Sie sind hier: Home > Themen >

Sucht

Thema

Sucht

Experten warnen: Werden wir immer süchtiger nach Internet und Handy?

Experten warnen: Werden wir immer süchtiger nach Internet und Handy?

Nicht nur Alkohol und Nikotin können abhängig machen, sondern auch Computerspiele und Soziale Medien. Auf dem Deutschen Suchtkongress in Mainz diskutieren Experten über die aktuelle Lage – und warnen vor unentdeckten Abhängigkeiten. Internet, Handy, Alkohol ... mehr
Keine harmlose Pille: Rezeptfreie Arzneien können abhängig machen

Keine harmlose Pille: Rezeptfreie Arzneien können abhängig machen

Krefeld (dpa/tmn) - Bei Schmerzen oder Schlaflosigkeit können rezeptfreie Medikamente oft Abhilfe schaffen. Sie bergen aber bei längerfristiger Einnahme das Risiko, abhängig zu machen. Das gilt insbesondere für Menschen, die sie einsetzen, um trotz Schmerzen ... mehr
Social-Media-Studie: Netzwerk-Stress kann zu Sucht führen

Social-Media-Studie: Netzwerk-Stress kann zu Sucht führen

Bamberg (dpa/tmn) - Wer sich von sozialen Netzwerken gestresst fühlt, könnte sie weniger oder gar nicht nutzen. Doch stattdessen wechseln manche lediglich die Netzwerkfunktion. Das haben Wissenschaftler der Universitäten Bamberg und Erlangen-Nürnberg und Lancaster ... mehr
Halluzinogene Pilze:

Halluzinogene Pilze: "Magic Mushrooms" als nächstes großes Geschäft?

New York (dpa) - Achtung, jetzt wirds psychedelisch: Nachdem die Legalisierung von Cannabis in Nordamerika bereits weit fortgeschritten ist, könnte mit "Magic Mushrooms" eine weitere Droge in Stellung gebracht werden. Die halluzinogenen Pilze mit dem Wirkstoff ... mehr
Legaler, billiger Rausch: Wie gefährlich ist die Partydroge Lachgas?

Legaler, billiger Rausch: Wie gefährlich ist die Partydroge Lachgas?

Amsterdam (dpa) - Sie inhalieren es aus einem Luftballon oder saugen es aus einem Sahnespender: Für den schnellen Rausch atmen immer mehr junge Menschen in Europa Lachgas ein. Die Droge selbst ist vergleichsweise kostengünstig. Und sie ist legal. In den Niederlanden ... mehr

Alkoholismus: Ab wann ist man Alkoholiker?

Das Feierabendbier hat mit Alkoholmissbrauch nichts zu tun – oder? Es gibt einige allgemeine Regeln, ab wann jemand Alkoholiker ist. Und – das schon mal vorweg – es geht schneller als viele denken. Alkoholmissbrauch fängt schon im Kleinen an Nach gängiger Auslegung ... mehr

Burnout ist ein möglicher Faktor für Gesundheitsschäden

Burnout ist von der Weltgesundheitsorganisation als Faktor eingestuft worden, der die Gesundheit beeinträchtigen kann. Korrektur: In einer vorherigen Fassung dieses Artikels war davon die Rede, dass die WHO Burnout als Krankheit anerkannt habe. Dem ist nicht ... mehr

Sexsucht erkennen und behandeln – wenn Lust zur Krankheit wird

Sexsucht ist kein harmloses Phänomen. Betroffene sollten sich Hilfe suchen – und die Ursache für ihr ausschweifendes Verhalten ergründen. Wenn Sex nicht mehr zur schönsten Nebensache der Welt, sondern es zu einem krankhaften Verlangen wird, einen Orgasmus zu bekommen ... mehr

Beschwipst am Arbeitsplatz: Alkohol im Job gefährdet Qualität und Sicherheit

Dortmund (dpa) - Der Kollege riecht nach Alkohol, jeder weiß, dass er reichlich trinkt. Problem: Der Elektriker hantiert auch in nicht-nüchternem Zustand mit Starkstrom und wird immer mehr zum Risiko für alle in dem sauerländischen Unternehmen. In Dortmund ... mehr

Studie zu Alkoholkonsum: Exzessives Trinken nimmt unter jungen Menschen zu

Berlin (dpa) - Regelmäßiger Alkoholkonsum ist bei Jugendlichen in Deutschland laut einer Studie so unbeliebt wie nie - unter jungen Erwachsenen nimmt exzessives Trinken aber wieder bedenklich zu. Bis in einen Rausch getrunken haben sich aktuell 37,8 Prozent ... mehr

Schluss mit dem Feierabendbier: Mit neuen Ritualen den Alltagsstress bekämpfen

Krefeld (dpa/tmn) - Der Tag war stressig, der Kopf dröhnt - jetzt erstmal ein Bier! So wie gestern. Und wie morgen vermutlich auch. Harmloses Ritual oder gefährliche Abhängigkeit? "Das Feierabendbier aus Gewohnheit ist schon im Graubereich der Alkoholsucht ... mehr

Studie: Weltweit wird immer mehr Alkohol getrunken

Dresden (dpa) - Wie schädlich Alkohol für die Gesundheit sein kann, ist bereits seit Jahren bekannt. Und dennoch wird weltweit immer mehr getrunken, so das Ergebnis einer internationalen Studie im Fachblatt "The Lancet". Eine Auswertung von Daten aus 189 Ländern ergab ... mehr

Crystal Meth kann Leben zerstören – so gefährlich ist die Droge

Es ist leicht herzustellen, preiswert zu kaufen und macht schnell süchtig: Crystal Meth ist eine der gefährlichsten Drogen dieser Zeit. Das Rauschmittel steigert die Leistungsfähigkeit über Stunden und Tage – und zerstört die Gesundheit der Menschen. Crystal ... mehr

Studie: Gemeinsam mit dem Rauchen aufhören ist einfacher

London (dpa/tmn) - Wenn Paare gemeinsam mit dem Rauchen aufhören, haben sie eine höhere Erfolgschance als Solo-Raucher. Das haben Wissenschaftler des Imperial College in London im Rahmen einer Studie herausgefunden. Ein Grund dafür: Partner wissen, was der andere ... mehr

131 Liter Alkoholika pro Kopf: Die Süchte der Deutschen - von Alkohol bis Schlaftablette

Berlin (dpa) - Deutschland hat nach einer Analyse für das neue Jahrbuch Sucht ein Alkoholproblem. Nach den jüngsten Berechnungen für 2017 tranken die Bundesbürger pro Kopf rund 131 Liter Alkoholika, teilte die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen in Berlin ... mehr

Analyse von Jahrbuch Sucht: Bundesbürger trinken 131 Liter Alkoholika im Jahr

Berlin (dpa) - Deutschland hat nach einer Analyse für das neue Jahrbuch Sucht ein Alkoholproblem. Nach den jüngsten Berechnungen für 2017 tranken die Bundesbürger pro Kopf rund 131 Liter Alkoholika, teilte die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen in Berlin ... mehr

Jahrbuch Sucht: Deutsche trinken 131 Liter Alkohol im Jahr

Wein, Bier und Schnaps können ein Genussmittel sein. Sie haben aber auch ein Suchtpotenzial. In Deutschland gilt der Konsum nach wie vor als deutlich zu hoch. Neue Zahlen belegen dies. Deutschland bleibt beim Thema Alkohol ein Hochkonsumland ... mehr

Hilfe bei Abhängigkeit: So sprechen Kollegen und Führungskräfte Alkoholmissbrauch an

Berlin (dpa/tmn) - Alkoholmissbrauch ist am Arbeitsplatz ein heikles Thema - es unter Kollegen anzusprechen fällt oft schwer. Es sollte aber nicht totgeschwiegen werden, empfiehlt Peter Raiser von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen in der Zeitschrift "topeins ... mehr

Studie: Fast zwei Millionen von Schmerz- und Schlafmitteln abhängig

Berlin (dpa) - Fast zwei Millionen Menschen in Deutschland sind nach neuen Studiendaten abhängig von bestimmten Medikamenten. Bei Schmerzmitteln seien 1,6 Millionen Menschen betroffen, heißt es in einer Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine FDP-Anfrage ... mehr

Strafe für schlechte Noten: Sohn muss Playstation zerstören

Bei diesem Video fällt Hinsehen schwer: Ein Vater zwingt seinen Sohn, die eigene Playstation zu zertrümmern. Das Kind schluchzt und fleht. Der Vater hatte ihn vorgewarnt. Dieser Mann kennt keine Gnade: Ein US-Amerikaner aus dem Bundesstaat Kalifornien hat seinen ... mehr

Shoppen ohne Reue: Vernünftig mit Geld umgehen - und trotzdem Spaß haben

Bonn/Wiesbaden (dpa/tmn) - Eine neue Handtasche, ein schicker Bluetooth-Lautsprecher oder der Detox-Tee für 15 Euro? Wir treffen häufig Kaufentscheidungen, weil sich unser Gehirn davon einen positiven Effekt verspricht. "Das Gehirn bewertet verschiedene Optionen ... mehr

Wege aus der Kaufsucht

Im Elektronikmarkt die neueste Technik testen, in der Boutique durch die Regale stöbern oder mit ein paar Klicks im Internet bestellen: Vielen Menschen macht Einkaufen Spaß. Manche kommen aus dem Kaufrausch jedoch nicht wieder raus. Von Kaufsucht ... mehr

Sucht-Studie: So gefährlich sind Computerspiele für Kinder

Berlin (dpa) - Im Umgang mit Computerspielen legen nach Hochrechnungen rund 465.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland ein auffälliges Verhalten bis hin zur Sucht an den Tag. Das geht aus der Studie "Geld für Games" hervor. Für die Studie des Deutschen Zentrums ... mehr

Kater vorbeugen und vermeiden: Praktische Tipps

Ob Karneval, Weihnachten oder andere Anlässe wie Geburtstage und Hochzeiten: Fließt viel Alkohol, ist der Kater am Morgen danach quasi vorprogrammiert. Tipps gegen Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit gibt es viele, aber nicht alle helfen auch wirklich. Lesen ... mehr

Vorsicht geboten: Abschwellendes Nasenspray kann abhängig machen

Berlin (dpa/tmn) - Nur drei Mal am Tag, für etwa eine Woche: Länger sollten Erkältete abschwellendes Nasenspray in der Regel nicht benutzen. Denn wer es übertreibt - zum Beispiel weil eine Erkältung auf die nächste folgt - kann irgendwann abhängig von dem Spray werden ... mehr

So gelingt Ihnen der Nasenspray-Entzug

Abschwellendes Nasenspray kann süchtig machen. Wird es länger als eine Woche angewendet, gewöhnt sich die Nasenschleimhaut eventuell daran und schwillt nicht mehr von allein ab. Die Entwöhnung gelingt am besten schrittweise. Die Anwendung von Nasenspray bei einer ... mehr

"Ich bleibe nüchtern": Russland kämpft gegen zu viel Alkohol

Moskau (dpa) - Mit Alkohol steht der junge Dima auf Kriegsfuß. Bier und Wodka haben ihn um eine unbeschwerte Kindheit gebracht. "Mein Vater hat getrunken, sehr viel getrunken", erzählt der 21-jährige Russe. "Er war dabei auch gewalttätig." Dima schwor sich: "Ich bleibe ... mehr

Tipps für Silvester: So vermeiden Sie zu viel Alkohol

Gerade die Zeit rund um Weihnachten und Silvester bedeutet Hochleistungssport für die Leber. Bei unzähligen Anlässen, Einladungen, Feiern und geselligen Treffen wird fröhlich angestoßen – mal mit mehr, mal mit weniger Promille. Aber meist eben doch immer ... mehr

Von Aufschieben bis Ablenken: Nichtraucher werden mit der 4-A-Regel

Köln (dpa/tmn) - Wenn ein Raucher das Verlangen nach einer Zigarette verspürt, ist das vergleichbar mit einer Welle: Sie baut sich auf, wird immer größer, ebbt dann aber auch wieder ab. "Wer sein Laster loswerden will, sollte auf dieser Welle surfen und warten ... mehr

Nikotintrend aus den USA: Umstrittene E-Zigarette Juul kommt nach Deutschland

Washington (dpa) - Die unscheinbare E-Zigarette mit dem Namen Juul sieht aus wie ein zu langer USB-Stick und ist für Nathan Behr nicht mehr aus seinem Leben wegzudenken. Seit sein Mitbewohner ihm vor etwa einem Jahr ein Starter-Kit mit vier Geschmacksrichtungen ... mehr

Zahl der Drogentoten in USA explodiert

Vor gut einem Jahr rief US-Präsident Trump den nationalen Gesundheitsnotstand aus. Der Anlass: die Opioide-Krise in Amerika. Sie ist noch lange nicht vorbei, wie neue Statistiken zeigen. Die Zahl der Drogentoten in den USA ist im vergangenen Jahr auf einen Rekordstand ... mehr

Ehemalige Süchtige bleiben durch Theaterschauspiel clean

Schauspieler sprühen Graffitis, Schatten tanzen auf der Bühne, dazu läuft Hip-Hop-Musik. Die Wilde Bühne Bremen feiert am Freitag (9.11.) mit der Premiere "Ich habe eine Traum" im Volkshaus Bremen ihr 15-jähriges Bestehen. Alle 14 Schauspieler waren ... mehr

Nasenspray gegen Drogentod: Erste sind Mannheim und Tübingen

Als erste Einrichtungen in Baden-Württemberg bieten der Drogenverein Mannheim (DVM) und die Aids-Hilfe Tübingen-Reutlingen Naloxon-Schulungen an. Naloxon ist ein Notfallmedikament, dass bei einer Überdosierung von Heroin eingesetzt werden kann. Der Stoff ... mehr

Suchtbericht 2018: Drogenbeauftragte warnt vor E-Zigaretten und Wasserpfeifen

Die Bundesdrogenbeauftragte hat den Drogen- und Suchtbericht 2018 präsentiert. Die Zahl der Drogentoten in Deutschland sank im vergangenen Jahr erstmals seit Längerem wieder leicht auf 1.272. Beobachtet wurden auch die Entwicklungen von Rauchen und Alkoholkonsum ... mehr

Suchtbericht vorgestellt: Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Berlin (dpa) - Rauchen und übermäßiges Alkoholtrinken richten trotz leicht sinkenden Konsums immer noch massive Gesundheitsschäden in Deutschland an - und neue riskante Produkte sind im Kommen. "Die ganz großen Herausforderungen liegen nach wie vor bei den legalen ... mehr

Anteil der Trinkerinnen in Hamburg am höchsten

Beim Alkoholkonsum liegen die Hamburgerinnen dem neuen Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung zufolge bundesweit auf Platz eins. 16,7 Prozent der Frauen in der Hansestadt tranken demnach im vergangenen Jahr mehr als zehn Gramm Reinalkohol pro Tag. In Berlin waren ... mehr

Borowka sieht Spielsucht als großes Problem im Sport

Der frühere Fußball-Nationalspieler Uli Borowka hält Spielsucht für ein großes Problem unter aktuellen und ehemaligen Sportlern. Im Profisport gebe es viele Süchtige, sagte der 56-Jährige, der während seiner Karriere selbst alkoholkrank war, der "Pforzheimer Zeitung ... mehr

Mehr als 60 Mediensüchtige in Behandlung: Steigende Tendenz

Im vergangenen Jahr haben in Sachsen-Anhalt 63 Menschen wegen exzessiver Mediennutzung die Hilfe von Suchtberatungsstellen in Anspruch genommen. Diese Zahlen gehen aus der Deutschen Suchthilfestatistik hervor. Ein Großteil der Betroffenen suche sich wegen ... mehr

Stuttgart sucht Behandlungsstandort für 220 Suchtkranke

Die Stadt Stuttgart sucht nach einer neuen Möglichkeit, etwa 220 suchtkranke Patienten mit Ersatzstoffen zu versorgen. Bisher behandelten Ärzte einer darauf spezialisierten Praxis die 220 Menschen, deren Mietvertrag allerdings Mitte Dezember ausläuft. Zuvor hatten ... mehr

Neuordnung der Glücksspiel-Suchtberatung läuft schleppend

Die geplante Neuordnung von Hilfsangeboten für Glücksspielsüchtige in Sachsen-Anhalt gestaltet sich zäh. Auf eine Ausschreibung des Innenministeriums für Träger von Beratungsstellen hat es laut dem Landesverwaltungsamt bislang nur einen Antrag für den Standort Magdeburg ... mehr

Die E-Zigarette boomt – Ärzte warnen vor Nebeneffekt

Unter anderem aus Gesundheitsgründen steigen immer mehr Kettenraucher auf die E-Zigarette um. Denn sie gilt als deutlich weniger schädlich. Mediziner erklären, warum sie diesen Umstieg dennoch problematisch finden. Die Nachfrage nach E-Zigaretten ist erneut deutlich ... mehr

Süchtig nach Likes und Strikes: Wenn Computerspiele oder Social Media abhängig machen

Hamburg (dpa) - Hektisch scrollt eine Jugendliche auf ihrem Smartphone durch ihre Whatsapp- und Instagram-Nachrichten. Das Mädchen liest kaum einen der kurzen Texte, es geht ihm um die Likes unter den Botschaften und Fotos. Es ist geplagt von Versagensängsten, hat wenig ... mehr

Social Media Disorder: Süchtig nach Likes und Strikes

Hamburg (dpa) - Hektisch scrollt eine Jugendliche auf ihrem Smartphone durch ihre Whatsapp- und Instagram-Nachrichten. Das Mädchen liest kaum einen der kurzen Texte, es geht ihm um die Likes unter den Botschaften und Fotos. Es ist geplagt von Versagensängsten, hat wenig ... mehr

Forscher beraten über Therapien gegen Internetsucht

Über die Abhängigkeit von Kindern und Jugendlichen von Internet, Smartphone und Computer wird viel diskutiert - so auch bei einem Kongress von rund 600 Suchtforschern am Montag in Hamburg. Laut einer Analyse der Krankenkasse DAK und des Deutschen Zentrums ... mehr

"Smartphone-Sucht": Mit diesen Tipps gelingt eine Smartphone-freie Zeit

Wer unter anderem ständig zum Handy greift, wird als Smartphone-süchtig bezeichnet. Vor allem Jugendliche sind davon betroffen. Experten erklären, wie man dagegen vorgehen kann. Meist dauert es nur wenige Minuten. Aufwachen, auf die Beine kommen, Kaffeemaschine ... mehr

Berliner Familiensenatorin besorgt über Smartphone-Sucht von Eltern

Manche Eltern widmen zu viel Zeit ihrem Smartphone und zu wenig ihren Kinder. Die Berliner Familiensenatorin warnt vor Vernachlässigung des Nachwuchses. Der Berliner Senat setzt der Handy-Sucht vieler Eltern eine Informationskampagne mit Plakaten und Postkarten ... mehr

Aktion für besseren Umgang mit Alkohol und sozialen Medien

Die hessische Landesstelle für Suchtfragen will in fünf Aktionstagen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol und sozialen Medien werben. Wer betrunken Beiträge in soziale Netzwerke stelle, bereue das nicht selten am nächsten Morgen ... mehr

Suchtexperte: Mehr Frauen bekennen sich zu ihrer Sucht

Immer mehr Frauen bekennen sich nach Erkenntnissen des Rostocker Suchttherapeuten Michael Köhnke zu ihrer Alkoholsucht und der Notwendigkeit einer Therapie. "Wir verzeichnen beim Anteil der Frauen unter den Patienten in den vergangenen zehn Jahren einen Zuwachs ... mehr

Frau stirbt vermutlich nach Einnahme von Rauschmittel

Eine 29 Jahre alte Frau ist laut Polizei in ihrer Stuttgarter Wohnung vermutlich an den Folgen ihrer Drogensucht gestorben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, hatte eine Mitbewohnerin der Frau am Donnerstagabend die Rettungskräfte gerufen - diese ... mehr

"Sexsucht" gilt jetzt offiziell als Krankheit – so die Weltgesundheitsorganisation

"Sexsucht" ist von der Weltgesundheitsorganisation  (WHO) als Krankheit anerkannt worden. Eine Gleichstellung mit Suchtkrankheiten gibt es jedoch nicht. Die WHO hat "zwanghaftes Sexualverhalten" als psychische Störung anerkannt und in ihren Katalog für Krankheiten ... mehr

Gesundheit: Videospielsucht als Krankheit anerkannt

Krefeld (dpa) - Magische Dinge, mächtige Figuren und das Mittelalter faszinieren Britta Sarbok-Heyer schon lange. Über Fantasy-Rollenspiele kam die heute 53-Jährige aus Nordrhein-Westfalen zu Online-Videospielen - und die wurden bald zur Sucht. 12 bis 16 Stunden ... mehr

UN-Weltdrogenbericht: Immer mehr Menschen nehmen Rauschgift

Wien (dpa) - Immer mehr Menschen auf der Welt nehmen Drogen. Rund 275 Millionen Männer und Frauen haben 2016 laut dem Weltdrogenbericht der Vereinten Nationen mindestens einmal illegale Rauschmittel eingenommen. Das sind 25 Millionen oder rund 10 Prozent ... mehr

Gesundheit - UN: Noch nie so viel Drogenkonsum wie heute

Wien (dpa) - Noch nie haben so viele Menschen auf der Welt Drogen genommen wie heute. Das geht aus dem Weltdrogenbericht der Vereinten Nationen hervor, der in Wien veröffentlicht wurde. Demnach haben im Jahr 2016 rund 275 Millionen Männer und Frauen mindestens einmal ... mehr

UN veröffentlicht Weltdrogenbericht

Wien (dpa) - Die Vereinten Nationen stellen heute in Wien ihren jährlichen Weltdrogenbericht vor. Nachdem die UN im vergangenen Jahr über eine deutliche Zunahme des illegalen Handels mit Opium und Kokain informiert hatte, ist weiter nicht mit einem Rückgang der Zahlen ... mehr

Sucht - "Wir sind bereit": Kanadas Parlament legalisiert Cannabis

St. John's (dpa) - Die Schlange von Menschen fängt vor der Rocket Bakery auf der Hauptstraße von St. John's an und zieht sich durch das Café bis in den ersten Stock hoch. "Heute Jobmesse", steht auf einer Klapptafel auf dem Bürgersteig. Der Raum im ersten Stock ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal