Sie sind hier: Home > Themen >

Tarifkonflikte

Thema

Tarifkonflikte

Air-Berlin-Piloten bekommen mehr Geld - wie viel, ist aber geheim

Air-Berlin-Piloten bekommen mehr Geld - wie viel, ist aber geheim

Geheimniskrämerei bei Air Berlin und der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit: Beide Seiten haben ihren Tarifstreit beigelegt und sich auf einen neuen Tarifvertrag für die Piloten der Fluggesellschaft geeinigt. Worauf genau - dazu will aber niemand etwas sagen ... mehr
Flughafenstreiks: Ver.di droht mit Ausweitung

Flughafenstreiks: Ver.di droht mit Ausweitung

Nach dem zweitägigen massiven Streik an den Flughäfen in Düsseldorf und Köln/Bonn droht nun sogar eine Ausweitung des Konflikts. Am Freitag waren erneut Zehntausende Passagiere nicht nur in Nordrhein-Westfalen von den Arbeitsniederlegungen des Sicherheitspersonals ... mehr
Lufthansa-Streiks: UFO kündigt flächendeckende Arbeitsniederlegungen an

Lufthansa-Streiks: UFO kündigt flächendeckende Arbeitsniederlegungen an

Die Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO verstärkt den Druck auf die Lufthansa und will am Freitag den Flugverkehr in ganz Deutschland weitgehend lahmlegen. Arbeitsniederlegungen soll es nach Worten von Gewerkschaftschef Nicoley Baublies Ende der Woche an allen ... mehr
Lufthansa-Streik: UFO droht mit 24-Stunden-Streik am Freitag

Lufthansa-Streik: UFO droht mit 24-Stunden-Streik am Freitag

Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa hat die Flugbegleitergewerkschaft UFO mit einem flächendeckenden Streik am Freitag für 24 Stunden gedroht. Sollte die Fluggesellschaft um Schlichtungsgespräche ohne Vorbedingungen bitten, würde der Ausstand der Stewardessen ... mehr

Streik trifft Passagiere in Düsseldorf und Köln/Bonn hart

Gestrandete Passagiere und lange Warteschlangen: Ein Streik des Sicherheitspersonals hat am Donnerstag die beiden größten nordrhein-westfälischen Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn massiv getroffen. Auch am Freitag soll der Ausstand fortgesetzt werden. Leere Maschinen ... mehr

Deutsche Bank: Mitarbeiter drohen mit Streik

Der Deutschen Bank drohen Auseinandersetzungen mit ihren Arbeitnehmern bis hin zu Streiks. Denn die Gewerkschaft des Deutschen Bankangestellten-Verbands (DBV) fordert für die Angestellten bessere Arbeitsbedingungen - Arbeitszeiten und Urlaub sollen dem Niveau ... mehr

Frankfurter Flughafen: Einigung im Tarifkonflikt

Am Frankfurter Flughafen sind erneute Streiks des Vorfeldpersonals vom Tisch. Man habe sich in Verhandlungen auf einen eigenen Tarifvertrag für die rund 200 Beschäftigten geeinigt, erklärten die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) und der Flughafenbetreiber Fraport ... mehr

Öffentlicher Dienst: Neue Warnstreiks

Die zweite Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst kommt ins Rollen. Nachdem die Gewerkschaft Ver.di bereits am Mittwoch Arbeitsniederlegungen in Niedersachsen und Bremen für Montag angekündigt hatte, wurden am Donnerstag auch Beschäftigte in Bayern für Dienstag ... mehr

Ver.di blockiert Nahverkehr zur CeBIT

Die Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst rollt weiter. Mit Arbeitsniederlegungen in Kindergärten, im Nahverkehr und bei der Müllabfuhr machen Beschäftigte Druck im Tarifkonflikt. In Hannover mussten Besucher der CeBIT auf private Mitfahrgelegenheiten umsteigen. Viele ... mehr

Warnstreiks im Öffentlichen Dienst

Warnstreiks zum Wochenbeginn: Mit Arbeitsniederlegungen im Öffentlichen Dienst will die Gewerkschaft Ver.di ihre Forderungen im Tarifkonflikt untermauern. Zunächst streiken U- und Straßenbahnfahrer in Frankfurt am Main. Auch Angestellte von Verwaltungsstellen und Kitas ... mehr

Flughafen Frankfurt: Arbeitsgericht stoppt Streik der Fluglotsen

Das Arbeitsgericht Frankfurt hat am Dienstagabend den Ausstand der Fluglotsen auf dem Frankfurter Flughafen verboten. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) wollte mit dem am Mittwoch geplanten Streik im Tower den Ausstand ... mehr

Flughafen Frankfurt: GdF verlängert Streik bis Freitag

Der Streik am Frankfurter Flughafen eskaliert. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) verlängert den Streik ihrer etwa 200 sogenannten Vorfeldbeschäftigten erneut. Der Ausstand solle jetzt bis Freitagabend 23.00 Uhr dauern, teilte die GdF am Dienstagmorgen ... mehr

Streik am Frankfurter Flughafen: GdF erhöht den Druck

Mit einem zunächst auf zwei Tage bis Mittwochmorgen um 5.00 Uhr ausgedehnten Streik auf Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main hat die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) den Druck im festgefahrenen Tarifkonflikt mit dem Flughafenbetreiber Fraport ... mehr

Frankfurter Flughafen vor zweitem Streiktag

Gewerkschaft und Arbeitgeber lassen den Tarifstreit am Frankfurter Flughafen eskalieren. Die Passagiere müssen sich auf weitere Flugausfälle und Verspätungen in der kommenden Woche einstellen. Nur am Wochenende sollte es eine Streikpause geben. Am Freitag fielen ... mehr

Flughafen Frankfurt: GdF will auch am Freitag streiken

Noch vor Beginn des Streiks am Frankfurter Flughafen ist der Ton zwischen den Tarifparteien rauer geworden. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) kündigte einen Ausstand auch für Freitag an, wenn es zu keiner Einigung komme. Der Flughafenbetreiber Fraport ... mehr

Qantas stoppt alle Flüge

Die australische Fluggesellschaft Qantas Airways hat mit sofortiger Wirkung den gesamten Flugbetrieb eingestellt. Damit reagierte das Unternehmen auf einen seit Monaten dauernden Streit mit drei Gewerkschaften. Passagiere werden umgebucht Die Mitglieder ... mehr

Warnstreik in Schweizer Firma gegen Bezahlung in Euro

Unter dem derzeitigen Höhenflug des Franken leiden die Geschäfte vieler Unternehmen in der Schweiz. Eine Firma hat jetzt zu drastischen Maßnahmen gegriffen: Der Uhren- und Luxusgüterhersteller Sycrilor will seine Mitarbeiter künftig in Euro bezahlen ... mehr

Fluglotsenstreik vorerst abgewendet

In Deutschland wird es vorerst keinen Streik der Fluglotsen geben. Reisende mussten sich dennoch auf Probleme im Flugverkehr einstellen. Zwar wurde der Ausstand der Fluglotsen wenige Stunden vor dem geplanten Beginn abgeblasen, doch hatten einige Fluglinien ... mehr

Fluglotsenstreik: Streik bringt am Dienstag Chaos im Luftverkehr

Deutsche Urlauber müssen sich ab Dienstag auf Chaos an deutschen Flughäfen einstellen. Denn die Fluglotsen gehen auf Konfrontationskurs und wollen den Flugverkehr in Deutschland lahmlegen. Das Arbeitsgericht in Frankfurt genehmigte den Streik. Mitten in die Ferien ... mehr

Fluglotsen stimmen für Streiks

Mitten in den Ferien drohen Deutschland unbefristete Streiks. Denn die Fluglotsen der Deutschen Flugsicherung haben im Streit um Gehälter und Arbeitsbedingungen grünes Licht für den Arbeitskampf gegeben. Eine Urabstimmung brachte 95,8 Prozent Zustimmung bei einer ... mehr

Bahnstreik 2011: GDL kündigt 60-Stunden-Streik an

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) verschärft den Arbeitskampf und hat zu einem neuen 60-stündigen Warnstreik bei den privaten Wettbewerbern der Deutschen Bahn aufgerufen. Nach GDL-Angaben soll der Ausstand heute ab 14 Uhr beginnen. Streikende ... mehr

Bahnstreik 2011: Streiks legen die Deutsche Bahn lahm

Der Bahnstreik 2011 hat am Donnerstag den gesamtdeutschen Bahnverkehr lahmgelegt. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) verstärkte damit den Druck auf die Deutsche Bahn (DB) und ihre Wettbewerber. Zunächst hatten die Lokführer den Güterverkehr bestreikt ... mehr

Bahnstreik 2011: Streik im Personen- und Güterverkehr

Der Bahnstreik 2011 gewinnt weiter an Schärfe. So wollen die Lokführer ab Donnerstagmorgen den Personenverkehr bestreiken. Der Arbeitskampf soll um 4.00 Uhr beginnen und bis 10.00 Uhr andauern, kündigte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) an. Bereits ... mehr

Bahnstreik 2011: Lokführer weiten Streiks aus

Der Bahnstreik 2011 geht in die nächste Runde: Bahnkunden müssen sich auf unbefristete Streiks einrichten. Die Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) entschieden sich in einer Urabstimmung für eine Ausweitung des Arbeitskampfs ... mehr

Bahnstreik 2011: Lokführer konzentrieren sich zunächst auf Güterverkehr

Der Bahnstreik 2011 wird sich wohl vorerst auf den Güterverkehr konzentrieren. "Den Personenverkehr werden wir etwas zurückhaltender einbeziehen", sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher ... mehr

Lokführer mit dritter bundesweiter Warnstreik-Welle

Ein Warnstreik der Lokführer hat am Freitag erneut zu starken Behinderungen im Schienenverkehr geführt. Eine Bilanz des um 11.30 beendeten dreistündigen Ausstands will die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) am frühen Nachmittag vorlegen ... mehr

Stahlarbeiter bekommen 3,6 Prozent mehr Geld

Die 85.000 Beschäftigten in der deutschen Stahlindustrie bekommen ab Oktober 3,6 Prozent mehr Gehalt. Auszubildende bekommen monatlich 40 Euro mehr. Außerdem einigten sich die Tarifparteien am Donnerstagmorgen in Düsseldorf darauf, dass Leiharbeiter ab dem kommenden ... mehr

Bundesarbeitsgericht kippt Tarifeinheit

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Tarifeinheit in deutschen Unternehmen gekippt und lässt damit mehr Konkurrenz unter den Gewerkschaften zu. Mit der Entscheidung der Richter wird der jahrzehntelange Grundsatz "Ein Betrieb - ein Tarifvertrag" aufgegeben. Damit ... mehr

Gerichtsurteil: Kein Anspruch auf Tariflohnerhöhung bei Verbandsaustritt

Tritt ein Arbeitgeber aus dem Arbeitgeberverband aus, muss er seinen Mitarbeitern nur noch den alten Tariflohn zahlen. Das entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz. Die Mitarbeiter haben auch dann keinen Anspruch ... mehr

Warnstreiks im öffentlichen Dienst geplant

Die Gewerkschaften haben zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst des Bundes und der Kommunen aufgerufen. "Wir werden in den nächsten Tagen in allen Bundesländern zu Warnstreiks aufrufen", sagte der Ver.di-Chef Frank Bsirske. Zuvor war die zweite Runde ... mehr

Hundt: Post-Mindestlohn wird es nicht mehr geben

Ein neuer Post- Mindestlohn hat nach Meinung von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt keine Chance. "Einen neuen derartigen Monopolsicherungslohn wird es nicht mehr geben", sagte Hundt in Berlin. Vergangene Woche hatte das Bundesverwaltungsgericht den aktuellen ... mehr

Arbeitgeber kritisieren geplante Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Vor den geplanten Warnstreiks im öffentlichen Dienst am morgigen Mittwoch haben die Arbeitgeber die Gewerkschaften scharf kritisiert. Die Aktionen seien schon vor Beginn der zweiten Verhandlungsrunde beschlossen worden, sagte Bundesinnenminister Thomas ... mehr

Post-Mindestlohn ist rechtswidrig

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat den Post- Mindestlohn für rechtswidrig erklärt. Es gab damit den Klagen mehrerer privater Konkurrenten der Deutschen Post wie der PIN Mail AG und eines Arbeitgeberverbandes statt. Nach dem Urteil ... mehr

Der Einzelhandel will streiken

Im Tarifstreit des Einzelhandels plant die Gewerkschaft ver.di am Freitag in mehreren Bundesländern Warnstreiks. Beschäftigte in Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein wurden zur Arbeitsniederlegung aufgerufen, wie ver.di mitteilte ... mehr

IG-BAU-Chef rechnet mit Streiks

Die Gewerkschaft IG BAU hält Streiks in der Baubranche trotz der bevorstehenden Schlichterrunde für wahrscheinlich. Bei den Arbeitgebern führe eine an sich nur "kleine Minderheit" eine harte Linie gegenüber den Arbeitnehmern, kritisierte IG-Bau-Chef Klaus ... mehr

Warnstreiks legen Berliner Flughäfen komplett lahm

Ein Warnstreik des Bodenpersonals hat den Flugverkehr von und nach Berlin am Dienstagmorgen vollständig lahmgelegt. Die Feuerwehren auf den Flughäfen in Tegel und Schönefeld legten um 6.00 Uhr ihre Arbeit für dreieinhalb Stunden nieder. Da ohne Feuerwehr nicht gestartet ... mehr

Warnstreiks im Öffentlichen Dienst

Im Tarifkonflikt des Öffentlichen Dienstes der Länder sind am Dienstag tausende Angestellte in Warnstreiks getreten. Mit kurzfristigen Arbeitsniederlegungen und Kundgebungen wollen die Gewerkschaften vor der nächsten Tarifrunde für die 700.000 Beschäftigten den Druck ... mehr

Deutsche Bahn: Transnet und GDBA streiken im mehreren Städten

Bahn-Reisende müssen heute (29.01.09) bundesweit mit massiven Einschränkungen des Zugverkehrs rechnen. Die Gewerkschaften Transnet und GDBA streiken seit 4.45 Uhr in mehreren Städten. Vor allem in Bayern fielen Züge aus oder verließen die Bahnhöfe mit erheblichen ... mehr

Warnstreik führt zu Verspätungen und Flugausfällen

Ein Warnstreik des Kabinenpersonals der Lufthansa hat am Mittwoch zu Verspätungen und Flugausfällen geführt. Die Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) sprach in einer ersten Bilanz von einer hohen Beteiligung der Mitarbeiter. "Es war ein Erfolg ... mehr

Warnstreik am Frankfurter Flughafen

Das Kabinenpersonal bei der Lufthansa ist am Freitagmorgen (23.01.) in Frankfurt in einen dreistündigen Warnstreik getreten. Um 6.15 Uhr legten die ersten Flugbegleiter die Arbeit nieder, wie ein Sprecher der Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation ... mehr

Transnet und GDBA kündigen Warnstreiks an

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn haben die Gewerkschaften Transnet und GDBA für diesen Donnerstag zu ersten Warnstreiks aufgerufen. Welche Behinderungen auf Fahrgäste zukommen, soll erst am Mittwoch bekanntgegeben werden. Dann wollen die beiden Organisationen ... mehr

Luftfahrt: Flugbegleiter drohen Lufthansa mit Warnstreiks

In der Tarifrunde für die rund 16.000 Flugbegleiter der Lufthansa hat die Gewerkschaft mit Warnstreiks gedroht. Nach dem Abbruch der dritten Verhandlungsrunde am Freitagabend werde nun von Fall zu Fall "über unausweichliche Arbeitskampfmaßnahmen in den nächsten Tagen ... mehr

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst: Beamte drohen mit Streik

Trotz Wirtschaftskrise droht der Deutsche Beamtenbund (dbb) mit Streiks. "Wir schließen keinen Bereich im öffentlichen Dienst aus", sagte der Vorsitzende Peter Heesen der "Berliner Zeitung". Im Januar beginnen die Tarifverhandlungen ... mehr

Tarifkonflikte: Ver.di fordert von den Ländern acht Prozent mehr Lohn

Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di fordert für die Arbeiter und Angestellten im öffentlichen Dienst der Länder rund acht Prozent mehr Einkommen. Eine solche Forderung passe "gut in die Landschaft", sagte ver.di-Verhandlungsführer Achim Meerkamp den "Stuttgarter ... mehr

Lufthansa droht monatelanger Streik

Der Lufthansa steht zu Jahresbeginn möglicherweise ein teurer Arbeitskampf ins Haus. Die Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter-Organisation (Ufo) droht für die Winterferien mit Warnstreiks, falls die Fluggesellschaft nicht auf die Forderung von 15 Prozent ... mehr

Metallindustrie: IG Metall weitet Warnstreiks aus

Die Metaller haben im aktuellen Tarifkonflikt ihre Warnstreiks erstmals auf ganz Deutschland ausgeweitet. Rund 162.000 Beschäftigte zwischen Flensburg und München untermauerten mit der massiven Verschärfung des Arbeitskampfes die Forderung der Gewerkschaft ... mehr

IG Metall zieht die Daumenschrauben an

Die IG Metall hat am Mittwochmorgen ihre Warnstreiks fortgesetzt und zugleich eine baldige Entscheidung über einen unbefristeten Arbeitskampf angekündigt. Nach der vierten Verhandlungsrunde am kommenden Dienstag in Baden-Württemberg werde der Gewerkschaftsvorstand ... mehr

Bundesweiter Klinik-Streik geplant

In den deutschen Krankenhäusern droht am 18. November ein bundesweiter Streik. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll an diesem Tag in allen Kliniken mittags eine halbe Stunde die Arbeit ruhen. # Krankenkassen - Das verdienen die Vorstände Honorarplus - Ärzte bekommen ... mehr

Metallindustrie: IG Metall droht mit Streik

Der Tarifkonflikt in der Metallindustrie verschärft sich: Führende IG-Metall-Vertreter in Niedersachsen und Bayern nannten das erste Arbeitgeberangebot eine "Mogelpackung". Das "mickrige Angebot" von 2,1 Prozent gleiche nicht einmal die Preissteigerung ... mehr

Tarifverhandlungen: Metallindustrie droht harter Kampf

Die Metallarbeitgeber haben für die 800.000 Beschäftigten der Branche im Südwesten Lohnsteigerungen in Höhe von insgesamt 2,9 Prozent für die kommenden 14 Monate angeboten, teilte Südwestmetallchef Stefan Roell in Fellbach bei Stuttgart mit. Dort fand die dritte ... mehr

IG Metall: Erste Warnstreiks am Wochenende

Die Finanzkrise und die Rezession überschatten zunehmend die Tarifverhandlungen in der Metallindustrie. IG-Metallchef Berthold Huber beharrt auf der Gewerkschaftsforderung von acht Prozent mehr Gehalt. Morgen beginnt im einflussreichen Tarifbezirk Baden ... mehr

Fronten im Tarifstreit bei Boeing verhärten sich

Der seit fünf Wochen laufende Streik beim US-Flugzeugbauer Boeing geht in die nächste Runde. Die Gespräche über die Sicherheit der Arbeitsplätze und Sozialleistungen seien ergebnislos abgebrochen worden, teilte die Tarifparteien in Seattle ... mehr

450.000 Überweisungen bleiben voraussichtlich liegen

Vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen für die 5000 Tarifbeschäftigten der Postbank macht die Gewerkschaft Ver.di mit Warnstreiks im ganzen Bundesgebiet auf die Arbeitgeber Druck. Wegen des Streiks würden voraussichtlich rund 450.000 Überweisungen von Privatkunden ... mehr

Metallindustrie: IG Metall plant Tarifempfehlung von über sieben Prozent

Mit der höchsten Forderung seit 16 Jahren geht die IG Metall in die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie. Gewerkschaftschef Berthold Huber nannte am Montag nach einer Vorstandssitzung in Frankfurt eine Forderungsempfehlung von sieben bis acht Prozent ... mehr

Urabstimmung bei Lufthansa begonnen

Bei der Lufthansa hat knapp eine Woche nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen für die rund 50.000 Beschäftigten die Urabstimmung über einen unbefristeten Streik begonnen. "Wir rechnen mit einer großen Zustimmung für den Streik", sagte ein Sprecher ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: