Thema

Sportpolitik

Sparkassen spenden 500 000 Euro an Landessportbund Hessen

Sparkassen spenden 500 000 Euro an Landessportbund Hessen

Die hessischen Sparkassen unterstützen den Landessportbund Hessen mit einer Spende in Höhe von einer halben Million Euro. Sportbund-Präsident Rolf Müller erklärte anlässlich der Übergabe am Donnerstag in Wiesbaden, die Anforderungen an den organisierten Sport ... mehr
Sportpolitik: 23 Millionen Euro mehr für DOSB - Hörmann-Kandidatur offen

Sportpolitik: 23 Millionen Euro mehr für DOSB - Hörmann-Kandidatur offen

Berlin (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann war stolz und erleichtert - trotz der Blamage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Russland. Nach langem Ringen bekommt der deutsche Spitzensport mehr Geld. Die Erhöhung von 23 Millionen ... mehr
Sportpolitik: Seehofer bekennt sich zur Spitzensportreform

Sportpolitik: Seehofer bekennt sich zur Spitzensportreform

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat dem Deutschen Olympischen Sportbund seine "volle Unterstützung" bei der Spitzensportreform zugesagt. "Wir werden dafür sorgen, dass mehr Geld im Bundeshaushalt zur Verfügung gestellt wird", sagte der CSU-Politiker ... mehr
Landessportbund kritisiert Kürzung der Schulsport-Stunden

Landessportbund kritisiert Kürzung der Schulsport-Stunden

Der Landessportbund Sachsen (LSB) hat die vom sächsischen Kultusministerium vorgesehene Kürzung von Schulsport-Stunden ab dem Schuljahr 2019/2020 bedauert. Der Schulsport habe einen unschätzbaren Wert für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen - einen ... mehr
Sportpolitik: Claudia Bokel klagt über Mobbing im IOC

Sportpolitik: Claudia Bokel klagt über Mobbing im IOC

Frankfurt/Main (dpa) - Die ehemalige Chefin der IOC-Athletenkommission Claudia Bokel hat den Vorwurf erhoben, im Internationalen Olympischen Komitee wegen ihrer strikten Haltung im russischen Doping-Skandal schikaniert und gemobbt worden zu sein. Diese Anschuldigung ... mehr

Scharf wird Direktor Leistungssport beim Landessportbund

Der ehemalige Fünfkämpfer Michael Scharf wird neuer Direktor Leistungssport beim Landesportbund (LSB) Nordrhein-Westfalen. Wie der LSB am Dienstag mitteilte, übernimmt der bisherige Leiter des Olympiastützpunktes Rheinland die neu geschaffenen Position vom 1. September ... mehr

Bewerbungsfrist für "Sterne des Sports" läuft ab

Noch bis zum Freitag haben Hamburger Sportvereine die Gelegenheit, ihre Bewerbungsunterlagen für die "Sterne des Sports" einzureichen. Darauf weist der Hamburger Sportbund (HSB) auf seiner Homepage hin. Mit dem "Oscar des Breitensports" zeichnen der Deutsche Olympische ... mehr

49 Spitzenathleten aus Berlin erhalten Förderverträge

49 Berliner Spitzensportler haben Fördervereinbarungen im Wert von insgesamt 250 000 Euro vom Landessportbund Berlin (LSB) erhalten. Zahlreiche der Athleten aus 23 Sportarten bekamen am Dienstag bei der Veranstaltung BiSS (Berlin ist SpitzenSport) diese sogenannten ... mehr

Sportpolitik: Süd- und Nordkorea wollen gemeinsame Teams bilden

Seoul (dpa) - Nach der Teilnahme Nordkoreas an den Olympischen Winterspielen in Südkorea im Februar wollen beide Staaten ihre Zusammenarbeit im Sport bei den Asienspielen fortsetzen. Damit wollen beide Staaten weitere Zeichen der Aussöhnung senden. Vertreter beider ... mehr

Lutz Thieme neuer Präsident des Landessportbundes

Lutz Thieme ist der neue Präsident des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB). Die 213 Delegierten wählten den Wachtberger Sportwissenschaftler am Samstag auf der Mitgliederversammlung in Bingen zum Nachfolger von Karin Augustin. Die Mainzerin ... mehr

Fußball: Putin will Fußball-WM aus Politik heraushalten

Moskau (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin lehnt eine Vermischung der Fußball-Weltmeisterschaft mit politischen Vorwürfen gegen Russland ab. Viele Länder hielten sich gegenseitig politische Dinge vor wie Rassismus oder Homophobie, sagte Kremlsprecher Dmitri ... mehr

Mehr zum Thema Sportpolitik im Web suchen

Fußball: Younger beklagt mangelnde Unterstützung Russlands

Moskau (dpa) - WADA-Chefermittler Günter Younger hat in der Debatte um das Dopingsystem in Russland die mangelnde Kooperationsbereitschaft im Land des Gastgebers der Fußball-WM beklagt. "Für mich ist es wichtig, den Zugang zum Moskauer Anti-Doping-Labor zu bekommen ... mehr

Sportausschuss-Mitglieder sammeln Eindrücke am IAT

Mitglieder des Sportausschusses des Deutschen Bundestages haben sich am Mittwoch persönliche Eindrücke vom Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig gemacht. Unter Leitung der Vorsitzenden Dagmar Freitag besichtigten die Teilnehmer die Einrichtung ... mehr

Ammon neuer Präsident des Bayerischen Landes-Sportverbands

Jörg Ammon ist neuer Präsident des Bayerischen Landes-Sportverbands. Der 47 Jahre alte Nürnberger wurde beim BLSV-Verbandstag am Wochenende in München von den Delegierten mit großer Mehrheit als Nachfolger von Günther Lommer gewählt. Dieser war nach 14 Jahren ... mehr

Sportpolitik: IOC-Präsident Bach wird Finale der WM in Russland besuchen

München (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach wird das Endspiel der Fußball-WM in Russland besuchen. "Ich werde zum Finale gehen", sagte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) der Deutschen Presse-Agentur am Rande der Verleihung des sogenannten Signs Award ... mehr

Sportpolitik - Bach: Keine politische Vereinnahmung der WM durch Putin

München (dpa) - IOC-Boss Thomas Bach erwartet keine politische Vereinnahmung der Fußball-WM in Russland durch Staatspräsident Wladimir Putin. "Bei diesem Turnier stehen die Mannschaften im Vordergrund, und das wird sich auch so durchsetzen. Die Menschen ... mehr

Sportpolitik: Sportler hoffen auf mehr Unterstützung aus der Politik

Berlin (dpa) - Im feierlichen Ambiente des Berliner Schlosses Bellevue haben deutsche Sportler nach mehr Unterstützung aus der Politik gerufen. "Der Anspruch ist groß in unserem Land, von Seiten der Funktionäre und der Bevölkerung", sagte Biathlet Arnd Peiffer ... mehr

Sportpolitik: Bundestag bewilligt eine Million Euro mehr für NADA

Berlin (dpa) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur erhält für dieses Jahr knapp eine Millionen Euro an zusätzlichen Mitteln vom Bund. Dies beschloss der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags laut einer Mitteilung der NADA. "Damit ermöglichen wir der NADA einen ... mehr

Sportpolitik: DOSB-Präsident Hörmann denkt ans Aufhören

Berlin (dpa) - Der DOSB-Präsident ist frustriert, Athleten, Trainer und Verbände sind verärgert. Im deutschen Sport brennt es an vielen Ecken. Der Streit um die Aufstockung der Fördermittel im Bundeshaushalt zur Umsetzung der Spitzensportreform sowie die Finanzierung ... mehr

Leistungssportreform: 1,3 Millionen Euro mehr 2018

Mit einem hessischen Weg der Leistungssportreform sollen Spitzenathleten des Bundeslandes gezielter auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio vorbereitet werden. Grundlage dafür ist eine am Mittwoch von Sportminister Peter Beuth, Kultusminister Alexander Lorz (beide ... mehr

Sportpolitik: DOSB legt Papier zu Athletenvertretung vor

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund hat in der Auseinandersetzung mit seiner Athletenkommission und deren Bestreben, sich im "Verein Athleten Deutschland" autonom und unabhängiger zu organisieren, ein Diskussionspapier vorgelegt ... mehr

Sportpolitik: IOC-Hilfe für Olympia-Stadt Pyeongchang

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hilft der Winterspielestadt Pyeongchang nach den großen Überschwemmungen, die vor wenigen Tagen für erhebliche Schäden gesorgt haben. Wie das IOC mitteilte, werden dafür 150 000 Dollar zur Verfügung gestellt. Durch ... mehr

LSB unterstützt auch 2018 Sanierung von Sportanlagen

Der Landessportbund Thüringen kann auch in diesem Jahr die Projektförderung für vereinseigene Sportanlagen fortsetzen. Seit 2014 erhält der LSB vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport einen finanziellen Zuschuss, der zweckgebunden vor allem für kleinere ... mehr

Innensenator Grote: Vorerst keine Olympia-Bewerbung

Der Hamburger Innensenator Andy Grote hält eine neuerliche Bewerbung der Hansestadt für Olympische Spiele in den nächsten Jahren für unwahrscheinlich. "Nicht in der Zeit, die ich absehen kann", sagte der SPD-Politiker am Montag am Rande des sechsten Hamburger ... mehr

Russland bedauert Doping - Brief an die WADA

Paris (dpa) - Russland hat in einem Schreiben an die Welt-Anti-Doping-Agentur erstmals Doping eingestanden, ein staatlich gelenktes Manipulationssystem aber weiterhin nicht bestätigt. «Die ernsthafte Krise, die den russischen Sport belastet hat, wurde von inakzeptablen ... mehr

Sportpolitik - Brief an die WADA: Russland gibt Doping erstmals zu

St. Petersburg (dpa) - Russland hat in einem Schreiben an die Welt-Anti-Doping-Agentur erstmals Doping eingestanden, ein staatlich gelenktes Manipulationssystem aber weiterhin nicht bestätigt. "Die ernsthafte Krise, die den russischen Sport belastet hat, wurde ... mehr

Sportpolitik: Norwegerin Helleland will WADA-Präsidentin werden

Frankfurt/Main (dpa) - Die norwegische Ministerin Linda Helleland will Präsidentin der Welt-Anti-Doping-Agentur werden. "Ich möchte gern die nächste Präsidentin der WADA werden", sagte die 40-jährige Politikerin und derzeitige WADA-Vizepräsidentin im Interview ... mehr

Sportpolitik - Reformbekenntnis ohne Zusagen: DOSB-Chef bei Seehofer

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich in einem Spitzengespräch mit DOSB-Präsident Alfons Hörmann zur Reform des Leistungssports in Deutschland bekannt, konkrete Aussagen aber zur weiteren Finanzierung des Projekts vermieden ... mehr

Ruhani fordert Aufhebung des Stadionverbots für Irans Frauen

Teheran (dpa) – Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat eine Aufhebung des Stadionverbots für Frauen gefordert. Im Islam gebe es zwischen Frauen und Männern keinen Unterschied - daher sollte Frauen auch erlaubt werden, an sportlichen Wettbewerben teilzunehmen, sagte ... mehr

Sportstätten: LSB mahnt "dringenden Investitionsbedarf" an

42 Prozent der Berliner beklagen sich nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa über den nicht zufrieden stellenden Zustand der Sportanlagen der Stadt. Der Landessportbund (LSB) hatte die Studie in Auftrag gegeben und sieht "dringenden ... mehr

Sachsen will sich weiter um Wintersport-Großevents bewerben

Sachsen will eine feste Größe im deutschen Wintersport bleiben und sich weiter um Großwettkämpfe bewerben. 2020 finden hier die Juniorenweltmeisterschaften Ski Nordisch in Oberwiesenthal und die Bob-Weltmeisterschaften in Altenberg statt. Beide Standorte sind neben ... mehr

Sportpolitik: Spitzensportler wollen mehr Mitbestimmung

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Spitzensportler kämpfen für eine unabhängige und professionellere Athletenvertretung. "Das Machtgefälle zu Lasten der Athleten ist nicht mehr hinzunehmen", sagte Robert Harting, Diskus-Olympiasieger von 2012, im Rahmen einer Umfrage ... mehr

Sportpolitik: Seppelt darf nach Russland und wird vernommen

Berlin (dpa) - Russland spielt im Fall Seppelt ein seltsames Spiel. Die Regierung lässt den ARD-Dopingexperten nun doch zur Fußball-Weltmeisterschaft, die Justiz will ihn aber nach der Einreise vernehmen. Deutschlands Außenminister Heiko Maas (SPD) hatte am Dienstag ... mehr

Russische Justiz kündigt Vernehmung von Seppelt an

Moskau (dpa) - Die russische Justiz will den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt vernehmen, falls dieser zur Fußball-WM nach Russland kommen sollte. Hintergrund seien die laufenden russischen Ermittlungen gegen den Doping-Kronzeugen Grigori Rodschenkow, sagte die Sprecherin ... mehr

Medien: Bundesregierung fordert WM-Visum für Journalist Seppelt

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die russische Regierung aufgefordert, das Einreiseverbot für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt zur Fußball-Weltmeisterschaft zurückzunehmen. "Wir halten diese Maßnahme der russischen Behörden, Herrn Seppelt das Visum ... mehr

Medien: Empörung über Visums-Verweigerung von Doping-Experte Seppelt

Berlin/Moskau (dpa) - Aus Russland kommt eine Warnung, in Deutschland wird die Verweigerung des WM-Visums für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt massiv kritisiert. Politik und Sportverbände sehen nun den Fußball-Weltverband am Zug. "Die FIFA hat betont, welchen hohen ... mehr

Verband fordert Visum für Seppelt

Moskau (dpa) - Der Chef des russischen Journalistenverbands hat ein Visum für den ARD-Journalisten Hajo Seppelt zur Fußball-WM gefordert, aber zugleich eine indirekte Warnung ausgesprochen. «Seppelt muss unbedingt ein russisches Visum bekommen», sagte Wladimir Solowjow ... mehr

Bundesregierung kritisiert Einreiseverbot für ARD-Experten

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Verweigerung eines Visums für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Russland scharf kritisiert. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer ... mehr

Fernsehen: ARD-Dopingexperte Seppelt erhält kein Visum für Russland

Berlin (dpa) - Die Rote Karte Russlands für den Doping-Enthüller Hajo Seppelt hat in Deutschland für Kritik gesorgt. Dem ARD-Journalisten wurde das Visum für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft vom 14. Juni bis 15. Juli verweigert. "Das unterstreicht, in welchem ... mehr

ARD-Dopingexperte Seppelt erhält kein Visum für Russland-WM

Berlin (dpa) - Russland verweigert dem ARD-Journalisten Hajo Seppelt das Visum für die Fußball-Weltmeisterschaft. Das vom SWR für ihn beantragte Visum für die Titelkämpfe vom 14. Juni bis 15. Juli sei für ungültig erklärt worden, teilte der öffentlich-rechtliche ... mehr

ARD: Russland verweigert Doping-Experte Seppelt WM-Einreise

Berlin (dpa) - Russland verweigert dem ARD-Doping-Experten Hajo Seppelt die Einreise zur Fußball-Weltmeisterschaft. Seppelt stehe auf der Liste der «unerwünschten Personen», teilte der TV-Sender mit. mehr

Sportpolitik: Mutko will Russlands Fußball weiter unterstützen

Moskau (dpa) - Der bisherige russische Sportfunktionär Witali Mutko will sich trotz seines erwarteten Ressortwechsels in die Baupolitik weiter für den Fußball einsetzen. "Ich habe den Sport in der Seele und im Herzen", sagte er der Moskauer Zeitung "Sport-Express ... mehr

Sportpolitik: DOSB will mehr Mittel parallel zur Spitzensport-Reform

Frankfurt/Main (dpa) - Für den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ist die Umsetzung der Spitzensport-Reform nur mit einer parallel verlaufenden Mittel-Aufstockung durch das Bundesinnenministerium umzusetzen. Das teilte der DOSB nach seiner Sitzung in Frankfurt ... mehr

Sportpolitik - DOSB-Chef Hörmann weist Vorwürfe zurück: "Inakzeptabel"

Frankfurt/Main (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann bestreitet, nach dem Regierungswechsel eine Hinterzimmerpolitik unter Parteifreunden der CSU betreiben zu wollen, um die Spitzensportreform im Sinne des Deutschen Olympischen Sportbundes zu verändern. "Dieser Vorwurf ... mehr

Behindertensport: Schweighöfer wirbt für Leichtathletik-EM der Behinderten

Berlin (dpa) - Matthias Schweighöfer trainiert eifrig mit dem Rennrollstuhl. Denn der 37-jährige Schauspieler wird demnächst in Werbefilmen für die Leichtathletik-Europameisterschaften der Behinderten in Berlin (20. bis 26. August) auftreten. Das verriet ... mehr

Schweighöfer wirbt für Leichtathletik-EM der Behinderten

Berlin (dpa) - Matthias Schweighöfer trainiert eifrig mit dem Rennrollstuhl. Denn der 37-jährige Schauspieler wird demnächst in Werbefilmen für die Leichtathletik-Europameisterschaften der Behinderten in Berlin im August auftreten. Das verriet der Leverkusener ... mehr

Landessportbund freut sich über fast 660 000 Mitglieder

In Berlin treiben fast 660 000 Menschen Sport in Vereinen. Wie der Landessportbund Berlin (LSB) am Donnerstag mitteilte, sind 416 319 Männer und 243 544 Frauen seit Beginn dieses Jahres im Sport organisiert. In den zurückliegenden zehn Jahren seien 110 543 Mitglieder ... mehr

Früherer Direktor der Rütli-Schule wird Sport-Staatssekretär

Berlin (dpa/bb) - Der neue Sport-Staatssekretär in Berlin kommt von einer früheren Brennpunktschule. Innensenator Andreas Geisel (SPD) will den Posten mit dem SPD-Politiker und ehemaligen Direktor der Rütli-Schule in Neukölln, Aleksander Dzembritzki, besetzen. Geisel ... mehr

Sexualisierte Gewalt: Opferhilfe fordert neuen Fonds

Die Doping-Opfer-Hilfe (DOH) hat den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zu einer Neueinlage des Hilfsfonds für Opfer sexualisierter Gewalt im Sport aufgefordert. "Wir haben 46 konkrete Fälle, die sich bei uns gemeldet haben ... mehr

Sportpolitik - Debatte um "Athleten Deutschland": Hartung skeptisch

Frankfurt/Main (dpa) - DOSB-Athletenvertreter Max Hartung begegnet dem Vorstoß des CSU-Politikers Stephan Mayer, den vom Bund geförderten Verein "Athleten Deutschland" unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes anzusiedeln, mit Skepsis. "Herr Mayer hat gesagt ... mehr

Sportpolitik: Bund will Athleten mit 225.000 Euro unterstützen

Berlin (dpa) - Der Bund will den neuen Verein "Athleten Deutschland" in diesem Jahr mit einer Anschubfinanzierung von 225.000 Euro unterstützen. "Das BMI hat Wort gehalten, was ich sehr begrüße. Aber das ist nur ein Haushaltsentwurf und muss noch ins parlamentarische ... mehr

Sportpolitik - Kontroverses Thema: Ist E-Sport ein Sport?

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund hat sich lange mit dem E-Sport schwer getan. Nun ist eine vom DOSB gegründete "AG E-Sport" mit der Prüfung beauftragt worden, ob das Spielen von Video- und Computergames nach festgelegten Regeln einen Platz ... mehr

Sportler des Jahres geehrt: Vogel zieht mit Henkel gleich

Mit der fünften Auszeichnung zu Thüringens Sportlerin des Jahres ist die Erfurter Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel mit der ehemaligen Biathletin Andrea Henkel gleichgezogen. Zweite bei den Sportlerinnen wurde Rodlerin Tatjana ... mehr

Geisel will Sportlern Berufseinstieg weiter erleichtern

Unter dem Motto "Welchen Leistungssport wollen wir für unsere Kinder?" diskutierten in Berlin Sport-Funktionäre und Journalisten auf Einladung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI). In seiner Einführung unterstrich Innen- und Sportsenator Andreas ... mehr

Ministerpräsident ehrt Olympia- und Paralympics-Teilnehmer

Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat am Dienstag in Düsseldorf Olympia- und Paralympics-Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen empfangen. "Viele Millionen Sportfans haben unseren Athletinnen und Athleten in Pyeongchang die Daumen gedrückt. Die Leistungen, mit denen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10

Mehr zum Thema Sportpolitik



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018