Sie sind hier: Home > Themen >

Staatsoberhaupt

Thema

Staatsoberhaupt

Rede an die Nation: Putin warnt Westen vor Überschreiten der

Rede an die Nation: Putin warnt Westen vor Überschreiten der "roten Linie"

Moskau (dpa) - Unter dem Eindruck wachsender Spannungen mit dem Westen hat Russlands Präsident Wladimir Putin vor dem Überschreiten einer "roten Linie" gewarnt. "Organisatoren jedweder Provokationen, die die Kerninteressen unserer Sicherheit bedrohen, werden ihre Taten ... mehr
Geburtstag: Irischer Präsident wird 80 und veröffentlicht Buch

Geburtstag: Irischer Präsident wird 80 und veröffentlicht Buch

Dublin (dpa) - Zu seinem 80. Geburtstag hat Irlands Präsident Michael D. Higgins ein neues Buch veröffentlicht. "Reclaiming the European Street" umfasst Aufsätze und Gedanken über eine Vielzahl von Themen - außenpolitischen Beziehungen des EU-Staates ebenso ... mehr
Bürgerkriegsland: Syrien setzt Präsidentschaftswahl für Ende Mai an

Bürgerkriegsland: Syrien setzt Präsidentschaftswahl für Ende Mai an

Damaskus (dpa) - Die Führung des Bürgerkriegslandes Syrien plant Ende kommenden Monats eine Präsidentschaftswahl. Bewerber könnten sich ab Montag zehn Tage lang als Kandidaten eintragen lassen, sagte Parlamentspräsident Hamuda Sabagh laut einem Bericht der Staatsagentur ... mehr
Belarus: Geheimdienste verhindern angeblich Anschlag auf Lukaschenko

Belarus: Geheimdienste verhindern angeblich Anschlag auf Lukaschenko

Minsk (dpa) - In Belarus ist nach Darstellung des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB ein Anschlag auf Machthaber Alexander Lukaschenko verhindert worden. Gemeinsam mit den Behörden im Nachbarland Belarus seien zwei Männer in Moskau festgenommen worden, teilte ... mehr
Russischer Präsident: Putin erlaubt sich selbst das Weiterregieren bis 2036

Russischer Präsident: Putin erlaubt sich selbst das Weiterregieren bis 2036

Moskau (dpa) - Mit einer Unterschrift hat sich Russlands Präsident Wladimir Putin den theoretischen Machterhalt bis 2036 selbst ermöglicht. Das Gesetz, das Putins bisherige Amtszeiten auf null setzt, wurde am Montag auf einem Regierungsportal ... mehr

Corona: Frankreich schließt alle Schulen für drei Wochen

Paris (dpa) - Frankreich verhängt im Kampf gegen Corona landesweit harte Beschränkungen für vier Wochen und schließt vorübergehend auch die Schulen. Dies kündigte Präsident Emmanuel Macron in einer Fernsehansprache an. Macron sprach von einem "Wettlauf gegen ... mehr

Belarus: Fast 250 Festnahmen bei Protesten gegen Lukaschenko

Minsk (dpa) - Bei neuen Protestaktionen in Belarus (Weißrussland) gegen Machthaber Alexander Lukaschenko sind Menschenrechtlern zufolge mindestens 245 Menschen festgenommen worden. Nach Angaben des Menschenrechtszentrums Wesna gab es die meisten Festnahmen ... mehr

Demonstrationen: Viele Festnahmen bei Protestaktionen in Belarus

Minsk (dpa) - Begleitet von einem großen Polizeiaufgebot hat es in Belarus (Weißrussland) vereinzelt neue Proteste gegen Machthaber Alexander Lukaschenko gegeben. Dabei gingen Sicherheitskräfte bei Festnahmen teilweise brutal vor, wie Fotos und Videos in sozialen ... mehr

Verhältnis USA-Russland: Diskussion um "Killer" Putin - Moskau reagiert mit Schärfe

Moskau (dpa) - Mit seinen scharfen Äußerungen über Kremlchef Wladimir Putin hat US-Präsident Joe Biden breites Entsetzen in Russland ausgelöst, im Ausland aber auch teils Zuspruch erhalten. Biden hatte in einem Interview die Frage bejaht, ob Putin ein "Killer ... mehr

Positiver Test: Syriens Präsident Baschar al-Assad hat Corona

Damaskus (dpa) - Syriens Präsident Baschar al-Assad und seine Frau Asma sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beiden gehe es gesundheitlich aber gut, teilte das syrische Präsidialamt am Montag mit. Der Staatschef und seine Frau hätten "leichte Symptome ... mehr

Spanisches Königshaus: Juan Carlos zahlt dem Fiskus vier Millionen Euro nach

Madrid (dpa) - Der ehemalige spanische König Juan Carlos hat zur Abwendung eines Strafverfahrens wegen Steuerhinterziehung mehr als vier Millionen Euro an den Fiskus gezahlt. Juan Carlos habe die Nachzahlung freiwillig getätigt und knapp 4,4 Millionen ... mehr

Im Amt bestätigt: Rebelo de Sousa gelingt triumphale Wiederwahl

Lissabon (dpa) - Dem auch über Parteigrenzen hinweg beliebten Staatsoberhaupt Marcelo Rebelo de Sousa ist in Portugal die triumphale Wiederwahl gelungen - doch Zeit zum Feiern gibt es in dem besonders hart von der Corona-Krise gebeutelten Land nicht. Das stellte ... mehr

Absolute Mehrheit: Portugals Präsident Rebelo de Sousa im Amt bestätigt

Lissabon (dpa) - Portugals Staatsoberhaupt Marcelo Rebelo de Sousa hat sich mit einem Kantersieg eine zweite fünfjährige Amtszeit in dem von der Corona-Pandemie besonders hart getroffenen Land gesichert. Der 72 Jahre alte konservative Politiker ... mehr

Nach blutigen Protesten: Schaparow wird neuer Präsident von Kirgistan

Bischkek (dpa) - Drei Monate nach dem gewaltsamen Machtwechsel in dem zentralasiatischen Hochgebirgsland Kirgistan wird Sadyr Schaparow neuer Präsident des Landes. Er gewann am Sonntag die vorgezogene Abstimmung nach Auszählung fast aller Wahlzettel mit 79 Prozent ... mehr

Handelsabkommen fix: Königin Elizabeth stimmt Brexit-Deal zu

Es war ein zähes Ringen, nun steht der Brexit-Deal. Königin Elizabeth hat das Abkommen in Kraft gesetzt. Der Brexit-Beauftragte der Europäischen Union zeigte sich zuversichtlich, sprach aber erneut von Nachteilen. Der Weg für den Brexit-Handelspakt zwischen ... mehr

Brexit - Königin stimmt zu: Brexit-Gesetz in Großbritannien in Kraft

London (dpa) - Der Weg für den Brexit-Handelspakt zwischen Großbritannien und der Europäischen Union ist frei. Königin Elizabeth II. als britisches Staatsoberhaupt setzte das Ratifizierungsgesetz in der Nacht zum Donnerstag in Kraft, wie der Sprecher des Unterhauses ... mehr

Amtseid abgelegt - Erste Präsidentin in Moldau: Maia Sandu tritt neues Amt an

Chisinau (dpa) - Als erste Frau in der Geschichte der Republik Moldau ist die proeuropäische Politikerin Maia Sandu neue Präsidentin des Landes. Die 48-Jährige legte am Donnerstag im Parlament in der Hauptstadt Chisinau den Amtseid ab. In ihrer Antrittsrede forderte ... mehr

Strafrechtliche Immunität: Lebenslange Straffreiheit für Kremlchef Putin

Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin hat sich mit einer Unterschrift unter einem neuen Immunitätsgesetz dauerhaft den Schutz vor einer Strafverfolgung gesichert. Demnach muss auch seine Familie nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt nicht mit Ermittlungen ... mehr

Befragung in Deutschland: Putin sieht keinen Grund für eine Vergiftung Nawalnys

Moskau (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin sieht keinen Grund für eine Vergiftung seines Gegners Alexej Nawalny. "Wer ist er schon? Wenn das jemand gewollt hätte, dann hätte er das auch zu Ende geführt", sagte der Kremlchef bei seiner Jahrespressekonferenz ... mehr

Proteste in Belarus: Steinmeier trifft Oppositionsführerin Tichanowskaja

Berlin/Minsk (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich hinter die verzweifelt für ihre Freiheit kämpfenden Menschen in Belarus gestellt. "Mutig und beharrlich fordern die Menschen seit Monaten freie und faire Wahlen und ein Ende staatlicher Gewalt ... mehr

Hartes Vorgehen der Polizei: Viele Festnahmen bei Protesten gegen Lukaschenko in Belarus

Minsk (dpa) - Bei Protesten gegen Machthaber Alexander Lukaschenko sind Sicherheitskräfte in Belarus (Weißrussland) gegen Demonstranten vorgegangen. Videos im Nachrichtenkanal Telegram zeigten am Sonntag, wie Menschen in der Hauptstadt Minsk vor vermummten ... mehr

Polizeigewalt in Belarus: Viele Festnahmen bei Protesten gegen Lukaschenko

Bei Protesten gegen den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko werden in Minsk dutzende Menschen festgenommen. Polizisten schlagen auf Demonstranten ein und führen sie ab. Bei Protesten gegen Machthaber Alexander Lukaschenko sind Sicherheitskräfte in Belarus ... mehr

Militäroffiziere - Säbelrasseln macht Spanien Angst: "Gruselige Putschaufrufe"

Madrid (dpa) - Sie sprechen ungeniert davon, in Spanien "die Roten auszulöschen" und 26 Millionen Menschen standrechtlich zu erschießen - auch Kinder. Terroristen? Verrückte? Nein, es sind Dutzende ehemalige ranghohe Militäroffiziere, denen die linke Regierung in Madrid ... mehr

Demonstrationsverbot: Hunderte Festnahmen bei Protest gegen Lukaschenko in Belarus

Minsk (dpa) - Nach fast fünf Monaten Protesten in Belarus gegen Machthaber Alexander Lukaschenko hat Anführerin Swetlana Tichanowskaja aus ihrem Exil den Mut der Menschen gelobt. Trotz Festnahmen und Polizeigewalt sei der Protest für viele inzwischen Teil des Alltags ... mehr

"Adieu Monsieur le Président" - Trauer in Frankreich: Ex-Präsident Giscard d'Estaing tot

Paris (dpa) - Staatschef Emmanuel Macron nannte den Amtsvorgänger einen fortschrittlichen Staatsmann: "Die Ausrichtungen, die er Frankreich gegeben hat, leiten (immer) noch unsere Schritte", teilte der Élyséepalast mit. Macron wurde 1977 geboren - mitten in der Amtszeit ... mehr

Sonntagsprotest: Hunderte Festnahmen in Belarus

Minsk (dpa) - Tausende Menschen haben in Belarus (Weißrussland) friedlich gegen den Präsidenten Alexander Lukaschenko protestiert, der sich an sein Amt klammert. Bei der Sonntagsdemonstration gingen Sicherheitskräfte erneut zum Teil rabiat vor. Videos ... mehr

Belarus: Sicherheitskräfte gehen mit Gewalt gegen Proteste in Minsk vor

Trotz etlicher gewaltsamer Gegenmaßnahmen der Polizei haben in Minsk wieder Tausende Menschen gegen Machthaber Lukaschenko demonstriert. Sicherheitskräfte gingen mit "Spezialmitteln" gegen die Proteste vor. Tausende Menschen haben trotz Polizeigewalt ... mehr

Nach vier Jahren Trump: US-Late-Night-Shows vor neuen Zeiten

Washington (dpa) - Der König der US-Late-Night hatte an diesem Abend keine Lust auf Witze. Stephen Colbert, Moderator der "Late Show", ging auf Sendung, da waren die Monstrositäten Donald Trumps kaum verklungen. Es war Donnerstag, zwei Tage nach der US-Wahl, ein Sieger ... mehr

Peru wählt Sagasti zum Präsidenten – drittes Staatsoberhaupt in einer Woche

Peru hat einen neuen Präsidenten. Das Parlament wählte Francisco Sagasti zum Staatsoberhaupt. Damit hatte das südamerikanische Land innerhalb einer Woche drei verschiedene Präsidenten.  Das peruanische Parlament hat den Zentrumspolitiker Francisco Sagasti zum neuen ... mehr

Militärische Unabhängigkeit: Macron greift Kramp-Karrenbauer wegen Sicherheitspolitik an

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron fordert mehr Eigenständigkeit der Europäer bei Sicherheit und Verteidigung - und geht auf Konfrontation zu Deutschland. In ungewöhnlicher Offenheit kritisierte der Staatschef des wichtigsten EU-Partners am Montag ... mehr

Proeuropäische Kandidatin - Erste Präsidentin in Moldau: Sandu bekämpft Korruption

Chisinau (dpa) - Als erste Frau in der Geschichte der Republik Moldau hat die proeuropäische Politikerin Maia Sandu die Präsidentenwahl gewonnen. Die 48 Jahre alte Oppositionspolitikerin, die für einen entschlossenen Kampf gegen Korruption steht, erhielt die Rekordzahl ... mehr

Belarus: Über 800 Festnahmen bei Anti-Lukaschenko-Protesten in Minsk

Minsk (dpa) - Uniformierte in Sturmhauben sind in Belarus (Weißrussland) in Hundertschaften gegen neue Proteste gegen Machthaber Alexander Lukaschenko vorgegangen. Es gab Hunderte Festnahmen, wie das Menschenrechtszentrum Wesna auf seiner Internetseite spring96 ... mehr

Proteste gegen Lukaschenko: Opposition in Belarus ruft Armee zum Seitenwechsel auf

Minsk/Wien (dpa) - Nach massiver Gewalt gegen Demonstranten in Belarus (Weißrussland) hat die Opposition das Militär zur Abkehr von Machthaber Alexander Lukaschenko aufgerufen. "Man will Sie in einen Krieg gegen Ihr eigenes Volk hineinziehen", schrieben ... mehr

Andrzej Duda: Polens Präsident positiv auf Corona getestet

Warschau (dpa) - Der polnische Präsident Andrzej Duda ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte Präsidentensprecher Blazej Spychalski am Samstagmorgen auf Twitter mit. Der 48 Jahr alte Präsident fühle sich gut, betonte Spychalski ... mehr

Betrug mit Corona-Geldern: Erdogan verurteilt Razzia in Berliner Moschee

Die Berliner Polizei hatte eine Berliner Moschee wegen Verdachts auf Subventionsbetrugs durchsucht. Der türkische Präsident Erdogan verurteilte das als "islamfeindlich" und "rassistisch". Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Durchsuchung einer Berliner ... mehr

Terror in Frankreich - Fall Paty: Ermittlungsverfahren gegen sieben Verdächtige

Paris (dpa) - Nach der brutalen Mord an einem Lehrer in Frankreich hat die französische Justiz Ermittlungsverfahren gegen sieben Verdächtige eingeleitet - zwei von ihnen sind minderjährig. Die Verdächtigen sollen den 18 Jahre alten Angreifer beeinflusst ... mehr

Staatsverweigerin in Österreich zu zwölf Jahren Haft verurteilt

Eine Reichsbürgerin ist in Österreich zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Sie wollte Regierungsmitglieder verhaften lassen, um dann selbst Staatsoberhaupt zu werden.  Ideen hatte sie in Deutschland gesammelt. Die Anführerin einer Gruppe von Staatsverweigerern ... mehr

Abschied von Samuel Paty - Macron: Langer Kampf gegen radikalen Islamismus

Paris (dpa) - Frankreich Staatspräsident Emmanuel Macron hat seine Landsleute nach dem brutalen Mord an einem Lehrer auf einen langen Kampf gegen den radikalen Islamismus eingestimmt. Eine "Schlacht" müsse in den Bereichen Sicherheit, Erziehung und Kultur ... mehr

"Es lebe Belarus": Zehntausende protestieren gegen Staatschef Lukaschenko

Minsk (dpa) - Zehntausende Menschen haben in Belarus mit einem neuen Protestmarsch gegen Staatschef Alexander Lukaschenko demonstriert. Sie zogen am Sonntag begleitet von einem großen Aufgebot von Polizei und Militär durch die Hauptstadt Minsk. Auch in anderen ... mehr

Nächtliche Ausgangssperren: Macron verschärft Kampf gegen Corona

Paris (dpa) - Mit nächtlichen Ausgangssperren in Paris und anderen Metropolen verschärft Frankreich den Kampf gegen steigende Corona-Zahlen. Die neuen Beschränkungen gelten vom Samstag an ab 21 Uhr abends bis 6 Uhr morgens, kündigte Präsident Emmanuel Macron ... mehr

Belarus: Massive Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten

Bilder aus Minsk, die an die Polizeigewalt zu Beginn der Proteste erinnern: Sicherheitskräfte schlagen brutal auf Demonstranten ein. Machthaber Lukaschenko redet mit der Opposition – aber nur an einem düsteren Ort. Überschattet von neuer massiver Polizeigewalt haben ... mehr

Treffen im Gefängnis - Belarus: Lukaschenko sucht das Gespräch mit Oppositionellen

Minsk (dpa) - In Belarus hat sich Machthaber Alexander Lukaschenko mit mehreren inhaftierten Oppositionellen und Mitgliedern des Koordinationsrates getroffen. Das Gespräch im Untersuchungsgefängnis des Geheimdienstes KGB habe viereinhalb Stunden gedauert, meldete ... mehr

"Marsch des Stolzes": Lukaschenko droht vor neuen Protesten mit hartem Vorgehen

Minsk (dpa) - Vor neuen Massenprotesten in Belarus (Weißrussland) hat Staatschef Alexander Lukaschenko den Demonstranten mit einem harten Vorgehen gedroht. "Die Menschen in Belarus haben für Frieden und Ordnung gestimmt, und wir sind verpflichtet, diesen Volkswillen ... mehr

Katastrophenzustand: Macron sichert Hilfe nach Wetterkatastrophe im Süden zu

Tende/Imperia (dpa) - Fünf Tage nach verheerenden Regenfällen und Überschwemmungen im Südosten Frankreichs hat Präsident Emmanuel Macron den betroffenen Menschen rasche Hilfe zugesagt. Der 42-Jährige besuchte die schwer getroffene Bergregion oberhalb ... mehr

Belarussische Oppositionelle: Russland schreibt Tichanowskaja zur Fahndung aus

Moskau/Berlin (dpa) - Russland hat die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja zur Fahndung ausgeschrieben. Dies meldete die Nachrichtenagentur Tass unter Berufung auf die Datenbank des Innenministeriums. Grund dafür seien Verstöße gegen ... mehr

Philippinen: Präsident lässt alle konfiszierten Drogen zerstören

Seit Amtsbeginn vor vier Jahren hat der Anti-Drogenkrieg des Präsident Duterte viele Opfer gefordert. Bereits sieben Tonnen Crystal Meth konnten dabei beschlagnahmt werden.  Diese sollen nun ganz verschwinden. Tausende Opfer hat der Anti-Drogenkrieg des philippinischen ... mehr

Besuch in Berlin - Belarus: Oppositionsführerin fordert internationale Hilfe

Berlin (dpa) - Nach den Protesten der vergangenen Wochen in Belarus gegen Machthaber Alexander Lukaschenko hat die Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja die Hilfe Deutschlands gefordert. "Ich hoffe sehr, dass führende Persönlichkeiten Deutschlands imstande ... mehr

"Für die Freiheit": Mehr als 100.000 Menschen protestieren in Belarus

Minsk (dpa) - Mehr als 100.000 Menschen haben bei einem großen Protestmarsch in Belarus (Weißrussland) für "Freiheit" und gegen Machthaber Alexander Lukaschenko protestiert. "Die ganze Welt sieht: die Belarussen wollen in Freiheit leben und nicht in einem ... mehr

Proteste in Belarus: 100.000 Menschen trotzen Panzern und Wasserwerfern

Die Demonstranten in Belarus lassen nicht nach. Erneut haben sie sich zu Zehntausenden auf den Straßen versammelt, um den Rücktritt von Machthaber Lukaschenko zu erzwingen. In Minsk setzt die Staatsmacht Wasserwerfer ein. Mehr als 100.000 Menschen haben bei der achten ... mehr

Fragen & Antworten: Was die Ärzte bisher über Trumps Covid-Erkrankung mitteilten

Washington (dpa) - Der Leibarzt von Donald Trump hat am Samstag eine positive Einschätzung zum Gesundheitszustand des Präsidenten nach der Corona-Infektion gegeben. Zugleich warfen seine Aussagen Fragen unter anderem zum Zeitpunkt der Diagnose auf. Wann wurde ... mehr

Für friedlichen Machtwechsel: Macron will in Belarus-Krise vermitteln

Vilnius (dpa) - Der französische Präsident Emmanuel Macron will im Machtkampf in Belarus (Weißrussland) eine vermittelnde Rolle einnehmen und einen friedlichen Machtwechsel voranbringen. Bei einem  Treffen in Litauen mit der belarussischen Oppositionsführerin Swetlana ... mehr

Neue Proteste in Belarus: Hunderttausend für "Präsidentin Sweta" und gegen Lukaschenko

Minsk (dpa) – Mehr als 100.000 Menschen haben trotz einer neuen Welle der Gewalt von Armee und Polizei in Belarus (Weißrussland) gegen Machthaber Alexander Lukschenko protestiert. Uniformierte in Sturmhauben gingen am Sonntag in den Städten Gomel und Grodno brutal gegen ... mehr

Neue Festnahmen: Frauen demonstrieren in Minsk gegen Lukaschenko

Minsk (dpa) - Mehrere Hundert Frauen haben am Samstag in Belarus (Weißrussland) trotz massiven Polizeieinsatzes gegen die Amtseinführung von Staatschef Alexander Lukaschenko protestiert. An zentralen Plätzen in der Hauptstadt Minsk kamen sie zusammen, schwenkten ... mehr

Hunderte Festnahmen: Lukaschenko geht wieder hart gegen Demonstranten vor

Brüssel/Minsk (dpa) - Nach der Amtseinführung des umstrittenen Staatschefs Alexander Lukaschenko in Belarus (Weißrussland) haben die Behörden mit Gewalt auf erneute regierungskritische Proteste reagiert. Nach Angaben des Innenministeriums wurden 364 Menschen ... mehr

"Natürlich eine Farce": Staatschef Lukaschenko zum sechsten Mal ins Amt eingeführt

Minsk (dpa) - In einer weithin als "Farce" bezeichneten Spezialoperation hat sich der umstrittene Staatschef Alexander Lukaschenko in Belarus zum sechsten Mal ins Amt einführen lassen. Im Präsidentenpalast in Minsk bezeichnete der 66-Jährige die Revolution in seinem ... mehr
 
1 3


shopping-portal