Sie sind hier: Home > Themen >

Technologie

Thema

Technologie

Norwegen erwägt schwebende Tunnel unter Wasser

Norwegen erwägt schwebende Tunnel unter Wasser

Fjorde machen Norwegens Schönheit aus. Doch sie bremsen Autos und Wirtschaft. Das Verkehrsministerium will die nötigen Fähren ersetzen und überlegt weltweit Einmaliges: schwebende Tunnel unter Wasser. Urlauber lieben sie, doch den Menschen ... mehr
Gotthard-Basistunnel: Eröffnung feierlich begangen

Gotthard-Basistunnel: Eröffnung feierlich begangen

Mit einem "Bahn frei" hat der Schweizer Bundespräsident Johann Schneider-Ammann den neuen Gotthard-Basistunnel eröffnet. Zwei Züge mit jeweils 500 Bürgern fuhren daraufhin vom Nord- und Südportal aus in den mit 57 Kilometern längsten Eisenbahntunnel ... mehr

"Costa Concordia": Unglücksschiff vor letzter Fahrt im Hafen von Genua

Das Wrack des Unglücksschiffs " Costa Concordia" hat wohl seine "allerletzte Reise" angetreten. Die Überreste des Kreuzfahrtkolosses wurden quer durch den Hafen von Genua in ein anderes Becken geschleppt, teilte die zuständige Behörde mit.  Das heikle Manöver sollte ... mehr
Bosch zieht sich aus Desertec zurück

Bosch zieht sich aus Desertec zurück

Das Wüstenstromprojekt Desertec in der nordafrikanischen Wüste erfährt einen weiteren Rückschlag. Nach Siemens steigt auch der Technologiekonzern Bosch aus. "Wir werden unsere Mitgliedschaft nicht verlängern", sagte eine Sprecherin der Konzerntochter Bosch-Rexroth ... mehr

"Sea Hunter": Ein Geisterschiff geht auf U-Boot-Jagd

Wochenlang und tausende Seemeilen unterwegs - aber keine Menschenseele an Bord: Die US-Marine testet das erste komplett autonome Schiff. Auch wenn der Einsatzzweck der "Sea Hunter" lediglich das Aufspüren feindlicher U-Boote ist: Experten sprechen von einer Revolution ... mehr

Vorsitzender des Technologierates zieht sich zurück

Der Vorsitzende des Rates für Technologie hat sich aus dem die rheinland-pfälzische Landesregierung beratenden Gremium zurückgezogen. Er habe dem Wirtschaftsministerium in der vergangenen Woche mitgeteilt, Vorsitz und Mandat niederzulegen, sagte Roland Langfeld ... mehr

Wüstenstrom-Initiative nimmt Formen an

Das Wüstenstromprojekt Desertec, eines der weltweit ehrgeizigsten Erneuerbare-Energien-Projekte, wird allmählich konkreter: "Wir werden im Oktober, spätestens im November mit Gründung der Desertec-Gesellschaft an den Start gehen", sagte René Umlauft von Siemens ... mehr

Ausgaben in Forschung und Entwicklung

Die zehn Konzerne mit den höchsten Forschungsetats (F&E): Konzern F&E-Ausgaben 2008 Anteil am Umsatz Toyota 9,0 Mrd. Dollar 4,4 Prozent Nokia 8,7 Mrd. Dollar 11,8 Prozent Roche 8,2 Mrd. Dollar 19,4 Prozent Microsoft 8,2 Mrd. Dollar 13,5 Prozent General Motors ... mehr

Weltbank fördert Bau von Solarkraftwerken in arabischen Ländern

Die Weltbank finanziert mit mehr als 5,5 Milliarden Dollar (3,7 Milliarden Euro) den Bau von Solarkraftwerken in fünf arabischen Ländern. Der Fonds für saubere Energien der Weltbank werde in den kommenden drei bis fünf Jahren 750 Millionen Dollar ... mehr

Ökostrom: Startschuss für Milliarden-Projekt Desertec

In München ist der Startschuss für eines der weltweit ehrgeizigsten Projekte zu erneuerbaren Energien gefallen. Zwölf Konzerne - darunter Siemens, ABB, E.ON, Münchener Rück - wollen gemeinsam grüne Energie gewinnen. Dazu gründeten sie die Desertec Industrial Initiative ... mehr

Ökostrom: Experten zweifeln an Wüstenprojekt Desertec

Seit Wochen beflügelt ein Name Industrie und Politik: Desertec. Dahinter verbirgt sich nicht weniger als die Idee einer Energie-Revolution. Solarstrom aus der afrikanischen Wüste soll Europa von fossilen Energieträgern unabhängiger machen. Noch ist es eine Vision ... mehr

Energieforschung: DIHK will mehr Investitionen der Bundesregierung

Die Bundesregierung muss nach Ansicht des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) mehr Geld in die Energieforschung stecken. "Forschung und Inno- vation sind entscheidend, wenn wir auf Dauer einen bezahlbaren Klimaschutz und langfristige Versorgungssicherheit ... mehr

Kommt das Aus für die Energiesparlampe?

Hightech im Wohnzimmer: Gerade haben wir uns an die klobigen Energiesparlampen gewöhnt, da bahnt sich ein neuerlicher Wandel in der Lichttechnik an. Leuchtdioden (LEDs) sollen künftig Wohnzimmer und Büros erhellen. Halbleiterchips liefern darin blaues Licht ... mehr

Biosprit: Steck den Biomüll in den Tank

Ein Frankfurter Forscher macht einen alten Menschheitstraum wahr: Er verwandelt Abfall in Geld. Möglich macht dies eine gentechnisch veränderter Hefe, die aus Biomüll den Biosprit Ethanol herstellt. Denn die neuen Hefen können ein breites Spektrum an Zuckerarten ... mehr

Jahrzehnte nach dem GAU: Aufräumen in der Hölle von Tschernobyl

Im April 1986 explodierte Reaktorblock 4 des Kernkraftwerks von Tschernobyl. Tonnenweise wurde hochradioaktives Material freigesetzt, das Gebiet im Umkreis von Kilometern schwer radioaktiv verseucht. Eine verlassene Todeszone? Keineswegs - täglich arbeiten 3000 Menschen ... mehr

Größtes Solarschiff der Welt Planet Solar verlässt Kiel

Das weltgrößte Solarschiff "Planet Solar" hat am Sonnabend seinen "Geburtsort" Kiel verlassen und Kurs zum Mittelmeer genommen. Zunächst stehen Testfahrten auf dem Programm, später ist eine Erdumrundung geplant. Damit wollen die Initiatoren die technischen ... mehr

Solarzellen können sich selbst regenerieren

Forscher haben die Grundlage für Solarzellen entwickelt, die sich selbst regenerieren können. Das soll dem Verlust des Wirkungsgrades begegnen, dem bisherige Solarzellen unterworfen sind. Das Verfahren ahmt die Natur nach: dort gibt es Prozesse zur Selbstreparatur ... mehr

Erster internationaler Flug von Schweizer Solarflugzeug geplant

Das vom Schweizer Abenteurer Bertrand Piccard entwickelte Solarflugzeug "Solar Impulse" soll kommende Woche seinen ersten internationalen Flug absolvieren. Der Flieger, der ausschließlich mit Sonnenenergie betrieben wird, stehe am Montag für einen Start ... mehr

Verwegene Transportmittel: "Clip Air" - Top oder Flop?

Mit einem verwegenen Flugtransporter sorgt derzeit die Hochschule ETH im schweizerischen Lausanne für Aufsehen. Der Clip Air soll Transportkapseln im Stile von Eisenbahnwaggons von A nach B bringen. Offen ist indes, ob es dafür einen Markt gibt oder ob sich der Flieger ... mehr

Chinesischer Zug stellt Geschwindigkeitsrekord auf

Flugzeug-Feeling im Zug: Der chinesische Hochgeschwindigkeitszug CRH (China Railway High-Speed) hat nach Angaben des Eisenbahnministeriums bei einer Testfahrt mit 486 Kilometern in der Stunde einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Wie die amtliche Nachrichtenagentur ... mehr

EADS stellt Elektro-Jet vor

Der Traum vom CO2-freien Fliegen könnte in einigen Jahrzehnten Realität sein. EADS stellte im Sommer auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget ein Modell des ersten Passagierflugzeuges mit Batterieantrieb vor. In unserer Foto-Show können Sie schon mal einen Blick ... mehr

EADS plant Raketen-Passagierflugzeug als Concorde-Nachfolger

Direkt vor der am Montag beginnenden weltgrößten Luftfahrt-Show Le Bourget (bei Paris) macht EADS mit einem neuen Überschallflieger auf sich aufmerksam. Bereits seit 2006 arbeiten EADS-Ingenieure im Auftrag von Franzosen und Japanern an dem Konzept für einen ... mehr

Beschichtung treibt Solarzellen zu Höchstleistungen

In der Photovoltaik stammen die bahnbrechenden Erfindungen oft aus Städten, in denen sich die Sonne besonders häufig zeigt - aus Freiburg, Sydney oder Denver zum Beispiel, wo renommierte Forschungsinstitute angesiedelt sind. Doch der nächste große Fortschritt ... mehr

Handel an US-Technologiebörse Nasdaq wieder aufgenommen

Technische Probleme haben den Handel an der US-Technologiebörse Nasdaq am Donnerstag für etwa drei Stunden lahmgelegt. Der Börsenbetreiber machte eine Panne beim sogenannten Securities Information Processor für die Unterbrechung verantwortlich - eine Art Schnittstelle ... mehr

Deutsche Erfindung: Sonnenkraftwerk arbeitet im Dunkeln

Deutsche Tüftler haben ein Solarkraftwerk gebaut, das selbst dann malocht, wenn gar keine Sonne scheint: Es regelt nachts die Spannung in den Netzen. Die Entwickler behaupten sogar, ihre Technik mache den Bau neuer Leitungen überflüssig, gegen den so viele ... mehr

Straßenverkehr: Lauschangriff auf Temposünder

Temposündern geht es mit einer neuen Technik an den Kragen. Gegen die Erfindung US-amerikanischer Forscher hilft auch kein Radarwarngerät: Sie analysiert das Motorengeräusch und lässt sich leicht an Verkehrsschildern verstecken.# Bußgeldkatalog So teuer ... mehr

Energie: Siemens-Gasturbine bricht Weltrekord

Das Gaskraftwerk Irsching bei Ingolstadt soll umweltfreundliche Energie gewinnen. Die Gasturbine gehört zu den weltweit leistungsstärksten seiner Art. Eine einzige Siemens-Turbine könnte im Gas- und Dampfturbinen-Betrieb (GuD) eine Stadt wie Berlin mit 3,5 Millionen ... mehr

Kommission berät über ethische Regeln für Computer-Autos

Berlin (dpa) - Für computergesteuerte Autos in Deutschland sollen ethische Regeln aufgestellt werden. Dafür nimmt eine Expertenkommission die Arbeit auf, die Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt eingesetzt hat. Geleitet ... mehr

Hacker-Kongress: Kritik an Sicherheit von Stromtankstellen

Ein Experte beim Fraunhofer-Institut in Kaiserslautern hat auf massive Sicherheitsprobleme beim Laden von Elektro-Autos aufmerksam gemacht. Die Ladekarten für die Stromtankstellen könnten mit einfachen Mitteln manipuliert werden, sagte Mathias Dalheimer ... mehr

Ströbele: Snowden soll in Deutschland aussagen

Lepizig (dpa) - Der frühere Bundestagsabgeordnete und Geheimdienstexperte Hans-Christian Ströbele hält auch nach Ende des NSA-Untersuchungsausschusses an einer Anhörung von US-Whistleblower Edward Snowden in Deutschland fest. «Wir brauchen ihn als Zeuge ... mehr

Hackerkongress startet mit Kritik an Stromtankstellen

Zum Start eines Hackerkongresses mit 15 000 Teilnehmern in Leipzig haben Tüftler den Blick auf Schwachstellen beim Laden von Elektroautos gerichtet. Der Chaos Computer Club (CCC) forderte die Betreiber von Stromtankstellen am Mittwoch auf, die Sicherheit auf den Stand ... mehr

Informatiker warnt vor Mobile Banking mit nur einer App

Leipzig (dpa) - Die zunehmende Benutzerfreundlichkeit beim Online-Banking mit dem Smartphone geht nach Überzeugung von Informatikern der Universität Erlangen-Nürnberg zwangsläufig auf Kosten der Sicherheit. Der Trend zur Nutzung von Online-Banking mit nur einer ... mehr

Forscher entdeckt selbstreparierendes Glas

Durch Zufall hat ein japanischer Forscher ein besonders stabiles Glas erfunden. Die Entdeckung könnte die Lebensdauer von Alltagsprodukten wie Autofenster oder Baumaterial verlängern. Als er daran tüftelte, wie Klebstoff auf feuchten Oberflächen halten ... mehr

Schweiz: Gotthard-Basistunnel ist eröffnet - Durchbruch dank deutscher Technik

Es ist ein Jahrhundert-Bauwerk: Einmal quer durch die Alpen, 2300 Meter unter dem Gotthard-Massiv, 57 Kilometer durch harten Fels. In der Schweiz wird heute der Gotthard-Basistunnel eingeweiht - und deutsche Technik hat dem Hightech-Projekt im wahrsten ... mehr

Apple: Neue iOS 11 Version behebt Fehler

Apple hat nach nur einer Woche ein Update für das neue Betriebssystem iOS 11 veröffentlicht. Die Nachbesserungen betreffen hauptsächlich die Fotofunktion des Smartphones. Die Version 11.0.1. wurde am Dienstagabend für iPhone (ab 5s), iPad Air und iPod Touch der sechsten ... mehr

Faulpelz treibt Outsourcing auf die Spitze

In den USA ist ein dreister Fall von Faulheit am Arbeitsplatz bekannt geworden. Ein hochbezahlter Programmierer hat dort seine Arbeit einfach nach China ausgelagert - um den Preis eines kleinen Teils seines Gehalts. Während sein Arbeitgeber dachte ... mehr

WhatsApp: Jetzt alle News bequem per Nachricht

Mit dem neuen News-Dienst von t-online.de informiert Sie unsere Nachrichten-Redaktion schnell und bequem per WhatsApp. Aktuelle Eilmeldungen, die wichtigsten Top-News und den täglichen Tagesanbruch-Newsletter erhalten Sie so direkt auf Ihr Smartphone. Der Dienst ... mehr

Bericht: Gabriel will Schutz vor unerwünschten Firmenübernahmen

Berlin (dpa) - Das Bundeswirtschaftsministerium will einen besseren Schutz deutscher Unternehmen vor unerwünschten Übernahmen. Wie die «Welt am Sonntag» berichtet, hat des Ministerium «Eckpunkte für einen Vorschlag zur Investitionsprüfung auf EU-Ebene» erarbeitet ... mehr

Vier westliche Staaten verurteilen iranischen Raketentest

Berlin (dpa) - Deutschland hat zusammen mit den USA, Frankreich und Großbritannien den Raketentest des Iran verurteilt - als unvereinbar mit einer UN-Resolution. Die fordert den Iran auf, keine ballistischen Raketen zu starten, die auch nuklear bestückt werden ... mehr

Steinmeier spricht im Silicon Valley über Digitalisierung

San Francisco (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat im US-Bundesstaat Kalifornien das Technologie-Zentrum im Silicon Valley bei San Francisco besucht. In der Stanford University diskutierte er mit IT-Spezialisten über die Zukunft der Digitalisierung ... mehr

Adele: Druckluftspeicher soll Strom sicher in großen Mengen speichern

Eine der größten Herausforderungen der Zukunft ist es, Strom sicher, effizient und in großen Mengen zu speichern. Um dieses Ziel zu erreichen, haben RWE, General Electric (GE), Züblin und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) jetzt ... mehr

Deutsche Erfindungen: Tüftler baut einzigartige Recyclinganlage

Eine einmalige Erfindung kommt aus Franken. 13 Jahre lang hat sich ein Tüftler mit Schrott auseinander gesetzt und schließlich eine weltweit einzigartige Recyclinganlage gebaut. Nun hofft er, mit ihr den großen Wurf zu landen. Wir stellen Ihnen den Erfinder und seine ... mehr

Kieler Werft baut ersten Frachtsegler seit 50 Jahren

Als 1957 die "Pamir" unterging, waren die meisten großen Frachtsegler längst ausgemustert. Mit dem Transportschiff "E-Ship" will sich die Kieler Werft Lindenau ein halbes Jahrhundert später an die Spitze einer Renaissance setzen: Der Frachter wird das erste ... mehr

Arabisches Öko-Utopia in der Wüste (3)

Um die Energielücke zu schließen, müssen die Scheichs in zunehmendem Maße ihre kostbarste Ressource verfeuern: Erdöl. Nicht einmal Chinas Eigenverbrauch wächst so rasant wie derjenige der Araber. Nach einer Studie der US-Investmentbank Lehman Brothers ... mehr

Verbraucherschützer kritisch gegenüber Nano-Teilchen

High-Tech in Alltagsgegenständen: Die winzigen Nano-Teilchen finden sich inzwischen in Sonnencreme genauso wie in Socken. Aber das Wissen über die Stoffe ist noch gering. Verbraucherschützer haben jetzt eine bessere Erforschung und eine Zulassungspflicht für Materialien ... mehr

Verbraucher: Waschmaschine verbraucht nur ein Glas Wasser

Waschrevolution aus England: Forscher der Universität Leeds haben eine neue Spar-Waschmaschine entwickelt. Das Gerät verbraucht nur ein Glas Wasser pro Waschgang. Wiederverwendbare Plastikchips saugen dabei Flecken aus der Kleidung. Milliarden Liter Wasser könnten durch ... mehr

Ökostrom für die ganze Welt

Europa und die Sonnenstaaten - alle könnten gewinnen Die Idee: Die sonnenreichen Staaten Nordafrikas und des Nahen Ostens bauen in ihren Wüsten Spiegel-Kraftwerke und produzieren Strom. Mit der Restwärme der Kraftwerke könnten sie außerdem Meerwasser-Entsalzungsanlagen ... mehr

Luftfahrt: Invasion der Businessjets

Privatjets für die Massen: Wissenschaftler arbeiten im Auftrag der EU an einem Szenario zur Zukunft der Privatluftfahrt. Das Ziel der Vordenker: die Zahl der Premiumpassagiere bis 2020 zu verhundertfachen und die Straße zu entlasten. Umweltschützer sind entsetzt ... mehr

Arabisches Öko-Utopia in der Wüste (2)

Um die Wirtschaft Abu Dhabis langfristig unabhängiger vom Öl zu machen, will al-Jaber 1500 Greentech-Firmen und -Forschungseinrichtungen aus der ganzen Welt hierherlocken: mit einer Freihandelszone, Steuervorteilen, freiem Kapitalverkehr und der Befreiung ... mehr

Ökostrom für die ganze Welt

Saubere, unerschöpfliche Energie ist kein Traum, sagen Wissenschaftler. Riesige Spiegel-Kraftwerke in den Wüsten rund ums Mittelmeer könnten das Energieproblem lösen. Die Technik ist da, die Industrie will investieren - nur die Politik ... mehr

Chaos Communication Congress: Mit dem Tretroller in den Hackerspace

Leipzig (dpa) - Die Welt ein bisschen besser zu machen, gehört seit jeher zum Anspruch der Hackerszene, die sich vier Tage lang auf dem Leipziger Messegelände tummelt. Mal geht es um die Rettung der Demokratie in den USA, mal um die Not von Flüchtlingen im Mittelmeer ... mehr

Pop: Fachkräfte sind das Pfund für Firmenansiedlungen

Das große Fachkräfteangebot aus dem In- und Ausland ist für Berlin aus Sicht von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop entscheidend bei der Ansiedlung von Unternehmen. "Immer mehr Arbeitsplätze entstehen bei Unternehmen, die an den Standort ziehen oder innerhalb Berlins ... mehr

Hackerkongress des Chaos Computer Club wieder in Leipzig

Der Chaos Computer Club (CCC) wird seinen Hackerkongress auch in diesem Jahr in Leipzig veranstalten. Die Entscheidung für den 35. Chaos Communication Congress (35c3) in Leipzig sei nach längeren Verhandlungen gefallen, sagte ein CCC-Sprecher der Deutschen ... mehr

20 Jahre ISS: Wie lange hält die "Internationale Raumstation" noch durch?

Seit zwei Jahrzehnten rast die ISS durch den Weltraum, derzeit unter dem Kommando von Alexander Gerst. Doch die Raumstation ist mittlerweile recht ramponiert, ihre Zukunft ungewiss. Die "Internationale Raumstation" (ISS) hat schwere Monate hinter sich. Immer wieder ... mehr

Ligaverband HBL: Neue Technologie für die Clubs der Handball-Bundesliga

Hamburg (dpa) - Die Clubs der Handball-Bundesliga werden zur kommenden Saison vom Ligaverband HBL mit neuer Technologie ausgestattet. Wie die HBL mitteilte, können künftig zentimetergenau Bewegungen der Spieler und des Spielballs in Echtzeit erfasst, analysiert ... mehr
 
1


shopping-portal