Thema

Stromanbieter

Prozessauftakt: Ex-Manager des Billigstromanbieters TelDaFax vor Gericht

Prozessauftakt: Ex-Manager des Billigstromanbieters TelDaFax vor Gericht

Der Strafprozess um die Pleite des Stromdiscounters Teldafax ist vertagt worden. Zuvor hatte die Verteidigung die Besetzung der Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht Bonn kritisiert. Die Staatsanwaltschaft begründete ihre Anklage gegen drei Ex-Manager. Den ehemaligen ... mehr
Strompreise: Anbieter-Wechsel kann mehrere hundert Euro sparen

Strompreise: Anbieter-Wechsel kann mehrere hundert Euro sparen

Der Wechsel zu einem günstigen Stromanbieter kann Stiftung Warentest zufolge jährlich Ersparnisse in Höhe von mehreren hundert Euro bringen. Ein Musterhaushalt in Essen beispielsweise mit einem Jahresverbrauch von 5500 Kilowattstunden könne 321 Euro sparen ... mehr
Prizewize: Strompreis bald zu ersteigern

Prizewize: Strompreis bald zu ersteigern

Mit einen ungewöhnlichen System will das Preisvergleich-Portal Prizewize auf dem deutschen Strommarkt starten. Die Methode: Das Portal legt Konditionen für eine fest definierte Zahl Kunden vorab fest. Anschließend können sich Stromanbieter in einer Auktion unterbieten ... mehr
EuGH und BGH: Zweifelhafte Preiserhöhungen auch bei Strom

EuGH und BGH: Zweifelhafte Preiserhöhungen auch bei Strom

Neben bestimmten Gaskunden haben möglicherweise auch manche Stromkunden zu viel für die Energiebelieferung bezahlt. Auf die Versorger könnte demnach eine Welle von Einsprüchen und Klagen zukommen, schreibt der "Spiegel". Grund sind Urteile, die die Verbraucherzentrale ... mehr
Energiewende: Netzagentur will mehr Reservekraftwerke

Energiewende: Netzagentur will mehr Reservekraftwerke

Um die Stabilität des deutschen Stromnetzes sicherzustellen, werden schon in wenigen Jahren weit mehr Reservekraftwerke benötigt werden als bislang. Das gab der Chef der Bundesnetzagentur Jochen Homann bekannt. Verzögerung bei Süd-West-Stromtrasse "Die Analysen ... mehr

Justiz ermittelt gegen Flexstrom-Hauptaktionäre

Im Zusammenhang mit der Insolvenz des Strom- und Gasanbieters Flexstrom hat die Berliner Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen frühere Führungskräfte des Unternehmens aufgenommen. "Wir ermitteln gegen Verantwortliche der Unternehmensgruppe, unter anderem wegen Betrugs ... mehr

Viele Stromkunden zahlen freiwillig zu viel

Die Strompreise in Deutschland steigen stetig, doch viele Verbraucher bleiben ihrem Grundversorger treu. Knapp 44 Prozent der Privathaushalte beziehen Strom aus der Grundversorgung, obwohl günstigere Tarife angeboten werden, wie die "Wirtschaftswoche" (WiWo) schreibt ... mehr

Straßenlaterne bekommt Mahnung vom Stromanbieter

Ein Stromanbieter hat einer Straßenlaterne in Neuseeland eine Mahnung geschickt und mit dem Abdrehen des Stroms gedroht, falls die Rechnung nicht bezahlt wird. Schuld daran war nach Angaben des Unternehmens Meridian Energy ein Computerprogramm, das den Brief automatisch ... mehr

Bundesnetzagentur bittet Care Energy zur Kasse

Der Hamburger Energieanbieter Care Energy soll 40.000 Euro Bußgeld an die Bundesnetzagentur zahlen. Im Bescheid der Behörde heißt es, die Firma habe gegen Anzeigepflichten des Energiewirtschaftsgesetzes verstoßen und damit eine Ordnungswidrigkeit begangen. Care Energy ... mehr

Stromtarife: Vorauskasse ist nicht immer billig

Viele Stromversorger versuchen mit jährlicher Vorauskasse Kunden zu locken. Die vermeintlich billigen Tarife sind nicht immer günstiger. Bei der Auswahl eines Strom- oder Gastarifs sollten Verbraucher laut dem Vergleichportal Verivox eher darauf achten ... mehr

Flexstrom-Pleite: Das müssen Kunden beachten

Beunruhigende Nachrichten für die 500.000 Kunden des Stromanbieters Flexstrom: Das Unternehmen ist insolvent. Verbraucherschützer raten den Kunden zur Ruhe. Allerdings kann bei Zahlungen an den Anbieter für die Stromrechnung, etwa für Monate im Voraus, Vorsicht ... mehr

Flexstrom-Insolvenz: Welche Schuld trägt die Bundesnetzagentur?

Hat die Bundesnetzagentur die Flexstrom-Insolvenz mitausgelöst? Medien zufolge sei der Schritt des Energieanbieters offenbar nach einem drohenden Verbot von Stromverträgen gegen Vorkasse getätigt worden. Bereits im Januar habe die Bundesnetzagentur ... mehr

Energieverband: "Schwarze Schafe" an den Pranger!

Trotz der um im Schnitt zwölf Prozent gestiegenen Strompreise zögern die Verbraucher in Deutschland damit, den Anbieter zu wechseln. Schuld daran sind einige "schwarze Schafe" der Branche. Das zumindest meint der Bundesverband neuer Energieanbieter (BNE). Die Experten ... mehr

Urteil: Flexstrom muss Boni zahlen

Gute Nachricht für Flexstrom-Kunden: Der Billigstromanbieter hat vor Gericht eine Schlappe kassiert. Wie der Bund der Energieverbraucher berichtet, hat das Landgericht Berlin eine Klausel zu Bonuszahlungen in den Verträgen des Unternehmens gekippt ... mehr

Nachtspeicher: Energiewende mit veralteten Stromfressern?

Elektrische Heizungen gelten als veraltete Stromfresser. Doch ausgerechnet die Speicherheizungen sollen nach den Vorstellungen großer Stromkonzerne künftig die Energiewende vorantreiben. Wie die "Financial Times Deutschland" (FTD) berichtet, will der Energieversorger ... mehr

Flexstrom: Energieversorger warnt quasi vor sich selbst

In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Gerüchte über finanzielle Engpässe beim Energieversorger Flexstrom gegeben. Der Grund: Flexstrom setze darauf, dass neue Kunden im Voraus zahlten und damit dem Unternehmen Liquidität zuführten, berichtete ... mehr

Bundesnetzagentur-Chef Jochen Homann rät: Strompreise vergleichen

Immer wieder drehen Strom- und Gasanbieter an der Preisschraube. Da liegt der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter nahe - und das lernen die Verbraucher offenbar allmählich. So haben im vergangenen Jahr schon fünf Millionen Strom- und Gaskunden Konsequenzen ... mehr

Stromanbieter zocken Kunden ab: 2,1 Milliarden Euro zuviel berechnet

Die Stromkonzerne in Deutschland stellen ihren Kunden 2,1 Milliarden Euro zu viel in Rechnung. Das schreibt die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Berechnungen des Bundes der Energieverbraucher. Den Zahlen zufolge dürften die Strompreise aufgrund der staatlich ... mehr

Strom ist für Millionen Haushalte unbezahlbar

Die Energiepreise in Deutschland steigen immer weiter und viele Haushalte könnten bald im Dunkeln sitzen. Jetzt schon haben Millionen Haushalte einem Bericht zufolge massive Probleme beim Begleichen ihrer Stromrechnung. In mehr als sechs Millionen Mahnverfahren ... mehr

Flexstrom: Streit um Vattenfall-Rechnung

Der Stromanbieter Flexstrom liegt weiter im Clinch mit den Netzbetreibern. Vattenfall hat nun Vorwürfe von Flexstrom zurückgewiesen, überhöhte Beträge in Rechnung gestellt zu haben. Flexstrom sei zum Jahresende 2011 mit der Zahlung eines siebenstelligen Betrages ... mehr

Gas- und Strompreise bei Stiftung Warentest: hunderte Euro sparen

Immer wieder schlagen Meldungen über Preiserhöhungen bei den Strom- und Gasversorgern hohe Wellen. Verbraucher fühlen sich zwar geschröpft, handeln aber häufig nicht. Dabei ließen sich die Preiserhöhungen oft locker dadurch ausgleichen, dass Verbraucher zu einem ... mehr

Tennet erleidet Schlappe bei Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur hat dem Netzbetreiber Tennet einen peinlichen Imageschaden zugefügt. Die Behörde verweigerte dem Unternehmen die gesetzlich vorgeschriebene Zertifizierung für die Anbindung von Offshore-Windparks in der Nordsee an das Stromnetz auf dem Land. Tennet ... mehr

Teldafax: Tausende Kunden können auf Schadenersatz hoffen

Tausende geprellter Kunden des insolventen Stromanbieters Teldafax können darauf hoffen, ihr Geld zurückzubekommen: Der Ex-Chef Unternehmens, Gernot Koch, muss einem Bericht des "Handelsblatts" zufolge persönlich für den Schaden eines Verbrauchers haften. Klagewelle ... mehr

Zahl der Stromanbieter hat sich stark erhöht

Deutschlands Stromkunden können heutzutage unter deutlich mehr Anbietern wählen als noch vor vier Jahren. Wer zu einem anderen Stromanbieter wechseln möchte, kann im Schnitt unter 125 Versorgern wählen. Ende 2008 standen einem Haushaltskunden im bundesweiten ... mehr

Strompreise dürften 2013 deutlich steigen

Stromkunden drohen im kommenden Jahr deutlich höhere Preise. Wie Verivox ausgerechnet hat, dürften die Strompreise 2013 um durchschnittlich 13 Prozent steigen. Dies sei dann der Fall, wenn die Versorger die steigenden Kosten voll auf ihre Kunden abwälzen. Dabei ergibt ... mehr

Strompreiskosten drei Milliarden Euro zu hoch

Die Energieversorger kassieren in diesem Jahr einer Studie zufolge beim Strompreis bis zu drei Milliarden Euro zu viel von den deutschen Verbrauchern. Das geht aus einer Analyse des Energieexperten Gunnar Harms für die Grünen-Bundestagsfraktion hervor ... mehr

EnBW schließt sich Verfassungsbeschwerde gegen Atomausstieg nicht an

Der drittgrößte deutsche Energieversorger EnBW will sich der Verfassungsbeschwerde der anderen großen Stromkonzerne nicht anschließen. Der Karlsruher Konzern begründete den Verzicht am Montag damit, dass er mit mehr als 98 Prozent im Besitz ... mehr

Schneller den Strom- und Gasanbieter wechseln

Der Wechsel des Strom- und Gasanbieters geht seit Frühjahr 2012 deutlich schneller. Mit der Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG §20a) hat der Gesetzgeber den Energieversorgern und Netzbetreibern verkürzte Umstellungsfristen verordnet. Die Kunden sollen ... mehr

Stromanbieter sollen kundenfreundlicher werden

Wer sich über die hohen Strompreise ärgert, kann bekanntlich zu einem günstigeren Stromanbieter wechseln. Doch vielen Verbrauchern ist die Lust auf einen Anbieterwechsel vergangen. Unverständliche Lieferverträge, mangelnde Transparenz bei Rechnungen sowie Fristen ... mehr

Verivox: Warum die Strompreise immer weiter steigen

Die aktuellen Erhöhungen der Strompreise sind offenbar noch keine Folge der Energiewende. Stattdessen ist der Grund in der Erhöhung der Netzentgelte und in strategischen Überlegungen der Stromversorger zu suchen, meldet das Vergleichsportal Verivox. Die Kosten ... mehr

Rösler will Stromerzeuger für Netzkosten zahlen lassen

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler ( FDP) plant einem Zeitungsbericht zufolge ein ganzes Bündel von Verordnungen zur Umsetzung der Energiewende und Beschleunigung des Netzausbaus. Neue Kosten für Stromerzeuger Einige davon könnten für Haushalte mit Solaranlagen ... mehr

Neue Erhöhungsrunde beim Strompreis im Mai und Juni

Bei der Entwicklung der Strompreise gibt es weiter keine Atempause für die Verbraucher. Für Mai und Juni haben zahlreiche Stromanbieter Preiserhöhungen angekündigt. Allein mehrere Millionen Kunden des Energieriesen E.ON müssen dann durchschnittlich fünf Prozent ... mehr

Osmose: Grüner Strom aus süßem Wasser

Die Technik ist bestechend: Ein Osmosekraftwerk nutzt den unterschiedlichen Salzgehalt von Süß- und Meerwasser - und produziert so Strom. In Norwegen steht die bislang einzige Anlage, nun suchen Forscher weltweit nach weiteren Standorten. Osmosekraftwerke ... mehr

Stromanbieter: Zwei Energieversorger verklagen die Bundesnetzagentur

Zwei badische Energieversorger haben Klage gegen die Bundesnetzagentur eingereicht. Die Badenova aus Freiburg und die als "Stromrebellen" bekannten Elektrizitätswerke Schönau (EWS) kritisieren die Befreiung von den Netzentgelten für besonders große Stromverbraucher ... mehr

Verbraucher können Gas- und Stromanbieter schneller wechseln

Die Kündigung von Strom- und Gasverträgen soll künftig deutlich schneller gehen. Das Kabinett brachte eine entsprechende Regelung auf den Weg, nachdem der Wechsel innerhalb von zwei Wochen über die Bühne gehen kann. Fristen werden stark verkürzt Derzeit ... mehr

Kunden sollen Energieanbieter schneller wechseln können

Hoffnungsschimmer für deutsche Stromverbraucher: Kunden sollen ihren Energieanbieter einem "Bild"-Bericht zufolge künftig schneller wechseln können. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will damit Preistreiberei bei Strom und Gas eindämmen, berichtete ... mehr

Strompreise: Treue zum Grundversorger kostet Verbraucher viel Geld

Obwohl der Strommarkt liberalisiert wurde und der Kunde die freie Wahl bei den Anbietern hat, nutzen viele Kunden die Möglichkeit zum Preisvergleich und Tarifwechsel nicht. Die anhaltende Treue zum lokalen Grundversorger beschert Stromkunden einer Studie zufolge ... mehr

Neuer RWE-Chef verschärft offenbar Sparkurs

Streichkonzert der Stromriesen in der Energiewende: Neben E.ON plant auch RWE einen radikalen Sparkurs. Mindestens 3500 weitere Jobs sollen nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD) dort auf der Kippe stehen. Allerdings wollte der Essener Konzern ... mehr

Ökostrom: Nur zwei von drei Ökostromtarifen nutzen der Umwelt

Grüner Strom ist nicht immer absolut umweltverträglich – zu diesem verblüffenden Fazit kommt die Stiftung Warentest. Das sei selbst der Fall, wenn der angebotene Strom zu 100 Prozent aus grünen Quellen stamme. Der Grund für den vermeintlichen Widerspruch: Nicht ... mehr

Strompreise werden wieder erhöht

Schlechte Nachrichten für Stromkunden - sinkende Strompreise sind nicht in Sicht. Im Gegenteil: Das unabhängige Verbraucherportal Verivox hat ermittelt, dass in den kommenden Monaten weitere Stromversorger die Preise um rund 3,5 Prozent erhöhen werden. Für einen ... mehr

E.ON baut in Deutschland 6000 Stellen ab

Deutschlands größter Energiekonzern E.ON hat sich mit den Gewerkschaften auf den weltweiten Abbau von 11.000 Stellen geeinigt. Davon entfallen auf Deutschland rund 6000 Stellen, wie das Unternehmen in Düsseldorf mitteilte. Damit sollen die Kosten ... mehr

TelDaFax: Kunden sollen doppelt zahlen

Vielen ehemaligen TelDaFax-Kunden flattert derzeit ärgerliche Post vom Insolvenzverwalter des Billigstromanbieters ins Haus: eine Zahlungsaufforderung - obwohl sie ihre Strom- oder Gasrechnungen schon per Vorkasse beglichen oder von dem Pleiteunternehmen ... mehr

Stromnetz: Erste Routenidee für Stromautobahnen

Bei den Plänen für die drei deutschen Stromautobahnen zeichnen sich laut einem Pressebericht erste Details zur Streckenführung ab. Die Netzbetreiber hätten eine - noch sehr grobe - Trassenführung abgestimmt, berichtet die "Financial Times Deutschland" und beruft ... mehr

E.ON & RWE: Oettinger regt Fusion der Stromanbieter an

Die Rolle, die Deutschland derzeit auf dem weltweiten Energiemarkt spielt, reicht nach Ansicht von Günther Oettinger nicht aus. Ein neuer Energiegigant soll her: Um die internationale Bedeutung der deutschen Energieversorger E.ON und RWE zu sichern, bringt ... mehr

Preisschock bei Strom und Gas

Energie wird auch 2012 wieder teurer: Zu Beginn des kommenden Jahres erhöhen fast 300 Strom- und Gasanbieter die Preise. 285 Anbieter hätten zum 1. Januar oder zum 1. Februar Tariferhöhungen angekündigt, teilte das Verbraucherportal Preisvergleich mit. Die Verbraucher ... mehr

E.ON will in Deutschland 6000 Stellen streichen

Der Energiekonzern E.ON will in Deutschland rund 6000 Arbeitsplätze streichen. Wie viele Arbeitsplätze über welches Instrument abgebaut werden, lässt sich noch nicht sagen. Das hänge auch davon ab, wie die Mitarbeiter Angebote für ein freiwillige Ausscheiden in Anspruch ... mehr

Stadtwerke wollen Stromriesen angreifen

Die 900 Stadtwerke in Deutschland wollen den beschleunigten Atomausstieg für sich nutzen. Dazu planen sie mit einem Milliardenprogramm den Angriff auf die Energieriesen E.ON, RWE, EnBW und Vattenfall. "Die kommunalen Unternehmen haben heute einen Anteil von zehn Prozent ... mehr

Strom- und Gasanbieterwechsel leicht gemacht

Die Deutschen halten ihrem örtlichen Strom- und Gasanbieter selbst bei satten Preiserhöhungen die Treue. Würden sie wechseln, könnten sie ordentlich sparen. Doch wie funktioniert ein solcher Wechsel? T-online.de erläutert den Anbieterwechsel. Eines vorweg ... mehr

RWE streicht 8000 Arbeitsplätze

Die Energiekonzerne reagieren mit einem Schrumpfungsprozess auf die Energiewende. So will sich RWE nach Zeitungsinformationen in den nächsten Jahren von mehr als 8000 seiner weltweit 72.000 Arbeitsplätze trennen. Dies solle sozialverträglich geschehen, berichtet ... mehr

E.ON investiert eine Milliarde in Windpark vor Amrum

Der Energiekonzern E.ON will für rund eine Milliarde Euro einen Windpark vor der deutschen Nordseeküste bauen. Der Windpark "Amrumbank West" etwa 36 Kilometer südwestlich der Insel Amrum soll aus 80 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 288 Megawatt bestehen ... mehr

Energiepreise 2011 deutlich gestiegen

Die Energiepreise in Deutschland sind in diesem Jahr deutlich angestiegen. Strom habe sich im Vergleich zu 2010 um durchschnittlich sieben Prozent verteuert, teilte das Verbraucherportal Verivox mit. Auch beim Gaspreis mussten die Kunden tiefer in die Tasche greifen ... mehr

Strom-Grundversorgung deutlich zu teuer

Trotz Öffnung des Strom- und Gasmarkts halten viele Verbraucher an ihren "alten" Stromanbietern fest. Rund 45 Prozent aller Stromkunden sind noch bei einem regionalen Grundversorger. Dabei muss man seinen Stromversorger gar nicht wechseln, um zu sparen. Es reicht ... mehr

Stromkonzerne sollen Bundeskartellamt getäuscht haben

Es ist ein schwerwiegender Verdacht, den die auf Energierecht spezialisierte Anwaltskanzlei Becker Büttner Held in einem Gutachten äußert: Demnach sollen die großen Stromversorger E.ON, RWE, EnBW und Vattenfall dem Bundeskartellamt "massiv falsche Informationen ... mehr

Atomausstieg löst offenbar Klagewelle aus

Wegen des Atomausstiegs rollt auf die Bundesregierung offenbar eine Klagewelle der Energiekonzerne zu. Deutschlands größter Stromversorger E.ON hat bekräftigt, den mit der vorzeitigen Abschaltung seiner Atomkraftwerke entstandenen Schaden zurückzufordern. "Wir werden ... mehr

E.ON: Radikaler Stellenabbau beim Energiekonzern

Für viele E.ON-Mitarbeiter wird der Abbau von weltweit bis zu 11.000 Arbeitsplätzen konkrekt. Gut drei Monate nach der Vorstandsankündigung will der größte Energiekonzern Deutschlands Details zur Zukunft von Verwaltungszentren nennen. In Essen, Hannover ... mehr
 
1 3


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018