Sie sind hier: Home > Themen >

Tarife

$self.property('title')

Tarife

Tarife: Corona-Bonus für Länderbeschäftigte und mehr Gehalt

Tarife: Corona-Bonus für Länderbeschäftigte und mehr Gehalt

Potsdam (dpa) - Das ganze Wochenende hatten Gewerkschaften und Vertreter der Bundesländer in Potsdam verhandelt. In der Nacht zum Montag ging es nach Teilnehmerangaben bis fünf Uhr morgens. Am Vormittag verkündeten beide Seiten schließlich eine Einigung ... mehr
Tarife: Beschäftigte des öffentlichen Diensts weiter im Warnstreik

Tarife: Beschäftigte des öffentlichen Diensts weiter im Warnstreik

Düsseldorf (dpa) - Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes setzen hunderte Beschäftigte in Nordrhein-Westfalen ihre Warnstreiks fort. Sie wollen damit den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Neben dem Personal der Universitätskliniken in Aachen ... mehr
Öffentlicher Dienst: Warnstreik an Unikliniken in mehreren Bundesländern

Öffentlicher Dienst: Warnstreik an Unikliniken in mehreren Bundesländern

Berlin (dpa) - Mitten in der sich zuspitzenden Corona-Lage sind in mehreren Bundesländern Mitarbeiter von Universitätskliniken in Warnstreiks getreten. An den Aktionen im Rahmen des Tarifkonflikts im öffentlichen Dienst beteiligten sich am Dienstag unter anderem ... mehr
Tarife: Verdi weitet Warnstreiks an Unikliniken aus

Tarife: Verdi weitet Warnstreiks an Unikliniken aus

Berlin (dpa) - Mitten in der sich zuspitzenden Corona-Lage will Verdi die Warnstreiks an Universitätskliniken deutlich ausweiten. Mit den Ausständen will die Gewerkschaft den Druck auf die Arbeitgeber im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst ... mehr
Öffentlicher Dienst: Hunderte bei Warnstreiks an drei NRW-Unikliniken

Öffentlicher Dienst: Hunderte bei Warnstreiks an drei NRW-Unikliniken

Düsseldorf (dpa) - Mehrere hundert Tarifbeschäftigte der drei Universitätskliniken in Essen, Düsseldorf und Köln haben am Dienstag in Nordrhein-Westfalen vorübergehend die Arbeit niedergelegt. Mit Warnstreiks, zu denen die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi aufgerufen ... mehr

Einkommensstatistik: So viel verdienen die Deutschen (1)

Gehaltstabelle brutto pro Monat Monatseinkommen nach Berufen in Euro* ohne Tarifvertrag mit Tarifvertrag Gesamt Abteilungssekretär/in 2751 2946 2872 Altenpfleger/in 2333 2623 2464 Angestellte/r am Empfang 2021 1987 2005 Arzthelfer/in, Zahnarzthelfer ... mehr

Einkommensstatistik: So viel verdienen die Deutschen (2)

Gehaltstabelle Brutto/Monat Monatseinkommen nach Berufen in Euro* ohne Tarifvertrag mit Tarifvertrag Gesamt Ergotherapeut/in 2395 2405 2398 Erzieher/in 2247 2581 2504 Fachinformatiker/in 2338 2649 2475 Fachkraft für Lagerwirtschaft 2006 2276 2118 Fahrer ... mehr

Einkommensstatistik: So viel verdienen die Deutschen (3)

Gehaltstabelle Brutto/Monat Monatseinkommen nach Berufen in Euro* ohne Tarifvertrag mit Tarifvertrag Gesamt Mediengestalter/in 2153 3265 2527 Medizinisch-technische/r Assistent/in 2446 3064 2777 Metallarbeiter/in 2953 3009 2991 Metallfachwerker ... mehr

Tarifstreit: Es drohen Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Potsdam (dpa) - Die Menschen in Deutschland müssen sich innerhalb der kommenden drei Wochen auf verstärkte Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder einstellen.  Nach der ergebnislosen zweiten Tarifrunde für mehr als eine Million Beschäftigte sprach Verdi-Chef Frank ... mehr

Zweite Verhandlungsrunde: Gewerkschaften fordern Fortschritte im Länder-Tarifstreit

Potsdam (dpa) - Zum Start der zweiten Verhandlungsrunde haben die Gewerkschaften die Länder zu schnellen Fortschritten im Tarifstreit um die Beschäftigten des öffentlichen Diensts aufgefordert.  "Für Verzögerungsspielchen am Verhandlungstisch ist vor dem Hintergrund ... mehr

Öffentlicher Dienst: Gewerkschaften und Länder bei Tarifrunde auf Kollisionskurs

Berlin (dpa) - Gewerkschaften und Länder sind im Streit um die künftige Bezahlung von Lehr- und Erziehungskräften, Polizisten und vielen anderen Beschäftigten vorerst ohne Annäherung auseinandergegangen.  "Der Auftakt ist absolut enttäuschend", sagte der Vorsitzende ... mehr

Ladehemmung: Telekom ändert Auto-Aufladung für Prepaid

Bonn (dpa/tmn) – Bestimmte Handykundinnen und -kunden der Telekom mit Prepaid-Karten müssen aktiv werden, damit ihr Guthabenkonto nicht ungewollt leerläuft. Bei der betroffenen Gruppe handelt es sich um alle, die die Funktion automatische Aufladung eingerichtet haben ... mehr

Gewerkschaften: Verdi fordert fünf Prozent mehr Lohn für Öffentlichen Dienst

Verdi und der Beamtenbund fordern höhere Löhne für Landesbeschäftigte. Um fünf Prozent sollen die Gehälter steigen, wenn es nach den Gewerkschaften geht. Der Fokus liegt auf dem Gesundheitssektor.  Die Gewerkschaften fordern fünf Prozent mehr Gehalt ... mehr

Verkehr - Nach Bahnstreik: Volle Züge auf Hauptstrecken

Berlin (dpa) - Nach dem zweitägigen Streik der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) bei der Deutschen Bahn müssen sich Reisende in ganz Deutschland auf volle Züge einstellen. "Wir rechnen damit, dass dieses Wochenende eines der reisestärksten in diesem Jahr wird", sagte ... mehr

Tarifvertrag - Ausbildungsvergütung: Öffentliche Pflege zahlt am besten

Düsseldorf (dpa) - Der Mangel an Pflegekräften hat Auszubildenden in diesem Bereich den Spitzenplatz bei den tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland verschafft. Sie müssen allerdings nach einem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bezahlt werden ... mehr

Bundestag: Pflegereform mit Entlastungen und Tariflöhnen beschlossen

Berlin (dpa) - Entlastung bei Zuzahlungen im Pflegeheim, höhere Löhne für Pflegekräfte, eine neue Finanzspritze für die Pflege vom Bund: Das sieht eine Pflegereform vor, die der Bundestag mit den Stimmen der großen Koalition noch kurz vor der Wahl beschlossen ... mehr

Bundestag: Verdi kritisiert Pflegepläne

Berlin (dpa) – Kurz vor der geplanten Verabschiedung einer Pflegereform im Bundestag hat die Gewerkschaft Verdi vor Enttäuschung bei den Pflegekräften gewarnt. "Es ist leider völlig offen, ob die für heute erwartete Verabschiedung einer gesetzlichen Regelung ... mehr

Pflege: Pflegereform soll Tarifbezahlung bringen - und Entlastungen

Berlin (dpa) - Höhere Löhne für Pflegekräfte, Entlastung für Pflegebedürftige und ihre Familien bei Zuzahlungen im Heim: Darauf zielen Gesetzespläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, die das Kabinett am Mittwoch auf den Weg gebracht hat. Bessere Bezahlung ... mehr

Mehr Lohn - Pflicht zur Tarifbezahlung: Kabinett beschließt Pflegereform

Berlin (dpa) - Pflegekräfte sollen nach langem Streit um bessere Löhne und Arbeitsbedingungen künftig generell nach Tarif bezahlt werden müssen. Das sehen Gesetzespläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vor, die das Kabinett nun auf den Weg gebracht ... mehr

Gemeinsamer Vorstoß: Koalition streitet über bessere Bezahlung für Pflegekräfte

Berlin (dpa) - Im Ringen um eine bessere Bezahlung von Pflegekräften noch vor der Bundestagswahl bringen sich die Koalitionspartner SPD und Union gegeneinander in Stellung. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz kündigte am Sonntag einen gemeinsamen Vorstoß mit Arbeitsminister ... mehr

Lohndebatte: Flächendeckender Tarifvertrag Altenpflege vor dem Aus

Berlin (dpa) – Der geplante flächendeckende Tarifvertrag für die Altenpflege in Deutschland steht vor dem Aus. Die Arbeitgeberseite der Caritas hat sich am Donnerstag dagegengestellt. Damit kann – anders als seit mehr als einem Jahr geplant – ein Tarifvertrag ... mehr

Corona-Pandemie - Altenpflege: Heftiger Streit über bundesweiten Tarifvertrag

Berlin (dpa) - Der Weg zu besseren Löhnen und Arbeitsbedingungen in der Altenpflege hat einen heftigen Streit zwischen Arbeitgebern und Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) ausgelöst. Konkret geht es um einen möglichen bundesweiten Tarifvertrag. Nach massiver Kritik ... mehr

App-Tarif: Telekom-Discounter Fraenk lässt weitersurfen

User von Fraenk waren es gewohnt: War das Datenvolumen aufgebraucht, musste man bei dem Discounttarif der Telekom entweder ohne Internet leben oder sich Extra-Volumen dazu kaufen. Das hat sich nun geändert.  Die Telekom hat ihr ausschließlich per App buchbares ... mehr

Höhere Löhne ab August?: Bundesweiter Tarifvertrag Altenpflege rückt näher

Berlin (dpa) - Die Beschäftigten in der Altenpflege in Deutschland sollen zum 1. August flächendeckend einheitliche und in vielen Fällen höhere Löhne erhalten. Das ist das Ziel eines Tarifabschlusses der Gewerkschaft Verdi und der Bundesvereinigung der Arbeitgeber ... mehr

Stiftung Warentest warnt vor Kombi-Tarifen für Telefon, Internet und TV

Man sollte sich nicht von vermeintlich superbilligen Einstiegsangeboten blenden lassen, warnt die Stiftung, die sogenannte Triple-Play-Tarife für DSL und Kabel verglichen hat, in ihrer Zeitschrift "Finanztest" (Ausgabe 2/2021). Riesige Kostenspanne Der verbreitete ... mehr

Tarifvertrag vor Abschluss?: Mehr Geld für Pflegekräfte in Aussicht

Berlin (dpa) - Mitten im Corona-Stress können Deutschlands Altenpflegerinnen und -pfleger auf bundesweit einheitliche und meist höhere Bezahlung hoffen. Im neuen Jahr schlage die "Stunde der Wahrheit", sagte der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank ... mehr

Mehr zum Thema Tarife im Web suchen

Einheitliche Bezahlung: Tarifvertrag für die Altenpflege soll mehr Lohn bringen

Berlin (dpa) - Die Altenpflegerinnen und -pfleger in Deutschland können auf bundesweit einheitliche und in vielen Fällen höhere Bezahlung hoffen. Im neuen Jahr schlage die "Stunde der Wahrheit", sagte der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Werneke ... mehr

Umfrage: Frauen verlieren in Corona-Krise mehr Arbeitszeit

Düsseldorf(dpa) - In der Corona-Krise müssen Frauen höhere Arbeitszeiteinbußen hinnehmen als Männer. Sie erhalten auch seltener Aufstockungen beim Kurzarbeitergeld, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung ... mehr

An sieben Versandzentren: Verdi ruft erneut zu Streiks bei Amazon auf

Berlin (dpa) - Mit mehrtägigen Streiks beim Online-Händler Amazon will die Gewerkschaft Verdi im jahrelangen Kampf für einen Tarifvertrag erneut Druck machen. Rund um den umsatzstarken Einkaufstag "Black Friday" hat die Gewerkschaft an sieben deutschen Versandzentren ... mehr

Jahressonderzahlung: Müssen alle Mitarbeiter das gleiche Weihnachtsgeld bekommen?

Köln (dpa/tmn) - Der Anspruch auf Weihnachtsgeld ist nicht gesetzlich geregelt. Er kann sich für Beschäftigte aber zum Beispiel aus ihrem Arbeits- oder Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung ergeben. Doch müssen dann alle Arbeitnehmer im Unternehmen Weihnachtsgeld ... mehr

Verbesserungen gefordert: Verdi-Chef fordert mehr Pflegepersonal

Potsdam (dpa) - Nach der Tarifeinigung für höhere Einkommen in der Pflege dringt Verdi-Chef Frank Werneke nun auch auf mehr Personal in den Kliniken und Pflegeeinrichtungen. "Es ist gut, dass wir in der Pflege auf der finanziellen Seite etwas bewegen konnten", sagte ... mehr

Öffentlicher Dienst: Was der neue Tarifabschluss für Pflegekräfte bedeutet

Berlin (dpa) - Pflegerinnen und Pfleger in Deutschland sind frustriert. Die Arbeitsbelastung in vielen Kliniken steigt in der Corona-Pandemie noch weiter. Dem politischen Applaus für ihren Einsatz folgte lange nicht mehr Geld. "Ich glaube immer, dass alles ... mehr

Lohnplus und Pflegezulage: Einigung bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Potsdam (dpa) - Mitten in der Corona-Krise haben Gewerkschaften und Arbeitgeber eine lineare Einkommenssteigerung von gut 3,2 Prozent für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes vereinbart. Trotz schwieriger Ausgangslage bewerteten beide Seiten den Durchbruch ... mehr

Beratungen in Potsdam: Kein Durchbruch im Tarifstreit für öffentlichen Dienst

Potsdam (dpa) - Arbeitgeber und Gewerkschaften haben bei ihren Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst am Freitag keinen Durchbruch erzielt. Nach stundenlangen Beratungen ging die Spitzengruppe der Verhandler am Abend in Potsdam vorerst auseinander, teilten beide ... mehr

Tarifverhandlungen: Neue Streiks im öffentlichen Dienst könnten kommen

Potsdam (dpa) - Weitere Arbeitsniederlegungen im öffentlichen Dienst sind angesichts tiefer Gräben in der laufenden dritten Tarifrunde möglich. Die Gewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb kündigten an, im Fall eines Scheiterns der Gespräche zügig über entsprechende ... mehr

Kurz vor neuer Tarifrunde: Öffentlicher Dienst - Beschäftigte legen Arbeit nieder

Berlin (dpa) - Vor der dritten Verhandlungsrunde im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes an diesem Donnerstag halten Gewerkschaften und Beschäftigte den Druck auf die Arbeitgeber hoch. In Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg legten am Mittwoch Hunderte ... mehr

Vor neuen Verhandlungen - Arbeitgeber: Chance auf Streik-Ende im öffentlichen Dienst

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium und die Arbeitgeber von Bund und Kommunen sehen Chancen auf eine Tarifeinigung im öffentlichen Dienst - und damit ein Ende der Warnstreiks in Kliniken, Behörden oder Kitas. Innenminister Horst Seehofer (CSU) sei zuversichtlich ... mehr

Staffelung über drei Jahre: Öffentliche Arbeitgeber bieten 3,5 Prozent mehr an

Berlin (dpa) - Knapp eine Woche vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst haben Bund und Kommunen ein Angebot vorlegt - und sind damit umgehend auf massive Kritik der Gewerkschaften gestoßen. Die Arbeitgeber bieten für die rund 2,5 Millionen ... mehr

Verdi fordert mehr Lohn: Warnstreiks lähmen Verkehr in Berlin, Brandenburg und Bayern

Berlin/München (dpa) - Wegen Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr ist es am Freitag in Berlin und Brandenburg sowie in Bayern zu erheblichen Einschränkungen für Berufspendler und Schüler gekommen. In der Hauptstadt blieben Busse und Bahnen der Verkehrsbetriebe ... mehr

Busse und Bahnen - Nahverkehr: Warnstreiks in Niedersachsen und Bremen

Hannover/Bremen (dpa) - Wegen eines Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr fallen seit Mittwochmorgen in Niedersachsen und Bremen vielerorts Busse und Bahnen aus. Die Gewerkschaft Verdi rechnet mit etwa 3500 Beschäftigten der Nahverkehrsbetriebe ... mehr

Auf Hessen folgt Niedersachsen - Jeden Tag ein anderes Bundesland: Warnstreiks im Nahverkehr

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) haben Beschäftigte in Hessen am Dienstag mit Warnstreiks Busse und Bahnen teilweise lahm gelegt. Rund 2800 Beschäftigte machten damit in Frankfurt, Wiesbaden und Kassel Druck für die Tarifverhandlungen ... mehr

Tarifkonflikt: Verdi kündigt weitere Warnstreiks im ÖPNV an

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) hat die Arbeitnehmerseite weitere Warnstreiks für die zweite Wochenhälfte in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern angekündigt. Zunächst sollen am Donnerstag Bahnen und Busse ... mehr

Öffentlicher Dienst: Verdi zieht mit Warnstreiks größere Kreise

Hamburg/Stuttgart/Offenbach (dpa) - Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen haben zahlreiche Beschäftigte erneut die Arbeit niedergelegt. Bei Warnstreiks in Hessen lag der Schwerpunkt am Donnerstag auf Protesten ... mehr

Weitere sollen folgen: Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen

Augsburg/Gütersloh/Kiel (dpa) - Nach ersten Warnstreiks der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in mehreren Bundesländern sollen im Laufe der Woche andere Städte und Kommunen nachziehen. Am Dienstag gab es unter anderem in Nordrhein-Westfalen, Bayern ... mehr

Tarifstreit: Verdi ruft zu Warnstreiks in Kitas und Kliniken auf

Berlin (dpa) - Von Freiburg bis Kiel müssen sich Eltern von Kita-Kindern und Klinikpatienten in mehreren Regionen Deutschlands an diesem Dienstag auf Warnstreiks einstellen. In den Tagen darauf wollen Beschäftigte von Kitas, Krankenhäusern und Verwaltungen ... mehr

Gewerkschaften erhöhen Druck: Warnstreiks im öffentlichen Dienst ab Dienstag

Potsdam (dpa) - Auf die Menschen in Deutschland kommen ab Dienstag Warnstreiks im öffentlichen Dienst zu. Da die zweite Runde der Tarifverhandlungen mit den öffentlichen Arbeitgebern ergebnislos blieb, wollen die Gewerkschaften den Druck erhöhen. Die Verhandlungen ... mehr

Tarifverhandlungen: Verdi droht mit Arbeitskampf im öffentlichen Dienst

Potsdam (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi hat Warnstreiks im öffentlichen Dienst für den Fall angekündigt, dass die Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen heute kein Angebot vorlegen. "Ohne ein Angebot am heutigen Tage, was die Möglichkeit für einen Abschluss bietet ... mehr

Zweite Verhandlungsrunde: Öffentlicher Dienst - Tarifpartner liegen weit auseinander

Potsdam (dpa) - Arbeitgeber und Gewerkschaften sind mit weit auseinanderliegenden Positionen in die zweite Tarifrunde für mehr als zwei Millionen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes gegangen. "Wir erwarten, dass es in dieser Situation ein faires Gehaltsangebot ... mehr

Tarifstreit: Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Berlin (dpa) - Im öffentlichen Dienst drohen wegen der weit auseinanderliegenden Positionen im aktuellen Tarifstreit größere Warnstreiks. In zentralen Fragen wie beim Einkommen und einer Besserstellung von Fachkräften müssten beide Seiten jetzt in Potsdam weiterkommen ... mehr

EuGH-Urteil: Bestimmte Handytarife verstoßen gegen EU-Recht

Luxemburg (dpa) - Handytarife, bei denen bestimmte Dienste etwa für Musik-Streaming nicht auf das Datenvolumen des Kunden angerechnet werden, verstoßen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen EU-Recht. Die Anbieter dürften bestimmte Anwendungen nicht ... mehr

Statistisches Bundesamt: Lohnplus im öffentlichen Dienst unter dem anderer Branchen

Berlin (dpa) - Im öffentlichen Dienst in Deutschland haben Beschäftigte in den vergangenen Jahren teils deutlich geringere Einkommenszuwächse verzeichnet als in anderen Schlüsselbranchen. Das zeigen Daten des Statistischen Bundesamts, auf die die Linke im Bundestag ... mehr

Kommt es zu Streiks?: Corona belastet Tarifrunde für Bund und Kommunen

Potsdam (dpa) - Es geht um das Geld von 2,5 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes. Die Vorzeichen sind dabei alles andere als günstig, wenn die Arbeitgeber von Bund und Kommunen und die Gewerkschaften an diesem Dienstag in Potsdam aufeinandertreffen. Kommt ... mehr

Vor Tarifverhandlungen-Start - Öffentlicher Dienst: Gewerkschaften fordern 4,8 Prozent mehr

Berlin (dpa) - Kita-Erzieherinnen, Müllwerker, Busfahrer und Flughafen-Mitarbeiter sollen nach dem Willen der Gewerkschaften 4,8 Prozent mehr Lohn bekommen. Kleine Einkommen sollen um mindestens 150 Euro steigen. Das fordern Verdi und der Beamtenbund ... mehr

Neue Regionalklassen: Tarife für Kfz-Versicherungen könnten steigen

Berlin (dpa) - Berlin bleibt auch im kommenden Jahr das teuerste Pflaster in Deutschland, wenn man ein Auto versichern muss. Wie in den Vorjahren wies die Hauptstadt bei der Kfz-Haftpflicht die schlechteste Schadenbilanz aller 413 deutschen Zulassungsbezirke ... mehr

Mobilfunk: Nur so gibt es alle Infos zum Handytarif

Berlin (dpa/tmn) - Alle einmaligen und laufenden Kosten eines Smartphones-Tarifs im Detail? Bis man die auf den Seiten vieler Mobilfunkanbieter findet, kann man lange suche. Denn solche Informationen werden oft erst in der Zusammenfassung einer Bestellung ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: