Thema

Stromversorgung

Erneuerbare Energien: Ökostrom auf dem Vormarsch

Erneuerbare Energien decken einem Pressebericht zufolge inzwischen 16 Prozent des gesamten Stromverbrauchs in Deutschland ab. Das gehe aus Berechnungen des Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hervor, berichtete das "Handelsblatt". Damit ... mehr

Brüderle rät zum Stromanbieter-Wechsel

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat an die Verbraucher appelliert, die für den Jahreswechsel angekündigten Preiserhöhungen auf dem Energiesektor nicht einfach hinzunehmen. "Der Wettbewerb auf den Strom- und Gasmärkten muss weiter intensiviert werden ... mehr

Stromverbrauch: Neue Stromzähler ab 2010

Intelligente Stromzähler und neue Tarife sollen es Verbrauchern in den nächsten Jahren erleichtern, ihre Stromrechnung zu reduzieren. Vom 1. Januar 2010 an müssen elektronische Stromzähler in Neubauten und bei umfangreichen Sanierungen eingebaut werden. "Nach unseren ... mehr

Strompreise: Strom wird deutlich teurer

Auf Stromkunden kommen 2010 zum Teil deutliche Strompreiserhöhungen zu. Wie das Internetportal Verivox berichtet, haben zahlreiche Versorger zweistellige Preisaufschläge angekündigt. Doch es gibt auch gute Nachrichten - denn andere Betreiber senken ihre Preise sogar ... mehr

Energieverbrauch so niedrig wie Anfang der 70er

Durch die Wirtschaftskrise ist der Energieverbrauch in Deutschland in diesem Jahr auf den tiefsten Stand seit fast 40 Jahren gefallen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr wurden 6,5 Prozent weniger Primärenergie genutzt als 2008. Das teilte die Arbeitsgemeinschaft ... mehr

Krise drückt Energieverbrauch

Private und gewerbliche Kunden haben 2009 nach ersten Schätzungen gut fünf Prozent weniger Strom und Gas verbraucht als im Vorjahr. Wichtigster Grund sei die "verminderte Industrieproduktion als Folge der Finanzkrise", berichtete der Bundesverband der Energie ... mehr

Strompreise 2010 steigen und fallen zugleich

Viele Menschen werden sich zum Jahresende wieder über ihre Stromversorger ärgern: Zahlreiche städtische Betreiber, regionale und überregionale Unternehmen haben für Anfang 2010 teils zweistellige Preisaufschläge angekündigt. Doch es gibt auch gute Nachrichten ... mehr

Energie: Strompreis erreicht Rekordhöhe

Strom ist in Deutschland in diesem Jahr so teuer wie nie zuvor. Das Verbraucherportal toptarif.de hat ermittelt, dass die Strompreise für Normalkunden 2009 um durchschnittlich 6,8 Prozent gestiegen sind. Der Rekordpreis bedeute Mehrkosten von etwa 2,1 Milliarden ... mehr

Energiepreise: Preiserhöhungen vorsorglich widersprechen

Wer die Energieabrechnung unbeanstandet hinnimmt, erklärt sich einem aktuellen Urteil zufolge mit dem Strom- oder dem Gaspreis einverstanden. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg weist auf eine entsprechende Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt hin. Daher ... mehr

Weltbank fördert Bau von Solarkraftwerken in arabischen Ländern

Die Weltbank finanziert mit mehr als 5,5 Milliarden Dollar (3,7 Milliarden Euro) den Bau von Solarkraftwerken in fünf arabischen Ländern. Der Fonds für saubere Energien der Weltbank werde in den kommenden drei bis fünf Jahren 750 Millionen Dollar ... mehr

Stromanbieter: Brüderle fordert Stromkunden zum Wechsel

Auf Millionen Verbraucher kommt Anfang 2010 eine saftige Erhöhung der Strompreise von teils mehr als zehn Prozent zu. Politiker wie der neue Wirtschaftsminister Rainer Brüderle und Verbraucherministerin Ilse Aigner fordern die Kunden nun zum Wechsel des Stromanbieters ... mehr

Mehr zum Thema Stromversorgung im Web suchen

Strompreise: Bundesnetzagentur kritisiert Stromanbieter

Der Chef der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, hat die Preispolitik der Stromkonzerne scharf kritisiert. Die Konzerne hätten sich bei den jüngsten Preiserhöhungen zu Unrecht auf höhere Ökostrom-Kosten berufen. Nach Berechnungen der Bundesnetzagentur macht ... mehr

E.ON baut Solarenergie aus - Zwei Großkraftwerke in Spanien geplant

Der größte deutsche Energiekonzern E.ON entdeckt die Solarenergie für sich. In Südspanien will der Versorger zusammen mit dem spanischen Bauunternehmen Abengoa für 550 Millionen Euro zwei solarthermische Großkraftwerke mit einer Leistung von je 50 Megawatt bauen ... mehr

Strompreise steigen: Stromversorger setzen zehnjährigen Trend fort

Auf Millionen Verbraucher in Deutschland rollt eine neue Welle von Strompreiserhöhungen zu. Nach einer Studie des Verbraucherportals wollen mindestens 40 Stromanbieter die Preise zum Jahreswechsel um durchschnittlich fünf Prozent erhöhen. Dies bedeute für einen Haushalt ... mehr

Frankreich: Atomstaat droht Blackout - EDF will Strategiewende

In einem beispiellosen Eroberungsfeldzug hat der französische Staatskonzern EDF von Amerika über China bis Großbritannien seine Stellung auf dem Energiemarkt ausgebaut. Doch im eigenen Land droht dem weltweit größten Atomstromanbieter bald ein Blackout. Wenn der Winter ... mehr

Brennstoffzelle: E.ON testet Erneuerbare Energie in Einfamilienhäusern

E.ON hat einen Großversuch mit Brennstoffzellen zur gleichzeitigen Produktion von Wärme und Strom in Einfamilienhäusern gestartet - und das auf dem Wasser. So arbeitet das erste von 100 Geräten im Norden auf dem Hamburger Traditionssegler "Rickmer Rickmers". Bundesweit ... mehr

Ökostrom-Umfrage: Verbraucher wollen Solarenergie

Ökostrom boomt in Deutschland. Das zeigt nun auch eine repräsentative Umfrage des Instituts TNS Infratest, die die Marktforscher aktuell veröffentlichten. Demnach plädieren die meisten Verbraucher in Deutschland für Ökostrom. So möchten 92 Prozent der Befragten ihren ... mehr

EnBW erhöht Strompreise massiv

Kunden des Energieversorgers Energie Baden-Württemberg ( EnBW) müssen vom kommendem Jahr an mit deutlich höheren Strompreisen rechnen. Die Tarife für Kunden sogenannter Sonderverträge steigen vom 1. Januar an um durchschnittlich 7,5 Prozent, sagte ein Konzernsprecher ... mehr

Schon 25.000 Anfragen für VW-Minikraftwerke

Volkswagen und der Energieversorger Lichtblick haben nach zwei Monaten bereits 25.000 Kundenanfragen für ein gemeinsam angebotenes Minikraftwerk für Wohnhäuser vorliegen. Erste Verträge seien schon abgeschlossen, darunter mit Privatkunden, aber auch mit der Stadt ... mehr

Photovoltaik: Ökostrom-Boom in Schleswig-Holstein

Die Schleswig-Holsteiner setzten zunehmend auf Sonnenenergie. Bis Ende September wurden bei der E.ON Hanse AG rund 5000 Anträge für neue Photovoltaik-Anlagen gestellt. Wie der Versorger berichtet, sind das fast doppelt so viele, wie im ganzen Jahr 2008. Neben ... mehr

Verbraucherschützer weisen Weg zu billigerem Strom

Die Verbraucherzentralen haben der Bundesregierung konkrete Vorschläge gemacht, wie Strom für die Verbraucher billiger werden könnte. Der "Focus" berichtet über ein entsprechendes Positionspapier des Verbraucherzentralen-Bundesverbandes. Wenn alle Vorschläge umgesetzt ... mehr

Energiepolitik: Gewinne aus Atomstrom sollen abgeschöpft werden

Verbraucherschützer haben gefordert, mögliche Zusatzgewinne aus längeren Laufzeiten von Atomkraftwerken größtenteils abzuschöpfen und den Verbrauchern zugute kommen zu lassen. Das Geld könne in einen Effizienzfonds zur Förderung von Gebäudesanierungen fließen, schlug ... mehr

Atomenergie auf dem Rückzug

Die Kernkraft ist nach Auffassung des Schweizer Prognos-Instituts international auf dem Rückzug. Anders als vielfach erwartet werde es in den nächsten 20 Jahren keine Renaissance der Kernenergienutzung geben, heißt es in einem Gutachten des Instituts ... mehr

Solarstrom boomt in Bayern

Der Boom beim Aufbau privater Solarstromanlagen in Bayern hat zur Überforderung der dortigen Netzbetreiber geführt. Trotz massiver Aufstockung des Personals, Überstunden und Samstagsarbeit würden die Betreiber beim Anschluss der neuen Photovoltaikanlagen ... mehr

Energieversorgung: Immer mehr Wettbewerb bei Strom und Gas

Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten nimmt der Wettbewerb auf dem deutschen Markt für Erdgas langsam Fahrt auf. Dies meldet die Bundesnetzagentur, die aber auch mehr Wettbewerb beim Strom identifiziert. Verbraucher profitieren dabei durch gesunkene Preise ... mehr

Strompreise: Verbraucher haben das Nachsehen

Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf das Verbraucherportal verivox.de berichtet, haben die Stromversorger die halbierten Großhandelspreise nur teilweise umgesetzt. Die Großhandelspreise an der Leipziger Strombörse European Energy Exchange (EEX) sollen ... mehr

Atomenergie: FDP droht Stromgiganten mit Atomausstieg

Die Aktienkurse stiegen nach der Wahl, Stromkonzerne jubelten - sie rechnen fest mit längeren Laufzeiten für Atomkraftwerke. Jetzt will Schwarz-Gelb demonstrativ den Eindruck eines radikalen Pro-Kernkraft-Kurses vermeiden. Man könne auch am Atomausstieg festhalten ... mehr

Glühbirnen-Verbot nimmt Weihnachtsmärkten die warme Atmosphäre

Nach dem Aus für klassische Glühbirnen müssen Städte mit den schönsten Weihnachtsmärkten neue Lösungen für eine stimmungsvolle Beleuchtung finden. Denn bisher erstrahlten an vielen größeren Weihnachtsbäumen, die bald ausrangierten ... mehr

BGH stärkt Wettbewerb auf Strom- und Gasmarkt

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Wettbewerb unter den Energieversorgern beim Betrieb von Strom- und Gasnetzen gestärkt. Demnach müssen Netzbetreiber nach dem Auslaufen ihrer Konzession das Eigentum an den Netzen gegen einen angemessenen Preis abgeben. Damit wirkt ... mehr

Strompreise: Strom der Billiganbieter könnte teurer werden

Kunden von Billigstromanbietern müssen einer Studie zufolge künftig mit steigenden Preisen rechnen. Die Billigversorger seien heute meist nicht nachhaltig profitabel und würden langfristig weniger neue Kunden finden als bislang, ergab eine Untersuchung ... mehr

Kartellamt leitet Verfahren gegen Stromkonzerne ein

Das Bundeskartellamt hat ein Missbrauchsverfahren gegen deutsche Stromkonzerne eingeleitet. Die Behörde untersucht dabei die Preisgestaltung bei der Belieferung von Verbrauchern mit Strom zum Betrieb von Nachtspeicherheizungen und elektrischen ... mehr

Ökostrom laut Stiftung Warentest teils billiger als konventioneller

Ökostrom ist nach den Erkenntnissen der Stiftung Warentest oft nicht teurer als konventioneller Strom, je nach Tarif sogar billiger. Die Vertragsbedingungen und Informationen für Verbraucher sind aber bei den Öko-Anbietern häufig besser und die Kunden auch zufriedener ... mehr

E.ON-Kraftwerk gefährdet

Die Vollendung des 1,2 Milliarden Euro teuren Steinkohlekraftwerks in Datteln im Ruhrgebiet rückt für E.ON in immer weitere Ferne. Am Mittwoch wurde der Weiterbau von den Behörden teilweise gestoppt. Außerdem verteilte das Oberverwaltungsgerichts (OVG) Münster mehrere ... mehr

E.ON-Kraftwerk droht völliger Baustopp

Der Streit um den Weiterbau des E.ON-Kohlekraftwerks im westfälischen Datteln hat sich zugespitzt. Nachdem bereits ein teilweiser Baustopp erlassen wurde, wollen Naturschützer den Bau des mit 1055 Megawatt größten europäischen Monoblock-Meilers vollständig zum Erliegen ... mehr

Elektroauto: Stromkonzerne können auf Milliardenumsätze hoffen

Die großen Stromkonzerne können nach einer Studie im Jahr 2020 mit Umsatzpotenzialen von insgesamt 17 Milliarden Euro durch die zunehmende Verbreitung von Elektroautos rechnen. Für den Aufbau der nötigen Infrastruktur müssten sich die Stromerzeuger allerdings ... mehr

Windenergie: Baubeginn für ersten Windpark auf dem Meer

Der Wind bläst heftig über die Deiche von Emden. Auf dem Werksgelände der Firma Bard eilen Männer - die Köpfe vor dem Regen zwischen den Schultern eingezogen - vorbei an Rotorenblättern, die halb so lang sind wie ein Fußballfeld. Daneben Gondeln mit Generatoren ... mehr

Ökostrom: Lichtblick und VW bauen 100.000 Kraft-Wärme-Anlagen

Die Idee des Ökostrom-Anbieters Lichtblick hat Charme: 100.000 Hausbesitzer bekommen effiziente Kraft-Wärme-Anlagen in den Keller gestellt, die miteinander vernetzt werden und immer dann Strom ins Netz einspeisen, wenn es sich lohnt. Von dem Konzept ... mehr

Weltgrößtes Sonnenkraftwerk in China geplant

China plant den Bau des weltgrößten Sonnenkraftwerkes. In der mongolischen Wüste soll bis 2019 ein gigantischer Park aus Sonnenzellen entstehen, die mit zwei Gigawatt soviel Strom erzeugen wie etwa zwei zusammen. Mit dem Bau in Ordos in der Inneren Mongolei soll schon ... mehr

Solarenergie: Stromgiganten entdecken die Sonnenkraft

Mit der Sonne sauberen Strom erzeugen - bislang war das vielen Energiekonzernen zu teuer. Doch nun fallen die Preise für die kostenträchtigen Solarmodule. Und auf einmal lohnen sich die Investitionen auch für die Versorger. E.ON setzt plötzlich auf Sonnenkraft ... mehr

Minikraftwerke sollen Atomstrom verdrängen

Der Ökostromanbieter Lichtblick will mit Volkswagen den Strommarkt aufmischen: Zigtausende Blockheizkraftwerke der Marke VW sollen nach "Spiegel"-Informationen demnächst in normalen Wohnhäusern eingebaut werden. So könnten mindestens zwei Atomkraftwerke ersetzt werden ... mehr

Verband will Abwrackprämie für Alt-Kühlschränke

Der Austausch energiefressender Kühl- und Gefriergeräte gegen moderne Stromsparer sollte nach Ansicht des Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) mit einer Art Abwrackprämie beschleunigt werden ... mehr

Waltrop in NRW: Landwirt klagt erfolgreich gegen E.ON-Kraftwerk

Ein Landwirt hat dem milliardenschweren Kraftwerksprojekt des Energieriesen E.ON im nördlichen Ruhrgebiet einen herben Schlag versetzt. Eine Klage des Bauern aus Waltrop gegen den Bau des größten Monoblock-Steinkohlekraftwerks in Europa hatte ... mehr

Wüstenstrom-Initiative nimmt Formen an

Das Wüstenstromprojekt Desertec, eines der weltweit ehrgeizigsten Erneuerbare-Energien-Projekte, wird allmählich konkreter: "Wir werden im Oktober, spätestens im November mit Gründung der Desertec-Gesellschaft an den Start gehen", sagte René Umlauft von Siemens ... mehr

Energiesparlampen: Glühbirnen-Aus wird zur Farce (2)

Hersteller werben massiv für neue Lichter Trotzdem werben die Hersteller aggressiv für die Leuchtstofflampen. Schließlich sind die Gewinnmargen weit höher als bei klassischen Glühlampen. Doch als das Magazin "Öko Test" letztes Jahr sechzehn marktübliche Modelle ... mehr

Energiesparlampen: Glühbirnen-Aus wird zur Farce (1)

Ab September endet in Europa die Glühbirnen-Produktion - doch was von der EU als Maßnahme zum Wohl von Verbraucher und Umwelt verkauft wird, hat Nachteile: Die neuen Energiesparlampen halten oft nicht, was sie versprechen - und können sogar zum Gesundheitsrisiko ... mehr

Werbung: "Super Ingo" ist wieder da

"Super Ingo" ist zurück: Viele Fernsehzuschauer werden sich noch an den prolligen Manta-Fahrer erinnern, der Ende der 90er Jahre in TV-Spots für die Tankstellenkette DEA warb. Sein Comeback feiert Ingo jetzt in sechs Fernsehspots des Energieriesen RWE. Darin tankt ... mehr

Stromrebellen planen Coup gegen Konzerne

Es soll ein Befreiungsschlag für die Energiemärkte werden: In Freiburg will eine Bürgerinitiative beim Kauf einer E.ON-Tochter mitmischen. Satte 100 Millionen Euro wollen die Stromrebellen dafür zusammenkratzen - so mancher Manager nimmt die Pläne durchaus ernst ... mehr

Atomenergie garantiert keine sinkenden Strompreise

Eine Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken würde einem Pressebericht zufolge nicht zwingend zu sinkenden Strompreisen führen. Das berichtet das "Handelsblatt" und beruft sich auf ein Gutachten des Darmstädter Öko-Instituts für das Bundesumweltministerium ... mehr

Ökostrom: Experten zweifeln an Wüstenprojekt Desertec

Seit Wochen beflügelt ein Name Industrie und Politik: Desertec. Dahinter verbirgt sich nicht weniger als die Idee einer Energie-Revolution. Solarstrom aus der afrikanischen Wüste soll Europa von fossilen Energieträgern unabhängiger machen. Noch ist es eine Vision ... mehr

Stromversorgung: Störfall in Krümmel nutzt Ökostromanbietern

Der Störfall im Atomkraftwerk Krümmel treibt offenbar viele Vattenfall-Kunden zu Ökostromanbietern. Das "Hamburger Abendblatt" berichtet, seit dem Zwischenfall Anfang Juli seien mehrere tausend Verbraucher zu konzernunabhängigen Ökostromanbietern gewechselt ... mehr

Ökostrom: Startschuss für Milliarden-Projekt Desertec

In München ist der Startschuss für eines der weltweit ehrgeizigsten Projekte zu erneuerbaren Energien gefallen. Zwölf Konzerne - darunter Siemens, ABB, E.ON, Münchener Rück - wollen gemeinsam grüne Energie gewinnen. Dazu gründeten sie die Desertec Industrial Initiative ... mehr

Das sind die Unternehmen hinter Desertec

Insgesamt zwölf Unternehmen wollen sich an der Gründung der Wüstenstrom-Initiative Desertec beteiligen. Im Folgenden die Namen der Unternehmen, die in München die Grundsatzvereinbarung unterzeichnet haben: Desertec Münchener Rück Siemens Deutsche Bank RWE E.ON MAN Solar ... mehr

Was Desertec ist und wie es funktioniert

Mit dem Großprojekt Desertec will ein Konsortium aus Finanz-, Industrie- und Energiekonzernen Solarstrom aus der Wüste nach Europa bringen. Bis 2050 sollen so rund 15 Prozent des europäischen Energiebedarfs umweltfreundlich mit Hilfe der Wüstensonne gedeckt werden ... mehr

Erneuerbare Energie: Strom aus Pflanzen soll sauberer werden

Strom aus Pflanzen soll sauberer werden. Der Bundestag stimmte in der Nacht zu Freitag einer Verordnung zur Nachhaltigkeit von flüssiger Biomasse etwa aus Pflanzenölen zu, aus der Strom gewonnen wird. Demnach darf ab 2010 nur noch Biomasse eingesetzt werden ... mehr

Politiker fordern zum Boykott von Vattenfall auf

Nach der neuen Panne im Atomkraftwerk Krümmel bei Hamburg haben Politiker von SPD und Grünen die Kunden des Betreibers Vattenfall zum Wechsel des Stromanbieters aufgefordert. "Dieser Pannen-Konzern muss spüren, dass man ihm nicht mehr vertraut", sagte ... mehr
 
1 2 3 4 6 8


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe