Sie sind hier: Home > Themen >

Sprache

Thema

Sprache

Fanta 4 und

Fanta 4 und "Sendung mit der Maus" mit Preis geehrt

Auszeichnung für Verständlichkeit und Individualität: In Wiesbaden hat am Samstagabend die Verleihung der Medienpreise für Sprachkultur der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) begonnen. Preisträger sind in diesem Jahr unter anderem die Musiker der Fantastischen ... mehr
Auszeichnungen: Fanta 4 und

Auszeichnungen: Fanta 4 und "Sendung mit der Maus" geehrt

Wiesbaden (dpa) - Eine Auszeichnung für Verständlichkeit und Individualität: Die Musiker der Fantastischen Vier und die TV-"Sendung mit der Maus" sind am Samstagabend mit dem Medienpreis für Sprachkultur der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden ... mehr
Dialektforscherin findet Fränkisch im

Dialektforscherin findet Fränkisch im "Tatort" authentisch

Das "Fränggische" im Franken-"Tatort" ist nach Einschätzung der Dialektforscherin Monika Fritz-Scheuplein sehr authentisch. Entgegen aller Kritik, die an der Mundart in dem ARD-Krimi geäußert wurde, sagt sie: "Ich habe mir viele Stellen sogar ein paarmal ... mehr
Film: Matti Geschonneck über Untertitel und Synchronfassungen

Film: Matti Geschonneck über Untertitel und Synchronfassungen

New York (dpa) - Der Regisseur Matti Geschonneck wünscht sich bei in Deutschland gezeigten Filmen aus dem Ausland mehr Untertitel und weniger Synchronfassungen. "Es ist schade, dass bei uns Synchronisation so gang und gäbe ist. Das halte ich auch im Nachhinein für einen ... mehr
Prognose für die beliebtesten Vornamen wird vorgestellt

Prognose für die beliebtesten Vornamen wird vorgestellt

Wie haben Eltern 2017 ihre Neugeborenen genannt? Eine erste Prognose zeigt: Die Deutschen bleiben ihrem Namensgeschmack überwiegend treu. Aber es gibt auch neue Trends – etwa zu E-Namen. Marie und Paul schaffen es auf der Liste der beliebtesten Baby-Vornamen ... mehr

Jugendwort des Jahres 2011 ist "Swag"

"Swag" ist das Jugendwort des Jahres 2011. Die jugendlichen Jurymitglieder und ihre journalistischen Kollegen beeindruckte die schnelle und riesige Verbreitung des aus dem US-Amerikanischen stammenden Wortes ... mehr

Begriff "Fake News": Kandidat für "Unwort des Jahres"

Für das "Unwort des Jahres" sind unter anderem die Begriffe "Fake News" und "atmender Deckel" im Rennen. Das teilte eine Sprecherin der sprachkritischen Jury in Darmstadt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Der Begriff "Fake News" bezieht ... mehr

«Unwort des Jahres»: «Fake News» im Rennen

Darmstadt (dpa) - Begriffe wie «Fake News» und «atmender Deckel» haben Chancen, am 16. Januar 2018 «Unwort des Jahres 2017» zu werden. Das teilte eine Sprecherin der sprachkritischen Jury in Darmstadt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Der Begriff ... mehr

Gesellschaft: Ben und Emma sind die beliebtesten Vornamen

Ahrensburg/Hamburg (dpa) - Ben ist nicht zu schlagen, Emma wieder top. Sie sind die beliebtesten Vornamen in Deutschland. Das ergab eine Auswertung von rund 27 Prozent der Geburtsmeldungen im Jahr 2017 durch den Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld aus Ahrensburg ... mehr

So wichtig sind Wörter für die Gehirnentwicklung

Schon mit Babys sollte viel gesprochen werden, damit sich das Gehirn optimal entwickeln kann. Ein Projekt in Amerika macht allerdings deutlich, wie wenig in manchen Familien gesprochen wird. In einer bunt gemusterten Weste steckt ein kleines ... mehr

Hochdotierte Preise an zwei Übersetzer

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat zwei Übersetzern hoch dotierte Preise verliehen. Der Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung geht an den Schriftsteller und Übersetzer Wolfgang Schlüter für seine Übertragungen aus dem Englischen, wie die Akademie ... mehr

"Influencer" ist Anglizismus des Jahres 2017

Der Begriff "Influencer" ist zum Anglizismus des Jahres 2017 gekürt worden. Überzeugt habe die Jury die stark steigende Verwendung des Begriffs sowie die Tatsache, dass er eine Lücke im deutschen Wortschatz schließe, teilte der Sprachwissenschaftler und Jury-Vorsitzende ... mehr

Smarte Lautsprecher sind die PCs der Zukunft

Vor zehn Jahren waren es Smartphones, heute sind es smarte Lautsprecher mit sprachgesteuertem Computer: Neue Techniken krempeln immer schneller den Alltag ihrer Nutzer um.  t-online.de erklärt die wichtigsten Technik-Trends 2018. "In den Jahren zuvor sind immer wieder ... mehr

EU-Abgeordneter fordert mehr Deutsch im Europaparlament

Der mecklenburgische EU-Abgeordnete Arne Gericke (Freie Wähler) hat mehr Deutsch im Europaparlament gefordert. In einem Brief an Parlamentspräsident Antonio Tajani verlangte er, die offiziellen Dokumente des Parlaments und aller EU-Institutionen von der ersten Minute ... mehr

"Moin, Moin": Neues Länderzentrum will Plattdeutsch stärken

Das neu gegründete Länderzentrum für Niederdeutsch will in enger Abstimmung mit den norddeutschen Bundesländer den Gebrauch des Plattdeutschen in der Region stärken. Die Sprache sei identitätsstiftend, ein wichtiges Kulturgut und für Schüler könne es ein Sprungbrett ... mehr

Söder, Füracker und Kiechle vergeben Dialektpreis 2018

Den Dialektpreis Bayern verleihen dieses Jahr: Ministerpräsident Markus Söder, Finanz- und Heimatminister Albert Füracker sowie Wissenschafts- und Kunstministerin Marion Kiechle (alle CSU). Dreieinhalb Wochen nach der Kabinettsumbildung und drei Tage vor dem Termin ... mehr

Kita-Sprachförderung für kleine Kinder greift nicht

Die in Berlin bestehende Kita-Pflicht zur Sprachförderung vor allem von Kindern mit ausländischen Wurzeln erweist sich als wenig wirksam. Neue Zahlen der Bildungsverwaltung belegen, dass nur ein Bruchteil der in Frage kommenden Kinder tatsächlich an Sprachprogrammen ... mehr

Kitas nutzen Gebärden zur Verständigung mit Kleinkindern

In immer mehr Kindertagesstätten nutzen Erzieherinnen Zeichensprache, um sich mit ihren Schützlingen zu verständigen. Dahinter stecken Methoden wie "Baby-Signal" aus Hamburg oder "Zwergensprache" aus Markranstädt bei Leipzig. Die Handzeichen sollen Kindern ... mehr

Unternehmen können am Landgericht auf Englisch streiten

Internationale Wirtschaftsstreitigkeiten können am Hamburger Landgericht künftig auch auf Englisch verhandelt werden. Eine Zivilkammer und eine Kammer für Handelssachen werden diesen Service ab Mai anbieten, wie ein Gerichtssprecher am Montag mitteilte. Das gelte ... mehr

Bildwörterbuch für Flüchtlinge zum Gärtnerberuf vorgestellt

Die Sozial-Senatsverwaltung hat ein Bildwörterbuch für Flüchtlinge vorgestellt, das den Beruf des Gärtners vorstellt. "Geflüchtete brauchen Unterstützung, um Wege in Ausbildung und Arbeit zu finden", sagte Staatssekretär Alexander Fischer am Donnerstag ... mehr

"Platt för de Stadt": Zweiter Hamborger Plattdüütsch Dag

Der zweite Hamburger Plattdeutsch-Tag am Sonnabend (21. April) steht unter dem Motto "Platt för de Stadt". Bei mehr als 30 Veranstaltungen bekommen Besucher die Möglichkeit, die Vielfalt der plattdeutschen Sprache zu erleben und auszuprobieren, teilten die Veranstalter ... mehr

"Unwort des Jahres": Chance für "Babycaust" und "Fake News"

In Darmstadt gibt eine ehrenamtliche Jury heute das "Unwort des Jahres" 2017 bekannt. Von den 684 eingereichten unterschiedlichen Vorschläge hätten etwa 80 bis 90 den Kriterien der sprachkritischen Aktion entsprochen, sagte die Sprecherin der Jury, Nina Janich ... mehr

Jury hat entschieden: "Alternative Fakten" ist das Unwort des Jahres 2017

Auf "Volksverräter" folgt "alternative Fakten": Das Unwort des Jahres 2017 spiegelt erneut die turbulenten politischen Ereignisse der vergangenen zwölf Monate wider. Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten". Das gab die Sprecherin ... mehr

«Alternative Fakten» ist «Unwort des Jahres»

Darmstadt (dpa) - Das «Unwort des Jahres» 2017 heißt «alternative Fakten». Das gab die Sprecherin der unabhängigen Jury, Nina Janich, in Darmstadt bekannt. «Die Bezeichnung ist der verschleiernde und irreführende Ausdruck für den Versuch, Falschbehauptungen ... mehr

«Alternative Fakten» ist «Unwort des Jahres»

Darmstadt (dpa) - Das «Unwort des Jahres» 2017 heißt «alternative Fakten». Das gab Jury-Sprecherin Nina Janich am Dienstag in Darmstadt bekannt. mehr

Gesellschaft: Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"

Darmstadt (dpa) - Der Begriff "alternative Fakten" ist das "Unwort des Jahres" 2017. "Die Bezeichnung ist der verschleiernde und irreführende Ausdruck für den Versuch, Falschbehauptungen als legitimes Mittel der öffentlichen Auseinandersetzung salonfähig zu machen ... mehr

Das sind die Anwärter für das "Unwort des Jahres"

"Jamaika-Aus" ist das Wort des Jahres 2017. Nun wird das "Unwort" gekürt. Damit wird eine Formulierung gebrandmarkt, die gegen die Menschenwürde oder demokratische Prinzipien verstößt. Begriffe wie "Babycaust" und "Bio-Deutsche" könnten das " Unwort des Jahres ... mehr

Namensforscher: Seehofer wird keine "Horst-Welle" auslösen

Der neue Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wird nach Einschätzung des Hobby-Namensforschers Knud Bielefeld nichts am Image des Vornamens Horst ändern. Dem Namen hafte ein Makel an, er werde verunglimpft und sei völlig aus der Mode. "Es wird keine Horst-Welle ... mehr

Sprachwandel: Das hätte man früher so nicht sagen können

Der Sprachwandel bewirkt, dass wir immer mehr Möglichkeiten haben, Dinge auszudrücken. Doch welche Sprachphänomene sind neu? Was hätte man früher noch nicht sagen können? Das Deutsche befindet sich in einem stetigen Wandel. Kritiker sprechen gar von einer "Verhunzung ... mehr

"Fanta 4" bekommen Preis für Sprachkultur

Für ihre Verdienste um die deutsche Sprachkultur sollen die Rapper von den "Fantastischen Vier" und die TV-"Sendung mit der Maus" heute in Wiesbaden geehrt werden. Die Musiker Thomas D., Smudo, Michi Beck und And.Ypsilon hätten Deutschrap salonfähig gemacht und legten ... mehr

Marlies Krämer: Kunde oder Kundin? – BGH erteilt weiblicher Anrede Absage

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sein mit Spannung erwartetes Urteil zur weiblichen Anrede in Formularen verkündet. Demnach müssen Frauen in Formularen nicht in weiblicher Form angesprochen werden. Der Bundesgerichtshof wies damit die Revision einer Sparkassen-Kundin ... mehr

Urteile - Kundin bleibt Kunde: Klägerin unterliegt im Formularstreit

Karlsruhe (dpa) - "Kunde", "Kontoinhaber", "Sparer" - wenn's ums Geld geht, bleibt die Formularwelt männlich. Einen Anspruch auf weibliche Formen gibt es nicht, stellte der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag in Karlsruhe klar. Sparkassen-Kundin Marlies ... mehr

Streit um "Mohren"-Apotheken: CDU gegen Umbenennung

Die vom Frankfurter Ausländerbeirat geforderte Umbenennung der beiden "Mohren"-Apotheken in der Stadt hat am 22. März im Stadtparlament keine Aussicht auf eine Mehrheit. Ein Sprecher der CDU sagte am Dienstag, seine Fraktion werde dem Antrag nicht zustimmen ... mehr

Forscher stellen Aufnahmen von Mundartsprechern ins Netz

Tübinger Sprachwissenschaftler haben eine interaktive Karte mit Dialekt-Aufnahmen aus Baden-Württemberg ins Internet gestellt. "Wir haben den alten Ortsdialekt erfasst, bevor er verschwindet", sagte Projektleiter Hubert Klausmann vor der Vorstellung des Projektes ... mehr

BGH: Kein Recht auf weibliche Ansprache in Formularen

Frauen haben kein Recht auf eine weibliche Ansprache in Formularen. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag in Karlsruhe entschieden (VI ZR 143/17). Das oberste deutsche Zivilgericht wies die Revision einer Sparkassen-Kundin aus dem Saarland ... mehr

Sparkassen-Kundin unterliegt im Formular-Streit vor BGH

Karlsruhe (dpa) - Frauen müssen in Formularen nicht in weiblicher Form angesprochen werden. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe und wies damit die Revision einer Sparkassen-Kundin aus dem Saarland zurück, die auch in unpersönlichen Vordrucken als «Kundin ... mehr

Kein Recht für Frauen auf weibliche Ansprache in Formularen

Karlsruhe (dpa) - Frauen haben kein Recht auf eine weibliche Ansprache in Formularen. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. Das oberste deutsche Zivilgericht wies die Revision einer Sparkassen-Kundin zurück. Klägerin Marlies ... mehr

Kundin bleibt Kunde - Klägerin unterliegt vor BGH

Karlsruhe (dpa) - «Kunde», «Kontoinhaber», «Sparer» - wenn's ums Geld geht, bleibt die Formularwelt männlich. Einen Anspruch auf weibliche Formen gibt es nicht, stellte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe klar. Sparkassen-Kundin Marlies Krämer, engagierte ... mehr

BGH urteilt zu weiblicher Anrede in Formularen

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof verkündet heute sein mit Spannung erwartetes Urteil zur weiblichen Anrede in Formularen. Die obersten deutschen Zivilrichter entscheiden über die Klage einer Sparkassen-Kundin aus dem Saarland. Klägerin Marlies ... mehr

Ein Name zum Feiern: Mädchen in Düsseldorf heißt "Confetti"

Wenn das kein Name zum Feiern ist - in Düsseldorf haben Eltern ihr Neugeborenes "Confetti" genannt. "Bild" berichtete zuerst über den außergewöhnlichen Vornamen, der in der Landeshauptstadt im vergangenen Jahr nur einmal vergeben wurde. Einzigartig blieben ... mehr

Fränkischer Bund bemängelt Dialekt in ZDF-Serie "Tannbach"

Der Fränkische Bund hat erneut den fehlenden fränkischen Dialekt im ZDF-Mehrteiler "Tannbach" kritisiert. Stattdessen werde auch in der kürzlich ausgestrahlten Fortsetzung der Geschichte über die deutsch-deutsche Teilung - angelehnt ... mehr

"Hamburger Abendblatt" mit Titelseite auf Plattdeutsch

Zum zweiten Plattdeutsch-Tag in der Hansestadt hat das "Hamburger Abendblatt" am Samstag seine Titelseite auch "op platt" gestaltet. Für Unkundige der plattdeutschen Sprache gibt es eine Doublette in Hochdeutsch. Unter dem Motto "Platt för de Stadt" finden in Hamburg ... mehr

Naumburg: Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer tagt

Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer kommt heute zu seiner Frühjahrstagung in Naumburg zusammen. Die Fachleute wollen bis Sonntag über aktuelle Probleme ihres Berufsstandes diskutieren. Dazu gehöre eine angemessene Bezahlung für verantwortungsvolle Arbeit ... mehr

Iran will Russisch als Schulfach einführen

Die Islamische Republik Iran will demnächst die russische Sprache als Schulfach unterrichten. Der iranische Bildungsminister schlug vor, dass Russland im Gegenzug die persische Sprache in Schulen unterrichten könnte. "Wir wollen den exklusiven Status der englischen ... mehr

Dialektpreis Bayern für Monika Gruber und Couplet AG

Die Kabarettistin Monika Gruber (46) ist mit dem Dialektpreis Bayern 2018 ausgezeichnet worden. "Für besondere Verdienste in Bereichen Dialektpflege und Dialektologie" bekam sie am Montagabend in der Münchner Allerheiligen-Hofkirche den dieses Jahr neu geschaffenen ... mehr

Slawistin und Lehrer erhalten Preis für sorbische Sprache

Die Slawistin Juliana Kaulfürst und der Rentner Dieter Reddo erhalten den mit 5000 Euro dotierten Zejler-Preis für sorbische Sprache 2018. Damit werde ihr "herausragender Beitrag" zur Revitalisierung des Schleifer Sorbisch gewürdigt, teilte das Kunstministerium ... mehr

Großvieheinheit und Schadnager: Amtsdeutsch-Servicestelle

Amtsdeutsch ist oft eine Sprache für sich. Sie wimmelt von Hauptwörtern, Schachtelsätzen und abstrakten Wortgebilden. Statt von Kühen ist von Großvieheinheiten die Rede, statt Osterhasen vernascht man Frühjahrs-Schokoladenhohlkörper, und Mäuse gelten als Schadnager ... mehr

Treffen zu geschlechtergerechter Sprache

Gender-Sternchen, X-Form oder Schrägstrich: Der Rat für deutsche Rechtschreibung beschäftigt sich auf seiner Sitzung am 8. Juni in Wien mit dem Thema "Geschlechtergerechte Schreibung". Bei dem nicht öffentlichen Treffen werde das Positionspapier einer Arbeitsgruppe ... mehr

Literatur: Autorinnen und Autoren uneins über gendergerechte Sprache

Hamburg (dpa) - Deutschsprachige Autorinnen und Autoren sind sich über die Verwendung geschlechtergerechter Schreibung uneins. "Den Anspruch, Geschlechtergerechtigkeit mit einem grafischen Zeichen festzulegen und ein für alle Mal abzuhaken, halte ich jenseits ... mehr

Erstes Ortsschild auf Platt: Drensteinfurt wird Stewwert

In Drensteinfurt (Kreis Warendorf) werden heute die ersten Ortschilder mit einem plattdeutschen Namenszusatz in Nordrhein-Westfalen aufgestellt. Neben dem Namen wird dann im Ortsteil Drensteinfurt auch der niederdeutsche Name "Stewwert" zu lesen ... mehr

Bayerische Schüler gewinnen Fremdsprachen-Bundeswettbewerb

Mit Latein, Englisch, Französisch und Spanisch zum Sieg: Zehn Schüler des Spessart-Gymnasiums aus dem fränkischen Alzenau haben gemeinsam mit einem Team aus dem Saarland den Bundeswettbewerb Fremdsprachen gewonnen. Die Fünft- bis Achtklässler konnten ... mehr

Saar-Schüler gewinnen Fremdsprachen-Bundeswettbewerb

Mit einem turbulenten Theaterstück in englischer Sprache zum Sieg: Sieben Schüler des Homburger Christian-von Mannlich-Gymnasiums haben gemeinsam mit einem Team aus Bayern den Bundeswettbewerb Fremdsprachen gewonnen. Die Sechstklässler konnten ... mehr

Wechsel an der Spitze des Instituts für Deutsche Sprache

Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim bekommt einen neuen Direktor. Der Gießener Professor Henning Lobin wird Nachfolger von Prof. Ludwig M. Eichinger, der zum 31. Juli in den Ruhestand geht, wie die Universität Mannheim und das Institut am Freitag ... mehr

Jugendwort 2013: Diese 30 Jugendwörter sind nominiert

Auch 2013 wird wieder das Jugendwort des Jahres gesucht. Welcher Ausdruck wird Nachfolger von "YOLO", dem Siegerwort des letzten Jahres? Auf jugendwort.de kann nun zwischen 30 nominierten Jugendwörtern abgestimmt werden - die beliebtesten 15 werden ... mehr

Babyentwicklung: Bewegung hilft Kindern beim Sprechenlernen

Kinder lernen vieles spielend - ganz buchstäblich. Das gilt sogar fürs Sprechen: Fingerspiele, Klatschverse und Quatschlieder können dabei helfen - Vorlesen auch, Fernsehgucken nicht. "Backe, backe Kuchen - dann klappt's auch mit dem Lernen" Kinder ... mehr
 
1 2 3 5


shopping-portal