Sie sind hier: Home > Themen >

Terrorexperte

Thema

Terrorexperte

Al-Kaida - US-Abzug aus Afghanistan: Experte warnt vor Al-Kaida

Al-Kaida - US-Abzug aus Afghanistan: Experte warnt vor Al-Kaida

Berlin/Kabul (dpa) - Zehn Jahre nach dem Tod von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden warnt der Terrorexperte Guido Steinberg vor einem möglichen Wiederaufstieg der Dschihadisten. Nach dem geplanten US-Abzug aus Afghanistan werde es schwer, die Extremisten ... mehr
Nato-Abzug aus Afghanistan: Experte warnt vor Wiederaufstieg al-Qaidas

Nato-Abzug aus Afghanistan: Experte warnt vor Wiederaufstieg al-Qaidas

Der Abzug der Nato-Truppen aus Afghanistan hat begonnen. Bei Experten löst das Besorgnis aus: Das Terrornetzwerk al-Qaida könnte in dem Land nun zu alter Stärke finden.  Zehn Jahre nach dem Tod von Al-Qaida-Chef  Osama bin Laden warnt der Terrorexperte Guido Steinberg ... mehr
Chaos in den USA: Trump und Pence senden Signal des Zusammenhalts

Chaos in den USA: Trump und Pence senden Signal des Zusammenhalts

Mike Pence steht unter Druck der Demokraten, die Donald Trump des Amtes entheben wollen. Nun haben der US-Präsident und sein Vize ein Signal des Zusammenhalts gesendet. Alle Infos im Newsblog. Nach dem Sturm von Trump-Anhängern auf das Kapitol in  Washington ... mehr
Sturm auf US-Kapitol: Wollte die Polizei die Eskalation gar nicht verhindern?

Sturm auf US-Kapitol: Wollte die Polizei die Eskalation gar nicht verhindern?

Nach dem von US-Präsident Trump befeuerten Angriff auf den US-Kongress beginnt die Aufarbeitung. Es stellt sich die Frage, ob die Polizei den Sturm nicht verhindern konnte – oder es gar nicht wollte. Für Führungspersonen der United States Capitol Police ... mehr
Vorschlag der EU-Kommission - Kampf gegen Terror: EU nimmt Facebook und Co in die Pflicht

Vorschlag der EU-Kommission - Kampf gegen Terror: EU nimmt Facebook und Co in die Pflicht

Brüssel (dpa) - Terrorpropaganda im Internet muss in der EU künftig binnen einer Stunde gelöscht werden. Diese Frist für Dienste wie Facebook oder Youtube soll gelten, nachdem die zuständige Stelle eines EU-Staats zum Löschen aufgefordert hat. EU-Innenkommissarin ... mehr

Terrorist vorzeitig entlassen: Boris Johnson gibt Labour Mitschuld an London-Attentat

London/Warschau (dpa) - Die Messerattacke auf der London Bridge mit zwei Toten ist in Großbritannien zum Wahlkampfthema geworden. Premierminister Boris Johnson warf am Sonntag der früheren Labour-Regierung vor, sie sei Schuld an der vorzeitigen Haftentlassung ... mehr

Attentat auf London Bridge: IS reklamiert Messerangriff für sich

Sechs Jahre hatte der Attentäter von London bereits wegen Terrordelikten im Gefängnis verbracht. Nun tötete er in London zwei Menschen. Die IS-Terrormiliz reklamiert die Tat für sich. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Anschlag mit zwei Todesopfern ... mehr

IS reklamiert Angriff für sich - Messerattacke in London: Debatte über frühe Haftentlassung

London (dpa) - Nach dem Anschlag mit zwei Todesopfern in London ist in Großbritannien eine Debatte über die routinemäßige vorzeitige Entlassung von Häftlingen entbrannt. Zuvor war bekannt geworden, dass der Attentäter Usman Khan, der am Freitag eine Frau und einen ... mehr

Harter Schlag für Terrormiliz: "Kalif" tot, Ideologie lebt - Was wird aus dem IS?

Damaskus (dpa) - Der Oktober hätte ein guter Monat für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) werden können. Weil die Türkei im Norden Syriens mit der Kurdenmiliz YPG einen der bislang ärgsten Gegner der Extremisten angriff, witterten diese ihre Chance zu einem ... mehr

Sachsen-Anhalt: Laube von AfD-Politiker angezündet – Versuchter Mord?

In Sachsen-Anhalt ist nachts die Datsche eines AfD-Politikers angezündet worden, während dieser darin schlief. Nun sucht die Polizei nach dem Täter. Noch sind viele Fragen offen. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes an einem AfD-Politiker aus dem Altmarkkreis ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: