Sie sind hier: Home > Themen >

Stalingrad

Thema

Stalingrad

Soldaten der Roten Armee in Stalingrad:

Soldaten der Roten Armee in Stalingrad: "Knall den auch ab!"

Offiziell galten die Soldaten der Roten Armee als furchtlose Helden. In Interviews direkt an der Front erzählten die Soldaten auch über ihre Ängste. Und ihren Hass auf die Deutschen. Wassili Saizew blickte ins Inferno. Genau wie Tausende seiner Kameraden ... mehr
Historiker zu Stalingrad:

Historiker zu Stalingrad: "Sie konnten nur versuchen, mit Anstand zu sterben"

Siegessicher war die deutsche 6. Armee nach Stalingrad marschiert, am Ende waren Hunderttausende Landser tot oder gefangen. Historiker Sönke Neitzel erklärt, warum der Tod so vieler Soldaten den Generälen militärisch sinnvoll erschien.  t-online.de: Professor Neitzel ... mehr
Feldpostbriefe aus Stalingrad:

Feldpostbriefe aus Stalingrad: "Der Führer wird uns nicht im Stich lassen"

In Feldpostbriefen an ihre Familien schilderten die Soldaten der Wehrmacht ihre immer ausweglosere Situation, ihre Hoffnungen und Ängste. Eine Auswahl. Siegesgewiss marschierten die Soldaten der deutschen 6. Armee im Sommer 1942 auf Stalingrad zu, wenige Monate ... mehr
Stalingrad – ein Überlebender erzählt:

Stalingrad – ein Überlebender erzählt: "Wir waren verraten & verloren"

Monatelang kämpfte Hans-Erdmann Schönbeck im Kessel von Stalingrad. Schwer verwundet verließ der Panzeroffizier mit einem der letzten Flieger die umkämpfte Stadt. Ein Gespräch über Krieg, Sterben und das Töten. Ein Interview ... mehr
Verlierer von Stalingrad:

Verlierer von Stalingrad: "Der Mann hat sich totzuschießen"

Seine Männer starben in sinnlosen Kämpfen, doch Friedrich Paulus fand nicht den Mut zur Kapitulation. Porträt eines Generals, der nur Gehorsam kannte. Und seine Soldaten in den Untergang führte. Zornig sprangen die Angeklagten auf, als der Zeuge ... mehr

Schlacht von Stalingrad: Kapitulation vor 75 Jahren

Hunger, Kälte, Tod: Vor rund 75 Jahren kapitulierte die deutsche 6. Armee in Stalingrad. Monatelang kämpften und starben die Soldaten in der umzingelten Stadt. Bis zuletzt hofften viele Landser, dass Adolf Hitler sie retten würde. Vergeblich.   Die Katastrophe beginnt ... mehr

Schlager-Ikone - Promi-Geburtstag vom 14. Juli 2019: Karel Gott

Prag (dpa) - Seinen Geburtstag hat Karel Gott ausnahmsweise schon einmal vorgefeiert. Alles wurde streng geheim gehalten. Es sei eine private Veranstaltung gewesen, sagt eine Sprecherin des Schlagersängers über die Feier in einem früheren Landgut am Prager Stadtrand ... mehr

Neue Leidenschaft: Thomas Kretschmann plant eigene Foto-Ausstellung

Berlin (dpa) - Schauspieler Thomas Kretschmann ("Stalingrad") bereitet gerade seine erste eigene Foto-Ausstellung vor. Am Rande der Premiere des Kinofilms "Traumfabrik" am Montagabend in Berlin sagte er: "Ich plane aktuell meine erste eigene Ausstellung. Auf Instagram ... mehr

Modell für Sowjetisches Ehrenmal in Berlin-Treptow gestorben

Das Sowjetische Ehrenmal in Berlin-Treptow und die gigantische Stalingrad-Statue in Wolgograd zählen zu den berühmtesten Bauten des Bildhauers Wutschetitsch. Beide Werke rücken nun wieder in den Fokus der russischen Öffentlichkeit. Das Modell für den Rotarmisten ... mehr

Ostblock-Oldtimer sollen ins Museum

In Harnekop ( Landkreis Märkisch-Oderland) steht ein alter Atombunker - und eine der größten Sammlungen alter Ostblock-Fahrzeuge. Sie gehört einer Familie, die aus dem imposanten Fuhrpark jetzt ein Museum machen will. Es gibt einige Oldtimer-Museen in Deutschland ... mehr
 


shopping-portal