Sie sind hier: Home > Themen >

Terroranschlag

Thema

Terroranschlag

Sie haben getötet, waren in Haft oder werden gesucht

Sie haben getötet, waren in Haft oder werden gesucht

Die größten Taliban-Schurken: Diese zwei Köpfe der neuen Regierung sind verschollen. (Quelle: t-online) mehr
New York gedenkt seiner toten Feuerwehrleute

New York gedenkt seiner toten Feuerwehrleute

Sie verloren beim Einsatz ihr Leben: Am 11. September 2001 starben fünfzehn Männer, die zum World Trade Center fuhren, um Menschen zu retten. (Quelle: t-online) mehr
9/11: Deutscher David Stern gab New Yorkern wieder Hoffnung

9/11: Deutscher David Stern gab New Yorkern wieder Hoffnung

Ein monumentales Gemälde zum 11. September wurde für Millionen Amerikaner zu einer Ikone des kollektiven Trauerns. Es stammt vom deutschen Künstler David Stern. Wie ist ihm dieser Coup gelungen? Der blaue Himmel. Keine brennenden Türme. Kein Rauch. Kein Staub. Keine ... mehr
Wiederaufbau des World Trade Centers im Zeitraffer

Wiederaufbau des World Trade Centers im Zeitraffer

Bauarbeiten in New York City: Diese Video zeigt im Zeitraffer die Entwicklung des Ortes, an dem das World Trade Center stand. (Quelle: Bit Projects News) mehr
Was bei den Terroranschlägen 2001 geschah

Was bei den Terroranschlägen 2001 geschah

Terroranschläge vor 20 Jahren: Was genau am 11. September 2001 in den USA geschah und welche Bilder an diesem Tag um die Welt gingen. (Quelle: t-online) mehr
Neuseeland: Mehrere Verletzte bei Terrorangriff mit Messer

Neuseeland: Mehrere Verletzte bei Terrorangriff mit Messer

In einem Vorort von Auckland verletzt ein Mann in einem Supermarkt sechs Menschen mit einem Messer. Die Ministerpräsidentin geht von einem Terroranschlag aus. Der Angreifer war den Behörden bekannt. Bei einem Messerangriff in einem Supermarkt in einem Vorort ... mehr
Terroristischer Angriff in Neuseeland

Terroristischer Angriff in Neuseeland

Tatort nahe Auckland: Hier hat ein Mann sechs Menschen mit einem Messer verletzt. Er wurde anschließend erschossen. (Quelle: t-online) mehr
Merkel gedenkt im Bundestag getötetem Personenschützer:

Merkel gedenkt im Bundestag getötetem Personenschützer: "Ich kannte ihn gut"

In ihrer Regierungserklärung zum umstrittenen Truppenabzug aus Afghanistan zeigte sich Angela Merkel sichtlich betroffen. Sie erinnerte an ihren einstigen Personenschützer , der getötet wurde. Rund um das Debakel beim Abzug der  Bundeswehr und der westlichen ... mehr
Bombendrohung? Lufthansa meidet bis auf weiteres Luftraum von Belarus

Bombendrohung? Lufthansa meidet bis auf weiteres Luftraum von Belarus

Erst die erzwungene Ryanair-Notlandung, dann wurde ein Flugzeug der Lufthansa wegen einer angeblichen Bombendrohung am Start gehindert. Nun zieht die deutsche Fluggesellschaft Konsequenzen. Nach der erzwungenen Landung eines Ryanair-Flugzeugs in Minsk wird die deutsche ... mehr
Terrororganisation: IS reklamiert Angriff auf Moschee in Afghanistan für sich

Terrororganisation: IS reklamiert Angriff auf Moschee in Afghanistan für sich

Kabul (dpa) - Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) hat einen Angriff auf eine Moschee in Afghanistan für sich reklamiert. Dabei waren am Freitag im Bezirk Schakar Dara der Provinz Kabul mindestens zwölf Menschen getötet worden, darunter ... mehr
Schockfund im Netz: Songs eines Massenmörders bei YouTube zu hören

Schockfund im Netz: Songs eines Massenmörders bei YouTube zu hören

Er befahl seinen Anhängern einen Nervengiftanschlag auf die U-Bahn in Tokio: Für seine Verbrechen wurde der Sektenguru Sh?k? Asahara vor drei Jahren hingerichtet. Doch seine Stimme ist weiter bei YouTube zu hören. Mit einem Giftgasanschlag ... mehr
Terrorverdacht in Frankreich: Frau bei Messerangriff auf Polizeiwache getötet

Terrorverdacht in Frankreich: Frau bei Messerangriff auf Polizeiwache getötet

Ein Angreifer hat in der Nähe von Paris eine Polizeiwache gestürmt und eine Mitarbeiterin mit einem Messer getötet. Die Ermittler gehen von einem Terrorakt aus.  Ein Angreifer hat am Freitag eine Polizeimitarbeiterin in der Gemeinde Rambouillet nahe Paris mit einem ... mehr
Terror in Südostafrika: Verzweifelte Hilferufe nach Islamistenattacke in Mosambik

Terror in Südostafrika: Verzweifelte Hilferufe nach Islamistenattacke in Mosambik

Maputo (dpa) - Verängstigt, verzweifelt und traumatisiert: Rund um die seit einer Woche umkämpfte Küstenstadt Palma in Nordmosambik bergen Retter immer mehr Menschen aus dem dichten Busch. "Viele legen Steine zu großen SOS-Zeichen zusammen, damit ... mehr
Somalia: Mindestes 25 Tote bei Selbstmordanschlag in Mogadischu

Somalia: Mindestes 25 Tote bei Selbstmordanschlag in Mogadischu

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu hat es mindestens 25 Tote bei einem Selbstmordschlag gegeben.  Unter den Opfern sind Gäste eines Restaurants und der Attentäter.  Bei einem Selbstmordanschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind mindestens 21 Menschen ... mehr
Lebenslänglich für Mord an Walter Lübcke – doch viele Fragen bleiben offen

Lebenslänglich für Mord an Walter Lübcke – doch viele Fragen bleiben offen

Der Mörder von Walter Lübcke muss viele Jahre ins Gefängnis. Doch der Prozess gegen den Neonazi hat vieles nicht aufklären können. Die Aufarbeitung von Verbindungen zum NSU steht noch bevor. Der Neonazi Stephan Ernst hat Walter Lübcke erschossen. Das Oberlandesgericht ... mehr
Anschlag auf Synagoge in Halle: Attentäter zu Höchststrafe verurteilt

Anschlag auf Synagoge in Halle: Attentäter zu Höchststrafe verurteilt

Knapp ein Jahr nach dem Terroranschlag in Halle ist der  rechtsextreme Attentäter  verurteilt worden. Er erhält eine lebenslange Haftstrafe – und beendet den Prozess mit einem Skandal. Das Oberlandesgericht Naumburg hat den rechtsextremen Attentäter von Halle ... mehr
Terroranschlag: Halle-Attentäter zu lebenslanger Haft verurteilt

Terroranschlag: Halle-Attentäter zu lebenslanger Haft verurteilt

Magdeburg (dpa) - Das Oberlandesgericht Naumburg hat den rechtsextremen Attentäter von Halle zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. Die Richter sprachen den 28-Jährigen am Montag in Magdeburg des zweifachen Mordes und des versuchten ... mehr
Terrorserie von 2015:

Terrorserie von 2015: "Charlie Hebdo"-Prozess - 30 Jahre für Helfer Polat

Paris (dpa) - Im spektakulären Prozess um den islamistischen Terroranschlag auf das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo" sind die Helfer zu teils langen Haftstrafen verurteilt worden. Einer der Hauptbeschuldigten, Ali Riza Polat, soll wegen Beihilfe zu Verbrechen ... mehr
Zwei Jahre Haft: Rechtsextremist für geplanten Terroranschlag verurteilt

Zwei Jahre Haft: Rechtsextremist für geplanten Terroranschlag verurteilt

In einer Chatgruppe der international vernetzten Terrororganisation "Feuerkrieg Division" teilte ei n Mann aus Bayern seine Pläne für einen rechtsextremen Anschlag. Jetzt  kommt er für zwei Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat einen 23 Jahre alten ... mehr
Karlsruhe: Möglicher Anschlag auf Eisbahn bleibt ungeklärt

Karlsruhe: Möglicher Anschlag auf Eisbahn bleibt ungeklärt

Im Prozess um einen möglichen Anschlag in Karlsruhe wurde der Verdächtige freigesprochen. Eine Gefängnisstrafe erhält er trotzdem – allerdings aus einem anderen Grund. Am Ende waren die Zweifel zu groß: Ein 32-Jähriger aus Freiburg ist von dem Vorwurf freigesprochen ... mehr
Anschlag in Halle: Bundesanwaltschaft fordert Höchststrafe für Täter

Anschlag in Halle: Bundesanwaltschaft fordert Höchststrafe für Täter

Nach mehr als 20 Tagen der Beweisaufnahme halten die Bundesanwälte ihr Plädoyer im Prozess zum Terroranschlag von Halle. Es gehe um einen der "widerwärtigsten antisemitischen Akte". Im Prozess um den Anschlag auf die Synagoge in Halle an der Saale ... mehr
Seehofer:

Seehofer: "Mit Anschlägen muss auch bei uns gerechnet werden"

"Mit Anschlägen muss auch bei uns gerechnet werden": Nach dem Anschlag in Wien äußerte sich Seehofer am Donnerstag im Bundestag zur Terrorgefahr in Deutschland. (Quelle: Reuters) mehr
Terror in Wien: Innenminister räumt Fehler ein

Terror in Wien: Innenminister räumt Fehler ein

"Einiges schief gegangen": Der österreichische Innenminister Karl Nehammer hat offen Fehler im Vorfeld des Anschlages in Wien zugegeben. (Quelle: ATV) mehr
Nach Terroranschlag in Wien: Was wir wissen – und was nicht

Nach Terroranschlag in Wien: Was wir wissen – und was nicht

Nach dem Terroranschlag in der Wiener Innenstadt sind noch viele Fragen offen. Das ist über den Angriff bekannt – und über den erschossenen Täter.   Nach einem Terroranschlag in der Wiener Innenstadt am Montagabend läuft weiterhin ein Großeinsatz der Polizei ... mehr
Anschlag in Wien:

Anschlag in Wien: "Große Gefahr, dass noch mehr Täter zuschlagen wollen"

Vier Passanten starben bei einem Terroranschlag in Wien, die Stadt ist im Ausnahmezustand. Experte Guido Steinberg erklärt, warum solche Angriffe eine stete Gefahr sind. Und auch Deutschland drohen. Zahlreiche Verletzte, mindestens vier tote Passanten ... mehr
Terror in Wien: Ein weiteres Opfer stirbt – Festnahmen im Täterumfeld

Terror in Wien: Ein weiteres Opfer stirbt – Festnahmen im Täterumfeld

Mitten in der österreichischen Hauptstadt fallen Schüsse, es gibt mehrere Tote und Verletzte. Ein Terrorist wird erschossen. Ob er Mittäter hatte, ist unklar.  Nach dem Terroranschlag in Wien ist nach Angaben des österreichischen Innenministers ein weiteres Opfer ... mehr
Augenzeuge:

Augenzeuge: "Auf Menschen vor Bars geschossen"

"Auf Menschen vor Bars geschossen": Gemeinderabbiner Schlomo Hofmeister wurde Zeuge des Terroranschlags in Wien und berichtet von seinen Eindrücken. (Quelle: puls24) mehr
Wien: Terroranschlag hat islamistisches Motiv

Wien: Terroranschlag hat islamistisches Motiv

Terroranschlag in Wien: Was in der österreichischen Stadt passierte und welche Orte betroffen waren. (Quelle: t-online) mehr
Drei Tote bei Anschlag: Bluttat von Nizza löst Entsetzen aus

Drei Tote bei Anschlag: Bluttat von Nizza löst Entsetzen aus

Der Ort des Anschlags: In der Kirche Notre-Dame in Nizza wurden drei Menschen auf bestialische Art und Weise getötet. (Quelle: Reuters) mehr
Macron: Tötung von Lehrer in Pariser Vorstadt war islamistischer Terrorakt

Macron: Tötung von Lehrer in Pariser Vorstadt war islamistischer Terrorakt

Macron spricht von Terrorakt: Am Freitag hatte ein Angreifer in einem Pariser Vorort einen Lehrer getötet. (Quelle: Reuters) mehr
Berlin: Darum heulen hier am Warntag 2020 trotzdem keine Sirenen

Berlin: Darum heulen hier am Warntag 2020 trotzdem keine Sirenen

Am Donnerstag heulen in Deutschland die Sirenen – doch in Berlin bleibt es still. In der Hauptstadt fällt der landesweite Probealarm anders aus. Wieso? Beim ersten bundesweiten Katastrophen-Warntag seit der Wiedervereinigung werden in Berlin keine Sirenen heulen ... mehr
Rechtsterroristisches Attentat - Halle-Anschlag: Angeklagter nutzt Gerichtssaal als Bühne

Rechtsterroristisches Attentat - Halle-Anschlag: Angeklagter nutzt Gerichtssaal als Bühne

Magdeburg/Halle (dpa) - Neun Monate nach dem rechtsterroristischen Anschlag auf eine Synagoge in Halle hat der Angeklagte den Prozessauftakt für die Darstellung seiner Weltanschauung genutzt. Seine rassistische Gesinnung stellte der 28-Jährige dabei offen zur Schau ... mehr
Köln: Ort von NSU-Anschlag wird Mahnmal – Stadt kauft Grundstück

Köln: Ort von NSU-Anschlag wird Mahnmal – Stadt kauft Grundstück

In einem seit Jahren andauernden Streit um den Standort für ein Mahnmal zum NSU-Anschlag in Köln zeichnet sich möglicherweise eine Lösung ab. Ein Terrorort könnte so zur Gedenkstätte werden. In der Keupstraße in  Köln könnte es möglicherweise bald ein Mahnmal ... mehr
Breitscheidplatz-Attentat: Polizei übersah bei Spurensuche Zettel im LKW

Breitscheidplatz-Attentat: Polizei übersah bei Spurensuche Zettel im LKW

Erst drei Wochen nach dem A nschlag auf dem Weihnachtsmarkt mit elf Toten fand die Polizei eine handschriftliche Notiz im Fahrzeug des Täters Anis Amri. Darauf befanden sich offenbar Spuren von drei Personen. Bei der Spurensicherung nach dem Terroranschlag ... mehr
NRW: mutmaßliche Terroristen festgenommen

NRW: mutmaßliche Terroristen festgenommen

Mutmaßliche Terroristen festgenommen: Der NRW-Innenminister informierte am Mittwoch über die Hintergründe. (Quelle: Reuters) mehr
BKA: Anschlag von Hanau war eindeutig rechtsextremistisch

BKA: Anschlag von Hanau war eindeutig rechtsextremistisch

Das Bundeskriminalamt dementiert Medienberichte, nach der das Attentat von Hanau intern nicht als rechtsextrem eingestuft werde. Die Tat beruhe eindeutig auf rassistischen Motiven. Das Bundeskriminalamt widerspricht Berichten des Rechercheverbunds ... mehr
Ein Jahr nach dem Anschlag: Christchurch-Attentäter bekennt sich überraschend schuldig

Ein Jahr nach dem Anschlag: Christchurch-Attentäter bekennt sich überraschend schuldig

Christchurch (dpa) - "Yes, guilty" (Ja, schuldig): Rund ein Jahr nach dem verheerenden Terroranschlag auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch hat sich der wegen des Attentats angeklagte Rechtsextremist überraschend schuldig bekannt. Wortkarg, mit starrem ... mehr
Missouri in den USA: Nazi plante Anschlag auf Krankenhaus

Missouri in den USA: Nazi plante Anschlag auf Krankenhaus

Ein bewaffneter Terrorverdächtiger ist bei einem FBI-Einsatz im US-Bundesstaat Missouri ums Leben gekommen. Offenbar wollte er mit einem Anschlag medizinische Infrastruktur treffen. Ein US-Neonazi hat dem FBI zufolge einen Bombenanschlag auf ein Krankenhaus ... mehr
Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag in Kabul

Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag in Kabul

Am Freitag sind bei einem Anschlag in Kabul mehr als 30 Teilnehmer einer Kundgebung ums Leben gekommen. In einer Erklärung übernahm die Terrororganisation "Islamischer Staat" die Verantwortung für den Angriff. Die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat ... mehr
Wolfgang Schäuble über rechte Gewalt:

Wolfgang Schäuble über rechte Gewalt: "Das ist Terrorismus"

Der Bundestag debattiert über den Anschlag von Hanau. Die Debatte gerät zu einer verbalen Auseinandersetzung mit der AfD. Bundestagspräsident Schäuble räumt Versäumnisse des Staates ein. Nach dem rassistisch motivierten Anschlag von Hanau hat die Bundesregierung ... mehr
Schüsse in Hanau – Anwohnerin:

Schüsse in Hanau – Anwohnerin: "Gestern noch mit dem Kiosk-Mitarbeiter gelacht"

Nach den tödlichen Schüssen in Hanau stehen viele Menschen in der hessischen Stadt unter Schock. Angelika Diaz kannte einige der Opfer. t-online.de hat mit ihr gesprochen. Am Tag nach der Bluttat in Hanau können viele Menschen nur schwer begreifen, was geschehen ... mehr
Mann nach Messerangriff in London erschossen

Mann nach Messerangriff in London erschossen

London: Die Polizei hat einen Mann erschossen, der mehrere Personen mit einem Messer schwer verletzt haben soll. (Quelle: t-online.de) mehr
Drei Jahre Breitscheidplatz -

Drei Jahre Breitscheidplatz - "Dunkelster Tag des Jahres": Berlin gedenkt Terror-Opfern

Berlin (dpa) - Drei Jahre nach dem islamistischen Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche hat Berlin der Opfer gedacht. Am Donnerstagabend versammelten sich Trauernde an dem Mahnmal in der City-West, legten Kränze nieder, entzündeten Kerzen ... mehr
Attentat in London: Auszeichnung für Mann mit Narwalzahn

Attentat in London: Auszeichnung für Mann mit Narwalzahn

Mit einem Narwalzahn trat ein Mann dem Attentäter von London entgegen. Nun soll er in seiner Heimat Polen für seinen Mut geehrt werden. Bei dem Mann soll es sich um einen Koch handeln. Weil er bei dem Terroranschlag in London den Attentäter mit dem Stoßzahn eines ... mehr
Attentat auf London Bridge: IS reklamiert Messerangriff für sich

Attentat auf London Bridge: IS reklamiert Messerangriff für sich

Sechs Jahre hatte der Attentäter von London bereits wegen Terrordelikten im Gefängnis verbracht. Nun tötete er in London zwei Menschen. Die IS-Terrormiliz reklamiert die Tat für sich. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Anschlag mit zwei Todesopfern ... mehr
Attentat in London: Mann wollte Messer-Angreifer mit Narwalzahn stoppen

Attentat in London: Mann wollte Messer-Angreifer mit Narwalzahn stoppen

Bei dem Terrorangriff auf der London Bridge wollte ein Mann den Angreifer mit einem langen Gegenstand aufhalten. Er ist Medienberichten zufolge mit einem Narwalzahn auf den Attentäter zugegangen. Mit einem Messer hat gestern ein Mann auf der London Bridge ... mehr
Terror in London: Polizei bestätigt zwei Todesopfer bei Messerattacke

Terror in London: Polizei bestätigt zwei Todesopfer bei Messerattacke

Wieder Terror in der britischen Hauptstadt: Die Polizei hat auf der London Bridge einen Mann erschossen, der eine Sprengstoffgürtel-Attrappe trug. Laut Bürgermeister gibt es mehrere schwer Verletzte. Bei der Messerattacke in  London am Freitag sind nach Angaben ... mehr
Leipziger Stadtrat Ulbrich: Empörung über Äußerung von AfD-Politiker zu Terror in Halle

Leipziger Stadtrat Ulbrich: Empörung über Äußerung von AfD-Politiker zu Terror in Halle

Leipzig (dpa) - Der AfD-Landtagsabgeordnete und Leipziger Stadtrat Roland Ulbrich sorgt mit Äußerungen zum Terroranschlag in Halle für Empörung. "Was ist schlimmer, eine beschädigte Synagogentür oder zwei getötete Deutsche?", fragte er auf seiner Facebook-Seite ... mehr
Lkw-Drama in Limburg: Abwarten und Tee trinken

Lkw-Drama in Limburg: Abwarten und Tee trinken

Ein Lkw, der zur Waffe wird. Das ruft böse Erinnerungen wach. Berlin, Nizza, London, Toronto. Und jetzt: Limburg. Doch die Einwohner der hessischen Kleinstadt geben sich gelassen. Ein Vor-Ort-Bericht. Nur noch die unscheinbaren pinkfarbenen und hellgrünen Markierungen ... mehr
Attacke in Paris: Messerangreifer war Anhänger eines radikalen Islam

Attacke in Paris: Messerangreifer war Anhänger eines radikalen Islam

Nach dem Messerangriff im Pariser Polizeihauptquartier suchen Ermittler weiter nach dem Motiv des Angreifers. Er war zum Islam konvertiert und hatte Kontakt zu Radikalen. Der Angreifer, der in der Pariser Polizeidirektion vier Menschen getötet hat, war nach Angaben ... mehr

Anhörung in Guantánamo: Mutmaßliche 9/11-Drahtzieher vor Gericht

Guantánamo Bay (dpa) - Die mutmaßlichen Drahtzieher der Terroranschläge vom 11. September 2001 sind auf dem langwierigen Weg zu einem Prozess wieder vor Gericht erschienen. Die Anhörung im Rahmen einer Vorverhandlung fand kurz vor dem 18. Jahrestag der Attentate statt ... mehr

Attentat auf Weihnachtsmarkt - Nach Terroranschlag: Polizei Berlin stellt Erkenntnisse vor

Berlin (dpa) - Rund zweieinhalb Jahre nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz will die Berliner Polizei heute (10.00 Uhr) ihre Erkenntnisse und Erfahrungen darlegen. Erwartet wird dazu auch Polizeipräsidentin Barbara Slowik. Bei dem bislang ... mehr

Köln und Düren: Razzien wegen Terrorverdachts – Verbindung zu Anis Amri?

Am frühen Donnerstagmorgen hat die Polizei mehrere Wohnungen im Raum Düren und Köln durchsucht. Grund für die Durchsuchungen ist der Verdacht eines geplanten Terroranschlags. Sechs Personen wurden dabei in Gewahrsam genommen, darunter zwei bekannte ... mehr

Tunesien: Ein Toter und viele Verletzte bei Selbstmordanschlägen in Tunis

Terrorangriff in Tunis: Bei zwei Explosionen in der tunesischen Hauptstadt sind ein Polizist getötet und mehrere verletzt worden. Die Attentäter hatten es auf Sicherheitskräfte abgesehen. Im Stadtzentrum der tunesischen Hauptstadt Tunis sind bei zwei kurz aufeinander ... mehr

Bataclan-Anschlag von Paris 2015: Terrorverdächtiger in Deutschland verhaftet

2015 ermordeten Islamisten 130 Menschen in Paris, jetzt ist ein Terrorverdächtiger in Sachsen-Anhalt von Spezialkräften verhaftet worden. Er soll an dem Anschlag beteiligt gewesen sein. In Sachsen-Anhalt ist ein Terrorverdächtiger wegen der Beteiligung an einem Anschlag ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: