Sie sind hier: Home > Themen >

Tiere

Thema

Tiere

Vögel kehren früher in Winterquartiere zurück

Vögel kehren früher in Winterquartiere zurück

In Thüringen sind in diesem Sommer einige Zugvogelarten nach Expertenbeobachtungen früher als sonst in die Winterquartiere zurückgekehrt. Grund ist nach Angaben der Vogelschutzwarte Seebach (Unstrut-Hainich-Kreis) die lange Hitze und Trockenheit, die das Nahrungsangebot ... mehr
Bayern: Motorradfahrer stößt auf Wildschwein zusammen – schwer verletzt

Bayern: Motorradfahrer stößt auf Wildschwein zusammen – schwer verletzt

In Bayern sind ein Biker und ein Wildschwein kollidiert. Dabei verletzte sich der Mann schwer. Das Tier überlebte den Unfall nicht. Ein Motorradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein bei Köditz (Landkreis Hof) schwer verletzt worden ... mehr
Wie Sie Ihren Haustieren im Notfall helfen können

Wie Sie Ihren Haustieren im Notfall helfen können

Erste-Hilfe-Kurse schulen Besitzer von Hunden und Katzen für einen Notfall. Wer erste Handgriffe wie das Anlegen eines Verbandes oder das Umlegen einer Maulschlinge in Ruhe übt, kann in einer Notsituation besser agieren. Ist ein Haustier verletzt ... mehr
Stare machen sich auf den Weg nach Süden

Stare machen sich auf den Weg nach Süden

Nach den Störchen machen sich dieser Tage auch die Stare auf den Weg in ihre Winterquartiere. Vielen reicht dabei die englische Atlantikküste, immer mehr bleiben sogar in Deutschland, wie eine Sprecherin des Weltvogelparks Walsrode mitteilte. Dort sind auch einige ... mehr
Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer häufiger als gedacht

Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer häufiger als gedacht

Er ist nur etwas größer als eine Laus,  schimmert  bläulich-violett – und kommt nur extrem selten vor: Doch nun enteckte ein Forscher, dass der Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer in Schleswig-Holstein weiter verbreitet ist als gedacht.  In Deutschland ... mehr

Vereinsvorsitzende erhält Sächsische Tierschutzmedaille

Die Vorsitzende des Vereins zum Wohle der Tiere in Thallwitz (Landkreis Leipzig), Katrin Schumann, bekommt in diesem Jahr die Tierschutzmedaille des Freistaates. Gewürdigt wird damit ihr Engagement für schwer zu vermittelnde, vernachlässigte oder gequälte Hunde, Katzen ... mehr

Magdeburger Zoo hofft auf Nashorn-Nachwuchs

Zum Weltnashorntag hat der Magdeburger Zoo auf die Bedrohung der Tiere in freier Wildbahn aufmerksam gemacht. Schätzungsweise leben in Afrika nur noch 5300 Spitzmaulnashörner, wie der Zoo mitteilte. Die Tiere gelten als unmittelbar vom Aussterben bedroht. Besucher ... mehr

Faunistische Kostbarkeit: Extrem seltener Käfer weiter verbreitet als gedacht

Tönning (dpa) - Der extrem seltene Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer (Pseudaplemonus limonii) ist weiter verbreitet als gedacht. In Deutschland lebt das drei bis vier Millimeter große Insekt ausschließlich in den Salzwiesen des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches ... mehr

Entlaufener Bulle auf der Autobahn erschossen

Ein entlaufener Bulle hat am Freitag auf der Autobahn 671 einen Unfall verursacht, in dessen Folge das Tier erschossen wurde. Der Bulle war auf der Höhe der Anschlussstelle Hochheim-Nord auf die Fahrbahn gelaufen, teilte die Polizei mit. Ein Transporter konnte ... mehr

Rostocker Polarium eröffnet: Gut 14 Millionen Euro Baukosten

Im Rostocker Zoo ist am Freitag das Polarium, die neue Heimat der Eisbären und Pinguine, mit einem Festakt eröffnet worden. Die Gesamtkosten für den 12 500 Quadratmeter großen Bau belaufen sich auf 14,2 Millionen Euro, wie der Zoo berichtete. Teil des neuen Areals ... mehr

Pferd bei Unfall mit Kleinbus getötet

Steinfeld(dpa/lrs)- Bei einem Zusammenstoß mit einem Kleinbus ist im Landkreis Südliche Weinstraße ein Pferd verendet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich der Unfall am Donnerstagabend auf einer Landstraße zwischen Steinfeld und Bad Bergzabern ... mehr

Spürhund Rex erschnüffelt Heroin im Straßengraben

Zollhund Rex hat in Rhede (Ems) Heroin im Wert von rund 45 000 Euro gefunden. Ein in Frischhaltefolie eingewickelter Ballen enthielt knapp 250 Gramm Heroin und Streckmittel, wie der Zoll am Freitag mitteilte. Für den Verkauf wären die beiden Pulver vermutlich vermischt ... mehr

Fall des Offenbacher Riesen-Wels bleibt rätselhaft

Er war der Star des Sommerlochs, doch das Schicksal des angeblichen "Küken-Killers" bleibt wohl für immer ungeklärt: Ein angeblich mehr als 1,50 großer Wels, der in einem Offenbacher Teich artgeschützte Entenküken gefressen haben soll, ist auch bei einer erneuten ... mehr

Deutsche Schäferhunde und ihre Besitzer zeigen ihr Können

Rund 200 der am besten ausgebildeten Deutschen Schäferhunde messen sich gemeinsam mit ihren Besitzern seit Freitag im sportlichen Wettkampf. Bei der Bundessiegerprüfung "IPO & Agility" in Verden absolvieren die Hunde mit ihren Herrchen und Frauchen bis Sonntag ... mehr

Tief umgraben: Im Herbst schwere Böden für Liebstöckel vorbereiten

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Liebstöckel braucht Böden, die locker sind und Wasser gut abfließen lassen. Können Gartenbesitzer das nicht bieten, müssen sie die Pflanzung von langer Hand vorbereiten. Dafür graben sie im Herbst zunächst den Boden bis in tiefe Schichten ... mehr

Bundesrat: Keine Verlängerung betäubungsloser Kastrationen

Niedersachsens Schweinezüchter sind mit ihrer erhofften Fristverlängerung für das betäubungslose Kastrieren von Ferkeln im Bundesrat gescheitert. "Das ist ein harter Schlag für alle Sauenhalter in Deutschland", sagte Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast ... mehr

CDU scheitert mit Antrag auf schärferes Vorgehen gegen Wölfe

Die CDU im Potsdamer Landtag ist am Freitag mit einem Antrag auf ein schärferes Vorgehen gegen Wölfe gescheitert. So sollte die Wolfverordnung novelliert werden, um im Einzelfall auch eine sogenannte Schutzjagd zu ermöglichen. Umweltminister ... mehr

Vor 558 Millionen Jahren: Eines der ältesten Tiere überhaupt identifiziert

Bremen (dpa) - Es waren seltsame Kreaturen, die vor 558 Millionen Jahren unsere Erde bevölkerten. Sie hatten ovale Körper, die von oben bis unten in rippenähnliche Segmente unterteilt waren. Bis zu 1,40 Meter konnten Dickinsonia groß werden. All das wissen Forscher ... mehr

Feuer bei Agrarbetrieb: Verdacht der Brandstiftung

Ein Brand auf dem Gelände eines Agrarbetriebes in Greven bei Plau (Kreis Ludwigslust-Parchim) hat große Mengen Stroh, Getreide und eine 50 Meter lange Halle mit Kälberboxen vernichtet. Wie ein Polizeisprecher am Freitag erklärte, brach das Feuer am Donnerstagabend ... mehr

Heimat für Eisbären und Pinguine: Polarium wird eröffnet

Knapp elf Monate nach der Grundsteinlegung wird am Freitag (16.30 Uhr) das neue Polarium des Rostocker Zoos mit einem Festakt eröffnet. Dort werden künftig die Eisbären und Pinguine ihre Heimat haben. Die Erlebnislandschaft wird gleichzeitig ein Besucherzentrum ... mehr

Fettspuren entlarven eines der ältesten Tiere überhaupt

Ein internationales Forscherteam hat Spuren von Fett in 558 Millionen Jahre alten Fossilien nachgewiesen. Damit konnten sie eines der ältesten bisher bekannten Tiere identifizieren, wie die Wissenschaftler in der im Fachmagazin "Science" veröffentlichten Studie ... mehr

Naturschützer: Störche überstanden Trockenheit gut

Die Störche in Thüringen haben die wochenlange Trockenheit nach Einschätzung der Naturschützer vom Nabu gut überstanden. Die Zahl der Brutpaare habe sich im Vergleich zu 2017 von 50 auf 61 erhöht, teilte der Nabu am Donnerstag ... mehr

Erstmals West-Nil-Virus in Sachsen festgestellt

Bei einem Habicht in Sachsen wurde das West-Nil-Virus festgestellt. Das teilte das Verbraucherschutzministerium am Donnerstag mit. Demnach erkannte das Friedrich-Loeffler-Institut das Virus am Mittwoch bei einem Tier in Bad Düben (Landkreis Nordsachsen ... mehr

Verletzter Uhu verbringt Nacht in Polizeigewahrsam

Oppenheim (dpa/lrs)- Polizisten haben in Oppenheim (Kreis Mainz-Bingen) einen verletzten Uhu gerettet - allerdings machte das Federvieh reichlich Probleme. Wie die Behörden am Donnerstag mitteilten, waren sie in der Nacht auf Dienstag von Passanten auf den in einem ... mehr

Zehn ausgebrochene Bullen machen es sich in Vorgarten bequem

Den Vorgarten eines Einfamilienhauses in Varel (Friesland) haben zehn Jungbullen kurzerhand gegen ihre Weide eingetauscht. Der Bewohner traute am frühen Donnerstagmorgen seinen Augen kaum, als er die Bullen in seinem eingezäunten Garten liegen sah. Die Rinder waren ... mehr

Unbekannte besprühen Hasen mit roter Farbe

Unbekannte haben im Vogtlandkreis 33 Zuchthasen mit roter Farbe besprüht. Sie waren in der Nacht zu Mittwoch auf das Gelände in Neuensalz eingedrungen und hatten den Hasenstall beschädigt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zudem wurde der Weidezaun durchtrennt ... mehr

Kuh am Gleis: Hubschraubereinsatz und Zugverspätungen

Eine Kuh an den Bahngleisen hat bei Zossen (Teltow-Fläming) einen Polizeieinsatz ausgelöst und zu Zugverspätungen geführt. Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag weiter mitteilte, wurde das Tier in den Morgenstunden "durch das Dorf" zur Herde ... mehr

Gefahr durch Afrikanische Schweinepest auch in NRW

Wegen der Afrikanischen Schweinepest in Belgien warnt Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) vor einer verschärften Bedrohung auch in NRW. "Die Gefahr für eine Verschleppung aus dem Nachbarland ist exponentiell höher geworden", sagte die Ministerin am Donnerstag ... mehr

Feuerwehr rettet Dachs aus Notlage

Die Feuerwehr im luxemburgischen Petingen hat einen Dachs aus misslicher Lage gerettet. Das Tier war auf dem Gelände eines Industriebetriebs in den Wasserspeicher einer Löschanlage gefallen, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte. Um nicht unterzugehen, hatte ... mehr

Ministerin: Gefahr in NRW durch Afrikanische Schweinepest

Wegen der Afrikanischen Schweinepest in Belgien warnt Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) vor einer verschärften Bedrohung auch in NRW. "Die Gefahr für eine Verschleppung aus dem Nachbarland ist expotenziell höher geworden", sagte die Ministerin am Donnerstag ... mehr

Brand in Stall tötet fast 60 Schweine

Ein Feuer in einem Stall in Lindern im Landkreis Cloppenburg hat fast 60 Mastschweine getötet. Es konnten keine Tiere aus dem Gebäude gerettet werden. Ein Nachbar hatte am frühen Donnerstagmorgen den Brand auf dem Gelände des Bauernhofs bemerkt, wie die Polizei ... mehr

Deutliche Zunahme an toten Robben und Schweinswalen

An der Küste Mecklenburg-Vorpommerns sind in diesem Jahr bereits 140 tote Robben und Schweinswale gefunden worden. Damit sei die Rekordzahl von 2017 bereits im Spätsommer überschritten worden, sagte der Kurator für Meeressäuger am Meeresmuseum Stralsund, Michael ... mehr

Schaf unter Strom. Bundespolizei muss helfen

Eine Streife der Bundespolizei hat in Klingenthal (Vogtlandkreis) ein Schaf aus einer misslichen Lage befreit: Es hatte sich in einem elektrischen Weidezaun verfangen und war permanenten Stromstößen ausgesetzt. Die Polizisten, die am Mittwoch als Grenzstreife ... mehr

Mecklenburg-Vorpommern: Keine Spur von 150 gestohlenen Schafen

Burow (dpa) - Die 150 gestohlenen Schafe aus Mecklenburg-Vorpommern sind weiter verschwunden. Es seien zwar Hinweise eingegangen, es gebe aber noch keine heiße Spur, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Tiere der Rassen Texel und Schwarzköpfiges Fleischschaf hatten ... mehr

Nach Diebstahl von 150 Schafen: Polizei prüft Hinweise

Die 150 bei Burow gestohlenen Schafe sind weiter verschwunden. Es seien zwar Hinweise eingegangen, es gebe aber noch keine heiße Spur, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte. Die Tiere der Rassen Texel und Schwarzköpfiges Fleischschaf weideten im Kreis ... mehr

In Kenia, Uganda und Togo: Drei Kartelle kontrollieren Großteil des Elfenbeinhandels

Seattle (dpa) - Drei Kartelle in Afrika sind Wissenschaftlern zufolge für einen Großteil des weltweiten illegalen Elfenbeinhandels verantwortlich. Die Kartelle exportieren das Elfenbein gewilderter Elefanten vor allem aus Mombasa in Kenia, Entebbe in Uganda ... mehr

Exotische Reptilien aus verrauchter Wohnung gerettet

Mehrere exotische Schlangen und ein Leguan sind aus einer verrauchten Wohnung in Beilstein (Landkreis Heilbronn) gerettet worden. Sieben weitere Reptilien seien am Mittwochabend im Qualm eines Schwelbrandes verendet, teilte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen ... mehr

Wildschweinjagd soll Schweinepest fernhalten

Um ein Übergreifen der gefährlichen Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom benachbarten Belgien nach Nordrhein-Westfalen zu verhindern, ruft das Umweltministerium zur verstärkten Wildschweinjagd auf. Jäger sollen in grenznahen Gebieten verstärkt auf die Tiere ... mehr

Mecklenburg-Vorpommern: 150 Schafe von Weide geklaut

Wie können 150 Schafe über Nacht verschwinden? Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern verfolgt eine Spur. Doch die Tiere sind noch nicht wieder aufgetaucht. Nach 150 verschwundenen Schafen fahndet die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern. Ersten Ermittlungen zufolge haben ... mehr

Kripo fahndet nach Viehdieben: 150 Schafe von Weide verschwunden

Burow (dpa) - Nach 150 verschwundenen Schafen fahndet die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern. Ersten Ermittlungen zufolge haben die Täter die Schafe zusammengetrieben und mit mindestens einem größeren Fahrzeug abtransportiert, teilten die Beamten mit. Das ergebe ... mehr

Königspython im Gäste-WC

Eine Personenkontrolle hat die Polizei zu einem Königspython geführt, aufbewahrt in einem Karton in der Gästetoilette. Am Dienstag wollten die Beamten im Münchner Nußbaumpark einen Mann kontrollieren, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der 35-Jährige ergriff ... mehr

Karlsruher Gemeinderat stimmt gegen Zirkusse mit Elefanten

Andere Städte haben es vorgemacht - nun soll sich auch Karlsruhe anschließen: Geht es nach dem Gemeinderat sollen bald keine Zirkusse mit gefährlichen Wildtieren mehr auf Karlsruher Flächen gastieren dürfen. Dies beschloss er unter anderem mit den Stimmen ... mehr

Kornnatter schlängelt sich durch Essener Hinterhof

Im Hinterhof eines Essener Mehrfamilienhauses haben Bewohner eine etwa einen Meter lange Schlange entdeckt. Einsatzkräfte fingen die ungiftige Kornnatter mit einem Kescher ein und brachten sie in ein Tierheim, wie ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch sagte. Demnach waren ... mehr

Wasserverbandstag fordert intensive Jagd auf Nutrias

Der Wasserverbandstag hat an das Land appelliert, so schnell wie möglich die rechtlichen Voraussetzungen für eine intensive Jagd auf Nutrias zu schaffen. "Wir reden über ein erhebliches Problem und ein Gesetz zum Schutz von Menschen, die hinter Deichen leben", sagte ... mehr

Falkner jagen im Team: Hessen prüft Nachwuchs

Das Land Hessen hat das Wissen und Können angehender Falkner unter die Lupe genommen. Bei der vergangenen Prüfungsrunde im mittelhessischen Weilburg haben 23 Kandidaten bestanden, wie der Vorsitzende des Falknerprüfungsausschusses in Hessen, Orlik Frank, berichtete ... mehr

Energie für den Weiterflug: Kraniche sammeln sich früher als im Vorjahr

Groß Mohrdorf (dpa) – Die Kraniche sammeln sich in diesem Jahr besonders früh für ihren Abflug in den Süden Europas. Rund 19.000 Kraniche und damit doppelt so viele wie im Vorjahr zur gleichen Zeit hätten sich bereits in den Kranichgebieten im Nationalpark Vorpommersche ... mehr

Igel steckt in Zaun fest: Feuerwehr rückt an

Ein im Zaun feststeckender Igel hat in Dinslaken einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Das Tier habe "offensichtlich seine Figur ein wenig unterschätzt", hieß es in der Mitteilung der Feuerwehr vom Mittwoch. Die Retter befreiten den Igel demnach am Dienstag mit einem ... mehr

Studie: Mikroplastik gelangt über Mücken in Vögel und Fledermäuse

Reading (dpa) – Mikroplastik kann Forschern zufolge über Mücken auch in Vögel, Fledermäuse und Spinnen gelangen. Winzige Kunststoffstückchen, die Mücken als Larven im Wasser geschluckt haben, seien auch noch in erwachsenen, fliegenden Insekten zu finden ... mehr

Nahrungsüberfluss für Eichhörnchen und Co

Der warme, trockene Sommer hat für Wildtiere auch seine positiven Seiten. "Das Eichhörnchen hat einen reich gedeckten Tisch", sagte der Sprecher der Landesforstanstalt Thüringenforst, Horst Sproßmann. Vor allem bei Eiche, Fichte, Kiefer und Douglasie zeichne ... mehr

Vor Eröffnung des Rostocker Polariums: Zwei Eisbären sind da

Drei Tage vor der offiziellen Eröffnung des Eisbärengeheges Polarium im Rostocker Zoo haben die zwei wichtigsten Bewohner, die Eisbären Noria und Akiak, ihre neue Heimat schon kennengelernt. Bereits am Montag sei Akiak, der vergangene Woche angekommen war, das erste ... mehr

Saar-Minister: Ausbruch Afrikanische Schweinepest möglich

Das Saarland bereitet sich auf einen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest vor. Es sei nicht die Frage, ob, "sondern wann und unter welchen Umständen" hier die ersten infizierten Tiere gefunden werden, sagte Umweltminister Reinhold Jost (SPD) am Dienstag ... mehr

Schweinelaster-Unfälle: 24 Tiere tot, weitere entlaufen

In Unterfranken sind innerhalb weniger Stunden gleich zwei Schweinelaster von der Straße abgekommen und umgekippt. Während der eine 290 gekühlte Schweinehälften transportierte, war die Fracht des anderen noch lebendig. Der Viehtransporter hatte etwa 90 Schweine geladen ... mehr

Hirsch im Fußballtor: Polizisten schneiden Tier aus Tornetz

Polizisten haben im Kreis Vorpommern-Greifswald einen Damhirsch aus einem Fußballtor befreit. Das Tier war vermutlich auf Futtersuche am Dienstag auf einem Bolzplatz in Hoppenwalde in die missliche Situation geraten, wie ein Polizeisprecher in Anklam ... mehr

Kraniche sammeln sich früher: 19 000 Tiere bereits im Norden

Die Kraniche sammeln sich in diesem Jahr besonders früh für ihren Abflug in den Süden Europas. Rund 19 000 Kraniche und damit doppelt so viele wie im Vorjahr zur gleichen Zeit haben sich bereits in den Kranichgebieten im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft ... mehr

Umgang mit invasiven Arten: Öffentliche Anhörung gestartet

Interessierte Bürger können sich noch bis zum 17. Oktober mit Vorschlägen zum Umgang mit invasiven Tier- und Pflanzenarten beteiligen. Die Entwürfe für das Management weiterer gebietsfremder invasiver Arten, so der offizielle Titel, können unter www.anhoerungsportal ... mehr
 


shopping-portal