Sie sind hier: Home > Themen >

Straßenbau

$self.property('title')

Straßenbau

Privater Ausbau der A7: Widerstand wächst

Privater Ausbau der A7: Widerstand wächst

Die niedersächsische Landesregierung stellt sich gegen einen privat finanzierten Ausbau der Autobahn 7 zwischen Seesen ( Landkreis Goslar) und Nörten-Hardenberg ( Landkreis Northeim). Nach einem Bericht des Bundesrechnungshofs würde der Autobahnausbau ... mehr
Offizieller Baustart für Hessens längsten Autobahntunnel

Offizieller Baustart für Hessens längsten Autobahntunnel

Mit einer symbolischen Sprengung hat am Sonntag offiziell der Bau von Hessens längstem Autobahntunnel begonnen. Der 4,2 Kilometer lange und rund 250 Millionen Euro teure Tunnel Hirschhagen bei Hessisch Lichtenau in Nordhessen gehört zum Teilstück 12 der Autobahn ... mehr
Karlsruhe klagt gegen Pläne für zweite Rheinbrücke

Karlsruhe klagt gegen Pläne für zweite Rheinbrücke

Die Stadt Karlsruhe klagt gegen den Bau der zweiten Rheinbrücke. Das beschloss der Gemeinderat am Dienstag. Auch von Umweltschützern werden Klagen erwartet. Der Gemeinderat hatte bereits im September einen sogenannten Vorratsbeschluss dazu gefasst, diese Entscheidung ... mehr
Lückenschluss an Autobahn: Brückenteil wird verschweißt

Lückenschluss an Autobahn: Brückenteil wird verschweißt

Bei der Erneuerung der Petersdorfer Brücken der Autobahn 19 bei Malchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) steht heute eine wichtige Etappe an. Mit zwei 93 Meter langen Stahlbauteilen wird die Lücke in der westlichen Brücke geschlossen, wie ein Sprecher ... mehr
Rudolf-Wissell-Brücke ab Mittwoch wieder frei

Rudolf-Wissell-Brücke ab Mittwoch wieder frei

Die Bauarbeiten auf der Rudolf-Wissell-Brücke in Berlin-Charlottenburg werden noch früher fertig als angekündigt. Bereits an diesem Mittwoch stünden wieder alle sechs Fahrstreifen zur Verfügung, teilte die von Bund und Ländern getragene Projektgesellschaft Deges ... mehr

ADAC: Baustellen lähmen die Wirtschaft

Die große Zahl von Staus durch Baustellen auf den deutschen Autobahnen schadet nach Ansicht von ADAC-Präsident Peter Meyer der Konjunktur. Was für Urlauber nur ärgerlich sei, werde für die Wirtschaft "zum Desaster" und drohe sie zu lähmen, schrieb Meyer ... mehr

Tauernautobahn ab Juli durchgehend vierspurig

Blockabfertigung und Super-Staus auf der Tauernautobahn gehören nun der Vergangenheit an: Pünktlich zur Urlaubszeit wird der Tauerntunnel mit einer zweiten Röhre in Betrieb genommen. Damit ist die Tauernautobahn A10 für alle Nord-Süd-Reisenden von Salzburg nach Villach ... mehr

Bund legt große Bauprojekte auf Eis

Dem Bund geht das Geld für neue Straßen und Schienenstrecken aus. Angesichts begrenzter Mittel werde es "in den nächsten Jahren grundsätzlich keine Neubeginne" geben, zitierte die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) aus dem Entwurf des neuen ... mehr

Straßenbau: Zerbröselnde Autobahn bringt Bauindustrie in die Bredouille

Die A1 zwischen Hamburg und Bremen wurde gerade erst aufwändig von einer Bilfinger-Berger-Tochter fertiggestellt - und ist schon eine Schlaglochpiste. Eigentlich sollte der Ausbau zum Public-Private-Partnership-Vorzeigeprojekt werden, nun droht ein Desaster. Piste ... mehr

Zahl der Autobahnbaustellen nimmt zu

Es wird wieder enger auf den deutschen Autobahnen: Die Zahl der Baustellen nimmt zum Ende des Winters zu - und damit auch das Staurisiko. Aktuell wird auf 311 Streckenabschnitten gebaggert und asphaltiert, meldet der Auto Club Europa ( ACE). Das seien 15 Baustellen ... mehr

NRW-Autobahnen: In den Ferien keine Tagesbaustellen

Düsseldorf (dpa/lnw) - In den Sommerferien gibt es keine Tages- und Kurzbaustellen auf den Autobahnen in Nordrhein Westfalen. Das teilte das Verkehrsministerium am Samstag in Düsseldorf mit. Damit der Verkehr möglichst gleichmäßig rollt, würden während der Reisezeit ... mehr

Rheinbrücke: Beton verursacht Verzögerungen bei Sanierung

Probleme mit Beton führen zu Verzögerungen bei der Sanierung der Rheinbrücke zwischen dem badischen Karlsruhe und dem pfälzischen Wörth. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe am Mittwoch mitteilte, gelang es dem beauftragten Unternehmen bislang nicht, die Probeplatte ... mehr

Grünes Licht für Ortsumgehung im Kreis Nordhausen

Die seit Längerem anvisierte Ortsumgehung für Günzerode und Holbach im Kreis Nordhausen kann gebaut werden. Mit Projektkosten von etwa 46,5 Millionen Euro, einer Länge von zehn Kilometern, wechselseitigem zweispurigen Ausbau und zehn neuen Brücken handele ... mehr

Erörterungen zu umstrittenem Riederwaldtunnel beendet

Nach viertägiger Diskussion ist der Erörterungstermin zum umstrittenen Riederwaldtunnel in Frankfurt am Donnerstag beendet worden. Das teilte das Regierungspräsidium Darmstadt mit. Bürger, Initiativen und Behörden hatten seit Montag zahlreiche Einwände gegen das Projekt ... mehr

Anschlussstelle Chemnitz-Süd der A72 bis Freitag gesperrt

Wegen dringender Reparaturarbeiten ist am Montag die Anschlussstelle Chemnitz-Süd der Autobahn A72 in Richtung Hof gesperrt worden. Die Fahrbahndecke muss saniert werden, wie eine Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr in Dresden am Montag sagte ... mehr

Privater Bieter baut Autobahnabschnitt aus

Ein niederländisch-österreichisches Konsortium baut in sogenannter öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) einen 65 Kilometer langen Autobahnabschnitt in Brandenburg aus. Über 30 Jahre werden über eine Milliarde Euro investiert. Die niederländische Royal BAM Group ... mehr

Wichtige Bauetappe an A 19: Lückenschluss begonnen

Die Erneuerung der Petersdorfer Brücken der Autobahn 19 bei Malchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) kommt voran. Am Dienstag wurde das erste Mittelteil der westlichen Brücke bei nasskaltem Wetter mit Schleppern und zwei Schwimmplattformen auf dem Petersdorfer ... mehr

Anhörung zum Riederwaldtunnel startet im Januar

Für die geplanten Änderungen beim Frankfurter Riederwaldtunnel beginnt die Anhörung am 15. Januar. Dann sind die Planungen im Internet und im Stadtplanungsamt einzusehen, wie das Regierungspräsidium in Darmstadt am Donnerstag mitteilte ... mehr

Deutsch-polnische Straße wieder befahrbar

Die Anfang August vorübergehend komplett gesperrte Kreisstraße VG 83 zwischen Ladenthin und dem polnischen Warnik (Warningshof) ist wieder befahrbar. Wie eine Sprecherin des Kreises Vorpommern-Greifswald am Mittwoch sagte, konnte der plötzlich abgesackte ... mehr

Rot-Rot-Grün: Beiträge zum Straßenausbau schnell abschaffen

Vertreter der rot-rot-grünen Landesregierung sehen gute Chancen, die Beiträge von Anwohnern zum Straßenausbau zügig abzuschaffen. Grünen-Fraktionschef Dirk Adams zeigte sich optimistisch, eine entsprechende Gesetzesänderung noch in diesem Jahr vom Landtag ... mehr

Weitere Planung für B243 bei Günzerode kann beginnen

In Nordthüringen kann jetzt eine Lücke im Straßennetz geschlossen werden. Wie das Infrastrukturministerium am Montag mitteilte, ist der Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehungen Günzerode und Holbach bestandskräftig. Damit ... mehr

Ausbau von Ost-West-Bundesstraße im Harz kann beginnen

Mit dem dreispurigen Ausbau der Bundesstraße 243 im Harz wird demnächst eine Lücke im Straßennetz zwischen Nordthüringen und Südniedersachsen geschlossen. Wie das Infrastrukturministerium in Erfurt am Montag mitteilte, liegt die Baugenehmigung für die Ortsumgehungen ... mehr

Straßenbaubehörde erörtert Einwände gegen Riederwaldtunnel

In Frankfurt hat am Montag das Erörterungsverfahren zum umstrittenen Riederwaldtunnel begonnen. Die Straßenbaubehörde Hessen Mobil sprach dabei zunächst mit Behörden und Interessenvertretern über deren Kritik gegen die bestehenden Pläne, wie ein Sprecher ... mehr

Bereits 6000 Unterschriften gegen Straßenausbaubeiträge

Güstrow (dpa/mv) - Die Proteste gegen die sogenannten Straßenausbaubeiträge sind nach Angaben der Freien Wähler auf eine gute Resonanz gestoßen. Beim landesweit ersten Straßengipfel am Freitagabend in Güstrow seien bereits mehr als 6000 Unterschriften ... mehr

Vollsperrungen auf der A19 wegen Brückenbauarbeiten

Wegen Erneuerung der Petersdorfer Brücken wird die Autobahn 19 bei Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) in den kommenden Tagen mehrfach voll gesperrt. Für Betonierarbeiten seien in den Nächten vom 16. zum 17. und vom 19. zum 20. April zwischen ... mehr

Erster "Straßengipfel" gegen Straßenausbaubeiträge

Güstrow (dpa/mv) - Im Streit um die sogenannten Straßenausbaubeiträge wollen die Freien Wähler in Mecklenburg-Vorpommern mit einer Volksinitiative die Landesregierung zum Einlenken bewegen. "Schon beim ersten Aufruf hatten wir einen unglaublich starken ... mehr

Mehr zum Thema Straßenbau im Web suchen

Linke will Beiträge zum Straßenausbau ab Januar aussetzen

Nach Vorstellungen der Linke-Fraktion sollen Bürger in Thüringen schon von 2019 an keine Beiträge mehr für den Straßenausbau zahlen müssen. Das ab Januar geltende Gesetz könne per Moratorium vorübergehend ausgesetzt werden, sagte der kommunalpolitische Sprecher ... mehr

Rendsburger Kanaltunnel: Wirtschaft klagt über Schäden

Die jahrelangen Verkehrsbehinderungen am Rendsburger Kanaltunnel bereiten der Wirtschaft auch finanzielle Probleme. "Den Unternehmen im Wirtschaftsraum Rendsburg entsteht täglich ein Schaden in Höhe von bis zu 50 000 Euro", sagte ... mehr

Sanierung des Rendsburger Kanaltunnels kommt gut voran

Die Sanierung des Rendsburger Kanaltunnels unter dem Nord-Ostsee-Kanal ist nach Einschätzung der zuständigen Behörden in diesem Jahr gut vorangekommen. "Die uns selbst gestellten Ziele haben wir erreicht und können zufrieden sein", sagte Sönke Meesenburg ... mehr

Bürgerallianz macht Druck: Straßenausbaubeiträge abschaffen

Thüringens Bürgerallianz dringt auf eine schnelle Abschaffung der Bürgerbeiträge für den Straßenausbau. Sie rief die Landespolitik am Mittwoch auf, den angekündigten Kompromiss zur Abschaffung dieser Kommunalabgabe nicht zwischen Landesregierung und Opposition ... mehr

Neue Prioritäten: 100 Millionen für Staatsstraßen

Das 4600 Kilometer lange Staatsstraßennetz in Sachsen wird bis 2030 nach neuen Kriterien instandgesetzt und auf 4800 Kilometer ausgebaut. Der Fokus liege auf dem Erhalt vorhandener Infrastruktur, wobei alle Straßen entsprechend ihrer Nutzung und Bedeutung bedacht ... mehr

Kommunen sollen keine Strabs-Bescheide mehr verschicken

Viele Hauseigentümer in Bayern können vorerst aufatmen: Sie werden wahrscheinlich zunächst nicht mehr an den Kosten für den Straßenausbau vor ihrer Haustür beteiligt. Das bayerische Innenministerium hat alle Gemeinden, Landratsämter und Städte im Freistaat schriftlich ... mehr

NRW forciert Sanierung von Straßen, Brücken und Radwege

Kaputte Straßen, Brücken, Geh- und Radwege sollen in Nordrhein-Westfalen schneller als bisher saniert werden. In diesem Jahr will das Land 26 Prozent mehr Mittel für die Erhaltung der Landestraßen ausgeben als noch 2017. Wie NRW-Verkehrsminister Hendrik ... mehr

Streit um Straßenbaubeiträge: Kleinstadt geht vorGericht

Als erste Kommune Hessens will die Kleinstadt Schlitz im Vogelsbergkreis im Kampf gegen die vielerorts umstrittenen Straßenbaubeiträge bis vor das Bundesverwaltungsgericht gehen. Die Stadtverordnetenversammlung habe am Montagabend einstimmig beschlossen ... mehr

Weiterer Abschnitt der A14 kann gebaut werden

In Sachsen-Anhalt kann ein weiterer Abschnitt der Autobahn A14 gebaut werden. Dabei handelt es sich um die rund 15 Kilometer lange Strecke zwischen Tangerhütte und Lüderitz (Landkreis Stendal), wie das Landesverwaltungsamt am Mittwoch mitteilte. "Seit dem 20. Dezember ... mehr

Ministerium: A14 soll wie geplant bis 2022 fertig sein

Sachsen-Anhalt hält an der bisherigen Planung zur Fertigstellung der A14 fest. Ziel sei nach wie vor, dass der Verkehr im Jahr 2022 durchgängig rollt, sagte ein Sprecher des Landesverkehrsministeriums am Freitag in Magdeburg ... mehr

100 Millionen Euro für Brandenburger Verkehrsprojekte

Brandenburg stellt rund 100 Millionen Euro bis zum Ende der Wahlperiode 2019 für die Sanierung der Landesstraßen in den Kommunen bereit. "Davon profitieren viele kleinere Ortschaften außerhalb der Ballungszentren", sagte Infrastrukturministerin Kathrin Schneider ... mehr

Zeitung: CSU will Straßenausbaubeiträge abschaffen

Augsburg (dpa/lby) - Die CSU will die heftig umstrittenen Beiträge für Straßenausbau abschaffen. Das berichtet die "Augsburger Allgemeine" (Samstag) unter Berufung auf die CSU-Fraktion und die Staatsregierung. Schon Anfang des Jahres soll demnach die Regelung kassiert ... mehr

Lücke geschlossen: Stahlträger in A 19-Brücke eingefädelt

Beim Neubau der westlichen Autobahnbrücke der A 19 bei Malchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ist eine wichtige Etappe abgeschlossen worden. In drei Tagen haben Spezialisten zwei fast 100 Meter lange Stahl-Mittelteile in die Brücke über den Petersdorfer ... mehr

Verkehrsminister Buchholz beschleunigt Ausbauplanung für B5

Ehemalige A20-Planer unterstützen ab Ende März die Planung für den dreistreifigen Ausbau der Bundesstraße 5 zwischen Husum und Tönning. "Mit einer personellen Aufstockung beim Amt für Planfeststellung Verkehr ist sichergestellt, dass Planungen ... mehr

Nordfriesland: Husumer "Buckelpiste" wird glatt gemacht

Wegen Wellen im Asphalt ist eine Umgehungsstraße in Nordfriesland seit Jahren gesperrt. Jetzt beginnen die Reparaturarbeiten. Doch die werden teuer. Die als Husumer "Buckelpiste" bekannt gewordene Rödemisser Umgehungsstraße wird wieder glatt gemacht ... mehr

Aktion gegen Straßenausbaubeiträge startet am 22. Januar

Die Unterschriftensammlung für ein Volksbegehren gegen die umstrittenen Straßenausbaubeiträge startet am 22. Januar. Dies teilten die Freien Wähler am Dienstag in München mit. Derzeit seien die Unterschriftenlisten noch im Druck, sagte Fraktionschef Hubert Aiwanger ... mehr

Straßenbaubeiträge: Kleinstadt erwägt Gang zu Bundesgericht

Nach der Niederlage vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) behält sich die Kleinstadt Schlitz im Streit um Straßenbaubeiträge den Weg bis zum obersten Bundesgericht vor. Es werde geprüft, ob die mittelhessische Kommune den Weg in die höhere Instanz ... mehr

A19-Engstelle beseitigt: Neue Teilbrücke bei Malchow

Nach dreijähriger Unterbrechung rollt der Verkehr auf der Autobahn 19 zwischen Berlin und Rostock wieder vierspurig über die Petersdorfer Brücke. Damit ist zu Beginn der Urlaubssaison ein Nadelöhr auf dem Weg zur Ostsee beseitigt. Die marode Brücke über den Petersdorfer ... mehr

Südstrecke der Rudolf-Wissel-Brücke wird erneuert

An der Rudolf-Wissel-Brücke in Charlottenburg wird wieder gebaut. In der Nacht vom 8. zum 9. Juli sollen die Arbeiten an der Südstrecke des Autobahnabschnitts starten. Dadurch will das Bundesverkehrsministerium nach eigenen Angaben die Verkehrssicherheit ... mehr

A19-Umleitung: Malchower Bürgermeister will Tempokontrollen

Malchow (dpa/mv) - Vor der Sperrung der Autobahn 19 wegen der Bauarbeiten an der Petersdorfer Brücke hat Malchows Bürgermeister René Putzar (parteilos) mehr Kontrollen auf der Umleitungsstrecke in der Inselstadt gefordert. "Es hält sich keiner an die Regeln. Wir haben ... mehr

Debatte über Straßenausbaubeiträge

Schwerin (dpa/mv) - Die anhaltenden Proteste gegen die von privaten Hausbesitzern erhobenen Straßenausbaubeiträge zeigen Wirkung. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) kündigte am Mittwoch im Landtag in Schwerin die Bildung einer interministeriellen Arbeitsgruppe ... mehr

Machbarkeitsstudie für Verlängerung der B178 bis zur A15

Die in der Lausitz geforderte Verlängerung der Bundesstraße 178 von der A4 Görlitz-Dresden bei Weißenberg (Landkreis Bautzen) bis zur "Spreewaldautobahn" A15 in Brandenburg wird geprüft. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr soll eine Machbarkeitsstudie als Grundlage ... mehr

A19-Brücke bei Malchow bald wieder vierspurig befahrbar

Zu Beginn der Ferienzeit in Nord- und Ostdeutschland verliert ein Nadelöhr auf dem Weg zur Ostsee für Autoreisende seinen Schrecken. Von diesem Freitag an werde der Verkehr auf der A19 zwischen Berlin nach Rostock wieder vierspurig über die Petersdorfer ... mehr

Sperrung wegen Bauarbeiten auf Rudolf-Wissell-Brücke

Im Zuge der Bauarbeiten auf der Rudolf-Wissell-Brücke in Berlin-Charlottenburg müssen Autofahrer vorübergehend mit zusätzlichen Einschränkungen rechnen. Von Sonntagabend (20.00 Uhr) bis Montagfrüh (5.00 Uhr) ist die Fahrbahn von der A111 kommend ab der Anschlussstelle ... mehr

Deutsch-polnische Straße plötzlich abgesackt

Ein abgesackter Straßenabschnitt an der deutsch-polnischen Grenze gibt den Straßenbehörden im Kreis Vorpommern-Greifswald derzeit Rätsel auf. Es handelt sich um die erst vor wenigen Jahren erneuerte Kreisstraße VG 83 zwischen Ladenthin und dem polnischen Warnik ... mehr

Autobahn 20: Minister Pegel stellt Handlungskonzept vor

Tribsees (dpa/mv) - Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) wird am Dienstag auf der Autobahn 20 bei Tribsees erwartet, wo sich in den vergangenen Tagen ein riesiges Loch gebildet hatte. Seither ist die Fahrbahn Richtung Rostock komplett gesperrt, auf der Gegenspur ... mehr
 


shopping-portal