Sie sind hier: Home > Themen >

Tagesgeld

Thema

Tagesgeld

Private Altervorsorge: staatlich geförderte Produkte gegen Altersarmut

Private Altervorsorge: staatlich geförderte Produkte gegen Altersarmut

Private Vorsorge tut not - sie ist bei vielen Deutschen aber unbeliebt. Dabei ist eine spätere Rentenlücke ebenso real wie drohende Altersarmut. Bereits heute sind 900.000 Rentner auf die staatliche Grundsicherung angewiesen, die ihre nicht ausreichende Rente ... mehr
EZB-Zinssenkung kostet deutsche Sparer viel Geld

EZB-Zinssenkung kostet deutsche Sparer viel Geld

Die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat für deutsche Sparer laut einer Studie milliardenschwere Verluste zur Folge. Die Allianz hat die Zinssätze 2013 mit den Durchschnittszinsen der Jahre 2003 bis 2008 verglichen und dann die durch die gelockerte ... mehr
Geldanlage: Viele Banken zahlen keine Zinsen auf Tagesgeld

Geldanlage: Viele Banken zahlen keine Zinsen auf Tagesgeld

Wegen der anhaltenden Niedrigzinsphase an den Kapitalmärkten gehen Inhaber von Tagesgeldkonten immer häufiger leer aus: 198 Geldinstitute in Deutschland zahlten auf solche Einlagen mittlerweile keine Zinsen mehr, berichtete die "Welt am Sonntag" unter Berufung ... mehr
Vermögensbarometer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes: Deutsche stürzen sich auf Immobilien

Vermögensbarometer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes: Deutsche stürzen sich auf Immobilien

Experten warnen vor Verlusten, doch jeder zweite Deutsche setzt laut einer Sparkassen-Umfrage wegen niedriger Zinsen auf Immobilien. Mit den Details der Finanzierung kennen sich aber viele kaum aus. Eigenheim als ideale Geldanlage Die Niedrigzinspolitik der Notenbanken ... mehr
Bausparen: So wehren Sie sich gegen die Kündigung

Bausparen: So wehren Sie sich gegen die Kündigung

Bausparen trotzt dem Niedrigzins. Doch Kunden müssen aufpassen: Die Bausparkassen empfinden die für sie teuren Altverträge jedoch zunehmend als Last und versuchen, Bausparer aus diesen Verträgen zu drängen. Verbraucherschützer warnen vor zum Teil dreisten Methoden ... mehr

Tagesgeldkonto - Alternative zum klassischen Sparbuch?

Ist das Tagesgeldkonto das Sparbuch von morgen? Nach Ansicht zahlreicher Analysten lautet die Antwort auf diese Frage eindeutig "ja". Das liegt daran, dass ein Tagesgeldkonto meist sämtliche Vorteile eines Sparbuchs bietet, jedoch in vielen Bereichen ... mehr

Deutsche Bank: Strafzinsen auf negatives Guthaben normal?

Was von wenigen Schwarzmalern bereits vor Monaten befürchtet wurde, könnte nach Einschätzung des obersten Vermögensverwalters der Deutschen Bank bald zur Normalität werden: Strafzinsen auf Konten und Sparbüchern. Bankenverbände sehen diese Gefahr jedoch nicht ... mehr

Rekorde an der Börse - aber keiner macht mit

Während die niedrigen Zinsen den Sparbuch- Sparern hierzulande die Tränen in die Augen treiben, boomen die Aktien-Kurse: In den vergangenen Wochen gab es einen regelrechten Run auf Sachwerte an den deutschen Börsen. Doch aktuelle Untersuchungen zum Anlageverhalten ... mehr

Zinsen: Kein Ende der Mini-Niveaus in Sicht

Viele Kreditnehmer freut es, doch Sparer raufen sich die Haare: Die Zinsen verharren seit vielen Monaten auf niedrigstem Niveau. Und leider erwarten Experten erst einmal auch keine Trendwende nach oben. Die Wirtschaftsredaktion von t-online.de gibt einen ... mehr

Tagesgeld: Hunderte Banken narren Sparer

Schlechte Zeiten für Zinsjäger, die auf Tagesgeld setzen: Für 422 Produkte bekommen Sparer, die nur kleinere Beträge anlegen können, einen Zinssatz von 0,0 Prozent - also gar nichts. Das meldet die "Welt". Mit Angeboten ohne Rendite sollten sich Anleger jedoch ... mehr

Alte Lebensversicherungen: Warum Sie nicht kündigen sollten

Die Zinsen bei Lebensversicherungen sind so niedrig wie nie zuvor - wenngleich viele Anbieter jahrzehntelanges Sparen noch mit vergleichsweise attraktiven Renditen belohnen. Wer dagegen einen alten Vertrag mit heute unerreichbarer Verzinsung besitzt, sollte ihn nicht ... mehr

Eurorettung bedroht auch die Rente

Mit Mini-Leitzinsen von 0,5 Prozent will die Europäische Zentralbank ( EZB) die Eurozone stabilisieren. Doch was den angeschlagenen Staaten und Geschäftsbanken im Euro-Raum hilft, dürfte Sparer und Bürger, die fürs Alter vorsorgen, kaum freuen. Experten warnen ... mehr

Historisches Zinstief enteignet die Sparer

Die Enteignung der deutschen Kleinsparer durch den Niedrigzins hat eine neue Stufe erreicht: Gerade sind die Renditen für Tagesgeld und Festgeld auf einen historischen Tiefstand gerutscht. Noch schlimmer: Die Sparer dürfen nach Ansicht von Experten nicht ... mehr

Wein als Geldanlage

Geld kann in Kunst angelegt werden, in Briefmarken, Münzen, Oldtimer und auch in Wein. In Zeiten des Zinstiefs winkt bei Luxusgütern eine teils stattliche Rendite. Nicht immer geht das gut – dann kann sich der Gaumen freuen. Das Etikett kann darüber entscheiden ... mehr

Soll ich sparen oder investieren?

Des einen Freud ist des anderen Leid: Während Kreditnehmer von einer Geldentwertung profitieren, fürchten Sparer eine steigende Inflation. Erschwerend hinzu kommt, dass die Zinsen auf dem Kapitalmarkt historisch niedrig sind. Was können Sparer ... mehr

Aktien: So schlagen sie dem Niedrigzins ein Schnippchen

Sichere Zinseinnahmen für Anleger? Dieser Zug ist seit Jahren dank der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank abgefahren. Dennoch bietet gerade der Kapitalmarkt zahlreiche Möglichkeiten, doch noch mit attraktiven Renditen sein Vermögen zu mehren. Im September ... mehr

"Finanztest": Bausparen bringt die meisten Zinsen

Geldanlage im Check: Zinsjäger erhalten zur Zeit gute Angebote von Bausparkassen. Wie " Finanztest" berichtet, kassieren Bausparer die höchsten Zinsen. Bis zu 5,2 Prozent sind jährlich drin, wenn Sparer monatlich in einen Bausparvertrag einzahlen und Anspruch ... mehr

Inflationsrate steigt - Sparzins auch

Die Inflationsrate steigt wieder. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lag sie im Februar bei 2,1 Prozent. Manch Experte erwartet für Deutschland weiter anziehende Preise. Anleger und Sparer können sich aber wappnen: "Man muss auch mal den Mut haben ... mehr

Privatanleger bekommen immer weniger Zinsen

Für ihr Geld bekommen Sparer und Anleger bei Banken zurzeit immer weniger Zinsen. Nachdem die Zinsen für Tagesgeld im Juli 2009 im Schnitt noch bei 1,4 Prozent gelegen hätten, betrage der Durchschnittszins derzeit nur noch 1,08 Prozent, teilte die Finanzberatung ... mehr

Tagesgeld: Banken locken mit höheren Zinsen

Einige Banken locken Neukunden mit höheren Zinsen beim Tagesgeld. So gebe es seit letzter Woche ein Konto bei einer Direktbank, das mit 3,5 Prozent einen "sehr guten" Zinssatz bietet, sagte Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt. Der Zinssatz ... mehr

Sparer in Not: Banken senken Zinsen noch weiter

Die Situation der Sparer in Deutschland wird immer dramatischer. Sie finden kaum noch Möglichkeiten, ihre Guthaben gegen die Inflation abzusichern. Aktuell sinken die Sparzinsen erneut. Seit Anfang Oktober haben bereits 16 Institute ihre Anlagezinsen meist deutlich ... mehr

Sparzinsen werden attraktiver

Sparzinsen werden attraktiver: Die aktuelle Inflationsrate von 2,1 Prozent beschert vielen Anlegern derzeit ein Minusgeschäft. Denn die Verzinsung vieler Banksparprodukte liegt deutlich niedriger. Dabei sind am Markt attraktive Zinsangebote zu finden ... mehr

Viele Banken zahlen keine Zinsen mehr auf Tagesgeld

Das Dauerzinstief entwickelt sich für Sparer immer mehr zur Leidenszeit. Eine aktuelle Analyse zeigt: Bereits 377 Banken zahlen gar keine Zinsen mehr aufs Tagesgeld. Zugleich nagt die langsam erstarkende Inflation am Wert der Ersparnisse. Nullzins und was Sparer dagegen ... mehr

Tagesgeld für Kinder: Top-Zinsen plus Steuerbonus

Wer für seinen Nachwuchs eine Finanzreserve schaffen will, für den bieten sich spezielle Kinder- Tagesgeldkonten an. Sie werden von mehreren Instituten angeboten, sind wie herkömmliche Tagesgeldkonten kostenlos und das Geld ist jederzeit verfügbar. Aktuell bieten ... mehr

Zinsen: Gute Sparbriefe trotzen der Inflation

Gute Sparbriefe sind für Anleger derzeit eine Möglichkeit, der Inflation zu trotzen. "Große europäische Banken zahlen für fünfjährige Sparbriefe bis 4,25 Prozent Zinsen im Jahr", erklärte Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt ... mehr

Zinsen steigen weiter

Sparern bringt das neue Jahr eine positive Entwicklung: Die Zinsen steigen weiter. Bis zu 2,85 Prozent bei Tagesgeld und 3,5 Prozent für Festgeld mit zwölfmonatiger Laufzeit bieten die Banken aktuell. "So hohe Zinsen gab es seit zweieinhalb Jahren nicht ... mehr

Geldanlage: Erstmals drei Prozent Zinsen fürs Tagesgeld

Trotz fallender Leitzinsen können Sparer wieder mehr Zinsen für ihr Tagesgeld abstauben. Wie die Stiftung Warentest meldet, zahlt nun erstmals wieder eine Bank ihren Kunden drei Prozent Zinsen aufs Tagesgeld. Aber auch andere Institute kommen auf ähnlich gute Angebote ... mehr

Offene Immobilienfonds ertrinken im Geld der Investoren

Offene Immobilienfonds haben ein Luxusproblem: Sie wissen nicht, wohin mit dem vielen Geld, das sie zur Zeit von renditehungrigen Investoren angedient bekommen. Einige der Fonds, etwa von Union Investment, nehmen daher gar kein Kapital von Sparern mehr an. Allerdings ... mehr

Deutsche meiden Aktien trotz niedriger Zinsen auf Sparbuch und Tagesgeld

Und sind die Zinsen noch so niedrig - keine zehn Pferde könnten die meisten Deutschen an die Börse ziehen. Obwohl Sparbuch und Tagesgeld kaum noch Rendite abwerfen, ist die Zahl der Aktionäre zuletzt wieder unter neun Millionen gesunken. Knapp 8,98 Millionen Menschen ... mehr

Bei Geldanlage übers Internet auf Einlagensicherung achten

Attraktive Zinsangebote finden Anleger in der Regel nur noch bei Onlinebanken. Dort bekommen Kunden bis zu 1 Prozent für Tagesgeld und rund 2 Prozent für Festgeld. Das klingt zwar wenig, ist aber vergleichsweise immer noch mehr, als die meisten Filialbanken, Sparkassen ... mehr

Zins-Tief der EZB trifft Sparer: Woher soll die Rendite kommen?

Die Europäische Zentralbank ( EZB) hat die Leitzinsen überraschend auf Null gesenkt. Die Suche für Sparer nach lohnenden und gewinnbringenden Anlagen wird schwieriger. Anleger müssen jetzt noch genauer hinschauen, wo sie ihr Geld anlegen. Zugegeben ... mehr

Zinswende voraus - jetzt noch gute Festgeld-Zinsen

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf absehbare Zeit unveränderte Leitzinsen signalisiert. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet sieht verstärkte Wachstumsrisiken für die Konjunktur und ließ die Leitzinsen in der Eurozone wo sie waren - bei 4,25 Prozent. Eine weitere ... mehr

EZB erhöht Leitzins - Sparer fahren mit 5,0 Prozent gut

Mit 5 Prozent auf Fest- oder Tagesgeld fahren Sparer derzeit gut - auch für die kommenden Monate. "Die Zinsen sind erstaunlich hoch. Denn die Banken sind hinter den Kunden her, weil sie ahnen, dass sie ihnen in nächster Zeit untreu werden könnten", sagte Max Herbst ... mehr

Die Zinsen sind im freien Fall

Die Zinsen für Tages- und Festgeld sind weiter im freien Fall. Ungewöhnlicherweise bieten die Kreditinstitute dabei für Tagesgeld im Schnitt weiter bessere Konditionen als für Festgeld - so gibt es 2,74 Prozent für die täglich verfügbaren Spareinlagen und 2,51 Prozent ... mehr

Die miesen Zinstricks der Banken

Banken kämpfen in Zeiten der Krise um die Einlagen ihrer Sparer und setzen dabei mitunter auf zweifelhafte Lockangebote. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen schlägt Alarm: Viele derzeit beworbene Sparkonten hätten eine Menge Haken ... mehr

Augen auf bei der Zinsanlage

Die Anlagezinsen sind derzeit auf einem Tiefstand angelangt. Wer sein Geld auf einem Tagesgeldkonto parken möchte, bekommt meist nur magere Zinsen - im Schnitt knapp 2,5 Prozent. Es gibt aber Ausnahmen: Ausländische Banken versuchen mit attraktiven Zinssätzen deutsche ... mehr

Geldanlage: Geld sicher anlegen und Panik vermeiden

Wenn es an den Börsen abwärts geht oder generelle Turbulenzen herrschen, dann suchen viele sicherheitsorientierte Anleger nach Produkten, bei denen sie auch mal acht Stunden lang ruhig schlafen können, ohne gleich befürchten zu müssen, über Nacht arm zu werden ... mehr

Geldanlage: So sicher ist Ihr Geld - Ein Überblick über unterschiedliche Anlageformen

Erhebliche Unruhe an den Finanzmärkten, strauchelnde oder zusammenbrechende Banken, staatliche Eingriffe in das Bankensystem. Anleger brauchen in der Finanzkrise starke Nerven. Verbraucherschützer raten dennoch davon ab, Geld unters Kopfkissen zu legen. Wie sicher ... mehr

Geldanlage in Krisenzeiten: So sicher ist Ihr Geld in der Finanzkrise

Erhebliche Unruhe an den Finanzmärkten, strauchelnde oder zusammenbrechende Banken, staatliche Eingriffe in das Bankensystem. Anleger brauchen in der Finanzkrise starke Nerven. Verbraucherschützer raten dennoch davon ab, Geld unters Kopfkissen zu legen. Wie sicher ... mehr

Tagesanleihe: Bund verteilt "Tagesgeld"

Privatanleger können ab 1. Juli ein neues tagesgeldähnliches Wertpapier des Bundes kaufen. Laut der Deutschen Finanzagentur können Anleger von den Vorteilen eines Tagesgeldkontos profitieren und hätten gleichzeitig die Sicherheit eines Bundeswertpapiers. Die Deutsche ... mehr

Hohe Tagesgeldzinsen aus dem Ausland

In Zeiten unsicherer Börsen erfreuen sich Tagesgeldkonten zunehmender Beliebtheit. Immer mehr ausländische Anbieter drängen derzeit mit attraktiven Angeboten auf den Markt. Zwar gilt für diese Banken nicht der umfassende Einlagensicherungsschutz, wie bei deutschen ... mehr

"Finanztest": Beim Tagesgeld auf das Kleingedruckte achten

Bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos sollten Verbraucher das Kleingedruckte ganz genau lesen. Viele verlockende Zinsangebote der Banken hielten nicht, was sie versprechen, warnt die Stiftung Warentest in der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift "Finanztest ... mehr

Tages- und Festgeld: Anlagen nicht überstürzt ändern

Deutsche Bankkunden sollten ihr Geld nicht vorschnell umschichten. Viele Verbraucher investieren laut Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart derzeit vermehrt zwar in Bundesschatzbriefe, die neue Tagesanleihe des Bundes ... mehr

Geldanlage: Sparer reißen sich um sichere Anlagen

Der Beinahe-Kollaps des internationalen Finanzsystem hat tiefe Spuren im Anlageverhalten der Verbraucher hinterlassen. So setzen viele Sparer wegen der Finanzkrise wieder vermehrt auf Sicherheit. Und die bieten Sparbuch, Bausparvertrag oder Tages- und Festgeld ... mehr

Geldanlage: Angebote mit hohen Zinsen auf Risiken prüfen

Kunden bekommen bei der Bank derzeit nur wenig Zinsen für ihr Geld. Sie sollten sich deshalb aber besser nicht zu risikoreicheren Anlagen verleiten lassen. "Es ist frustrierend, dass die Zinsen schon so lange im Keller sind. Deshalb sind viele Anleger jetzt wieder ... mehr

Zinsen bleiben weiter niedrig

Sparer in Deutschland sehen weiterhin mageren -Zeiten entgegen. Denn auch in den kommenden Monaten werden die Zinsen auf Tages- und Festgelder nur dürftig ausfallen. "Solange die Europäische Zentralbank die Leitzinsen nicht anhebt, werden die Anlagezinsen weiter leicht ... mehr

Zinsen für Tagesgeld sinken immer weiter

Die Zinsen für Tagesgeld sind weiter im freien Fall. Nach Angaben der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt sank der durchschnittliche Zins jetzt auf 1,27 Prozent - vorher betrug der Durchschnitt mehrere Wochen lang 1,3 Prozent. Top-Anbieter zahlen nun gerade ... mehr

Geldanlage: Guthaben fest und flexibel zugleich anlegen

Wer Geld anzulegen will, setzt derzeit am besten auf eine Doppel-Strategie: "Es bietet sich bei den derzeitigen Zinsen an, die Hälfte festzulegen und die Hälfte auf einem Tagesgeldkonto zu lassen", sagt Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt ... mehr

Trotz niedriger Zinsen - Sparen lohnt sich immer noch

In Zeiten historisch niedriger Leitzinsen der Europäischen Zentralbank sind für die Anleger nur miese Erträge bei Tages- und Festgeldkonten drin. Trotz der geringen Zinsen bringt Sparern ihre Geldanlage derzeit angesichts der niedrigen Inflation ähnlich viel wie zuletzt ... mehr

Geldanlage: Sparbuch laut Umfrage deutlich beliebter als Aktien

In Bayern besitzen einer Umfrage zufolge nur drei Prozent der Menschen Aktien. Die meisten entscheiden sich bei der Geldanlage lieber für das Sparbuch oder andere Geldkonten, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken ergab ... mehr

Geldanlage: Guthabenzinsen bleiben mager, der Dispo hoch

Die Zinsen für Spareinlagen sind weiter gesunken. Dagegen haben die Banken die Überziehungszinsen für Girokonten deutlich weniger verändert. Das geht aus den aktuellen Zahlen der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt hervor. So haben die Experten für Tagesgeld ... mehr

Geldanlage: Anlagezinsen stürzten 2009 massiv ab

2009 war für Sparer ein Horrorjahr. Wie die Finanzberatung FMH berichtet, wies der Zinstrend 2009 vor allem für Tagesgeld und kurzfristige Geldanlagen deutlich nach unten. Die Anlageexperten hatten die laufende Zinsentwicklung im Jahr 2009 unter die Lupe genommen ... mehr

Geldanlage: Magere Zeiten für Zinsjäger

Da können Zinsjäger noch so viel Ausschau halten - mehr als 2,6 Prozent Effektivzins sind für einjährige Festgeldanlagen momentan einfach nicht drin, wie Stiftung Warentest in ihrem neuen "test"-Heft (Januar-Ausgabe) erläutert. Infolge der Finanzkrise müssen sich Sparer ... mehr

Fester Zins nur bedingt etwas für Altersvorsorge

Anlagen mit einem für mehrere Jahre festgeschriebenen Zinssatz taugen Experten zufolge nur bedingt für die . Das gelte vor allem, wenn Sparer allein auf solche Verträge wie Festgeld oder Sparbriefe setzen. Besser seien Anlagen mit einem variablen Zinssatz ... mehr

Private Altersvorsorge funktioniert nicht ohne Risiko

Für ihre private Altersvorsorge nutzen viele Anleger einer aktuellen Studie zufolge die falschen Finanzprodukte. Statt in Aktien, Anleihen oder in Fonds zu investieren, werden größtenteils sichere Sparbücher oder Festgeld-Anlagen gewählt. Auf längere Sicht schaden ... mehr
 
1


shopping-portal