Sie sind hier: Home > Themen >

Tiere

Thema

Tiere

Feuerwehr füllt Fischteiche in Wuppertal auf

Feuerwehr füllt Fischteiche in Wuppertal auf

In einer Parkanlage in Wuppertal hat die Feuerwehr einen ungewöhnlichen Einsatz absolviert und zwei Fischteiche vor dem völligen Austrocknen bewahrt. In den Barmer Anlagen füllten die Einsatzkräfte die beiden Teiche wieder soweit mit Wasser auf, dass ein Risiko ... mehr
Kamel steht am Straßenrand

Kamel steht am Straßenrand

Ein Kamel hat bei einigen Autofahrern auf einer Bundesstraße in Freiburg für Verwirrung gesorgt. Das Tier stand am Montag auf einem Parkplatz im Stadtteil St. Georgen, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte. "Der Parkplatz ist nur etwa fünf Meter ... mehr
So viele Eicheln wie seit langem nicht in Niedersachsen

So viele Eicheln wie seit langem nicht in Niedersachsen

Derzeit fallen auffallend viele Eicheln von den Bäumen. Solche Mengen habe es seit Jahren nicht mehr gegeben, sagte Landesforsten-Sprecher Mathias Aßmann. "Für Radfahrer ist das nicht ohne, sie können ausrutschen", warnte Nadine Danowski vom Allgemeinen Deutschen ... mehr
Agrar-Unternehmen und Initiativen mit Tierschutzpreis geehrt

Agrar-Unternehmen und Initiativen mit Tierschutzpreis geehrt

Sechs Initiativen und engagierte Bürger sind in Heiligenstadt (Eichsfeld) mit dem 24. Thüringer Tierschutzpreis ausgezeichnet worden. Thüringens Sozialministerin Heike Werner (Linke) verlieh die mit jeweils 1000 Euro dotierten Preise an drei landwirtschaftliche ... mehr
Mann hat Verletzungen durch Tiger selbst verschuldet

Mann hat Verletzungen durch Tiger selbst verschuldet

Der von einem Tiger verletzte Mitarbeiter des Tierparks in Köthen ist aus Sicht der Behörden selbst für den Unfall verantwortlich. Eine Prüfung habe ergeben, dass sich die Tiere artgerecht verhalten hätten, sagte ein Sprecher des Landesamtes für Verbraucherschutz ... mehr

Ursache für Brand: womöglich technischer Defekt

Ursache für den Brand in einem Agrarbetrieb im Saale-Orla-Kreis war möglicherweise ein technischer Defekt an einer Arbeitsmaschine. Erste Erkenntnisse würden darauf hindeuten, sagte ein Polizei-Sprecher am Montag. Die Ermittlungen liefen aber noch. In einer Lagerhalle ... mehr

Polizei warnt Autofahrer vor Wildwechsel

Die Polizei mahnt Autofahrer in Schleswig-Holstein angesichts erhöhter Gefahr von Wildunfällen im Herbst zu erhöhter Vorsicht. Oktober (1731 Fälle) und November (1730) seien 2017 die Monate mit den meisten Wildunfällen gewesen. "Wir erwarten auch für 2018 wieder Zahlen ... mehr

Ferkeltransporter kippt auf A2 um: viele Tiere tot

Auf der Autobahn 2 ist ein mit Ferkeln beladener Lastwagen umgekippt. Der Transporter mit rund 650 Tieren geriet am Montagmittag zwischen Ziesar und Theeßen zunächst ins Schlingern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte schließlich um, wie die Autobahnpolizei ... mehr

Kuschelstunde für ausgebüxten Leguan

Mitarbeiter des Supermarktes hielten das Tier zunächst für ein kleines Krokodil: Ein orangefarbener Leguan hat in Metten (Landkreis Deggendorf) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Das etwa einen Meter lange Reptil hing am Montag über einem Gitter an dem Einkaufsmarkt ... mehr

Nach Beißattacke auf Kind sollen Hunde eingeschläfert werden

Nach der Bissattacke zweier Hunde auf einen elfjährigen Jungen in Böttingen (Kreis Tuttlingen) sollen die Dobermänner eingeschläfert werden. Das entschied die Polizei nach einem Wesenstest der beiden Tiere. Gegen den Hundehalter wird wegen ... mehr

Rekordjahr für die Störche

In diesem Jahr haben so viele Störche in Niedersachsen und Bremen gebrütet wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Insgesamt zogen die 1007 frei lebenden Weißstorchpaare im Sommer 1765 Jungtiere auf, berichtete der Naturschutzbund Nabu am Montag. Bei der Aufzucht waren ... mehr

"Kuschel" in Gefahr: Schaf aus Schacht gerettet

Schaf "Kuschel" ist in Dortmund von der Feuerwehr aus einem Schacht gerettet worden. Eine Schülergruppe, die sich im Rahmen des Unterrichts um das Tier kümmert, hatte es in seinem Gehege hilflos in dem Schacht entdeckt. Nach ersten gescheiterten Rettungsversuchen ... mehr

Zustand des Kutschers nach Unfall in Grimma weiter kritisch

Nach einem Unfall mit einer Sportkutsche in Grimma (Landkreis Leipzig) ist der Zustand des Kutschers weiter kritisch. Der 69-Jährige hatte am Sonntag lebensgefährliche Verletzungen erlitten und war nach erfolgreicher Reanimation in ein Krankenhaus gebracht worden ... mehr

Entlaufener Schafbock verirrt sich auf Tennisplatz

Ungewöhnlicher Gast an der Seitenlinie: Ein entlaufener Schafbock hat sich in Herscheid im Märkischen Kreis auf einen Tennisplatz verirrt. Autofahrer hatten die Polizei verständigt, nachdem das Tier zuvor über eine Landstraße gesprungen war, wie die Beamten am Montag ... mehr

Immer mehr Falkner in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Anzahl der Falkner erhöht. Der Landesverband Deutscher Falkenorden (DFO) Brandenburg wächst jährlich um etwa ein Mitglied, wie die Organisation auf dpa-Anfrage mitteilte. Derzeit gehörten knapp 25 Falkner dem DFO an. Auch der Verband ... mehr

Thüringen: 20-Jährige lässt 200 Kühe frei und flieht – ohne Kleidung

Kurioser Vorfall in Thüringen: Eine junge Frau hat auf einer Milchviehanlage erst Chaos verusacht und ist dann nackt davongelaufen. Polizisten fanden sie später bei Freunden. Vermutlich im Drogenrausch hat eine 20-Jährige in Thüringen 200 Kühe aus einem Rinderstall ... mehr

Drei Verletzte bei Kutschenunfall in Grimma

Beim Unfall mit einer Sportkutsche sind am Sonntag in Grimma (Landkreis Leipzig) ein Mann schwer und zwei Teenager leicht verletzt worden. Der 69 Jahre alte Kutscher und die 16 und 17 Jahre alten Sportlerinnen wurden ins Krankenhaus gebracht, wie eine Sprecherin ... mehr

Autofahrerin weicht Hasen aus: Wagen überschlägt sich

40 000 Euro Schaden hat ein querlaufender Hase bei einem Unfall in Fahrenbach (Neckar-Odenwald-Kreis) verursacht. Das Tier hoppelte in der Nacht zum Sonntag über eine Straße, auf der eine 37-jährige Autofahrerin fuhr. Als die Frau nach links auswich ... mehr

BUND: Öffnung der Fledermaus-Höhlen im Hambacher Forst

Umweltschützer sehen auch nach dem vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Forst die streng geschützte Bechsteinfledermaus in Gefahr. Über eine Woche nach der Entscheidung des OVG Münster seien die Fledermausquartiere immer noch mit Folien verschlossen, teilte ... mehr

Wattenmeer wird wieder zur Drehscheibe für Zugvögel

Das Wattenmeer wird wieder zur Drehscheibe des internationalen Flugverkehrs der Zugvögel. Mehr als zwei Millionen Vögel legen dort in diesen Wochen Verschnaufpausen ein, um ihre Energiereserven aufzufüllen. Viele der Zugvögel kommen von Brutgebieten in den Tundren ... mehr

Karpfen aus Nymphenburger Kanal abgefischt

In einem Kanal im Schlosspark Nymphenburg in München sind am Samstag Spiegelkarpfen, Aale und Hechte abgefischt worden. Mit Keschern holten die Mitglieder eines Fischereivereins die Tiere aus dem Kanal. Den frischen Fang boten sie anschließend zum Kauf an. Das Abfischen ... mehr

Thüringen: 70 Kälber sterben bei Brand in Lagerhalle im Saale-Orla-Kreis

70 Jungrinder sind bei einem Feuer in Thüringen ums Leben gekommen. Die Brandursache ist bislang unklar. Der Schaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt.  Bei einem Brand in einem Agrarbetrieb im thüringischen Saale-Orla-Kreis sind in der Nacht zum Samstag ... mehr

Berliner Tierheim ist überfüllt: Viele Katzen ausgesetzt

Das Tierheim Berlin ist voll. In der Einrichtung nehme man darum aktuell nur eingeschränkt Tiere auf. Vor allem in den Katzen- und Hundehäusern sei es ziemlich eng, sagte Sprecherin Annette Rost. Notfälle seien von der Einschränkung ausgenommen. Mit über 467 Katzen ... mehr

Helgoländer Vogeltage: Bis zu 400 Teilnehmer erwartet

Führungen, Vorträge, Vögel beobachten - dazu laden die Helgoländer Vogeltage vom 18. bis 20. Oktober ein. Rund 300 bis 400 Teilnehmer würden erwartet, sagte der Leiter der Helgoländer Außenstelle des Instituts für Vogelforschung, Jochen Dierschke. Darunter viele ... mehr

19-Jähriger in Tierpark von Tiger schwer verletzt

Im Tierpark Köthen ist ein Mitarbeiter von einem Tiger schwer verletzt worden. Der 19-Jährige sei mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Lebensgefahr bestehe nicht. Die beiden Tiger im Tierpark waren in einem ... mehr

Nach 111 Jahren: Tierpark Hagenbeck wird Glocke geklaut

Seit über 111 Jahren ertönt im Tierpark Hagenbeck jeden Abend zur Schließung anstelle einer Lautsprecherdurchsage ein Läuten - nun wurde die traditionelle Schiffsglocke gestohlen. "Abends macht der Spätdienstpfleger eine letzte Runde, er bringt die Tiere sozusagen ... mehr

Nashornbaby braucht mehrere Anläufe für Ausflug ins Freie

Bis zur Schwelle und keinen Schritt weiter: Das drei Wochen alte Spitzmaulnashorn-Mädchen im Berliner Zoo hat seinen ersten Ausflug unter der Herbstsonne nur zögerlich angetreten. Für den Kontakt mit der Außenwelt brauchte das noch namenlose Jungtier am Freitag mehrere ... mehr

Hund hetzt Herde: Mutmaßlicher Halter lässt Tier gewähren

Jagd auf Herde: Ein Hund hat in Mittelhessen Schafe gehetzt und ein Tier gerissen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, griff das Tier die an der Landstraße zwischen Bodenrod (Wetteraukreis) und Weiperfelden (Lahn-Dill-Kreis) grasende Herde am vergangenen Samstag ... mehr

Spenden für Wildparks: Kinder sammeln Kastanien

Futter gegen Süßes: Mehrere Tonnen an Kastanien und anderen Waldfrüchten haben Kinder in Rheinland-Pfalz für Tierparks gesammelt. Die jährliche Sammelaktion am Haribo-Standort Grafschaft (Kreis Ahrweiler) trage Kastanien und Eicheln ... mehr

Vorwurf Tierquälerei: Schlachthof im Fokus der Ermittler

Die Zukunft eines unter dem Verdacht der Tierquälerei stehenden Schlachthofes in Bad Iburg ist ungewiss. Der Betrieb ist auf Anordnung des Landkreises Osnabrück zunächst bis 23. Oktober still gelegt. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt, und das Landesamt ... mehr

Harburg schützt eine Biberfamilie mit ungewöhnlichem Schild

"Biberwechsel 19 bis 7 Uhr" - mit einem ungewöhnlichen Straßenschild warnt der Landkreis Harburg jetzt Autofahrer vor einem Biber-Weibchen und dessen Jungen. In der Straßenverkehrsordnung sind solche Schilder mit der Silhouette eines Bibers nicht vorgesehen ... mehr

Tierpark Köthen: Tiger verletzt 19-Jährigen schwer

Vorfall in Sachsen-Anhalt: In einem Zoo attackierte ein Tiger einen Pfleger, der Mann wurde aufgrund seiner Verletzungen per Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Im Tierpark Köthen ist ein Mitarbeiter von einem Tiger schwer verletzt worden. Der 19-Jährige sei mit einem ... mehr

CDU fordert Notfallplan für Afrikanische Schweinepest

Die CDU-Fraktion hat einen konkreten Notfallplan gefordert für den Fall, dass in Sachsen-Anhalt die Afrikanische Schweinepest ausbricht. Darin müsse etwa ein Meldesystem und eine Informationskette festgelegt werden, um im Ernstfall schnell reagieren zu können, sagte ... mehr

Feuerwehr rettet Pony aus Schlammloch

Ein bis zum Hals im Schlamm steckendes Pony ist von der Feuerwehr am Niederrhein gerettet worden. Das Tier war von einem Reiterhof ausgerissen und in einem Schlammloch in der niederrheinischen Ortschaft Winnekendonk bei Geldern steckengeblieben, wie die Feuerwehr ... mehr

Fünfjährige wird von Pferd umgerannt und stirbt

Ein fünfjähriges Mädchen wurde in Twist im Emsland in einem Pferdestall tödlich verletzt. Es wollte mit seinem Großvater ein Fohlen streicheln, als zwei Pferde sie überrannten. Nach einem tragischen Vorfall in einem Pferdestall ist im Emsland ein fünf Jahre altes ... mehr

Feldlerche auch in Sachsen-Anhalt auf dem Rückzug

Die Feldlerche ist bereits zum zweiten Mal zum "Vogel des Jahres" gekürt worden - auch in Sachsen-Anhalt nimmt die Zahl der Tiere immer weiter ab. Der Bestand im Land werde auf 150 000 bis 250 000 geschätzt, erklärte Nabu-Landesvorsitzende Annette Leipelt am Freitag ... mehr

Zoll beschlagnahmt Berglöwenfell

Ein Berglöwenfell samt Kopf haben Zöllner in einem Paket im Zollamt Garching-Hochbrück bei München gefunden. Ein Münchner hatte sich das Pumafell zu Dekorationszwecken aus den USA schicken lassen - verbotenerweise, wie das Hauptzollamt München am Freitag mitteilte ... mehr

Feldlerche ist "Vogel des Jahres": "alarmierender Rückgang"

Die Feldlerche ist bereits zum zweiten Mal zum "Vogel des Jahres" gekürt worden - weil die Zahl der Tiere immer weiter abnimmt. Der "alarmierende Rückgang" der Bestände dieses früheren "Allerweltsvogels" habe sich seit der ersten Wahl vor 20 Jahren fortgesetzt, teilten ... mehr

Stuttgarts jüngstes Okapi braucht menschliche Hilfe

Sie putzt ihren Nachwuchs liebevoll und verteidigt ihn auch umsichtig - doch trinken lassen hat Stuttgarts Okapi-Mama Nyota ihr Baby seit der Geburt vor gut einer Woche noch nicht. Die Versorgung übernehmen die Tierpfleger der Wilhelma, wie eine Sprecherin ... mehr

"Alarmierender Rückgang": Feldlerche wird erneut "Vogel des Jahres"

Berlin/Hilpoltstein (dpa) - Die Feldlerche ist bereits zum zweiten Mal zum "Vogel des Jahres" gekürt worden - weil die Zahl der Tiere immer weiter abnimmt. Der "alarmierende Rückgang" der Bestände dieses früheren "Allerweltsvogels" habe sich seit der ersten ... mehr

Achtung Tiere! Konferenz berät über Umgang mit Wolf und Co.

"Wolf, Luchs und Bär in Deutschland - heimisch, wild und real" - unter diesem Motto sprechen an diesem Wochenende in Freudenstadt Fachleute über den Umgang mit diesen Großraubtieren. Das Wildtiermanagement in Deutschland sei mangelhaft, so die These der Stiftung ... mehr

Tote Schwäne auf Hamburger Alster: Ersatz aus dem Saarland

Den Schwänen auf der Hamburger Alster hat der heiße Sommer zu schaffen gemacht. 15 tote Exemplare - so lautet die traurige Bilanz, die das zuständige Bezirksamt Hamburg-Nord nach dem Rekordsommer in diesem Jahr ziehen musste. Insgesamt verendeten sechs Nestlinge ... mehr

Feldlerchen vor allem im Thüringer Becken heimisch

In Thüringen leben nach Angaben des Naturschutzbundes (Nabu) zwischen 80 000 und 160 000 Brutpaare der zum "Vogel des Jahres 2018" gekürten Feldlerche. Die Vögel seien vor allem im Thüringer Becken nördlich des Thüringer Waldes heimisch, teilte der Verband am Freitag ... mehr

Die schnelle Verbreitung der West-Nil-Viren über die Erde

Das West-Nil-Virus hat sich rasch über fast alle Erdteile ausgebreitet. Erstmals wurde es 1937 in der Region West Nil in Uganda nachgewiesen, später in anderen Ländern Afrikas und Asiens. In den 1990er-Jahren schaffte es den Sprung über den Atlantik. Im Sommer ... mehr

Mit Piepen gegen den Crash: Pilotprojekt zu Wildunfällen gestartet

Zerbst (dpa) - In der Dämmerung auf der Bundesstraße 184 in Sachsen-Anhalt: Ein Auto fährt an einem Lichtsensor vorbei, ein kleines schwarzes Gerät an einem grünen Pfosten am Straßenrand gibt für mehrere Sekunden Pieptöne von sich, drei Leuchtdioden blinken. Wildtiere ... mehr

Erste Infektion in Deutschland: Tierarzt aus Bayern infiziert sich mit West-Nil-Virus

Poing/Erlangen (dpa) - Zum ersten Mal hat sich ein Mensch in Deutschland nachweislich mit dem West-Nil-Virus infiziert. Der Tierarzt aus Bayern hat sich mit hoher Wahrscheinlichkeit bei der Obduktion eines an dem Virus verendeten Bartkauzes aus einem Wildpark in Poing ... mehr

Tierarzt in Deutschland infiziert sich mit West-Nil-Virus

Ein Tierarzt ist in Bayern wenige Tage nach der Obduktion eines verendeten Bartkauzes an West-Nil-Fieber erkrankt, mittlerweile aber wieder genesen. Es handelte sich um die erste bekannte Übertragung des West-Nil-Virus auf einen Menschen innerhalb Deutschlands ... mehr

Tierschutz: Prinz William in Sorge um wilde Tiere

London (dpa) - Der britische Prinz William (36) ist besorgt um die Zukunft von Elefanten, Nashörnern, Tigern und anderen Wildtieren. Das sagte der Zweite in der britischen Thronfolge am Donnerstag bei einer internationalen Konferenz zum illegalen Handel mit Wildtieren ... mehr

Acht Schlangen und ein Hund bei Brand getötet

Bei einem Feuer in einer Zweizimmerwohnung in Hannover sind acht Pythonschlangen und eine Bulldogge getötet worden. Eine weitere Bulldogge konnte am Donnerstag mit Sauerstoff versorgt und gerettet werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Nach dem Ausbruch des Brandes ... mehr

Wolfsattacke: Landrat Harig kritisiert "Wolfsversteher"

Der Bautzener Landrat Michael Harig (CDU) hat ein Umdenken beim Thema Wolf angemahnt. Zwei Tage nach einer verheerenden Wolfsattacke in Förstgen (Landkreis Görlitz) meldete sich der Politiker am Donnerstag mit einem "Leserbrief" zu Wort: "Nun war es eine "staatliche ... mehr

"Zoo der Minis" hat wieder Nachwuchs: Kurzohrrüsselspringer

Sie sehen wie eine Maus aus und haben sogar etwas von einem Elefanten. Im "Zoo der Minis" in Aue sind zwei Kurzohrrüsselspringer auf die Welt gekommen, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Die Eltern Straubi und Limpopo hatten sich anfangs gar nicht leiden ... mehr

Weiterer Schutzzaun gegen Wölfe auf Eiderstedt

Insgesamt 43 potenzielle Wolfsrisse sind seit Anfang Mai im Kreis Nordfriesland gemeldet worden. Allein auf der Halbinsel Eiderstedt wurde in 24 Fällen ein Wolf als Verursacher nachgewiesen, wie das Umweltministerium am Donnerstag mitteilte. "Ich nehme die Sorgen ... mehr

Marienkäfer sind im Herbst in Schwärmen unterwegs

Im Herbst tun sich Marienkäfer gerne zusammen, um gemeinsam ein geeignetes Plätzchen zum Überwintern zu finden. Öfter tauchen sie in Schwärmen an Hauswänden oder Terrassen auf. "Wenn die Nächte kälter werden, suchen sie sich an warmen Tagen Stellen zum Aufwärmen", sagte ... mehr

Australien: Buckelwal-Kalb verfängt sich in Hainetz

Vor der Ostküste Australiens konnte ein Buckelwal gerettet werden, nachdem er sich in einem Hainetz verfangen hatte. Während der Rettung harrte die Mutter des Tieres an seiner Seite aus.  Ein junger Buckelwal hat sich vor der Ostküste Australiens in einem Hainetz ... mehr

Reh durch die Luft geschleudert

Bei einem Unfall im Landkreis Donau-Ries ist ein Reh durch die Luft geschleudert worden. Als das Tier in Rain eine Straße überquerte, wurde es von einem Auto erfasst. Es prallte zunächst gegen eine Hausmauer und dann gegen einen Gartenzaun. Anschließend rannte ... mehr
 


shopping-portal