Sie sind hier: Home > Themen >

Tiere

Thema

Tiere

Naturschützer fürchten rückläufigen Igel-Bestand

Naturschützer fürchten rückläufigen Igel-Bestand

Die Zahl der Igel in Rheinland-Pfalz ist möglicherweise rückläufig. Naturschützer sprechen von Hinweisen darauf, dass sich die kleinen Säugetiere rar machen. Allerdings sind nach Angaben einer Sprecherin des Umweltministeriums keine Aussagen zur Bestandsentwicklung ... mehr
Feuerwehr befreit Katze aus stillgelegtem Kamin

Feuerwehr befreit Katze aus stillgelegtem Kamin

Aus einem stillgelegten Kamin in einem Mietshaus in Gelsenkirchen hat die Feuerwehr am Dienstag eine Katze befreit. Das Tier habe den Schacht offensichtlich nicht mehr aus eigener Kraft verlassen können und durch leises Miauen auf sich aufmerksam gemacht, berichtete ... mehr
Bestände stark geschrumpft - WWF-Report: 60-Prozent-Rückgang bei Tausenden Wirbeltieren

Bestände stark geschrumpft - WWF-Report: 60-Prozent-Rückgang bei Tausenden Wirbeltieren

Berlin (dpa) - Die Bestände zahlreicher Wirbeltierarten auf der Erde sind einer großen Untersuchung zufolge in den vergangenen Jahrzehnten um mehr als die Hälfte geschrumpft. Der Rückgang zwischen 1970 und 2014 betrage im Schnitt 60 Prozent, heißt es im Living Planet ... mehr
Wespen im Winter: Was geschieht mit ihnen?

Wespen im Winter: Was geschieht mit ihnen?

Haben Sie schon einmal lebende Wespen im Winter gesehen? Die Antwort dürfte in den meisten Fällen verneint werden. Doch wo stecken die Insekten während der kalten Jahreszeit? Da sie verlässlich jedes Jahr im Frühling wieder auftauchen, müssten Wespen den Winter ... mehr
Orang-Utan-Nachwuchs im Frankfurter Zoo

Orang-Utan-Nachwuchs im Frankfurter Zoo

Die Orang-Utans im Frankfurter Zoo haben Zuwachs bekommen. Das Jungtier kam in der Nacht vom 20. auf den 21. Oktober zur Welt, wie der Zoo am Dienstag mitteilte. Einschließlich des Neugeborenen umfasst dessen Orang-Utan-Gruppe jetzt fünf dieser Menschenaffen ... mehr

Warum sich in Bayern die Wanzen breit machen

Immer mehr Wanzen tummeln sich nach Angaben von Experten in Bayern. Die Sechsbeiner fühlen sich im Freistaat pudelwohl. Das liegt vor allem am Wetter. Das Jahr 2018 sei mit seinem langen Sommer bisher optimal für Wanzen gewesen. "Die meisten Wanzen ... mehr

Sachsenforst weist Rotwild-Vorwürfe der Jäger zurück

Der Staatsbetrieb Sachsenforst hat Vorwürfe aus der Jägerschaft nach einem verantwortungslosen Umgang mit Rotwild im Erzgebirge zurückgewiesen. Man verfolge dabei keine "Ideologie", sondern betreibe die Bewirtschaftung des Waldes ... mehr

WWF: Starker Rückgang bei Tausenden Wirbeltieren seit 1970

Die Bestände Tausender Wirbeltierarten auf der Erde sind einer großen Untersuchung zufolge in den vergangenen Jahrzehnten um mehr als die Hälfte geschrumpft. Der Rückgang zwischen 1970 und 2014 betrage im Schnitt 60 Prozent, heißt es im Living Planet Report ... mehr

Umweltschützer entsetzt: China lockert Verbot für Handel mit Nashorn- und Tigerteilen

Peking (dpa) - Chinas Lockerung des Handels und der Nutzung von Tigerknochen und Nashorn-Hörnern hat scharfe Kritik von Tierschützern ausgelöst. Als einen "enormen Rückschlag" für den Artenschutz verurteilte am Dienstag die Umweltstiftung WWF die angekündigte Aufhebung ... mehr

Biosphärenreservat mit immer mehr freiwilligen Helfern

Sie engagieren sich bei Tier- und Naturschutzprojekten und werden immer mehr: Das Biosphärenreservat Rhön verzeichnet eine steigende Zahl an freiwilligen Helfern. Aktuell beteiligen sich in Hessen rund 560 Ehrenamtliche an Tier- und Naturschutzprojekten, wie Martin ... mehr

Haft für Tierärztin: Kängurus nicht artgerecht gehalten

Weil sie einige Kängurus sowie Dutzende Hunde und Katzen nicht artgerecht in zwei unbewohnten Häusern gehalten haben soll, ist eine Tierärztin in der Pfalz zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Amtsgericht in Landau sah es als bewiesen ... mehr

Hund rennt auf Autobahn und stirbt nach Unfall

Ein ausgerissener Hund hat einen Unfall auf der Autobahn A4 nicht überlebt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Mischlingshund am Sonntag unweit der Anschlussstelle Bautzen-Ost auf die Fahrbahn gelaufen und dort von einem Auto erfasst worden ... mehr

19 Hühner weg

Auf einem Hof in Augsburg hat es sich ausgegackert - dort sind 19 Hühner spurlos verschwunden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, saßen die Legehennen am Samstagvormittag noch auf ihren Stangen, am Nachmittag waren sie plötzlich verschwunden ... mehr

Bundespolizei rettet verirrte Schwäne im Saalekreis

Polizisten haben an Bahngleisen im Saalekreis zwei verirrte Schwäne gerettet. Wegen der Schallschutzwand neben der Strecke Erfurt-Leipzig/Halle seien die Tiere orientierungslos gewesen, teilte die Bundespolizei in Magdeburg am Montag mit. Zwei Beamte fuhren deswegen ... mehr

Pferd stirbt nach Kollision mit Auto

Ein Pferd ist in St. Peter (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) von einem Auto erfasst und getötet worden. Vier weitere Tiere wurden verletzt. Die fünf Pferde waren aus zunächst ungeklärter Ursache aus ihrer Koppel ausgebrochen und auf einer nahen ... mehr

Cartoonist Uli Stein gründet Stiftung für Tiere in Not

Sie spielen die Hauptrolle in seinen Cartoons und sind ihm sympathischer als Menschen: Der Zeichner und bekennende Tierfreund Uli Stein hat eine Stiftung für Tiere in Not gegründet. "Es gibt so viele Initiativen, die sich zum Beispiel um streunende Hunde oder Katzen ... mehr

Zeitumstellung: Polizei rät zu Vorsicht bei Wildwechsel

Autofahrer sollten sich derzeit verstärkt vor Wildwechsel in Acht nehmen. Durch die Zeitumstellung ist laut der Polizei in Ludwigslust bereits in den späten Nachmittagsstunden vermehrt mit Wild zu rechnen. Viele Tiere würden sich zu dieser Zeit auf Futtersuche begeben ... mehr

Tierschutzbeauftragte: Vermittlung aus Ausland sinnvoll

Die hessische Tierschutzbeauftragte Madeleine Martin hält die umstrittene Vermittlung von Tieren aus ausländischen Tierheimen in Deutschland für sinnvoll. Wenn das dadurch erzielte Geld in die Herkunftsländer zurückfließe, sei das völlig in Ordnung, sagte ... mehr

Niedersachsen: Pferd kollidiert mit Auto und stirbt – zwei Verletzte

In Niedersachsen hat ein Pferd den Zusammenstoß mit einem Pkw nicht überlebt. Zwei Personen wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt.  Bei einer Kollision mit einem ausgebüxten Pferd ist ein Autofahrer im ostfriesischen Südbrookmerland schwer verletzt worden ... mehr

Positiver Einfluss - Detlev Buck: Hunde sind "Türöffner" für Kommunikation

Frankfurt/Main (dpa) - Hunde können nach Meinung von Regisseur Detlev Buck "Türöffner" sein. "Denn Leute mit Hunden reden eher miteinander", sagte Buck im hr3-Sonntagstalk mit Moderatorin Bärbel Schäfer. Der 55-Jährige, dessen neuer Film den Titel "Wuff - Folge ... mehr

Regisseur Buck: Hunde sind "Türöffner" für Kommunikation

Hunde können nach Meinung von Regisseur Detlev Buck "Türöffner" für zwischenmenschliche Kommunikation sein. "Denn Leute mit Hunden reden eher miteinander", sagte Buck im hr3-Sonntagstalk mit Moderatorin Bärbel Schäfer. Der 55-Jährige, dessen neuer Film den Titel ... mehr

1,80 Meter lange Würgeschlange: Boa Constrictor am Düsseldorfer Hauptbahnhof

Düsseldorf (dpa) - Mit einer artgeschützten Würgeschlange um den Hals ist ein Mann durch den Düsseldorfer Hauptbahnhof spaziert - und löste am Samstag einen Einsatz der Bundespolizei aus. Das 1,80 Meter lange Reptil der Art Boa Constrictor wurde beschlagnahmt ... mehr

Eine Boa in Düsseldorf: vom Bahnhof in den Tierpark

Mit einer artgeschützten Würgeschlange um den Hals ist ein Mann durch den Düsseldorfer Hauptbahnhof spaziert - und löste am Samstag einen Einsatz der Bundespolizei aus. Das 1,80 Meter lange Reptil der Art Boa Constrictor wurde beschlagnahmt, wie die Feuerwehr ... mehr

Pandadame Meng Meng legt noch immer gern Rückwärtsgang ein

Trotz Trainings hat die Pandadame Meng Meng im Berliner Zoo ihren Rückwärtsgang noch nicht völlig abgelegt. "Während sie jedoch vor einem Jahr noch täglich rückwärts lief, tut sie dies heute deutlich weniger bis gar nicht mehr", sagte Revierleiter Norbert Zahmel ... mehr

Mann läuft mit Würgeschlange durch Bahnhof

Mit einer artgeschützten Würgeschlange um den Hals flanierte ein 36-Jähriger durch den Düsseldorfer Hauptbahnhof - und löste so einen Einsatz der Bundespolizei aus. Das 1,80 Meter lange Reptil der Art Boa Constrictor sei beschlagnahmt worden, teilte die Feuerwehr ... mehr

Feuerwehr befreit Pferd bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall in Gangelt im Kreis Heinsberg mit drei leicht Verletzten hat die Feuerwehr ein Pferd befreit. Auf einer Bundesstraße kollidierten am Samstag zwei Autos miteinander, teilte die Feuerwehr mit. Einer der Wagen war mit einem ... mehr

Tausende bilden Menschenkette für mehr Tierrechte

Kurz vor dem Weltvegantag haben Tausende in Hamburg eine Menschenkette um die Binnenalster gebildet - und "Hand in Hand für Tierrechte" protestiert. Nach Angaben der Veranstalter hatten sich 2650 Menschen angemeldet, es seien aber am Samstagmittag ... mehr

Biber sorgen für Ärger bei Landwirten und Anwohnern

In Sachsen-Anhalt leben immer mehr Biber und suchen sich stetig neue Lebensräume. Das sorgt mancherorts für Konflikte mit dem Menschen. "Die Zahl der Konflikte nimmt zu, nicht in allen Landkreisen gleich, aber je nach Ausbreitung der Biber", sagte die Leiterin ... mehr

Insektenschwemme im Herbst Folge des langen Sommers

Die aktuelle Insektenschwemme in vielen Häusern und Wohnungen in Hessen und Rheinland-Pfalz ist aus Expertensicht Folge des ungewöhnlich warmen Sommers. Aufgrund der langen Wärmeperiode hätten sich insbesondere Wanzen und Wespen mehrmals fortpflanzen ... mehr

Jäger setzen Drohnen als technische Helfer ein

Immer mehr Jäger setzten bei der Beobachtung von Wildtieren in offenen Landschaften auf Drohnen. Der Deutsche Jagdverband begrüßt diesen Trend "vor allem dann, wenn es dabei um den aktiven Tierschutz, wie etwa bei der Rettung von Rehkitzen geht", sagte Verbandssprecher ... mehr

Demonstration für bienenfreundliche Landwirtschaft

Rund 1000 Menschen haben nach Angaben der Veranstalter in Berlin für eine bienenfreundliche Landwirtschaft protestiert. Wie die Polizei mitteilte, verlief die Kundgebung am Samstagmittag am Brandenburger Tor "ohne Vorkommnisse". Angaben zu den Teilnehmerzahlen machten ... mehr

Unbekannte stehlen 90 Lämmer im Kyffhäuserkreis

Unbekannte haben im Kyffhäuserkreis 90 Lämmer aus einem Schafstall gestohlen. Die schlachtreifen Tiere seien von Mai bis Oktober in der Gemeinde Holzsußra entwendet worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Lämmer seien immer wieder gezielt aus einer ... mehr

Positionspapier: Jäger sorgen sich um Rotwild im Erzgebirge

Der Landesjagdverband Sachsen macht sich Sorgen um das Rotwild im Erzgebirge. Sie betreffen in diesem Fall aber nicht Wölfe, sondern den Staatsbetrieb Sachsenforst. Dessen derzeitige "Ideologie" unter dem Motto "Wald vor Wild" sehe eine radikale Dezimierung ... mehr

Feuerwehr rettet Katze aus brennender Wohnung

Die Feuerwehr hat in München eine Katze aus einer brennenden Wohnung gerettet. Das Tier war allein in einer Erdgeschosswohnung, als es dort am Freitagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache zu brennen begann. Wie ein Sprecher mitteilte, versorgten die Feuerwehr ... mehr

Walrossdame "Antje" zurück im Nordpolarmeer

Walrossdame "Antje" aus dem Tierpark Hagenbeck und ehemaliges NDR-Fernsehmaskottchen begrüßt seit 15 Jahren die Besucher im Zoologischen Museum Hamburg. Jetzt zieht sie zurück ins heimische Nordpolarmeer - zumindest optisch: In einer multimedialen Station ... mehr

Erster Öko-Aktionsplan für Rheinland-Pfalz vorgestellt

Mithilfe eines ersten Öko-Aktionsplans will das Land Rheinland-Pfalz seinen Flächenanteil an ökologischem Landbau auf insgesamt 20 Prozent erhöhen. "Wir wollen nicht nur das Angebot an Bio-Produkten steigern, sondern auch dafür sorgen, dass die Nachfrage gedeckt werden ... mehr

Einbrecher als Kater entlarvt

Eigentlich war die Polizei wegen eines Einbruchs alarmiert worden - doch als vermeintlich Krimineller entpuppte sich ein Kater. Das Tier war versehentlich in einem Geschäft für Tiernahrung in Vöhringen (Landkreis Neu-Ulm) eingeschlossen worden und hatte ... mehr

Land zahlt Kastration von Streunerkatzen

Herrenlose Katzen können in ganz Niedersachsen ab dem 1. November kostenlos kastriert werden. Die Aktion läuft bis zum 15. Dezember bei teilnehmenden Tierärzten, wie die Beauftragte für Tierschutz in Niedersachsen, Michaela Dämmrich, am Freitag sagte. Dafür stelle ... mehr

Hobbytierhalter bekommen Mittel für Schutz vor Wolfsrissen

Niedersachsen unterstützt künftig auch Hobbyhalter von Schafen und Ziegen, damit ihre Tiere besser vor Wölfen geschützt sind. Das Land übernimmt bis zu 80 Prozent der Materialkosten für den Bau von Zäunen, wie das Umweltministerium am Freitag mitteilte ... mehr

Schlachthof wird nach Vorwürfen aufgelöst

Nach Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Schlachthof in Bad Iburg wird das Unternehmen liquidiert. Sein Mandant werde die Schlachtfirma mit sofortiger Wirkung auflösen und die Gesellschaften abwickeln, sagte Jürgen Restemeier, der Anwalt ... mehr

Kleiner als eine Fingerspitze: Baby-Oktopus auf Plastikmüll gefunden

Kailua-Kona(dpa) - Ein erbsengroßer Baby-Krake entzückt derzeit Tierfans weltweit. Entdeckt wurde er in einem Haufen Plastikmüll, den Mitarbeiter eines Nationalparks in Hawaii aus dem Ozean fischten. Der Winzling ist nicht größer als eine Fingerkuppe. Nach einem ... mehr

Ausgebüxter Bulle rennt durch Schalkau

Ein ausgebüxter Jungbulle hat in Schalkau im Landkreis Sonneberg Polizei und Jäger in Atem gehalten. Das anderthalbjährige Tier rannte am Donnerstag quer durch den Ort in Richtung Wald, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Da der Bulle als besonders ... mehr

Kleines Nashorn heißt jetzt "Maisha"

Das rund vier Wochen alte Mini-Nashorn im Berliner Zoo hat nun einen Namen. Aus mehreren Hundert Vorschlägen habe man "Maisha" ausgewählt, gab die Einrichtung am Freitag bekannt. Der Name komme aus der ostafrikanischen Sprache Suaheli und bedeute "Leben". Das passe ... mehr

Aktionsplan mit 42 Maßnahmen für mehr Öko-Landwirtschaft

Bis auf ein Fünftel soll der Anteil der landwirtschaftlichen Flächen in Rheinland-Pfalz steigen, die nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftet werden. Das ist erklärtes Ziel der Landesregierung. Derzeit liegt der Anteil nach Angaben des Umweltministeriums ... mehr

Ausbruch Afrikanischer Schweinepest jederzeit möglich

In Brandenburg ist aus Expertensicht jederzeit mit einem möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest zu rechnen. "Wir wissen aber nicht wann und können den genauen Zeitpunkt nicht vorhersagen", sagte Landestierarzt Stephan Nickisch am Freitag in Potsdam ... mehr

Mehr Vogel, weniger Dino: Forscher entdecken neue Archaeopteryx-Art

Forscher haben eine neue Art des Urvogels identifiziert. Jahrelang galt der achte Archaeopteryx als verschollen – bis er von einem Paläontologen aufgespürt wurde. Seitdem haben Forscher die fossilen Überreste untersucht.  Die Steinplatte ist nur so groß, wie ein Blatt ... mehr

Kampfhundattacke in Weinheim: Hund hatte Maulkorbpflicht

Nach einer Kampfhundattacke auf mehrere Fußgänger in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) hat die Polizei weitere Details bekanntgegeben. Der Hund hatte am Mittwoch vier Menschen gebissen und verletzt. Wie die Polizei am Donnerstag erklärte, durfte der 27 Jahre ... mehr

Zwei Katzen in Stendal beschossen: Kriminalpolizei ermittelt

In Stendal sind zwei Katzen beschossen und verletzt worden. Ein Tierarzt entdeckte bei einer Untersuchung neben den Verletzungen auch Geschosse, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die 48 Jahre alte Besitzerin aus dem Ortsteil Groß Schwechten zeigte ... mehr

Nilgänse mit Schreckschüssen verjagt: Landwirt muss zahlen

Weil er mit drei Schüssen aus einer Schreckschusspistole Nilgänse von seiner Weide verjagt hat, muss ein Frankfurter Landwirt 300 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen. Im Gegenzug stellte das Amtsgericht Frankfurt am Donnerstag das Strafverfahren gegen ... mehr

Hund beißt Sechsjähriger ins Gesicht

Ein Hund hat einer Sechsjährigen in Schwaben ins Gesicht gebissen. Das Mädchen war mit seinem Vater zu Fuß unterwegs gewesen, als der Hund aus einem Hoftor gerannt kam, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Olde English Bulldogge biss dem Kind in die Backe ... mehr

Zoo feiert Halloween mit Kürbissen und Grusel-Führungen

Als Vorgeschmack auf Halloween hat der Zoo Hannover seine Tiere mit geschnitzten Kürbissen überrascht. Für die Berberlöwen waren sie mit Fleischstückchen und Gewürzen, für die Waschbären mit Hundekeksen gefüllt. Für Kinder mit guten Nerven werden in den nächsten Tagen ... mehr

Todesursache wird untersucht: Riesiger Finnwal an belgischer Küste gestrandet

De Haan (dpa) - Ein 18 Meter langer Finnwal ist an der belgischen Küste gestrandet. Der tote Meeressäuger sei am Morgen am Strand der kleinen Gemeinde De Haan im Norden Belgiens angeschwemmt worden, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Experten hatten ... mehr

Lies: Aufnahme von Wolf in das Jagdrecht nicht sinnvoll

Trotz einer steigenden Wolfspopulation in Niedersachsen lehnt Umweltminister Olaf Lies (SPD) die Aufnahme des Raubtiers in das Jagdrecht ab. "Das Jagdrecht hilft nicht und ist keine Lösung. Damit werden Erwartungen geweckt, den Wolfsbestand aktiv zu regulieren ... mehr

Mehr Vogel, weniger Dino: Neue Archaeopteryx-Art identifiziert

Grenoble/München (dpa) - Die Steinplatte ist nur so groß, wie ein Blatt Papier. Doch der Kalkstein-Fund mit den fossilen Überresten eines Urvogels aus dem bayerisch-schwäbischen Daiting gilt als wissenschaftliche Sensation. Denn Untersuchungen haben ergeben ... mehr

Bei der Operation "Gecko" finden Zollbeamte einen Leguan

Bei einer Hausdurchsuchung in Mainz haben Einsatzkräfte des Zolls bei einem Verdächtigen einen Leguan entdeckt, der nicht artgerecht gehalten wurde. Sichergestellt wurden auch Betäubungsmittel und ein Schlagring, teilten die Staatsanwaltschaft Mainz und das Hauptzollamt ... mehr
 


shopping-portal