Sie sind hier: Home > Themen >

Tiere

Thema

Tiere

Eingeschränktes Angeln soll Fische in Winterlagern schützen

Eingeschränktes Angeln soll Fische in Winterlagern schützen

Das Angeln und Fischen in einigen Bereichen der Ostsee ist vom 1. November an nur mit Einschränkungen erlaubt. Damit sollen die Fische im sogenannten Winterlager, in das sie sich während der kalten Jahreszeit zahlreich zurückziehen, geschützt werden, teilte ... mehr
Weiter offene Fragen nach Kampfhundattacke in Weinheim

Weiter offene Fragen nach Kampfhundattacke in Weinheim

Nach der Attacke eines freilaufenden Kampfhundes auf mehrere Fußgänger in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) gibt es noch offene Fragen. Es sei noch immer unbekannt, ob der 27 Jahre alte Hundebesitzer eine Erlaubnis für die Haltung des Tieres besessen habe, sagte ... mehr
Trockener Sommer führt zu weniger Kranich-Rastplätzen

Trockener Sommer führt zu weniger Kranich-Rastplätzen

Auf ihrem Weg von Nordeuropa in den Süden bekommen auch die Kraniche die Folgen des sehr trockenen Sommers zu spüren. "Wir haben massive Wasserverluste durch die lange Trockenheit und die geringen Niederschläge, und somit sind die Wasserflächen teilweise komplett ... mehr
Großes Futterangebot für Igel dank mildem Herbst

Großes Futterangebot für Igel dank mildem Herbst

Für Igel gibt es in diesem Jahr ein reichliches Angebot, um sich vor dem Winterschlaf die nötigen Fettreserven anzufressen. In dem bislang milden Herbst finden sie noch viele Insekten, Regenwürmer, Asseln, Schnecken und Mücken, wie der Naturschutzbund ... mehr
Kampfhund attackiert mehrere Fußgänger in Weinheim

Kampfhund attackiert mehrere Fußgänger in Weinheim

Ein freilaufender Kampfhund hat am Mittwoch in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) mehrere Fußgänger attackiert. Er biss zwei Frauen im Alter von 16 und 35 Jahren sowie einen 63-Jährigen. Weil Beamte den American Staffordshire Terrier nach Angaben der Polizei nicht einfangen ... mehr

Panisches Pferd löst Polizeieinsatz auf Autobahn A 1 aus

Ein in Panik geratenes Pferd in einem Transportanhänger hat am Mittwoch Polizei und Feuerwehr auf der Autobahn 1 beschäftigt. Das Pferd hatte sich bei dem Versuch, aus dem Transportanhänger auszubrechen, so verkeilt, dass ein Bein bereits aus dem Anhänger herausragte ... mehr

Erneut toter Wal in St. Peter-Ording angeschwemmt

In St. Peter-Ording an der Nordseeküste ist erneut ein toter Wal angeschwemmt worden. Ein Seehundjäger entdeckte den Kadaver am Mittwoch am Strand. Nach Angaben der Wattenmeer-Nationalparkverwaltung handelte es sich um einen Grindwal. Der viereinhalb Meter lange ... mehr

Rennpferd geht durch und galoppiert ohne Jockey durch Neuss

Ein Rennpferd hat in Neuss einen kleinen Ausflug ohne seinen Jockey unternommen und so für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war das Tier am Vortag auf dem Weg in seine Startbox ausgebüxt und durch die Stadt gelaufen ... mehr

Eisbärin Sizzel zeigt sich erstmals den Besuchern

Eisbärendame Sizzel hat sich im Rostocker Zoo erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Mit dem fast vier Jahre alten Tier sei das Eisbärentrio nun komplett, teilte der Zoo am Mittwoch mit. Sizzel erkundete das Außengehege des im September eröffneten Polariums, dem neuen ... mehr

Am Ettersberg sollen Pferde bei der Waldarbeit helfen

Pferde sollen künftig die Forstwirtschaft im Wald am Ettersberg bei Weimar unterstützen. Geplant sei, die Kaltblüter beim Bewegen der gefällten Baumstämme zu Sammelplätzen einzusetzen, sagte ein Sprecher von Thüringenforst am Mittwoch ... mehr

Polizisten retten Schwanenpaar von der Autobahn

Zwei Schwäne auf der Autobahn 29 haben die Polizei auf Trab gehalten. Ein verletzter Schwan drohte am Mittwoch bei Großenkneten (Kreis Oldenburg) auf die Fahrbahn zu laufen. Beamte der Autobahnpolizei stoppten den Verkehr und fingen den Vogel zusammen mit einem ... mehr

Auto rammt Wasserbüffel auf Landstraße

Ein entlaufener Wasserbüffel ist auf einer Bundesstraße im Wetteraukreis von einem Auto angefahren worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, konnte eine 57-Jährige Autofahrerin nicht mehr ausweichen, als das etwa 400 Kilogramm schwere Tier am Dienstagabend ... mehr

Spaziergängerin entdeckt gehäutete Schafskadaver

In Erfurt hat eine Spaziergängerin zwei Schafskadaver entdeckt. Die Frau fand die getöteten und gehäuteten Tiere in einem nördlichen Ortsteil, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bei den am Dienstag gefundenen Tieren handele es sich um Kamerunschafe ... mehr

Niedersachsen erleichtert Jagd auf Nutrias und Wildschweine

Vor dem Hintergrund der aus Belgien und Osteuropa näher rückenden Afrikanischen Schweinepest (ASP) hat der niedersächsische Landtag ein verschärftes Jagdgesetz verabschiedet. Abgeordnete von SPD, CDU und AfD stimmten am Mittwoch für die Novelle ... mehr

Land plant unangemeldete Kontrollen auf Schlachthöfen

Als Konsequenz aus den Vorwürfen gegen einen Schlachthof in Bad Iburg wegen Tierquälerei will Niedersachsen die Überwachung von Schlachtbetrieben verschärfen. Geplant seien unangemeldete, risikoorientierte Kontrollen, um die Anwendung geltenden Rechts ... mehr

Unfall in Hessen: Auto rammt Wasserbüffel

Drei Wasserbüffel auf der Flucht: Ein Tier verirrt sich bei Florstadt auf eine Straße und stößt mit einem Auto zusammen. Menschen kommen nicht zu Schaden. Ein entlaufener Wasserbüffel ist bei Florstadt in Hessen von einem Auto angefahren und verletzt worden. Menschen ... mehr

Stuttgarts jüngstes Okapi bei Operation gestorben

Trauer in der Wilhelma: Das erst knapp drei Wochen alte Okapi im Stuttgarter Zoo ist bei einer Beinoperation überraschend gestorben. Der am 3. Oktober geborene Okapibulle habe am Dienstag während der Narkose einen Kreislaufzusammenbruch erlitten, teilte die Wilhelma ... mehr

Münchner Pelikan lässt sich nicht einfangen

Der Pelikan aus Österreich setzt seine Reise Richtung Norden weiter fort. Das Tier wurde inzwischen bei Manching gesehen, wie der "Donaukurier" berichtete. Zuvor sei der Vogel in Freising gesehen worden, sagte Markus Erlwein vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern ... mehr

Studie: Nutzen von Reflektoren gegen Wildunfälle umstritten

Göttingen (dpa) - Die inzwischen weit verbreiteten blauen Reflektoren am Straßenrand können die Zahl von Wildunfällen einer neuen Studie zufolge nicht verringern. Bei einer Untersuchung auf 150 Teststrecken in den Landkreisen Göttingen (Niedersachsen ... mehr

NABU: Gutes Storchenjahr in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat ein gutes Storchenjahr erlebt. "Im ganzen Südwesten haben die Weißstörche äußert erfolgreich gebrütet", teilten die Storchenbeauftragte des Landes, Ute Reinhard, und der NABU am Dienstag in Stuttgart ... mehr

Wetter stört Fährverkehr und Rückkehr von jungen Seehunden

Stürmischer Wind und Hochwasser haben am Dienstag für Einschränkungen im Fährverkehr an der Nordseeküste gesorgt. Das bekamen auch einige junge Seehunde zu spüren. Sie waren vor Monaten als Heuler in die Seehundstation Norddeich aufgenommen und dort aufgepäppelt worden ... mehr

250 000 Kraniche über Hessen und Rheinland-Pfalz

Sie kommen aus den Norden und bilden ein eindrucksvolles Naturspektakel am Himmel: Experten erwarten in diesen Wochen den Durchzug von 250 000 Kranichen über Hessen und Rheinland-Pfalz. Die beiden Bundesländer liegen auf der Hauptroute der Zugvögel von ihrer Heimat ... mehr

Forscher wollen Belastung von Versuchstieren senken

An der Universitätsmedizin Rostock wollen Wissenschaftler das Befinden von Versuchstieren über objektive und messbare Parameter einordnen. Wie Versuchsleiterin Brigitte Vollmar vom Rudolf-Zenker-Institut für Experimentelle Chirurgie sagt, werden dazu beispielsweise ... mehr

Studie: Reflektoren nutzlos gegen Wildunfälle

Die inzwischen weit verbreiteten blauen Reflektoren am Straßenrand können die Zahl von Wildunfällen nach einer Studie nicht verringern. Bei einer Untersuchung der Universität Göttingen auf 150 Teststrecken in den Landkreisen Göttingen (Niedersachsen ... mehr

Feuerwehr rettet Hunde aus brennendem Haus

Die Feuerwehr hat zwei Hunde unverletzt aus einem brennenden Haus im Kreis Heilbronn gerettet. Menschen wurden bei dem Feuer in Cleebronn nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Brand brach am Montag aus bisher unbekannten Gründen im Dachstuhl ... mehr

Mecklenburg-Vorpommern: Biber fällt einen Baum – und trifft Jacht

Die Pappel krachte mitten auf das Boot: In Mecklenburg-Vorpommern hat ein Biber einen 20 Meter großen Baum gefällt – und hätte so beinahe ein Urlauberpärchen erschlagen. Ein Biber hat auf der Müritz-Elde-Wasserstraße  in Mecklenburg-Vorpommern ein Motorboot gestoppt ... mehr

Chemnitz baut Tierpark für fast 40 Millionen Euro um

Der Tierpark in Chemnitz soll bis zum Jahr 2030 für fast 40 Millionen Euro umgestaltet werden. Das geht aus dem neuen Tierparkkonzept hervor, das am Montag vorgestellt wurde. Durch die so gesteigerte Attraktivität sollen mehr Besucher angelockt und so der langfristige ... mehr

Polizeihund beißt Spaziergänger

Der Diensthund eines Polizeibeamten hat in Hespe (Landkreis Schaumburg) einen 54-jährigen Spaziergänger und dessen zwei Hunde angegriffen. Der Mann war nach Angaben eines Polizeisprechers vom Montag mit seinem Labrador und seinem Chihuahua unterwegs ... mehr

Elch in der Nähe der Autobahn A10 gesichtet

Ein junger Elchbulle ist innerhalb des Berliner Autobahnrings gesichtet worden. Das Tier sei am Montag in der Nähe der Autobahn A10 von einem Förster entdeckt worden, bestätigte der Leiter der Landeswaldoberförsterei Hangelsberg, Lars Kleinschmidt. Zuerst hatte ... mehr

Dämmerung: Zeitumstellung erhöht Gefahr von Wildunfällen

Mit der Umstellung der Sommer- auf die Winterzeit steigt die Gefahr von Wildunfällen. Der Berufsverkehr fällt in die Dämmerung – die besonders aktive Phase der Tiere. Autofahrer sollten vorsichtig und bremsbereit fahren. Doch was, wenn es zu einem Zusammenprall kommt ... mehr

Vom Inn an die Isar: Pelikan hat weite Reise hinter sich

Ein Pelikan auf der Isar in München stammt wohl aus Österreich. Der Raritätenzoo in Ebbs in der Nähe von Kufstein vermisse das Tier seit mehr als einem Monat, sagte Markus Erlwein vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) am Montag in München. Wenn das stimmt ... mehr

Berliner Käufer geben Labradorwelpen zurück

Zehn Labrador-Welpen, die vergangene Woche einem Hundehalter aus Quitzerow an der mecklenburgischen Seenplatte gestohlen wurden, sind wieder glücklich vereint bei ihrem Besitzer. Wie eine Polizeisprecherin am Montag erklärte, haben sich am Wochenende mehrere Hundehalter ... mehr

Alle 10 Labradorwelpen wieder da: Käufer geben Tiere zurück

Zehn Labrador-Welpen, die vergangene Woche einem Hundehalter aus Quitzerow an der mecklenburgischen Seenplatte gestohlen wurden, sind wieder glücklich vereint bei ihrem Besitzer. Wie eine Polizeisprecherin am Montag erklärte, haben sich am Wochenende mehrere Hundehalter ... mehr

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Tierärzte

Wegen des Verdachts auf Tierquälerei in einem Schlachthof ermittelt die Staatsanwaltschaft auch gegen zwei Tierärzte. Diese hätten im Auftrag des Landkreises Osnabrück den Betrieb in Bad Iburg kontrolliert, sagte ein Sprecher der Schwerpunktstaatsanwaltschaft ... mehr

Regionalbahn fährt in Ziegenherde: fünf Tiere tot

Eine Regionalbahn ist in der Nähe von Pirna mit einer Ziegenherde zusammengestoßen. Fünf der Tiere wurden dabei getötet, wie die Bundespolizei am Montagmorgen mitteilte. Eine weitere Ziege wurde schwer verletzt. Menschen kamen nicht zu Schaden ... mehr

Bittere Entdeckung - Hundeleben: Schokofarbene Labrador Retriever leben kürzer

London/Sydney (dpa) - Labradore gelten als gutmütige und freundliche Hunde. Eine Studie über die Lebensspanne von Labradoren kommt nun zu einem traurigen Ergebnis - zumindest für einige der Hunde und ihre Besitzer. Demnach leben schokofarbene Labrador Retriever ... mehr

Neuer "Laufsteg" für Fischotter: Hilfsprojekt noch bis 2019

Damit Fischotter ohne Hindernisse an Thüringer Flussufern entlang wandern können, baut die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Passierhilfen. Bisher seien 22 von Autos befahrene Brücken im Freistaat mit einem Laufsteg für die als gefährdet geltenden Raubtiere umgebaut worden ... mehr

Tiefsee um die Antarktis - "Kopfloses Hühnermonster": Forscher filmen kuriose Seegurke

Hobart (dpa) - Forscher haben in der Tiefsee um die Antarktis eine kuriose Seegurke gefilmt. Die auch "kopfloses Hühnermonster" (headless chicken monster) genannte Art Enypiastes eximia war vorher erst einmal im Golf von Mexiko gefilmt worden, wie die Australian ... mehr

Pelikan auf Münchner Isar ist kein Wildtier

Der Pelikan, den Spaziergänger auf der Münchner Isar gesichtet und fotografiert haben, ist kein wildlebendes Tier. "Der Pelikan stammt sicher aus einer Zucht", sagte Markus Erlwein vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) am Samstag. Vor gut einer Woche war der Wasservogel ... mehr

Eicheln und Kastanien zuhauf: Gut für Mäuse und Baumschulen

Eichen, Kastanien und Fichten tragen in diesem Herbst üppig Früchte. Die Ernte fing in vielen Teilen Bayerns um einige Wochen früher an als üblicherweise, sagte Michael Luckas, Geschäftsführer beim Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht (ASP) in Teisendorf ... mehr

Biber sorgen für niedrige Wasserstände im Tiergarten

Von Bibern gebaute Dämme sorgen derzeit für eine ungleiche Wasserverteilung im Tiergarten. Um teilweise 20 bis 40 Zentimeter lägen die Pegelstände unter dem üblichen Niveau, hieß es aus der Umweltverwaltung. Ein Graben nahe dem Haus der Kulturen der Welt ist sogar ... mehr

Wegen Dürrejahr: Mehr Fisch statt Wurm im Storchenschnabel

Wegen der ungewöhnlichen Dürre haben die Störche in Sachsen-Anhalt dieses Jahr die Ernährung ihrer Brut umgestellt. Das erläuterten Storchenschützer am Samstag in Lübars in einer Bilanz des Jahres. Demnach ist wegen der Trockenheit weniger Nahrung ... mehr

Feuerwehr rettet Pferd aus Moor

Mit Muskelkraft und Bandschlingen hat die Feuerwehr in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) ein Pferd aus dem Moor gerettet. Das Tier steckte bis zum Hals im Morast fest. "In der Mitte der Koppel liegt die Url, ein sehr sumpfiges Gelände in dem man leicht einsinken ... mehr

Pelikan an der Isar in München gesichtet

Spaziergänger haben an der Münchner Isar einen Pelikan gesichtet. Der Wasservogel mit dem markanten Schnabel habe sich zuletzt an der Praterinsel nahe dem Deutschen Museum und weiter südlich bei Straßlach aufgehalten, bestätigte der Landesbund für Vogelschutz ... mehr

Alarm im sauerländischen Werdohl: Kleine Spinne, große Aufregung

Eine kleine Spinne hat Einsatzkräfte im sauerländischen Werdohl in Alarm versetzt. Das Tier war aus einer Kiste aus den USA entwischt. Der Verdacht: Der Vielbeiner könnte hochgiftig sein. Mächtig Aufregung um eine wenige Zentimeter große Spinne ... mehr

Katze stirbt nach Schuss aus Luftgewehr

Vermutlich mit einem Luftgewehr hat ein Unbekannter im mittelfränkischen Gebsattel (Landkreis Ansbach) eine Katze angeschossen. Das Tier wurde so schwer verletzt, dass es später beim Tierarzt eingeschläfert werden musste. Im Körper steckte ein Projektil aus einem ... mehr

Backhaus sieht Beratungsbedarf bei Wolfs-Antrag im Bundesrat

Mecklenburg-Vorpommern hat im Bundesrat für eine Überweisung des Antrags zum Umgang mit dem Wolf in die Ausschüsse gestimmt. Agrarminister Till Backhaus (SPD) sagte am Freitag, er unterstütze das Grundanliegen des Antrags von Sachsen, Niedersachsen und Brandenburg ... mehr

Sabotage an Behältern: Hunderte Karpfen ersticken

Fast eine halbe Tonne junger Karpfen ist in Frensdorf (Landkreis Bamberg) kläglich erstickt - wegen der Sabotage Unbekannter. Die Tiere schwammen in sogenannten Fischstuben - das sind frei zugängliche Zuchtbehälter, die in der Regel nahe Frischwasserquellen stehen ... mehr

Pferde auf Koppel verletzt

Unbekannte haben auf einer Koppel in Uchtdorf (Kreis Stendal) zwei Pferde verletzt. Den Tieren seien in der Nacht zum Mittwoch mehrere Schnittverletzungen an den Hinterläufen zugefügt worden, teilte das Polizeirevier Stendal am Freitag mit. Ein Tierarzt musste ... mehr

Tierarzthelferin rettet verletzten Schwan von den Gleisen

Ein verletzter Schwan hat am Donnerstagabend bei Glückstadt (Kreis Steinburg) für eine kurzfristige Sperrung der Bahnstrecke von Westerland nach Hamburg gesorgt. Bahnmitarbeiter hatten das Tier gegen 18.30 Uhr im Bahnhof in den Gleisen entdeckt und die Polizei ... mehr

So helfen Sie Tieren im Garten beim Überwintern

Der Winter ist für viele Tiere eine echte Herausforderung – besonders schwierig kann er dieses Jahr für Eichhörnchen werden. Tipps, wie Sie Ihren Gartenbewohnern das Leben in der kalten Jahreszeit erleichtern können. Für viele Hobbygärtner ist der Herbst die ideale ... mehr

Moore ausgetrocknet: Kraniche rücken enger zusammen

Die Kraniche finden auf ihrer Rast in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Herbst weniger Schlafplätze. "Überall, wo flache Gewässer oder kleine Moore ausgetrocknet sind, können Kraniche nicht mehr schlafen", sagte der Leiter des Kranich-Informationszentrums ... mehr

BUND Sachsen fordert mehr Schutz für Wölfe

Naturschützer haben einen besseren Schutz für Wölfe gefordert. Die Tiere sollten aus dem sächsischen Jagdrecht entfernt und stattdessen ausschließlich dem Naturschutzrecht unterstellt werden, heißt es in einem am Freitag veröffentlichten Positionspapier des Bundes ... mehr

Frau stiehlt zehn Welpen: Und bringt sechs Hunde zurück

Eine Tier-Diebin hat in Quitzerow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) zehn Labradorwelpen gestohlen und zwei Tage später sechs junge Hunde wieder zurückgebracht. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag erklärte, wurde der Frau nach eigenen Worten der Druck ... mehr

Herrenlose Ziegen müssen möglicherweise erlegt werden

Mehrere Tage schon lassen sich bei Gutach (Kreis Emmendingen) drei herrenlose Ziegen immer wieder auf einer Kreisstraße blicken. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren Autofahrer deshalb zu Ausweichmanövern gezwungen. Vorsorglich wurden dort nun Warnschilder ... mehr
 


shopping-portal