Sie sind hier: Home > Themen >

Stahlkonzern

Thyssenkrupp: Stahlsparte steht wohl vor Verkauf – Liberty Steel interessiert

Thyssenkrupp: Stahlsparte steht wohl vor Verkauf – Liberty Steel interessiert

Das Herz des Industriekonzerns Thyssenkrupp liegt in der Stahlsparte. Nun gibt es für diesen Geschäftsteil einen Interessenten. Ein Verkauf könnte dem Unternehmen viel Geld bringen. Der britische Stahlkonzern Liberty Steel will die angeschlagene Stahlsparte ... mehr
Thyssenkrupp macht Miese: Industriekonzern muss hohen Verlust verkraften

Thyssenkrupp macht Miese: Industriekonzern muss hohen Verlust verkraften

Schon vor der Corona-Krise sah es beim Thyssenkrupp-Konzern nicht gut aus. Doch die Probleme insbesondere der Stahlsparte verschärften sich wegen der Pandemie weiter. Das Unternehmen schreibt tiefrote Zahlen. Der schwächelnde Industrie- und Stahlkonzern Thyssenkrupp ... mehr
Thyssenkrupp verkauft wertvolle Aufzugssparte

Thyssenkrupp verkauft wertvolle Aufzugssparte

Der Verkauf war länger geplant, nun ist er durch: Die ertragreiche Aufzugssparte geht an ein Investorenkonsortium. Damit wollte sich das Unternehmen Spielraum für den Umbau sichern – dann kam Corona. Der Essener Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp ... mehr
Corona-Staatshilfen: Irgendjemand wird die Rechnung bezahlen müssen

Corona-Staatshilfen: Irgendjemand wird die Rechnung bezahlen müssen

Am Dienstag berieten Merkel und Co.  schon  mit der Autobranche über eine Abwrackprämie 2.0, andere Lobbyverbände haben solche Termine noch vor sich: Es geht um viele Milliarden Euro. Doch nur wenige Ideen für Staatshilfen überzeugen.  Die Autoindustrie war schon ... mehr
Thyssenkrupp-Chef: Guido Kerkhoff soll wieder gehen

Thyssenkrupp-Chef: Guido Kerkhoff soll wieder gehen

Erst seit rund einem Jahr steht Guido Kerkhoff an der Spitze des strauchelnden Industriekonzerns. Jetzt soll er schon wieder gehen. Waren die Differenzen zwischen Vorstand und Kontrollgremium zu groß? Beim Traditionskonzern Thyssenkrupp steht erneut ein Wechsel ... mehr

Thyssenkrupp steigt aus DAX: Wegen massiv eingebrochenem Aktienkurs

Der deutsche Traditionskonzern Thyssenkrupp steigt wegen seines massiv eingebrochenen Aktienkurses erstmals aus dem Börsenindex Dax ab. An seine Stelle rückt ein Münchner Unternehmen. Thyssenkrupp zählt nicht mehr zu den 30 wertvollsten Börsenunternehmen in Deutschland ... mehr

NRW-Landtag lehnt Einstieg des Landes bei Thyssenkrupp ab

Der nordrhein-westfälische Landtag hat sich gegen einen Einstieg des Landes beim angeschlagenen Stahlkonzern Thyssenkrupp ausgesprochen. Das Parlament lehnte am Freitag einen entsprechenden Antrag der SPD-Opposition mit den Stimmen von CDU, FDP und AfD bei Enthaltung ... mehr

Stahlkonzern Salzgitter schreibt weiter Verluste

Der Stahlkonzern Salzgitter hat auch im dritten Quartal rote Zahlen geschrieben. Unter dem Strich lag der Verlust bei 98,3 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Salzgitter mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte der Fehlbetrag zwar mit 126,2 Millionen ... mehr

Aktien Frankfurt Ausblick: Weitere Gewinnmitnahmen erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX) - Für den deutschen Leitindex Dax dürfte am Freitag der Kampf um die Marke von 13 000 Punkten anstehen. Nachdem er zu Wochenanfang noch bis auf fast 13 300 Punkten gestiegen war, sorgen nun Gewinnmitnahmen weiter für etwas Druck ... mehr

Walter-Borjans drängt auf Einstieg von NRW bei Thyssenkrupp

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans drängt auf einen Einstieg des Landes Nordrhein-Westfalen bei der angeschlagenen Stahlsparte von Thyssenkrupp. Der Sozialdemokrat sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Bei der Sicherung von ThyssenKrupp als deutscher Stahlproduzent ... mehr
 


shopping-portal