Sie sind hier: Home > Themen >

Steuereinnahmen

Thema

Steuereinnahmen

Olaf Scholz will 2021 rund 96 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen

Olaf Scholz will 2021 rund 96 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen

Finanzminister Olaf Scholz will für den Bundeshaushalt 2021 rund 96 Milliarden Euro an neuen Schulden aufnehmen. Es wäre die zweithöchste Neuverschuldung seit Bestehen der Bundesrepublik. Im Kampf gegen die Corona-Krise will Finanzminister Olaf Scholz ... mehr
Steuereinnahmen: Einbruch wegen Corona – fast 20 Milliarden Euro weniger

Steuereinnahmen: Einbruch wegen Corona – fast 20 Milliarden Euro weniger

Die Corona-Pandemie reißt ein gewaltiges Loch in die Staatskasse. Während sich die Steuereinnahmen schneller erholen als zuerst prognostiziert, wird das Minus insgesamt trotzdem größer. Das sind die Gründe. Die Steuereinnahmen für Bund, Länder und Kommunen haben ... mehr
Sichere Geldanlage: Was sind Anleihen eigentlich – und was bringen sie mir?

Sichere Geldanlage: Was sind Anleihen eigentlich – und was bringen sie mir?

Anleihen gelten als sichere Form der Geldanlage. Doch was ist das überhaupt? Und wie funktionieren sie? Wir erklären es Ihnen – und zeigen, ob, wann und wie Sie Ihr Geld in Anleihen anlegen sollten. Wenn in den Nachrichten das Wort "Anleihen" fällt, ist meist ... mehr
Steuer erhöht: Erdogan macht deutsche Luxusautos in der Türkei teurer

Steuer erhöht: Erdogan macht deutsche Luxusautos in der Türkei teurer

Ein BMW, Porsche oder Mercedes kostet ohnehin ein kleines Vermögen. In der Türkei werden diese Autos aber noch deutlich teurer. Denn Präsident Erdogan hat eine spezielle Steuer erhöht – mit drastischen Folgen. Die Türkei befindet sich zurzeit in einer schweren ... mehr
Renten-Modell in Österreich: Paradies für Rentner? So funktioniert es

Renten-Modell in Österreich: Paradies für Rentner? So funktioniert es

Die gesetzliche Rente ist in Deutschland ein Streitthema. Die Linken zeigen nun auf Österreich als vermeintliches Paradies für Rentner. Doch ein Ökonom widerspricht. Über die Rente wird in Deutschland häufig diskutiert – im Biergarten, an der Supermarktkasse ... mehr

Corona-Krise: Deutscher Staat mit deutlichem Einbruch der Steuereinnahmen

Die Bremsspuren der Corona-Krise werden immer deutlicher: Nicht nur die Wirtschaftsleistung in Deutschland bricht infolge der Krise heftig ein – auch der Staat verliert einen großen Teil seiner Einnahmen. Die Corona-Krise hat ein riesiges Loch in den deutschen ... mehr

Evangelische Kirche will weniger Kirchensteuer – nicht nur für Berufseinsteiger

Die Evangelische Kirche erwägt, die Kirchensteuer von derzeit acht oder neun Prozent abzusenken – für Berufseinsteiger. Doch auch für andere Gruppen könnte künftig ein geringerer Steuersatz anfallen. Der Vorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland ... mehr

Pleite für EU-Kommission: Apple muss keine 13 Milliarden Euro nachzahlen

Nach Ansicht der EU-Kommission schuldet Apple Irland 13 Milliarden Euro an nicht gezahlten Steuern. Der iPhone-Konzern und das Land hielten dagegen – und bekamen nun Rückendeckung vor Gericht. Im Streit um eine Rekord-Steuernachzahlung von 13 Milliarden Euro für Apple ... mehr

Niedrige Mehrwertsteuersenkung: "Hier blickt ja kein Mensch durch"

Ab sofort gilt in Deutschland ein reduzierter Mehrwertsteuersatz. Doch kaufen die Menschen deswegen mehr? Wie kommen sie mit den neuen Preisen zurecht? t-online.de hat nachgefragt. Berlin, Alexanderplatz am ersten Tag der neuen Mehrwertsteuer ... mehr

Bierabsatz in der Corona-Krise eingebrochen

Viele Kneipen hatten im Mai noch geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Das drückte den Bierverkauf: Dieser ging stark zurück. Eine andere Alkoholsorte dagegen war mehr nachgefragt. In der Corona-Krise wird in Deutschland immer weniger ... mehr

Corona-Krise lässt Steuereinnahmen einbrechen: "Signifikante" Rückgänge

Viele Menschen sind in Kurzarbeit und kaufen weniger ein. Das hat Auswirkungen auf die Steuereinnahmen des Bundes: Sie gingen im Mai stark zurück. Auch die Länder nahmen weniger Geld ein als noch im Mai 2019. Die Steuereinnahmen des Staates – ohne die Gemeindesteuern ... mehr

Corona-Krise in Deutschland: Bundesregierung berät über Konjunkturpaket

Autoprämie, Kinderbonus und Straßenbau: Am heutigen Dienstag treten die Spitzenpolitiker der großen Koalition zusammen und beraten über ein gigantisches Corona-Hilfspaket für die Wirtschaft.  Es könnte wieder eine dieser langen Nächte im Kanzleramt werden ... mehr

Steuerschätzung: Rund 100 Milliarden Euro fehlen Scholz wegen der Corona-Krise

Die Steuerschätzung für das laufende Jahr verheißt wenig Gutes. Rund 100 Milliarden Euro fehlen dem Fiskus wegen der Corona-Krise. Die Politik muss nun verantwortungsvoll handeln. Es sind gigantische Löcher, die sich in den Staatsfinanzen auftun. Erstmals ... mehr

Olaf Scholz: Corona-Krise lässt Steuereinnahmen drastisch einbrechen

Wegen der Corona-Krise sinken die Steuereinnahmen dieses Jahr massiv. Wie Finanzminister Olaf Scholz jetzt bekanntgab, rechnet die Bundesregierung mit einem Rückgang von mehr als 80 Milliarden Euro. Wegen der Corona- Pandemie sinken erstmals seit der Finanzkrise ... mehr

Bericht: Dem Staat fehlen 100 Milliarden Euro an Steuereinnahmen

Finanzminister Scholz muss sparen: In der Corona-Krise könnte der Staat einem Bericht zufolge allein in diesem Jahr rund 100 Milliarden Euro weniger an Steuern einnehmen als prognostiziert.  Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und die Länder müssen sich auf einen ... mehr

Corona-Krise: Peter Altmaier kündigt Vier-Stufen-Plan für Wirtschaft an

Wegen der Corona-Krise geht die Bundesregierung von einem starken Einbruch des Bruttoinlandsproduktes aus. Bis sich die Wirtschaft gänzlich erholt hat, dürfte es dauern. Altmaier fordert jetzt einen "wirtschaftlichen Neustart". Die Bundesregierung rechnet infolge ... mehr

Calw-OB über Coronavirus: "Reingestoßen wie von einem Zehnmeter-Brett"

Die deutschen Bürgermeister kämpfen gegen die Pandemie. Einer von ihnen ist Florian Kling in Calw: Er ringt um Schutzmasken  – und  bestellt Gesetze bei Amazon.  Florian Kling, der Oberbürgermeister der Stadt Calw, hat im Internet die Nummer seines Handys ... mehr

Coronavirus: Stadt Köln befürchtet finanzielle Folgen

Die Corona-Krise wird massive finanzielle Folgen für die Stadt Köln mit sich bringen, befürchtet Stadtkämmerin Dörte Diemert – und hat nun reagiert.  Die Kölner Stadtverwaltung darf künftig nur noch Geld in bestimmten Fällen ausgeben. Das hat Stadtkämmerin Dörte Diemert ... mehr

Deutsche Städte fürchten hohe Kosten der Corona-Krise

Deutschlands Kommunen fürchten schlimme Folgen der Corona-Krise: Unter anderem sorgen sie sich vor dem Ausbleiben von Steuereinnahmen. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert nun einen kommunalen Rettungsschirm. Jede dritte  Kommune in Deutschland befürchtet wegen ... mehr

Das will die Regierung gegen die Corona-Krise machen

Unternehmen, Hartz IV, Mieter: Die Bundesregierung will ein umfassendes Paket beschließen, um den Menschen und der Wirtschaft in der Corona-Krise zu helfen. Was genau will sie auf den Weg bringen? Ein Überblick. Noch nie hat eine Bundesregierung in so kurzer ... mehr

Bundeshaushalt 2021: Keine neuen Schulden geplant

Auch 2021 will Bundesfinanzminister Scholz keine neuen Schulden machen. Entsprechende Eckwerte des Bundeshaushalts hat das Kabinett heute abgesegnet. Die Auswirkungen der Corona-Krise sind jedoch noch nicht eingerechnet. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die Eckwerte ... mehr

Plus von 13,5 Milliarden Euro: "Fette Jahre" wirklich vorbei? Bund mit Rekord-Überschuss

Berlin (dpa) - Es ist gerade ein Jahr her, da hat Finanzminister Olaf Scholz (SPD) seine Ministerkollegen gewarnt: "Nun sind die fetten Jahre vorbei." Schwache Konjunktur, internationale Handelskrisen, und die Höhenflüge bei den Steuern Geschichte. "Von jetzt an erwarte ... mehr

CDU-Ministerin schlägt Sondersteuer auf Fleisch vor – für besseres Tierwohl

Das Tierwohllabel wird nicht viel bringen, glaubt Barbara Otte-Kinast. Um Tierhaltung wirklich zu verbessern, ist aus Sicht der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin vor allem eines nötig: Geld. Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast ... mehr

Umfrage: Das halten die Deutschen von der Bonpflicht

Die Bonpflicht sorgt schon vor ihrer Einführung zum 1. Januar 2020 für hitzige Diskussionen. Einzelhändler verteufeln sie, die Regierung verteidigt sie. Die Bundesbürger haben in dieser Frage eine klare Meinung. Ab dem 1. Januar 2020 müssen Einzelhändler bei jeder ... mehr

Angela Merkel: Kanzlerin verteidigt umstrittene Bonpflicht im Bundestag

Angela Merkel stellt sich den Abgeordneten im Bundestag. Die Bundeskanzlerin spricht über viele Themen. Unter anderem über die umstrittene Kassenzettelpflicht. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich im Bundestag hinter eine Bonpflicht bei Einkäufen gestellt ... mehr

Soli-Abschaffung: Wer wie viel spart und ab wann

30 Jahre nach dem Mauerfall wird der Solidaritätszuschlag für den Aufbau Ost zum Auslaufmodell. Der Bundestag hat die Abschaffung der Zahlung ab 2021 beschlossen. Was bedeutet das für die Steuerzahler? Neun von zehn Steuerzahlern sollen ... mehr

Neue Grundsteuer: Das sollten Immobilienbesitzer und Mieter jetzt wissen

Der Bundesrat hat die von der großen Koalition beschlossenen Änderungen an der Grundsteuer gebilligt. Für Immobilienbesitzer ändert sich dadurch einiges. Doch auch Mieter sind davon betroffen.  Millionen Hausbesitzer warten seit Monaten auf Klarheit ... mehr

"Schwarzbuch": Das sind die größten Steuerverschwendungen

Der Bund der Steuerzahler hat sein jährliches Schwarzbuch über die Verschwendung öffentlicher Mittel vorgestellt. Der Verband listet darin auf, wo Bund, Länder oder Kommunen Steuern verschwenden. In seinem aktuellen "Schwarzbuch" listet der Steuerzahlerbund ... mehr

Reiner Holznagel: "Politiker gehen sensibler mit Steuergeldern um"

Reiner Holznagel ist seit 2012 Präsident des Bundes der Steuerzahler. Im t-online.de-Interview erklärt er, warum das Schwarzbuch zur Steuergeldverschwendung auch nach 47 Jahren noch wichtig ist und welche Fälle er besonders skurril findet.  Jedes Jahr im Herbst ... mehr

Mehr Jobs, steigende Löhne - "Spiegel": Steuereinnahmen steigen trotz Konjunkturabkühlung

Berlin (dpa) - Ungeachtet der Abkühlung der Konjunktur rechnet Finanzminister Olaf Scholz (SPD) 2019 mit mehr Steuereinnahmen als im Frühjahr noch erwartet. Allein der Bund kann nach Informationen des Magazins "Spiegel" in diesem ... mehr

Deutschlands Konjunktur schwächelt: Die Luft wird dünner

Der deutsche Wirtschaftsboom scheint vorerst vorbei zu sein. Die Konjunktur schwächelt, die "schwarze Null" steht erneut in der Kritik. Soll der Staat die Wirtschaft mit Investitionen anschieben? Die Konjunktur in Deutschland hat sich merklich abgekühlt. Sollte ... mehr

Vermögenssteuer: Steuer für Reiche? Diese Debatte läuft falsch

Die SPD will die Vermögensteuer wieder einführen. Das kann man vertreten – wenn man sich eine große Steuerreform zutraut. Davon ist die große Koalition weiter entfernt denn je. Ein paar Tage vor den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen, wenige Wochen ... mehr

Olaf Scholz plant Erhöhung der Tabaksteuer: Welche Produkte sind betroffen?

Zigaretten, Zigarren und Stopftabak könnte teurer werden, wenn es nach den Aussagen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geht. Damit wolle Scholz die aufgrund der schwächer wachsenden Steuereinnahmen erwarteten Haushaltslücken stopfen. Bundesfinanzminister Olaf Scholz ... mehr

Steiereinnahmen: Scholz korrigiert Prognose – 124 Milliarden Euro weniger als gedacht

Zum ersten Mal seit Jahren muss ein Finanzminister sagen: Die Steuern sprudeln nicht wie geplant. Im Etat von Olaf Scholz wird es knapper. Wofür ist jetzt noch Geld da? Wegen der eingetrübten Konjunktur steigen die Einnahmen des deutschen Staates nicht mehr so stark ... mehr

Steuereinnahmen: 60 Milliarden Euro mehr für den deutschen Staat

Bund, Länder und Kommunen werden laut einem Bericht bis 2022 deutlich mehr Steuern einnehmen. Doch das Finanzministerium warnt, es werde nun nicht deutlich mehr Geld ausgegeben. Der deutsche Staat kann einem Medienbericht zufolge in den kommenden Jahren damit planen ... mehr

Deutscher Staat beendet Jahr 2017 mit Rekordüberschuss

Die gut laufende Wirtschaft lässt die deutschen Steuereinnahmen sprudeln. Der Fiskus konnte sich 2017 über den höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung freuen. Die deutsche Wirtschaft ist 2017 so stark gewachsen wie seit sechs Jahren nicht ... mehr

Nach Dämpfer im Juni: Steuereinnahmen im Juli kräftig gestiegen

Nach einem leichten Dämpfer im Juni sind die Steuereinnahmen des Staates im Juli wieder kräftig gestiegen. Wie aus dem neuen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervorgeht, legten sie um 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonats zu (ohne Gemeindesteuern ... mehr
 


shopping-portal