• Home
  • Themen
  • SĂŒdafrika


SĂŒdafrika

SĂŒdafrika

Mehr als 600.000 Corona-Tote weltweit

Es ist eine unvorstellbare Zahl: Mehr als 600.000 Corona-Tote weltweit. Das entspricht der Bevölkerung einer Großstadt. Und Millionen...

Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2), das Covid-19 verursacht.

"Es gilt jetzt wirklich, jeden Euro umzudrehen", mahnt der neue VW-Markenchef. Er dĂŒrfte dabei auch an den Schuldenberg seines Hauses gedacht haben. Denn der liegt auf Rekord-Niveau.

VW-Kraftwerk in Wolfsburg: Niemand auf der Welt hat mehr Schulden als der Autobauer. Das ist allerdings nicht ganz so problematisch, wie es scheint.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Nelson Mandela, der als Vater der Nation in SĂŒdafrika gilt, hatte sechs Kinder. Nun ist seine Tochter "Zindzi" in einem Johannisburger Krankenhaus gestorben – mit nicht einmal 60 Jahren.

Zindzi Mandela und ihr Vater Nelson: Sie wurde nur 59 Jahre alt.

Seit 2014 bekommen Notleidende in Syrien humanitĂ€re Hilfe von den UN - nun steht die UnterstĂŒtzung mitten in der Corona-Pandemie auf der...

GebÀude in der Provinz Idlib sind völlig zerstört worden.

Wenn Angela Merkel heute im EU-Parlament spricht, trifft sie auf ein wartendes Publikum. Europa muss etwas lernen.

Bessere Zeiten: Macron, Trump, Merkel, Erdogan beim Nato-Gipfel im Dezember 2019.
  • Peter Schink
Von Peter Schink

Dass Zitronen die AbwehrkrĂ€fte stĂ€rken ist bekannt. Doch sie können viel mehr: Falten reduzieren, GerĂŒche vertreiben und Kopfschmerzen mildern, wenn ihr Saft mit Kaffee getrunken wird. Was kann die Frucht noch?

Zitrone und Kaffee: Eine starke Kombination gegen Kopfschmerzen. (Symbolbild)

CharlĂšne von Monaco ruft in einem Video zu Spenden fĂŒr ihr Heimatland SĂŒdafrika auf, wo besonders die Ärmsten von der Corona-Krise betroffen sind. In dem Clip zeigt sich die FĂŒrstin zum ersten Mal mit einer neuen Frisur. 

FĂŒrstin CharlĂšne: Diese Frisur trĂ€gt die monegassische Royal derzeit nicht mehr.

Jan Plewka ist in diesem Jahr Teil von "Sing meinen Song". Mit t-online.de spricht der Selig-SĂ€nger ĂŒber den Reiz an der Musikshow und geht auf ein Thema ein, das sein komplettes Leben verĂ€ndert hat.

Jan Plewka: Nachdem er verschiedene Dokus ĂŒber omnivore ErnĂ€hrung und deren Auswirkungen auf Körper und den Planeten gesehen hat, wurde der SĂ€nger zum Veganer.
Von Maria Bode

Seit Wochen wird ĂŒber einen der berĂŒhmtesten afrikanischen Denker diskutiert. Dabei geht es auch um wichtige Lehren zum Umgang mit dem Holocaust, der Apartheid und Israel.

Achille Mbembe: Um den berĂŒhmten afrikanischen Denker Mbembe ist eine hitzige Debatte entbrannt.
  • Lamya Kaddor
Von Lamya Kaddor

Im Mittelpunkt der neuesten Folge von "Sing meinen Song" stand Nico Santos. Als sein Lied "Walk In Your Shoes" performt wurde, konnte er nicht lÀnger an sich halten. Schnell flossen TrÀnen.

Nico Santos: An seinem "Sing meinen Song"-Abend kommen dem Musiker die TrÀnen.

Nach dem Absturz eines Passagierjets in Libyen im Jahr 2010 stehen Retter vor einem gewaltigen TrĂŒmmerfeld. Nur ein neunjĂ€hriger Junge ĂŒberlebt die Katastrophe. Nun lebt seine Geschichte in einem Roman weiter.

Die Absturzstelle in Libyen: 104 Menschen waren an Bord der Maschine – nur ein 9-jĂ€hriger Junge ĂŒberlebte den Crash.

Auch in der neuen Staffel der Musikshow "Sing meinen Song" fließen reichlich TrĂ€nen. Einen besonders emotionalen Auftritt legt ausgerechnet...

Der Musiker Michael Patrick Kelly ist Gastgeber seiner Musikerkollegen.

Die Welt virtuell vom Sofa aus erkunden: In Corona-Zeiten klingt das spannender denn je. Mittlerweile gibt es viele Angebote auch abseits der digitalen Museumstour – und einen großen Haken.

Online verreisen: Brille auf und hinaus in die Welt. Viele Urlaubsziele lassen sich virtuell entdecken.

Harry und Meghan haben das britische Königshaus in Zeiten der Corona-Krise verlassen. Ein neues Leben bauen sie sich in den USA auf – und eine neue Marke haben sie dafĂŒr nun auch gegrĂŒndet.

Harry und Meghan: Seit dem 1. April sind sie offiziell keine Senior Royals mehr.

In SĂŒdafrika gilt eine dreiwöchige landesweite Ausgangssperre. Davon sind auch Touristen betroffen – darunter eine 14-köpfige deutsche Urlaubergruppe.

SĂŒdafrika: Die Ausgangssperre sieht die Einstellung des kommerziellen Zug- und Flugbetriebs vor.

Wenn schon Italien an der Corona-Epidemie verzweifelt, wie wird es in LĂ€ndern mit schlechter Hygiene, ĂŒberfĂŒllten Slums und schwachen Gesundheitssystemen aussehen? Entwicklungsminister MĂŒller warnt.

Tickende Zeitbombe: Ein stÀdtischer Arbeiter im Bezirk Medina in Dakar, der Hauptstadt des Senegal. Dort wurde zuvor ein Markt zerstört um die Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden.

Coronavirus, Aufstand der Ultras, JĂŒrgen Klinsmann – der deutsche Fußball erlebt turbulente Zeiten. Im Interview mit t-online.de spricht Lothar MatthĂ€us ĂŒber die bewegenden Fußball-Themen in Deutschland.

Deutscher Rekordnationalspieler: Lothar MatthÀus im Interview mit t-online.de.
Von Patrick Mayer

Ein tragischer Unfall in SĂŒdafrika hat mindestens 25 Menschen das Leben gekostet – unter den Opfern waren vor allem Senioren. In dem Land sterben jĂ€hrlich 14.000 Menschen im Straßenverkehr.

Ein Krankenwagen in SĂŒdafrika im Einsatz: Das Unfallfahrzeug war mit hoher Geschwindigkeit von einer unbefestigten Straße abgekommen. (Symbolbild)

Einer der grĂ¶ĂŸten Schöpfer von spannungsreichen und teilweise blutigen Krimis feiert einen runden Geburtstag: HĂ„kan Nesser wird 70 Jahre alt. FĂŒr den Autor ist das aber noch lange kein Grund, seiner Leidenschaft nicht weiter nachzugehen. 

HĂ„kan Nesser: "Ich lese viel, ich schreibe viel.

Die Bevölkerung Afrikas wĂ€chst rasant – ebenso wie das Klimarisiko und der Hunger. Europa muss entschlossener helfen, fordert Entwicklungsminister Gerd MĂŒller. Auch aus Eigeninteresse.

Entwicklungsminister Gerd MĂŒller: Der CSU-Politiker fordert von den EuropĂ€ern massive Investitionen in Afrika.
  • Florian Harms
Interview von Madeleine Janssen und Florian Harms

Am 11. Februar 1990 öffneten sich die GefĂ€ngnistore fĂŒr Nelson Mandela. Er war einer der wichtigsten Wegbereiter fĂŒr die Befreiung SĂŒdafrikas von der Apartheid und gilt bis heute als Ikone. I Von S. Sperling und N. Lindken

Nelson Mandelas lebenslanger Kampf fĂŒr Freiheit.
  • Sandra Sperling
  • Nicolas Lindken
Von Sandra Sperling, Nicolas Lindken

Nach dem verpassten Rekord als Àltester Box-Weltmeister der Geschichte war der fast 50 Jahre alte Firat Arslan vor allem traurig - und...

Kevin Lerena (r) aus SĂŒdafrika wird zum Sieger erklĂ€rt.

Der deutsche Box-Profi Firat Arslan hat den Altersrekord fĂŒr das Erringen eines WM-GĂŒrtels nach einem skurrilen Handtuchwurf verpasst. Der 49-JĂ€hrige Ă€ußerte sich nach der Niederlage auch zu einem möglichen Karriereende.

Firat Arslan: Der 49-JĂ€hrige konnte sich gegen Kevin Lerena nicht zum Weltmeister boxen.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website