Sie sind hier: Home > Themen >

Staatsoberhaupt

Thema

Staatsoberhaupt

Belarus: Großdemo nach Vereidigung Lukaschenkos in Minsk erwartet

Belarus: Großdemo nach Vereidigung Lukaschenkos in Minsk erwartet

Minsk (dpa) - Die Opposition in Belarus (Weißrussland) hat für diesen Sonntag zu Großdemonstrationen gegen die international kritisierte Amtseinführung des umstrittenen Staatschefs Alexander Lukaschenko aufgerufen. Nach der Vereidigung wird mit Spannung erwartet ... mehr
Neue Festnahmen: Frauen demonstrieren in Minsk gegen Lukaschenko

Neue Festnahmen: Frauen demonstrieren in Minsk gegen Lukaschenko

Minsk (dpa) - Mehrere Hundert Frauen haben am Samstag in Belarus (Weißrussland) trotz massiven Polizeieinsatzes gegen die Amtseinführung von Staatschef Alexander Lukaschenko protestiert. An zentralen Plätzen in der Hauptstadt Minsk kamen sie zusammen, schwenkten ... mehr
Hunderte Festnahmen: Lukaschenko geht wieder hart gegen Demonstranten vor

Hunderte Festnahmen: Lukaschenko geht wieder hart gegen Demonstranten vor

Brüssel/Minsk (dpa) - Nach der Amtseinführung des umstrittenen Staatschefs Alexander Lukaschenko in Belarus (Weißrussland) haben die Behörden mit Gewalt auf erneute regierungskritische Proteste reagiert. Nach Angaben des Innenministeriums wurden 364 Menschen ... mehr

"Natürlich eine Farce": Staatschef Lukaschenko zum sechsten Mal ins Amt eingeführt

Minsk (dpa) - In einer weithin als "Farce" bezeichneten Spezialoperation hat sich der umstrittene Staatschef Alexander Lukaschenko in Belarus zum sechsten Mal ins Amt einführen lassen. Im Präsidentenpalast in Minsk bezeichnete der 66-Jährige die Revolution in seinem ... mehr
Erneut viele Festnahmen - Protest trotz Drohung: Zehntausende gegen Lukaschenko

Erneut viele Festnahmen - Protest trotz Drohung: Zehntausende gegen Lukaschenko

Minsk (dpa) - Trotz eines Aufmarschs von Soldaten in Kampfmontur und mit Sturmgewehren haben Zehntausende in Belarus (Weißrussland) den sechsten Sonntag in Serie den Rücktritt von Staatschef Alexander Lukaschenko gefordert. "Lukaschenko, uchodi!" - zu Deutsch ... mehr

Tag des offenen Denkmals: Pariser Élyséepalast empfängt Besucher

Paris (dpa) - Trotz Corona hat der Pariser Élyséepalast seine Türen für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Mit Mund-Nasen-Schutz schlenderten Neugierige anlässlich des "Tages des offenen Denkmals" durch den Amtssitz des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ... mehr

Proteste in Belarus: Mehr als 300 Festnahmen bei Frauen-Protest gegen Lukaschenko

Minsk (dpa) - Bei der neuen Protestaktion von Frauen in Belarus (Weißrussland) gegen Staatschef Alexander Lukaschenko hat es nach Angaben von Menschenrechtlern mehr als 300 Festnahmen gegeben. Das Bürgerrechtsportal spring96.org veröffentlichte am Samstag die Namen ... mehr

Proteste in Belarus: Polizei führt Frauen ab – auch eine 73-jährige Aktivistin

In Belarus sind wieder Tausende Frauen gegen Präsident Lukaschenko auf die Straßen gegangen. Dessen Schergen gingen zuletzt immer brutaler gegen die Demonstrantinnen vor. Bei neuen Frauenprotesten in Belarus gegen Präsident Alexander Lukaschenko haben Polizisten ... mehr

Karibik: Barbados will nicht länger die Queen als Staatsoberhaupt anerkennen

Das britische Königreich erstreckt sich noch immer um den ganzen Erdball. Doch nun begehrt ein Inselstaat auf: In Barbados will man nicht länger die Queen als Staatsoberhaupt anerkennen. Der Karibikstaat  Barbados will sich von Königin Elizabeth II. als Staatsoberhaupt ... mehr

Lukaschenko: Nur Mythen - Belarus: 2000 Anzeigen wegen Gewalt gegen Demonstranten

Minsk (dpa) - Nach der massiven Gewalt gegen friedliche Demonstranten in Belarus (Weißrussland) sind mehr als 2000 Anzeigen eingegangen. Diese Zahl nannte am Mittwoch der Chef der Kriminalpolizei, Gennadi Kasakewitsch. Viele Bürger beklagen Prügelattacken, Folter ... mehr

Hilfe in "schwierigem Moment": Putin unterstützt Lukaschenko mit Milliardenkredit

Sotschi (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin hat angesichts des Machtkampfes in Belarus (Weißrussland) seinem politisch angeschlagenen Kollegen Alexander Lukaschenko einen Kredit von 1,5 Milliarden US-Dollar versprochen. Das Nachbarland solle "in diesem schwierigen Moment ... mehr

Belarus - Neue Proteste in Minsk: 150.000 Menschen gegen Lukaschenko

Minsk (dpa) - Zu Zehntausenden haben Menschen in Belarus (Weißrussland) trotz massiver Polizeigewalt auch gegen Frauen den fünften Sonntag infolge gegen Machthaber Alexander Lukaschenko protestiert. "Wir haben hier die Macht!", "Das ist unsere Stadt!", "Freiheit ... mehr

Erneute Demonstrationen - Belarus: Polizeigewalt gegen Frauen und viele Festnahmen

Minsk (dpa) - Mit massiver Gewalt sind maskierte Uniformierte in der belarussischen Hauptstadt Minsk gegen friedlich demonstrierende Kritikerinnen des autoritären Staatschefs Alexander Lukaschenko vorgegangen. Bei den Protesten am Samstag, an denen sich Tausende Frauen ... mehr

Putin erwartet Lukaschenko: Belarus rüstet sich für Massenprotest

Minsk (dpa) - Nach der Festnahme der Oppositionellen Maria Kolesnikowa steht Belarus (Weißrussland) an diesem Wochenende vor neuen Protesten. Die Demokratiebewegung rief für Sonntag wieder zu landesweiten Massenkundgebungen gegen Präsident Alexander Lukaschenko ... mehr

Oppositionspolitikerin: Kolesnikowa stellt Strafanzeige wegen Morddrohung in Belarus

Minsk (dpa) - Die inhaftierte belarussische Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa hat nach ihrer Entführung Strafanzeige gegen die Behörden wegen Morddrohung gestellt. Das teilte die 38-Jährige in einer am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahme mit. Die Anzeige ... mehr

"Terror gegen Volk": Lukaschenko lässt Oppositionszentrale schließen

Minsk (dpa) - Mit der Schließung der Zentrale der Demokratiebewegung in Minsk und der Festnahme des Juristen Maxim Snak erhöht Machthaber Alexander Lukaschenko weiter den Druck auf die Opposition in Belarus. Maskierte drangen am Mittwochmorgen in das Hauptquartier ... mehr

Wo ist Kolesnikowa?: Belarussische Behörden gehen gegen Opposition vor

Minsk (dpa) - Nach neuen Massenprotesten in Belarus (Weißrussland) gegen den autoritären Staatschef Alexander Lukaschenko steigt der Druck auf die Opposition. Am Montag verschwand Maria Kolesnikowa, eine der wichtigsten Anführerinnen der Demokratiebewegung ... mehr

Vier Wochen nach der Wahl: Tausende Frauen protestieren in Belarus gegen Lukaschenko

Minsk/Berlin (dpa) - Tausende Frauen haben in Belarus (Weißrussland) wieder gegen den umstrittenen Staatschef Alexander Lukaschenko demonstriert. Sie zogen am Samstag zu Fuß durch die Hauptstadt Minsk und schwenkten weiß-rot-weiße Fahnen, wie auf Bildern in sozialen ... mehr

Massenproteste: Lukaschenko-Führung müht sich um Russlands Rückendeckung

Minsk (dpa) - Unter dem Druck neuer Massenproteste gegen die autoritär regierende Staatsführung verstärkt Belarus (Weißrussland) seine Kontakte zum Nachbarn Russland. Am Mittwoch traf Außenminister Wladimir Makej seinen russischen Kollegen Sergej Lawrow in Moskau ... mehr

Neue Partei gegründet - Machtkampf in Minsk: Demokratiebewegung treibt Lukaschenko

Minsk (dpa) – Der Machtkampf in Minsk zwischen dem umstrittenen Präsidenten Alexander Lukaschenko und seinen Gegnern verschärft sich. Als erste Oppositionelle hat die frühere Kulturmanagerin Maria Kolesnikowa, die viele Jahre in Stuttgart lebte, die Gründung einer neuen ... mehr

Nach Massenprotesten: Lukaschenko kündigt erstmals Reformen für Belarus an

Minsk (dpa) - Unter dem Druck neuer Massenproteste in Belarus (Weißrussland) hat der umstrittene Staatschef Alexander Lukaschenko nach 26 Jahren an der Macht erstmals Veränderungen in Aussicht gestellt. Es gebe jetzt viele Forderungen, das autoritäre System ... mehr

"Diana des Orients": Wie Königin Rania die Welt verzaubert

Rania von Jordanien ist nicht nur Königin. Sie ist auch eine Stilikone, mutige Verfechterin für die Rechte von Frauen und Kämpferin gegen Extremismus. Heute feiert sie ihren 50. Geburtstag.  Man kennt sie nur lächelnd. Mit dem strahlendsten ... mehr

An Lukaschenkos 66. Geburtstag: Zehntausende protestieren in Belarus trotz Truppenaufmarsch

Minsk (dpa) - Zehntausende Menschen haben das vierte Wochenende in Folge in Belarus (Weißrussland) trotz beispielloser Drohungen der Behörden bei Massenprotesten den Rücktritt von Staatschef Alexander Lukaschenko gefordert. Die Polizei ging an Lukaschenkos ... mehr

Für Freilassung von Gefangenen: Frauen in Belarus planen großen Protestmarsch

Minsk (dpa) - Trotz scharfer Demonstrationsverbote in Belarus (Weißrussland) haben Gegner des umstrittenen Staatschefs Alexander Lukaschenko zu einem breiten Protest von Frauen gegen "Europas letzten Diktator" aufgerufen. Ziel der Aktion am Samstagnachmittag ... mehr

Wahlfälschungen und Gewalt: EU will mehr als 20 Unterstützer Lukaschenkos bestrafen

Berlin/Minsk (dpa) - Im Machtkampf in Belarus (Weißrussland) erhöht die EU den Druck auf den autoritären Staatschef Alexander Lukaschenko. Die Außenminister der Europäischen Union verständigten sich auf Sanktionen gegen ranghohe Unterstützer des Präsidenten in Minsk ... mehr

Kundgebung gegen Polizeistaat - Belarus: Polizei nimmt mehr als 200 Lukaschenko-Gegner fest

Minsk (dpa) - Vor einer Sondersitzung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zur Lage in Belarus sind in Minsk massenhaft Gegner des autoritären Staatschefs Alexander Lukaschenko festgenommen worden. Die belarussische Sonderpolizei ... mehr

Informelles Treffen in Berlin: EU-Außenminister streiten über Umgang mit Türkei und Belarus

Berlin (dpa) - In der EU gibt es heftigen Streit über den Umgang mit der Türkei und die geplanten Sanktionen gegen Belarus (Weißrussland). Bei einem Treffen der EU-Außenminister in Berlin machten die baltischen Staaten deutlich, dass sie die bisherigen ... mehr

Swetlana Alexijewitsch: Nobelpreisträgerin warnt in Belarus vor Blutvergießen

Minsk (dpa) - Als prominenteste Stimme der Demokratiebewegung in Belarus (Weißrussland) ruft die Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch zum Widerstand gegen Staatschef Alexander Lukaschenko auf. "Wir dürfen nicht nachgeben", sagt die 72-Jährige mit Blick ... mehr

Oppositionelle im Exil - Tichanowskaja: Belarus setzt Revolution für Freiheit fort

Brüssel/Minsk (dpa) - Mit einer "friedlichen Revolution" kämpft Belarus (Weißrussland) der Opposition zufolge um ein Leben in Freiheit ohne den umstrittenen Staatschef Alexander Lukaschenko. Das sagte die 37-jährige Oppositionelle Swetlana Tichanowskaja am Dienstag ... mehr

Machtkampf in Minsk: Kreml warnt Belarus vor "Abnabeln von Russland"

Minsk (dpa) - Im Machtkampf in Belarus (Weißrussland) wirft Russland der Opposition antirussische Tendenzen vor. In Dokumenten des neuen Koordinierungsrates für einen friedlichen Machtwechsel sei "der Schwerpunkt auf das Abnabeln von Russland gelegt" worden ... mehr

Zehntausende auf den Straßen - Angespannte Lage in Belarus: Lukaschenko greift zur Waffe

Minsk (dpa) - Trotz der erneuten Massenproteste in der belarussischen Hauptstadt Minsk setzt Machthaber Alexander Lukaschenko weiter auf Härte und zeigt keinerlei Kompromissbereitschaft. Er ließ sich am Abend bewaffnet und in schusssicherer Weste von einem Hubschrauber ... mehr

Proteste in Belarus: Lukaschenko besucht Militär und warnt vor Revolution

Minsk/Grodno (dpa) – Angesichts der Proteste der Demokratiebewegung in Belarus (Weißrussland) hat Staatschef Alexander Lukaschenko bei einem Militärbesuch vor einer Revolution im Land gewarnt. Er versetzte die Streitkräfte am Samstag der Staatsagentur Belta zufolge ... mehr

Machtpoker in Minsk: Führung in Belarus geht gegen Koordinierungsrat vor

Minsk (dpa) - Die autoritäre Führung in Belarus (Weißrussland) geht gegen den neuen Koordinierungsrat der Demokratiebewegung vor - und räumt selbst die Notwendigkeit von Reformen ein. Niemand bestreite, dass Veränderungen notwendig seien, sagte Außenminister Wladimir ... mehr

Massive Regelverstöße: EU erkennt Wahlergebnisse in Belarus nicht an

Brüssel/Minsk (dpa) - Elf Tage nach der Präsidentenwahl hat die EU den erklärten Sieg von Alexander Lukaschenko nicht anerkannt und damit den Druck auf die autoritäre Führung in Belarus (Weißrussland) noch einmal erhöht. Die Abstimmung sei weder fair noch frei gewesen ... mehr

Merkel telefoniert mit Putin - Proteste in Belarus: Kreml warnt Ausland vor Einmischung

Minsk (dpa) - Kurz vor dem EU-Sondergipfel wegen der Massenproteste in Belarus (Weißrussland) hat Russland vor einer Einmischung des Auslands gewarnt. Einige Staaten versuchten Druck auf die Führung in Minsk auszuüben und die innenpolitische Lage zu destabilisieren ... mehr

EU beruft Sondergipfel ein: Belarus streikt gegen Lukaschenko

Minsk (dpa) - Nach Tagen der Proteste in Belarus (Weißrussland) gegen Staatschef Alexander Lukaschenko wächst der Druck auf den Machthaber mit Streiks im Inland und Kritik aus dem Ausland. EU-Ratschef Charles Michel setzte für Mittwoch einen Sondergipfel ... mehr

"Letzter Diktator Europas" - Massenproteste in Belarus: Lukaschenko bleibt hart

Minsk (dpa) - Ungeachtet neuer Massenproteste in Belarus (Weißrussland) kämpft Staatschef Alexander Lukaschenko weiter um seine Macht. "Ich werde es nicht zulassen, dass unser Land aufgegeben wird, selbst wenn ich tot bin", sagte er am Sonntag bei einer ... mehr

Sechsten Tag in Folge: Friedlicher Protest in Belarus gegen Staatschef Lukaschenko

Minsk (dpa) - Menschenketten, Streiks, Trauerkundgebungen: Zehntausende Menschen haben in Belarus (Weißrussland) erneut gegen die mutmaßlich gefälschte Wiederwahl von Staatschef Alexander Lukaschenko protestiert. Landesweit gingen die Demonstranten am Samstag ... mehr

Landesparteitag der Grünen: Baerbock fordert Sanktionen gegen Lukaschenko

Dortmund (dpa) - Die Parteichefin der Grünen, Annalena Baerbock, hat persönliche Sanktionen gegen den autoritären Staatschef Alexander Lukaschenko in Belarus (Weißrussland) gefordert. "Mit Blick auf Belarus muss die Europäische Union jetzt klar Farbe bekennen", sagte ... mehr

Nach Wahlfälschung: EU bringt Sanktionen gegen Belarus auf den Weg

Minsk/Brüssel (dpa) - Die EU bringt wegen der Polizeigewalt in Belarus (Weißrussland) neue Sanktionen gegen Unterstützer des Staatschefs Alexander Lukaschenko auf den Weg. Zudem soll es Strafmaßnahmen gegen Personen geben ... mehr

Nach umstrittener Wahl: Menschenketten in Belarus gegen "letzten Diktator Europas"

Minsk (dpa) - Fünf Tage nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Belarus (Weißrussland) sind am Donnerstag Menschen in vielen Staatsbetrieben in einen Streik gegen Staatschef Alexander Lukaschenko getreten. In der Hauptstadt Minsk und anderen Städten des Landes ... mehr

"Repressionswelle" - Protest und Gewalt in Belarus: Lukaschenko lehnt Dialog ab

Minsk (dpa) - Auch nach Tagen blutiger Gewalt im Zuge der Präsidentenwahl in Belarus (Weißrussland) bleibt der wegen Wahlbetrugs kritisierte Staatschef Alexander Lukaschenko bei seiner harten Linie. Die Aufforderung der Opposition und auch der EU-Staaten zum Dialog ... mehr

Nach Präsidentenwahl - Polizeigewalt in Belarus: Oppositionelle flieht in EU

Minsk (dpa) - Nach neuer massiver Polizeigewalt in Belarus (Weißrussland) mit einem Toten hat die Präsidentenkandidatin Swetlana Tichanowskaja sich im EU-Nachbarland Litauen in Sicherheit gebracht. "Ich will kein Blut und keine Gewalt", sagte die 37-Jährige in einem ... mehr

Schwere Manipulationsvorwürfe - Nach Wahl in Belarus: Lukaschenko droht den Demonstranten

Minsk (dpa) - Nach der von blutigen Protesten überschatteten Präsidentenwahl in Belarus (Weißrussland) klammert sich Staatschef Alexander Lukaschenko an die Macht. "Wir werden unser Land nicht zerreißen lassen", sagte er Staatsmedien zufolge. Zuvor hatte ... mehr

Wahl in Belarus: Ein Frauen-Trio will Lukaschenkos Herrschaft beenden

Belarus mit Alexander Lukaschenko an der Spitze gilt als "letzte Diktatur Europas". Nun hofft die Opposition mit Swetlana Tichanowskaja auf einen Wechsel. Zwei weitere Frauen unterstützen sie. Knapp sieben Millionen Menschen sind heute in Belarus ... mehr

Präsidentenwahl am Sonntag - Belarus: Menschenrechtler warnen vor Gewalt bei Protesten

Minsk (dpa) - Vor der wichtigen Präsidentenwahl in Belarus haben sich zahlreiche Menschenrechtler besorgt über ein mögliches brutales Vorgehen bei Protesten nach der Abstimmung geäußert. Das Recht auf friedliche Versammlungen und Proteste müsse sichergestellt werden ... mehr

Vor Präsidentenwahl: Opposition in Belarus sagt Großkundgebung ab

Minsk (dpa) - In Belarus (Weißrussland) hat die Opposition eine für Donnerstagabend geplante Großkundgebung gegen Staatschef Alexander Lukaschenko kurzfristig abgesagt. Die Veranstaltung samt Konzert in der Hauptstadt Minsk vor der Wahl an diesem Sonntag sei verboten ... mehr

Von Protesten begleitet: Polens Präsident Duda für zweite Amtzeit vereidigt

Warschau (dpa) - Erst legte Andrzej Duda den Eid für seine zweite Amtszeit ab, dann verbeugte sich Polens Staatschef tief vor seinem politischen Ziehvater. "Mein Meister - Polens Präsident Professor Lech Kaczynski" - so sprach Duda in seiner ... mehr

Appell an Deutschland - Präsidentenkandidatin in Belarus: "Wir wollen keinen Krieg"

Minsk (dpa) - Wenige Tage vor der Präsidentenwahl in Belarus (Weißrussland) ruft die schärfste Herausforderin von Staatschef Alexander Lukaschenko Deutschland zur Mithilfe für eine faire Abstimmung auf. "Frau Merkel, setzen Sie sich mit Lukaschenko in Verbindung. Sagen ... mehr

Gallenblasenentzündung: Saudi-Arabiens König Salman im Krankenhaus

Riad (dpa) - Der saudische König Salman ist wegen einer Gallenblasenentzündung ins Krankenhaus gebracht worden. Wegen der Erkrankung seien bei dem 84-Jährigen ärztliche Untersuchungen notwendig geworden, berichtete die Staatsagentur SPA unter Berufung ... mehr

Nach Ausschluss von Opposition - Belarus: 300 Festnahmen bei Protesten gegen Präsidentenwahl

Minsk (dpa) - Mehr als 300 Menschen sind in der Republik Belarus (Weißrussland) bei Protesten gegen den Ausschluss von Oppositionskandidaten bei der Präsidentenwahl festgenommen worden. Das Menschenrechtszentrum Wesna (Frühling) nannte auf seinem Internetportal ... mehr

Arbeitslosigkeit wird steigen: Präsident Macron bereitet Franzosen auf harte Zeiten vor

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die Französinnen und Franzosen auf eine wirtschaftlich harte Zeit nach der Coronavirus-Krise eingeschworen. "Wir werden einen massiven Anstieg der Arbeitslosigkeit erleben", sagte Macron in einem Fernsehinterview ... mehr

Wohin führt er Polen?: Knapper Sieg sichert Duda zweite Amtszeit

Warschau (dpa) - Am Tag nach der Wahl richtete Polens Präsident Andrzej Duda einen eindringlichen Appell an seine Landsleute. "Ich bitte Euch, helft mir dabei, unser Polen und unsere Gesellschaft wieder zusammenzuleimen", sagte der Wahlsieger bei einem Besuch ... mehr

Hauchdünner Unterschied - Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Warschau (dpa) - Gerade hatten die ersten Prognosen am Wahlabend auf einen ungewissen Ausgang des Rennens um das höchste Staatsamt in Polen verwiesen. 50,4 Prozent für Amtsinhaber Andrzej Duda, 49,6 Prozent für seinen Herausforderer Rafal Trzaskowski ... mehr

Polen vor Präsidentenwahl - Expertin: Duda will mit antideutschen Tönen punkten

Warschau (dpa) - Im Endspurt zur Stichwahl um das Präsidentenamt in Polen will der Amtsinhaber Andrzej Duda nach Einschätzung einer Expertin mit antideutschen Tönen zusätzliche Wähler gewinnen. "Die Situation ist gerade gut, um die antideutsche Karte zu spielen", sagte ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal