Thema

Soziales

Studie: Im Jahr 2035 rund 500 000 Pflegebedürftige

Studie: Im Jahr 2035 rund 500 000 Pflegebedürftige

In Bayern werden im Jahr 2035 voraussichtlich rund eine halbe Million Menschen pflegebedürftig sein. Das entspricht dann 3,9 Prozent der Bevölkerung, wie aus einer Studie des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervorgeht, die am Montag in Berlin ... mehr
Studie: Bis 2035 mehr als 190 000 Pflegebedürftige

Studie: Bis 2035 mehr als 190 000 Pflegebedürftige

Rheinland-Pfalz muss sich einer neuen Studie zufolge auf einen deutlichen Zuwachs der Zahl an Pflegebedürftigen im Alter einstellen. Wie aus einem am Montag vorgestellten Report des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervorgeht, sind landesweit ... mehr
Baden-Württemberg: Bald mehr Pflegebedürftige

Baden-Württemberg: Bald mehr Pflegebedürftige

Baden-Württemberg muss sich auf mehr Pflegebedürftige einstellen. Im Jahr 2035 sind nach einer Studie voraussichtlich rund 478 500 Menschen im Land auf Pflege im Alter angewiesen. In ganz Deutschland seien es dann wohl vier Millionen. Ausgangspunkt der Berechnung ... mehr
Zumeist kein Arbeitslosengeld: Große regionale Unterschiede bei Hartz IV

Zumeist kein Arbeitslosengeld: Große regionale Unterschiede bei Hartz IV

Berlin (dpa) - Bei der Bedeutung von Hartz IV für Arbeitslose in Deutschland gibt es große regionale Unterschiede. Bundesweit wurden zwei von drei Erwerbslosen (66,2 Prozent) im vergangenen Jahr im Hartz-IV-System betreut, bekamen also Grundsicherung. Nur ein Drittel ... mehr
Grundsicherung: zwei Drittel der hessischen Erwerbslosen

Grundsicherung: zwei Drittel der hessischen Erwerbslosen

In Hessen sind im vergangenen Jahr zwei von drei Erwerbslosen (67,2 Prozent) im Hartz-IV-System betreut worden und bekamen damit Grundsicherung. Das Land liegt damit etwas über dem Bundesschnitt von 66,2 Prozent. Nur rund ein Drittel (32,8 Prozent) der Hessen ... mehr

Hartz IV: Unterschiede in Saarland und Rheinland-Pfalz

Bei der Bedeutung von Hartz IV für Arbeitslose in Deutschland gibt es große regionale Unterschiede - auch zwischen Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Im Saarland wurden im vergangenen Jahr mehr als zwei Drittel der Erwerbslosen (70,1 Prozent) im Hartz-IV-System betreut ... mehr

Studie: Bis 2035 mehr als 320 000 Pflegebedürftige in Hessen

Hessen muss sich einer neuen Studie zufolge in den kommenden Jahren auf erheblich mehr Pflegebedürftige einstellen. Wie aus dem am Montag vorgestellten Report des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervorgeht, sind bis zum Jahr 2035 landesweit ... mehr

Statistik: Sachsen-Anhalt mit höchstem Hartz-IV-Anteil

In keinem anderen Flächenland sind so viele Arbeitslose auf Grundsicherung angewiesen wie in Sachsen-Anhalt. 2017 bekamen im Jahresschnitt 72,2 Prozent der Arbeitslosen im Land Hartz IV. Nur in den Stadtstaaten Berlin (74,6 Prozent) und Bremen (78,1 Prozent ... mehr

Arbeitslose in Sachsen seltener auf Hartz IV angewiesen

In Sachsen sind etwas weniger Arbeitslose auf die Grundsicherung angewiesen als im ostdeutschen Durchschnitt. Voriges Jahr bezogen 69,5 Prozent der 140 350 betroffenen Männer und Frauen im Freistaat Hartz IV. Im ostdeutschen Schnitt liegt der Anteil bei 70,6 Prozent ... mehr

Deutlich mehr Saarländer als Rheinland-Pfälzer in Hartz-IV

Bei der Bedeutung von Hartz IV für Arbeitslose in Deutschland gibt es große regionale Unterschiede - auch zwischen Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Im Saarland wurden im vergangenen Jahr mehr als zwei Drittel der Erwerbslosen (70,1 Prozent) im Hartz-IV-System betreut ... mehr

Über zwei Drittel der Erwerbslosen erhalten Grundsicherung

Mehr als zwei Drittel der Erwerbslosen in Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr im Hartz-IV-System betreut worden und haben damit Grundsicherung bekommen. Das Land liegt mit 71,7 Prozent über dem Bundesschnitt von 66,2 Prozent. 28,3 Prozent der Menschen ... mehr

Mehr zum Thema Soziales im Web suchen

Vorerst kein länderübergreifendes Sozialticket mit Berlin

Auch ein zweiter Anlauf Brandenburgs für ein länderübergreifendes Sozialticket im Nahverkehr mit Berlin für Einkommensschwache ist gescheitert. Das teilte der Sprechers des Potsdamer Infrastrukturministeriums, Steffen Streu, auf Anfrage mit. Brandenburg bedauere ... mehr

Schwerbehinderte kämpfen um Rechte: Auch als Fährpassagiere

Für Schwerbehinderte muss die Fährfahrt zur Insel Borkum kostenlos sein - mit dieser Forderung liegt der Borkumer Bruno Haenelt bereits seit sechs Jahren im Rechtsstreit mit der Reederei AG Ems in Emden. Juristisch ist der Fall kompliziert und liegt inzwischen ... mehr

Bürgerfest im Schloss Bellevue: Telefonat ins All

Mehr als 14 000 Besucher haben am Samstag die Gelegenheit genutzt, einen Blick in den Garten von Schloss Bellevue zu werfen. Bundespräsident Frank-Walter-Steinmeier hatte am zweiten Tag seines Bürgerfestes die Türen für alle interessierten Berliner und Touristen ... mehr

Experte setzt auf neuen sozialen Arbeitsmarkt ab 2019

In Sachsen-Anhalt kann nach Ansicht von Arbeitsmarktexperten möglicherweise bereits im kommenden Jahr eine vierstellige Zahl von Langzeitarbeitslosen vom geplanten sozialen Arbeitsmarkt des Bundes profitieren. "Genaue Zahlen haben wir noch nicht ... mehr

Mehr als 3000 Beratungen im Gesundheitskiosk im ersten Jahr

Im Gesundheitskiosk in Hamburg-Billstedt sind im ersten Jahr mehr als 3000 Beratungen geleistet worden. Das Projekt war mit dem Ziel gestartet, in einer Gegend in Hamburg, in der es wenig Ärzte gibt, ein kostenloses Beratungsangebot für Anwohner zu schaffen ... mehr

Experte: Regelung zum Familiengeld "vollkommen verrückt"

Seit Anfang September gelten in Bayern unterschiedliche Regelungen zum Familiengeld: Eltern, die von Hartz IV leben, bekommen in der Regel kein zusätzliches Familiengeld. Außer sie wohnen in den sogenannten Optionskommunen - also in Ingolstadt, Schweinfurt, Erlangen ... mehr

Integrations-Förderpreis für "Nachhilfeunterricht Rostock"

Der Verein "Nachhilfeunterricht Rostock" ist mit dem Deichmann-Förderpreis für Integration in Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet worden. Im vergangenen Jahr konnten 180 Kinder und Jugendliche von dem zwölfköpfigen Team betreut werden. Dabei hatte ... mehr

Wittenberg lobt erneut Lucas-Cranach-Preis aus

Die Stadt Wittenberg vergibt zum vierten Mal den Lucas-Cranach-Preis für besondere Verdienste um das Gemeinwohl. Die Auszeichnung werde in den drei Kategorien Kunst und Kultur, Arbeit im Ehrenamt und Impulse für die Stadt verliehen, teilte die städtische Pressestelle ... mehr

Grabsteine aus Kinderarbeit: Regierung will aktiv werden

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will aktiv werden im Kampf gegen Grabsteine aus Kinderarbeit. Zukünftig sollen Steine aus China, Indien, Vietnam und den Philippinen nur dann importiert werden dürfen, wenn ein Zertifikat belegt, dass die Produkte ... mehr

Bürgerfest im Schloss Bellevue

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt heute zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue. Erwartet werden rund 4000 geladene Bürger, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement verdient gemacht haben. Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender wollen ihnen ... mehr

Streit um Straßenausbaubeiträge: SPD will Härten mildern

Die SPD hat in der Debatte um die umstrittenen Straßenausbaubeiträge in Mecklenburg-Vorpommern Härtefallregelungen in Aussicht gestellt, sieht eine Abschaffung der Zwangsabgabe aber weiterhin skeptisch. "Scheinbar einfache Lösungen werfen neue Fragen ... mehr

Bundessozialministerium prüft bayerisches Landespflegegeld

Nach dem Streit über das bayerische Familiengeld nimmt das Bundessozialministerium nun auch das Landespflegegeld genauer unter die Lupe. "Die Anrechnung des bayerischen Pflegegeldes auf die Grundsicherung wird derzeit geprüft", sagte ein Sprecher des Ministeriums ... mehr

BRK: Einstellung ausländischer Pflegekräfte dauert zu lange

In der Pflege werden händeringend Fachkräfte gesucht und trotzdem dauert es oft viele Monate, bis ausländisches Personal eingestellt werden kann. Hintergrund ist, dass zuvor unter anderem die Ausbildung des Bewerbers behördlich anerkannt werden muss. Das dauert ... mehr

Bündnis fordert Maßnahmen für günstige Mietwohnungen

Architekten, Wohnungsunternehmen und Wohlfahrtsverbände haben in einem gemeinsamen Positionspapier konkrete Maßnahmen für sozialen Wohnraum gefordert. "Wir haben lange geglaubt, vor dem Hintergrund einer alternden und schrumpfenden Gesellschaft gäbe es ausreichend ... mehr

Kommunalverbände: Gegen Abschaffung der Straßenbaubeiträge

In der Debatte um die Abschaffung der umstrittenen Straßenausbaubeiträge in Mecklenburg-Vorpommern bleiben die Fronten verhärtet. Vertreter der beiden Kommunalverbände wiesen am Donnerstag bei einer Anhörung im Innenausschuss des Landtags Forderungen ... mehr

Haus & Grund: Verschärfung der Mietpreisbremse skeptisch

Im Kampf um knappe Wohnungen wird eine strengere Mietpreisbremse nach Ansicht von Haus & Grund Württemberg nicht helfen. "Auch eine verschärfte Mietpreisbremse wird nicht dafür sorgen können, unteren Einkommensgruppen den Zugang zu Wohnraum in begehrten ... mehr

"Schwitzen statt Sitzen": Hafttage weggearbeiten

Vier Stunden Arbeit statt ein Tag im Gefängnis: 5978 Menschen haben im vergangenen Jahr das Projekt "Schwitzen statt Sitzen" genutzt, wie das Justizministerium in Stuttgart auf eine Anfrage der SPD-Fraktion mitteilte. Dadurch wurden 136 730 Hafttage vermieden ... mehr

Land will mehr junge Leute für die Pflege begeistern

Immer mehr Menschen brauchen Pflege, doch Pflegekräfte werden dringend gesucht. Rheinland-Pfalz will mehr Nachwuchs dafür gewinnen und baut dafür ein Landesprojekt zur Ausbildung aus. Schon während der Schulzeit soll das Interesse an Pflegeberufen geweckt werden ... mehr

Rechnungshof-Bericht zu Sozialförderung: Linke übt Kritik

Die Dauerkritik an undurchsichtigen Förderstrukturen für soziale Einrichtungen und Vereine scheint bislang nicht zu grundlegenden Änderungen geführt zu haben. Auch in seinem jüngsten Bericht habe der Landesrechnungshof intransparente und parallele ... mehr

Echte Sozialkontakte schwinden - Studie: Medien dominieren die Freizeit

Berlin (dpa) - Soziale Medien versus soziales Leben: Bei den liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen sind Medien die eindeutigen Gewinner der vergangenen fünf Jahre. Sieben bis neun von zehn Aktivitäten in der Freizeit seien heute von Fernsehen, Radio ... mehr

Ticket für bedürftige Schwarzfahrer in Bremen

Ständige Schwarzfahrer mit miserablen Lebensbedingungen können in Bremen ein besonders günstiges Nahverkehrsticket bekommen. Anfang des kommenden Jahres soll die Zahl der Teilnehmer des Projekts "Stadtticket Extra" von 50 auf 70 erhöht werden, wie das Justizressort ... mehr

Zahl der Wohngeldbezieher gesunken: MV mit höchstem Anteil

Die Zahl der Wohngeldbezieher ist im vergangenen Jahr in Mecklenburg-Vorpommern stärker gesunken als bundesweit. Im Nordosten erhielten Ende 2017 rund 25 000 einkommensschwache Haushalte die staatliche Leistung - 9,2 Prozent weniger als ein Jahr davor ... mehr

Weniger Haushalte beziehen Wohngeld in NRW

In Nordrhein-Westfalen beziehen weniger Haushalte Wohngeld. Im vergangenen Jahr haben 145 436 einkommensschwache Haushalte im bevölkerungsreichsten Bundesland Wohnzuschüsse vom Staat bekommen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte ... mehr

Kinder in Gefahr: Mehr Fälle beim Jugendamt gemeldet

Die Jugendämter in Nordrhein-Westfalen gehen immer häufiger Hinweisen nach, dass Kinder vernachlässigt oder sogar misshandelt werden. Die Jugendämter haben landesweit im vergangen Jahr in 39 478 Fällen ein Verfahren zur Einschätzung eingeleitet, ob das Kindeswohl ... mehr

44 270 Unterschriften für Abschaffung der Straßenbaubeiträge

Die Volksinitiative für die Abschaffung der von Anwohnern zu zahlenden Straßenausbaubeiträge hat nach eigenen Angaben am Dienstag 44 270 Unterschriften an Landtagsvizepräsidentin Beate Schlupp übergeben. Um das Anliegen in das Parlament zu bringen ... mehr

Zahl der Wohngeldbezieher im Südwesten sinkt

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Wohngeldberechtigten in Baden-Württemberg gesunken. Ende 2017 bezogen rund 62 300 einkommensschwache Haushalte im Land die staatliche Leistung, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das waren 1,2 Prozent ... mehr

Mehr Pflegefamilien in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gibt es mehr Pflegefamilien. Ende 2017 kümmerten sich 1889 solcher Familien um ein oder mehrere Pflegekinder, wie das Landesverwaltungsamt in Halle mitteilte. Ein Jahr zuvor waren es 1758 Familien. Dennoch suchen die Jugendämter weiter ... mehr

Landesvereinigung Baden: "Wollen nicht benachteiligt werden"

Der Vorsitzende der Landesvereinigung Baden in Europa, Robert Mürb, fordert ein Ende der Benachteiligung Badens im Land. Er wies am Dienstag in Karlsruhe auf die im Jahr 2015 beschlossene Ergänzung der baden-württembergischen Verfassung hin, wonach der Staat ... mehr

"9. Zukunftsgespräch": Merkel setzt auf staatliche Regeln gegen technische Umbrüche

Meseberg (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will die fortschreitende Digitalisierung im Schulterschluss mit Wirtschaft und Gewerkschaften sozialverträglich gestalten. "Der Staat muss die Leitplanken setzen", sagte Merkel in Meseberg nördlich von Berlin ... mehr

Dietrich Bauer neuer Direktor der Diakonie Sachsen

Oberlandeskirchenrat Dietrich Bauer ist neuer Direktor der Diakonie Sachsen. Der 58-Jährige wurde am Montag von den Mitarbeitern der Geschäftsstelle in Radebeul (Landkreis Meißen) willkommen geheißen. "Gerade jetzt sind diakonische Kernthemen wie Mitmenschlichkeit ... mehr

Sachsen Partnerland beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

Sachen ist in diesem Jahr Partnerland beim Bürgerfest des Bundespräsidenten am 7. und 8. September im Park seines Amtssitzes Schloss Bellevue in Berlin. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sieht darin nach Angaben der Staatskanzlei in Dresden am Montag ... mehr

Heterogenere Klassenzimmer - Studie: Inklusion an Schulen kommt langsam voran

Gütersloh (dpa) - Das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung an Regelschulen - die Inklusion - kommt einer Studie zufolge voran: Der Anteil aller Kinder, die an Förderschulen lernen, nahm von 4,9 Prozent im Jahr 2008 auf 4,3 Prozent ... mehr

Sozialverband: GroKo schiebt Inklusion in Niedersachsen auf

Eine Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass die Inklusion an Niedersachsens Schulen vorangekommen ist. Doch laut dem Sozialverband bremst die rot-schwarze Landesregierung inzwischen das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung an Regelschulen ... mehr

Sozialtherapeutische Wohnstätte für junge Drogensüchtige

Mit Hilfe von mehr als 1,34 Millionen Euro aus Landesmitteln hat der kirchliche Come Back-Verein Zittau eine neue sozialtherapeutische Wohnstätte für drogenabhängige junge Männer in Olbersdorf (Landkreis Görlitz) gebaut. Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) zeigte ... mehr

Studie: Inklusion an bayerischen Schulen kommt nicht voran

Das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung an Regelschulen, die sogenannte Inklusion, kommt in Bayern einer neuen Studie zufolge nicht voran. Im Gegenteil: Der Anteil der Schüler, die noch an Förderschulen lernen, nahm von 4,6 Prozent im Schuljahr ... mehr

Studie: Inklusion an hessischen Schulen kommt etwas voran

Das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung an Regelschulen kommt in Hessen nach einer Studie etwas voran. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie zur Inklusion der Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh hervor. Demnach besuchten 4,06 Prozent ... mehr

Studie: Inklusion an Schulen kommt langsam voran

Das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung an Regelschulen kommt in Nordrhein-Westfalen einer Studie zufolge allmählich voran. Der Anteil der Schüler, die noch an Förderschulen lernen, nahm von 5,2 Prozent im Schuljahr 2008/09 auf 4,6 Prozent ... mehr

Bis zu 19,3 Prozent - Rentenversicherung: Beitrag muss spätestens 2023 steigen

Berlin (dpa) - Nach der Einigung der Koalition auf das Rentenpaket geht die Deutsche Rentenversicherung davon aus, dass der Beitragssatz spätestens im Jahr 2023 angehoben werden muss. "Dann rechnen wir damit, dass eine Anhebung von derzeit 18,6 auf bis zu 19,3 Prozent ... mehr

Rentenversicherung: Beitrag muss spätestens 2023 steigen

Nach der Einigung der Koalition auf ein Rentenpaket geht die Deutsche Rentenversicherung davon aus, dass der Beitragssatz spätestens im Jahr 2023 angehoben werden muss. Rentenpräsidentin Gundula Roßbach rechnet damit, dass der Beitragssatz zur gesetzlichen ... mehr

Expertin: Mehr junge Menschen in ehrenamtlicher Hospizarbeit

Immer mehr Menschen engagieren sich in der ehrenamtlichen Sterbebegleitung im Freistaat. "Es werden, seitdem es die ehrenamtlichen Strukturen in Thüringen gibt - etwa seit 1996 - langsam, aber beständig mehr", sagte die Geschäftsführerin des Thüringer Hospiz ... mehr

Aktionen für Organspende: Ehrung für Krankenhäuser

Mit verschiedenen Veranstaltungen wie einer Plakataktion wird heute öffentlich auf das Thema Organspende in Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen aufmerksam gemacht. Wie die Organisatoren mitteilten, werden zudem im Stadthaus drei Krankenhäuser geehrt ... mehr

Hilfe für polnische Obdachlose aus der Heimat startet

Für polnische Obdachlose in Berlin gibt es ab Anfang September Hilfe aus dem eigenen Land. Ein polnischer Sozialarbeiter und ein ehemals von Obdachlosigkeit betroffener Pole seien als Team gemeinsam auf der Straße unterwegs, kündigte der polnische Botschaftsrat Marcin ... mehr

Koordinierungsstelle zum Schutz von Frauen geplant

Eine neue Koordinierungsstelle soll in Rheinland-Pfalz künftig Maßnahmen zum Schutz von Frauen vor Gewalt steuern. Entstehen solle sie im Frauenministerium, teilte ein Ministeriumssprecher am Freitag in Mainz mit. Noch stehe das Ganze aber unter dem Haushaltsvorbehalt ... mehr

FSJ im Bereich Politik: Erster Jahrgang startet im Saarland

Ab September können junge Menschen im Saarland erstmals ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bereich Politik absolvieren. Der erste Jahrgang mit zwölf Teilnehmern starte am Montag, teilte der Paritätische Wohlfahrtsverband in Saarbrücken am Freitag ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe