Sie sind hier: Home > Themen >

Staatsanleihen

Thema

Staatsanleihen

Nur Angela Merkel kann für neue Staatsschulden zugunsten anderer Länder werben

Nur Angela Merkel kann für neue Staatsschulden zugunsten anderer Länder werben

In Deutschland kann nur eine Politikerin für neue Staatsschulden zugunsten anderer Länder Europas werben. Es ist eine, die nicht wiedergewählt werden will: Angela Merkel. Es ist, als gäbe es kein Morgen. Gestern haben die deutsche Bundeskanzlerin ... mehr
Vertragsverletzung? - EZB-Urteil: Von der Leyen prüft Verfahren gegen Deutschland

Vertragsverletzung? - EZB-Urteil: Von der Leyen prüft Verfahren gegen Deutschland

Brüssel (dpa) - Nach dem umstrittenen Karlsruher Urteil zur Europäischen Zentralbank prüft EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland. Das geht aus einem Brief von der Leyens an den Grünen-Europapolitiker ... mehr
Urteil zu EZB: Aufkauf von Staatsanleihen teilweise verfassungswidrig

Urteil zu EZB: Aufkauf von Staatsanleihen teilweise verfassungswidrig

Weitreichende Entscheidung in Karlsruhe: Der Kauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank verstößt gegen das Grundgesetz – zumindest in Teilen. Das ist ein historisches Urteil. Der Aufkauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank ... mehr
Was das Urteil der Verfassungsrichter bedeutet

Was das Urteil der Verfassungsrichter bedeutet

Das Bundesverfassungsgericht hat die Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank gerügt. Künftig werden Regierung und Parlamente wieder mitreden dürfen – und müssen. Zu einem besseren Zeitpunkt hätte das Urteil nicht kommen können: Das Bundesverfassungsgericht hat heute ... mehr
EZB: Lagarde spricht von Rezession, die

EZB: Lagarde spricht von Rezession, die "in Friedenszeiten beispiellos ist"

Obwohl die Wirtschaft in der Eurozone stark eingebrochen ist, ändert die Europäische Zentralbank nichts an ihrem Kurs. EZB-Chefin Lagarde zeigte sich dennoch entschlossen, die Krise zu bekämpfen. Trotz eines beispiellosen wirtschaftlichen Schocks für den Euroraum ... mehr

Rating herabgestuft: Italiens Staatsanleihen fallen fast auf Ramschniveau

Für Italien wird es immer schwieriger, sich an den Finanzmärkten mit Geld zu versorgen: Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit des Landes herabgestuft – die Staatsanleihen sind demnach fast Schrott. Italienische Staatsanleihen sind am Mittwoch stark unter ... mehr

Coronavirus: Diese Staaten treibt die Pandemie an den Abgrund

Bereits vor dem Coronavirus ging es weder dem Libanon noch dem Irak gut.  es weder dem Libanon noch dem Irak gut. Kriege und Krisen haben die Regierungen und die Wirtschaft beider Länder destabilisiert – und auch die Gesundheitssysteme.  Dr. Mahmud Hassun ... mehr

Warum der Goldpreis steigt – und was das für Anleger bedeutet

Der Goldpreis knackt in der Corona-Krise einen Rekord nach dem nächsten. Noch nie hat das Edelmetall in Euro so viel gekostet wie jetzt. Gerade Anleger sollten die Gründe dafür kennen. Als "historisch" bezeichneten Analysten in den vergangenen Wochen die Entwicklungen ... mehr

EU-Hilfe: Was sind eigentlich Corona-Bonds?

Eine neue Finanz-Debatte kocht: Italien, Spanien und Frankreich fordern  Corona-Bonds , während sich etwa Deutschland, die Niederlande und Österreich bislang vehement sperren. Doch was sind eigentlich Corona-Bonds? Ein Überblick.  Europa steuert wegen der Corona-Krise ... mehr

Corona-Bonds: EU-Kommissare erhöhen Druck auf Bundesregierung

Der Streit über die Ausgabe gemeinsamer Staatsanleihen, der sogenannten Corona-Bonds, nimmt weiter Fahrt auf. Jetzt haben sich mehrere EU-Kommissare zu Wort gemeldet: Sie fordern Solidarität von Deutschland. Der Druck aus der EU-Kommission auf die Bundesregierung ... mehr

Corona-Krise: Die drei Lehren aus dem Gutachten der "Wirtschaftsweisen"

Was sie sagen, findet Gehör: In einem speziellen Gutachten haben sich die Wirtschaftsexperten der Bundesregierung mit der Corona-Krise und ihren Auswirkungen befasst. Das sind die drei Lehren daraus. Wie außergewöhnlich die Zeiten sind, verrät bereits der Titel ... mehr

Ifo-Chef Fuest über Corona: "Hilfspaket kann die Rezession nicht beseitigen"

Profitieren auch Unternehmen, die eigentlich insolvent gehen würden, von den Corona-Staatshilfen? Ja, sagt Ifo-Chef Clemens Fuest. Dennoch sei das Rettungspaket richtig. Das Hilfsprogramm der Bundesregierung für die deutsche Wirtschaft birgt ... mehr

Corona: Ökonomen fordern die Aktivierung des Euro-Rettungsschirms

Führende europäische Ökonomen fordern in der Corona-Krise, den Euro-Rettungsschirm ESM wieder zu aktivieren. Damit stünden den Staaten Kredite von mehr als 400 Milliarden Euro zur Verfügung – unabhängig von ihrem Haushalt. Inmitten der Viruskrise sprechen ... mehr

US-Notenbank legt großes Krisenpaket auf

Neue Munition in der Corona-Krise:  Satte Zinssenkungen und ein üppiges Anleihenkaufprogramm von der US-Notenbank Fed haben nicht gereicht. Jetzt legen die Währungshüter nach – und wollen unbegrenzt Staatsanleihen kaufen. Die US- Notenbank Federal Reserve (Fed) stemmt ... mehr

Coronavirus-Krise: Wieso schenkt Donald Trump US-Bürgern 1.000 Dollar?

Die US-Regierung will die Wirtschaft ankurbeln und dafür den Bürgern Geld schenken. Doch wie sinnvoll ist das "Helikoptergeld"? Und wäre das auch für Deutschland zu empfehlen? Die US-Regierung kämpft gegen die Corona-Krise: Donald Trump will rund 500 Milliarden Dollar ... mehr

Börsen-Panik in Deutschland – Dax bricht um mehr als zwölf Prozent ein

Es ist der höchste Tagesverlust seit 1989: Der deutsche Leitindex Dax ist am Donnerstag stark gefallen. Grund für den Ausverkauf war die EZB-Entscheidung – und das von Trump verhängte Einreiseverbot für Europäer. Panik an der Deutschen Börse: Der deutsche ... mehr

Dax fällt – Coronavirus: Erholung nach Schwarzem Montag verpufft

Einen Tag nach dem größten Absturz der deutschen Börsen seit Jahren geht der Ausverkauf weiter. Experten rechnen mit einem weiteren Fall – wenn die Wirtschaft abrupt eingeschränkt werde. Nach dem "Schwarzen Montag" an den globalen Finanzmärkten hat ein erwartetes ... mehr

Nach "Black Monday": Börsenindex Dax startet Erholung

Am Montag hat der Dax seinen größten Verlust seit dem 11. September 2001 erlebt. Börsenexperten sprachen von einem "schwarzen Tag" – doch wie geht es am Dienstag weiter? Ein erwartetes Hilfspaket in den USA gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise ... mehr

Anlageexperte erklärt: Warum sich das Coronavirus für Anleger lohnt

Der Dax hat sich in den vergangenen Tagen wieder etwas stabilisiert. Trotzdem verunsichert das Coronavirus weiter viele Anleger . Das aber ist nicht nötig: Für Privatanleger kann sich die Krise sogar lohnen. Noch immer stehen die internationalen Finanzmärkte unter ... mehr

Iran-USA-Konflikt: Ist die Weltwirtschaft in Gefahr?

Die Spannungen im Nahen Osten nehmen zu. Auswirkungen des Konflikts sind weltweit zu spüren. Doch nicht jeder ist gleichermaßen betroffen. Die einen können sich entspannen, die anderen sollten sich auf alles gefasst machen. Öl, Gold und sichere Staatsanleihen ... mehr

Iran-Krise belastet: Dax rutscht unter 13.000 Punkte

Die deutliche Verschärfung des Konfliktes zwischen den USA und dem Iran trieb Anleger aus Aktien heraus und in Staatsanleihen hinein. Ein Immobilienkonzern ist dennoch Spitzenreiter im Dax.  Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran hat die Anleger am deutschen ... mehr

Das umstrittene Erbe von EZB-Präsident Mario Draghi: "Whatever it takes"

Sein Machtwort aus dem Jahr 2012 ist unvergessen: "Whatever it takes" – mit allen Mitteln wollte EZB-Präsident Draghi die Krise im Euroraum bekämpfen . Die Kritik an seinem Kurs war bis zu seinem Abschied groß. Ist er nun der Schrecken deutscher Sparer ... mehr

Warum neue Energieformen der Schlüssel zu Wohlstand sind

Die Weltwirtschaft knirscht: Ein Grund dafür ist, dass Geld immer mehr seinen Wert verliert. Um unseren Lebensstandard zu sichern, gibt es deshalb nur einen Weg.  Es wird geliebt und verteufelt. Die einen sprechen nicht darüber, andere prahlen mit. Beim Thema ... mehr

Sorge an der Wall Street: Dow Jones verbucht schlimmsten Absturz des Jahres

An der Wall Street geht die Angst vor einer Rezession um. Anleger sind nicht nur wegen des Zollstreits mit China nervös. Auch hierzulande befürchten Beobachter eine deutliche wirtschaftliche Abschwächung. Die Furcht vor einer weltweiten Rezession ... mehr

Türkische Wirtschaft schwächelt: So will Erdogan die Lira stärken

Die türkische Wirtschaft schwächelt. Präsident Erdogan strebt nun Maßnahmen dagegen an: Kritiker sehen darin vor allem einen Versuch von ihm, seine Anhänger nicht zu verärgern. Nach einer deutlichen Abkühlung der Wirtschaft in der Türkei hat der Finanz ... mehr

Baufinanzierung: Bauzinsen weiter historisch günstig

Politische und wirtschaftliche Unsicherheiten, wie die globalen Handelskriege oder auch die Angst vor einem ungeordneten Brexit, aber auch die nachlassende Inflation sorgen für historisch niedrige Zinsen. Das zeigt sich auch bei den Immobilienkrediten. In unsicheren ... mehr

Wirtschaftskrise 2019: Handelskrieg USA, Naher Osten, Brexit und Co.

Das kommende Jahr könnte für Anleger fürchterlich werden. Es könnte aber auch noch einmal gut gehen. Ein Ausblick in zwei Teilen – dies ist der erste Teil.  Es wird im Wesentlichen an Amerika liegen, wie das kommende Jahr für die Wirtschaft verläuft. Die Risiken ... mehr

Tagesanbruch: EZB stoppt Kauf von Staatsanleihen – Wir haben solche Angst

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch noch nicht abonniert haben, können Sie das mit einem Mausklick nachholen: Das Eingabefeld für Ihre E-Mail-Adresse sehen Sie rechts (auf dem Smartphone ganz am Ende dieses Textes ... mehr

EuGH-Urteil: EZB-Anleihenkäufe verstoßen nicht gegen EU-Recht

Das Kaufprogramm von Staatsanleihen der Europäische Zentralbank ist rechtens. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Das Bundesverfassungsgericht hatte Zweifel. Die Gegner der billionenschweren Anleihenkäufe der EZB haben vor dem Europäischen Gerichtshof ... mehr

EuGH-Urteil: Betreibt die EZB Staatsfinanzierung mit der Notenpresse?

Seit März 2015 hat die Europäische Zentralbank für beinah 2,6 Billionen Euro Staatsanleihen gekauft. Darf sie das? Fragen und Antworten vor dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs. Zur Rettung des Euro haben Europas Währungshüter alle Register gezogen. Selbst Kritiker ... mehr

Juncker: Müssen mit Italien "streng und gerecht" sein

Die EU lehnt italiens Haushaltspolitik ab. Jean-Claude Juncker warnt vor einer neuen Wirtschaftskrise. Doch  Italiens Vize-Regierungschef wirft Brüssel im Gegenzug vor, die Märkte gegen die neue Regierung aufzuhetzen.    EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker ... mehr

Wie der US-Immobilienmarkt eine Weltwirtschaftskrise auslöste

Dem Problem wurde anfänglich wenig Bedeutung beigemessen: Immobilienkäufer in den USA konnten ihre Kredite nicht bedienen. Die Immobilienpreise fielen und setzten einen Domino-Effekt in Gang. Am Ende stand die schwerste Weltwirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Das Unheil ... mehr

Kauf von Staatsanleihen: Scholz will Griechen Zinserträge zurückzahlen

Berlin will nicht Nutznießer der griechischen Schuldenkrise sein. Die stattlichen Zinserträge aus dem Aufkauf von Staatsanleihen sollen an Athen zurückfließen, kündigte Finanzminister Scholz an. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat Griechenland zugesichert ... mehr

Der Preis fällt – droht eine Goldkrise?

An Risiken weltweit mangelt es nicht. Genug Gründe eigentlich für Anleger, verstärkt in das Edelmetall zu investieren. Doch die Nachfrage stagniert, der Goldpreis fällt. Was mehrere Ursachen hat. Liebhaber von Gold werden in diesen Tagen nicht so recht ... mehr

EZB erwartet Ende der Anleihenkäufe zum Jahresende 2018

Die Europäische Zentralbank steuert auf ein Ende ihrer umstrittenen Anleihenkäufe zu. Die Notenbank pumpt künftig weniger Geld in den Markt. Ende des Jahres könnte das Kaufprogramm auslaufen. Die Europäische Zentralbank (EZB) stellt ein Ende ihrer milliardenschweren ... mehr

Wie die Politik eine gute Idee ruinieren könnte

Mit einer neuen Wunderwaffe will die EU-Kommission die Staatsfinanzen der Mitgliedstaaten in den Griff bekommen. Doch die Maßnahme birgt ein erhebliches Risiko. Es ist wie verhext: Für die deutschen Staatsfinanzen läuft es besser und besser, für die anderen ... mehr

Kolumne: Endspiel um den Euro – Italien macht den Bankräuber

Italiens neue Regierungspartner stürzen die Eurozone in Turbulenzen. Das Land ist zu groß, um es scheitern zu lassen. Es ist aber auch zu groß, um es zu retten. Heute endlich wird in Italien wohl ein Regierungschef den Auftrag bekommen, die Ministerliste ... mehr

Renditen im Höhenflug: Kommt jetzt die Zinswende?

Für deutsche Anleger sind größere Zinsgewinne zurzeit fast unmöglich. In den USA steigen die Renditen jedoch stark an. Endet auch im Euroraum die Zeit der absoluten Niedrigzinsen? In den USA erreichten die Renditen in dieser Woche den höchsten Stand ... mehr

DAX-Rusch: Jetzt in Gold, Anleihen, Immobilien investieren?

Warnungen gab es bereits zuhauf, doch über den Zeitpunkt waren sich die Analysten uneins. Die Rede ist vom Crash an den Börsen. Nach der fast panikartigen Flucht aus Aktien an den US-Börsen, schauten alle gebannt auf den deutschen Aktienmarkt.  Doch die Panik ... mehr

Ende der Börsenparty? Die Liste der Warnzeichen ist lang

An den Finanzmärkten läuft gerade jede Menge falsch, dennoch stürzen sich Anleger auf alles, was hohe Renditen verspricht. Die Party könnte schneller vorbei sein, als viele glauben. Eine Analyse von Daniel Stelter  Na, denken auch Sie darüber nach Bitcoins zu kaufen ... mehr

Venezuela: Öl-Manager wegen Korruptionsverdacht in Haft

Sechs führende Manager der Ölfirma Citgo sind wegen Unterschlagung, Geldwäsche und Bildung einer kriminellen Vereinigung inhaftiert worden. Die Opposition wittert einen internen Machtkampf um die Kontrolle des Energiegeschäfts. Die Verdächtigen sollen Kredite ... mehr

EZB vollzieht Kursschwenk bei Anleihenkäufen

Die Europäische Zentralbank ( EZB) geht vom Gas. Die Notenbank setzt ihre milliardenschweren Wertpapierkäufe im kommenden Jahr zwar fort, verringert das Volumen aber deutlich. Von Januar 2018 an wollen die Währungshüter monatlich Staatsanleihen und andere Wertpapiere ... mehr

Klage gegen EZB: Lucke und Henkel scheitern vor Verfassungsgericht

Die Europäische Zentralbank gibt Milliarden zur Stützung angeschlagener Euro-Staaten aus. Ex-AfD-Chef Lucke und andere Kritiker zogen dagegen vor Gericht – erfolglos. Die EZB kann ihre milliardenschweren Käufe von Staatsanleihen nach einer Entscheidung ... mehr

Griechenland soll Zinsgewinne aus Staatsanleihen erhalten

Die Europäische Zentralbank hat mit griechischen Staatsanleihen gut verdient. Ein Teil der Zinsgewinne soll jetzt an Athen zurückfließen. Die Bundesregierung ist grundsätzlich bereit, anteilig insgesamt 660 Millionen Euro an Zinsgewinnen an Griechenland auszuzahlen ... mehr

Bundesverfassungsgericht lässt EZB-Politik überprüfen

Die Europäische Zentralbank muss sich vor dem Europäischen Gerichtshof rechtfertigen. Das Bundesverfassungsgericht lässt die Geldpolitik der Notenbank überprüfen. Nach Auffassung des Senats sprechen gewichtige Gründe dafür, dass die dem Anleihekaufprogramm ... mehr

Deutschland macht Milliardengewinne mit Griechenland-Hilfen

Deutschland hat durch Kredite und Anleihekäufe aus den finanziellen Hilfsaktionen für Griechenland rund 1,34 Milliarden Gewinn gemacht. Jetzt fordern die Grünen, den Überschuss an Griechenland auszuzahlen. Die "Süddeutsche Zeitung" hatte darüber zuerst berichtet ... mehr

Alte Sparverträge sind wegen Niedrigzinsen unter Druck

Die EZB hat das Zinstief in Europa zementiert. Das dürfte sich so rasch nicht ändern - schwere Zeiten also für Sparer. Schlimmer noch: Die anhaltenden Niedrigzinsen in Europa bedrohen alte Sparverträge. Doch es gibt Auswege aus der Niedrigzinsfalle, meint das Bankhaus ... mehr

Sauren Fondsmanager-Gipfel 2017: Aktien, Zinsen, Inflation - alles wird steigen

Erneut hatte Eckhard Sauren vier kompetente  Börsen-Experten zum Fondsmanager-Gipfel geladen. Sie diskutierten über die Aussichten an den globalen Finanzmärkten und gaben wertvolle Hinweise für Privatanleger. Nicht alles wird rosig gesehen. Mit dem Sauren ... mehr

EZB hält Leitzins auf Rekordtief

Der EZB-Rat hat bei seiner Sitzung den  Leitzins, zu dem sich Geschäftsbanken frisches Zentralbankgeld besorgen können, auf dem Rekordtief von null Prozent gelassen. Damit hält die EZB die Geldschleusen im Euroraum trotz steigender Inflation weit geöffnet. Parken Banken ... mehr

EZB: Verlängerung des Anleihenkaufprogramms - Leitzins unverändert

Die Europäische Zentralbank ( EZB) verlängert den milliardenschweren Kauf von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren bis Ende Dezember 2017. Die Notenbank will allerdings ab April monatlich nur noch 60 Milliarden Euro statt 80 Milliarden Euro in den Markt pumpen ... mehr

Aktien: Auch nächste Woche sind starke Nerven gefragt

Wieder erwachte Zuversicht in puncto Zukunft der Deutschen Bank hat die Stimmung der Anleger am deutschen Aktienmarkt am Freitagnachmittag aufgehellt. Der  Dax  schloss nach einer Achterbahnfahrt vor dem verlängerten Wochenende mit einem Plus von ein Prozent ... mehr

EZB in der Bredouille: Was macht Draghi?

Nullzins-Politik und Anleihen-Käufe in Billionen-Höhe: Die Europäische Zentralbank ( EZB) kämpft mit allen Mitteln gegen die unerwünscht niedrige Inflation. Bei der heutigen Zinssitzung in Frankfurt richten sich alle Augen auf EZB-Chef Mario Draghi ... mehr

Unvorstellbare Summe: EZB knackt mit Anleihenkäufen erstmals die Billionen-Schwelle

Die Europäische Zentralbank ( EZB) hat im Zuge ihres Wertpapier-Kaufprogramms inzwischen Staatspapiere im Wert von über einer Billion Euro gekauft. Das Volumen der Staatsanleihen hat Ende vergangener Woche fast 1002 Milliarden Euro betragen, wie aus EZB-Zahlen ... mehr

Commerzbank warnt vor einer Blase am Immobilienmarkt in Deutschland

Immobilien-Käufer finden derzeit traumhafte Bedingungen für die Aufnahme von Hypotheken: Die Zinsen für zehnjährige Immobilien-Darlehen liegen bei unter einem Prozent. Gleichzeitig steigen jedoch vielerorts auch die Preise für Wohnungen und Häuser. Die Commerzbank warnt ... mehr

Standard & Poor's stuft Türkei als "Hochrisiko"-Land ein

Die Rating-Agentur Standard & Poor's (S&P) hat die Türkei als "Hochrisiko"-Land eingestuft. Zuvor wurden Investoren bereits vor einem "ziemlich hohen Risiko" gewarnt. Bei der Risikobeurteilung eines Landes werden Gefahren ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal