Thema

Strompreis

Über 29 Cent pro kWh: Strompreise hoch wie nie

Über 29 Cent pro kWh: Strompreise hoch wie nie

Strom in Deutschland: Die Preise sind so hoch wie nie zuvor. (Quelle: SAT.1) mehr
Stromverbrauch im Haushalt: Wie viel ist noch normal?

Stromverbrauch im Haushalt: Wie viel ist noch normal?

Viele Verbraucher haben eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel Strom sie Jahr für Jahr verbrauchen. Liegen sie damit im Durchschnitt? Wie hoch wäre das Sparpotenzial, wenn sie gezielt Strom sparen würden? Und was sind eigentlich die Stromfresser im Haushalt ... mehr
Batteriespeicher an Leistung von Solarstromanlage orientieren

Batteriespeicher an Leistung von Solarstromanlage orientieren

Für die Ergänzung der Photovoltaikanlage um einen Batteriespeicher gilt das Verhältnis 1:1. Aktuell üblich sei es, pro Kilowatt (KW) Leistung der Solarstromanlage eine Kilowattstunde (kWh) Batterieleistung zu erwerben. Darauf weist der Bundesverband Solarwirtschaft ... mehr
Studie: Ohne Solaranlagen-Förderung mehr Selbstversorger

Studie: Ohne Solaranlagen-Förderung mehr Selbstversorger

München (dpa) - Für viele Solaranlagen läuft die staatliche Förderung in den nächsten Jahren aus. Das dürfte sich auf den Strompreis auswirken, erwartet die Beratungsgesellschaft PwC. In Bayern, Baden-Württemberg, im nördlichen Nordrhein-Westfalen ... mehr
Netzentgelte sinken: Etwas Entspannung beim Strompreis im Jahr 2019

Netzentgelte sinken: Etwas Entspannung beim Strompreis im Jahr 2019

Berlin (dpa) - Dank sinkender Netzentgelte für den Betrieb der großen Stromtrassen können Bürger und Unternehmen in Deutschland mit etwas Entlastung bei den Strompreisen rechnen. Grund sind Senkungen für 2019 bei den vier Übertragungsnetzbetreibern, die verantwortlich ... mehr

Urteil zu Netzentgelten: Verbraucher sind die Verlierer

Abgaben, Umlagen und Steuern treiben die Stromkosten in die Höhe. Bei den Netzentgelten will die staatliche Aufsicht nun kürzen. Dagegen wehren sich Stadtwerke und andere Netzbetreiber – mit Erfolg. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat Hoffnungen auf sinkende ... mehr

Keine Preissenkungen: Strompreise bleiben stabil

Strom wird im kommenden Jahr wieder nicht günstiger – obwohl die Versorger etwas billiger einkaufen konnten und Umlagen zurückgehen. Geben die Konzerne Entlastungen einfach nicht weiter? Oder kassiert der Staat zu viel, und die Unternehmen können gar nicht anders ... mehr

Strompreiserhöhung berechtigt zur Sonderkündigung

Stromkunden können nach einer Preiserhöhung in der Regel von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Wie Sie Ihrem Stromversorger kündigen, lesen Sie hier. Strom bleibt 2018 teuer. In manchen Fällen wird er sogar noch teurer. Bei einer ... mehr

Strompreis: 75 Anbieter kündigen Preiserhöhungen an

Während es in der zweiten Hälfte des abgelaufenen Jahres relativ ruhig an der Strompreis-Front blieb, müssen sich viele Haushalte nun auf steigende Strompreise einstellen. 75 Anbieter kündigten für die Zeit von Februar bis April in der Grundversorgung ... mehr

Habeck fordert Strompreis-Reform: Ökostrom soll billiger werden

Der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck ( Grüne) fordert eine grundlegende Reform der Strompreise und einen Abbau der Subventionen für Strom, der aus Kohle gewonnen wird. Strom aus erneuerbaren Energien solle in Zukunft billiger werden. Durch Abbau ... mehr

Wo der Strompreis am stärksten steigen wird

In vielen Regionen Deutschlands müssen Verbraucher im nächsten Jahr mit steigenden Netzkosten für Strom rechnen. In Düsseldorf fällt der Zuwachs besonders groß aus, die Stuttgarter dürfen sich hingegen über Einsparungen freuen. Das geht aus einer Aufstellung ... mehr

Mehr zum Thema Strompreis im Web suchen

Verivox: Mehr Wettbewerb bei Heizstrom

Die Besitzer von Nachtspeicherheizungen oder Wärmepumpen waren lange Zeit gekniffen: Sie mussten den Strom von ihrem örtlichen Versorger beziehen und hatten keine Möglichkeit, zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln. Das hat sich mittlerweile ... mehr

Strompreisvergleich: So tricksen Strom-Discounter ihre Kunden aus

Das Positive vorweg: Billig strom-Anbieter, die Kunden mit Vorzahlung für ein ganzes Jahr zur Kasse bitten, sind nach den Pleiten von Teldafax und Flex strom  selten geworden. Trotzdem kämpfen Strom-Discounter weiter mit Haken und Ösen um Kunden und Gewinne, warnen ... mehr

Grundversorgung: Millionen erhalten neue Gas- und Stromrechnung

Die Strom- und Gaskunden in der Grundversorgung erhalten künftig transparentere Abrechnungen von ihrem Versorger. Hintergrund ist eine heute in Kraft getretene neue Verordnung des Bundeswirtschaftsministeriums. Die Verbraucher sollen genauer erkennen können, welche ... mehr

EEG-Umlage: Stromkunden zahlen 2015 viel zu viel

Die 2015 erstmals leicht sinkende Ökostrom-Umlage belastet die Stromkunden nach Berechnungen aus der Energiebranche immer noch mit rund zwei Milliarden Euro zu viel. Am Mittwoch war bekanntgegeben worden, dass die über den Strompreis zu zahlende Umlage ... mehr

Prognose: Ökostrom-Umlage wird vermutlich sinken

Die ersten Prognosen vom Mai scheinen sich zu bewahrheiten: Die Stromkunden in Deutschland können darauf hoffen, dass die Ökostrom-Umlage nicht weiter steigt, sondern 2015 sogar sinkt. Grund ist ein Milliardenüberschuss auf dem Umlage-Konto. Dieser stieg bis Anfang ... mehr

Strompreise: Ökostrom-Umlage könnte 2015 erstmals sinken

Jahrelang ist die Ökostrom-Umlage kontinuierlich gestiegen und hat die Energierechnung der Haushalte nach oben getrieben. Doch im nächsten Jahr könnte der Aufschlag auf den Strompreis zum ersten Mal sinken, wie Experten berechnet haben. Auf Basis der bisher ... mehr

Falsch beraten: E.ON muss britischen Kunden Millionen zurückzahlen

Der Energiekonzern E.ON muss zwölf Millionen britische Pfund (rund 14,7 Millionen Euro) an Kunden in Großbritannien zurückzahlen, weil Mitarbeiter Verbrauchern überteuerte Stromtarife aufgeschwatzt hatten. Diese Entscheidung gab die britische Regulierungsbehörde Ofgem ... mehr

Ökostrom-Umlage: 500 Firmen müssen auf Strom-Rabatte verzichten

Derzeit profitieren rund 2100 Unternehmen in Deutschland von den Ausnahmen bei der Zahlung der Ökostrom-Umlage. Doch nun sollen etwa 500 davon ihr Privileg verlieren, wie Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in der ARD sagte. So sei die Ausweitung ... mehr

Ökostrom-Rabatte: EU lenkt im Streit EEG-Umlage ein

Etappensieg für Deutschland: Brüssel verzichtet offenbar auf die Rückzahlung bereits gewährter Ökostrom-Rabatte für energieintensive Unternehmen. Dies war eine Kernforderung Deutschlands. Der neue Entwurf der EU-Beihilfeleitlinien, die der Nachrichtenagentur Reuters ... mehr

Strompreise: Handwerkspräsident schlägt neue Stromnetz-Abgabe vor

Als gebe es noch nicht genug Abgaben für unseren teuren Strom. Nun schlägt der Handwerkspräsident eine weitere Umlage vor. Für den Ausbau und die Modernisierung des deutschen Stromnetzes im Zuge der Energiewende sollte nach Ansicht des Zentralverbands des Deutschen ... mehr

DGB-Chef fordert Reform der Ökostrom-Umlage

Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer hat die Bundesregierung zu einer grundlegenden Reform der Ökostrom-Umlage aufgerufen. "Wenn die Regierung das nicht schafft, dann ist ein industriepolitisches Desaster zu befürchten - und für die Verkehrskunden eine wesentliche ... mehr

Experte befürchtet steigenden Strompreis durch Offshore-Einigung

Nachdem sich Union und SPD in ihren Koalitionsverhandlungen auf bessere Förderbedingungen für Windparks in Nord- und Ostsee verständigt haben, befürchten Verbraucherschützer dadurch steigende Strompreise. Nach Berechnungen des Energieexperten der Verbraucherzentrale ... mehr

RWE: Stellenabbau in Europa schreitet voran - 6750 Arbeitsplätze bis 2016

Der Energieriese RWE baut angesichts stark schrumpfender Gewinne bis zum Jahr 2016 rund 6750 weitere Stellen ab. Betroffen sei davon ganz Europa, sagte eine Sprecherin. Aus Konzernkreisen wurde verlautet, dass davon allein 4750 in Deutschland wegfallen sollen ... mehr

Große Koalition prüft "Prepaid"-Strom

Stromverbrauch nach dem Vorbild des Mobiltelefons: Um die wachsende Zahl von Stromsperren einzudämmen, planen Union und SPD laut einem Pressebericht "Prepaid-Karten" wie beim Handy. Tatsächlich gibt es so etwas im Ausland schon. "Prepaid" gegen Stromsperre Mit einer ... mehr

Kostenfalle droht: EEG-Umlage beim Anbieterwechsel beachten

Die EEG-Umlage steigt 2014 auf die Rekordhöhe von 6,24 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Wer sich aktuell für einen Stromanbieterwechsel entscheidet, sollte daher beachten, ob die neue Höhe der Umlage bereits bei den Gesamtkosten berücksichtigt wird. Darauf weist ... mehr

Prizewize: Strompreis bald zu ersteigern

Mit einen ungewöhnlichen System will das Preisvergleich-Portal Prizewize auf dem deutschen Strommarkt starten. Die Methode: Das Portal legt Konditionen für eine fest definierte Zahl Kunden vorab fest. Anschließend können sich Stromanbieter in einer Auktion unterbieten ... mehr

Stromkosten: Immer mehr Unternehmen wollen Rabatt auf Netzgebühren

Die Zahl der Unternehmen, die sich ganz oder teilweise von den Netzentgelten befreien lassen möchte, steigt auch im laufenden Jahr wieder deutlich an. Bisher haben mehr als 1500 Firmen Anträge gestellt, wie aus der am Montag veröffentlichten Antwort der Bundesregierung ... mehr

Energiewende im Kurswechsel: Radikale Ideen zur Begrenzung der Strompreise

Stromsteuer senken! Die Versorger zu niedrigeren Preisen zwingen! Rabatte für Aluminium-Hütten und Stahlwerke kappen! Diese Vorschläge sind alle nicht neu. Ihr Nutzen ist zudem umstritten. Aber es gibt auch andere, radikale Ideen, die den Strompreisanstieg nachhaltig ... mehr

EEG-Umlage steigt auf Rekordwert: Ökostrom verteuert Strompreis

Stromkunden in Deutschland müssen im nächsten Jahr für die Ökostromförderung im Rahmen der Energiewende erneut tiefer in die Tasche greifen. Die über den Strompreis zu zahlende EEG-Umlage klettert 2014 auf den Rekordwert von 6,24 Cent je Kilowattstunde. Das teilte ... mehr

Ökostrom-Umlage steigt auf 6,3 Cent: Fairer Strompreis gesucht

Die Energiewende in Deutschland schreitet voran. Ob Windenergie, Solarpanels oder Biogas - ein Viertel unseres Stroms kommt inzwischen aus erneuerbaren Energiequellen. Eigentlich eine gute Nachricht. Wären da nicht die Kosten. Denn der Staat fördert den Ausbau ... mehr

Energiewende: Dieter Hundt fordert Förderstopp für Windräder

Dieter Hundt übt harsche Kritik an der Energiewende und fordert wichtige Veränderungen: "Die Subventionierung der erneuerbaren Energien und der Einspeisevorrang müssen begrenzt werden. Ich plädiere für einen Förderstopp für neue Windräder und Photovoltaik-Anlagen ... mehr

Strompreis: Berlin senkt Rabatte für Industrie

Große Stromverbraucher werden stärker an den Kosten der Stromnetze und damit an der Energiewende beteiligt: Nach einer Schlappe vor Gericht und Druck von der EU-Kommission hat die Bundesregierung entschieden, die Strompreis-Rabatte für die Industrie ... mehr

JPMorgan hat in USA Energiepreise manipuliert

Die US-Großbank JPMorgan Chase muss wegen der mutmaßlichen Manipulation des US-Strommarkts tief in die Tasche greifen. Die größte Bank des Landes zahlt im Rahmen eines Vergleichs mit der Aufsichtsbehörde FERC insgesamt 410 Millionen Dollar (309 Millionen Euro) an Strafe ... mehr

Strom: Durchschnittshaushalt dürfte bald mehr als 1000 Euro zahlen

Wann kommt die Preisspirale beim Strompreis zum Stillstand? Schon wieder steht den Verbrauchern eine Erhöhung ins Haus. Kostentreiber sind diesmal der Ausbau der Netze und die Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien. Beide Posten werden Studien zufolge ... mehr

Peter Altmaier: Ökostrom-Umlage wird weiter steigen

Der starke Ausbau der Erneuerbaren Energien dürfte den Geldbeutel der Stromverbraucher auch in den kommenden Jahren weiter belasten. Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) rechnet mit einem weiteren Anstieg der Ökostrom-Umlage. Die Gesamtkosten für die Subvention ... mehr

Strompreise steigen weiter: Deshalb wird der Strom teurer

Verkehrte Welt am Strommarkt: An der Leipziger Energiebörse wird Strom immer billiger, die Marktpreise sind im freien Fall. Doch die Endkunden dürften davon nach Experteneinschätzungen nicht profitieren. Sie müssen wohl auch in Zukunft mit weiter steigenden Preisen ... mehr

Wirtschaftsbündnis will Ökostrom-Soli statt EEG-Umlage

Neue Runde in der Debatte über die Finanzierung der Energiewende: Nach Ansicht eines Wirtschaftsbündnisses aus sieben Branchenverbänden sollte der Ausstieg aus der Atomkraft künftig durch Steuergelder statt über die Ökostrom-Umlage finanziert werden. Damit ... mehr

EEG-Umlage: Verbraucher zahlen Strompreis für immer mehr Firmen mit

Die Rechnung zahlt am Ende der Verbraucher: Strompreisrabatte für die Industrie werden nach einem Bericht vom "Spiegel" von privaten Stromverbrauchern mitgezahlt. Energieintensive Unternehmen hingegen streichen Vorteile ein. Immer mehr Unternehmen sind demnach ... mehr

Strompreisbremse: Kritik an Maßnahmen der Regierung

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hält die Maßnahmen der Regierung gegen die steigenden Strompreise für unzureichend, denn auf diese Weise würde die EEG-Umlage nur minimal gesenkt. "Ein großer Wurf ist das nicht, weil die Pläne der Bundesregierung ... mehr

Teurer Strom belastet Arme

Strompreisbremse oder Steuersenkung - die explodierenden Strompreise sorgen für immer hektischere Debatten in der Politik. Menschen mit niedrigen Einkommen können da oft nur hilflos mit den Schultern zucken: Noch mehr sparen geht einfach nicht. Das Beispiel einer ... mehr

Altmaier und Rösler einig bei Strompreisbremse

Kurz vor einem Bund-Länder-Sondertreffen zur Begrenzung der Strompreise haben sich Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) auf eine gemeinsame Linie geeinigt. Nach ihrem Vorschlag sollen neue und bestehende Solar ... mehr

Strompreisbremse: So wollen Altmaier, Rösler und Trittin den Strompreisanstieg stoppen

Die Ökostrom-Umlage auf Eis legen, die Förderung massiv kürzen, die Stromsteuer senken: Es ist derzeit gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten, wer den Strompreisanstieg wie stoppen will. Eine umfassende Reform zur Begrenzung der Energiewendekosten ... mehr

Altmaiers Stromrechnung geht nicht auf

Die Strompreis-Sicherung hat enge Grenzen. Der Vorschlag des Umweltministers hat kaum Chancen auf Verwirklichung. Doch selbst wenn alles so käme, wie Peter Altmaier es anpeilt: Die Kosten für die Verbraucher könnten trotzdem steigen. Das ergeben Berechnungen ... mehr

Kabinett beschließt Strompreisbeihilfen für die Industrie

Industrieunternehmen mit hohem Energieverbrauch werden erneut von steigenden Strompreisen entlastet. Sie bekommen einen Ausgleich für die Erhöhungen, die sich ab 2013 aus dem europäischen Emissionshandel ergeben. Die Bundesregierung billigte am Donnerstag ... mehr

Strompreise: Netzbetreiber erhöhen Ökostrom-Umlage

Die deutschen Verbraucher werden im kommenden Jahr für Strom deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Die über den Strompreis erhobene Umlage zur Förderung erneuerbaren Energien wird um fast 50 Prozent auf den Höchstwert von 5,277 Cent pro Kilowattstunde steigen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe