Sie sind hier: Home > Themen >

Steuerhinterziehung

Thema

Steuerhinterziehung

Steuerfall Uli Hoeneß: Bayern-Regierung durfte schweigen

Steuerfall Uli Hoeneß: Bayern-Regierung durfte schweigen

Die bayerischen Grünen wollten die Landesregierung zwingen, auf Fragen zum Steuerfall Uli Hoeneß zu antworten. Doch der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat die Klage zurückgewiesen. In einem am Donnerstag verkündeten Urteil wurde klargestellt: Die bayerische ... mehr
Wird Uli Hoeneß demnächst zum Freigänger?

Wird Uli Hoeneß demnächst zum Freigänger?

Noch nicht einmal ein Zehntel seiner Haft hat Uli Hoeneß hinter sich. Doch womöglich geht damit die harte Zeit schon zu Ende. Es könnte gut sein, dass der 62-Jährige demnächst Freigänger wird. Als Arbeitstherapie käme auch eine Tätigkeit als Ziegen-Hirt auf einen ... mehr
Fall Uli Hoeneß: Was wusste die Staatsregierung?

Fall Uli Hoeneß: Was wusste die Staatsregierung?

Wer in der bayerischen Staatsregierung wusste wann was über den Steuerfall Uli Hoeneß? Und geht das die Öffentlichkeit etwas an? Diese Fragen haben den Bayerischen Verfassungsgerichtshof beschäftigt. An diesem Donnerstag verkündet er seine Entscheidung über eine Klage ... mehr
Höhere Strafzuschläge für Steuerhinterziehung beschlossen

Höhere Strafzuschläge für Steuerhinterziehung beschlossen

Auf Steuerbetrüger kommen in Deutschland bald härtere Zeiten zu. Ab nächstem Jahr müssen sie voraussichtlich deutlich höhere Strafzuschläge zahlen, wenn sie sich wegen zurückliegender Steuerstraftaten selbst anzeigen. Die Finanzminister der Länder beschlossen auf ihrer ... mehr
Steuern: Apple, Starbucks und Fiat im Visier der EU-Kommission

Steuern: Apple, Starbucks und Fiat im Visier der EU-Kommission

Die EU-Kommission nimmt die Steuervereinbarungen der US-Unternehmen Apple und Starbuck's in EU-Ländern unter die Lupe. In der eingehenden Untersuchung solle geprüft werden, ob die Entscheide der Steuerbehörde für Apple in Irland mit den EU-Beihilferegeln vereinbar ... mehr

UBS kauft sich bei deutschen Steuerbehörden frei

Die Schweizer Großbank UBS hat sich mit den deutschen Steuerbehörden auf eine Zahlung in Höhe von 300 Millionen Euro geeinigt. Durch die Einigung entgeht das Geldhaus einem Verfahren wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung ... mehr

Oktoberfest 2014 ohne Hippodrom: Steuerhinterziehung schuld

Die Bierzelte auf dem Oktoberfest gelten als erstklassige Einnahmequelle, die Betreiber wechseln fast nie. Doch 2014 gibt es erstmals seit 19 Jahren eine Wachablösung. Das Promi-Zelt "Hippodrom" verschwindet, der "Marstall" nimmt den Platz ein. Der Wirt des "Hippodrom ... mehr

Ecclestone-Prozess: Auch Otto-Normalbürger darf sich "freikaufen"

Im Bestechungsprozess gegen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat die Staatsanwaltschaft der Einstellung des Verfahrens gegen Zahlung einer Geldauflage von 100 Millionen Dollar zugestimmt - gegen 13 Uhr wird das Gericht mitteilen, ob es sich dieser Auffassung ... mehr

Ex-Justizministerin nennt möglichen Ecclestone- Deal eine "Frechheit"

Die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat den möglichen 100-Millionen-Dollar-Deal im Ecclestone-Prozess eine "Frechheit" genannt. Falls es tatsächlich zu dieser Absprache zwischen dem Landgericht und Ecclestone komme ... mehr

Kabinett billigt schärfere Regeln für Selbstanzeige bei Steuerbetrug

Die Bundesregierung macht Ernst mit den ab 2015 geplanten schärferen Regeln für die strafbefreiende Selbstanzeige reuiger Steuerbetrüger. Das Kabinett billigte am Mittwoch in Berlin nach Angaben aus Regierungskreisen einen Gesetzentwurf ... mehr

Uli Hoeneß soll Steuerschuld vollständig beglichen haben

Uli Hoeneß hat reinen Tisch gemacht. Der frühere FC-Bayern-Präsident hat nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) die Steuerschulden, die aus seinen Börsengeschäften in der Schweiz stammten, vollständig beglichen. Die "SZ" berichtet unter Berufung auf Kreise ... mehr

Steuerhinterziehung: Uli Hoeneß darf wohl über Weihnachten zur Familie

Steuersünder und Ex-Bayern-Präsident Uli Hoeneß bekommt offenbar weitere Haftlockerungen. "Bild am Sonntag" zufolge darf er Weihnachten mit seiner Familie verbringen. Bereits vergangene Woche hatte der 62-Jährige nach dreieinhalb Monaten zum ersten Mal einige Stunden ... mehr

Fall Uli Hoeneß noch größer: "Stern"-Informant packt aus

Der Fall Uli Hoeneß ist so schnell offenbar nicht vom Tisch. In der Talkrunde bei Günther Jauch am vergangenen Sonntag hatte Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der "Stern"-Chefredaktion, erklärt: "Die Recherchen sind noch nicht zu Ende." Jetzt hat dem Magazin zufolge ... mehr

Konto von Uli Hoeneß ist kein FC-Bayern-Konto

Das Konto des verurteilten Steuersünders Uli Hoeneß bei der Bank Vontobel in der Schweiz ist nach Angaben der Münchner Staatsanwaltschaft kein Konto des Fußballvereins, dem Hoeneß bis vor kurzem vorstand. "Es gibt keine Anhaltspunkte ... mehr

Zeitplan steht: Steueroasen trocknen ab 2017 aus

Für Steuerhinterzieher wird es immer schwieriger, auf der Welt eine Steueroase für ihr Geld zu finden. Ab 2017 wollen mehr als 44 Länder und Gebiete damit beginnen, automatisch Informationen über Finanzkonten auszutauschen. Der Zeitplan dafür wurde nun beschlossen ... mehr

Razzia bei Alice Schwarzer

Gegen die Frauenrechtlerin Alice Schwarze läuft auch nach ihrer Selbstanzeige und Steuernachzahlung ein steuerliches Ermittlungsverfahren. Das teilte der Anwalt der 71-jährigen Publizistin, Christian Schertz, mit und reagierte damit auf Berichte der Nachrichtenmagazine ... mehr

Strafe für Steuerhinterziehung: NRW-Justizminister fordert Fahrverbot

Steuerbetrüger sollen nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Justizministers Thomas Kutschaty künftig auch mit Fahrverboten bestraft werden. Geldstrafen seien bei reichen Straftätern nicht effektiv genug. "Wenn der Zahnarzt sechs Monate seinen Porsche stehen lassen ... mehr

Uli Hoeneß legt Amt bei Allianz-Tochter nieder: Was ist mit FC Bayern?

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß tritt von seinem Aufsichtsratsposten bei einer Allianz-Tochter zurück. Der 61-Jährige werde sein Amt im Gremium der Allianz Beratungs-und Vertriebs-AG zum 30. November aufgeben, sagte ein Konzernsprecher am Mittwoch auf dpa-Anfrage ... mehr

"Eldorado für Geldwäsche": Ranking sieht Deutschland als Steueroase

Eine neue Untersuchung kratzt an Deutschlands Image als solider Finanzplatz: Die Bundesrepublik ist nach Einschätzung von Nicht-Regierungsorganisationen und kirchlichen Gruppen eine weltweit führende Steueroase und ein "Eldorado für Geldwäsche". Und landete im aktuellen ... mehr

Karl-Heinz Rummenigge: Amtsgericht erlässt angeblich Strafbefehl

Das Amtsgericht Landshut hat laut "Focus" Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung gegen den FC-Bayern-Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge erlassen. Offenbar zwei Luxus-Uhren nicht verzollt Rummenigge habe im Februar zwei Rolex-Uhren ... mehr

Schweizer Banken drängen zur Selbstanzeige

Obwohl das Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz gescheitert ist, wollen Schweizer Banken deutsche Steuersünder anscheinend am liebsten loswerden. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt, viele Banken drängten ihre Kunden dazu, sich selbst anzuzeigen ... mehr

Wegelin & Co.: Schweizer Privatbank zu Millionenstrafe verurteilt

Die älteste Schweizer Bank, Wegelin & Co., ist in den USA wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung verurteilt worden. Die Entscheidung des New Yorker Gerichts war bereits erwartet worden. Die Bank muss nun eine Strafe von 58 Millionen Dollar zahlen, darunter 20 Millionen ... mehr

Deutsche Bank: Staatsanwaltschaft weist Fitschen zurecht

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat verärgert auf Äußerungen von Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen reagiert. Fitschen hatte bei einer Ansprache die Razzia der Behörde wegen Steuerhinterziehung als unverhältnismäßig bezeichnet. Die Ankläger wiesen ... mehr

Bundesrat: Steuerhinterzieher-Banken droht Lizenz-Entzug

Banken, die ihren Kunden beim Hinterziehen von Steuern helfen, könnte künftig die Lizenz entzogen werden. Der Bundesrat will am Donnerstag über die notwendige Änderung des Kreditwesengesetzes abstimmen. Der Antrag wurde von Niedersachsen, Baden ... mehr

Abkommen gegen Steuerhinterziehung: Das Versteckspiel geht weiter

Mehr als 40 Länder unterzeichnen in Berlin ein Abkommen, das als Ende des Bankgeheimnisses gefeiert wird. Tatsächlich aber bleiben laut der NGO Tax Justice Network viele Schlupflöcher. Ausgerechnet die Schweiz will eine Sonderbehandlung. Einbrecher ... mehr

Steuerabkommen: Schäuble hält Bankgeheimnis für erledigt

Für Steuerbetrüger wird es weltweit immer schwieriger - sie können ihr Schwarzgeld kaum noch in internationalen Fluchtburgen anlegen. Von Januar 2016 an wollen zunächst 50 Staaten Daten über neue Konten sowie Zinsen, Dividenden oder Finanzerlöse erheben und diese ... mehr

Beihilfe zur Steuerhinterziehung: Hoeneß' Schweizer Banker entwischt der Polizei

Er wird der Beihilfe zur Steuerhinterziehung von Uli Hoeneß verdächtigt, die Polizei in Polen konnte ihn im Oktober verhaften. Doch nun hat sich der Schweizer Banker in seine Heimat abgesetzt. "J.H. hat uns nachträglich über seine Rückkehr in die Schweiz informiert ... mehr

Razzia bei Airbus wegen Schmiergeld-Verdacht nach Saudi-Arabien

Die Rüstungssparte des Flugzeugbauers Airbus soll Schmiergeld gezahlt haben, um Aufträge für drei Milliarden Euro in Saudi-Arabien und Rumänien bekommen zu haben. Das schreibt die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) ohne Angaben von Quellen. Demnach hat die Staatsanwaltschaft ... mehr

Deutsche Bank von USA verklagt: Verdacht auf Steuerhinterziehung

Deutschlands größtem Geldhaus droht neuer Ärger: Die USA haben die Deutsche Bank wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung in dreistelliger Millionenhöhe verklagt, wie Bundesanwalt Preet Bharara mitteilte. Das Institut habe in betrügerischer Absicht versucht ... mehr

Alice Schwarzer hat wohl weniger Steuern hinterzogen als gedacht

Die Journalistin und Frauenrechtlerin Alice Schwarzer hat in der Schweiz offenbar nur relativ wenig Steuern hinterzogen - möglicherweise sogar weniger, als sie selbst dachte. Das ergibt sich aus einem Bericht der "Bild am Sonntag" (BamS). Demnach liegt ... mehr

Reaktionen nach Hafturteil: Mitleid und Spott für Thomas Middelhoff

Drei Jahre Gefängnis - so lautet die überraschend hohe Strafe für Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff wegen Untreue und Steuerhinterziehung. Das Landgericht Essen schickte den 61-Jährigen mit Wohnsitz in Südfrankreich zudem wegen Fluchtgefahr direkt in Untersuchungshaft ... mehr

Verdacht auf Steuerhinterziehung: Durchsuchung bei Panzerschmiede Krauss-Maffei Wegmann

Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung hat die Staatsanwaltschaft München den Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann (KMW) durchsucht. Dabei seien am Donnerstag Geschäftsräume von KMW sowie Privatanwesen von beschuldigten Personen betroffen gewesen, sagte ein Sprecher ... mehr

Thomas Middelhoff: Haftbefehl gegen Ex-Arcandor-Chef wird ausgesetzt

Der ehemalige Spitzenmanager Thomas Middelhoff kann auf eine Entlassung aus der Untersuchungshaft hoffen. Der Haftbefehl gegen Middelhoff sei außer Vollzug gesetzt worden, teilte das Landgericht Essen mit. Das Gericht habe aber zugleich Auflagen erlassen, die Middelhoff ... mehr

Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff bleibt in Haft

Rückschlag für Thomas Middelhoff: Der frühere Topmanager bleibt zunächst weiter in Untersuchungshaft. Hoffnungen, er könne nach einem Haftprüfungstermin bereits am Montag wieder auf freien Fuß kommen, erfüllten sich nicht. Die 15. Strafkammer des Essener Landgerichts ... mehr

Thomas Middelhoff will in Essen in Revision gehen

Der frühere Spitzenmanager Thomas Middelhoff will - wie erwartet - gegen seine Verurteilung durch das Landgericht Essen vorgehen. "Wir werden in Revision gehen", sagte sein Anwalt, Winfried Holtermüller, der "Bild am Sonntag". Damit ... mehr

HSBC-Tochter im Visier: Bank machte Geschäfte mit Kriminellen

Eine Schweizer Tochter der zweitgrößten Bank der Welt, HSBC, hat offenbar Geschäfte mit Waffenhändlern, Schmugglern und Unterstützern von Terroristen gemacht. Das geht aus Informationen des internationalen Rechercheverbandes ICIJ hervor, der Daten ... mehr

Skandalbank HSBC: Diese Promis hatten Konten in der Schweiz

Es sind brisante Informationen: Die Schweizer Filiale der britischen Großbank HSBC hat Steuersündern aus aller Welt im Milliarden-Maßstab bei der Steuerhinterziehung geholfen. Das geht aus vertraulichen Unterlagen der Bank hervor, die mehreren Medien zugespielt wurden ... mehr

Schweiz veröffentlicht Namen und Daten von Steuersünder

Seit Fahnder mithilfe von Bankdaten-CDs Steuerhinterziehern auf die Pelle rücken, ist das Steuerparadies Schweiz für sie ungemütlich geworden. Bislang konnten Steuersünder aber darauf hoffen, dass ihre Namen nicht öffentlich gemacht werden. Das ist jetzt vorbei ... mehr

Deutsche Politiker wettern gegen Steuersünder-Pranger der Schweiz

Die Finanzbehörden kommen mithilfe von Bankdaten-CDs immer mehr Steuersündern auf die Schliche. In der Schweiz werden die Namen verdächtiger Bankkunden im Internet veröffentlicht. Der Grünen-Politiker Sven Giegold kritisiert dies als falsche Strategie. "Das geht einen ... mehr

EU und Schweiz kippen Bankgeheimnis für EU-Bürger

Es ist ein Meilenstein im Kampf gegen die Steuerflucht: Die EU und die Schweiz haben das Ende des Bankgeheimnisses für EU-Bürger besiegelt. Ein entsprechendes Abkommen sieht unter anderem einen automatischen Austausch von Bankdaten ab 2018 vor. EU-Wirtschaftskommissar ... mehr

Hat die Vatikanbank Schwarzgeld über deutsche Banken verschoben?

Die Staatsanwaltschaft in Rom verdächtigt die Vatikanbank, sie habe Schwarzgeld von Kunden über Konten bei deutschen Kreditinstituten verschoben. Das berichtet die "Welt am Sonntag" (WamS). Demnach interessiert die Ermittler ganz besonders die Rolle der Deutschen ... mehr

NRW kauft für Rekordsumme Steuer-CD

Nordrhein-Westfalen hat offenbar eine Rekordsumme für den Kampf gegen Steuerhinterziehung gezahlt: Laut "Spiegel" soll das Land fünf Millionen Euro für eine Steuer-CD bezahlt haben. Nach dpa-Informationen handelt es sich um Daten mehrerer Institute ... mehr

Zypern und die Banken der russischen Kriminellen

Aus Angst vor einer Kettenreaktion im europäischen Bankensystem soll Zypern gerettet werden. Doch de facto stützen die Steuerzahler in Europa damit Banken, die gute Geschäfte mit Steuerhinterziehern und Kriminellen machen. Zwar empörte sich der Chef der zyprischen ... mehr

Steuerhinterziehung: Deutsche lösen nach Hoeneß-Affäre Auslandskonten auf

Die Steueraffäre um Uli Hoeneß, aber auch der Kauf von Steuer-CDs hat zahlreiche deutsche Sünder aufgeschreckt. Fast panisch lösen sie ihre Konten in der Schweiz, in Luxemburg oder in anderen Steueroasen auf und versuchen immense Summen unentdeckt über die Grenzen ... mehr

Schweizer Banken müssen Milliarden für Schwarzgeld-Sünden zahlen

Die Beilegung des langjährigen Steuerstreits mit den USA kommt die Schweizer Banken teuer zu stehen. Nach der am Donnerstag in den USA besiegelten Vereinbarung zwischen der Schweiz und den USA müssen die Banken Schätzungen zufolge bis zu zehn Milliarden Dollar zahlen ... mehr

Steuerflucht: Gérard Depardieu ist jetzt Russe

Die Furcht vor hohen Steuern kann kuriose Blüten treiben. Der französische Schauspieler Gérard Depardieu bekam genau eine Woche nach seinen 64. Geburtstag von Russlands Präsident Wladimir Putin die russische Staatsbürgerschaft verliehen ... mehr

Wegelin: Älteste Schweizer Bank nach Steuerskandal vor dem Aus

Dem ältesten Schweizer Geldhaus Wegelin & Co. droht wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung in den USA eine Millionenstrafe. Die Privatbank erklärte sich vor einem New Yorker Bezirksgericht für schuldig, ihren Kunden dabei geholfen zu haben, mehr als 1,2 Milliarden ... mehr

Jürgen Fitschen: Ärger für Deutsche-Bank-Chef reißt nicht ab

Der Co-Chef der Deutschen Bank kommt derzeit nicht aus den Negativschlagzeilen heraus: Für seinen Beschwerdeanruf beim hessischen Ministerpräsidenten nach der Steuerrazzia bei dem Geldhaus, für den er sich bereits entschuldigt hatte, hat sich Jürgen Fitschen jetzt ... mehr

Griechenland will Milliarden Euro von Schwarzgeldsündern

Zehntausenden Griechen, die ihr Vermögen - möglicherweise am Fiskus vorbei - ins Ausland verschoben haben, geht es an den Kragen: Die griechischen Finanzbehörden haben Lunte gerochen und wollen wissen, woher diese Gelder stammen. Ertappte Schwarzgeldsünder sollen ... mehr

Zeitung: Auch im Haus von Fitschen war Razzia geplant

Die Deutsche Bank kommt nicht zur Ruhe: Im Zuge der Ermittlungen um Steuerbetrug sind Konzernchef Jürgen Fitschen und Finanzvorstand Stefan Krause einem Medienbericht zufolge nur knapp einer Razzia in ihren Privathäusern entgangen. Die Ermittler waren nach Informationen ... mehr

Steuerfahnder packt aus: "Die Schweiz war immer ein Hort der Hinterzieher"

Er galt als einer der unerschrockensten Steuerfahnder der Republik: Frank Wehrheim verfolgte viele Jahre lang Schwarzgeldsünder. Dann wurde er kaltgestellt. "Die Schweiz war schon immer ein Hort der Hinterzieher", sagt er - und verrät seine besten Tricks ... mehr

Razzia bei HypoVereinsbank: Verdacht auf Steuerhinterziehung

Bei der HypoVereinsbank (HVB) hat es am Mittwoch eine großangelegte Razzia gegeben. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) berichtet heute, es gehe um den Verdacht der Steuerhinterziehung. Die Bank bestätigte die Meldung. Mehr als 60 Staatsanwälte, Steuerfahnder ... mehr

"Süddeutsche": NRW hat besonders ertragreiche Steuer-CD

Bochumer Ermittler sind offenbar auf einer Steuer-CD aus der Schweiz besonders fündig geworden. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt, in den Daten deutscher Kunden der Schweizer Großbank UBS seien "massive Steuerbetrügereien" entdeckt worden. Sie gelte deshalb intern ... mehr

Papandreous Mutter bunkert offenbar Geld in der Schweiz

Der Skandal um eine Liste mit mutmaßlichen griechischen Steuerhinterziehern spitzt sich zu: Hinter einem Konto könnte laut Berichten die Mutter von Ex-Premier Georgios Papandreou stehen, Ermittler sollen vom größten Posten der gesamten Liste gesprochen haben ... mehr

Steuerbetrug: Experte prangert Steuermoral in Europa an

Durch Steuerbetrug entgehen den EU-Staaten Milliarden. Der Berliner Wirtschaftsethiker Ulrich Thielemann hat jetzt die europäischen Ländern aufgefordert, in Sachen Steuermoral enger zusammenzuarbeiten. Der Experte kritisierte mit Blick auf Griechenland, es könne nicht ... mehr
 
1 2 3 4 6 8 9


shopping-portal