Sie sind hier: Home > Themen >

Stauden

Thema

Stauden

Dickmaulrüssler: Den Käfer und seine Larven bekämpfen

Dickmaulrüssler: Den Käfer und seine Larven bekämpfen

Gefurchte Dickmaulrüssler sind hartnäckige Gartenschädlinge: Die Larven befallen die Wurzeln vieler Pflanzen, die Käfer fressen die Blätter. Tipps, mit welcher Methode Sie die Insekten am besten loswerden. Er ist dunkelbraun bis schwarz, hat einen gefurchten ... mehr
Rittersporn pflanzen und pflegen: Tipps für die beliebten Stauden

Rittersporn pflanzen und pflegen: Tipps für die beliebten Stauden

Rittersporn gehört zu den beliebtesten Stauden im Bauerngarten. Die blauen, weißen oder violetten Blütenkerzen wirken in jeder Rabatte oder jedem Staudengarten höchst eindrucksvoll. Rittersporn ist allerdings giftig – Familien mit Kindern sollten daher besondere ... mehr
Stauden pflanzen: Worauf Sie achten sollten

Stauden pflanzen: Worauf Sie achten sollten

Stauden können den Garten zieren und attraktiv begrünen. Besonders die Vielfalt an Größen, Formen, Farben und Ansprüchen macht die Staude zu einer Pflanzenart, die nahezu überall eingesetzt werden kann. Doch Gärtner dürfen sich von dieser Universalpflanze nicht ... mehr
Segge mag keinen Mulch: Pflege-Tipps für Seggen

Segge mag keinen Mulch: Pflege-Tipps für Seggen

Die Segge schmückt den Garten zwar nicht mit eindrucksvollen Blüten, dennoch ist die Staude eine Bereicherung für jeden Garten. Die Segge wächst in vielen Sorten und Formen und ist dabei sehr anpassungsfähig. Es gibt passende Seggen für feuchte Standorte ... mehr
Miscanthus (Chinaschilf) im Garten: Pflege-Tipps

Miscanthus (Chinaschilf) im Garten: Pflege-Tipps

Der Miscanthus oder auch Chinaschilf hat im Herbst seinen großen Auftritt – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn über den Sommer wächst die Pflanze zu einem Giganten heran. Und viele Sorten schmücken sich zudem in dieser Jahreszeit mit einer auffallenden ... mehr

Agapanthus pflegen: Schmucklilie überwintern, teilen, düngen

Der Agapanthus oder die Schmucklilie ist eine geradezu adelige Pflanze, denn viele Schlösser schmücken sich mit der attraktiven Kübelpflanze. Nicht ohne Grund: "Es ist eine der königlichsten Kübelpflanzen. Agapanthi sind praktisch nicht umzubringen ... mehr

Wintergrüne Stauden für den Garten

Im Winter wirkt der Garten oft trist: Die Natur hat sich zurückgezogen und wartet, bis es Frühling wird. Doch wer im Herbst die richtigen Pflanzen setzt, kann sich auch in der kalten Jahreszeit über genügend Grün freuen. Setzt man bei der Gartengestaltung beispielsweise ... mehr

Eisenkraut oder Verbene: Pflege-Tipps

Die Verbene (deutsch Eisenkraut) ist eine beliebte Pflanze für den Südbalkon oder sonnige Stellen im Garten. Die hübsche Blume kommt mit praller Sonne und Hitze ohne weiteres zurecht. Beliebt ist das Eisenkraut bei Gärtnern wegen seiner Blütenfülle, die meist den ganzen ... mehr

Stauden in Kübel pflanzen: Oase auf Balkon und Terrasse

Pflanzkübel eignen sich nicht nur zur Begrünung von Balkon und Terrasse, sondern lassen sich auch gut für die Gartengestaltung einsetzen. Eine schön arrangierte Schale im Vorgarten zieht beispielsweise alle Blicke auf sich und schafft so Struktur im Garten ... mehr

Stauden im Garten

Stauden bieten eine Fülle an Farben und Blüten. Die unterschiedlichen Stauden blühen von Frühling bis Herbst. Wenn Sie Ihren Garten richtig planen, können Sie sich so das ganze Jahr lang an der Blumenpracht freuen. Blüte oder Farben der Stauden beachten Da sich Stauden ... mehr

Silberkerze wächst an schattigem Standort: Pflege-Tipps

Die Silberkerze eignet sich gut für schattige Plätzchen im Garten. Die genügsame Staude kommt mit wenig Sonne zurecht. Einige Sorten blühen bis weit in den Herbst hinein und bereichern so den Garten mit ihren in die Höhe ragenden Blüten. Die Silberkerze braucht wenig ... mehr

Astilben pflanzen und pflegen: Tipps für die Prachtspieren

Astilben (Prachtspieren) eignen sich gut für halbschattige Standort im Garten. Die Stauden zeichnen sich durch ihr interessantes Aussehen aus: So ähneln die Blütenrispen ein wenig Staubwedeln. Im Sommer blühen Astilben in allen Farben und haben selbst im Winter ... mehr

Sonnenhut als Beet-Pflanze pflegen und schneiden

Mit seinen leuchtenden Blüten macht der Sonnenhut jedes Gartenbeet bunter. Pflege verlangt die Pflanze kaum. Wichtig ist vor allem ein sonniger Standort. Sonnenhut ist winterhart. Verblühte Pflanzen kann man im Herbst schneiden, wer mag, kann die Stängel jedoch ... mehr

Gartenarbeit im Mai: Das ist jetzt zu tun

Zur Gartenarbeit im Mai gehört vor allem fleißiges Pflanzen und Säen. Doch Vorsicht: Bis Mitte des Monats drohen noch nächtliche Fröste. Worauf Sie außerdem achten sollten, verraten diese Tipps. Frostschutz bis zu den Eisheiligen Wer frostempfindliche Stauden ... mehr

Akelei stellt wenig Ansprüche an den Standort

Die Akelei (Aquilegia) ist mit ihren zart geformten Blüten eine dekorative Gartenpflanze. Als Wildform wächst sie auf Bergwiesen, in Laubwäldern und an Waldrändern. Beim Umgang mit der Akelei sollte man etwas vorsichtig sein, denn wie viele Gartenblumen ist sie giftig ... mehr

Frühblüher mit Stauden pflanzen: Diese Blumen passen zusammen

Beim Thema Frühblüher denkt jeder gleich an die bekannten Zwiebelblumen wie Tulpen und Krokus. Doch es gibt auch frühblühende Stauden, die man bei der Gartengestaltung nicht vernachlässigen sollte. Sie vervollständigen das Gartenbeet und haben einen großen Vorteil ... mehr

Einen Cottage-Garten anlegen: Pflanzen für den Landhausgarten

Ein Cottage-Garten besticht durch lässige Eleganz und bringt nicht nur Städter zum Träumen. Vor allem der grassierende Landhaus-Trend hat bei vielen Gärtnern den Wunsch nach einem idyllischen Landhausgarten geschürt. Ein bisschen Gartenplanung, ein bisschen ... mehr

Allium: Pflege und Pflanzzeit für den Zierlauch

Dem unscheinbaren Schnittlauch würde man gemeinhin kein großes Potential im Blumenbeet zutrauen. Doch seine Verwandten sind bei Gärtnern hoch geschätzt. Denn Schnittlauch zählt zur großen Allium-Familie, auch Zierlauch genannt. Die Blütenkugeln von Allium ... mehr

Leberblümchen pflanzen: Auf den Standort kommt es an

Das Leberblümchen zählt zu den ersten Frühblühern im Garten. Leider sind seine hübschen Blüten eher selten zu sehen, da nur wenige Gärtner sich an die Kultivierung der Pflanzen wagen. Dabei eignet sich das Leberblümchen hervorragend für schattige Standorte, die ja sonst ... mehr

Garteneibisch überwintern - darauf sollten Sie achten

Mit seinen prachtvollen großen Blüten ist der Garteneibisch ein echter Hingucker. Die robuste Pflanze kann auch bei Kälte im Freiland bleiben. Mit der richtigen Pflege schafft sie es, schadlos zu überwintern und erfreut Sie jedes Jahr erneut mit zahleichen ... mehr

Schleierkraut im Garten pflanzen, pflegen und schneiden

Das Schleierkraut oder auch rispiges Gipskraut genannt war lange Zeit als altmodisch verpönt. Glücklicherweise kommt es jetzt wieder in die Gärten zurück. Die duftigen Blütenwolken des Schleierkrauts bereichern jedes Gartenbeet und sind hervorragende Begleiter für viele ... mehr

Diese Herbststauden färben den Garten bunt

Wenn die Tage im Herbst kürzer werden, bietet die Natur wie zum Ausgleich dafür ein buntes Farbenspiel. Das Laub der Bäume färbt sich rot und golden und auch die Stauden leuchten noch einmal in allen Schattierungen. Mit diesen Stauden zünden Sie im Garten ein letztes ... mehr

Rostpilz-Befall an Stauden und Sommerblumen

Feucht-warme Witterung begünstigt einen Rostpilz-Befall von Stauden und Sommerblumen. An betroffenen Pflanzen findet man schokoladenfarbene bis dunkelbraune, manchmal auch weißliche bis graubraune Rostpusteln. Bei anhaltendem Befall vergilben die Blätter und sterben ... mehr

Chrysanthemen-Pflege: Tipps zum beliebten Vielblüher

Als Garten- und Balkonpflanze erfreuen sich Chrysanthemen großer Beliebtheit und sorgen gerade in den Herbstmonaten für eine willkommene Farbenpracht. Die Zierpflanzen sind vielfältig, robust und bedingt winterhart. Damit sie auch bei Ihnen prächtig blühen, erhalten ... mehr

Sterndolde richtig pflegen: Tipps für die Trendpflanze

Die Sterndolde wurde in heimischen Gärten lange Zeit vernachlässigt. Doch jetzt schlägt ihre große Stunde, denn immer mehr Gärtner setzen die Staude für eine besonders naturnahe Gartengestaltung ein. Nicht immer empfiehlt sich bei der Pflege der Pflanzen ein Schnitt ... mehr

Schwertlilie (Iris) ist Staude des Jahres 2016

Die Iris hat ihren Namen nach der Göttin des Regenbogens bekommen. Die auch als Schwertlilie bekannte Blume blüht in allen Farben. Nicht nur deshalb hat der Bund deutscher Staudengärtner die Blume zur "Staude des Jahres 2016" gewählt. Auch der große Sortenreichtum macht ... mehr

Herbstanemone pflanzen: die richtige Pflege für die Anemone

Wenn in Spätsommer und Herbst viele Blumen allmählich verblühen, trumpft die Herbstanemone (Anemone japonica) gerade auf. Die zarten Blüten der Anemone sind ein Hingucker, ob im Blumenbeet oder alleine im Kübel. Ihre Pflege ist relativ einfach. Nur Trockenheit ... mehr

Elfenblume (Epimedium): Richtige Pflege für die Staude des Jahres

Im Frühling tanzen die zarten Blüte wie Elfen über den Blättern: So kam die Elfenblume (Epimedium) zu ihrem Namen. Ihrer Schönheit und Robustheit wegen hat der Bund deutscher Staudengärtner (BdS) die Pflanze zur " Staude des Jahres 2014" gewählt. Die Elfenblume ... mehr

Ziest ist die ideale Begleitpflanze für Rosen

Der Wollziest ist der perfekte Begleiter zur Rose, der Zottige Ziest umschmeichelt Gräser, und der Purpur-Ziest schmückt den Gehölzrand: Die Gattung Stachys bildet meist krautige Pflanzen, die perfekt in ihrer Umgebung aufgehen – und ihre Beetpartner hervorheben ... mehr

Tränendes Herz pflanzen und pflegen

Die ungewöhnlich geformten Blüten des Tränenden Herzens machen diese Staude äußerst beliebt. Doch was man nicht erwartet: Gartenexperten schätzen sie vielmehr wegen ihrer schmucken Blätter. Das Tränende Herz hat einen klangvollen Namen, der sich leicht einprägt. Tipps ... mehr

Phlox im Garten pflegen, schneiden und vermehren

Phlox sollte eigentlich in keinem Garten fehlen. Der Staudenzüchter Karl Foerster (1874 bis 1970) soll sogar einmal gesagt haben: "Ein Garten ohne Phlox ist ein Irrtum." Ein Fehler wäre es tatsächlich, die Blumen bei der Gartengestaltung völlig außer Acht zu lassen ... mehr

Geheimratsecken der Hecke kaschieren

Die Hecke ist endlich hoch genug, um die neugierigen Blicke der Passanten und Nachbarn abzuhalten – und dann wird sie unten herum kahl. Stauden lassen sich gut vor diese braunen, lichten Stellen setzen – doch das Platzangebot muss ausreichend sein. Hecken werden ... mehr

Zierlauch mit purpurfarbenen Blütenbällen

Der Zierlauch ist eine schöne, einzigartige Beetpflanze, die bei vielen Hobbygärtnern beliebt ist. Dabei ist dennoch auch einiges bei der Pflege und Aufzucht zu beachten. Was genau, das erfahren Sie hier. Lauch im Blumenbeet? Das mag gewöhnungsbedürftig klingen ... mehr

Tomaten und Kartoffeln sollten Sie nicht nebeneinander pflanzen

Kraut- und Braunfäule greift gerne Kartoffeln an – und diese stecken dann ihre Nachbarn, die Tomaten, an. Daher rät das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) in Karlsruhe, beide Pflanzen nicht nebeneinander ins Gemüsebeet zu setzen ... mehr

Hauswurz: Anspruchslose Pflanze für schwierige Standorte

Hauswurz ist eine unverwüstliche Pflanze, die man an den verschiedensten Orten zu sehen bekommt. Das robuste Dickblattgewächs ist dabei ein wahrer Überlebenskünstler und bietet Ihnen für Haus, Garten und Balkon vielfältige Pflanzmöglichkeiten. Nicht umsonst bedeutet ... mehr

Katzenminze nach der Blüte schneiden: Pflege-Tipps für Katzenminze

Die Katzenminze (Nepeta) ist eine sehr pflegeleichte und unkomplizierte Staude. Katzenminze blüht von Mai bis in den Oktober hinein und schmückt so den Garten den ganzen Sommer über. Die Farbe ihrer Blüten reicht von Violett über Hellblau bis Dunkelblau. Manche Sorten ... mehr

Rosenbeet anlegen: Tipps zur Gestaltung

Die Rose gilt als die Königin der Blumen, und viele Gärtner möchten irgendwann ein Rosenbeet anlegen und individuell gestalten. Das ist auch gar nicht so schwer, wenn Sie ein paar einfache Tipps beherzigen. Den geeigneten Standort finden  Bevor Sie ein Rosenbeet anlegen ... mehr

Storchschnabel anpflanzen und pflegen

Der Storchschnabel (Geranium) ist eine relativ pflegeleichte Zierpflanze. Er gilt allgemein als sehr robust und wenig anfällig für Krankheiten. Vor allem der Balkanstorchschnabel eignet sich gut als Bodendecker, der auch unter Bäumen gut gedeiht. Geranium ... mehr

Hartriegel richtig pflegen und schneiden

Was ist der Hartriegel doch für eine vielseitige Pflanze: Die Gehölze der Gattung Cornus tragen im Frühling die schönsten Blüten, in Herbst und Winter leuchtet die Rinde in rot bis gelb. Und ihre dekorativen Beeren sind teilweise sogar essbar. Welche Sorten ... mehr

Steinbrech im Garten: Richtige Pflege für die Pflanzen

Ursprünglich stammt der Steinbrech aus dem Gebirge. Daher eignet sich die Pflanze besonders gut für den Steingarten. Doch es gibt viele Sorten von Steinbrech - und so auch viele Einsatzmöglichkeiten der Pflanzen. Wenn man von dem Steinbrech spricht, darf man den Namen ... mehr

Schwertlilien pflanzen und pflegen

Die Schwertlilie, auch Iris genannt, sticht durch ihre außergewöhnlichen Blüten ins Auge. Die Arten der Schwertlilien unterscheiden sich unter anderem durch ihre Standort-Vorlieben: So wächst die Sumpfschwertlilie in feuchten Böden, die Steppenschwertlilie bevorzugt ... mehr

Herbstanemone: Schnitt, Standort und Pflege

Die Herbstanemone blüht, wenn andere Blumen im Garten bereits verblühen. Aus diesem Grund ist sie eine beliebte Gartenpflanze. Zudem gilt der Herbstblüher als unempfindlich und pflegeleicht. Wenn Sie bezüglich Standort und Pflege einige Tipps beherzigen ... mehr

Schokoladenblume: Blütenreiche Staude mit betörendem Duft

Mögen Sie den Duft süßer Vollmilchschokolade? Dann werden Sie die Schokoladenblume lieben. Was die Cosmos atrosanguineus auszeichnet und wie die Duftpflanze auch in Ihrem Garten gedeiht, lesen Sie hier. Schokoladenblume: Wohlduftende Blume aus Kalifornien ... mehr

Rasen und Boden richtig kalken: So geht's

Ob der Rasen schön grün ist und die Blumen prächtig wachsen, hängt ganz entscheidend vom Boden ab. "Immer feste druff" mit dem Dünger ist allerdings nicht die beste Lösung. Eine regelmäßige Bodenanalyse klärt, welche Nährstoffe das Gartenbeet wirklich braucht ... mehr

Kletterpflanzen als Sichtschutz: die besten Pflanzen

Ein Zaun ist wohl die günstigste Lösung, um sein Grundstück vor ungebetenen Eindringlingen – sei es nun Mensch oder Tier – zu schützen und sich vom Nachbarn abzugrenzen. Allerdings bieten gerade einfache Zäune meist keinen Sichtschutz und sind auch selbst nicht ... mehr

Sonnenbraut im Garten pflanzen: Pflege-Tipps

Die Sonnenbraut bringt fröhliche Farben ins Gartenbeet. Wer sich bei der Pflege geschickt anstellt, kann sich über umso reichere Blüten freuen. Die Sonnenbraut braucht nicht zwingend einen Lebenspartner im Gartenbeet. Die Staude bildet im Sommer über Wochen ... mehr

Frühlingsstauden: So gestalten Sie Ihr Blumenbeet

Frühlingsstauden sind eine wahre Zierde für jedes Blumenbeet. Doch wie pflanzt man die Stauden eigentlich richtig an, und worauf ist dabei zu achten? Folgende Tipps zur Gartengestaltung könnten bei der Wahl der richtigen Frühlingsstauden hilfreich ... mehr

Buschwindröschen: Tipps zu Standort und Pflege

Das Buschwindröschen (Anemone nemorosa) ist eine dekorative Pflanze mit recht geringen Ansprüchen, die sehr schön unter großen Laubbäumen und Sträuchern wirkt und dort für schöne Farbeffekte sorgt. Sehr gut kommt sie zur Geltung, wenn sie in kleinen Gruppen gesetzt ... mehr

Richtig Stauden teilen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Stauden sollte man von Zeit zu Zeit teilen – entweder im Herbst oder im Frühling. Dieser Schritt verjüngt die Pflanzen, das heißt sie werden wieder vitaler und wuchsfreudiger. Außerdem hat der Gärtner gleich mehrere Pflanzen für den Garten gewonnen. Manche Stauden ... mehr

Fingerkraut: Frühblüher für den Garten

Fingerkraut gehört zur Familie der Rosengewächse und umfasst circa fünfhundert Arten. Es gibt niedrige und hohe Stauden und Sträucher sowie einjährige Pflanzen für den Garten. Erfahren Sie hier mehr über die farbenfrohen Frühblüher. Fingerkraut: Einfache ... mehr

Stauden richtig pflegen: Tipps für die Sommermonate

An heißen Sommertagen werden Pflanzengewächse vor eine Herausforderung gestellt. Wenn Sie Ihre Stauden richtig pflegen, bleiben diese auch lange gesund und schön. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie sich ideal um Stauden im Sommer kümmern. Tipps zum Düngen Eine Zugabe ... mehr

Fetthenne braucht im Garten kaum Pflege

Die Fetthenne (botanisch: Sedum) zählt zu einer äußerst variantenreichen Pflanzengattung, von der es auch ganz filigrane Vertreter gibt. Sie kommt vorwiegend in nördlichen Breitengraden vor und braucht kaum Pflege. "In der Robustheit sind die Fetthennen ... mehr

Herbststauden: So bleibt Ihr Garten sommerlich

Wenn sich der Sommer dem Ende neigt, können Sie die Pracht Ihres Gartens mit Herbststauden weiter verlängern. Erfahren Sie hier, welche Exemplare besonders im Trend sind und wie Sie sie pflanzen und pflegen können. Welche Blumen sich im Herbst im Garten besonders ... mehr

Küchenschelle pflanzen und pflegen: Das ist zu beachten

Wer im Garten die Küchenschelle pflanzen möchte, holt sich einen unkomplizierten Blickfang ins heimische Grün. Wie Sie den Frühblüher in die Erde bringen und am besten Pflegen können, verraten diese Tipps. Küchenschelle pflanzen: Standort und Pflanzzeit Im Gartenhandel ... mehr

Christrose pflanzen: Tipps für die richtige Pflege der Christrose

Selbst wenn im Garten Schnee liegt, muss man nicht auf schöne Blüten verzichten. Lenz- und Christrose blühen auf, wenn es anderen Blumen noch viel zu kalt ist. Die Pflanzen der Gattung Helleborus haben ihre Blütezeit je nach Witterung von Januar bis April. Besondere ... mehr
 
1


shopping-portal