Thema

Sportpolitik

Mega-Sportfest 2032?: Deutschland will mehr Sportereignisse - Olympia als Krönung

Mega-Sportfest 2032?: Deutschland will mehr Sportereignisse - Olympia als Krönung

Berlin (dpa) - Das Nein der Kanadier zu den Olympischen Winterspielen 2026 kann Michael Mronz nicht schocken. "Man muss zwischen Winter- und Sommerspielen unterscheiden, da die Kriterien für die Ausrichtung unterschiedlich sind", sagte der Kölner Sportmanager ... mehr
Bewerbung für 2026 abgelehnt: IOC-Dilemma nach Calgary-Nein - Votum gegen Winter-Olympia

Bewerbung für 2026 abgelehnt: IOC-Dilemma nach Calgary-Nein - Votum gegen Winter-Olympia

Calgary (dpa) - Olympia, nein danke! Auch die Bürger von Calgary haben keine Lust auf Olympische Winterspiele 2026 und bringen das Internationale Olympische Komitee in große Nöte. Denn damit bleiben nur noch Mailand/Cortina d'Ampezzo und Stockholm als Kandidaten ... mehr
DOSB-Chef Hörmann gratuliert Berlin zu Special Olympics

DOSB-Chef Hörmann gratuliert Berlin zu Special Olympics

DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat Berlin zur Ausrichtung der Weltspiele der Special Olympics 2023 gratuliert. "Unsere Haupt- und Sportstadt Berlin ist ein wunderbarer Schauplatz für dieses begeisternde Sportevent, das ein schönes Beispiel für die inklusive ... mehr
Berlin bekommt Zuschlag für Weltspiele der Special Olympics

Berlin bekommt Zuschlag für Weltspiele der Special Olympics

Die Weltspiele der Special Olympics finden 2023 zum ersten Mal in Deutschland statt. Berlin bekam am Dienstagabend in Santo Domingo (Dominikanische Republik) den Vorzug vor Moskau, dem einzigen Gegenkandidaten. Die Special Olympics World Games gelten als die weltweit ... mehr
Pyrotechnik in Stadien: Beuth reagiert auf Kritik

Pyrotechnik in Stadien: Beuth reagiert auf Kritik

Nach seiner zuletzt geäußerten Forderung nach härteren Strafen für den Einsatz von Pyrotechnik in Stadien hat Peter Beuth (CDU) viel Gegenwind erfahren. Nun wehrt sich der hessische Innen- und Sportminister und weist die Kritik zurück. "Das hat nichts mit Populismus ... mehr

HSB stimmt Sportfördervertrag zu

Mit deutlicher Mehrheit haben die Vereine und Verbände des Hamburger Sportbunds (HSB) am Montag dem Abschluss des Sportfördervertrags mit der Freien und Hansestadt Hamburg für die Jahre 2019 und 2020 zugestimmt. Die Erhöhung der Förderung auf knapp zehn Millionen ... mehr

Hessens Innenminister: Beuth will Fankrawalle härter sanktionieren

Wiesbaden (dpa) - Hessens Innen- und Sportminister Peter Beuth (CDU) fordert eine deutliche Strafverschärfung beim Einsatz von Pyrotechnik in Fußballstadien. "1000 Grad heiße Pyros haben nichts mit Fankultur zu tun", sagte Beuth in Wiesbaden ... mehr

Innenminister Beuth will Fankrawalle härter sanktionieren

Hessens Innen- und Sportminister Peter Beuth (CDU) fordert eine deutliche Strafverschärfung beim Einsatz von Pyrotechnik in Fußballstadien. "1000 Grad heiße Pyros haben nichts mit Fankultur zu tun", sagte Beuth in Wiesbaden. In den Händen von "gewalttätigen Chaoten ... mehr

67 Sportlerinnen und Sachsen in Sachsens "Team Tokio"

67 sächsische Sportlerinnen und Sportler gehören zum "Team Tokio 2020", das der Landessportbund Sachsen (LSB) am Montagabend in Dresden berufen hat. Die Aktiven werden auf dem Weg zu den Olympischen Spielen ideell und aufwandsbezogen unterstützt. Die Berufung ... mehr

DFB-Ehrenspielführer - Vorbild Beckenbauer: Legende Lahm überrascht mit Laudatio

Frankfurt/Main (dpa) - Angelique Kerber nahm mit glänzenden Augen die Auszeichnung als "Sportlerin mit Herz" aus den Händen von Schmusebarde James Blunt entgegen, Philipp Lahm war die Ehrung als "Legende des Sports" dagegen fast schon ein wenig peinlich. "Ich hoffe ... mehr

Abstimmung am 13. November: Olympia-Bewerbung von Calgary geht weiter

Calgary (dpa) - In Calgary wird es am 13. November ein Bürgervotum über die Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2026 geben, obwohl der Stadtrat mehrheitlich für einen sofortigen Stopp der Kandidatur und damit auch gegen eine Volksbefragung gestimmt ... mehr

Mehr zum Thema Sportpolitik im Web suchen

Landtag zeigt Herz für Spitzensport

Der Landtag in Schwerin hat sich am Donnerstag einmütig zum Erhalt der Bundesstützpunkte für den Leistungssport in Mecklenburg-Vorpommern bekannt und die Regierung aufgefordert, sich beim Bund für eine langfristige Sicherung der Standorte einzusetzen ... mehr

Fußball-Funktionär Winkler: Investitionsprogramm vor EM 2024

Der Präsident des Sächsischen Fußball-Verbandes (SFV), Hermann Winkler, fordert angesichts gut gefüllter öffentlicher Kassen ein Investitionsprogramm für EM-würdige Sportstätten an der Basis vor der der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland. Im Interview ... mehr

Lok Leipzig mit "Stern des Sports" in Silber ausgezeichnet

Fußball-Regionalligist 1. FC Lok Leipzig ist für sein Blindenfußball-Projekt mit dem "Stern des Sports" in Silber ausgezeichnet worden. Insgesamt erhielten am Dienstag drei sächsische Vereine diese Ehrung, die von Sachsens Sportminister Roland ... mehr

Hessischer Zukunftspreis für Turnerschaft Klein-Krotzenburg

Die Turnerschaft Klein-Krotzenburg ist auf der Olympischen Ballnacht in Wiesbaden mit dem Zukunftspreis des hessischen Sports geehrt worden. Für das Projekt "Gib uns Dein Talent!" erhielt der Gewinner aus knapp 70 Bewerbungen am Samstagabend den Hauptpreis ... mehr

Proficlubs für Olympia-Bewerbung: Begeisterung neu entfachen

Ein möglicher neuer Anlauf Berlins für Olympische Spiele erhält ersten Schwung. Die Initiative der sechs prominentesten Profi-Sportclubs der Hauptstadt hat durch ihren gemeinsamen Sprecher für eine erneute Bewerbung plädiert. "Gerade angesichts aktueller Debatten ... mehr

Schäfer, Lange und die Eintracht sind Hessens Top-Sportler

Ironman-Triumphator Patrick Lange, Siebenkampf-Ass Carolin Schäfer und DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt sind Hessens Top-Sportler des Jahres. Bei der Olympischen Ballnacht des Landessportbundes Hessen am Samstagabend in Wiesbaden wurden zudem Para-Skifahrerin Noemi ... mehr

Medien-Info: Berliner Proficlubs für neue Olympia-Bewerbung

Die sechs größten Berliner Proficlubs haben sich für eine erneute Olympia-Bewerbung Berlins ausgesprochen. "Gerade angesichts aktueller Debatten um Korruption, Gigantismus und Doping kann Berlin ein Gegenmodell entwickeln. Dafür, wie Großveranstaltungen in einer ... mehr

Länderspiel gegen Bolivien - Novum im Iran: Erstmals Frauen im Stadion

Teheran (dpa) - Zum ersten Mal nach mehr als drei Jahrzehnten haben Frauen ein Länderspiel der iranischen Fußball-Nationalmannschaft im Stadion verfolgen dürfen. Die Freude im Land über ein Umdenken beim Länderspiel gegen Bolivien hielt aber nicht einmal 24 Stunden ... mehr

Köster neuer Vorsitzender des Instituts für Sportgeschichte

Wilhelm Köster aus Sulingen ist neuer Vorsitzender des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte (NISH). Der ehemalige Referent beim Deutschen Leichtathletik-Verband wurde auf der Mitgliederversammlung am Dienstagabend in Hannover einstimmig zum Nachfolger ... mehr

Tennisstadion am Rothenbaum wird modernisiert

Das Tennisstadion am Rothenbaum soll auf einen zeitgemäßen Stand gebracht werden. Darauf haben sich am Dienstag die Verantwortlichen geeinigt. Möglichst noch in diesem Jahr soll das Dach der Anlage erneuert oder mit der Erneuerung begonnen werden ... mehr

"Grünes Band" für vorbildliche Talentförderung

Der zweifache Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste überreicht am Mittwoch im Haus der Commerzbank das mit jeweils 5000 Euro dotierte "Grüne Band" an sieben Vereine aus Berlin und Brandenburg. Die Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung erhalten der Berliner ... mehr

57,75 Millionen Euro: Mehr Geld für den Spitzensport vom BMI

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund erhält deutlich mehr Fördermittel vom Bundesinnenministerium zur Umsetzung der Spitzensportreform. In Verhandlungen mit dem BMI wird dem DOSB nach dpa-Informationen laut einem Konsenspapier statt der aus Berlin ... mehr

CDU-Bundestagsabgeordneter: "Bund steht zum Spitzensport"

Mecklenburg-Vorpommerns Leistungssport kann bis 2020 in den derzeitigen Strukturen planen. Die Schließung von Bundesstützpunkten ist vom Tisch. "Die drei Bundesstützpunkte für Kanu und Triathlon in Neubrandenburg und Segeln in Rostock-Warnemünde bleiben bis mindestens ... mehr

Sieben Vereine erhalten kommende Woche Grünes Band in Berlin

Sieben Vereine aus Berlin und Brandenburg werden am 17. Oktober in der deutschen Hauptstadt das "Grüne Band" des Deutschen Olympische Sportbunds für vorbildliche Talentförderung erhalten. Diesen Termin teilte der DOSB am Mittwoch mit. Den jeweils mit 5000 Euro dotierten ... mehr

Sitzung in Buenos Aires: Debatte um IOC-Athleten-Erklärung

Buenos Aires (dpa) - Im neuen IOC-Katalog der Rechte und Pflichten der Athleten geht es um Sport ohne Diskriminierung etwa nach Hautfarbe, Religion, Alter oder Geschlecht. Um Sport ohne Doping und Manipulation. Das Internationale Olympische Komitee hat sich in seiner ... mehr

Olympische Winterspiele: Calgary, Mailand und Stockholm offiziell Kandidaten für 2026

Buenos Aires (dpa) - Calgary, die italienische Region Cortina d'Ampezzo/Mailand und Stockholm sind die Finalisten im Rennen um die Olympischen Winterspiele 2026. Die Versammlung des Internationalen Olympischen Komitees ... mehr

Fußball-Landesverband Brandenburg verteidigt höhere Beiträge

Der scheidende Präsident des Fußball-Landesverbands Brandenburg (FLB), Siegfried Kirschen, hat die geplante Anhebung des Jahresbeitrags verteidigt. "Kein Verein wird daran zugrunde gehen", sagte Kirschen am Samstag in Cottbus auf dem Verbandstag vor der Abstimmung ... mehr

Landessportbund verlängert Vertrag mit Vorstand Rawe

Der Landessportbund Niedersachsen (LSB) hat seinen Vorstandsvorsitzenden Reinhard Rawe langfristig gebunden. Der 59-Jährige wurde vom Präsidium bis 2026 in das Amt berufen, teilte der Verband am Samstag mit. Für den Einstieg in die digitale Verwaltungsstruktur ... mehr

Votum Landessportbünde: DOSB-Präsident Hörmann kandidiert für weitere Amtszeit

Berlin (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann kandidiert für eine weitere Amtszeit als Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes. "Nach reiflicher Überlegung und vielen ermutigenden Gesprächen" sei er bereit, weiterhin Verantwortung an der Spitze eines ... mehr

32 geflüchtete Menschen erhalten Übungsleiter-Lizenz vom LSB

32 geflüchtete Menschen haben in Berlin in diesem Jahr ihre C-Lizenz als Breitensport-Trainer erworben. Möglich gemacht hatten das der Landessportbund Berlin (LSB) und der Senat. Der hatte das Projekt "Sportbunt - Vereine leben Vielfalt!" mit knapp ... mehr

Karim Jallow: Sportverbände können mehr gegen Rassismus tun

Basketball-Nationalspieler Karim Jallow wünscht sich von anderen Sportverbänden in Deutschland ein verstärktes Engagement für Toleranz und gegen Rassismus. "Der Sport eignet sich doch perfekt dafür, sich für ein Miteinander einzusetzen", sagte der 21 Jahre alte Profi ... mehr

Solidaritätsaktion - #Wirsindmehr: Fußball und sein Umgang mit Rassismus

Berlin (dpa) - Schwarze Buchstaben auf weißem Grund, drei Wörter mit einem Hashtag versehen: #Wir sind mehr. Ein Banner unter der riesigen Deutschland-Fahne als Bekenntnis zur Bewegung gegen Rassismus nach den Ereignissen von Chemnitz. In sozialen Netzwerken teilt ... mehr

Landessportbund-Präsident Müller einstimmig wiedergewählt

Rolf Müller ist auf dem Sportbundtag des Landessportbundes Hessen einstimmt im Präsidentenamt bestätigt worden. Der 70-jährige Gelnhäuser und ehemalige Staatssekretär steht seit 1997 an der Spitze des lsb h, wie der Dachverband am Samstag mitteilte. Wiedergewählt wurden ... mehr

RUSADA-Wiederzulassung - Nach dem großen Aufschrei: Ruf nach Reform der WADA

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem großen Aufschrei gegen die Begnadigung Russlands wird der Ruf nach einer Reform der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA immer lauter. "Es muss eine neue Führungsstruktur in der WADA geben. Nicht nur wenige Interessengruppen ... mehr

Aufgehobene Suspendierung - Deutscher Skiverband nach RUSADA-Entscheidung: "Bedenklich"

Berlin (dpa) - Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbandes, hat die umstrittene Begnadigung der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA als "schwer nachvollziehbar" bezeichnet. "Auch wenn sich in jüngster Vergangenheit einige positive Tendenzen im Anti-Dopingkampf ... mehr

Kompromiss - WADA vor Zerreißprobe: RUSADA-Begnadigung sorgt für Empörung

Victoria/Seychellen (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur steht nach der umstrittenen Begnadigung Russlands vor einer Zerreißprobe und Glaubwürdigkeitskrise. Das WADA-Exekutivkomitee entschied auf den Seychellen mit 9:2 Stimmen bei einer Enthaltung, dass die russische ... mehr

Sportpresseball: Lahm wird als "Legende des Sports" geehrt

Der ehemalige Fußball-Star Philipp Lahm wird eine "Legende des Sports". Der Ex-Kapitän der deutschen Nationalmannschaft erhält die Auszeichnung auf dem 37. Deutschen Sportpresseball am 3. November in Frankfurt/Main. Lahm zeichne sich durch ... mehr

Russische Anti-Doping-Agentur - WADA-Entscheidung: RUSADA winkt Aufhebung der Sperre

Berlin (dpa) - Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA wird heute auf den Seychellen darüber entscheiden, ob die russische Agentur RUSADA drei Jahre nach der Aufdeckung des staatlich organisierten Dopings in dem Land wieder zugelassen wird. Die Deutsche ... mehr

Bernd Merbitz neuer Präsident beim SC DHfK Leipzig

Bernd Merbitz ist neuer Vereinspräsident des SC DHfK Leipzig. Die Delegierten der Mitgliederversammlung wählten den Polizeipräsidenten der Direktion Leipzig am Mittwoch mit überwältigender Mehrheit zum Nachfolger von Andreas Körner, der nicht mehr kandidierte ... mehr

Trainer VfB Stuttgart - Korkut: DFB und Vereine machen genug gegen Rassismus

Stuttgart (dpa) - Stuttgarts Trainer Tayfun Korkut sieht keine Notwendigkeit für zusätzliche Aktionen des Profifußballs, um Fremdenfeindlichkeit zu verurteilen. "Muss man was machen? Mal 'ne andere Frage", sagte der VfB-Coach. Er finde nicht ... mehr

Sommerspiele 2032: Koreanische Olympia-Bewerbung dämpft deutsche Hoffnungen

Pjöngjang (dpa) - Die gemeinsame Bewerbung von Süd- und Nordkorea um die Sommerspiele 2032 könnte die deutschen Pläne für Olympia an Rhein und Ruhr durchkreuzen. Südkoreas Präsident Moon Jae In kündigte bei seinem Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber ... mehr

Landessportbund-Präsidium stellt sich zur Wiederwahl

Die Führung des Landessportbundes Hessen (lsb h) um Präsident Rolf Müller stellt sich auf dem Ordentlichen Sportbundtag an diesem Samstag in Frankfurt geschlossen zur Wiederwahl. Auf der sportpolitischen Agenda stehen Diskussionen über zentrale Zukunftsfragen ... mehr

Rhein-Ruhr-Initiative begrüßt koreanische Bewerbung

Michael Mronz, der Begründer der Initiative Rhein Ruhr City 2032, sieht eine mögliche gemeinsame Bewerbung von Süd- und Nordkorea um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2032 positiv. "Es ist zu begrüßen, dass es diese Planungen gibt. Das zeigt die Kraft ... mehr

Matthias Benesch nicht mehr Geschäftsführer der Bobbahn

Matthias Benesch ist nicht mehr Geschäftsführer der Wintersport Altenberg (Osterzgebirge) GmbH (WiA). Der Kreistag Sächsische Schweiz-Osterzgebirge kam am Montagabend der Bitte des 50-Jährigen Bob-Europameisters von 2001 um Abberufung nach. Benesch ... mehr

Speerwurf-Europameister "Sport-Stipendiat des Jahres" 2018

Speerwurf-Europameister Thomas Röhler ist der "Sport-Stipendiat des Jahres" 2018. Der 26-Jährige, der in Jena ein ABM-Studium für Strategy, Management and Marketing absolviert, erhielt die Auszeichnung als sechster Sportler seit 2013. Der Olympiasieger setzte ... mehr

Steinbach mit "Goldener Sportpyramide" ausgezeichnet

Der frühere Weltklasseschwimmer und Spitzenfunktionär Klaus Steinbach hat am Montag in Berlin die "Goldene Sportpyramide" der Deutschen Sporthilfe erhalten. Der 64-Jährige wurde gleichzeitig in die "Hall of Fame" des deutschen Sports aufgenommen. "Ich bin sehr stolz ... mehr

Allianz wird IOC-Partner: Zehnjahresvertrag

Der Versicherungskonzern Allianz wird neuer Partner des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Das sagte eine Allianz-Sprecherin am Montagabend in München. Zuvor hatte das "Handelsblatt" darüber berichtet. Demnach soll die Vereinbarung über zehn Jahre an diesem ... mehr

Oberhof erhält Zuschlag für Biathlon-WM 2023

Oberhof wird zum zweiten Mal nach 2004 eine Biathlon-Weltmeisterschaft ausrichten. Der Thüringer Wintersport-Ort erhielt am Sonntag beim Kongress des Weltverbandes IBU im kroatischen Pore? den Zuschlag für die Welttitelkämpfe 2023. Nachdem die Oberhofer vor zwei Jahren ... mehr

Um Sport besorgt: Bundesstützpunkten droht Schließung

Mecklenburg-Vorpommerns Landespolitik sorgt sich um die Zukunft des Leistungssports im Nordosten. Dem Olympiastützpunkt des Landes droht nach übereinstimmenden Medienberichten am Freitag die Schließung einiger Bundesstützpunkte. "Ich habe sehr große Sorge ... mehr

Olympische Ballnacht mit dem Motto "Faszination Sport"

Unter dem Motto "Faszination Sport" will der Landessport Hessen (lsb h) die Gäste der 17. Olympischen Ballnacht am 20. Oktober im altehrwürdigen Kurhaus in Wiesbaden begeistern. "Der Sport verbindet wie die Musik. Die Ballnacht ist ein Familienfest des Sports", sagte ... mehr

Makkabi Deutschland: Makkabi-Chef Meyer klagt über Antisemitismus im Sport

Frankfurt/Main (dpa) - Antisemitismus von Migranten aus arabischen Ländern bereitet den jüdischen Makkabi-Vereinen in Deutschland zunehmend Probleme. "In den unterklassigen Ligen ist es in den vergangenen anderthalb Jahren so aggressiv und hasserfüllt wie nie zuvor ... mehr

CAS-Konstrukt infrage gestellt: Urteil mit Brisanz für Internationalen Sportgerichtshof

Berlin (dpa) - Allein der Name Jean-Louis Dupont löst bei Internationalen Sportverbänden wie der FIFA großes Unbehagen aus. 1995 gehörte der Belgier zum Anwalts-Team von Jean-Marc Bosman, der das internationale Transfersystem zum Einsturz brachte. Der Jurist ... mehr

Dopingkommission: Land will Forschungsmissbrauch verhindern

Im Kampf gegen den Missbrauch medizinischer Forschung für Dopingzwecke im Sport hat die Landesregierung Baden-Württembergs eine "unabhängige Expertenkommission" gegründet. Wie das Kultusministerium am Freitag in Stuttgart mitteilte, soll das Gremium Forschungsvorhaben ... mehr

Fußball: Dejagah droht im Iran Ärger mit Ethik-Kommission

Teheran (dpa) – Dem früheren Bundesligaprofi Ashkan Dejagah droht Medienberichten zufolge Ärger mit der Ethik-Kommission des Iranischen Fußballverbandes (FFI). Diese habe den 32-Jährigen vorgeladen, angeblich wegen seiner Tätowierungen sowie Instagram-Bildern seiner ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10

Mehr zum Thema Sportpolitik



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018