Sie sind hier: Home > Themen >

Sportpolitik

Thema

Sportpolitik

Konjunkturpaket -

Konjunkturpaket - "Perspektive": Nothilfe für Profi-Topligen durch den Bund

Berlin (dpa) - Die wegen der anhaltenden Corona-Krise in Not geratenen Clubs der Profi-Topligen im Basketball, Handball, Eishockey und Volleyball können mit einer Finanzhilfe vom Bund rechnen. In dem milliardenschweren Konjunkturpaket werden die "Profisportvereine ... mehr
RB Leipzig-Profi: Adams fordert Gerechtigkeit für toten Floyd

RB Leipzig-Profi: Adams fordert Gerechtigkeit für toten Floyd

Leipzig (dpa) - Der amerikanische Fußball-Nationalspieler Tyler Adams vom Bundesligisten RB Leipzig hat sich den Protesten nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd angeschlossen. Als Afroamerikaner, der tagein, tagaus stolz darauf sei, Amerika im Spiel ... mehr
Aktionen gegen Rassismus - Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Aktionen gegen Rassismus - Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Berlin (dpa) - Zahlreiche Sportler hat das traurige Schicksal von George Floyd bewegt. Ob Jadon Sancho, Achraf Hakimi oder Marcus Thuram in der Bundesliga, Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton oder auch Basketball-Größen wie Stephen Curry und LeBron James - weltweit ... mehr
DOSB-Präsident - Hörmann:

DOSB-Präsident - Hörmann: "Augenmaß" von Verbänden bei Rassismus-Protesten

Berlin (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat Sportler in ihren Bekundungen gegen Rassismus unterstützt und fordert "Augenmaß" von Verbänden in der Bewertung von Protesten. "Es ist hoch erfreulich, wenn Sportlerinnen und Sportler ihrer Vorbildrolle, die immer wieder ... mehr
Coronavirus-Krise: 75 Prozent der Verbände laut DOSB gefährdet

Coronavirus-Krise: 75 Prozent der Verbände laut DOSB gefährdet

Berlin (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund schlägt Alarm. Die Dachorganisation sieht die Mehrzahl der Vereine und Verbände in akuter Gefahr und zeichnet für den Fall ausbleibender Nothilfe des Bundes ein Bild des Schreckens. "Ich bin überzeugt, dass wir in wenigen ... mehr

Corona-Krise - Innenministerium: Kein Förderprogramm für Profisport geplant

Berlin (dpa) - Rätselraten um ein Millionen-Hilfspaket für den Sport in der Corona-Krise: Der Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel hat eine Finanzspritze von rund 100 Millionen Euro für Profivereine in Aussicht gestellt. Für den Profisport ... mehr

Coronavirus-Pandemie: IOC-Chef Bach mahnt Olympia-Zweifler zur Geduld

Genf (dpa) - IOC-Chef Thomas Bach hält Zweifel an der Austragung der auf 2021 verschobenen Sommerspiele in Tokio für verfrüht. "Zurzeit kann niemand eine Antwort darauf geben, wie die Welt im Juli 2021 aussieht. Wir müssen wachsam und geduldig sein und die richtigen ... mehr

Spitzensportförderer - "Nicht einfach": Olympia 2021 macht Bundeswehr Probleme

Frankfurt/Main (dpa) - Auch der Bundeswehr bereitet die Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio auf 2021 einiges Kopfzerbrechen. "Eine Herausforderung ist, für die lebensälteren Topsportler, die nach den Olympischen Spielen 2020 ihre Karrieren beenden wollten ... mehr

Coronavirus-Krise - DOSB-Präsident: "Sport benötigt an allen Stellen Geld"

Frankfurt/Main (dpa) - Viele Vereine des Deutschen Olympischen Sportbundes sind in der Coronavirus-Krise in Not geraten. "Dass der Sport an allen Stellen Geld benötigt, ist sonnenklar", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann der Deutschen Presse-Agentur. In allen ... mehr

DOSB-Sportchef - Schimmelpfennig zu Olympia: "Wir kriegen das hin"

Frankfurt/Main (dpa) - Die Olympischen Spiele in Tokio sind nach der Verlegung wegen der Corona-Pandemie auf 2021 für den DOSB zum Projekt mit vielen Fragezeichen geworden. "Es ist sehr schwer, heute schon ein Bild von den Olympischen Spielen 2021 zu entwickeln", sagte ... mehr

Folgen der Corona-Krise: Deutscher Breitensport in Sorge vor Austrittswelle

Frankfurt/Main (dpa) - Klamme Kassen, gefährdete Existenzen und kein gesellschaftliches Zusammentreffen: Die großen und gefährlichen Merkmale der Coronavirus-Krise machen sich auch im deutschen Breitensport massiv bemerkbar ... mehr

Bei Bundesliga-Fortsetzung: Berlin würde Hertha und Union Geisterspiele genehmigen

Berlin (dpa) - Berlins Innen- und Sportsenator Andreas Geisel (SPD) sieht für Hertha BSC und den 1. FC Union gute Voraussetzungen, um nach einer entsprechenden politischen Entscheidung die Saison fortzusetzen. "Wir haben zwei Bundesligisten in der Stadt. Hertha ... mehr

Corona-Krise: DFL hofft auf klares Signal von Merkel und den Länderchefs

Berlin (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga wartet an diesem Donnerstag auf ein klares Signal. Die Konferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder könnte die Hoffnung auf einen Neustart der ersten und zweiten Liga zumindest ... mehr

Tokio-Spiele 2021 - IOC-Mitglied Coates: Olympia nicht von Impfstoff abhängig

Adelaide (dpa) - Die Austragung der Olympischen Spiele in Tokio im kommenden Jahr ist nach Ansicht von IOC-Mitglied John Coates nicht von der Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus abhängig. Der Koordinator des Internationalen Olympischen Komitees ... mehr

Eliteförderung - Sporthilfe-Chef: Zuverlässige Athletenförderung bis 2024

Frankfurt/Main (dpa) - Die Förderung der Deutschen Sporthilfe ist sicher. Und sie soll es für die rund 4000 von der Stiftung geförderten Athleten über die Corona-Krise hinaus mindestens bis zu den Olympischen Spielen 2024 in Paris bleiben. "Wir wollen ein tragbares ... mehr

IOC-Koordinierungskommission - Olympia-Macher: Gleicher Zeitplan, gleiche Arenen auch 2021

Tokio (dpa) - Japan muss wegen des Coronavirus den Notstand über das ganze Land verhängen, doch die Olympia-Macher bereiten unbeirrt die ins kommende Jahr verlegten Spiele in Tokio vor. Sie sollen dem gleichen Zeitplan folgen wie die eigentlich für diesen Sommer ... mehr

Coronavirus-Pandemie - DOSB: Positionspapier zur Wiederaufnahme des Vereinssports

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund hat mit Sportmedizinern ein Positionspapier zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sporttreibens in Deutschland entwickelt. Wie der DOSB mitteilte, werde damit ein Vorschlag unterbreitet, wie die notwendige ... mehr

Coronavirus-Krise - Sportsoziologe: "Veränderung des Lebens in der Tiefe"

Köln/Berlin (dpa) - Verändert die Coronavirus-Krise Massenevents wie Olympia oder Fußball-Weltmeisterschaften? Wie wirkt sich diese Ausnahmesituation auf Sport-Fans aus? "Wir werden vermutlich nach der Corona-Krise nicht mehr den gleichen Enthusiasmus, die gleiche ... mehr

"Ganz schwierige Zeit": Corona-Krise zwingt mehrere Sportverbände zur Kurzarbeit

Berlin (dpa) - DOSB-Chef Alfons Hörmann sieht den gesamten deutschen Sport angesichts der Corona-Pandemie in der Krise - das hat für viele auch einschneidende wirtschaftliche Konsequenzen. So mussten einige Verbände bereits Kurzarbeit anmelden, der Deutsche Skiverband ... mehr

Corona-Krise - DFB-Vize Koch: Staat soll Amateurfußball helfen

Berlin (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat im Zuge der Corona-Krise staatliche Hilfen für den Amateurfußball gefordert. Für ihn habe Priorität, dass 25.000 Vereine in Deutschland "in ihrer Existenz gesichert" würden, sagte Koch der ARD-"Sportschau". "Deswegen ... mehr

Olympia-Verschiebung - IOC: Nationen entscheiden über Tokio-Tickets für Sportler

Lausanne (dpa) - Die bereits für Olympia qualifizierten Sportler müssen nach der Verlegung der Sommerspiele doch weiter um ihr Ticket für Tokio kämpfen. Das IOC stellte klar, dass die finale Entscheidung über die Nominierung der Athletinnen und Athleten weiter ... mehr

YouGov Sport-Umfrage: Mehrheit der Deutschen für Absage von Sportveranstaltungen

Berlin (dpa) - Drei Viertel der Deutschen sind angesichts der unsicheren Zeiten wegen der Corona-Pandemie für die komplette Absage beziehungsweise Verschiebung großer Sportveranstaltungen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov Sport ... mehr

Verschobene Spiele: Neuer Eröffnungs-Termin für Olympia 2021 in Tokio steht fest

Tokio (dpa) - Das Krisentreffen der Olympia-Macher in der futuristischen Sportzentrale Tokios dauerte keine zwei Stunden, ehe die Tausenden Athletinnen und Athleten wieder Planungssicherheit hatten. Die wegen der Corona-Pandemie ins nächste Jahr verlegten Olympischen ... mehr

Coronavirus-Pandemie - Sportökonom: "Athleten geht es nach der Krise nicht besser"

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kölner Sportökonom Christoph Breuer erwartet, dass die Coronavirus-Krise Auswirkungen auf die finanzielle Lage von deutschen Topathleten haben könnte - aber keine ganz großen. "Die olympischen und paralympischen Leistungssportler haben ... mehr

Nach Olympia-Verschiebung - Leichtathletik-Boss Coe über WM 2021: "Brauchen Zeit"

Monaco (dpa) - Der Termin für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2021 in Eugene/USA kann endgültig erst nach der Entscheidung über den Zeitraum der auf das kommende Jahr verschobenen Olympischen Spiele in Tokio fixiert werden ... mehr

Olympia-Verlegung: IOC-Chef Bach als Krisenmanager in der Kritik

Frankfurt/Main (dpa) - Als Krisenmanager ist dem obersten Sportfunktionär der Welt eines gewiss: jede Menge Kritik, und die von allen Seiten. Das quälend lange Festhalten an Olympia in Tokio in diesem Sommer wurde IOC-Präsident Thomas Bach als emotionslose Sturheit ... mehr

Sommerspiele 1980 und 1984 - Geplatzte Olympia-Träume: Wie die Boykott-Generation litt

Frankfurt/Main (dpa) - Bei Waldemar Cierpinski flossen die Tränen, als 1984 Olympia begann und er zuhause im Wohnzimmer saß. "Am ersten Tag der Spiele in Los Angeles lief der Frauen-Marathon. Als ich diese Bilder sah, da musste ich den Fernseher ausmachen ... mehr

Coronavirus-Pandemie: Task Force für die Olympia-Verlegung nimmt Arbeit auf

Tokio (dpa) - Japans früherer Ministerpräsident Yoshiro Mori hat Ehrfurcht vor der Monumentalität seiner Aufgabe. Die in sieben Jahren vorbereiteten Olympischen Spiele in Tokio muss er nach der Verlegung des größten Sportereignisses auf dem Globus in wenigen Monaten ... mehr

Verschiebung der Sommerspiele - Notfall-Plan für Tokio: Frühjahrsspiele ohne Olympia-Dorf?

Lausanne (dpa) - Die Olympia-Macher von Tokio aktivieren den Notfall-Plan. Nach der beispiellosen Verlegung des größten Sportfests der Welt ins nächste Jahr sind nun sogar olympische Frühjahrsspiele ohne gemeinsames Athletendorf möglich. "Diese verschobenen Olympischen ... mehr

Infantino-Video-Botschaft: FIFA begrüßt Olympia-Verlegung

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hält die Entscheidung zur Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio angesichts der Ausmaße der Corona-Pandemie für richtig. "Die FIFA ist der festen Überzeugung, dass die Gesundheit und das Wohlergehen aller mit Sport ... mehr

Olympia-Verschiebung: Leichtathletik-Verband begrüßt IOC-Entscheidung

Darmstadt (dpa) - Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat die Verschiebung der Olympischen Spiele von Tokio als "eine richtige und für die Glaubwürdigkeit des Sports enorm wichtige Entscheidung" bezeichnet. Dies sagte Präsident Jürgen Kessing in einer Stellungnahme ... mehr

Leichtathletik-Weltverband: World Athletics hofft auf Wettkämpfe in diesem Jahr

Monaco (dpa) - Der Internationale Leichtathletik-Verband hat erleichtert auf die Verschiebung der Olympischen Spiele reagiert und hofft auf Wettkämpfe noch in diesem Jahr. "World Athletics begrüßt die Entscheidung des IOC und der japanischen Regierung, Tokio ... mehr

Diskus-Olympiasieger - Robert Harting: Alles andere hätte IOC zu Straftäter gemacht

Berlin (dpa) - Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat mit deutlichen Worten die Verschiebung der Sommerspiele von Tokio begrüßt. "Alles andere als sich der Weltgesundheit zu stellen und den Austragungszeitraum respektvoll anzupassen ... mehr

Zehnkampf-Weltmeister - Kaul zur Olympia-Verschiebung: "Richtig"

Mainz (dpa) - Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul hat die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio als "richtig für alle Sportler" bezeichnet. "Ich hoffe, dass wir alle 2021 die Spiele bekommen, die wir uns erträumen" sagte der 22 Jahre alte deutsche "Sportler ... mehr

Coronavirus: DOSB-Präsident Hörmann in häuslicher Quarantäne

Frankfurt/Main (dpa) - Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, hat sich vorsorglich in häusliche Quarantäne begeben. Der Sohn des 59 Jahre alten Sportfunktionärs war auf das Coronavirus positiv getestet worden. "Am Montagnachmittag erhielt ... mehr

IOC-Mitglied - Laut Richard Pound: Verschiebung von Olympia ist beschlossen

Lausanne (dpa) - Laut dem früheren IOC-Vizepräsidenten Richard Pound ist eine Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Krise bereits beschlossene Sache. "Auf der Grundlage der Informationen, die das IOC hat, wurde eine Verschiebung beschlossen ... mehr

Coronavirus-Pandemie: IOC unter Druck - Bach erwägt alternative Olympia-Szenarien

Frankfurt/Main (dpa) - Unter dem beispiellosen Druck der weltweit wachsenden Kritik steuert Thomas Bach um. Der IOC-Präsident ist von der Strategie des sturen Festhaltens an der planmäßigen Austragung der Tokio-Spiele abgerückt. Inzwischen ... mehr

Angepasste Richtlinien - Wada-Präsident zu Coronavirus: "Globaler Notstand"

Montreal (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur will trotz der Coronavirus-Pandemie die sauberen Athleten so gut es geht schützen. Aus diesem Grund hat die Wada ihre Richtlinien der Ausnahmesituation angepasst, teilte die Agentur mit. "Die Wada wird weiterhin ... mehr

DOSB-Präsident - Hörmann zu Olympia-Absage: "Einige Wochen Zeit"

Frankfurt/Main (dpa) - Angesichts der rasanten Ausweitung der Coronavirus-Pandemie könnte die Entscheidung über eine Absage der Olympischen Spiele in Tokio schneller kommen als bisher angenommen. "Wir hatten eine Stunde lang eine Telefonkonferenz mit dem Internationalen ... mehr

Reduzierte Kontrollen: Coronavirus-Pandemie schwächt Anti-Doping-Kampf

Frankfurt/Main (dpa) - Rund um den Globus werden die Doping-Tests reduziert, Kontrolllabore geschlossen und die Arbeit der nationalen Anti-Doping-Agenturen eingeschränkt. Der Coronavirus schwächt auch den Kampf gegen den Sportbetrug massiv ... mehr

Coronavirus bedroht Olympia - IOC: "Keine drastischen Entscheidungen erforderlich"

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee bleibt auf Kurs und hält an der Austragung der Olympischen Spiele in Tokio fest. "Das IOC bleibt den Olympischen Spielen Tokio 2020 uneingeschränkt verpflichtet", teilte das IOC nach einer Telefonkonferenz ... mehr

Coronavirus - DOSB-Chef: "Froh, dass auch im Fußball die Vernunft siegt"

Frankfurt/Main (dpa) - Die Fußball-Bundesliga pausiert, der Termin für die EM in diesem Sommer wackelt, und auch über die Olympischen Spiele in Tokio wird fleißig spekuliert. Dem Sport steht angesichts der Coronavirus-Pandemie eine riesige Herausforderung bevor ... mehr

Coronavirus - Hamburg untersagt Sportbetrieb - Ausnahme: HSV und St. Pauli

Hamburg (dpa) - In Hamburg wird wegen der Ausbreitung des Coronavirus ab sofort der komplette Sportbetrieb auf Sportplätzen, in Sporthallen sowie in Fitnessstudios und vergleichbaren Einrichtungen untersagt. Eine Ausnahme gelte nur für das Training ... mehr

Coronavirus-Pandemie: DOSB-Boss Hörmann nimmt Millionäre in die Pflicht

Frankfurt/Main (dpa) - Im Kampf um Existenzen fordert DOSB-Präsident Alfons Hörmann vor allem Millionäre und Topverdiener der Sportwelt zur Solidarität auf. "In einer derartigen Krise, wie wir sie jetzt haben, ist unter anderem auch eine hohe Eigenverantwortung ... mehr

Wegen Coronavirus - Röhler: Geisterspiele schlimmer als Olympia-Verschiebung

Berlin (dpa) - Für Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler sind selbst "Geisterspiele" in Tokio vor leeren Zuschauerrängen angesichts der Coronavirus-Epidemie "ein mögliches Szenario - da schwebt ein Damoklesschwert drüber", sagte der 28 Jahre alte Thüringer der Deutschen ... mehr

Olympia nicht in Gefahr - Coronavirus: Immer mehr Absagen im Sport

Lausanne (dpa) - Trotz der Ausweitung des Coronavirus sieht das Internationale Olympische Komitee weiterhin keine Gefährdung für die Sommerspiele vom 24. Juli bis 9. August in Tokio. "Die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 werden wie geplant ... mehr

Olympia-Bewerbung: DOSB setzt auf Rhein-Ruhr - Berlin raus aus dem Rennen

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund hat eine Vorentscheidung für eine mögliche Bewerbung um die Olympischen Spiele 2032 getroffen und sich zugunsten der Initiative der Rhein-Ruhr-Region entschieden. Berlin ist damit endgültig aus dem Rennen ... mehr

Manipulationsvorwürfe: Wada schließt Moskauer Doping-Testlabor erneut

Montreal (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat das Testlabor in Moskau am Mittwoch erneut vorübergehend geschlossen. Grundlage dafür ist die Entscheidung ihres Exekutivkomitees vom 9. Dezember, teilte die in Montreal ansässige Organisation mit. Die Wada hatte ... mehr

Großveranstaltungen in Serie: Die Sportwelt zu Gast in Deutschland

Berlin (dpa) - Fußball, Handball, Wintersport und irgendwann auch wieder Olympische Spiele? Organisations-Weltmeister Deutschland nimmt sich einiges vor. Zahlreiche Events wurden bereits vergeben, um andere bewerben sich nationale Verbände. 2020 - Bahnradsport ... mehr

Dopingsanktionen - Rusada: Einspruch gegen Olympiasperre abgeschickt

Moskau (dpa) – Russland hat offiziell Einspruch gegen die neuen Sanktionen der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada und die damit verbundene Olympiasperre für Tokio 2020 und Peking 2022 eingelegt. Der Brief sei nun abgeschickt, sagte der Chef der russischen Anti-Doping-Agentur ... mehr

Rusada-Protest - Russland zieht vor den Cas: Einspruch gegen Olympiasperre

Moskau (dpa) - Von Einsicht und Anerkennung der Schuld keine Spur: Russland legt Einspruch gegen die von der Welt-Anti-Doping-Agentur verhängten Sperre für Olympische Spiele und Weltmeisterschaften bis 2023 ein. Dies entschied der Aufsichtsrat der Anti-Doping-Agentur ... mehr

Nach Wada-Urteil: Hochsprung-Weltmeisterin Lassizkene strebt Olympia-Start an

Berlin (dpa) - Die dreimalige russische Hochsprung-Weltmeisterin Maria Lassizkene strebt trotz der Sanktionen gegen ihr Land ihre Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio an. "Ich habe den Geschichten nicht geglaubt, dass alles gut wird. Was heute ... mehr

Strafe gegen Sportnation: Was bedeuten die Wada-Sanktionen für Russland konkret?

Berlin/Lausanne (dpa) - Moskaus Regierungschef Dmitri Medwedew hat die Strafen der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) gegen sein Land als "antirussische Hysterie" von chronischem Ausmaß kritisiert. Für den amerikanischen Anti-Doping-Kämpfer Travis Tygart gehen sie dagegen ... mehr

Manipulation von Dopingdaten: Russland vier Jahre aus dem Weltsport verbannt

Lausanne (dpa) - Die Sport-Großmacht Russland wird für vier Jahre nur noch eine Nebenrolle im Weltsport einnehmen. Das Wada-Exekutivkomitee schloss Russland für vier Jahre von Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften aus. Ausgewählte Athleten des Landes ... mehr

Urteil am Montag: Wada entscheidet über harte Strafen für Russland

Frankfurt/Main (dpa) - Auch der Bundesinnenminister plädierte vor dem Wada-Urteil im Dopingdaten-Manipulationsfall gegen Russland für null Toleranz. "Wenn solche Machenschaften aufgedeckt und belegt sind, sollte man konsequent diejenigen ausschließen, die es zugelassen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal