• Home
  • Themen
  • Tel Aviv


Tel Aviv

Tel Aviv

Zahl der Beauftragten der Bundesregierung gestiegen

Antisemitismus, Drogen, Integration: Für viele Themen gibt es extra Beauftragte der Bundesregierung. Zuletzt wurden es ständig mehr, zeigt eine Anfrage der FDP-Fraktion.

Schild in Berlin: Die Integrationsbeauftragte ist eine der bekanntesten Beauftragten – es gibt aber noch viele weitere.
Von Jonas Schaible

Im echten Leben ist sie seit 25 Jahren verheiratet, im TV steht Maria Furtwängler auf Abwechslung. Die Kommissarin hat gerne wechselnde Liebhaber – und bekommt jetzt einen neuen.

Maria Furtwängler: Ihr Liebesleben im TV bleibt spannend.

Die Armee bezeichnete die Luftangriffe als Reaktion auf schweres Maschinengewehrfeuer auf die israelische Ortschaft Sderot an der Grenze zum...

Zehntausende Palästinenser haben am 14.

Während Israel die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem feiert, sterben Dutzende Palästinenser. Die internationale Presse kennt den Schuldigen für die Eskalation, doch einig ist sie sich nicht.

Palästinensische Demonstranten im Gaza-Streifen. Gestern schaute die Welt gebannt auf die Situation und die brutalen Ausschreitungen in Israel.

Israel feiert am 14. Mai sein 70-jähriges Bestehen. Das Land blickt auf eine ereignisreiche Geschichte zurück. Eine Übersicht zu den wichtigsten Geschehnissen seit der Gründung des Staates.

Eine Grenzziehungskommission unter Aufsicht der UNO bei der Arbeit in Palästina im Mai 1949: Am 14. Mai 1948 feiert Israel sein 70-jähriges Bestehen.

Am Montag soll die US-Botschaft in Israel offiziell von Tel Aviv nach Jerusalem umziehen. Die Terrorgruppe al-Qaida nutzt die Gelegenheit für eine Propaganda-Offensive.

Al-Kaida-Chef Aiman al-Sawahiri in einer Videobotschaft von 2017: Anlass für sein jüngstes Propaganda-Video ist die Verlegung der US-Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem.

Die Lage im Nahen Osten ist brandgefährlich. Am Montag droht die nächste Eskalation, wenn die USA ihre Botschaft in Jerusalem eröffnen. Washington hat sich auf den Ernstfall vorbereitet.

Pulverfass Nahost: Jordanische Polizisten sichern das US-Botschaftsgebäude in Amman.

Seit Monaten heizt sich der Streit zwischen Israel und dem Iran auf. Nach Angriffen Israels in Syrien drohte Teheran mit Vergeltung. Jetzt kommt es zur militärischen Konfrontation.

Kanzlerin Angela Merkel hat den angeblichen Angriff des Iran auf israelische Stellungen in Syrien scharf kritisiert.

Jerusalem bereitet sich schon auf die Eröffnung der neuen US-Botschaft vor. Die Palästinenser verweisen dagegen auf internationales Recht – und fordern zum Boykott der Einweihung auf.

Wegweiser zur US-Botschaft in Jerusalem: Die USA wollen ihre diplomatische Vertretung vor Ort bald offiziell eröffnen.

Zwei Wochen sind noch Zeit: Das Atomabkommen mit dem Iran ist unter Beschuss. Die Europäer wollen es unbedingt retten. Doch ziehen die USA mit?

Irans Präsident Hassan Ruhani: Iran hat sich zu Nahostgesprächen bereit erklärt, aber lehnt Neuverhandlungen beim Atomabkommen weiterhin ab.

Israel muss oft harte Kritik an seiner Politik einstecken. Doch wenn der Tadel von jemandem wie Natalie Portman kommt, schmerzt es stärker...

Natalie Portman 2015 in Cannes.

Donald Trumps Entscheidung, die Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen, hat für Protest gesorgt. Jetzt erwägt Rumäniens Regierung, nachzuziehen – doch der Präsident stellt sich quer.

Liviu Dragnea, Vorsitzender der Regierungspartei ohne Regierungsamt: Er will die rumänische Botschaft verlegen.

Israel hat der sechs Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den Nationalsozialisten und ihren Helfershelfern ermordet...

Menschen stehen in Tel Aviv für zwei Minuten schweigend auf einer Brücke neben ihren Autos.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website