Sie sind hier: Home > Themen >

Sucht

Thema

Sucht

Corona-Risiko: Was bringt der Rauchverzicht für die Gesundheit?

Corona-Risiko: Was bringt der Rauchverzicht für die Gesundheit?

Viele wollen mit dem Rauchen aufhören – doch nicht selten gewinnt die Sucht wieder die Oberhand. Welche Vorteile bringt der sofortige Stopp? Und warum ist es gerade während der Corona-Krise sinnvoll, aufzuhören? Die letzte Zigarette: Wer sich das vornimmt ... mehr
Suchtgefahr oder Segen?: Digitaltechnik in der Corona-Krise

Suchtgefahr oder Segen?: Digitaltechnik in der Corona-Krise

Dießen (dpa/tmn) - Die Corona-Krise ist eine Sternstunde der Digitaltechnik: Das Internet ist Informationsquelle und Verbindung zur Arbeit, Streamingdienste bieten Ablenkung, und Computerspiele beschäftigen Kinder, die kaum vor die Tür dürfen. Doch ist das nicht ... mehr
Bericht der Drogenbeauftragten: Zahl der Drogentoten 2019 wieder gestiegen

Bericht der Drogenbeauftragten: Zahl der Drogentoten 2019 wieder gestiegen

Berlin (dpa) - Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist wieder deutlich gestiegen. Wegen des Konsums illegaler Substanzen starben im vergangenen Jahr 1398 Menschen - das waren 122 Menschen (9,6 Prozent) mehr als 2018. Häufigste Ursache sind nach Angaben ... mehr
Rauchstopp: So klappt das Aufhören mit den Zigaretten

Rauchstopp: So klappt das Aufhören mit den Zigaretten

Ein Rauchstopp lohnt sich in jedem Alter – je früher, desto gesünder. Methoden und Programme rund ums Aufhören gibt es viele, vom Medikament bis zur Hypnose. Doch was hilft wirklich? Rauchen ist das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko, deshalb ist der gesundheitliche ... mehr
Suchtgefahr für Spieler: Suchtforscher gegen Zulassung von Online-Glücksspielen

Suchtgefahr für Spieler: Suchtforscher gegen Zulassung von Online-Glücksspielen

Berlin (dpa) - Die Krankenkasse DAK und Suchtforscher haben sich gegen eine geplante Zulassung von Online-Casinospielen ausgesprochen. Dies erhöhe die Suchtgefahr für Spieler deutlich und habe hohe Risiken, warnen die Krankenkasse DAK-Gesundheit sowie das Deutsche ... mehr

"Craving": Was tun bei Heißhunger auf Chips und Schokolade?

München (dpa/tmn) - Schokolade - jetzt, sofort! Heißhunger duldet keinen Aufschub. Und er weiß genau, was er will. Einer Attacke lässt sich nur schwer widerstehen. Und sie hat meist zur Folge, dass eine ziemlich große Portion im Magen landet. "Craving" nennt ... mehr

Alkoholkonsum: Was Alkoholverzicht im Körper bewirkt

Deutsche trinken jährlich knapp elf Liter reinen Alkohol pro Kopf. Doch was passiert im Körper, wenn man eine Zeit lang auf Alkohol verzichtet? Schon eine Abstinenz von ein paar Wochen hat erstaunliche Effekte. Für viele gehört das Feierabendbier ... mehr

So gelingt Ihnen der Nasenspray-Entzug

Abschwellendes Nasenspray kann süchtig machen. Wird es länger als eine Woche angewendet, gewöhnt sich die Nasenschleimhaut eventuell daran und schwillt nicht mehr von allein ab. Die Entwöhnung gelingt am besten schrittweise. Die Anwendung von Nasenspray bei einer ... mehr

Stärker als Heroin: Fentanyl-Konsum in Deutschland steigt

Probleme vergessen oder den Kick suchen: Die Gründe für Drogenkonsum können vielseitig sein. Nun sorgt der Missbrauch von Fentanyl für Furore – denn das Medikament ist gefährlicher als Heroin. Das Schmerzmittel Fentanyl, das bis zu 50 Mal stärker wirkt als Heroin ... mehr

Alkoholismus: Ab wann ist man Alkoholiker?

Das Feierabendbier hat mit Alkoholmissbrauch nichts zu tun – oder? Es gibt einige allgemeine Regeln, ab wann jemand Alkoholiker ist. Und – das schon mal vorweg – es geht schneller als viele denken. Alkoholmissbrauch fängt schon im Kleinen an Nach gängiger Auslegung ... mehr

Rotwein: Wie gesund ist er wirklich?

Rotwein werden zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt. Unter anderem soll der Rebensaft gut fürs Herz sein. Doch Vorsicht: Der in Wein enthaltende Alkohol kann den Körper auf Dauer schädigen und zur Sucht führen.  Ein Gläschen Rotwein am Abend Der Mythos ... mehr

Gewöhnungseffekt: Kann Nasenspray süchtig machen?

Berlin (dpa/tmn) - Nasenspray hat keine berauschende Wirkung - anders als etwa Alkohol und andere Drogen, die süchtig machen können. Allerdings besteht die Gefahr einer körperlichen Abhängigkeit, erklärt Ursula Sellerberg von der Bundesapothekerkammer ... mehr

Regeln zum straffreien Besitz: Drogenbeauftragte für einheitliche Cannabis-Besitzmengen

Berlin (dpa) - Die Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig hat sich für eine bundesweite Regelung zum straffreien Besitz von Cannabis ausgesprochen. "Es ist Zeit für eine einheitliche Grenze in ganz Deutschland", sagte die CSU-Politikerin den Zeitungen der Funke ... mehr

Adventszeit und Silvester – Kater vorbeugen und vermeiden: Tipps

Ob Karneval, Weihnachten oder andere Anlässe wie Geburtstage und Hochzeiten: Fließt viel Alkohol, ist der Kater am Morgen danach quasi vorprogrammiert. Tipps gegen Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit gibt es viele, aber nicht alle helfen auch wirklich. Lesen ... mehr

Instagram & Co: Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Hamburg (dpa) - Nachdem morgens der Wecker geklingelt hat, greifen viele zum Smartphone. Sie checken Nachrichten, das Wetter und schauen, was die Freunde auf Twitter, Instagram oder Facebook so treiben. Das wiederholt sich mehrmals am Tag: in der Schule ... mehr

Daran erkennen Sie, ob Sie medikamentenabhängig sind

Medikamente haben das Ziel, krankheitsbedingte Beschwerden zu lindern. Doch viele Präparate bergen ein großes Risiko: Sie können abhängig machen. Suchtexperten erklären, wer besonders gefährdet ist. Nach Angaben der Bundesärztekammer und der Deutschen Hauptstelle ... mehr

Werbeverbot gefordert: Jugend besser vor Alkohol und Tabak schützen

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat ein stärkeres Augenmerk auf Altersgrenzen beim Kauf von Alkohol und Zigaretten in Kiosken und Gastronomie angemahnt. In manchen Kommunen werde Falschparken deutlich intensiver kontrolliert ... mehr

Sexsucht erkennen und behandeln – wenn Lust zur Krankheit wird

Sexsucht ist kein harmloses Phänomen. Betroffene sollten sich Hilfe suchen – und die Ursache für ihr ausschweifendes Verhalten ergründen. Wenn Sex nicht mehr zur schönsten Nebensache der Welt, sondern es zu einem krankhaften Verlangen wird, einen Orgasmus zu bekommen ... mehr

Schöner als Adonis: Männer und die Muskelsucht

München (dpa) - Mit dem Protein-Shake nach dem Training wollen sie den Muskelaufbau beschleunigen, auch wenn das Pulver nicht gerade billig ist. Doch mit Eiweiß-Kicks ist es natürlich nicht getan: Wer als Freizeitsportler einen muskulösen Körper mit dicken Bizeps ... mehr

"Offener Dialog" bei Cannabis: Drogenbeauftragte will umfassendes Werbeverbot fürs Rauchen

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen gesundheitsschädliches Rauchen will die neue Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig keine Werbe-Schlupflöcher für Elektro-Zigaretten lassen. "Die E-Zigarette ist kein Wellnessprodukt", warnte die CSU-Politikerin am Dienstag in Berlin ... mehr

Hollywood-Promi: Ben Affleck ist wieder auf Partnersuche

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Ben Affleck (47, "Gone Girl") hat zugegeben, wieder auf Partnersuche zu sein. Auf Instagram schrieb er am Sonntag: "Ha, ihr habt mich erwischt. Ich habe Dates." Damit spielte er auf Gerüchte an, er habe die Dating-App "Raya" verwendet ... mehr

"Realitäten anerkennen": Union diskutiert über kontrollierte Cannabis-Freigabe

Berlin (dpa) - In der Union mehren sich die Stimmen, die sich gegen die bisherige strikte Ablehnung einer Cannabis-Freigabe wenden. So kann sich der CDU-Innenpolitiker Marian Wendt eine solche Legalisierung vorstellen. "Cannabis könnte für den Eigenbedarf freigegeben ... mehr

Forscher diskutieren: Das Für und Wider von E-Zigaretten

Ob E-Zigaretten der Gesundheit einen erheblichen Schaden zufügen ist nach wie vor umstritten. Gibt es trotz möglicher Risiken, auch ungeahnte Chancen für Raucher? Experten diskutieren. Ist die E-zigarette gesünder als normale Zigaretten oder nicht? Dieser Frage haben ... mehr

Experten warnen: Werden wir immer süchtiger nach Internet und Handy?

Nicht nur Alkohol und Nikotin können abhängig machen, sondern auch Computerspiele und Soziale Medien. Auf dem Deutschen Suchtkongress in Mainz diskutieren Experten über die aktuelle Lage – und warnen vor unentdeckten Abhängigkeiten. Internet, Handy, Alkohol ... mehr

Keine harmlose Pille: Rezeptfreie Arzneien können abhängig machen

Krefeld (dpa/tmn) - Bei Schmerzen oder Schlaflosigkeit können rezeptfreie Medikamente oft Abhilfe schaffen. Sie bergen aber bei längerfristiger Einnahme das Risiko, abhängig zu machen. Das gilt insbesondere für Menschen, die sie einsetzen, um trotz Schmerzen ... mehr

Social-Media-Studie: Netzwerk-Stress kann zu Sucht führen

Bamberg (dpa/tmn) - Wer sich von sozialen Netzwerken gestresst fühlt, könnte sie weniger oder gar nicht nutzen. Doch stattdessen wechseln manche lediglich die Netzwerkfunktion. Das haben Wissenschaftler der Universitäten Bamberg und Erlangen-Nürnberg und Lancaster ... mehr

Halluzinogene Pilze: "Magic Mushrooms" als nächstes großes Geschäft?

New York (dpa) - Achtung, jetzt wirds psychedelisch: Nachdem die Legalisierung von Cannabis in Nordamerika bereits weit fortgeschritten ist, könnte mit "Magic Mushrooms" eine weitere Droge in Stellung gebracht werden. Die halluzinogenen Pilze mit dem Wirkstoff ... mehr

Legaler, billiger Rausch: Wie gefährlich ist die Partydroge Lachgas?

Amsterdam (dpa) - Sie inhalieren es aus einem Luftballon oder saugen es aus einem Sahnespender: Für den schnellen Rausch atmen immer mehr junge Menschen in Europa Lachgas ein. Die Droge selbst ist vergleichsweise kostengünstig. Und sie ist legal. In den Niederlanden ... mehr

Burnout ist ein möglicher Faktor für Gesundheitsschäden

Burnout ist von der Weltgesundheitsorganisation als Faktor eingestuft worden, der die Gesundheit beeinträchtigen kann. Korrektur: In einer vorherigen Fassung dieses Artikels war davon die Rede, dass die WHO Burnout als Krankheit anerkannt habe. Dem ist nicht ... mehr

Beschwipst am Arbeitsplatz: Alkohol im Job gefährdet Qualität und Sicherheit

Dortmund (dpa) - Der Kollege riecht nach Alkohol, jeder weiß, dass er reichlich trinkt. Problem: Der Elektriker hantiert auch in nicht-nüchternem Zustand mit Starkstrom und wird immer mehr zum Risiko für alle in dem sauerländischen Unternehmen. In Dortmund ... mehr

Studie zu Alkoholkonsum: Exzessives Trinken nimmt unter jungen Menschen zu

Berlin (dpa) - Regelmäßiger Alkoholkonsum ist bei Jugendlichen in Deutschland laut einer Studie so unbeliebt wie nie - unter jungen Erwachsenen nimmt exzessives Trinken aber wieder bedenklich zu. Bis in einen Rausch getrunken haben sich aktuell 37,8 Prozent ... mehr

Schluss mit dem Feierabendbier: Mit neuen Ritualen den Alltagsstress bekämpfen

Krefeld (dpa/tmn) - Der Tag war stressig, der Kopf dröhnt - jetzt erstmal ein Bier! So wie gestern. Und wie morgen vermutlich auch. Harmloses Ritual oder gefährliche Abhängigkeit? "Das Feierabendbier aus Gewohnheit ist schon im Graubereich der Alkoholsucht ... mehr

Studie: Weltweit wird immer mehr Alkohol getrunken

Dresden (dpa) - Wie schädlich Alkohol für die Gesundheit sein kann, ist bereits seit Jahren bekannt. Und dennoch wird weltweit immer mehr getrunken, so das Ergebnis einer internationalen Studie im Fachblatt "The Lancet". Eine Auswertung von Daten aus 189 Ländern ergab ... mehr

Crystal Meth kann Leben zerstören – so gefährlich ist die Droge

Es ist leicht herzustellen, preiswert zu kaufen und macht schnell süchtig: Crystal Meth ist eine der gefährlichsten Drogen dieser Zeit. Das Rauschmittel steigert die Leistungsfähigkeit über Stunden und Tage – und zerstört die Gesundheit der Menschen. Crystal ... mehr

Studie: Gemeinsam mit dem Rauchen aufhören ist einfacher

London (dpa/tmn) - Wenn Paare gemeinsam mit dem Rauchen aufhören, haben sie eine höhere Erfolgschance als Solo-Raucher. Das haben Wissenschaftler des Imperial College in London im Rahmen einer Studie herausgefunden. Ein Grund dafür: Partner wissen, was der andere ... mehr

131 Liter Alkoholika pro Kopf: Die Süchte der Deutschen - von Alkohol bis Schlaftablette

Berlin (dpa) - Deutschland hat nach einer Analyse für das neue Jahrbuch Sucht ein Alkoholproblem. Nach den jüngsten Berechnungen für 2017 tranken die Bundesbürger pro Kopf rund 131 Liter Alkoholika, teilte die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen in Berlin ... mehr

Analyse von Jahrbuch Sucht: Bundesbürger trinken 131 Liter Alkoholika im Jahr

Berlin (dpa) - Deutschland hat nach einer Analyse für das neue Jahrbuch Sucht ein Alkoholproblem. Nach den jüngsten Berechnungen für 2017 tranken die Bundesbürger pro Kopf rund 131 Liter Alkoholika, teilte die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen in Berlin ... mehr

Jahrbuch Sucht: Deutsche trinken 131 Liter Alkohol im Jahr

Wein, Bier und Schnaps können ein Genussmittel sein. Sie haben aber auch ein Suchtpotenzial. In Deutschland gilt der Konsum nach wie vor als deutlich zu hoch. Neue Zahlen belegen dies. Deutschland bleibt beim Thema Alkohol ein Hochkonsumland ... mehr

Hilfe bei Abhängigkeit: So sprechen Kollegen und Führungskräfte Alkoholmissbrauch an

Berlin (dpa/tmn) - Alkoholmissbrauch ist am Arbeitsplatz ein heikles Thema - es unter Kollegen anzusprechen fällt oft schwer. Es sollte aber nicht totgeschwiegen werden, empfiehlt Peter Raiser von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen in der Zeitschrift "topeins ... mehr

Studie: Fast zwei Millionen von Schmerz- und Schlafmitteln abhängig

Berlin (dpa) - Fast zwei Millionen Menschen in Deutschland sind nach neuen Studiendaten abhängig von bestimmten Medikamenten. Bei Schmerzmitteln seien 1,6 Millionen Menschen betroffen, heißt es in einer Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine FDP-Anfrage ... mehr

Strafe für schlechte Noten: Sohn muss Playstation zerstören

Bei diesem Video fällt Hinsehen schwer: Ein Vater zwingt seinen Sohn, die eigene Playstation zu zertrümmern. Das Kind schluchzt und fleht. Der Vater hatte ihn vorgewarnt. Dieser Mann kennt keine Gnade: Ein US-Amerikaner aus dem Bundesstaat Kalifornien hat seinen ... mehr

Shoppen ohne Reue: Vernünftig mit Geld umgehen - und trotzdem Spaß haben

Bonn/Wiesbaden (dpa/tmn) - Eine neue Handtasche, ein schicker Bluetooth-Lautsprecher oder der Detox-Tee für 15 Euro? Wir treffen häufig Kaufentscheidungen, weil sich unser Gehirn davon einen positiven Effekt verspricht. "Das Gehirn bewertet verschiedene Optionen ... mehr

Wege aus der Kaufsucht

Im Elektronikmarkt die neueste Technik testen, in der Boutique durch die Regale stöbern oder mit ein paar Klicks im Internet bestellen: Vielen Menschen macht Einkaufen Spaß. Manche kommen aus dem Kaufrausch jedoch nicht wieder raus. Von Kaufsucht ... mehr

Sucht-Studie: So gefährlich sind Computerspiele für Kinder

Berlin (dpa) - Im Umgang mit Computerspielen legen nach Hochrechnungen rund 465.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland ein auffälliges Verhalten bis hin zur Sucht an den Tag. Das geht aus der Studie "Geld für Games" hervor. Für die Studie des Deutschen Zentrums ... mehr

Vorsicht geboten: Abschwellendes Nasenspray kann abhängig machen

Berlin (dpa/tmn) - Nur drei Mal am Tag, für etwa eine Woche: Länger sollten Erkältete abschwellendes Nasenspray in der Regel nicht benutzen. Denn wer es übertreibt - zum Beispiel weil eine Erkältung auf die nächste folgt - kann irgendwann abhängig von dem Spray werden ... mehr

"Ich bleibe nüchtern": Russland kämpft gegen zu viel Alkohol

Moskau (dpa) - Mit Alkohol steht der junge Dima auf Kriegsfuß. Bier und Wodka haben ihn um eine unbeschwerte Kindheit gebracht. "Mein Vater hat getrunken, sehr viel getrunken", erzählt der 21-jährige Russe. "Er war dabei auch gewalttätig." Dima schwor sich: "Ich bleibe ... mehr

Tipps für Silvester: So vermeiden Sie zu viel Alkohol

Gerade die Zeit rund um Weihnachten und Silvester bedeutet Hochleistungssport für die Leber. Bei unzähligen Anlässen, Einladungen, Feiern und geselligen Treffen wird fröhlich angestoßen – mal mit mehr, mal mit weniger Promille. Aber meist eben doch immer ... mehr

Von Aufschieben bis Ablenken: Nichtraucher werden mit der 4-A-Regel

Köln (dpa/tmn) - Wenn ein Raucher das Verlangen nach einer Zigarette verspürt, ist das vergleichbar mit einer Welle: Sie baut sich auf, wird immer größer, ebbt dann aber auch wieder ab. "Wer sein Laster loswerden will, sollte auf dieser Welle surfen und warten ... mehr

Nikotintrend aus den USA: Umstrittene E-Zigarette Juul kommt nach Deutschland

Washington (dpa) - Die unscheinbare E-Zigarette mit dem Namen Juul sieht aus wie ein zu langer USB-Stick und ist für Nathan Behr nicht mehr aus seinem Leben wegzudenken. Seit sein Mitbewohner ihm vor etwa einem Jahr ein Starter-Kit mit vier Geschmacksrichtungen ... mehr

Zahl der Drogentoten in USA explodiert

Vor gut einem Jahr rief US-Präsident Trump den nationalen Gesundheitsnotstand aus. Der Anlass: die Opioide-Krise in Amerika. Sie ist noch lange nicht vorbei, wie neue Statistiken zeigen. Die Zahl der Drogentoten in den USA ist im vergangenen Jahr auf einen Rekordstand ... mehr

Ehemalige Süchtige bleiben durch Theaterschauspiel clean

Schauspieler sprühen Graffitis, Schatten tanzen auf der Bühne, dazu läuft Hip-Hop-Musik. Die Wilde Bühne Bremen feiert am Freitag (9.11.) mit der Premiere "Ich habe eine Traum" im Volkshaus Bremen ihr 15-jähriges Bestehen. Alle 14 Schauspieler waren ... mehr

Nasenspray gegen Drogentod: Erste sind Mannheim und Tübingen

Als erste Einrichtungen in Baden-Württemberg bieten der Drogenverein Mannheim (DVM) und die Aids-Hilfe Tübingen-Reutlingen Naloxon-Schulungen an. Naloxon ist ein Notfallmedikament, dass bei einer Überdosierung von Heroin eingesetzt werden kann. Der Stoff ... mehr

Suchtbericht 2018: Drogenbeauftragte warnt vor E-Zigaretten und Wasserpfeifen

Die Bundesdrogenbeauftragte hat den Drogen- und Suchtbericht 2018 präsentiert. Die Zahl der Drogentoten in Deutschland sank im vergangenen Jahr erstmals seit Längerem wieder leicht auf 1.272. Beobachtet wurden auch die Entwicklungen von Rauchen und Alkoholkonsum ... mehr

Suchtbericht vorgestellt: Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Berlin (dpa) - Rauchen und übermäßiges Alkoholtrinken richten trotz leicht sinkenden Konsums immer noch massive Gesundheitsschäden in Deutschland an - und neue riskante Produkte sind im Kommen. "Die ganz großen Herausforderungen liegen nach wie vor bei den legalen ... mehr

Anteil der Trinkerinnen in Hamburg am höchsten

Beim Alkoholkonsum liegen die Hamburgerinnen dem neuen Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung zufolge bundesweit auf Platz eins. 16,7 Prozent der Frauen in der Hansestadt tranken demnach im vergangenen Jahr mehr als zehn Gramm Reinalkohol pro Tag. In Berlin waren ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal