Sie sind hier: Home > Themen >

Störche

Thema

Störche

Störche sind auf dem Weg zu ihrem Winterquartier

Störche sind auf dem Weg zu ihrem Winterquartier

Jedes Jahr nimmt der Weißstorch eine strapaziöse Reise auf sich. Der kalte Winter Deutschlands und das knappe Nahrungsangebot führen den Adebar nach Afrika oder Spanien. Durch ein Storchentagebuch des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU) kann man die Tiere dabei ... mehr
Das sind die faszinierendsten Tierwanderungen

Das sind die faszinierendsten Tierwanderungen

Es gibt unglaublich faszinierende Fleckchen Erde und überall finden Urlauber wundervolle Natur. Doch noch beeindruckender wird das Erlebnis, wenn es Tiere beinhaltet, viele Tiere. Es gehört zu den ergreifendsten Erlebnissen überhaupt, Augenzeuge einer ... mehr
Storch attackiert Autos und Haustüren

Storch attackiert Autos und Haustüren

Ein aufgeregter Weißstorch patrouilliert derzeit im vorpommerschen Bergholz durch das Dorf und sorgt für Ärger. "Er hat schon mindestens vier Autos angegriffen und zum Teil sogar eingebeult", sagte Bürgermeister Ulrich Kersten. Dorfbewohner verhängen Türen mit Decken ... mehr
Storch-Attacken tyrannisieren Dorf

Storch-Attacken tyrannisieren Dorf

Vor dem Schnabel des Weißstorches Ronny ist nichts sicher: Mit Hack- Attacken gegen Autos und Fensterscheiben machte er bereits Schlagzeilen. Nun ist der Zugvogel zurück - das allein macht im Dorf Glambeck wieder Stress. Bloß nicht der schon wieder! Storch Ronny ... mehr
Störche brüten: Experte rechnet mit hunderten Jungtieren

Störche brüten: Experte rechnet mit hunderten Jungtieren

Die Störche haben in Sachsen-Anhalt mit dem Ausbrüten ihres Nachwuchses begonnen. Erste Jungtiere seien bereits geschlüpft, sagte Storchenexperte Michael Kaatz vom Storchenhof in Loburg. Fast alle in den Vorjahren besetzten Nester würden auch diesmal genutzt. Zwar seien ... mehr

Zug-Instinkt abgewöhnt: Wird der Storch zur Plage?

Verstopfte Schornsteine, Kotspuren und ein gefährlicher Appetit auf bedrohte Arten: Der Storch ist im Elsass wieder auf dem Vormarsch – nicht zur Freude aller. Seinen Aufstieg verdankt der weiß-schwarze Vogel auch einem umstrittenen Projekt eifriger Storchen-Freunde ... mehr

Bereits 30 Storchenpaare in Rühstädt

Brutzeit in Brandenburg: Im Storchendorf Rühstädt haben sich inzwischen 30 Storchenpaare eingefunden. Das teilte der Naturschutzbund Brandenburg am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Vor rund einem Monat zählte der Verein, der in dem angestammten ... mehr

Immer mehr Störche überwintern in Deutschland

Regen, Kälte und zu wenig Futter: In diesem Jahr haben es Störche in Deutschland nicht leicht. Trotzdem bleiben immer mehr von ihnen auch im Winter hier. Sie fliegen nicht wie üblich im Herbst zurück nach Afrika. Besonders in Westdeutschland machen ... mehr

Hormongesteuerter Storch tyrannisiert Glambeck in Brandenburg

Er klopft mit dem Schnabel ans Schlafzimmerfenster oder zerkratzt Autodächer. Ein liebestoller Storch geht den Bewohnern im brandenburgischen Dorf Glambeck auf die Nerven, berichtet die Märkische Allgemeine. Doch es scheint Besserung in Sicht. "Wenn morgens ... mehr

Maischberger-Talkshow: Thilo Sarrazin harmloser als Storch

Sandra Maischberger hat über die Gefährlichkeit von Populisten diskutiert - und sich bekannte Anschauungsexemplare geholt: Thilo Sarrazin wirkte angesichts von AfD-Frau Beatrix von Storch geradezu gemäßigt. Da haben wir also die Antwort. Gerade ... mehr

14 Weißstorchpaare brüten in Hamburg

Hamburg (dapd-nrd). Die Zahl der Weißstorchpaare ist in Hamburg im Vergleich zum Vorjahr wieder spürbar zurückgegangen. Derzeit brüteten 14 Paare in der Hansestadt, teilte der Naturschutzbund Deutschland (NABU) am Montag in Hamburg mit. 2010 waren es noch 19 Paare ... mehr

Hamburger Störche brechen Nachwuchsrekord

Hamburg (dapd-nrd). Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) zieht für die diesjährige Brutsaison der Störche in Hamburg eine positive Bilanz. Auf dem Gebiet der Hansestadt haben 19 Storchenpaare insgesamt 46 Junge großgezogen, wie der NABU am Montag mitteilte. Im Vorjahr ... mehr

Hunger treibt Störche früher auf den Weg in den Süden

Die Weißstörche haben es in diesem Jahr eilig, in den Süden zu kommen - der Hunger treibt sie. "Viele Jungstörche sind schon abgezogen", sagte der Vize-Vorsitzende der Landesarbeitsgruppe Weißstorchschutz des Naturschutzbundes, Stefan Kroll. "Es gibt zur Zeit sehr wenig ... mehr

Deutschlands Weißstörche ziehen schon Richtung Süden

Der Sommer neigt sich dem Ende zu – die Störche beginnen ihren Herbstzug gen Süden. Doch die Brutsaison war für die Vögel durchwachsen. Deutschlands Weißstörche bereiten sich auf den Flug in die Winterquartiere vor oder sind schon losgezogen. Der Bruterfolg ... mehr

Erste Störche verlassen Bayern in Richtung Süden

Trotz des noch warmen Sommerwetters haben die ersten Störche Bayern bereits in Richtung Süden verlassen. "Einzelne Tiere haben sich schon auf den Weg gemacht", sagte die Storchenexpertin beim Landesbund für Vogelschutz (LBV) im fränkischen Hilpoltstein, Oda Wieding ... mehr

Rekordjahr für die Störche

In diesem Jahr haben so viele Störche in Niedersachsen und Bremen gebrütet wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Insgesamt zogen die 1007 frei lebenden Weißstorchpaare im Sommer 1765 Jungtiere auf, berichtete der Naturschutzbund Nabu am Montag. Bei der Aufzucht waren ... mehr

"Lurch des Jahres" 2018 ist der Grasfrosch

Er ist nur etwa neun Zentimeter groß, trotz seines Namens nicht grün und wurde von Experten nun zum "Lurch des Jahres 2018" ernannt: der Grasfrosch. Die Wahl soll den Amphibien aber nicht nur Ehere und Ruhm bescheren, sondern in erster Linie auf deren ... mehr

Weißstörche leiden unter der Hitze in Norddeutschland

Hitze und Trockenheit machen den Störchen in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen. "Wenige Tage alte Küken und 30 Grad Wärme - das geht nicht", sagte der stellvertretende Vorsitzende der Landesarbeitsgruppe Weißstorchschutz des Naturschutzbundes, Stefan Kroll ... mehr

Zwölf Jungstörche in Breitungen beringt

Naturschützer haben in Breitungen (Kreis Schmalkalden-Meiningen) zwölf Jungstörche in ihren Nestern beringt. "Breitungen ist das einzige Storchendorf mit fünf Nestern in Thüringen", sagte Klaus Schmidt, Weißstorchbeauftragter im Naturschutzbund Nabu, am Montag. In jedem ... mehr

Störche fliegen früher in den Süden

Die Storchenreise aus Sachsen-Anhalt in südliche Gefilde ist in vollem Gange. Die ersten Tiere seien bereits in Spanien sowie der Türkei, berichtete der Storchenexperte Michael Kaatz vom Storchenhof in Loburg. Der Start kam in diesem Jahr nach seinen Angaben ... mehr

Massenbewegungen von Tieren sollen Erdbeben vorhersagen

Von der Raumstation ISS aus wollen Wissenschaftler das Tierleben auf dem Planeten völlig neu verstehen. Das soll auch dazu dienen, Menschenleben zu retten. Zwei russische Kosmonauten haben bei einem Weltraumspaziergang eine Antenne an der Internationalen Raumstation ... mehr

Storchendorf Rühstädt startet in die Saison

Mit zwölf Störchen ist das Storchendorf Rühstädt am Freitag offiziell in die Saison gestartet. Mit dem Frühling kämen nun aber nahezu täglich neue Störche in ihrem angestammten Brutgebiet in der Prignitz an, teilte der Naturschutzbund Brandenburg ... mehr

Wegen Dürrejahr: Mehr Fisch statt Wurm im Storchenschnabel

Wegen der ungewöhnlichen Dürre haben die Störche in Sachsen-Anhalt dieses Jahr die Ernährung ihrer Brut umgestellt. Das erläuterten Storchenschützer am Samstag in Lübars in einer Bilanz des Jahres. Demnach ist wegen der Trockenheit weniger Nahrung ... mehr

Erste Störche kehren zurück

Die ersten Störche sind zurück in Niedersachsen. So seien zwei Störche in Wolfsburg und das Weibchen in Hoitlingen im Kreis Gifhorn aus dem Winterquartier angekommen, teilte Weißstorch-Betreuer Hans-Jürgen Behrmann mit. In diesem Winter sind mehr Störche als je zuvor ... mehr

Störche lassen sich Zeit mit Rückkehr nach Sachsen-Anhalt

Während andernorts schon Störche gesichtet wurden, lassen sie sich in Sachsen-Anhalt noch Zeit mit der Rückkehr. "Bisher haben wir nur einen Storch gesehen, der hat auf unserem Nest aber wohl nur eine Zwischenlandung eingelegt", sagte der Chef des Storchenhofes Loburg ... mehr

Erste Störche aus dem Süden sind zurück in Bayern

Sie fliegen nicht mehr so weit weg und sind daher auch früher wieder im Freistaat: Die ersten Störche sind aus ihren Winterquartieren in Spanien und Südfrankreich zurück nach Bayern gekommen - und das trotz der aktuellen Eiseskälte. Den Tieren macht das jedoch nichts ... mehr

Störche klappern in Hessen: 550 Brutpaare erwartet

Der Weißstorch ist zurück in Hessen. "Wir sind in der Hochzeitsphase der Störche angekommen", sagte Vogelexperte Bernd Petri vom Naturschutzbund Nabu am Mittwoch. Mindestens 550 Brutpaare würden bis Ende April in Hessen erwartet. "In einigen Jahren haben wir vielleicht ... mehr

Mehr Weißstörche in Hessen

Weißstörche fühlen sich in Hessen immer wohler. Nachdem im Vorjahr 590 Brutpaare gezählt wurden, hat der Bestand in diesem Jahr noch mal um zehn Prozent zugenommen, wie Vogel-Experte Bernd Petri vom Naturschutzbund Nabu Hessen (Wetzlar) am Donnerstag berichtet ... mehr

Mehr Weißstörche wieder in Norddeutschland zurück

In diesem Frühjahr sind bislang überdurchschnittlich viele Weißstörche aus den Winterquartieren nach Norddeutschland zurückgekehrt. Die Regionen, aus denen dem Naturschutzbund schon Zahlen vorliegen, meldeten Mitte April um die 80 Prozent Rückkehrer, teilte Stefan Kroll ... mehr

Wegen Trockenheit weniger Storchennachwuchs

Wegen der langen Trockenheit der vergangenen Wochen gibt es in diesem Jahr voraussichtlich weniger Storchennachwuchs. Vielfach hätten Storcheneltern ihren Nachwuchs aus dem Nest geworfen, weil sie nicht genug Futter für die Jungtiere fänden, sagte Storchenexperte ... mehr

Drei Störche in Niedersachsen erschossen

Das Strafverfahren ist schon eingeleitet: Ein Unbekannter hat drei Störche und zwei Möwen in Niedersachsen getötet. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Ein Unbekannter hat in Niedersachsen drei Störche und zwei Möwen erschossen. Wie die Polizei in Verden mitteilte ... mehr

Aufregung in Brandenburg: Problem-Storch Ronny randaliert in Glambeck

Er ist wieder da: Problemstorch Ronny terrorisiert die Bewohner von Glambeck. Er klopft an Fenster und klaut die Antennen von Autos. Die Anwohner haben für dieses Verhalten eine Vermutung.  Storch Ronny ist zurück: In Glambeck, in der Gemeinde ... mehr

Rheinland-Pfalz: Stromausfall nach Brand in Storchennest

Ein Storchennest auf einem Leitungsmast ist in Rheinland-Pfalz durch einen Kurzschluss in Brand geraten. Ein stundenlanger Stromausfall war die Folge.  Ein brennendes Storchennest auf einem Leitungsmast hat im Landkreis Kusel indirekt einen Stromausfall ... mehr
 


shopping-portal