Sie sind hier: Home > Themen >

Tarife

Thema

Tarife

Tarifvertrag vor Abschluss?: Mehr Geld für Pflegekräfte in Aussicht

Tarifvertrag vor Abschluss?: Mehr Geld für Pflegekräfte in Aussicht

Berlin (dpa) - Mitten im Corona-Stress können Deutschlands Altenpflegerinnen und -pfleger auf bundesweit einheitliche und meist höhere Bezahlung hoffen. Im neuen Jahr schlage die "Stunde der Wahrheit", sagte der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank ... mehr
Einheitliche Bezahlung: Tarifvertrag für die Altenpflege soll mehr Lohn bringen

Einheitliche Bezahlung: Tarifvertrag für die Altenpflege soll mehr Lohn bringen

Berlin (dpa) - Die Altenpflegerinnen und -pfleger in Deutschland können auf bundesweit einheitliche und in vielen Fällen höhere Bezahlung hoffen. Im neuen Jahr schlage die "Stunde der Wahrheit", sagte der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Werneke ... mehr
Umfrage: Frauen verlieren in Corona-Krise mehr Arbeitszeit

Umfrage: Frauen verlieren in Corona-Krise mehr Arbeitszeit

Düsseldorf(dpa) - In der Corona-Krise müssen Frauen höhere Arbeitszeiteinbußen hinnehmen als Männer. Sie erhalten auch seltener Aufstockungen beim Kurzarbeitergeld, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung ... mehr
An sieben Versandzentren: Verdi ruft erneut zu Streiks bei Amazon auf

An sieben Versandzentren: Verdi ruft erneut zu Streiks bei Amazon auf

Berlin (dpa) - Mit mehrtägigen Streiks beim Online-Händler Amazon will die Gewerkschaft Verdi im jahrelangen Kampf für einen Tarifvertrag erneut Druck machen. Rund um den umsatzstarken Einkaufstag "Black Friday" hat die Gewerkschaft an sieben deutschen Versandzentren ... mehr
Jahressonderzahlung: Müssen alle Mitarbeiter das gleiche Weihnachtsgeld bekommen?

Jahressonderzahlung: Müssen alle Mitarbeiter das gleiche Weihnachtsgeld bekommen?

Köln (dpa/tmn) - Der Anspruch auf Weihnachtsgeld ist nicht gesetzlich geregelt. Er kann sich für Beschäftigte aber zum Beispiel aus ihrem Arbeits- oder Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung ergeben. Doch müssen dann alle Arbeitnehmer im Unternehmen Weihnachtsgeld ... mehr

Verbesserungen gefordert: Verdi-Chef fordert mehr Pflegepersonal

Potsdam (dpa) - Nach der Tarifeinigung für höhere Einkommen in der Pflege dringt Verdi-Chef Frank Werneke nun auch auf mehr Personal in den Kliniken und Pflegeeinrichtungen. "Es ist gut, dass wir in der Pflege auf der finanziellen Seite etwas bewegen konnten", sagte ... mehr

Öffentlicher Dienst: Was der neue Tarifabschluss für Pflegekräfte bedeutet

Berlin (dpa) - Pflegerinnen und Pfleger in Deutschland sind frustriert. Die Arbeitsbelastung in vielen Kliniken steigt in der Corona-Pandemie noch weiter. Dem politischen Applaus für ihren Einsatz folgte lange nicht mehr Geld. "Ich glaube immer, dass alles ... mehr

Lohnplus und Pflegezulage: Einigung bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Potsdam (dpa) - Mitten in der Corona-Krise haben Gewerkschaften und Arbeitgeber eine lineare Einkommenssteigerung von gut 3,2 Prozent für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes vereinbart. Trotz schwieriger Ausgangslage bewerteten beide Seiten den Durchbruch ... mehr

Beratungen in Potsdam: Kein Durchbruch im Tarifstreit für öffentlichen Dienst

Potsdam (dpa) - Arbeitgeber und Gewerkschaften haben bei ihren Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst am Freitag keinen Durchbruch erzielt. Nach stundenlangen Beratungen ging die Spitzengruppe der Verhandler am Abend in Potsdam vorerst auseinander, teilten beide ... mehr

Tarifverhandlungen: Neue Streiks im öffentlichen Dienst könnten kommen

Potsdam (dpa) - Weitere Arbeitsniederlegungen im öffentlichen Dienst sind angesichts tiefer Gräben in der laufenden dritten Tarifrunde möglich. Die Gewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb kündigten an, im Fall eines Scheiterns der Gespräche zügig über entsprechende ... mehr

Kurz vor neuer Tarifrunde: Öffentlicher Dienst - Beschäftigte legen Arbeit nieder

Berlin (dpa) - Vor der dritten Verhandlungsrunde im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes an diesem Donnerstag halten Gewerkschaften und Beschäftigte den Druck auf die Arbeitgeber hoch. In Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg legten am Mittwoch Hunderte ... mehr

Vor neuen Verhandlungen - Arbeitgeber: Chance auf Streik-Ende im öffentlichen Dienst

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium und die Arbeitgeber von Bund und Kommunen sehen Chancen auf eine Tarifeinigung im öffentlichen Dienst - und damit ein Ende der Warnstreiks in Kliniken, Behörden oder Kitas. Innenminister Horst Seehofer (CSU) sei zuversichtlich ... mehr

Staffelung über drei Jahre: Öffentliche Arbeitgeber bieten 3,5 Prozent mehr an

Berlin (dpa) - Knapp eine Woche vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst haben Bund und Kommunen ein Angebot vorlegt - und sind damit umgehend auf massive Kritik der Gewerkschaften gestoßen. Die Arbeitgeber bieten für die rund 2,5 Millionen ... mehr

Verdi fordert mehr Lohn: Warnstreiks lähmen Verkehr in Berlin, Brandenburg und Bayern

Berlin/München (dpa) - Wegen Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr ist es am Freitag in Berlin und Brandenburg sowie in Bayern zu erheblichen Einschränkungen für Berufspendler und Schüler gekommen. In der Hauptstadt blieben Busse und Bahnen der Verkehrsbetriebe ... mehr

Busse und Bahnen - Nahverkehr: Warnstreiks in Niedersachsen und Bremen

Hannover/Bremen (dpa) - Wegen eines Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr fallen seit Mittwochmorgen in Niedersachsen und Bremen vielerorts Busse und Bahnen aus. Die Gewerkschaft Verdi rechnet mit etwa 3500 Beschäftigten der Nahverkehrsbetriebe ... mehr

Auf Hessen folgt Niedersachsen - Jeden Tag ein anderes Bundesland: Warnstreiks im Nahverkehr

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) haben Beschäftigte in Hessen am Dienstag mit Warnstreiks Busse und Bahnen teilweise lahm gelegt. Rund 2800 Beschäftigte machten damit in Frankfurt, Wiesbaden und Kassel Druck für die Tarifverhandlungen ... mehr

Tarifkonflikt: Verdi kündigt weitere Warnstreiks im ÖPNV an

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) hat die Arbeitnehmerseite weitere Warnstreiks für die zweite Wochenhälfte in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern angekündigt. Zunächst sollen am Donnerstag Bahnen und Busse ... mehr

Öffentlicher Dienst: Verdi zieht mit Warnstreiks größere Kreise

Hamburg/Stuttgart/Offenbach (dpa) - Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen haben zahlreiche Beschäftigte erneut die Arbeit niedergelegt. Bei Warnstreiks in Hessen lag der Schwerpunkt am Donnerstag auf Protesten ... mehr

Weitere sollen folgen: Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen

Augsburg/Gütersloh/Kiel (dpa) - Nach ersten Warnstreiks der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in mehreren Bundesländern sollen im Laufe der Woche andere Städte und Kommunen nachziehen. Am Dienstag gab es unter anderem in Nordrhein-Westfalen, Bayern ... mehr

Tarifstreit: Verdi ruft zu Warnstreiks in Kitas und Kliniken auf

Berlin (dpa) - Von Freiburg bis Kiel müssen sich Eltern von Kita-Kindern und Klinikpatienten in mehreren Regionen Deutschlands an diesem Dienstag auf Warnstreiks einstellen. In den Tagen darauf wollen Beschäftigte von Kitas, Krankenhäusern und Verwaltungen ... mehr

Gewerkschaften erhöhen Druck: Warnstreiks im öffentlichen Dienst ab Dienstag

Potsdam (dpa) - Auf die Menschen in Deutschland kommen ab Dienstag Warnstreiks im öffentlichen Dienst zu. Da die zweite Runde der Tarifverhandlungen mit den öffentlichen Arbeitgebern ergebnislos blieb, wollen die Gewerkschaften den Druck erhöhen. Die Verhandlungen ... mehr

Tarifverhandlungen: Verdi droht mit Arbeitskampf im öffentlichen Dienst

Potsdam (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi hat Warnstreiks im öffentlichen Dienst für den Fall angekündigt, dass die Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen heute kein Angebot vorlegen. "Ohne ein Angebot am heutigen Tage, was die Möglichkeit für einen Abschluss bietet ... mehr

Zweite Verhandlungsrunde: Öffentlicher Dienst - Tarifpartner liegen weit auseinander

Potsdam (dpa) - Arbeitgeber und Gewerkschaften sind mit weit auseinanderliegenden Positionen in die zweite Tarifrunde für mehr als zwei Millionen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes gegangen. "Wir erwarten, dass es in dieser Situation ein faires Gehaltsangebot ... mehr

Tarifstreit: Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Berlin (dpa) - Im öffentlichen Dienst drohen wegen der weit auseinanderliegenden Positionen im aktuellen Tarifstreit größere Warnstreiks. In zentralen Fragen wie beim Einkommen und einer Besserstellung von Fachkräften müssten beide Seiten jetzt in Potsdam weiterkommen ... mehr

EuGH-Urteil: Bestimmte Handytarife verstoßen gegen EU-Recht

Luxemburg (dpa) - Handytarife, bei denen bestimmte Dienste etwa für Musik-Streaming nicht auf das Datenvolumen des Kunden angerechnet werden, verstoßen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen EU-Recht. Die Anbieter dürften bestimmte Anwendungen nicht ... mehr

Statistisches Bundesamt: Lohnplus im öffentlichen Dienst unter dem anderer Branchen

Berlin (dpa) - Im öffentlichen Dienst in Deutschland haben Beschäftigte in den vergangenen Jahren teils deutlich geringere Einkommenszuwächse verzeichnet als in anderen Schlüsselbranchen. Das zeigen Daten des Statistischen Bundesamts, auf die die Linke im Bundestag ... mehr

Kommt es zu Streiks?: Corona belastet Tarifrunde für Bund und Kommunen

Potsdam (dpa) - Es geht um das Geld von 2,5 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes. Die Vorzeichen sind dabei alles andere als günstig, wenn die Arbeitgeber von Bund und Kommunen und die Gewerkschaften an diesem Dienstag in Potsdam aufeinandertreffen. Kommt ... mehr

Vor Tarifverhandlungen-Start - Öffentlicher Dienst: Gewerkschaften fordern 4,8 Prozent mehr

Berlin (dpa) - Kita-Erzieherinnen, Müllwerker, Busfahrer und Flughafen-Mitarbeiter sollen nach dem Willen der Gewerkschaften 4,8 Prozent mehr Lohn bekommen. Kleine Einkommen sollen um mindestens 150 Euro steigen. Das fordern Verdi und der Beamtenbund ... mehr

Neue Regionalklassen: Tarife für Kfz-Versicherungen könnten steigen

Berlin (dpa) - Berlin bleibt auch im kommenden Jahr das teuerste Pflaster in Deutschland, wenn man ein Auto versichern muss. Wie in den Vorjahren wies die Hauptstadt bei der Kfz-Haftpflicht die schlechteste Schadenbilanz aller 413 deutschen Zulassungsbezirke ... mehr

Mobilfunk: Nur so gibt es alle Infos zum Handytarif

Berlin (dpa/tmn) - Alle einmaligen und laufenden Kosten eines Smartphones-Tarifs im Detail? Bis man die auf den Seiten vieler Mobilfunkanbieter findet, kann man lange suche. Denn solche Informationen werden oft erst in der Zusammenfassung einer Bestellung ... mehr

Smartphone: Kann man das Prepaid-Guthaben eigentlich auszahlen lassen?

Prepaid-Mobilfunkkunden sind ungebunden. Kommt ihnen ein besserer oder günstigerer Tarif unter, können sie von jetzt auf gleich wechseln. Was passiert aber mit Guthaben, das dann noch eventuell auf der Karte ist? Der Provider ist gesetzlich dazu verpflichtet ... mehr

Mobilfunk: Auch sofortige Mitnahme der Handynummer ist günstiger

Vorbei die Zeiten, als für die Mitnahme der Handynummer noch 30 Euro fällig wurden. Neuerdings darf die Portierung nur bis 6,82 Euro kosten. Doch wie sieht es beim Spezialfall sofortige Mitnahme aus? Der alte Mobilfunkanbieter stellt seinem scheidenden Kunden ... mehr

Tarife: Bei Handyverträgen steckt der Teufel im Detail

Göttingen (dpa/tmn) - Vorsicht vor der Datenautomatik und anderen versteckten Tücken in Handyverträgen: Auch in Zeiten von Allnet-Flats könne die Handyrechnung unerwartet hoch ausfallen, berichtet das Telekommunikationsportal "Teltarif.de". Das passiere zum Beispiel ... mehr

Achtung Betrug! Diese Handy-Website ist ein Fakeshop

Der Mobilfunk-Provider Drillisch warnt vor dem vermeintlichen Handyshop "www.yourfone24.de". Im Impressum und an anderen Stellen der Seite werde der Name der Drillisch Online GmbH als angebliche Seitenbetreiberin missbraucht. Die Seite wirke in weiten Teilen ... mehr

Smartphone und Festnetz: Tarifwechsel mit Tücken bei Rabattangeboten für Handykunden

Berlin (dpa/tmn) - Monatlich zehn Euro weniger im ersten Jahr. Und im zweiten Jahr immerhin noch fünf Euro Abzug von der Grundgebühr: Gegen rabattierte Handy- und Festnetz-Laufzeittarife ist nichts einzuwenden - solange man nicht auf die Idee kommt, den Tarif ... mehr

Buchung nur per App: Telekom startet neue Discount-Marke Fraenk

Bonn (dpa/tmn) – Fraenk hat die Telekom einen neuen Mobilfunk-Dicounter getauft, dessen Dienste ausschließlich per App angeboten werden. Zum Start gibt es nur einen LTE-Tarif mit Allnet- und SMS-Flat sowie vier Gigabyte ungedrosseltem Datenvolumen ... mehr

Mobilfunk: Mit der alten Handynummer zum neuen Anbieter

Bonn/Berlin (dpa/tmn) - Beim neuen Mobilfunkanbieter werden Kundinnen und Kunden mit offenen Armen empfangen: Dass man seine alte Rufnummer mitbringt, ist selbstverständlich und kostet nichts. Nur der alte Anbieter stellt den Nummerntransfer gern in Rechnung ... mehr

Vierte Verhandlungsrunde: 6,5 Prozent mehr Gehalt für Uniklinik-Ärzte

Hannover (dpa) - Rund 20.000 Ärztinnen und Ärzte an 23 Unikliniken erhalten künftig mehr Gehalt. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund und die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) einigten sich am Samstag auf eine Erhöhung um insgesamt 6,5 Prozent in drei Stufen ... mehr

Akutelle Zahlen zeigen: Azubis bekommen im Westen knapp 40 Euro mehr als im Osten

Bonn (dpa) - Azubis in Westdeutschland verdienen im Durchschnitt monatlich knapp 40 Euro mehr als ihre Kollegen im Osten. So erreichten die Auszubildenden 2019 im Westen durchschnittlich 941 Euro im Monat, in Ostdeutschland 905 Euro, wie das Bundesinstitut ... mehr

Tarifvertrag und Mitbestimmung: Verdi will Verbesserungen für öffentlichen Dienst

Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi will im neuen Jahr für umfassende Verbesserungen bei Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst sorgen. Zentral seien dabei ein angepeilter Tarifvertrag Digitalisierung sowie die Einkommensrunde ... mehr

Spezialtarife: Handyverträge für Jüngere sind keine Schnäppchen

Berlin (dpa/tmn) - Sehr günstige und gleichzeitig leistungsstarke Smartphone-Tarife für Jugendliche und jüngere Menschen gibt es nicht. Zu diesem Fazit gelangt die Stiftung Warentest nach einem Vergleich von 24 Mobilfunkverträgen, die sich bis zum 28. Geburtstag ... mehr

Bundestag stellt Weichen: Pflegekräfte sollen eine bessere Bezahlung erhalten

Berlin (dpa) - Pflegekräfte in Deutschland sollen künftig von besserer Bezahlung profitieren. Dazu verabschiedete der Bundestag am Donnerstagabend (24. Oktober) ein Gesetz von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Höhere Löhne sollen über eine Tarifvereinbarung ... mehr

Vorschlag gegen Tarifschwund - Verdi: Öffentliche Aufträge nur an Firmen mit Tarifvertrag

Berlin (dpa) - Der scheidende Verdi-Chef Frank Bsirske hat gefordert, dass Unternehmen, die keine Rücksicht auf Tarifverträge nehmen, von öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen werden. "Öffentliche Aufträge von Bund, Ländern und Gemeinden müssen an die Voraussetzung ... mehr

Handytarif: So holen Sie das Beste für sich raus

Wenn das Datenvolumen Ende des Monats wieder nicht reicht, hilft ein Tarifwechsel. Worauf Kunden achten müssen und wie Sie das Beste für sich rausholen können. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, passen die Provider die Preise für ihre Handytarife ebenso ... mehr

Sendepause: Warnstreik beim WDR - "Morgenmagazin" ausgesetzt

Köln (dpa) - Warnstreik beim WDR: Mitglieder der Gewerkschaft Verdi marschierten am Dienstagmorgen mit Warnwesten und Flaggen ins Kölner Studio des ARD-Morgenmagazins, die Live-Sendung wurde zwischen 7 und 8 Uhr eine Stunde lang ausgesetzt. "Dies ist eine Aufzeichnung ... mehr

Studie: Beim Urlaubsgeld geht jeder Zweite leer aus

Düsseldorf (dpa) - Nur knapp jeder zweite Beschäftigte in Deutschland erhält Urlaubsgeld. Und die Chancen darauf sind alles andere als gleich verteilt: Frauen gehen öfter leer aus als Männer. Beschäftigte im Westen haben größere Chancen darauf als Arbeitnehmer im Osten ... mehr

2,5 Prozent mehr Geld: Einigung bei Klinikärzten - keine weiteren Streiks

Berlin (dpa) - Patienten der mehr als 500 kommunalen Krankenhäuser in Deutschland müssen vorerst keine weiteren Ärztestreiks befürchten. In den Tarifverhandlungen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) mit den kommunalen Arbeitgeberverbänden (VKA) ist am Mittwoch ... mehr

Neuerung im Mobilfunk: Preisbremse bei Telefonaten ins EU-Ausland gilt nicht immer

Göttingen (dpa/tmn) - Ab Mitte Mai dürfen Auslandstelefonate innerhalb der EU nicht mehr als 19 Cent pro Minute kosten. Und für eine SMS dürfen nicht mehr als 6 Cent berechnet werden. Trotzdem drohen Kostenfallen, wie das Telekommunikationsportal "Teltarif ... mehr

Zankapfel Bereitschaftsdienst: Tausende Ärzte an kommunalen Kliniken im Warnstreik

Frankfurt/Main (dpa) - Mehrere Tausend Ärzte aus dem ganzen Bundesgebiet haben in Frankfurt eine Wiederaufnahme von Tarifgesprächen für die Mediziner in kommunalen Kliniken gefordert. Auf der bundesweit zentralen Kundgebung während eines eintägigen Warnstreiks ... mehr

Produktinformationen beachten: LTE-Geschwindigkeit variiert je nach Anbieter und Tarif

Berlin (dpa/tmn) - Je nach Anbieter und Tarif gibt es große Unterschiede bei der maximalen Downloadgeschwindigkeit, die LTE-Mobilfunkkunden zur Verfügung steht. Top-Speed bleibt in aller Regel den direkten Kunden der Netzbetreiber vorbehalten. Darauf weist ... mehr

Nach Tarifabschluss: DGB fordert deutliche Verbesserungen für Beamte

Berlin (dpa) - Nach dem Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst der Länder hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) weitergehende Verbesserung für die Beamten gefordert. Es reiche nicht, das Tarifergebnis auf die Beamten zu übertragen, sagte die stellvertretende ... mehr

Tarifverhandlungen: Öffentlicher Dienst bekommt mehr Lohn – ein Überblick

Nach drei Tagen Tarifgesprächen steht fest: Die Löhne der Landesbediensteten werden deutlich erhöht. Trotzdem dürften nicht alle zufrieden sein. Die rund eine Million Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder bekommen in diesem und den beiden kommenden Jahren ... mehr

Streiks abgewendet: Landesbedienstete bekommen acht Prozent mehr

Potsdam (dpa) - Mit einer Tarifeinigung auf stufenweise acht Prozent mehr Lohn für den öffentlichen Dienst der Länder haben Gewerkschaften und Arbeitgeber neue Streiks abgewendet. Nach tagelangen Verhandlungen einigten sich beide Seiten in der Nacht zum Sonntag ... mehr

Durchbruch in Potsdam: Spitzen einigen sich im Tarifstreit um öffentlichen Dienst

Potsdam (dpa) - In den Tarifverhandlungen um den öffentlichen Dienst der Länder haben sich die Verhandlungsführer beider Seiten geeinigt. Demnach ist eine stufenweise Anhebung der Einkommen von rund einer Millionen Beschäftigten geplant, wie die Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Entscheidende Tarifrunde: Wenig Bewegung in Tarifrunde des öffentlichen Diensts

Potsdam (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder gibt es zwar ein wenig Bewegung, aber bis Freitagabend lag noch kein Angebot der Arbeitgeber auf dem Tisch. Nach Angaben aus Verhandlungskreisen sind vor allem die Berechnungen ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal