Sie sind hier: Home > Themen >

Tiere

Thema

Tiere

Hund beißt 13-Jährige: Polizei sucht Tierhalter

Hund beißt 13-Jährige: Polizei sucht Tierhalter

Ein 13 Jahre altes Mädchen hat in Tuttlingen bei einem Hundeangriff eine Bisswunde davongetragen. Ohne sich um das Kind zu kümmern, habe sich der Tierhalter dann vom Ort entfernt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als das Mädchen nach Hause kam, habe die Mutter ... mehr
Schutzgebiete wirken: Schildkröten-Population am Amazonas erholt sich

Schutzgebiete wirken: Schildkröten-Population am Amazonas erholt sich

Manaus (dpa) - An den Ufern des Juruá-Flusses im brasilianischen Amazonasgebiet tummeln sich wieder mehr südamerikanische Arrauschildkröten. Die Population sei auf dem besten Wege, sich wieder komplett zu erholen. So heißt es in einer Studie von Forschern der britischen ... mehr
Bauernverband fordert Wolfsverordnung für MV

Bauernverband fordert Wolfsverordnung für MV

Die von der EU-Kommission zugesagte höhere Förderung für Schutzmaßnahmen vor Wölfen ersetzt nach Ansicht des Landesbauernverbandes keine Wolfsverordnung für Mecklenburg-Vorpommern. Eine solche Verordnung müsse praxistaugliche Kriterien wie die Möglichkeit des Abschusses ... mehr
Albrecht will mehr Geld für Wolfszäune bereitstellen

Albrecht will mehr Geld für Wolfszäune bereitstellen

Landesumweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) will für Vorsorgemaßnamen gegen Wolfsangriffe deutlich mehr Geld ausgeben. "Wir haben in diesem Jahr bereits 400 000 Euro für Herdenschutz-Maßnahmen zur Verfügung gestellt", sagte Albrecht am Dienstag. Im kommenden ... mehr
Fahrer in Gewahrsam: Löwenbaby in Luxusauto auf Pariser Prachtstraße gefunden

Fahrer in Gewahrsam: Löwenbaby in Luxusauto auf Pariser Prachtstraße gefunden

Paris (dpa) - Polizisten haben ein Löwenbaby in einem Luxusauto auf der Pariser Prachtstraße Champs-Elysées entdeckt. Die Beamten haben das Tier bei einer Kontrolle am Montagabend gefunden, wie mehrere Medien unter Berufung auf die Polizei berichteten. Der Fahrer wurde ... mehr

Grüne kritisieren Ministerin wegen Schlachthof-Missständen

Nicht funktionierende staatliche Kontrollen sowie Fleisch zu Ramschpreisen sind nach Ansicht der niedersächsischen Grünen ursächlich für die Missstände in Schlachthöfen. In einer Aktuellen Stunde des niedersächsischen Landtags betonte die Grünen-Abgeordnete Miriam ... mehr

Kamele warten vor Discounter

Sieben Kamele haben sich nächtens in Bergen vor der Filiale einer großen Discounter-Kette versammelt. Autofahrer auf der angrenzenden Bundesstraße 3 hatten die Tiere am späten Montagabend auf dem Parkplatz des Supermarktes gesichtet und die Polizei ... mehr

Erfolg für den Artenschutz - Handel mit Tiger- und Nashornteilen: China stoppt Lockerung

Peking (dpa) - China will den Handel und die Nutzung von Tigerknochen und Nashornhorn vorerst nun doch nicht erleichtern. Staatsratsmitglied Ding Xuedong sagte in einem Interview der offiziellen Nachrichtenagentur Xinhua, die im Oktober angekündigten und international ... mehr

Fachmesse Eurotier informiert über digitale Technik im Stall

Mit dem Schwerpunkt digitale Technik in Ställen hat am Dienstag die Nutztiermesse Eurotier in Hannover begonnen. Sie gilt als weltgrößte Fachmesse für kommerzielle Tierhaltung. Bis Freitag präsentieren rund 2600 Firmen neue Produkte und Konzepte für die Haltung ... mehr

Hamburger Alsterschwäne ziehen ins Winterquartier

Später als sonst beziehen die Hamburger Alsterschwäne diesmal ihr Winterquartier. Am 20. November will Schwanenvater Olaf Nieß seine Schützlinge vom Boot aus wieder einfangen und zum Eppendorfer Mühlenteich zum Überwintern bringen, teilte die Senatspressestelle ... mehr

Nationales Zentrum zur Wiederansiedlung des Störs geplant

Schleswig-Holstein soll ein nationales Zentrum zur Wiederansiedlung des Störs bekommen. Die Anlage soll auf der Elbinsel Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) unmittelbar neben Europas größter Fischaufstiegsanlage entstehen, wie der Forschungsverbund Berlin am Montag ... mehr

Elch weicht Kuhherde nicht von der Seite

Ein Elch hat offensichtlich Gefallen an einer Herde Kühe bei Coswig im Landkreis Wittenberg gefunden. Das Tier weiche den Mutterkühen seit vier Wochen praktisch nicht von der Seite, sagte Landwirt Hartmut Schröter am Montag. Nachts verlasse der Elch die Weide, komme ... mehr

Verdacht auf Tierquälerei: Schlachthof lässt Betrieb ruhen

Der in die Kritik geratene Schlachthof in Oldenburg hat nach den Vorwürfen der Tierquälerei seinen Betrieb vorübergehend stillgelegt. Das teilte das an dem Schlachthof beteiligte Fleischunternehmen Goldschmaus am Montag auf dpa-Anfrage mit. Die Entscheidung sei bereits ... mehr

Unbekannte schlachten Schaf auf Weide

Ein Schaf ist auf seiner Weide in Lampertheim geschlachtet worden. Die bislang unbekannten Täter hätten das Tier noch vor Ort ausgeweidet und das Fleisch mitgenommen, teilte die Polizei in Darmstadt am Montag mit. Das Fell ließen sie zurück. Das in der Nacht zum Samstag ... mehr

Gänsezaun im Frankfurter Ostpark soll repariert werden

Die Vertreibung von Nilgänsen aus dem Frankfurter Ostpark macht nicht wirklich Fortschritte. Die Vögel, deren Hinterlassenschaften vielen Parkbesuchern ein Dorn im Auge sind, lassen sich auch weiterhin auf den Wiesen rund um den Parkweiher nieder. Der umstrittene ... mehr

Berliner Elefant soll in Dresden für Nachwuchs sorgen

Zu Zuchtzwecken soll ein Elefantenbulle aus Berlin nach Dresden kommen. Tembo werde am Dienstag im Tierpark erwartet, teilte der Zoo Dresden am Montag mit. Der Bulle sei zuchterprobt. Nach seiner Ankunft soll Tembo, der von zwei Berliner Tierpflegern begleitet ... mehr

DLG-Präsident: Technik hilft gegen schlechte Tierhaltung

Nach immer neuen Verdachtsfällen von Tierquälerei will die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) mit technischen Mitteln Skandalbilder aus Ställen verhindern. "Mit moderner Technik ist es möglich, den Zustand der Tiere besser zu beobachten", sagte ... mehr

Frau stürzt mit Auto in Schweinestall: "Schwein gehabt"

Eine Autofahrerin ist in Heidelberg mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und mehrere Meter tief in einen Schweinestall gestürzt. Nach Angaben der Polizei war die 57-Jährige am Sonntag in einer Kurve von der regennassen Straße abgekommen und auf das Anwesen eines ... mehr

Mann von zwei Hunden attackiert und verletzt

In Nebra (Burgenlandkreis) haben zwei freilaufende Hunde einen Mann attackiert und verletzt. Der 65-Jährige sei nach eigenen Angaben am Sonntag mehrfach in die Hände gebissen worden, als er seinen Maltesermischling vor den beiden anderen Hunden retten wollte, teilte ... mehr

Ausgebüxter Papagei aus Dresdner Zoo wieder eingefangen

Ein vor sieben Wochen ausgebüxter Papagei aus dem Dresdener Zoo ist wieder eingefangen. Der entflogene Vogel sei seit Sonntag gesund in dem Tierpark zurück, sagte ein Sprecher. Mit Hilfe der Bevölkerung konnte demnach ermittelt werden, wo sich der drei bis vier Jahre ... mehr

Gute Honigernte nach Supersommer: Imkern wieder im Trend

Obwohl die Imker im Supersommer 2018 eine sehr gute Honigernte eingebracht haben, hält die Tendenz zu steigenden Preisen an. Vor allem in den Tourismusregionen seien gute Preise zu erzielen, sagte der Vorsitzende des Landesimkerverbandes, Torsten Ellmann, am Rande ... mehr

Trend zur Einäscherung von Haustieren: Neues Tierkrematorium

Immer mehr Tierbesitzer lassen ihre Haustiere nach deren Tod einäschern. Viele nehmen die Asche mit - in Urnen oder in Schmuckanhängern. "Sie können nach einer Kremierung dann für sich sagen, das Tier ist wieder zu Hause", sagt der Sprecher der Tierbestattung ... mehr

Starke Hantavirus-Verbreitung erwartet

Experten rechnen im kommenden Jahr mit einer deutlichen Zunahme von Hantavirus-Fällen in Baden-Württemberg. Nach einer aktuellen Prognose werden 2019 rund 1360 Fälle im Land erwartet, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Samstag sagte. Zuvor hatte ... mehr

Tierärzte kritisierten Ferkelkastrations-Pläne der Bundesregierung

Die Bundesregierung will Landwirten erlauben, Ferkel für die Kastration selbst zu betäuben – ohne dass ein Tierarzt dabei ist. Die Veterinäre kritisieren das und sorgen sich um das Wohl der Tiere.  Der Plan der Bundesregierung, bei der Ferkelkastration den Landwirten ... mehr

Bayerische Zoos freuen sich über Besucherandrang

Großes Interesse an Elefant und Eisbär: Zoos und Tiergärten im Freistaat verzeichnen immer mehr Besucher. Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab, haben heuer bis Ende Oktober mehr Menschen die Zoos in München, Nürnberg, Augsburg und Straubing besucht ... mehr

Weiße Hirsche sorgen für Aufsehen

Zwei weiße Hirsche sorgen derzeit in Osthessen für Aufsehen. Die Tiere mit der ungewöhnlichen Fellfarbe wurden seit einigen Tagen immer wieder gesichtet, mehrere Medien berichteten darüber. Jetzt wird gerätselt, woher die Tiere stammen. Bei den Hirschen handle ... mehr

Übung: Mit Drohnen gegen die Afrikanische Schweinepest

In einem Wald im Kreis Biberach wird ein verendetes Wildschwein gefunden. Todesursache: Afrikanische Schweinepest. Dabei handelt es sich - vorerst - um ein Übungsszenario, das am Samstag Ausgangspunkt einer großangelegten Übung in Baden-Württemberg war. Geprobt wurde ... mehr

Wildkatzenkater Emil wird in Hützscheroda heimisch

Sieben Tage nach seiner Ankunft im Wildkatzendorf Hütscheroda (Wartburgkreis) wird Kater Emil in seiner neuen Umgebung heimisch. "Am Tag der Ankunft erkundete die Wildkatze erst mit Einbruch der Dunkelheit das neue Revier", berichtete am Freitag Tierpfleger Jens Bawey ... mehr

Sachsen brütet nicht mehr die meisten Gänseküken aus

Sachsen hat seinen Titel als bundesweit größter Gänseküken-Produzent eingebüßt. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Freitag mitteilte, wurden die Brutschränke im Februar dieses Jahres mit 622 000 Eiern bestückt, aus denen nach einer Brutdauer von rund 30 Tagen ... mehr

Ratte beißt in Kabel: 900 Haushalte zeitweise ohne Strom

Eine Ratte hat am Freitagmittag in der Düsseldorfer Innenstadt kurzzeitig 900 Haushalte von der Stromversorgung getrennt. Das Tier habe in einer Verteilerstation ein Kabel angenagt, sagte eine Sprecherin der Stadtwerke. Dadurch kam es zum Kurzschluss und einem Defekt ... mehr

Zoo Münster stolz auf Zuchterfolg: Drei junge Geparden

Knapp fünf Wochen nach der Geburt hat der Zoo in Münster am Freitag stolz seinen Geparden-Nachwuchs präsentiert. Mama "Isantya" hatte am 4. Oktober die drei weibliche Geparden-Babys zur Welt gebracht. Für die Gepardin ist es der erste Nachwuchs ... mehr

Mehr Landesgeld für Wolfsabwehr möglich

Die Länder dürfen Investitionen von Bauern in Vorsorgemaßnamen gegen Risse von Weidetieren durch Wölfe künftig zu 100 Prozent finanzieren. Dies habe die EU-Kommission sichergestellt, teilte der Kieler Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) am Freitag mit. Damit ... mehr

Unbekannte verletzen drei Pferde auf Weide in Mühlenrade

Unbekannte haben innerhalb von drei Wochen in Mühlenrade im Kreis Herzogtum Lauenburg drei Pferde verletzt. Die Tiere wurden durch Stiche und Schnitte an den Beinen verletzt, teilte die Polizei am Freitag mit. Eines der Pferde wurde so schwer verletzt, dass es operiert ... mehr

Verdacht auf Tierquälerei: Schlachthof verliert Kunden

Nach dem Verdacht auf Tierquälerei in einem Schlachthof in Oldenburg haben weitere Kunden die Zusammenarbeit mit dem Betrieb beendet. Lidl teilte am Freitag mit, alle Lieferanten hätten nach Bekanntwerden der Sachlage versichert, dass sie ab sofort keinerlei Rohstoffe ... mehr

Ringen um Lösung im Holzkirchner Kuhglocken-Streit

Mit der Suche nach einem Vergleich ist am Freitag der seit drei Jahren währende Holzkirchner Kuhglockenstreit vor dem Landgericht München II in eine weitere Runde gegangen. Vehement diskutierten Richterin, Bäuerin Regina Killer und der Anwalt der klagenden Anwohnerin ... mehr

Fuchs läuft mit Ente vor Auto

Mit einer Ente im Maul hat ein Fuchs am frühen Freitagmorgen den Straßenverkehr nicht beachtet und ist einer Frau auf der B104 bei Holdorf in Nordwestmecklenburg vors Auto gelaufen. Das Tier sei mit der rechten Seite der Stoßstange zusammengestoßen, teilte die Polizei ... mehr

Entlaufenes Pferd stößt mit Auto zusammen und stirbt

Ein ausgebüxtes Pferd ist im emsländischen Twist gegen ein Auto gelaufen und verendet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, riss das Tier am Donnerstagabend von einem Hof aus. Einer 18 Jahre alten Autofahrerin lief das schwarze Pferd frontal in den Wagen ... mehr

Schutz vor Wölfen: Bauern bekommen Investitionen ersetzt

Bauern können Investitionen zum Schutz vor Wölfen künftig zu 100 Prozent vom Land finanziert bekommen. Das hat die EU-Kommission jetzt beschlossen, wie das Agrarministerium in Schwerin am Freitag mitteilte. Bisher konnten die Halter von Weidetieren wie Schafen ... mehr

Forscher warnt: Wasserqualität der Rhöner Quellen gefährdet

Die Wasserquellen in der Rhön drohen nach Experten-Ansicht durch verschiedene Ursachen an Qualität zu verlieren. Zwar sei die Güte der Feuchtbiotope noch gut. "Doch sie sind vor allem durch Düngemittel der Landwirtschaft stark gefährdet. Schadstoffe sickern in den Boden ... mehr

Zweiter Prozess: Kuhglocken-Streit von Holzkirchen

Im Holzkirchner Kuhglockenstreit beginnt heute vor dem Landgericht München II ein zweiter Prozess. Ein Ehepaar fühlt sich von den Glocken der Kühe auf einer angrenzenden Weide gestört und will gerichtlich ein Ende des Gebimmels erreichen. Auch den Gestank ... mehr

Zweiter Prozess im Kuhglocken-Streit von Holzkirchen

Im Holzkirchner Kuhglockenstreit beginnt heute vor dem Landgericht München II ein zweiter Prozess. Ein Ehepaar fühlt sich von den Glocken der Kühe auf einer angrenzenden Weide gestört und will gerichtlich eine Ende des Gebimmels erreichen. Auch den Gestank ... mehr

Urteil des OVG Lüneburg: Schimpanse Robby soll weiter bei Zirkusdirektor leben

Lüneburg (dpa) - Wo ist ein praktisch nur unter Menschen aufgewachsener Zirkus-Schimpanse in seinen letzten Lebensjahren am Besten aufgehoben? Darüber hat das niedersächsische Oberverwaltungsgericht entschieden. Schimpanse Robby habe mehr als vier Jahrzehnte in einem ... mehr

Schafhalter fordern Schutz für Mensch und Tier vor dem Wolf

Schafhalter haben einen Tag vor dem Treffen der Umweltminister von Bund und Ländern in Bremen eindringlich eine Begrenzung der Wolfszahlen in Deutschland gefordert. Aufgrund der zunehmenden Risse von Weidetieren hätten viele Schäfereien bereits aufgegeben, sagte ... mehr

Nürnberger Affenfamilie bekommt Nachwuchs

Premiere im Nürnberger Tiergarten: Zum ersten Mal ist dort ein Weißgesichtssaki zur Welt gekommen. Das Affenbaby wurde am Montag geboren, wie der Tiergarten am Donnerstag mitteilte. Einen Namen habe der Saki noch nicht: "Weil wir das Geschlecht noch nicht wissen", sagte ... mehr

Nach 20 Jahren wieder ein Fossababy im Frankfurter Zoo

In deutschen Zoos sind Fossas, elegante Raubkatzen aus Madagaskar, nur selten zu sehen - im Zoo Frankfurt dagegen nun auch in dreifacher Ausführung: Zum ersten Mal seit fast 20 Jahren gibt es dort mit einem am 7. September geborenen Jungtier wieder eine Fossafamilie ... mehr

So soll die Massentötung männlicher Küken aufhören

Jährlich werden 45 Millionen männlicher Küken in Deutschland getötet. Mit einem neuen Verfahren soll das nicht mehr nötig sein. Die Eier sollen schon in den nächsten Tagen in den Handel kommen.   In den ersten deutschen Supermärkten gibt es in den nächsten Tagen ... mehr

Nach Aufnahmen über Tierquälerei Schlachtbetrieb eingestellt

Nach der Veröffentlichung von Videoaufnahmen über die Misshandlung von Rindern in einem Fleischbetrieb in Fehrbellin (Ostprignitz-Ruppin) hat das betroffene Unternehmen die Schlachtung bis auf weiteres eingestellt. Es würden arbeitsrechtliche Konsequenzen geprüft, sagte ... mehr

Bünting und Frosta stoppen Aufträge an Schlachthof

Nach dem Verdacht von Tierschutzvergehen gegen einen Schlachthof in Oldenburg haben erste Kunden des Betriebes Konsequenzen gezogen. "Über die Vorgänge bei dem Schlachthofbetreiber Standard-Fleisch GmbH & Co. sind wir entsetzt und halten diese für völlig inakzeptabel ... mehr

Eier aus neuer Methode gegen Kükentöten kommen in Handel

In den ersten deutschen Supermärkten gibt es jetzt Eier aus einer neuen Methode gegen Kükentöten zu kaufen. "Mit diesem Verfahren gibt es für das Töten der männlichen Legehennenküken auf Dauer keinen Grund mehr", sagte Landwirtschaftsministerin Julia ... mehr

Pferd wird aus Anhänger geschleudert

Ein Pferd ist bei dem Bremsmanöver eines Autos in Mechernich im Kreis Euskirchen aus einem Anhänger geschleudert und schwer verletzt worden. Das Tier musste anschließend eingeschläfert werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach hatte sich der 58 Jahre ... mehr

Wieder Hoffnung auf Eisbären-Nachwuchs im Tierpark

Im Berliner Tierpark gibt es wieder Hoffnung auf Eisbären-Nachwuchs. "Eisbärin Tonja hat sich in ihre Wurfhöhle zurückgezogen. Möglicherweise ist das ein Zeichen für Geburtsvorbereitungen", sagte Eisbären-Kurator Florian Sicks am Donnerstag. Zuvor hatte der "Kurier ... mehr

Veterinär fordert moderne Technik beim Schlachten

Besser ausgebildetes Personal sowie intensivere Kontrollen sind aus Sicht des Professors und Veterinärs Jörg Hartung Möglichkeiten, um den Tierschutz in Schlachthöfen zu verbessern. "Wir haben die Tierschutz-Schlachtverordnung, in der alles steht, was befolgt werden ... mehr

Rinder retten sich aus brennender Scheune

Mehr als zwei Dutzend Rinder haben sich im unterfränkischen Miltenberg aus einer brennenden Scheune gerettet. Die Tiere gelangten auf der Rückseite des Gebäudes selber ins Freie, wie die Polizei mitteilte. Wie das genau möglich war, ist noch unklar ... mehr

Autofahrer kollidiert mit Damwild: Auto zerstört, Tiere tot

Bei einem Unfall mit einem Rudel Damwild hat ein Autofahrer nahe Roggentin bei Mirow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) sein Auto komplett demoliert. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag erklärte, stieß der 52-Jährige am Mittwoch ... mehr

In Mexiko eingetroffen: Monarchfalter aus USA und Kanada erreichen Winterquartier

Piedra Herrada (dpa) - Nach einem bis zu 4000 Kilometer weiten Flug sind die ersten Monarchfalter in ihrem Winterquartier im Zentrum von Mexiko eingetroffen. Die Vorhut erkunde nun die Hochwälder in den Bundesstaaten Michoacán und México, um die besten ... mehr
 


shopping-portal