Freien Wohlfahrtspflege am Montag in Wiesbaden vor. Damit solle der soziale ... mehr

Kooperation von Schulen und Jugendhilfe wird gefördert

Die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Jugendhilfe wird weiter vom Land gefördert. Für die Projekte der regionalen Netzwerkstellen stünden von 2018 bis 2020 rund 6,96 Millionen Euro zur Verfügung, teilte das Landesverwaltungsamt am Montag mit. Die Netzwerkstellen ... mehr

Studie zu Rentnern in MV: Oft einsam und arm, aber fit

Mangelnde soziale Teilhabe und geringe Renten schränken die Lebensqualität älterer Menschen in Mecklenburg-Vorpommern spürbar ein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die Sozialwissenschaftler im Auftrag der deutschen Versicherungswirtschaft erstellten und deren ... mehr

Immer mehr Kinder profitieren vom Unterhaltsvorschuss

Immer mehr Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg profitieren von einem Unterhaltsvorschuss, wenn säumige Väter oder Mütter nicht gezahlt haben. Mitte des Jahres bezogen 60 798 Menschen die staatliche Leistung, wie "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter ... mehr

Pflegeheime spezialisieren sich auf Schwule und Lesben

Für Pflegeheime mit Spezialisierung auf Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*- und Inter*-Personen (LSBTI*) in Deutschland gibt es ein neues Qualitätssiegel. Das Immanuel Seniorenzentrum in Berlin-Schöneberg erhält es am Mittwoch (14. November) als erstes Heim bundesweit ... mehr

Linke: "Ortszuschlag" auf Grundsicherung für arme Rentner

Hamburgs Linke haben angesichts der hohen Lebenshaltungskosten in der Hansestadt für arme Rentner einen "Ortszuschlag" auf die Grundsicherung gefordert. Mit einem entsprechenden Antrag für die kommende Bürgerschaftssitzung am Mittwoch nehme die Fraktion ... mehr

Herzenswald für verwaiste Eltern in Gera eingeweiht

Ein sogenannter Herzenswald für verwaiste Eltern ist am Samstag in Gera eingeweiht worden. "Es ist eine wunderbare Idee, diesen Herzenswald für viel zu früh von uns gegangene Kinder anzulegen", sagte Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos), wie die Stadtverwaltung ... mehr

Ministerin Drese fordert mehr Arbeitsplätze für Behinderte

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hat Unternehmer in Mecklenburg-Vorpommern ermahnt, ihrer sozialen Verantwortung gerecht zu werden und Behinderten mehr Jobs zu geben. Trotz gesetzlicher Vorgaben blieben in Betrieben noch zu viele Pflichtarbeitsplätze unbesetzt ... mehr

Sozialministerin: Kitas sollen Fördermittel ausschöpfen

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hat die Kitas aufgefordert, zur Verfügung stehende Landesmittel zur individuellen Förderung und Entwicklungsbeobachtung von Kindern auch tatsächlich zu nutzen. "Das Kindertagesförderungsgesetz M-V sieht ... mehr

Pflege bleibt Thema: Boldt als Vdk-Landeschef bestätigt

Der Sozialverband VdK fordert für Mecklenburg-Vorpommern eine flächendeckende Pflegeinfrastruktur. "Ohne genügend Pflegepersonal und -angebote vor Ort bleiben den Menschen nur zwei Optionen: ihre Angehörigen zum Teil weit entfernt unterzubringen oder selbst zu pflegen ... mehr

Der Winter naht: Vorbereitung auf mehr Menschen in Not

Kirchen und Kommunen in Thüringen bereiten sich auf mehr obdach- und wohnungslose Menschen im Winter vor. Allein in Erfurt gebe es sieben Unterkünfte für Menschen ohne Dach über dem Kopf, sagte ein Sprecher der Stadt der Deutschen Presse-Agentur. Sie fassen ... mehr

Städte haben genügend Plätze für Wohnungslose

Mit Beginn der kalten Jahreszeit halten die großen Städte im Land nach eigenen Worten genügend Plätze für wohnungslose Menschen bereit. Niemand müsse auf der Straße übernachten, wenn er nicht wolle, erklärten etwa die Stadtverwaltungen Wismar, Schwerin ... mehr

Sozialverband VdK wählt Landesvorstand neu

Der Sozialverband VdK dringt weiter auf den Abbau von Barrieren im Alltag und spürbare Verbesserungen bei der Pflege älterer Menschen. Auf dem heutigen Landesverbandstag in Schwerin sollen diese Themen erörtert und Forderungen an Landes- und Bundesregierung formuliert ... mehr

Diakonie: Wohnungsnot in Sachsen nimmt weiter zu

Die Wohnungslosigkeit hat in Sachsen offensichtlich weiter zugenommen. "Die Zahlen haben zugelegt", sagte die Sprecherin des Diakonischen Werkes der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Sigrid Winkler-Schwarz, der Nachrichtenagentur ... mehr

Städte machen Obdachlosen Hilfsangebote

Die offiziellen Zahlen zu den Obdachlosen in Sachsen-Anhalt sind überschaubar - oder werden gar nicht erhoben. Hilfsangebote gibt es in vielen Städten und sie werden auch angenommen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. In Magdeburg ... mehr

Arbeitsministerin gegen Streichung von Hartz IV

Die baden-württembergische Arbeitsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) will Hartz IV beibehalten. Es bedürfe keiner Abschaffung, sondern einer Ergänzung, reagierte die CDU-Politikerin am Freitag in Stuttgart auf einen ... mehr

Armutsrisiko in Bremerhaven sehr hoch

Bremerhaven ist 2017 eine Stadt mit einer sehr hohen Armutsgefährdung in Deutschland gewesen. 28,4 Prozent der Menschen hatten weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens, wie aus Daten des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Die Region Emscher-Lippe ... mehr

KIritik aus der CDU: Die SPD will Hartz IV "als System von gestern" abschaffen

Berlin (dpa) - Die SPD will nach Angaben von Generalsekretär Lars Klingbeil ihre Sozialpolitik neu ausrichten und Hartz IV abschaffen. Dem "Focus" sagte er: "Hartz IV ist von gestern. Wir arbeiten an einem neuen Konzept und damit ist Hartz ... mehr

Jugendämter im Südwesten nehmen rund 7700 Kinder in Obhut

Die Jugendämter im Südwesten haben im vergangenen Jahr rund 7700 Kinder und Jugendliche zu deren Schutz in Obhut genommen. In knapp der Hälfte der Fälle handelte es sich dabei um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag ... mehr

Carlos aus Angola kann Klinik verlassen

Der zehnjährige Carlos aus Angola kann nach eineinhalb Jahren die Kreisklinik Groß-Gerau verlassen. Das Kind war bei einem Unfall in seiner Heimatstadt Luanda so schwer verletzt worden, dass eine Amputation seines linken Beins drohte, wie der Kreis am Donnerstag ... mehr

Studie: Kaum Angebote für wohnungslose Frauen

Für wohnungslose Frauen gibt es zu wenig Notübernachtungsstellen, Wohnhilfen und Beratungsangebote in Nordrhein-Westfalen. Darauf deutet eine am Donnerstag vorgestellte Studie der Hochschule Düsseldorf für das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe hin. Vor allem ... mehr

Es fallen keine Steuern an: Klingbeil will bezahlte Auszeit für Arbeitnehmer

Berlin (dpa) - Nach dem Willen von SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil sollen Arbeitnehmer Anspruch auf eine bezahlte Auszeit vom Job bekommen. Klingbeil schlägt dafür ein Modell vor, demzufolge Erwerbstätige mit jedem Jahr Berufstätigkeit Anspruch auf eine bezahlte ... mehr

Statistik-Vergleich: Mittleres Armutsrisiko in Sachsen

Sachsen liegt im bundesweiten Vergleich bei der Armutsgefährdung im Mittelfeld. Das geht aus aktuellen Daten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder hervor, auf die die Bundestagsfraktion der Linken anlässlich einer für Mittwoch geplanten Debatte ... mehr

Anhörung im Landtag legt Defizite in der Altenpflege offen

Die Altenpflege in Mecklenburg-Vorpommern hat Lücken, die in den nächsten Jahren noch zu wachsen drohen. Das ist bei einer Anhörung zum geplanten neuen Landespflegegesetz am Mittwoch im Landtag deutlich geworden. Laut Landesseniorenbeirat fehlen in vielen Regionen ... mehr

Thüringen liegt bei Armutsgefährdung im Mittelfeld

Thüringen liegt bei der Armutsgefährdung bundesweit im Mittelfeld. Das geht aus Zahlen der Statistikämter des Bundes und der Länder hervor, auf die die Linksfraktion im Bundestag anlässlich einer für diesen Mittwoch geplanten Debatte über gleiche ... mehr

DGB Hessen-Thüringen begrüßt Tiefensee-Vorstoß zu Hartz IV

Der DGB Hessen-Thüringen hat den Vorstoß des Thüringer SPD-Vorsitzenden Wolfgang Tiefensee für eine Reform des Hartz-IV-Systems begrüßt. "Hartz IV bedeutet ein Leben in Armut und ist zudem eine Sackgasse auf dem Weg in den Arbeitsmarkt", sagte der Bezirksvorsitzende ... mehr

Armutsgefährdung in der Altmark besonders hoch

Die Menschen in der Altmark sind im deutschlandweiten Vergleich besonders häufig von Armut bedroht. Die Region im Norden Sachsen-Anhalts steht mit einer Armutsgefährdungsquote von 24 Prozent bundesweit auf Platz zwei. Nur in der Region Emscher-Lippe ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9


shopping-portal