Sie sind hier: Home > Themen >

Statistische Bundesamt

Thema

Statistische Bundesamt

Bevölkerung: Fast jeder Vierte hat ausländische Wurzeln

Bevölkerung: Fast jeder Vierte hat ausländische Wurzeln

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland hat fast jeder Vierte (23,6 Prozent) ausländische Wurzeln. Mit rund 19,3 Millionen Menschen hat der Anteil der Bevölkerung mit einem Migrationshintergrund im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Wie das Statistische ... mehr
Anstieg um rund 11 Prozent: Immer mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Anstieg um rund 11 Prozent: Immer mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Wiesbaden (dpa) - Auf Deutschlands Straßen leben Fahrradfahrer oft gefährlich. Die Zahl der getöteten Radler hat einen neuen Höchststand erreicht - nicht zuletzt durch den Boom bei Pedelecs. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes kamen im ersten Halbjahr ... mehr
Elterngeld NRW: Knapp ein Drittel erhält nur Mindestbetrag

Elterngeld NRW: Knapp ein Drittel erhält nur Mindestbetrag

Knapp ein Drittel (32,1 Prozent) der Elterngeld-Bezieher in Nordrhein-Westfalen erhält nur den Mindestbetrag. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bundestags-Linksfraktion hervor. In NRW bezogen nach Angaben des Statistischen ... mehr

49 Unfalltote auf Thüringer Straßen im ersten Halbjahr

Stürze, Zusammenstöße und andere Unfälle haben in Thüringens Straßenverkehr in diesem Jahr bisher 49 Menschen das Leben gekostet. Das geht aus am Donnerstag veröffentlichten vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden hervor. Im Vergleichszeitraum ... mehr

Weniger Menschen bei Verkehrsunfällen in NRW getötet

In Nordrhein-Westfalen sind im ersten Halbjahr 2019 weniger Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Das Statistische Bundesamt (Destatis) registrierte nach vorläufigen Angaben vom Donnerstag 209 Verkehrstote, 17 weniger als im Vorjahreszeitraum. Das entspricht ... mehr

Deutschland: Mehr Radfahrer sterben im Straßenverkehr

Auch wenn der Rückgang nur gering ist: Dass im ersten Halbjahr 2019 weniger Menschen ihr Leben auf deutschen Straßen verloren, ist eine gute Nachricht. Allerdings setzt sich ein besorgniserregender Trend fort. Auf Deutschlands Straßen sind im ersten Halbjahr ... mehr

Risiko für Unfalltod in Sachsen-Anhalt am höchsten

In Sachsen-Anhalt haben Verkehrsteilnehmer bundesweit das höchste Risiko, bei einem Unfall zu sterben: Im ersten Halbjahr 2019 verunglückten 64 Menschen auf den Straßen des Landes tödlich, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Weniger Verunglückte bei Verkehrsunfällen in MV

Im Nordosten sind im ersten Halbjahr deutlich weniger Menschen bei Verkehrsunfällen verunglückt als im Vorjahreszeitraum. Ihre Zahl sank um 11,6 Prozent auf 2909 Personen, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Weniger Verkehrstote im Norden im ersten Halbjahr 2019

Auf Schleswig-Holsteins Straßen sind im ersten Halbjahr 2019 weniger Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen als im Vorjahreszeitraum. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamts vom Donnerstag wurden im nördlichsten Bundesland 42 Menschen ... mehr

193 Verkehrstote im ersten Halbjahr in Niedersachsen

Im Gegensatz zum Bundestrend ist die Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen im ersten Halbjahr gestiegen. Zwischen Harz und Weser kamen nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes 193 Menschen im Straßenverkehr ums Leben, das waren 19 mehr als in den ersten ... mehr
 


shopping-portal