Sie sind hier: Home > Themen >

Sprachstörung

Thema

Sprachstörung

Schlaganfall: Nach fünf Jahren ist jeder zweite Patient tot – Studie

Schlaganfall: Nach fünf Jahren ist jeder zweite Patient tot – Studie

Mit jedem Schlaganfall steigt das Risiko, einen weiteren zu erleiden und an diesem zu sterben. Welche Faktoren dabei eine Rolle spielen und welche Überlebenschancen die Patienten haben, haben Forscher  der Universität Erlangen ... mehr
Schlaganfall erkennen: Symptome und Anzeichen der Herz-Kreislauf-Erkrankung

Schlaganfall erkennen: Symptome und Anzeichen der Herz-Kreislauf-Erkrankung

Hinter einem Schlaganfall, auch Hirnschlag, Hirninfarkt oder Apoplex genannt, verbirgt sich eine plötzliche Unterbrechung der Blutversorgung in einem bestimmten Hirnareal.  Sind die Gehirnzellen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, drohen sie abzusterben ... mehr
Stummer Schlaganfall: Warum er so gefährlich ist

Stummer Schlaganfall: Warum er so gefährlich ist

Er kommt oft im Schlaf und seine Symptome sind meist untypisch. Ein so genannter stummer Schlaganfall ist für die Betroffenen daher schwer erkennbar und wird leicht übersehen. Die Diagnose kommt dann erst Jahre später, wenn die Schäden im Gehirn bereits fortgeschritten ... mehr
Coronavirus: Schlaganfälle und Lungenembolien im Zusammenhang mit Covid-19

Coronavirus: Schlaganfälle und Lungenembolien im Zusammenhang mit Covid-19

Die Lungenkrankheit könnte auch Auswirkungen auf andere Teile des Körpers haben. Experten sind überrascht, welche weitreichenden Folgen eine Erkrankung mit Covid-19 hat.  Eine Ansteckung mit dem Coronavirus könnte nach Einschätzung von Experten auch einen Schlaganfall ... mehr
Alzheimer: Neue Therapiemethode soll Gehirn stärken

Alzheimer: Neue Therapiemethode soll Gehirn stärken

Demenzerkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson sind bislang nicht heilbar. Doch nun haben Forscher eine völlig neue Therapieform entwickelt, die die Gehirnleistung deutlich verbessern soll. Fortschreitender ... mehr

Nach dem Schlaganfall: Wie finden Patienten zurück ins Leben?

Die Folgen eines Schlaganfalls können für die Betroffenen gravierend sein. Sprach- und Verständnisstörungen, Lähmungen, Nervenschäden sowie Depressionen sind häufige Folgen nach dem Schlaganfall. Wie Schlaganfall-Patienten zurück ins Leben finden. Die Unterversorgung ... mehr

Rheumaknoten: Rheuma kann auch auf die Stimme schlagen

Dauerräuspern und raue Stimme: Bei jedem fünften Rheumatiker kommt es zu Stimmveränderungen. Schuld daran sind oft Rheumaknoten im Kehlkopf. Doch auch an anderen Körperstellen tauchen sie auf. Eine raue, beschlagene Stimme und ständiges Räuspern können auf Rheuma ... mehr

Was tun bei einem Schlaganfall?

Nach einem Schlaganfall beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Was können Sie tun, während Sie auf den Notarzt warten? Verdacht auf einen Schlaganfall? Dann ist sofort schnelles Handeln angesagt. Zögern Sie nicht: Wählen Sie sofort die 112 und fordern Sie einen ... mehr

Krampf und Schlaganfall werden häufig verwechselt

Ein leichtes Zucken im Gesicht, ein Nesteln der Hand, kurzes Wegdämmern – das können Anzeichen eines epileptischen Anfalls sein. Im Alter kommt dies häufiger vor als gedacht. Auch Ärzte missdeuten Krampfanfälle nicht selten etwa als Vorboten einer Demenz ... mehr

Mehr als Vergesslichkeit: Unterschied zwischen Alzheimer und Demenz

Mal wieder hat man den Schlüssel verlegt oder der Name eines Bekannten fällt einem nicht ein –  Ist das schon Demenz?  Wenn Vergesslichkeit und Gedächtnisprobleme mit dem Alter zunehmen, denken viele Menschen direkt an Alzheimer. Wir sagen Ihnen, an welchen Symptomen ... mehr

Vorhofflimmern: Schlaganfall als häufige Folge

Vorhofflimmern ist die häufigste Art von Herzrhythmusstörungen. Schätzungen zufolge sind rund ein Prozent der Deutschen betroffen. Doch viele wissen nichts von ihrer Erkrankung. Dabei zählt das Flimmern zu den Hauptrisiken für einen Schlaganfall. Risikofaktor ... mehr

Schlaganfall: Symptome, Anzeichen, Test und Ursachen im Überblick

Hinter einem Schlaganfall, auch Hirnschlag, Hirninfarkt oder Apoplex genannt, verbirgt sich eine plötzliche Unterbrechung der Blutversorgung in einem bestimmten Hirnareal.  Sind die Gehirnzellen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, drohen sie abzusterben ... mehr

Fünf Mythen rund um den Schlaganfall

In Deutschland erleiden jedes Jahr etwa 270.000 Menschen einen Schlaganfall. Lähmungen, Sprachstörungen und Gleichgewichtsprobleme gehören zu den Warnzeichen. Doch einen Schlaganfall bemerkt man nicht immer. Fünf Mythen rund um den plötzlichen Ausfall im Gehirn ... mehr

Rehabilitation: Auf den Schlaganfall folgt häufig eine Depression

Motorische Einschränkungen oder Sprachstörungen verbinden die meisten mit einem Schlaganfall. Doch auch die Persönlichkeit kann sich verändern. Manche Patienten werden sogar depressiv. Das erschwert eine Rehabilitation zusätzlich. Rund ein Drittel ... mehr

Rätselhafter Medizinfall: Das steckte hinter den Kopfschmerzn einer Patientin

Eine junge Frau hat entsetzliche Kopfschmerzen, die Ärzte behandeln eine vermeintliche Gehirnentzündung. Aber die Mediziner haben etwas Entscheidendes übersehen. Als die Ärzte die junge Frau im Krankenhaus aufnehmen, ist ihr Krankheitsbild dramatisch: Sie leidet unter ... mehr

Monty Python: Terry Jones wird 75

Terry Jones war die Seele von Monty Python, hielt die exzentrischen Charaktere der Comedy-Truppe jahrelang zusammen. Eine erfolgreiche Karriere als Autor, Regisseur und Schauspieler folgte für den enthusiastischen Spaßvogel, der nun - demenzkrank - seinen 75. Geburtstag ... mehr

Sprachstörungen bei Kindern nehmen zu

Jedes achte Kind hat eine Sprachstörung. Auf diese Zahl kommt eine Hochrechnung der Krankenkasse Barmer GEK. Das hat nicht allein medizinische Ursachen. Kinderärzte führen die Entwicklung auch auf Versäumnisse im Elternhaus zurück.  Kinderärzte diagnostizierten ... mehr

Sprechen lernen: Grafik zeigt Sprachentwicklung von Kindern

"Bubu, "Dada", "Ada": Wenn Babys ihre ersten Laute äußern, ist die Begeisterung der Eltern meist groß. Die Sprachentwicklung kommt nun in Gang. Wie Kinder ihre Sprachfähigkeit erwerben, was die anatomischen Voraussetzungen sind und auf welche Schwierigkeiten sie dabei ... mehr

Schlaganfall mit 29: "Ich dachte, das trifft nur Ältere"

Es ist noch nicht lange her, dass  Roger Cicero mit 45 völlig unerwartet an einem Schlaganfall starb. Viel zu jung, um einen Hirnschlag zu bekommen, sollte man meinen. Tatsächlich jedoch trifft die Erkrankung auch Menschen, die noch weitaus ... mehr

Fokale Epilepsie: Dies sollten Sie wissen

Die fokale Epilepsie ist eine Form der Fallsucht, bei der die Anfälle meist nur auf bestimmte Bereiche im Gehirn beschränkt bleiben. Man unterscheidet dabei zwischen einfachen fokalen Anfälle und komplexen fokalen Anfälle. Was sind mögliche Ursachen einer Epilepsie ... mehr

Logopäden warnen: Immer mehr Kinder in Therapie wegen Sprachstörungen

Haben immer mehr Kinder Probleme mit dem Sprechen? So lässt sich jedenfalls der Heilmittelbericht 2013 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (Wido), beispielsweise Logopädie. Das sei ein deutlicher Anstieg seit 2007, heißt es. "Wir beobachten ... mehr

Ein rätselhafter Patient: Sprachlos nach der Schwangerschaft

Einer bilingualen Britin verschlägt es nach der Geburt ihres Kindes die Sprache. Sie kann sich nicht mehr auf Englisch verständigen, auf Walisisch klappt es dagegen nach wie vor. Durch aufmerksame Detektivarbeit enträtseln Ärzte die Ursache. Die 39-jährige Britin kommt ... mehr
 


shopping-portal