Sie sind hier: Home > Themen >

Spree-Neiße

Thema

Spree-Neiße

Kriegerdenkmal gestohlen: Ermittlungen in alle Richtungen

Kriegerdenkmal gestohlen: Ermittlungen in alle Richtungen

Nach einem Diebstahl eines rund zwei Tonnen schweren Kriegerdenkmals in Peitz (Landkreis Spree-Neiße) ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Das sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Süd am Dienstag. "Wir haben noch keine Spur von den Tätern." Auch der genaue ... mehr
Erste Zäune zum Schutz vor Schweinepest aufgebaut

Erste Zäune zum Schutz vor Schweinepest aufgebaut

In Ostbrandenburg, an der Grenze zu Polen, hat am Freitag der Bau von Zäunen zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest (ASP) begonnen. "Das ist hier keine hundertprozentige Sicherheitsangelegenheit, das ist ein Präventionsbaustein unter vielen", sagte ... mehr
Greenpeace: Karpfen ist regionaler und nachhaltiger Fisch

Greenpeace: Karpfen ist regionaler und nachhaltiger Fisch

Der Karpfen kann als Speisefisch mit Regionalität und Nachhaltigkeit punkten. Weil die Transportwege kurz seien, hinterlässt er nach Angaben von Greenpeace-Fischerei-Experte Thilo Maack auch nur einen niedrigen "CO2-Abdruck". Zudem werde er seit Jahrhunderten regional ... mehr
Kohle-Gegner dringen in Tagebaue ein

Kohle-Gegner dringen in Tagebaue ein

Mehrere hundert Klimaaktivisten sind am Samstagmorgen in Tagebaue in der Lausitz und im Leipziger Braunkohlerevier eingedrungen. Ungefähr 400 Aktivisten rannten in den Tagebau Jänschwalde. Die Polizei versuchte, die Protestierer wieder hinauszubringen. Dabei ... mehr
Keine neuen Tagebaue: Bürger in Proschim feiern

Keine neuen Tagebaue: Bürger in Proschim feiern

Nach der Erklärung im Koalitionsvertrag, dass in Brandenburg keine neuen Tagebaue entstehen sollen, haben rund 120 Bürger am Samstag in Proschim (Spree-Neiße) gefeiert. Wichtig sei nun eine schnelle Änderung des Braunkohlenplans, um die Ankündigung auch formal ... mehr

Gestohlenes Kriegerdenkmal aus Peitz wieder da

Die nach einem Diebstahl verschwundene tonnenschwere Bronze-Plastik aus Peitz (Landkreis Spree-Neiße) ist wieder aufgetaucht. Die Hohlguss-Statue sei verstaut in einem Fahrzeug entdeckt worden, teilte die Polizeidirektion Süd am Freitag mit. Sie sei an mehreren Stellen ... mehr

Autofahrer kommt mit Wagen von Straße ab: Tödlich verletzt

Ein 74-Jähriger ist mit seinem Wagen bei Lübbinchen (Landkreis Spree-Neiße) am Donnerstagmorgen tödlich verunglückt. Das Auto des Mannes kam auf der Bundesstraße 320 aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen Baum, wie die Polizei ... mehr

Bundesrat-Tannenbaum kommt in diesem Jahr aus der Lausitz

Vor dem Bundesrat in Berlin sorgt in diesem Jahr ein Weihnachtsbaum aus Brandenburg für festliche Stimmung. Die sogenannte Colorado-Tanne aus Schenkendöbern (Spree-Neiße) sei zehn Meter hoch und werde vom Landesbetrieb Forst Brandenburg geliefert, teilte ... mehr

Betrieb im Tagebau Jänschwalde wieder angefahren

Im vorübergehend stillgelegten Braunkohletagebau Jänschwalde ist aus Sicherheitsgründen der Betrieb wieder angefahren worden. "Mit der Frühschicht um 6 Uhr sind die Bagger wieder angerollt", sagte der Sprecher des Betreibers Leag, Thoralf Schirmer, am Dienstag ... mehr

Betreiber rechnet mit 10 bis 12 Wochen Stillstand im Tagebau

Der Bergbaubetreiber Leag rechnet mit einem Stillstand im Tagebau Jänschwalde von höchstens zehn bis 12 Wochen. Das sagte ein Sprecher am Freitag nach der Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Cottbus zum Stopp des Betriebes von 1. September an. Die Leag bereitet ... mehr

AfD-Kundgebung: Unterstützung aus Bundespolitik

Die Brandenburger AfD hat am Sonntag in Südbrandenburg die letzte Woche des Landtagswahlkampfes eingeläutet. "Am ersten September lassen wir im Osten die Sonne aufgehen", rief der Brandenburger AfD-Vorsitzende und Spitzenkandidat Andreas Kalbitz den etwa 500 Teilnehmern ... mehr

AfD läutet letzte Wahlkampfwoche in Brandenburg ein

Mit einer Kundgebung in Südbrandenburg startet die AfD in die letzte Woche vor der Landtagswahl. Heute werden in Peitz (Kreis Spree-Neiße) die Bundestagsfraktionschefs Alexander Gauland und Alice Weidel erwartet. Außerdem ist Brandenburgs AfD-Vorsitzender Andreas ... mehr

Beschwerde gegen Gerichtsentscheid eingelegt

Die Verbände Deutsche Umwelthilfe (DUH) und Grüne Liga haben Beschwerde gegen einen Entscheid des Cottbuser Verwaltungsgerichts zum Braunkohletagebau Jänschwalde eingelegt und den sofortigen Stopp des Weiterbetriebs gefordert. Das Gericht bestätigte am Donnerstag ... mehr

Teilsieg für Umweltverbände zu Weiterbetrieb von Jänschwalde

Umweltverbände in der Lausitz haben gegen den Weiterbetrieb des Tagebaus Jänschwalde geklagt und nun vor Gericht einen Teilerfolg erzielt. Das Verwaltungsgericht Cottbus urteilte in einer Eilentscheidung, dass der Hauptbetriebsplan für den Braunkohletagebau ... mehr

Woidke: Lausitz braucht Signale für Strukturentwicklung

Für einen erfolgreichen Strukturwandel in der Lausitz braucht es aus Sicht von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke weiter starke Impulse. Bis 2038 ist der Ausstieg aus der Kohleverstromung geplant. Tausende Arbeitsplätze seien davon betroffen, sagte ... mehr

Brandenburger Kabinett tagt in der Lausitz

Das Brandenburger Kabinett kommt heute in der Lausitz zu einer auswärtigen Sitzung zusammen. In Forst (Spree-Neiße) wird vorgestellt, auf welche Unterstützung die Lausitz in Zusammenhang mit dem geplanten Kohleausstieg bis 2038 hoffen kann. Es geht unter anderem ... mehr

"Neuanfang statt Ende": Umsiedlungsvertrag unterschrieben

Für einen Augenblick muss Waldemar Locke doch um Worte ringen. "Es wird kein einfacher Weg, wenn man seine Heimat aufgibt", sagte der Mühlroser Bürgermeister kurz bevor er mit Helmar Rendez, Vorstandsvorsitzender der Lausitz Energie Bergbau ... mehr

Brandenburg muss bei Verzicht auf Tagebau nicht zahlen

Das Land Brandenburg muss aus Sicht des Wirtschaftsministeriums dem Braunkohlekonzern Leag keine Entschädigung zahlen, wenn die Erweiterung des Tagebaus Welzow Süd II abgesagt wird. Allein der 2014 beschlossene Braunkohleplan sei noch keine Genehmigung, "so dass dessen ... mehr

Umweltaktivisten besetzen Bagger in Lausitzer Tagebauen

Cottbus (dpa/bb)- Umweltaktivisten haben Bagger in den Lausitzer Braunkohletagebauen Jänschwalde und Welzow Süd besetzt. Im Tagebau Jänschwalde seien etwa zehn Aktivisten der Umweltorganisation Robin Wood auf einen Bagger geklettert, sagte ein Sprecher am Montag ... mehr

Nach Kohlekompromiss Sicherheit für Regionen gefordert

Nach dem Kohlekompromiss hat der Umweltverband Grüne Liga von der Politik konkrete Pläne für die vom Tagebau betroffenen Regionen in der Lausitz gefordert. "Die im Bericht festgelegten Sofortmaßnahmen betreffen nicht die von der Abbaggerung bedrohten Dörfer", sagte ... mehr

Gestohlenes Auto kollidiert mit Polizeiwagen

Ein Polizist ist an einer Kontrollstelle in Südbrandenburg durch ein Auto verletzt worden, das sich als gestohlen entpuppte. Der mutmaßliche Hehler wendete mit dem Wagen am Donnerstagmorgen vor der Kontrollstelle im Bereich Tschernitz (Spree-Neiße) und stieß mit einem ... mehr

Tausende schauen Peitzer Karpfenfischern bei der Arbeit zu

Tausende Besucher haben am Wochenende den Peitzer Karpfenfischern bei der Arbeit zugeschaut. Allein am Samstag wurden bis zum Nachmittag rund 30 Tonnen Karpfen aus den Teichen geholt, wie Mitveranstalter Dietrich Kunkel berichtete. Beim traditionellen Schaufischen ... mehr

Schwerer Unfall: Ein Toter und zwei Schwerverletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Schenkendöbern (Landkreis Spree-Neiße) ist ein 34-jähriger Mann ums Leben gekommen. Zwei weitere Männer im Alter von 28 und 29 Jahren wurden am Mittwochabend schwer verletzt, wie die Polizei am frühen Donnerstagmorgen ... mehr

Autodiebstahl fliegt durch leeren Tank auf

Ein leerer Tank hat einen Autodiebstahl im brandenburgischen Grenzgebiet zu Polen auffliegen lassen. Ein Mitarbeiter eines Agrarbetriebes in der Gemeinde Schenkendöbern (Spree-Neiße) rief am Montag die Polizei, als ihn der Fahrer des Wagens dort um Kraftstoff ... mehr

Zaun auf Koppel durchtrennt: 25 Pferde hauen ab

Unbekannte haben den Zaun einer Pferdekoppel in Südbrandenburg durchtrennt - 25 Pferde brachen aus. Die Täter kamen in der Nacht zum Montag zu der Koppel im Welzower Dorf Proschim (Spree-Neiße), wie die Polizei mitteilte. Die Pferde konnten demnach ... mehr

Frau stirbt nach Verkehrsunfall

Nachdem eine 75-jährige Beifahrerin bei einem Autounfall in der Gemeinde Schenkendöbern (Spree-Neiße) schwer verletzt worden war, ist sie am Mittwoch gestorben. Am Sonntag war der Wagen aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt ... mehr

Betroffene fordern Sitze in Kommission für Kohleausstieg

Betroffene von deutschen Braunkohletagebauen fordern mindestens zwei Sitze in der geplanten Kommission zum Kohleausstieg. In sozialen Fragen hätten sie bisher kein Gehör gefunden, stellten Betroffene aus den Revieren im Rheinland, in der Lausitz und Mitteldeutschland ... mehr

Leag bereitet erste Kraftwerksblock-Reserve vor

Der Braunkohlekraftwerks-Betreiber Leag bereitet am Standort Jänschwalde in Südbrandenburg den Übergang eines Teils seiner sechs Kraftwerksblöcke in einen Reserve-Status vor. Derzeit gebe es wöchentliche "Systemgespräche" und man sei mit Anbietern ... mehr

Unfall mit Kohlezug: Lastwagen-Fahrer schwer verletzt

Ein Lastwagen-Fahrer ist bei einem Unfall im Gebiet des Kohletagebaus Welzow-Süd (Landkreis Spree-Neiße) schwer verletzt worden. Sein Fahrzeug stieß dort am Mittwochnachmittag an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Kohlezug zusammen, wie die Lausitz Energie ... mehr

Archäologen graben vor dem Anrücken der Braunkohle-Bagger

 Vor den herannahenden Braunkohle-Baggern in der Lausitz wollen Archäologen in diesem Jahr steinzeitliche Siedlungen und eine "Zuckerstraße" weiter ausgraben. Wie der Bergbaukonzern Leag und das zuständige Landesamt am Montag mitteilten, wurde ein neuer Vertag ... mehr

Nach Brandserie in Welzow zwei Verdächtige in U-Haft

Nach einer Serie von Bränden in Welzow (Spree-Neiße) sind zwei Verdächtige in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilte, wurden die Männer bereits am Mittwochabend festgenommen. Zuvor hatte es erneut in dem Ort gebrannt. Weil sich die Hinweise ... mehr

Erneut Feuerwehreinsatz in Welzow

In Welzow (Spree-Neiße) musste die Feuerwehr erneut wegen eines Brandes ausrücken. Unbekannte hatten am Mittwochabend versucht, eine Holztür im Keller eines Wohnhauses in Brand zu setzen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Feuer sei dann aber wieder von allein ... mehr

Brandserie in Welzow nimmt kein Ende: Wohnhaus betroffen

Die Serie von Bränden in der Kleinstadt Welzow (Spree-Neiße) reißt nicht ab. In der Nacht zum Dienstag griff ein Feuer in einem Dachstuhl einer leerstehenden Doppelhaushälfte auf bewohnte Wohnungen des anderen Gebäudeteils über, wie die Polizei mitteilte ... mehr

Dieb klingelt mitten in der Nacht und fragt nach dem Weg

Ein mutmaßlicher Dieb hat mitten in der Nacht an einem Wohnhaus in Schenkendöbern (Landkreis Spree-Neiße) geklingelt und nach dem Weg gefragt. Eine herausgeklingelte Bewohnerin erklärte dem 21-jährigen Radfahrer in der Nacht auf Freitag den Weg nach Guben ... mehr

Blockade von Braunkohle-Kraftwerk für beendet erklärt

Welzow (dpa) - Das Protestbündnis «Ende Gelände» hat die Blockade des Braunkohlekraftwerks Schwarze Pumpe im Süden Brandenburgs nach rund 24 Stunden für beendet erklärt. Die Massenaktion sei vorbei, teilte ein Sprecher mit. Aktivisten begannen damit, die Schienen ... mehr

Aktivisten wollen Abschaltung von Braunkohle-Kraftwerk erzwingen

Welzow (dpa) - Im Braunkohlerevier in der Lausitz wollen Umweltaktivisten mit ihrer Gleisblockade die Abschaltung des Kraftwerks Schwarze Pumpe erzwingen. Braunkohlegegner des Protestbündnisses «Ende Gelände» halten seit gestern Gleise besetzt, über die das Kraftwerk ... mehr

Braunkohlegegner stürmen Kraftwerksgelände - 120 Festnahmen

Welzow (dpa) - Der Protest von Braunkohlegegnern in der Lausitz hat zu gewaltsamen Zusammenstößen mit dem Wachpersonal des Energiekonzerns Vattenfall und der Polizei geführt. Laut Polizei verschafften sich rund 300 Teilnehmer eines sogenannten Klimacamps ... mehr

Aktivisten blockieren Kohlezufuhr für Kraftwerk Schwarze Pumpe

Welzow (dpa) - Mit Gleisblockaden haben Umweltaktivisten das Braunkohlekraftwerk Schwarze Pumpe bei Cottbus vom Kohlenachschub abgeschnitten. Neue Kohlezüge konnten am Nachmittag das Kraftwerk nicht erreichen. Um vorerst mit den Reserven auszukommen, sei die Leistung ... mehr
 


shopping-portal