Sie sind hier: Home > Themen >

Sturm:Seitenwind

Thema

Sturm:Seitenwind

Tückischer Seitenwind: Tempo runter und gefühlvoll gegenlenken

Tückischer Seitenwind: Tempo runter und gefühlvoll gegenlenken

München (dpa/tmn) - Stürmisches Wetter und Seitenwind sind gefährlich für Autofahrer. Tempo rausnehmen und das Lenkrad gut festhalten, sind die ersten Gegenmaßnahmen, rät der Tüv Süd. Tabu sind extreme Lenkbewegungen, um der Kraft des Windes entgegenzuwirken ... mehr
Gefährliche Seitenwinde: Achtung! Ab dieser Windstärke Auto stehen lassen

Gefährliche Seitenwinde: Achtung! Ab dieser Windstärke Auto stehen lassen

Ein Sturm kann Autofahrern gefährlich werden. Schon bei Windstärke 5 sei Vorsicht angesagt, mahnt der ADAC. Das sollten Sie beachten. Bei starkem Wind und Sturm sollten Autofahrer hinter dem Steuer noch vorsichtiger sein als sonst. So ist es besser, Routen mit vielen ... mehr
Tempo runter - Volle Konzentration: Auto- und Motorradfahren bei Sturm

Tempo runter - Volle Konzentration: Auto- und Motorradfahren bei Sturm

München (dpa/tmn) - Regen prasselt an die Scheiben und das Auto wird kräftig durchgerüttelt - bei starkem Wind und Sturm gilt: Tempo runter und höchste Konzentration aufs Fahren richten, raten ADAC und Tüv Süd. Je langsamer man nun fährt, desto besser ... mehr
Böen und Sturm: Seitenwind sollten Sie unbedingt ernst nehmen

Böen und Sturm: Seitenwind sollten Sie unbedingt ernst nehmen

Stehen die Zeichen auf Sturm, sollten Autofahrer besonders aufmerksam unterwegs sein, Warnzeichen ernst nehmen und jederzeit mit Seitenwind rechnen. Um richtig reagieren zu können, ist es wichtig, das Lenkrad besonders gut festzuhalten und das Tempo zu drosseln, sobald ... mehr
Unwetter | Zahl der Todesopfer in Rheinland-Pfalz steigt auf 134

Unwetter | Zahl der Todesopfer in Rheinland-Pfalz steigt auf 134

Nach der Flutkatastrophe im Süden Deutschlands suchen Einsatzkräfte noch immer nach Vermissten. Nun konnten zwei weitere Todesopfer geborgen werden. Alle Infos im Newsblog. Heftiger Starkregen hat Mitte Juli in Deutschland eine beispiellose Katastrophe ausgelöst: Viele ... mehr

Feuerwehrmann ertrinkt in NRW – weiterer Ort wird evakuiert

Die Unwetter halten viele Teile Deutschlands in Atem – besonders aber Nordrhein-Westfalen. Dort gab es nun einen Todesfall, in Stolberg spitzt sich die Lage zu. Alle Infos im Newsblog. Tief "Bernd" hat Teile Deutschlands fest im Griff. Besonders betroffen sind Regionen ... mehr

Gewitter, Starkregen, Sturm: Tipps zum Verhalten bei Unwetter

Über Deutschland braut sich etwas zusammen, am Mittwoch und Donnerstag könnte es ungemütlich werden. Es werden vielerorts Gewitter und Starkregen erwartet.  Wie Sie sich im Freien schützen können und welche Orte Sie meiden sollten, erfahren ... mehr

Heftige Böen - Fahren bei Sturm: Tempo runter und gegenlenken

München (dpa/tmn) - Regen prasselt an die Scheiben und das Auto wird kräftig durchgerüttelt - bei starkem Wind und Sturm gilt: Tempo runter und höchste Konzentration aufs Fahren richten, raten ADAC und Tüv Süd. Je langsamer man nun fährt, desto besser ... mehr

Fahren mit Gespann - Wohnwagen oder Campingmobil: Was Anfänger wissen müssen

Berlin (dpa/tmn) - Zwar sind die Grenzen mittlerweile wieder geöffnet, und auch der Deutschen liebstes Reiseziel Mallorca ist wieder in Reichweite. Doch manch einer zieht in Coronazeiten vielleicht eine privatere Atmosphäre im Campingmobil oder Wohnwagen ... mehr

Sturmflutgefahr an der Küste: Fährausfälle zu den Inseln

Bremen/Echte (dpa/lni) – Von den Ausläufern des Orkantiefs "Sabine" sind in Niedersachsen vor allem Küsten- und Inselbewohner betroffen. Für die deutsche Nordseeküste warnte das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) am Dienstag vor Sturmflut ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: