Thema

Stahl

Salzgitter kommt besser voran als erwartet

Der Stahlkonzern Salzgitter hat in den ersten neun Monaten von einem weiter florierenden Flachstahlgeschäft in Europa profitiert. Gleichzeitig zeigten die seit ... mehr

Daimler-Vorstand könnte Thyssenkrupp-Aufsichtsrat leiten

Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber könnte nach einem Bericht des "Handelsblatts" in den Aufsichtsrat von Thyssenkrupp einziehen und in einem weiteren Schritt ... mehr

Thyssenkrupp erwartet wegen Kartellverfahren weniger Gewinn

Der Industriekonzern Thyssenkrupp rechnet wegen Risiken aus einem Kartellverfahren im Geschäftsjahr 2017/2018 kaum noch mit Gewinn. Es sei lediglich ein ... mehr

ArcelorMittal erhöht Umsatz: Abschreibungen belasten Gewinn

Der Stahlhersteller ArcelorMittal hat dank steigender Stahlpreise im dritten Quartal erneut mehr Geschäft gemacht. Obwohl die Auslieferungen von Stahl ... mehr

EU-Wettbewerbshüter: Bedenken bei Thyssenkrupp-Tata-Fusion

Die EU-Kommission befürchtet bei dem geplanten Zusammenschluss von Teilen des Industriekonzerns Thyssenkrupp mit dem indischen Stahlproduzenten Tata eine ... mehr

Gutes US-Geschäft treibt Stahlhändler Klöckner & Co an

Der Stahlhändler Klöckner & Co sieht sich nach einem kräftigen Ergebnisanstieg im dritten Quartal in der Spur zu seinen Jahreszielen. Zwischen Juli und ... mehr

Bundesländer gründen Stahl-Allianz

In Saarbrücken ist am Montag eine "Allianz der Stahlländer" besiegelt worden. Beim ersten nationalen Stahlgipfel wurde die Vereinbarung von Vertretern der ... mehr

Bundesländer mit Stahlproduktion wollen Kräfte bündeln

Beim ersten Nationalen Stahlgipfel wollen die Bundesländer mit Stahlproduktion ihre Kräfte bündeln. Zu dem Treffen in Saarbrücken werden an diesem Montag ... mehr

IG Metall kündigt Tarife für ostdeutsche Stahlindustrie

Die Tarifkommission der IG Metall hat am Donnerstag die Abkommen über Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen für die 8000 Beschäftigten der ostdeutschen ... mehr

Krupp-Stiftung stützt Aufspaltungspläne von Thyssenkrupp

Die Krupp-Stiftung als Großaktionär von Thyssenkrupp hat die beschlossene Aufspaltung des Industriekonzerns begrüßt. "Dieser Vorschlag besitzt eine ... mehr

Laschet: Thyssenkrupp-Aufspaltung ein gutes Konzept

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) bewertet die geplante Aufspaltung des kriselnden Industriekonzerns Thyssenkrupp als positiv ... mehr

Thyssenkrupp-Aufsichtsrat stimmt für Konzernumbau

Die Mitglieder des Thyssenkrupp-Aufsichtsrats haben einstimmig für die Pläne zum Umbau des Konzerns gestimmt. Nach dem Willen von Thyssenkrupp-Interimschef ... mehr

Thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät über Konzernumbau

Die Pläne zur Aufspaltung des Industriekonzerns Thyssenkrupp werden heute vom Aufsichtsrat des Unternehmens beraten. Nach dem Willen von ... mehr

Tiefe Krise: Thyssenkrupp plant Aufspaltung in zwei Unternehmen

Seit Monaten fordern Aktionäre einen radikalen Umbau. Nun wird der Konzern konkret – eine Aufspaltung steht bevor. Wie sich die zwei künftigen Unternehmen das ... mehr

Saarland will beim Nationalen Stahlgipfel Allianz schmieden

Zum 1. Nationalen Stahlgipfel erwartet das Saarland am 22. Oktober rund 2500 Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet. Zu den Rednern in Saarbrücken zählen unter ... mehr

Thyysenkrupp testet Umwandlung von Hüttengas in Kraftstoff

Der Stahlkonzern Thyssenkrupp hat am Donnerstag in Duisburg eine Pilotanlage zur Umwandlung von Hüttengasen in den synthetischen Kraftstoff Methanol in Betrieb ... mehr

Salzgitter schraubt Ziele nach oben

Der Stahlkonzern Salzgitter wird zuversichtlicher und schraubt seine Ziele nach oben. Angesichts des sich abzeichnenden Geschäftsverlaufs im dritten Quartal und ... mehr

Stahlkonzern Voestalpine erfolgreich mit 3D-Druck

Nach dem Start eines Forschungszentrums für 3D-Druck mit Metallpulver in Düsseldorf will der österreichische Stahlkonzern Voestalpine seine ... mehr

Stahl- und Chemiebranche wollen klimafreundlicher werden

Unter dem Druck der Klimaschutzvorgaben wollen energieintensive Stahl- und Chemieunternehmen in Nordrhein-Westfalen ihre Treibhausgas-Emissionen weiter senken ... mehr

Stahlbranche fordert Festschreibung von EU-Schutzmaßnahmen

Die deutsche Stahlindustrie fordert angesichts der US-Strafzölle sowie möglicher weiterer Handelshemmnisse einen nachhaltigen Schutz. Die ... mehr

Laschet mahnt baldige Entscheidung zu Thyssenkrupp-Spitze an

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat ein baldiges Ende der Führungskrise beim Industriekonzern Thyssenkrupp angemahnt. Es müsse bald ... mehr

Carport aus Metall oder Holz: Vor- und Nachteile

Wer keine Garage hat, denkt schnell an einen Carport. Zunächst stellt sich die Frage nach dem geeigneten Material: Soll der Carport aus Metall oder Holz ... mehr

Konjunktur - Lira-Krise: Türkei unterdrückt Kritik an Wirtschaftslage

Ankara/Washington (dpa) - Im Kampf gegen eine massive Währungskrise greift die türkische Regierung zu drastischen Maßnahmen. Sie will nun Menschen für negative ... mehr

Flachstahl-Geschäft in Salzgitter: Vorsichtiger Ausblick

Der Stahlkonzern Salzgitter bleibt angesichts der internationalen Handelskonflikte und trotz eines verbesserten Ergebnisses im ersten Halbjahr ... mehr

Thyssenkrupp mit Verlusten

Der Industriekonzern Thyssenkrupp schreibt wegen der Probleme in seinem Anlagen- und Schiffbaugeschäft rote Zahlen. Das derzeitige Sorgenkind im Konzern ... mehr

ArcelorMittal verdient prächtig

Inmitten der internationalen Handelsstreitigkeiten hat der Stahlhersteller ArcelorMittal im zweiten Quartal so viel verdient wie seit Jahren nicht mehr. Die ... mehr

Thyssenkrupp senkt Prognose für Gesamtjahr

Der Industriekonzern Thyssenkrupp hat seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2017/2018 gesenkt. Hintergrund sind zusätzliche Aufwendungen ... mehr

Stiftungschefin Gather gegen Thyssenkrupp-Zerschlagung

Die Chefin der Krupp-Stiftung, Ursula Gather, hat einer möglichen Aufteilung des Thyssenkrupp-Konzerns eine Absage erteilt. "Eine Zerschlagung des Unternehmens ... mehr

Laschet warnt vor Jobverlusten bei Thyssenkrupp-Zerschlagung

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat vor drohenden Jobverlusten im Fall einer Zerschlagung von Thyssenkrupp gewarnt. Unter ... mehr

Thyssenkrupp: Merkel äußert sich zu drohender Zerschlagung

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich indirekt gegen eine drohende Zerschlagung des Industriekonzerns Thyssenkrupp ausgesprochen. Merkel sagte am Freitag ... mehr

Gabriel warnt vor "strukturpolitischem Erdbeben"

Der frühere Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat angesichts der tiefen Krise von Thyssenkrupp vor einem "strukturpolitischen Erdbeben" gewarnt ... mehr

Investor Cevian: Thyssenkrupp muss von hohen Kosten runter

Der Thyssenkrupp-Großaktionär Cevian beharrt auf einem Umbau des Traditionskonzerns. "Um in Zukunft dauerhaft erfolgreich zu sein, müssen die ... mehr

Chefin der Krupp-Stiftung will Aufsichtsrat nicht leiten

Die Chefin der Krupp-Stiftung, Ursula Gather, will nicht Nachfolgerin von Ulrich Lehner an der Spitze des Aufsichtsrats von Thyssenkrupp werden. Das teilte die ... mehr

Thyssenkrupp verliert Aufsichtsratschef Lehner

Nach dem überraschenden Rücktritt von Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger steht dem Industriekonzern ein weiterer wichtiger Abgang ins Haus. Ulrich Lehner ... mehr

Salzgitter will für ArcelorMittal-Anlagen bieten

Der Stahlkonzern Salzgitter will Anlagen des weltgrößten Stahlkochers ArcelorMittal in Luxemburg und Belgien übernehmen. Der Vorstand habe beschlossen, ein ... mehr

Laschet warnt vor schneller Zerschlagung von Thyssenkrupp

In der aktuellen Führungskrise beim Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) vor einer ... mehr

Preisabsprachen bei Edelstahl: Millionen-Bußgeld verhängt

Wegen verbotener Preisabsprachen und des Austauschs wettbewerblich sensibler Informationen hat das Bundeskartellamt gegen sechs Edelstahlunternehmen und einen ... mehr

Thyssenkrupp: Lehner wirft Aktionären "Psychoterror" vor

Im Streit um den Kurs bei Thyssenkrupp hat Aufsichtsratschef Ulrich Lehner einzelne Investoren scharf angegriffen. Sie hätten viel getan, um den ... mehr

Stahlgipfel in NRW wird nachgeholt

Der im vergangenen Jahr geplatzte Stahlgipfel in Nordrhein-Westfalen wird am heutigen Montag nachgeholt. Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat ... mehr

Saarland lädt zum Stahlgipfel im Oktober

Beim einem nationalen Stahlgipfel wollen Vertreter von Verbänden, Unternehmen und Gewerkschaften im Oktober in Saarbrücken unter anderem über die ... mehr

Hiesinger-Abgang: Nachfolge an Thyssenkrupp-Spitze offen

Nach dem Abgang von Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger bleibt die Nachfolge an der Spitze des Industriekonzerns zunächst offen. Der Aufsichtsrat hat den ... mehr

Thyssenkrupp-Chef Hiesinger will gehen

Erst am Wochenende feierte Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger den Durchbruch bei der lange angestrebten Stahlfusion - jetzt will er an der Spitze des ... mehr

Zustimmung bei Thyssenkrupp-Stahlkochern zur Fusion mit Tata

Die Stahlkocher von Thyssenkrupp haben nach Angaben des Betriebsrats mit "großer Zustimmung" auf die beschlossene Fusion mit dem indischen Konkurrenten Tata ... mehr

Thyssenkrupp-Chef: Fusion ist "historischer Meilenstein"

Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger hat die geplante Stahlfusion mit dem Konkurrenten Tata als "historischen Meilenstein" bezeichnet. Vor dem Hintergrund von ... mehr

Britische Gewerkschaften setzen auf Stahlfusion

Britische Gewerkschaften haben am Samstag die Stahlfusion zwischen Thyssenkrupp und Tata begrüßt. Es sei nun mit "bedeutenden Investitionen ... mehr

Unterzeichnung des Vertrags zwischen ThyssenKrupp und Tata

ThyssenKrupp und Tata Steel haben den Vertrag zur Schaffung des zweitgrößten Stahlkonzerns Europas unterzeichnet. Das Gemeinschaftsunternehmen solle den Namen ... mehr

Thyssenkrupp-Stahlfusion: Betriebsrat sieht noch Baustellen

Kurz vor der geplanten Besiegelung der Stahlfusion von Thyssenkrupp und Tata sieht der Betriebsrat "noch ein paar Baustellen". Noch offen sei etwa das ... mehr

US-Strafzölle: Wirtschaft warnt vor "gefährlicher Spirale"

Die US-Strafzölle gegen China treffen nach Angaben des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK) auch die Wirtschaft im Südwesten. "Nun ... mehr

Thyssenkrupp-Tata-Fusion: IG Metall sieht Fortschritte

Bei den Verhandlungen über die Stahlfusion von Thyssenkrupp mit Tata sieht die IG Metall Fortschritte. "Die Zahl der offenen Fragen ist kleiner geworden", sagte ... mehr

Bericht: Thyssenkrupp will Nachschlag bei Stahlfusion

Bei den Verhandlungen für eine Stahlfusion mit Tata verlangt Thyssenkrupp laut einem Medienbericht in letzter Minute einen Nachschlag. Im Raum stehe ein ... mehr
Salzgitter kommt besser voran als erwartet

Salzgitter kommt besser voran als erwartet

Der Stahlkonzern Salzgitter hat in den ersten neun Monaten von einem weiter florierenden Flachstahlgeschäft in Europa profitiert. Gleichzeitig zeigten die seit Mitte Juli umgesetzten EU-Schutzmaßnahmen gegen steigende Stahlimporte Wirkung, auch Kosteneinsparungen ... mehr
Daimler-Vorstand könnte Thyssenkrupp-Aufsichtsrat leiten

Daimler-Vorstand könnte Thyssenkrupp-Aufsichtsrat leiten

Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber könnte nach einem Bericht des "Handelsblatts" in den Aufsichtsrat von Thyssenkrupp einziehen und in einem weiteren Schritt die Leitung des Kontrollgremiums übernehmen. Die Zeitung berief sich dabei auf Branchenkreise. Sprecher ... mehr
Thyssenkrupp erwartet wegen Kartellverfahren weniger Gewinn

Thyssenkrupp erwartet wegen Kartellverfahren weniger Gewinn

Der Industriekonzern Thyssenkrupp rechnet wegen Risiken aus einem Kartellverfahren im Geschäftsjahr 2017/2018 kaum noch mit Gewinn. Es sei lediglich ein Überschuss von 0,1 Milliarden Euro zu erwarten, teilte der Konzern am Donnerstagabend in Essen mit. Im Vorjahr hatte ... mehr
ArcelorMittal erhöht Umsatz: Abschreibungen belasten Gewinn

ArcelorMittal erhöht Umsatz: Abschreibungen belasten Gewinn

Der Stahlhersteller ArcelorMittal hat dank steigender Stahlpreise im dritten Quartal erneut mehr Geschäft gemacht. Obwohl die Auslieferungen von Stahl im Vergleich mit dem Vorjahresquartal zurückgingen, kletterte der Umsatz um 5 Prozent auf 18,5 Milliarden US-Dollar ... mehr
EU-Wettbewerbshüter: Bedenken bei Thyssenkrupp-Tata-Fusion

EU-Wettbewerbshüter: Bedenken bei Thyssenkrupp-Tata-Fusion

Die EU-Kommission befürchtet bei dem geplanten Zusammenschluss von Teilen des Industriekonzerns Thyssenkrupp mit dem indischen Stahlproduzenten Tata eine Einschränkung des Wettbewerbs. Eine eingehende Untersuchung sei eingeleitet worden, teilte ... mehr

Gutes US-Geschäft treibt Stahlhändler Klöckner & Co an

Der Stahlhändler Klöckner & Co sieht sich nach einem kräftigen Ergebnisanstieg im dritten Quartal in der Spur zu seinen Jahreszielen. Zwischen Juli und September profitierte das im Kleinwerteindex SDax gelistete Unternehmen vor allem von einem guten Marktumfeld ... mehr

Bundesländer gründen Stahl-Allianz

In Saarbrücken ist am Montag eine "Allianz der Stahlländer" besiegelt worden. Beim ersten nationalen Stahlgipfel wurde die Vereinbarung von Vertretern der Landesregierungen des Saarlandes, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Niedersachsen sowie der Stadtstaaten Bremen ... mehr

Bundesländer mit Stahlproduktion wollen Kräfte bündeln

Beim ersten Nationalen Stahlgipfel wollen die Bundesländer mit Stahlproduktion ihre Kräfte bündeln. Zu dem Treffen in Saarbrücken werden an diesem Montag Vertreter der Branche sowie der Landesregierungen aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und dem Saarland erwartet ... mehr

IG Metall kündigt Tarife für ostdeutsche Stahlindustrie

Die Tarifkommission der IG Metall hat am Donnerstag die Abkommen über Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen für die 8000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie fristgerecht gekündigt. Die aktuellen Tarifverträge enden am 31. Dezember. Jetzt sollen ... mehr

Krupp-Stiftung stützt Aufspaltungspläne von Thyssenkrupp

Die Krupp-Stiftung als Großaktionär von Thyssenkrupp hat die beschlossene Aufspaltung des Industriekonzerns begrüßt. "Dieser Vorschlag besitzt eine überzeugende industrielle Logik", sagte die Stiftungsvorsitzende Ursula Gather, die Mitglied im Aufsichtsrat ... mehr

Laschet: Thyssenkrupp-Aufspaltung ein gutes Konzept

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) bewertet die geplante Aufspaltung des kriselnden Industriekonzerns Thyssenkrupp als positiv. "Wochenlange intensive Gespräche haben ein gutes Konzept ermöglicht, dass Thyssenkrupp eine industrielle Zukunft ... mehr

Mehr zum Thema Stahl im Web suchen

Thyssenkrupp-Aufsichtsrat stimmt für Konzernumbau

Die Mitglieder des Thyssenkrupp-Aufsichtsrats haben einstimmig für die Pläne zum Umbau des Konzerns gestimmt. Nach dem Willen von Thyssenkrupp-Interimschef Guido Kerkhoff, der auf der Sitzung am Sonntag zum Vorstandsvorsaitzenden bestellt wurde, soll der kriselnde ... mehr

Thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät über Konzernumbau

Die Pläne zur Aufspaltung des Industriekonzerns Thyssenkrupp werden heute vom Aufsichtsrat des Unternehmens beraten. Nach dem Willen von Thyssenkrupp-Interimschef Guido Kerkhoff soll der kriselnde Konzern grundlegend umgebaut werden. Dazu hat der Manager die Aufspaltung ... mehr

Tiefe Krise: Thyssenkrupp plant Aufspaltung in zwei Unternehmen

Seit Monaten fordern Aktionäre einen radikalen Umbau. Nun wird der Konzern konkret – eine Aufspaltung steht bevor. Wie sich die zwei künftigen Unternehmen das Geschäft des Stahlriesen aufteilen. Nach einer monatelangen Führungskrise wird der Essener Thyssenkrupp-Konzern ... mehr

Saarland will beim Nationalen Stahlgipfel Allianz schmieden

Zum 1. Nationalen Stahlgipfel erwartet das Saarland am 22. Oktober rund 2500 Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet. Zu den Rednern in Saarbrücken zählen unter anderem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), Bundesaußenminister Heiko ... mehr

Thyysenkrupp testet Umwandlung von Hüttengas in Kraftstoff

Der Stahlkonzern Thyssenkrupp hat am Donnerstag in Duisburg eine Pilotanlage zur Umwandlung von Hüttengasen in den synthetischen Kraftstoff Methanol in Betrieb genommen. Damit soll getestet werden, wie unter anderem das bei der Stahlproduktion anfallende Klimagas ... mehr

Salzgitter schraubt Ziele nach oben

Der Stahlkonzern Salzgitter wird zuversichtlicher und schraubt seine Ziele nach oben. Angesichts des sich abzeichnenden Geschäftsverlaufs im dritten Quartal und in Erwartung einer weiterhin positiven Entwicklung wesentlicher Absatzmärkte werde die Ergebnisprognose ... mehr

Stahlkonzern Voestalpine erfolgreich mit 3D-Druck

Nach dem Start eines Forschungszentrums für 3D-Druck mit Metallpulver in Düsseldorf will der österreichische Stahlkonzern Voestalpine seine Aktivitäten künftig weiter ausbauen. Die Produktion sei erfolgreich angelaufen, berichtete Voestalpine-Chef Wolfgang ... mehr

Stahl- und Chemiebranche wollen klimafreundlicher werden

Unter dem Druck der Klimaschutzvorgaben wollen energieintensive Stahl- und Chemieunternehmen in Nordrhein-Westfalen ihre Treibhausgas-Emissionen weiter senken und klimafreundlichere Produktionswege erforschen. Zusammen mit der Landesregierung und Wissenschaftlern wollen ... mehr

Stahlbranche fordert Festschreibung von EU-Schutzmaßnahmen

Die deutsche Stahlindustrie fordert angesichts der US-Strafzölle sowie möglicher weiterer Handelshemmnisse einen nachhaltigen Schutz. Die vorläufigen europäischen Schutzmaßnahmen müssten festgeschrieben werden. Es sei sehr besorgniserregend, dass die Importe nach Europa ... mehr

Laschet mahnt baldige Entscheidung zu Thyssenkrupp-Spitze an

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat ein baldiges Ende der Führungskrise beim Industriekonzern Thyssenkrupp angemahnt. Es müsse bald Klarheit durch einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden geschaffen werden, sagte Laschet am Donnerstag ... mehr

Carport aus Metall oder Holz: Vor- und Nachteile

Wer keine Garage hat, denkt schnell an einen Carport. Zunächst stellt sich die Frage nach dem geeigneten Material: Soll der Carport aus Metall oder Holz bestehen? Welche Vor- und Nachteile beide mit sich bringen, erfahren Sie im folgenden Vergleich. Der Carport bietet ... mehr

Konjunktur - Lira-Krise: Türkei unterdrückt Kritik an Wirtschaftslage

Ankara/Washington (dpa) - Im Kampf gegen eine massive Währungskrise greift die türkische Regierung zu drastischen Maßnahmen. Sie will nun Menschen für negative Kommentare über die wirtschaftliche Lage und den Absturz der Lira bestrafen. Die staatliche Nachrichtenagentur ... mehr

Flachstahl-Geschäft in Salzgitter: Vorsichtiger Ausblick

Der Stahlkonzern Salzgitter bleibt angesichts der internationalen Handelskonflikte und trotz eines verbesserten Ergebnisses im ersten Halbjahr zurückhaltend. In den ersten sechs Monaten profitierte Salzgitter vom florierenden Geschäft mit dünnen Flachstahl-Platten ... mehr

Thyssenkrupp mit Verlusten

Der Industriekonzern Thyssenkrupp schreibt wegen der Probleme in seinem Anlagen- und Schiffbaugeschäft rote Zahlen. Das derzeitige Sorgenkind im Konzern kämpft mit fehlenden Großaufträgen sowie höheren Kosten für Projekte und war bereits Auslöser für eine Gewinnwarnung ... mehr

ArcelorMittal verdient prächtig

Inmitten der internationalen Handelsstreitigkeiten hat der Stahlhersteller ArcelorMittal im zweiten Quartal so viel verdient wie seit Jahren nicht mehr. Die protektionistischen Maßnahmen Europas und der Regierung von US-Präsident Donald Trump durch Strafzölle hatten ... mehr

Thyssenkrupp senkt Prognose für Gesamtjahr

Der Industriekonzern Thyssenkrupp hat seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2017/2018 gesenkt. Hintergrund sind zusätzliche Aufwendungen im Industriegütergeschäft und eine Neubewertung einzelner Projekte, wie der Konzern am Dienstagabend mitteilte. Die Sparte ... mehr

Stiftungschefin Gather gegen Thyssenkrupp-Zerschlagung

Die Chefin der Krupp-Stiftung, Ursula Gather, hat einer möglichen Aufteilung des Thyssenkrupp-Konzerns eine Absage erteilt. "Eine Zerschlagung des Unternehmens wird es mit mir nicht geben" sagt Gather dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Vorrang hätten die "Prinzipien ... mehr

Laschet warnt vor Jobverlusten bei Thyssenkrupp-Zerschlagung

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat vor drohenden Jobverlusten im Fall einer Zerschlagung von Thyssenkrupp gewarnt. Unter Verweis auf rund 39 000 Beschäftigte, die allein im Ruhrgebiet für Thyssenkrupp arbeiten, sagte Laschet in einem ... mehr

Thyssenkrupp: Merkel äußert sich zu drohender Zerschlagung

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich indirekt gegen eine drohende Zerschlagung des Industriekonzerns Thyssenkrupp ausgesprochen. Merkel sagte am Freitag in Berlin, sie persönlich schließe sich der Meinung des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin ... mehr

Gabriel warnt vor "strukturpolitischem Erdbeben"

Der frühere Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat angesichts der tiefen Krise von Thyssenkrupp vor einem "strukturpolitischen Erdbeben" gewarnt. "Sowohl der schwedische Finanzinvestor Cevian als auch Paul Singers Hedgefonds Elliott scheinen ... mehr

Investor Cevian: Thyssenkrupp muss von hohen Kosten runter

Der Thyssenkrupp-Großaktionär Cevian beharrt auf einem Umbau des Traditionskonzerns. "Um in Zukunft dauerhaft erfolgreich zu sein, müssen die Geschäftssparten von Thyssenkrupp fokussiert, unternehmerisch und effizient aufgestellt werden - flexibel ... mehr

Chefin der Krupp-Stiftung will Aufsichtsrat nicht leiten

Die Chefin der Krupp-Stiftung, Ursula Gather, will nicht Nachfolgerin von Ulrich Lehner an der Spitze des Aufsichtsrats von Thyssenkrupp werden. Das teilte die Stiftung am Dienstag in Essen mit. Lehner legt zum Ende des Monats den Aufsichtsratsvorsitz bei dem Stahl ... mehr

Thyssenkrupp verliert Aufsichtsratschef Lehner

Nach dem überraschenden Rücktritt von Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger steht dem Industriekonzern ein weiterer wichtiger Abgang ins Haus. Ulrich Lehner (72) werde mit Wirkung zum 31. Juli 2018 sein Mandat als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Thyssenkrupp ... mehr

Salzgitter will für ArcelorMittal-Anlagen bieten

Der Stahlkonzern Salzgitter will Anlagen des weltgrößten Stahlkochers ArcelorMittal in Luxemburg und Belgien übernehmen. Der Vorstand habe beschlossen, ein Angebot abzugeben, teilte Salzgitter am Montag mit. An dem Verfahren nähmen mehrere Bieter teil, daher sei unklar ... mehr

Laschet warnt vor schneller Zerschlagung von Thyssenkrupp

In der aktuellen Führungskrise beim Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) vor einer schnellen Zerschlagung des Unternehmens gewarnt. Es müsse jetzt um die Entwicklung einer langfristigen Perspektive ... mehr

Preisabsprachen bei Edelstahl: Millionen-Bußgeld verhängt

Wegen verbotener Preisabsprachen und des Austauschs wettbewerblich sensibler Informationen hat das Bundeskartellamt gegen sechs Edelstahlunternehmen und einen Branchenverband Bußgelder von insgesamt rund 205 Millionen Euro verhängt. Eingeleitet worden sei das Verfahren ... mehr

Thyssenkrupp: Lehner wirft Aktionären "Psychoterror" vor

Im Streit um den Kurs bei Thyssenkrupp hat Aufsichtsratschef Ulrich Lehner einzelne Investoren scharf angegriffen. Sie hätten viel getan, um den Industriegüterkonzern und seinen abgetretenen Vorstandschef Heinrich Hiesinger zu destabilisieren, sagte Lehner in einem ... mehr

Stahlgipfel in NRW wird nachgeholt

Der im vergangenen Jahr geplatzte Stahlgipfel in Nordrhein-Westfalen wird am heutigen Montag nachgeholt. Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat Unternehmen, Betriebsräte, Verbände, Gewerkschaften sowie Abgeordnete aus Landtag, Bundestag ... mehr

Saarland lädt zum Stahlgipfel im Oktober

Beim einem nationalen Stahlgipfel wollen Vertreter von Verbänden, Unternehmen und Gewerkschaften im Oktober in Saarbrücken unter anderem über die Wettbewerbsfähigkeit der Stahlindustrie und die Absicherung von Arbeitsplätzen diskutieren. Auf Initiative ... mehr

Hiesinger-Abgang: Nachfolge an Thyssenkrupp-Spitze offen

Nach dem Abgang von Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger bleibt die Nachfolge an der Spitze des Industriekonzerns zunächst offen. Der Aufsichtsrat hat den Vorstand gebeten, "das Unternehmen zunächst ohne Vorsitzenden des Vorstands weiterzuführen", wie der Dax-Konzern ... mehr

Thyssenkrupp-Chef Hiesinger will gehen

Erst am Wochenende feierte Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger den Durchbruch bei der lange angestrebten Stahlfusion - jetzt will er an der Spitze des Industriekonzerns überraschend aufhören. Hiesinger bat den Aufsichtsrat um Gespräche, "die zur einvernehmlichen ... mehr

Zustimmung bei Thyssenkrupp-Stahlkochern zur Fusion mit Tata

Die Stahlkocher von Thyssenkrupp haben nach Angaben des Betriebsrats mit "großer Zustimmung" auf die beschlossene Fusion mit dem indischen Konkurrenten Tata reagiert. Nach der Vertragsunterzeichnung am vergangenen Wochenende wurde die Belegschaft am Donnerstag ... mehr

Thyssenkrupp-Chef: Fusion ist "historischer Meilenstein"

Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger hat die geplante Stahlfusion mit dem Konkurrenten Tata als "historischen Meilenstein" bezeichnet. Vor dem Hintergrund von Überkapazitäten auf dem Stahlmarkt sei Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen besonders wichtig, sagte Hiesinger ... mehr

Britische Gewerkschaften setzen auf Stahlfusion

Britische Gewerkschaften haben am Samstag die Stahlfusion zwischen Thyssenkrupp und Tata begrüßt. Es sei nun mit "bedeutenden Investitionen" in Großbritannien zu rechnen, erklärte der Generalsekretär der Gewerkschaft Community, Roy Rickhuss. Vor allem ... mehr

Unterzeichnung des Vertrags zwischen ThyssenKrupp und Tata

ThyssenKrupp und Tata Steel haben den Vertrag zur Schaffung des zweitgrößten Stahlkonzerns Europas unterzeichnet. Das Gemeinschaftsunternehmen solle den Namen ThyssenKrupp Tata Steel B.V. tragen, teilte ThyssenKrupp am Samstag in Essen mit. "Mit dem Joint Venture ... mehr

Thyssenkrupp-Stahlfusion: Betriebsrat sieht noch Baustellen

Kurz vor der geplanten Besiegelung der Stahlfusion von Thyssenkrupp und Tata sieht der Betriebsrat "noch ein paar Baustellen". Noch offen sei etwa das abschließende Gutachten zur wirtschaftlichen Tragfähigkeit des angepeilten Gemeinschaftsunternehmens, sagte ... mehr

US-Strafzölle: Wirtschaft warnt vor "gefährlicher Spirale"

Die US-Strafzölle gegen China treffen nach Angaben des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK) auch die Wirtschaft im Südwesten. "Nun ist es offiziell, die Strafzoll-Spirale dreht sich mit der US-Androhung weiterer Zölle gegen China ... mehr

Thyssenkrupp-Tata-Fusion: IG Metall sieht Fortschritte

Bei den Verhandlungen über die Stahlfusion von Thyssenkrupp mit Tata sieht die IG Metall Fortschritte. "Die Zahl der offenen Fragen ist kleiner geworden", sagte Markus Grolms, der als stellvertretender Thyssenkrupp-Aufsichtsratschef die Interessen der Gewerkschaft ... mehr

Bericht: Thyssenkrupp will Nachschlag bei Stahlfusion

Bei den Verhandlungen für eine Stahlfusion mit Tata verlangt Thyssenkrupp laut einem Medienbericht in letzter Minute einen Nachschlag. Im Raum stehe ein mittlerer dreistelliger Millionenbetrag, berichtete das "Handelsblatt" (Mittwoch) unter Berufung auf Finanzkreise ... mehr

Kritik an Thyssenkrupps Stahlfusion mit Tata

Nur wenige Tage vor der geplanten Entscheidung über die Thyssenkrupp-Stahlfusion mit Tata ist das Gemeinschaftsunternehmen erneut in die Kritik von Betriebsrat und Investoren geraten. Der als aktivistisch geltende US-Investor Paul Singer und sein Hedgefonds Elliott ... mehr

Autoverband VDA warnt vor US-Vergeltung im Handelsstreit

Berlin (dpa) - Angesichts der jüngsten Andeutungen von US-Präsident Donald Trump zu möglichen Importzöllen auf Autos befürchtet die deutsche Autobranche eine Eskalation des Handelsstreits. «Ich bin über die Entwicklung der transatlantischen Beziehungen sehr besorgt ... mehr

Stahl- und Alu-Export in USA zuletzt gestiegen

Bad Ems (dpa/lrs)- Rheinland-pfälzische Unternehmen haben im vergangenen Jahr rund ein Fünftel mehr an Stahl und Aluminium in die USA ausgeliefert als im Jahr zuvor. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems der Deutschen Presse-Agentur am Montag auf Anfrage mitteilte ... mehr

Altmaier: US-Strafzölle werden deutsche Wirtschaft kaum treffen

Berlin (dpa) - Die seit Freitag geltenden US-Zölle auf europäische Stahl- und Aluminiumprodukte werden nach Einschätzung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kaum Auswirkungen auf die Konjunktur und die Wirtschaft in Deutschland haben. Der Schaden ... mehr

Altmaier hofft trotz US-Stahlzöllen auf Ausnahmen für deutsche Firmen

Berlin (dpa) - Trotz der seit gestern geltenden US-Zölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus der EU hofft Bundeswirtschaftminister Peter Altmaier auf Ausnahmen für deutsche Firmen. Er gehe davon aus, dass Spezial-Stahl, das in Deutschland angefertigt werde, nicht ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018