Sie sind hier: Home > Themen >

Staufen im Breisgau

Thema

Staufen im Breisgau

Corona-Krise: Schnapsbrenner beliefern Kliniken mit Alkohol

Corona-Krise: Schnapsbrenner beliefern Kliniken mit Alkohol

Schnapsbrenner in Baden-Württemberg helfen in Not geratenen Krankenhäusern in der Corona-Krise mit Alkohol. Zur Herstellung von Desinfektionsmitteln werde dringend hochprozentiger Alkohol gesucht, sagte ein Sprecher des Universitätsklinikums Freiburg. Chemisch ... mehr
Staufen muss sich dauerhaft vor Gebäuderissen schützen

Staufen muss sich dauerhaft vor Gebäuderissen schützen

Nach missglückten Geothermiebohrungen in Staufen bei Freiburg rechnet das Land mit dauerhaft erforderlichen Gegenmaßnahmen. Das Abpumpen von Grundwasser aus dem Boden werde fortgesetzt werden müssen, sagte der Präsident des Landesamtes für Geologie, Rohstoffe ... mehr
Missbrauchsfall: Urteil gegen Ex-Soldat rechtskräftig

Missbrauchsfall: Urteil gegen Ex-Soldat rechtskräftig

Das Urteil im Staufener Missbrauchsfall gegen einen ehemaligen Soldaten von siebeneinhalb Jahren Freiheitsstrafe ist rechtskräftig. Staatsanwaltschaft und Angeklagter hätten nach Vorliegen der Urteilsgründe ihre Rechtsmittel zurückgezogen, teilte das Landgericht ... mehr
Kindesmissbrauch: Urteil gegen Pfadfinder-Leiter

Kindesmissbrauch: Urteil gegen Pfadfinder-Leiter

Der Fall des hundertfachen sexuellen Kindesmissbrauchs durch einen ehemaligen Betreuer von Pfadfindern ist juristisch abgeschlossen. Das Urteil gegen den 42 Jahre alten Mann ist rechtskräftig, wie das Landgericht Freiburg am Montag mitteilte. Keiner der am Prozess ... mehr
Sicherungsverwahrung nach Kindesmissbrauch bei Pfadfindern

Sicherungsverwahrung nach Kindesmissbrauch bei Pfadfindern

Der Mann auf der Anklagebank nimmt das Urteil äußerlich regungslos zur Kenntnis. Er hat die ihm vorgeworfenen Verbrechen, wie der Vorsitzende Richter sagt, vor dem Landgericht Freiburg unter Ausschluss der Öffentlichkeit gestanden. Am Mittwoch, fast auf den Tag genau ... mehr

Landesregierung setzt auf Ausbau von Tiefengeothermie

Die grün-schwarze Landesregierung will die Tiefengeothermie ausbauen. Zur Energiewende könne die Nutzung von Erdwärme im Südwesten einen wichtigen Beitrag leisten, sagte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) am Mittwoch in Stuttgart. "Allerdings spielt sie bislang ... mehr

Lyriker Ziebritzki erhält Huchel-Preis erst nächstes Jahr

Der in Tübingen lebende Schriftsteller Henning Ziebritzki (59) wird den Peter-Huchel-Preis erst im kommenden Jahr erhalten. Die diesjährige Preisverleihung am 3. April mit Ziebritzki als Preisträger werde wegen des Coronavirus abgesagt, teilte der SWR am Montag ... mehr

Kindesmissbrauch: Sicherungsverwahrung gefordert

Im Prozess um den Vorwurf des hundertfachen sexuellen Kindesmissbrauchs gegen einen ehemaligen Betreuer von Pfadfindern hat die Staatsanwaltschaft acht Jahre und sechs Monate Haft sowie anschließende Sicherungsverwahrung gefordert. Die Plädoyers am Dienstag ... mehr

Pfadfinder-Gruppenleiter nach Kindesmissbrauch vor Gericht

Der Angeklagte trägt Hand- und Fußfesseln. Sein Gesicht verbirgt er, als er den Gerichtssaal betritt, mit einer grauen Jacke: Wegen hundertfachen sexuellen Kindesmissbrauchs muss sich seit Montag ein ehemaliger Betreuer von Pfadfindern vor dem Landgericht Freiburg ... mehr

Lyriker Henning Ziebritzki erhält Peter-Huchel-Preis

Der in Tübingen lebende Lyriker Henning Ziebritzki erhält den diesjährigen Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik. Das teilte der Südwestrundfunk (SWR), der neben dem Land Baden-Württemberg den Preis stiftet, am Samstag mit. Der 59-Jährige erhält den Preis ... mehr

Geringere Haftstrafe im Missbrauchsfall Staufen für Soldat

Nach dem jahrelangen sexuellen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg hat ein Soldat der Bundeswehr in einem Revisionsprozess einen kleinen Erfolg verbucht. Der Mann wurde am Montag vom Landgericht Freiburg zu siebeneinhalb Jahren und damit sechs Monaten ... mehr

Urteil gegen Soldat im Missbrauchsfall Staufen erwartet

Im Prozess gegen einen Soldaten der Bundeswehr im Fall des jahrelangen sexuellen Missbrauchs eines Kindes in Staufen bei Freiburg will das Freiburger Landgericht heute (13.00 Uhr) das Urteil verkünden. Das Gericht entscheidet nach Angaben eines Sprechers ... mehr

Prozess wegen sexuellen Missbrauchs beginnt im Januar

Der Prozess gegen einen ehemaligen Betreuer von Pfadfindern wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern beginnt am 20. Januar 2020. Das Landgericht Freiburg ließ nach einer am Montag veröffentlichten Mitteilung die Anklage ... mehr

Soldat steht im Missbrauchsfall Staufen erneut vor Gericht

Nach dem jahrelangen sexuellen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg muss sich ein Soldat der Bundeswehr erneut vor Gericht verantworten. Der heute 51-Jährige ist wegen Vergewaltigung und schweren Kindesmissbrauchs verurteilt worden, wie der Vorsitzende ... mehr

Missbrauch bei Pfadfindern: Prozess im nächsten Jahr

Der Prozess gegen einen ehemaligen Betreuer von Pfadfindern wegen des Verdachts des hundertfachen sexuellen Missbrauchs von Kindern ist für das kommende Jahr geplant. Ein Prozessbeginn in diesem Jahr sei ausgeschlossen, sagte ein Sprecher des Landgerichts Freiburg ... mehr

Betreuer von Pfadfindern wegen Missbrauchs angeklagt

Wegen hundertfachen sexuellen Missbrauchs von Kindern hat die Staatsanwaltschaft Freiburg einen ehemaligen Pfadfinderbetreuer angeklagt. Der 41-Jährige soll sich zwischen 2010 und 2018 an vier Jungen vergangen haben. Ihm werden 696 sexuelle Übergriffe zur Last gelegt ... mehr

Joggerin von Zug erfasst: Tot

Eine Joggerin ist in Staufen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) von einem Zug erfasst und getötet worden. Polizeiangaben zufolge war die 66 Jahre alte Frau am Montagmorgen an einem beschrankten Bahnübergang vor dem Bahnhof Staufen-Süd auf die Gleise gelaufen ... mehr

Kindesmissbrauch bei Pfadfindern: Anklage wird vorbereitet

Nach dem jahrelangen und hundertfachen sexuellen Missbrauch von Kindern in Staufen bei Freiburg hat die Polizei ihre Ermittlungen gegen den Hauptbeschuldigten beendet. Die Akten seien der Staatsanwaltschaft übergeben worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Freiburg ... mehr

Missbrauch bei Pfadfindern: keine Hinweise auf weitere Opfer

Nach dem jahrelangen und hundertfachen sexuellen Missbrauch von Kindern in Staufen bei Freiburg hat die Polizei keine Hinweise auf weitere Opfer. Seit dem öffentlichen Bekanntwerden des Falls Anfang Mai habe sich niemand bei den Ermittlern gemeldet, sagte ... mehr

Urteil im Staufener Missbrauchsfall teilweise aufgehoben

Im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes in Staufen hat der Bundesgerichtshof (BGH) auch ein Urteil des Landgerichts Karlsruhe teilweise aufgehoben. Der Prozess gegen einen 44 Jahre alten Täter müsse auf dessen Revision hin aber nur im Umfang der Strafe ... mehr

Urteile im Staufener Missbrauchsfall teilweise aufgehoben

Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen muss das Landgericht Freiburg bei zwei Tätern neu über Sicherungsverwahrung entscheiden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob am Donnerstag in Karlsruhe die Urteile gegen die 51 und 34 Jahre alten Männer teilweise ... mehr

Kindesmissbrauch: Zwei Pfadfinderbetreuer in Verdacht

Beide Männer waren ehrenamtliche Betreuer der örtlichen, evangelischen Pfadfindergruppe. Beide sollen Kinder sexuell missbraucht haben. Tatort: Die Kleinstadt Staufen bei Freiburg, durch einen anderen Missbrauchsfall überregional bekannt. Im neuen Fall wissen ... mehr

Kindesmissbrauch in Staufen: Betreuer in U-Haft

Neun Monate nach den Urteilen gegen die beiden Hauptbeschuldigten im Missbrauchsfall Staufen ist der Ort bei Freiburg erneut wegen sexueller Verbrechen an Kindern in den Schlagzeilen. Nach dem mutmaßlichen sexuellen Missbrauch mehrerer Kinder in der knapp 8300 Einwohner ... mehr

Missbrauch: Keine Ermittlung gegen Jugendamt mehr

Im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes in Staufen bei Freiburg hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen gegen den zuständigen Mitarbeiter des Jugendamtes eingestellt. Es seien bei der umfangreichen Überprüfung des Falls keine Hinweise ... mehr

Missbrauchsfall Staufen: Urteil rechtskräftig

Im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes in Staufen bei Freiburg ist das Urteil des Landgerichts Freiburg gegen einen Mann aus der Schweiz rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe verwarf die Revision des Angeklagten gegen den Richterspruch ... mehr

Schriftsteller Thilo Krause mit Peter-Huchel-Preis gewürdigt

Der in Zürich lebende Schriftsteller Thilo Krause hat den diesjährigen Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik erhalten. Die mit 10 000 Euro verbundene Auszeichnung würdige den 42-Jährigen für seinen im vergangenen Jahr im Literaturverlag Hanser erschienenen ... mehr

Schriftsteller Thilo Krause erhält Peter-Huchel-Preis

Der in Zürich lebende Schriftsteller Thilo Krause erhält am heute in Staufen bei Freiburg den diesjährigen Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro verbunden. Der 42-Jährige wird mit ihr nach Angaben der Preisstifter für seinen ... mehr

Autofahrer mit über 4,7 Promille am Steuer erwischt

Mit über 4,7 Promille Alkohol im Blut hat sich ein 55-Jähriger im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald noch ans Steuer gesetzt. Polizisten stoppten ihn am Sonntagabend in Staufen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war vorher beobachtet worden, wie der Mann an einer ... mehr

Missbrauchsfall Staufen: Keine Ermittlungen gegen Richter

Vorwürfe gegen Richter im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes in Staufen bei Freiburg werden keine juristischen Konsequenzen haben. Es gebe keine Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten, teilte die Staatsanwaltschaft Freiburg am Donnerstag mit. Es liege ... mehr

Missbrauchsfall Staufen: "Haupttäter" zieht Revision zurück

Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg ist das Urteil gegen den Hauptbeschuldigten rechtskräftig. Der 39 Jahre alte Lebensgefährte der Mutter des heute zehn Jahre alten Jungen habe seine Revision zurückgezogen, teilte das Landgericht ... mehr

Geothermie-Schäden in Böblingen: finanzielle Lösung in Sicht

Nach Geothermie-Schäden an rund 200 Häusern in Böblingen zeichnet sich eine erste finanzielle Lösung ab. Das Land wolle zugunsten der schuldlos Geschädigten zunächst auf Ansprüche in Millionenhöhe verzichten, teilte Umweltminister Franz Untersteller ... mehr

Missbrauchsprozess Freiburg: Verteidiger fordert Haft

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg hat der Verteidiger der Mutter neuneinhalb Jahre Haft für seine Mandantin gefordert. Die 48 Jahre alte Frau habe gestanden und sei nicht vorbestraft, sagte Rechtsanwalt Matthias Wagner ... mehr

Missbrauchsfall Staufen: Erstes Urteil rechtskräftig

Mehr als ein halbes Jahr nach Bekanntwerden des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes in Staufen bei Freiburg ist das erste Urteil in dem Fall rechtskräftig. Die Verteidigerin des ersten Angeklagten habe ihre Revision zurückgezogen, sagte ein Sprecher des Landgerichts ... mehr

Verkettung unglücklicher Umstände: Fünf Autos lädiert

Ein 78 Jahre alter Autofahrer hat im badischen Staufen durch die unglückliche Bedienung seines Automatikwagens fünf Autos demoliert. Zunächst musste der Mann auf einem Parkplatz durch die Beifahrertür in seinen Wagen einsteigen, weil die Fahrertür zugeparkt ... mehr

Missbrauchsfall Staufen: mehrjährige Haftstrafen gefordert

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen hat die Staatsanwaltschaft vierzehneinhalb Jahre Haft für die Mutter gefordert. Deren Lebensgefährte solle dreizehneinhalb Jahre ins Gefängnis, sagte Staatsanwältin Nikola Novak in ihrem ... mehr

Missbrauchsprozess Freiburg berät Schmerzensgeld

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen hat das Landgericht Freiburg die Beweisaufnahme beendet. Die Plädoyers werden hinter verschlossenen Türen gehalten, sagte der Vorsitzende Richter Stefan Bürgelin am Freitag ... mehr

Missbrauchsprozess Freiburg: Weitere Verhandlungstage

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen will das Landgericht Freiburg nun am 7. August das Urteil verkünden. Der ursprüngliche Zeitplan könne nicht eingehalten werden, teilte das Gericht am Donnerstag mit. Für Anfang August seien ... mehr

Missbrauchsprozess: Gutachter warnt vor hohem Rückfallrisiko

Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg hat der psychiatrische Gutachter dem Hauptangeklagten ein sehr hohes Rückfallrisiko attestiert. Der wegen schweren Kindesmissbrauchs vorbestrafte 39-Jährige sei geprägt von einem starken sexuellen ... mehr

Missbrauchsfall Staufen: Gericht plant Prozess gegen Spanier

Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg muss sich ein Mann aus Spanien von Ende Juli an vor Gericht verantworten. Der Prozess gegen den 33-Jährigen aus der Nähe von Barcelona beginne am 26. Juli vor dem Landgericht Freiburg, sagte ... mehr

Debatte um Jugendamt nach Kindesmissbrauch

Im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes in Staufen bei Freiburg haben Hinweise der Schule des Jungen das verantwortliche Jugendamt nicht zum Eingreifen bewegt. Er habe Warnungen der Lehrerin des heute Neunjährigen und des Schulleiters als "vage Hinweise ... mehr

Missbrauchsprozess Freiburg: "Mutter hatte aktive Rolle"

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen will das Landgericht Freiburg bis Anfang August das Urteil verkünden. Die Beweisaufnahme sowie die Plädoyers werden länger dauern als ursprünglich geplant, sagte der Vorsitzende Richter Stefan ... mehr

Freiburger Missbrauchsfall: Neun Jahre Haft für Schweizer

Im Fall des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes aus Staufen bei Freiburg ist ein 37 Jahre alter Mann aus der Schweiz zu neun Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Zudem ordnete das Landgericht Freiburg am Montag die Zahlung ... mehr

Missbrauchsprozess prüft Rolle von Jugendamt und Justiz

Nach einer Debatte um mögliches Behörden- und Justizversagen im Missbrauchsfall in Staufen will die Jugendschutzkammer des Freiburger Landgerichts Mitarbeiter von Jugendamt und Gerichten als Zeugen hören. Sie sollen im Juli zum Vorwurf etwaiger Versäumnisse vernommen ... mehr

Polizisten als Zeugen im Missbrauchsprozess in Freiburg

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg will das Gericht heute weitere Zeugen hören. Aussagen sollen Polizeibeamte, die in dem Fall ermittelt haben. Angeklagt sind die 48 Jahre alte Mutter des Kindes sowie ihr 39 Jahre alter ... mehr

Missbrauchsprozess Freiburg: Motiv der Mutter weiter unklar

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg vermissen Ermittler und die Vertreterin der Nebenklage bei der angeklagten Mutter den Willen zur Aufklärung. Die 48-Jährige habe bislang keine echte Reue gezeigt und sich nur widerwillig ... mehr

Polizistin: Missbrauchter Junge braucht Zeit und Hilfe

Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes durch mehrere Täter in Staufen bei Freiburg benötigt das Opfer der Verbrechen nach Ansicht der Polizei jahrelange Hilfe. Für eine psychologische Betreuung des heute neun Jahre alten Jungen sei es nach Ansicht von Experten ... mehr

Freiburger Missbrauchsprozess: Angeklagte äußert sich

Nach dem Geständnis ihres langjährigen Lebensgefährten im Freiburger Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes hat sich erstmals die Mutter des heute neun Jahre alten Jungen geäußert. Für die Aussage der 48-Jährigen am Dienstag vor dem Landgericht Freiburg ... mehr

Angeklagter in Freiburg: Mutter war an Missbrauch beteiligt

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg hat der Angeklagte Drohungen gegenüber der Mutter des Jungen eingeräumt. "Ich habe Druck ausgeübt", sagte der 39 Jahre alte langjährige Lebensgefährte der Frau am Montag ... mehr

Missbrauchsfall: Mutter und Lebensgefährte wollen aussagen

Im Prozess gegen eine 48-Jährige und deren 39 Jahre alten Lebensgefährten wegen jahrelangen Missbrauchs des Sohnes der Frau hat das Paar eine Aussage angekündigt. Beide ließen am Montag über ihre Anwälte vor dem Landgericht Freiburg mitteilen ... mehr

Missbrauchsprozess in Freiburg: Hauptbeschuldigter gesteht

Vor dem am Montag beginnenden Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg hat der dort Angeklagte ein umfassendes Geständnis angekündigt. "Dass ich der Haupttäter bin, ist absolut richtig", sagte der 39-Jährige am Donnerstag als Zeuge ... mehr

Schweizer Maurer steht im Missbrauchsfall vor Gericht

Knapp fünf Monate nach Bekanntwerden des schweren Missbrauchs eines Jungen in Staufen bei Freiburg hat der Prozess gegen den vierten der insgesamt acht mutmaßlichen Täter begonnen. Angeklagt vor dem Landgericht Freiburg ist ein 37 Jahre alter Mann aus der Schweiz ... mehr

Staufen: Verurteilter Soldat geht in Revision

Der im Staufener Missbrauchsfall zu acht Jahren Gefängnis verurteilte Bundeswehrsoldat hat beim Landgericht Freiburg Revision eingelegt. Das teilte ein Sprecher des Gerichts am Donnerstag mit. Zuvor war bereits die Staatsanwaltschaft gegen das Urteil in Revision ... mehr

Soldat wegen Kindesmissbrauchs verurteilt: Revision

Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat im Falle eines wegen Kindesmissbrauchs zu acht Jahren Haft verurteilten Bundeswehrsoldaten Revision eingelegt. Das sagte ein Sprecher des Landgerichts Freiburg am Dienstag. Der 50-Jährige war am vergangenen Mittwoch ... mehr

Acht Jahre Haft für Soldaten wegen Kindesmissbrauchs

Wegen des Missbrauchs eines Jungen im Raum Freiburg ist ein Soldat der Bundeswehr zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Zudem ordnete das Landgericht Freiburg am Mittwoch die Zahlung von 12 500 Euro Schmerzensgeld an. Dieses Geld gehe an das Opfer der Taten, ein heute ... mehr

Urteil im Missbrauchsprozess Freiburg

Im Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg will das Landgericht heute das Urteil verkünden. Hierzu seien Publikum und Presse zugelassen, sagte der Vorsitzende Richter Stefan Bürgelin. Die Plädoyers wurden am Dienstag hinter verschlossenen ... mehr
 
1


shopping-portal