Sie sind hier: Home > Themen >

Tarifkonflikte

Lufthansa-Streik: UFO droht mit 24-Stunden-Streik am Freitag

Lufthansa-Streik: UFO droht mit 24-Stunden-Streik am Freitag

Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa hat die Flugbegleitergewerkschaft UFO mit einem flächendeckenden Streik am Freitag für 24 Stunden gedroht. Sollte die Fluggesellschaft um Schlichtungsgespräche ohne Vorbedingungen bitten, würde der Ausstand der Stewardessen ... mehr
Lufthansa-Streiks: UFO kündigt flächendeckende Arbeitsniederlegungen an

Lufthansa-Streiks: UFO kündigt flächendeckende Arbeitsniederlegungen an

Die Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO verstärkt den Druck auf die Lufthansa und will am Freitag den Flugverkehr in ganz Deutschland weitgehend lahmlegen. Arbeitsniederlegungen soll es nach Worten von Gewerkschaftschef Nicoley Baublies Ende der Woche an allen ... mehr
Lufthansa geht auf Flugbegleiter zu - Hoffnung auf Schlichter

Lufthansa geht auf Flugbegleiter zu - Hoffnung auf Schlichter

Die Lufthansa ist ihren Flugbegleitern in einem entscheidenden Punkt des Tarifstreits entgegengekommen. Konzernchef Christoph Franz kündigte am Freitagan, allen Leiharbeitern am Standort Berlin 2013 die Festanstellung in der Lufthansa-Gruppe anzubieten. Damit ... mehr
Lufthansa kippt am Freitag etwa 1200 Flüge

Lufthansa kippt am Freitag etwa 1200 Flüge

Passagiere der Lufthansa müssen sich am Freitag auf massive Behinderungen und Flugausfälle einstellen. Im Tarifkonflikt hat die Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO zu einem 24-Stunden-Streik an allen deutschen Lufthansa-Standorten aufgerufen. Die Kranich-Airline hat einem ... mehr

Öffentlicher Dienst: Neue Warnstreiks

Die zweite Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst kommt ins Rollen. Nachdem die Gewerkschaft Ver.di bereits am Mittwoch Arbeitsniederlegungen in Niedersachsen und Bremen für Montag angekündigt hatte, wurden am Donnerstag auch Beschäftigte in Bayern für Dienstag ... mehr

Mehr Geld für LTU-Piloten gefordert

Nach einem Warnstreik zu Wochenbeginn sind die Tarifverhandlungen für die rund 400 Piloten des Ferienfliegers LTU fortgesetzt worden. Vertreter der Geschäftsführung und der Piloten-Gewerkschaft Cockpit kamen in Düsseldorf zu einer weiteren Verhandlungsrunde zusammen ... mehr

Warnstreiks: Stahlarbeiter machen Druck

Rund 1500 Stahlarbeiter haben nach Gewerkschaftsangaben am Mittwoch in Salzgitter für höhere Löhne mehrere Stunden ihre Arbeit niedergelegt. Um Druck im Tarifkonflikt der nordwestdeutschen Stahlindustrie zu machen, rief die IG Metall in dieser Woche an verschiedenen ... mehr

Stahlarbeiter bekommen 3,6 Prozent mehr Geld

Die 85.000 Beschäftigten in der deutschen Stahlindustrie bekommen ab Oktober 3,6 Prozent mehr Gehalt. Auszubildende bekommen monatlich 40 Euro mehr. Außerdem einigten sich die Tarifparteien am Donnerstagmorgen in Düsseldorf darauf, dass Leiharbeiter ab dem kommenden ... mehr

Gerichtsurteil: Kein Anspruch auf Tariflohnerhöhung bei Verbandsaustritt

Tritt ein Arbeitgeber aus dem Arbeitgeberverband aus, muss er seinen Mitarbeitern nur noch den alten Tariflohn zahlen. Das entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz. Die Mitarbeiter haben auch dann keinen Anspruch ... mehr

GDL droht wieder mit Bahnstreiks

Bei der Deutschen Bahn droht der Tarifkonflikt mit den Lokführern neu auszubrechen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) will wieder streiken, sollte der Konzern den mit ihr ausgehandelten Tarifvertrag nicht bis zum 7. März unterzeichnen. Einen Entwurf ... mehr

Bahnstreik: Lokführer drohen mit neuem Streik

Die Lokführergewerkschaft GDL hat am Montag einen neuen Entwurf der Bahn für einen Grundlagentarifvertrag zurückgewiesen. "Da muss noch nachgebessert werden", sagte ein GDL- Sprecher in Frankfurt. Auch der zweite, am Freitag übermittelte Entwurf sei für die GDL nicht ... mehr

Mehr zum Thema Tarifkonflikte im Web suchen

Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Im Saarland, in Nordrhein-Westfalen, in Bayern und in Hessen legten mehrere tausend Beschäftigte des öffentlichen Diensts die Arbeit nieder. Im Tagesverlauf soll es auch in weiteren Bundesländern zu Warnstreiks kommen. Betroffen sind vor allem ... mehr

Warnstreiks legen Nahverkehr lahm

Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes des Bundes und der Kommunen haben am frühen Freitagmorgen erneute Warnstreiks begonnen. In zahlreichen Bundesländern legten die ersten Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr mit Beginn der Frühschicht ihre Arbeit nieder ... mehr

Neuer Verhandlungsversuch zwischen Bahn und GDL

Mit neuen Gesprächen will die Deutsche Bahn AG die ab Montag drohenden Streiks der Lokführer-Gewerkschaft GDL in letzter Minute abwenden. Am Sonntag solle mit den Gewerkschaften Transnet, GDBA und GDL intensiv über Lösungsmöglichkeiten verhandelt werden, sagte ... mehr

Streiks legen Deutschland lahm

Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am Mittwoch zu massiven Behinderungen im Flugverkehr geführt. Nach Angaben der Gewerkschaft Ver.di wurden zehn Flughäfen im Westen des Landes teilweise bis zum Mittag bestreikt. Allein am größten deutschen Flughafen Frankfurt ... mehr

Tarifverhandlungen geplatzt - Neue Streiks möglich

In deutschen Supermärkten und Kaufhäusern könnte es demnächst wieder Streiks geben. Die Gewerkschaft Ver.di hat am Freitag die Tarifgespräche für den Einzelhandel im Pilotbezirk Nordrhein-Westfalen für gescheitert erklärt. # Nettoeinkommen - Aufschwung kommt ... mehr

Warnstreiks bei der Post

In 14 Städten streiken am Dienstag die Beschäftigten der Deutschen Post. Rund 5000 Brief und Paketzusteller seien bis zum Ende ihrer Schicht im Ausstand, sagte Ver.di-Streikleiterin Sigrun Schmid in Berlin. Nach Ver.di-Angaben sind auch folgende Städte betroffen ... mehr

GDL kündigt unbefristete Streiks ab Montag an

Die Lokführergewerkschaft GDL will jetzt mit unbefristeten Streiks die Unterschrift unter den Lokführer- Tarifvertrag erzwingen. Von Montag um 0.00 Uhr an werde im Fernverkehr, Güterverkehr und bei S-Bahnen gestreikt, kündigte GDL- Chef Manfred Schell in Frankfurt ... mehr

Gewerkschaft Ver.di droht der Post mit Streik

Nach der Bahn und dem Öffentlichen Dienst drohen nun auch der Deutschen Post Streiks: "Wir bereiten uns auf Arbeitskampfmaßnahmen vor", sagte Anton Hirtreiter, Leiter des Fachbereichs Postdienste, Speditionen und Logistik bei Ver.di Bayern gegenüber "Euro am Sonntag ... mehr

GDL sieht Chancen auf Streikverzicht

Die Lokführergewerkschaft GDL sieht noch Chancen, den für Montag angekündigten Streik bei der Deutschen Bahn abzusagen. "Es gibt einen gesunden Optimismus, dass der Super-GAU vorbeiziehen kann", hieß es am Sonntagmittag aus Gewerkschaftskreisen vor Beginn einer weiteren ... mehr

Zugverkehr läuft nahezu reibungslos

Bahnreisende können aufatmen. Nach dem kurzfristig abgesagten Streik der Lokführer ist der Bahnverkehr am Montag in vielen Regionen Deutschlands ohne größere Behinderungen angelaufen. In den Morgenstunden fuhren die Züge zunächst nach dem für den Streik vorgesehenen ... mehr

Streiks im öffentlichen Dienst: Ver.di fordert acht Prozent mehr Gehalt

Busse und Bahnen blieben in ihren Depots, Müll blieb liegen. Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen haben am Vormittag in vielen Bundesländern großangelegte Warnstreiks begonnen. Zum Auftakt legten nach Angaben der Gewerkschaft ver.di in Hannover ... mehr

Ver.di setzt Warnstreiks fort

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes haben die Gewerkschaften heute ihre Warnstreiks fortgesetzt. Vor allem in den Ballungsräumen kommt es zu massiven Behinderungen im Nahverkehr. Gehalts-Check -   Mindestlohn-Debatte - IG Metall fürchtet Mindestlohn Streiks ... mehr

Warnstreiks bei der Post: Millionen Sendungen bleiben liegen

Im Tarifstreit bei der Post hat die Gewerkschaft Ver.di ihre Warnstreiks am Donnerstag auf den Südwesten konzentriert. Es war der dritte Streiktag in Folge. In Baden-Württemberg legten fast alle Brief- und Paketzusteller ihre Arbeit nieder. Rund acht Millionen Briefe ... mehr

Lokführer wollen ab Montag bundesweit streiken

Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) will von Montag an bundesweit die Deutsche Bahn bestreiken. Betroffen wären Fern-, Nah- und Güterverkehr, eine Ausnahme für Berlin wegen des Streiks bei der BVG werde es nicht geben, sagte der stellvertretende GDL- Bundesvorsitzende ... mehr

Ver.di kündigt Streiks bei der Post an

Nachdem die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Post in der Nacht zum Samstag gescheitert sind, will die Gewerkschaft Ver.di bereits in der kommenden Woche das Unternehmen bestreiken. Ver.di will so einen weiteren Verzicht der Post auf betriebsbedingte ... mehr

Ver.di will Flughäfen mit Streik lahmlegen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di plant laut einem Zeitungsbericht, an einem Werktag in dieser Woche fast alle deutschen Flughäfen in der Hauptverkehrszeit lahmzulegen. Das berichtete die in Hannover erscheinende "Neue Presse" unter Berufung ... mehr

Ver.di ruft zu Warnstreiks bei der Post auf

Bei der Post soll es ab Dienstag zu Warnstreiks geben. Die Gewerkschaft Ver.di rief die Beschäftigten zu Arbeitsniederlegungen in "ausgewählten Ballungsräumen" auf. "In zahlreichen Großstädten" würden die Briefkästen leer bleiben und Pakete nicht ausgeliefert ... mehr

Warnstreik in Briefzentren - keine Auslandspost

Vor der vierten Tarifrunde bei der Deutschen Post AG haben sich bundesweit mehrere tausend Mitarbeiter an Warnstreiks beteiligt. Alle großen Brief- und Paketzentren seien betroffen gewesen, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Ver.di. Mehrere Millionen Briefe und Pakete ... mehr

Tarifstreit: Warnstreiks im öffentlichen Dienst und Nahverkehr ausgeweitet

Vor der möglicherweise entscheidenden Tarifrunde für den öffentlichen Dienst kam es in vielen Bundesländern erneut zu Warnstreiks. Damit wollten die Gewerkschaften den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Doch die Tariffronten bleiben verhärtet. Der Bundesverkehrsminister ... mehr

Lokführer drohen mit neuen Streiks

Der Tarifstreit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL flammt neu auf, neue Streiks drohen. Die Verhandlungen über einen Grundlagentarifvertrag wurden in Berlin "erfolglos abgebrochen", wie der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft GDL, Manfred ... mehr

Tarifverhandlungen für öffentlichen Dienst gescheitert

Die Tarifverhandlungen für die 1,3 Millionen Angestellten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen sind gescheitert. Das teilten Arbeitgeber und Gewerkschaften nach der der fünften Verhandlungsrunde in Potsdam mit. Bundesinnenminister Wolfgang ... mehr

Warnstreik legt Briefverkehr in mehreren Regionen lahm

Im Tarifkonflikt bei der Post kam es heute erneut zu massiven Warnstreiks. Damit will die Gewerkschaft Ver.di den Druck auf die Deutschen Post AG erhöhen. Doch die Post bleibt hart und will kein neues Angebot vorlegen. Bereits am Ende der kommenden Wochen drohen ... mehr

Lufthansa: Streik ist abgewendet - Kabinenpersonal bekommt mehr Geld

Bei der Lufthansa ist ein Streik des Kabinenpersonals in letzter Minute abgewendet worden. Das Unternehmen einigte sich am Dienstag nach eigenen Angaben mit der Gewerkschaft Ver.di und der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (UFO) auf einen Tarifvertrag ... mehr

Lufthansa-Flugbegleiter stimmen für Streiks

Kunden der Deutschen Lufthansa müssen demnächst mit Behinderungen durch Streiks der Flugbegleiter rechnen. Losgehen könnte es schon in den kommenden Tagen. 78 Prozent aller Mitglieder der Unabhängigen Flugbegleiter-Organisation (UFO) unterstützen demnach Streiks ... mehr

IG Metall zieht die Daumenschrauben an

Die IG Metall hat am Mittwochmorgen ihre Warnstreiks fortgesetzt und zugleich eine baldige Entscheidung über einen unbefristeten Arbeitskampf angekündigt. Nach der vierten Verhandlungsrunde am kommenden Dienstag in Baden-Württemberg werde der Gewerkschaftsvorstand ... mehr

Metallindustrie: IG Metall weitet Warnstreiks aus

Die Metaller haben im aktuellen Tarifkonflikt ihre Warnstreiks erstmals auf ganz Deutschland ausgeweitet. Rund 162.000 Beschäftigte zwischen Flensburg und München untermauerten mit der massiven Verschärfung des Arbeitskampfes die Forderung der Gewerkschaft ... mehr

Metallindustrie: IG Metall droht mit Streik

Der Tarifkonflikt in der Metallindustrie verschärft sich: Führende IG-Metall-Vertreter in Niedersachsen und Bayern nannten das erste Arbeitgeberangebot eine "Mogelpackung". Das "mickrige Angebot" von 2,1 Prozent gleiche nicht einmal die Preissteigerung ... mehr

Lufthansa droht monatelanger Streik

Der Lufthansa steht zu Jahresbeginn möglicherweise ein teurer Arbeitskampf ins Haus. Die Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter-Organisation (Ufo) droht für die Winterferien mit Warnstreiks, falls die Fluggesellschaft nicht auf die Forderung von 15 Prozent ... mehr

Bundesweiter Klinik-Streik geplant

In den deutschen Krankenhäusern droht am 18. November ein bundesweiter Streik. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll an diesem Tag in allen Kliniken mittags eine halbe Stunde die Arbeit ruhen. # Krankenkassen - Das verdienen die Vorstände Honorarplus - Ärzte bekommen ... mehr

Fronten im Tarifstreit bei Boeing verhärten sich

Der seit fünf Wochen laufende Streik beim US-Flugzeugbauer Boeing geht in die nächste Runde. Die Gespräche über die Sicherheit der Arbeitsplätze und Sozialleistungen seien ergebnislos abgebrochen worden, teilte die Tarifparteien in Seattle ... mehr

Tarifkonflikte: Ver.di fordert von den Ländern acht Prozent mehr Lohn

Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di fordert für die Arbeiter und Angestellten im öffentlichen Dienst der Länder rund acht Prozent mehr Einkommen. Eine solche Forderung passe "gut in die Landschaft", sagte ver.di-Verhandlungsführer Achim Meerkamp den "Stuttgarter ... mehr

Bahn-Gewerkschaft will ab Januar streiken

Die Gewerkschaft Transnet hat der Deutschen Bahn mit Streiks in der anstehenden Tarifrunde gedroht. "Wenn die Bahn auf die vermeintliche Krise verweist, womöglich eine Nullrunde fordert und sich in Verhandlungen nicht bewegt, ist ein Streik unausweichlich", sagte ... mehr

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst: Beamte drohen mit Streik

Trotz Wirtschaftskrise droht der Deutsche Beamtenbund (dbb) mit Streiks. "Wir schließen keinen Bereich im öffentlichen Dienst aus", sagte der Vorsitzende Peter Heesen der "Berliner Zeitung". Im Januar beginnen die Tarifverhandlungen ... mehr

Streiks in Kitas: Erzieherinnen fordern bessere Bezahlung

Unsere Kinder besuchen mit drei Jahren den Kindergarten, manche sogar schon früher. Für viele Mütter verknüpft sich dieser Zeitpunkt mit der Rückkehr in ihren Beruf, während der Nachwuchs halb- oder ganztags betreut wird. Doch wer kümmert sich tagsüber um die Kinder ... mehr

Diese Rechte haben Passagiere

Der angekündigte Pilotenstreik bei der Lufthansa führt bei den Passagieren zu Verunsicherung: "Was kann ich mit meinem Ticket während des Streiks anfangen?", werden sich viele jetzt fragen. Trotz der Arbeitsniederlegung in den Cockpits müsse die Lufthansa versuchen ... mehr

Der Einzelhandel will streiken

Im Tarifstreit des Einzelhandels plant die Gewerkschaft ver.di am Freitag in mehreren Bundesländern Warnstreiks. Beschäftigte in Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein wurden zur Arbeitsniederlegung aufgerufen, wie ver.di mitteilte ... mehr

Post-Mindestlohn ist rechtswidrig

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat den Post- Mindestlohn für rechtswidrig erklärt. Es gab damit den Klagen mehrerer privater Konkurrenten der Deutschen Post wie der PIN Mail AG und eines Arbeitgeberverbandes statt. Nach dem Urteil ... mehr

Öffentlicher Dienst: Ver.di startet vorerst letzten Warnstreik

In Berlin hat am Dienstag der vorerst letzte Warnstreiktag im Tarifstreit des Öffentlichen Dienstes bei Bund und Kommunen begonnen. Seit 3.00 Uhr morgens sind ein Teil der Fahrer der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) von mehreren Gewerkschaften mit Ausnahme ... mehr

Arbeitgeber kritisieren geplante Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Vor den geplanten Warnstreiks im öffentlichen Dienst am morgigen Mittwoch haben die Arbeitgeber die Gewerkschaften scharf kritisiert. Die Aktionen seien schon vor Beginn der zweiten Verhandlungsrunde beschlossen worden, sagte Bundesinnenminister Thomas ... mehr

Tarifgespräche im öffentlichen Dienst gescheitert

Die Tarifgespräche für die rund zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen sind gescheitert. Das teilten Arbeitgeber und Gewerkschaften am Donnerstag nach der dritten Verhandlungsrunde in Potsdam mit. Die Gespräche würden einvernehmlich für gescheitert ... mehr

Warnstreiks im öffentlichen Dienst laufen an

Mit Arbeitsniederlegungen bei kommunalen Verkehrsunternehmen und in Krankenhäusern haben am Mittwoch in mehreren Bundesländern die Warnstreiks im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes begonnen. Die ersten Beschäftigten bei Bund und Kommunen legten in mehreren ... mehr

Öffentlicher Dienst: Warnstreiks mit Schwerpunkt im Norden

Im Tarifkonflikt des Öffentlichen Dienstes von Kommunen und Bund haben die Gewerkschaften am Montag mit Warnstreiks in acht Bundesländern weiter versucht, Druck zu machen. Nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di traten in Niedersachsen, Bremen, Hamburg ... mehr

Warnstreiks am dritten Tag in Folge fortgesetzt

Am dritten Tag in Folge haben die Gewerkschaften im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes ihre Warnstreiks am Freitag fortgesetzt. Die Schwerpunkte der Ausstände sind nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di die Bundesländer Hessen, Saarland, Sachsen ... mehr

Hundt: Post-Mindestlohn wird es nicht mehr geben

Ein neuer Post- Mindestlohn hat nach Meinung von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt keine Chance. "Einen neuen derartigen Monopolsicherungslohn wird es nicht mehr geben", sagte Hundt in Berlin. Vergangene Woche hatte das Bundesverwaltungsgericht den aktuellen ... mehr
 

Mehr zum Thema Tarifkonflikte



shopping-portal