Sie sind hier: Home > Themen >

Threema

Thema

Threema

WhatsApp ganz vorne: Darauf achten Nutzer beim Messenger

WhatsApp ganz vorne: Darauf achten Nutzer beim Messenger

Was ist Nutzern am Messenger besonders wichtig? Laut einer Bitkom-Umfrage vor allem die Erreichbarkeit: Möglichst viele Freunde und Familie sollten den Dienst verwenden. Doch auch andere Gründe spiele eine Rolle. Laut der Umfrage gaben 86 Prozent der Teilnehmer ... mehr
7 WhatsApp-Alternativen: Lohnen sich Viber, Threema und Co?

7 WhatsApp-Alternativen: Lohnen sich Viber, Threema und Co?

Deutsche Smartphone-Nutzer chatten am liebsten über WhatsApp. Das Angebot an interessanten Messenger-Apps jedoch ist groß. Eine Übersicht mit 7 Alternativen für Android und iOS finden Sie hier. 1. Signal: WhatsApp-Alternative mit prominentem ... mehr
WhatsApp: Was Sie über den Messenger wissen sollten

WhatsApp: Was Sie über den Messenger wissen sollten

WhatsApp ist die beliebteste  Smartphone-App weltweit. Mehr als eine Milliarde Menschen nutzen mindestens einmal pro Monat den SMS-Ersatz. Wir haben alles Wissenswerte zu dem Messenger zusammengefasst – darunter auch ein paar Dinge, die selbst versierte WhatsApp-Nutzer ... mehr
Neue WhatsApp-AGB: Deutscher Datenschützer rät von WhatsApp ab

Neue WhatsApp-AGB: Deutscher Datenschützer rät von WhatsApp ab

Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar, bundesweit für Facebook zuständig, rät den 35 Millionen WhatsApp-Nutzern in Deutschland, den Kurznachrichtendienst nicht mehr zu nutzen. Grund dafür sind die neuen AGB von WhatsApp. Caspar sagte dem Hamburger Abendblatt ... mehr
WhatsApp-AGB und Facebook: Beachten Sie die 30-Tage-Frist

WhatsApp-AGB und Facebook: Beachten Sie die 30-Tage-Frist

Die Ankündigung von WhatsApp, die Telefonnummer von Nutzern künftig an Facebook zu übermitteln, hat viele verunsichert. Wir erklären Schritt für Schritt, ob und was Sie gegen den Datenaustausch tun können. Oder ob es sinnvoller wäre, auf eine andere Messaging ... mehr

WhatsApp ändert AGB: So gut sind die Alternativen Threema und Signal

WhatsApp hat seine AGB geändert: Der Messaging-Dienst kann jetzt umfangreiche Daten an den Mutterkonzern  Facebook  weiterleiten. Diese Ankündigung bescherten Messaging-Apps wie  Threema und Signal einen massiven Zulauf. Anlass, diese WhatsApp-Alternativen genauer unter ... mehr

72 neue Emojis sollen für mehr Spaß bei WhatsApp und Co. sorgen

Das Unicode-Consortium hat 72 neue Emojis verabschiedet. Die kleinen Bildchen, die Gesichtsausdrücke, aber auch Tiere, Pflanzen, Verkehrsmittel und Flaggen zeigen, gehören für viele Nutzer zu den wichtigsten Features der App. Da die neuen Emojis als Unicode programmiert ... mehr

Threema und Telegram - Alternativen zu WhatsApp

Threema und Telegram – Zwei Alternativen zu WhatsApp. Wir vergleichen beide miteinander und geben hilfreiche Tipps für einen Messenger-Wechsel. Threema Die kostenpflichtige Chat-App aus der Schweiz stellt das Thema Sicherheit in den Fokus. Der Messenger hat die Server ... mehr

25 Jahre SMS: Die Jubiläumsfeier fällt aus

Der Geburtstagswunsch für die SMS muss in diesem Jahr ohne ein Smiley auskommen. 25 Jahre nach dem Versand der ersten Kurzmitteilung ist zumindest den Mobilfunk-Providern die Feierlaune vergangen. Denn statt 60 Milliarden im Jahr verschicken Nutzer ... mehr

Messenger Dienste: Messenger-App Threema führt neue Backup-Lösung ein

Pfäffikon (dpa/tmn) - Nutzer des Krypto-Messengers Threema können jetzt Nutzerkonto, Kontakte und Gruppen im neuen Threema Safe sichern. Dieses Backup wird verschlüsselt auf dem Gerät gespeichert, kann aber auch in Onlinediensten wie Google Drive gespeichert werden ... mehr

Loslösen von Facebook-Messenger: Fünf sichere Alternativen zu WhatsApp

Facebook hat angekündigt, WhatsApp, Messenger und Instagram zusammenzulegen. Wer sich daran stört, kann alternative Chat-Dienste nutzen. Fünf sichere Messenger im Überblick. 2014 kaufte  Facebook den Messenger WhatsApp für 19 Milliarden Dollar. Damals betonte ... mehr

Gegen das Daten-Sammeln: Facebook-Tracking blockieren und alternative Apps nutzen

Berlin (dpa/tmn) - Den "Gefällt-mir"-Button auf Webseiten kennt fast jeder. Der Auswertungsdienst Analytics dürfte schon weniger bekannt sein. Doch beides sind Beispiele für Tracker genannte Instrumente, mit denen Facebook auf fremden Webseiten Nutzerdaten sammelt ... mehr

SMS-Alternative "Chat": Google macht WhatsApp und Co Konkurrenz

Google will mit "Chat" eine neue SMS-Alternative für Android-Smartphones herausbringen. Bisher hatten die Messenger-Dienste des Internetriesen kaum eine Chance gegen die starke Konkurrenz von WhatsApp und Co. Doch Chat ist anders.  Android-Nutzer können unter ... mehr

Technik - Top Apps: Messenger, Bildbearbeitung und Shopping

Berlin (dpa-infocom) - Kaum ein iPhone-Nutzer kommt inzwischen ohne Messenger-Dienst aus. Doch nicht jeder greift zu kostenlosen Angeboten. So landet die 3,49 Euro teure App "Threema" auch in dieser Woche auf Platz eins der iOS-Charts. "WhatsApp", die Gratis-Variante ... mehr

Vodafone: Datenflatrate für Streaming-Angebote

Nach der Deutschen  Telekom führt auch der Mobilfunkanbieter Vodafone unbegrenzte Datennutzung für bestimmte Apps ein.  Daten-intensive Angebote wie Videos über Amazon Prime oder Netflix sowie Musikstreaming über Napster oder Deezer werden künftig nicht ... mehr

Jeder Zweite nutzt WhatsApp und Co auch zum Telefonieren

Immer mehr Menschen nutzen Messenger-Apps wie WhatsApp nicht nur zum Texten, sondern auch zum Telefonieren. Das hat allerdings einen großen Nachteil.  Manche Dinge kann man im Chat nicht gut sagen, da muss ein Anruf her. Mehr als jeder zweite Nutzer von Messenger ... mehr

WhatsApp-Alternativen: Es muss nicht immer Facebook sein

WhatsApp gehört zum Facebook-Konzern. Außerdem soll in dem Messenger bald Werbung angezeigt werden. Für manche Nutzer sind das gute Gründe, um sich nach einer Alternative umzusehen. Wir stellen die besten Apps vor.  1. Threema Die Open-Source-Alternative verspricht ... mehr

Angriff auf WhatsApp und Co.: Messenger sollen Nachrichten unverschlüsselt weitergeben

Messengerdienste wie WhatsApp übertragen Nachrichten nur verschlüsselt. Für Ermittlungsbehörden und Geheimdienste ist das ein Problem. Laut einem Medienbericht will Innenminister Seehofer die Unternehmen bald zur Herausgabe von unverschlüsselten Chats zwingen ... mehr

Horst Seehofer die Nächste: Angriff auf WhatsApp | Gastbeitrag

"Viel hilft viel" – diese Faustregel scheint weiterhin die Lösung in Horst Seehofers Innenministerium zu sein. Dieser Eindruck entsteht jedenfalls angesichts der bekannt gewordenen Pläne seines Hauses, die Verschlüsselung der Messenger-Dienste zu unterlaufen. Anbieter ... mehr

Umzug möglich: Whatsapp und Threema bald nicht mehr auf mobilem Windows

Berlin (dpa/tmn) - Die Besitzer von Windows-Smartphones sind im Vergleich zu Android- und iOS-Nutzern eine sehr kleine Minderheit - und müssen bald mit weiteren Einschränkungen rechnen. Microsoft hat die Weiterentwicklung der Betriebssysteme Windows Phone und Windows ... mehr
 


shopping-portal