Sie sind hier: Home > Themen >

Spionage

Thema

Spionage

Justiz: Entscheidung zu Berufungsantrag von Julian Assange erwartet

Justiz: Entscheidung zu Berufungsantrag von Julian Assange erwartet

London (dpa) - Im Rechtsstreit um den US-Auslieferungsantrag für Wikileaks-Gründer Julian Assange rechnen dessen Unterstützer am kommenden Montag mit einer Entscheidung über seinen Berufungsantrag. Der Londoner High Court hatte im Dezember ein zuvor erteiltes ... mehr
Julian Assange: Journalist sitzt seit fast zwei Jahren im Gefängnis – ohne Urteil

Julian Assange: Journalist sitzt seit fast zwei Jahren im Gefängnis – ohne Urteil

Er ist dort, wo die gefährlichsten Verbrecher Großbritanniens sitzen: Julian Assange wird  seit 1.000 Tagen  im berüchtigten Belmarsh festgehalten. Nun droht ihm die Auslieferung an die USA – u nd eine horrende Strafe. Als Stanley Kubrick einen Drehort für seinen ... mehr
Spionage - Verfassungsschutz: Russlands Einfluss im Ausland nimmt zu

Spionage - Verfassungsschutz: Russlands Einfluss im Ausland nimmt zu

Berlin (dpa) - Diverse russische Dienste und Organisationen weiten nach Erkenntnissen des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV) ihre strategische Einflussnahme im Ausland aus. Der kürzlich beendete Prozess um den sogenannten Tiergarten-Mord habe verdeutlicht ... mehr
Justiz - Bericht: Assange erlitt wegen Stress Schlaganfall

Justiz - Bericht: Assange erlitt wegen Stress Schlaganfall

London (dpa) - Wikileaks-Gründer Julian Assange hat einem Medienbericht zufolge Ende Oktober im Gefängnis einen leichten Schlaganfall erlitten. Seine Verlobte Stella Moris mache dafür extremen Stress verantwortlich, den der Kampf gegen die Auslieferung ... mehr
Argentinien: Anklage gegen Ex-Präsident Macri

Argentinien: Anklage gegen Ex-Präsident Macri

Buenos Aires (dpa) - Der ehemalige argentinische Staatschef Mauricio Macri (2015-2019) ist wegen illegalen Ausspionierens im Zusammenhang mit dem im Jahr 2017 gesunkenen U-Boot "ARA San Juan" angeklagt worden. Der Bundesrichter Martín Bava ordnete zwar keine ... mehr

Konflikt: Russland nimmt drei Ukrainer unter Spionageverdacht fest

Moskau/Kiew (dpa) - Inmitten stark angespannter Beziehungen sind in Russland drei Ukrainer wegen Spionageverdachts festgenommen worden. Einer der Männer habe in Russland einen Terroranschlag vorbereitet, teilte der russische Inlandsgeheimdienst FSB mit. Die beiden ... mehr

Pegasus: Apple verklagt Anbieter von Spionage-Software

Der Technikgigant Apple verklagt die israelische Entwicklerfirma NSO. Hintergrund ist die Überwachungssoftware Pegasus, mit der Journalisten und Politiker ausgespäht worden sind. Der amerikanische Technikkonzern Apple hat am Dienstag Klage gegen die israelische ... mehr

Gratis Smartphones: Huawei schießt mit Tweet ein Eigentor

Das chinesische Unternehmen Huawei hat sich in den USA auf eigene Kosten einen Scherz erlaubt. Dieser ging aber nach hinten los – zur Enttäuschung der Nutzer. Der chinesische Technikriese Huawei hat sich auf eigene Kosten einen Scherz erlaubt. So twitterte ... mehr

So plant Huawei, die Sanktionen zu umgehen

Durch die Lizenzierung der eigenen Smartphones an andere Hersteller will Huawei die US-Sanktionen umgehen. Wie mögliche Partnerschaften aussehen könnten, erfahren Sie hier. Der Nachrichtenseite Bloomberg zufolge plant Huawei, die Designs der eigenen Handys ... mehr

BND hat Probleme mit Spionage-Satelliten – Prestige-Projekt des Geheimdienstes

Ein Hunderte Millionen schweres Geheimprojekt des BND verzögert sich um mehrere Jahre. Außerdem wird es teurer: Denn die nächste Generation der Spionage-Satelliten ist bereits in Entwicklung. Deutschlands Spionage-Projekt im Orbit wird laut Informationen von t-online ... mehr

Whistlebower: Amnesty fordert Freilassung von Julian Assange

London (dpa) - Vor einer Anhörung im Fall Julian Assange hat Amnesty International erneut die Freilassung des inhaftierten Wikileaks-Gründers gefordert. Die US-Justiz müsse ihre Vorwürfe gegen den Australier fallenlassen und die britischen Behörden ihn umgehend ... mehr

Ingenieur wollte Geheimnisse über Atom-U-Boote verkaufen

In den USA sind ein Ingenieur und seine Ehefrau festgenommen worden. Sie sollen versucht haben, streng geheime Informationen über Atom-U-Boote an einen ausländischen Geheimdienst zu verkaufen.  Ein Ingenieur der US-Marine soll der Justiz zufolge versucht haben, geheime ... mehr

Bundesanwaltschaft: Festgenommener Türke soll Gülen-Anhänger ausgespäht haben

Karlsruhe (dpa) - Ein vor zwei Wochen in einem Düsseldorfer Hotel festgenommener Türke steht im Verdacht, Anhänger der sogenannten Gülen-Bewegung in Deutschland ausgespäht zu haben. Gegen den 40-Jährigen ermittelt nun die Bundesanwaltschaft, wie die Karlsruher ... mehr

Großbritannien - Giftanschlag auf Skripal: Dritter Verdächtiger angeklagt

London/Salisbury (dpa) - Die Polizei in Großbritannien hat einen dritten Verdächtigen wegen des Giftanschlags auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter Julia angeklagt. Wie die Metropolitan Police am Dienstag mitteilte, handelt ... mehr

Giftanschlag auf Sergej Skripal: Britische Polizei klagt dritten Russen an

Im März 2018 wurden der frühere russische Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter in England vergiftet. Jetzt hat die britische Polizei einen dritten Verdächtigen ausfindig gemacht. Die Polizei in Großbritannien hat einen dritten Verdächtigen wegen ... mehr

Sicherheitslücke: Apple veröffentlicht Notfall-Update gegen Spionagesoftware

Experten hatten eine gravierende Sicherheitslücke aufgedeckt, Apple arbeitete daraufhin fieberhaft an einer Lösung des Problems. Jetzt hat der US-Konzern ein Notfall-Update veröffentlicht.  Am Montag hat der US-Konzern Apple ein Notfall-Sicherheitsupdate in seinen ... mehr

Bericht: BKA kaufte heimlich Pegasus-Spähsoftware

Wenige Wochen nach dem Skandal um die Spionage-Software Pegasus wird bekannt: Auch eine deutsche Behörde kaufte das Programm, um damit Verdächtige zu überwachen. Das ergab eine Medienrecherche. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat nach einem Medienbericht die umstrittene ... mehr

Milos Zeman: Tschechiens Präsident im Zentrum einer Geheimdienst-Affäre

Prag (dpa) - Es liest sich wie ein Spionageroman: Der tschechische Präsident Milos Zeman beschuldigt seinen eigenen Geheimdienst, Menschen aus seinem "unmittelbaren Umfeld" abzuhören. Und damit auch ihn selbst. "Wenn ich mich mit diesen Mitarbeitern am Telefon ... mehr

Spionage: Brite soll in Berlin für Russland spioniert haben

Karlsruhe/London (dpa) - Ein Mitarbeiter der britischen Botschaft in Berlin ist wegen mutmaßlicher Agententätigkeit für Russland festgenommen worden. Der Brite soll einem russischen Geheimdienst gegen Geld Dokumente verschafft haben, wie die Bundesanwaltschaft ... mehr

Spionageverdacht: Mitarbeiter der britischen Botschaft in Deutschland festgenommen

Der Fall ist heikel: In Potsdam wird ein Mann festgenommen, der für Russland spioniert haben soll. Er ist Brite und arbeitet für die britische Botschaft. Die britisch-russischen Beziehungen sind ohnehin angespannt. Ein Mitarbeiter der britischen Botschaft in Berlin ... mehr

Cyberattacken: Unternehmen klagen über Milliardenschäden

Viele Firmen sparen bei der IT-Sicherheit. Wie teuer das werden kann, zeigen aktuelle Auswertungen: Denn durch Cyberattacken haben deutsche Unternehmen Milliardenschäden zu beklagen.  Deutschlands Unternehmen erleiden jedes Jahr Milliardenschäden durch kriminelle ... mehr

BSI warnt vor Angriffen durch Spionagesoftware

Vor Kurzem erschütterte der Pegasus-Spionageskandal die Weltöffentlichkeit. Jetzt warnt das BSI deutsche Unternehmen: Die Bedrohungslage sei hoch, der Schutz gegen Angriffe schwierig bis unmöglich. Am 18. Juli sorgte die gemeinsame Enthüllung eines internationalen ... mehr

Pegasus: Lücke in iPhones noch immer angreifbar

Anfang dieser Woche schockte die Enthüllung eines Rechercheverbunds über den skrupellosen Einsatz der Spionage-Software Pegasus die Welt. Offenbar wird eine Lücke beim iPhone sogar jetzt noch aktiv genutzt. Das israelische Unternehmen NSO Group ... mehr

Pegasus-Software: Überwachungsvorwürfe gegen Software-Anbieter NSO

Tel Aviv/Berlin (dpa) - Mit der Überwachungssoftware Pegasus der israelischen Firma NSO sind laut Medienberichten noch stärker als gedacht Oppositionelle und Reporter ausgespäht worden. So seien auf 37 Smartphones von Journalisten, Menschenrechtlern, deren ... mehr

Appell pro Assange: Größeres Programm für Merkel im Weißen Haus

Berlin/Washington (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel wird am Rande ihres Besuchs in Washington mit der Ehrendoktorwürde der Johns Hopkins Universität ausgezeichnet. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin mit. Es ist bereits die 18. entsprechende ... mehr

Anklage in München: Mutmaßliche Spionage für China - Politologe festgenommen

Karlsruhe/München (dpa) - Ein Politologe und pensionierter Mitarbeiter der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung soll einen chinesischen Geheimdienst fast ein Jahrzehnt lang mit Informationen versorgt haben. Am Montag wurde der Mann festgenommen, wie die Bundesanwaltschaft ... mehr

Wikileaks-Gründer - Leben im Fadenkreuz der Justiz: Julian Assange wird 50

London (dpa) - Stella Moris huscht ein Lächeln übers Gesicht. Viel zu lachen hat die Partnerin von Wikileaks-Gründer Julian Assange eigentlich nicht. Der Vater ihrer zwei und vier Jahre alten Söhne sitzt noch immer im Londoner Hochsicherheitsgefängnis HMP Belmarsh ... mehr

Wikileaks-Gründer: Assange plant Hochzeit mit Partnerin Moris im Gefängnis

London (dpa) - Julian Assange und seine Partnerin Stella Moris planen eine Hochzeit im Gefängnis. Das sagte Moris der Deutschen Presse-Agentur in einem Exklusiv-Interview vor dem 50. Geburtstag des Wikileaks-Gründers am 3. Juli. Der gebürtige Australier sitzt ... mehr

Augsburg: Spionageverdacht – Russischer Forscher in Deutschland gefasst

Ein Wissenschaftler soll dem russischen Geheimdienst zugearbeitet haben. Laut Informationen von t-online forschte Ilnur N. in Bayern. Die Universität Augsburg bestätigte eine Durchsuchung. Wegen des Vorwurfs der Spionage für Moskau hat die Bundesanwaltschaft ... mehr

Augsburg: Spionage-Vorwürfe gegen Uni-Mitarbeiter - Russe in U-Haft

Karlsruhe (dpa) - Ein russischer Universitätsmitarbeiter sitzt wegen Spionage-Vorwürfen in Untersuchungshaft. Er soll Informationen aus dem Umfeld der Hochschule an einen russischen Geheimdienst weitergegeben haben. Der Mann sei am Freitag gefasst worden und befinde ... mehr

Berichte über dänische Hilfe - Abhöraktion: Weißes Haus um Beschwichtigung bemüht

Washington (dpa) - Nach den jüngsten Berichten über eine dänische Beteiligung beim Abhören europäischer Spitzenpolitiker durch den US-Geheimdienst NSA bemüht sich die US-Regierung um Beschwichtigung. Seit den Vorfällen in der Vergangenheit ... mehr

Spionage-Affäre - Macron und Merkel: Abhören von Verbündeten "inakzeptabel"

Kopenhagen/Berlin/Paris (dpa) - Berlin und Paris verlangen von der Regierung in Kopenhagen eine umfassende Aufklärung der Berichte über eine dänische Beteiligung beim Abhören europäischer Spitzenpolitiker durch den US-Geheimdienst NSA. "Ich möchte sagen ... mehr

Zerwürfnis Prag-Moskau: Tschechien wirft Dutzende russische Diplomaten aus dem Land

Prag/Moskau (dpa) - Nach Verstreichen eines Ultimatums an Russland hat Tschechien faktisch die Ausweisung von bis zu 70 russischen Diplomaten und Botschaftsmitarbeitern beschlossen. Der neue Außenminister Jakub Kulhanek gab dem Kreml am Donnerstag ... mehr

Diplomatische Krise: Neuer tschechischer Außenminister stellt Russland Ultimatum

Prag (dpa) - Der diplomatische Streit zwischen Prag und Moskau ist weiter eskaliert. Der neue tschechische Außenminister Jakub Kulhanek stellte Russland ein Ultimatum. Jakub Kulhanek forderte den Kreml auf, bis Donnerstagmittag, 12.00 Uhr, die Rückkehr aller ... mehr

Tschechien: Prag weist wegen Explosion in Munitionslager 18 Russen aus

Prag (dpa) - Tschechien wirft Russland vor, an der Explosion eines Munitionslagers mit zwei Todesopfern im Jahr 2014 beteiligt gewesen zu sein. Ministerpräsident Andrej Babis sprach am Wochenende von "eindeutigen Beweisen". Das EU- und Nato-Mitgliedsland wies deshalb ... mehr

Spionagevorwürfe: Tschechien weist 18 russische Botschaftsmitarbeiter aus

Prag (dpa) - Tschechien wirft Russland vor, in die Explosion eines Munitionslagers im Jahr 2014 verwickelt gewesen zu sein. Als Reaktion darauf weise man 18 russische Botschaftsmitarbeiter aus, die eindeutig als Mitarbeiter der Geheimdienste SWR und GRU identifiziert ... mehr

Cyber-Kriminalität - Experten: Politiker von russischer Hackergruppe angegriffen

Berlin (dpa) - Mehrere Bundestags- und Landtagsabgeordnete sind in den vergangenen Tagen das Ziel von Cyberangriffen geworden - vermutlich aus Russland. Entsprechende Berichte des WDR und des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" wurden der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Spionage: Deutscher soll Bundestags-Daten an Russen verraten haben

Karlsruhe/Berlin (dpa) - Ein 55-jähriger Deutscher soll sensible Informationen über Bundestagsgebäude an den russischen Geheimdienst verraten haben. Die Bundesanwaltschaft erhob Anklage gegen Jens F. wegen des Verdachts der geheimdienstlichen ... mehr

Iren fürchten unterirdische Spionagebasis mitten in Dublin

Es klingt wie die Handlung eines Romans aus dem Kalten Krieg: Der russische Geheimdienst soll eine Basis in der irischen Hauptstadt errichtet haben. Von militärisch abgeschirmten Untergrundstrukturen ist die Rede. So recht war den Iren die russische Botschaft ... mehr

Amin K.: Der Spionagefall in Angela Merkels Bundespresseamt

Im Auftrag eines Geheimdienstes soll ein Mitarbeiter von Merkels Sprecher Infos aus der Behörde besorgt haben. Auch Namen gab er womöglich weiter. Welche Informationen flossen noch ab? Neu war Amin K. nicht in der Behörde. Als die deutsche Spionageabwehr ... mehr

Wikileaks-Gründer - Rückschlag für Assange: Gericht lehnt Freilassung ab

London (dpa) - Dem Jubel folgt für Julian Assange die Ernüchterung: Der Wikileaks-Gründer muss vorerst im Gefängnis bleiben. Ein Londoner Gericht lehnte den Antrag der Verteidigung ab, den 49-Jährigen gegen Kaution oder unter Hausarrest ... mehr

Kampf geht weiter: Pamela Anderson erleichtert über Assange-Urteil

Berlin (dpa) - Die ehemalige "Baywatch"-Darstellerin Pamela Anderson hat erleichtert auf die Gerichtsentscheidung gegen eine Auslieferung des Wikileaks-Gründers Julian Assange reagiert. Es sei ein hoffnungsvoller Moment um durchzuatmen, auch wenn der Kampf noch nicht ... mehr

Anhänger jubeln: Londoner Gericht lehnt US-Auslieferungsantrag für Assange ab

London (dpa) - In einem beispiellosen Verfahren um den Umgang mit Pressefreiheit hat ein britisches Gericht die Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange an die USA abgelehnt. Richterin Vanessa Baraitser begründete am Montag in London ihre Entscheidung ... mehr

Urteil in London: Drohen Julian Assange jetzt nicht mehr 175 Jahre Haft?

Julian Assange darf nicht an die USA ausgeliefert werden. Was nach einem Triumph für den Wikileaks-Gründer klingt, ist allerdings nicht viel mehr als ein Etappensieg.  Ein britisches Gericht hat entschieden, dass Wikileaks-Gründer Julian Assange nicht ... mehr

Appell an britische Regierung: Bundestagsabgeordnete fordern Schutz von Assange

Berlin (dpa) - Mehrere Bundestagsabgeordnete haben vor der Gerichtsentscheidung über den US-Auslieferungsantrag von Wikileaks-Gründer Julian Assange die britische Regierung im Fall der Fälle zum Eingreifen aufgerufen. "Sollte die Auslieferung juristisch beschieden ... mehr

Auslieferung an USA droht: Reporter ohne Grenzen will sofortige Freilassung von Assange

London (dpa) - Kurz vor der Gerichtsentscheidung über eine Auslieferung von Julian Assange in die USA hat die Organisation Reporter ohne Grenzen die sofortige Freilassung des Wikileaks-Gründers gefordert. "Die US-Anklage gegen Julian Assange ist eindeutig politisch ... mehr

US-Auslieferungsantrag: Vater hofft auf Begnadigung von Assange durch Biden

London (dpa) - Der Vater von Wikileaks-Gründer Julian Assange hofft auf eine Begnadigung seines Sohnes durch den künftigen US-Präsidenten Joe Biden. Das sagte John Shipton der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Am 4. Januar soll ein Gericht in London ... mehr

Seit 2017 hinter Gittern - Türkei: Verfassungsgericht lehnt Antrag von Kavala ab

Istanbul (dpa) - Das türkische Verfassungsgericht hat eine Beschwerde des seit mehr als drei Jahren inhaftierten Intellektuellen und Kulturförderers Osman Kavala abgelehnt. Sein Recht auf Freiheit und Sicherheit sei durch die Untersuchungshaft nicht verletzt worden ... mehr

Bestseller-Autor John le Carré gestorben

Mit 89 Jahren: Der britische Bestseller-Autor John le Carré, bekannt für seine Spionage-Romane, ist verstorben. (Quelle: Reuters) mehr

Islamwissenschaftlerin: Australierin kommt nach 800 Tagen Haft im Iran frei

Canberra/Teheran (dpa) – Australiens Regierung hat die Freilassung der australischen Islamwissenschaftlerin Kylie Moore-Gilbert im Iran bestätigt. "In Absprache mit ihrer Familie wurde Dr. Moore-Gilberts Freilassung durch diplomatisches Engagement bei der iranischen ... mehr

Nach IT-Angriff auf Parlament: IT-Angriff auf 10.000 kommunale Mitarbeiter in Norwegen

Oslo (dpa) – Wenige Stunden nach Bekanntgabe eines Hackerangriffs auf das norwegische Parlament sind auch die E-Mail-Konten von 10.000 kommunalen Angestellten angegriffen worden. Das teilte die Firma Hedmark IKT, die die Datensysteme von sieben Gemeinden ... mehr

Festnahme in den USA: Früherer CIA-Mitarbeiter soll für China spioniert haben

Ein ehemaliger Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes CIA soll geheime Informationen an China weitergegeben haben. Die US-Behörden überführten ihn mit einem Trick. Die US-Behörden haben einen früheren Mitarbeiter des US-Geheimdienstes CIA wegen ... mehr

Protest-Aktion - Vivienne Westwood im Vogelkäfig: Lasst Julian Assange frei!

London (dpa) - Die britische Modedesignerin Vivienne Westwood hat am Dienstag in einem riesigen Vogelkäfig vor einem Londoner Gericht die Freilassung von Wikileaks-Gründer Julian Assange gefordert. "Ich bin Julian Assange" stand ... mehr

Kein Haftbefehl: Bundespresseamts-Mitarbeiter soll spioniert haben

Berlin (dpa) - Der wegen mutmaßlicher Spionage für Ägypten aufgefallene Mitarbeiter des Bundespresseamtes soll nach bisherigen Erkenntnissen keinen Zugang zu geheimen Regierungsinformationen gehabt haben. Seit wann gegen den Mann, der im Besucherdienst ... mehr

Vorwurf der Verschwörung - USA: Neue Anklage gegen Wikileaks-Gründer Assange

Washington/London (dpa) - Die US-Justiz hat eine neue Anklage gegen Wikileaks-Gründers Julian Assange erlassen. Das Justizministerium in Washington teilte am Mittwochabend (Ortszeit) mit, gegen den 48-Jährigen werde von einer breiteren Verschwörung beim Hacken ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: