Sie sind hier: Home > Themen >

Tiere

Thema

Tiere

Tiere - Viele Fische halten 30 Grad aus: Probleme gibt es trotzdem

Tiere - Viele Fische halten 30 Grad aus: Probleme gibt es trotzdem

Berlin (dpa) - Schön zum Baden, Stress für Fische: Auf über 26 Grad hat sich das Wasser im Berliner Müggelsee in dieser Woche erwärmt. Im Rhein kletterte die Wassertemperatur an einigen Stellen über 27 Grad. Während sich Naturschützer um die Gesundheit der tierischen ... mehr
Aktion gegen Massentierhaltung und Tiertransporte in Erfurt

Aktion gegen Massentierhaltung und Tiertransporte in Erfurt

Tierrechtsaktivisten wollen an diesem Mittwoch (11.00) in Erfurt über Tiertransporte, Massentierhaltung und deren Begleiterscheinungen informieren. Das Deutsche Tierschutzbüro baut auf dem Anger einen Tiertransporter auf, in denen nicht nur Videos ... mehr
Tiere: Kater Jimmy ist wieder in Freiheit

Tiere: Kater Jimmy ist wieder in Freiheit

Bretten (dpa) - Kater Jimmy, der versehentlich unter einer Fertiggarage einbetoniert wurde, ist wieder in Freiheit. Fast zwei Wochen lang war er in Bretten bei Karlsruhe (Baden-Württemberg) vermisst worden. Er habe sich "Gott sei Dank" am Dienstagabend ... mehr
Feuerwehr rettet Bienenvölker vor Feuer

Feuerwehr rettet Bienenvölker vor Feuer

Bei einem Brandeinsatz in Pirmasens hat die Feuerwehr mehrere Bienenvölker gerettet. Eine Hobby-Imkerin hatte am Dienstag in einem Gartenhaus Wachs verarbeitet, der in Brand geriet, wie die Stadt mitteilte. Die mit Atemschutzgeräten angerückten Helfer konnten ... mehr
Mögliche Dürre-Nothilfen sind abhängig von Erntebilanz

Mögliche Dürre-Nothilfen sind abhängig von Erntebilanz

Finanzielle Hilfe für die bundesweit dürregeplagten Bauern ist nach Worten von Agrarminister Peter Hauk (CDU) nur nach einer gründlichen Erntebilanz möglich. Wichtig sei dann eine bundeseinheitliche Lösung für die Betroffenen, sagte Hauk der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Tote Katze hängt am Baum

Grausame Entdeckung im eigenen Garten: Eine 46 Jahre alte Frau aus Wurmannsquick (Landkreis Rottal-Inn) hat ihre Katze aufgehängt an einem Baum gefunden. Das tote Tier hing an einem Strick, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zusammen mit Freundinnen befreite ... mehr

Ministerium bei Hilfen für Bauern weiter zurückhaltend

Im Tauziehen um mögliche Dürrehilfen für Bauern hält sich das Agrarministerium in Kiel nach wie vor bedeckt. Nach dem Bund-Länder-Gespräch in Berlin sagte Staatssekretärin Anke Erdmann am Dienstag, die Situation der Betriebe werde weiter verfolgt, "ehe die Auszahlung ... mehr

Hitze im Land: Tiere suchen Abkühlung in Wasserbecken

Bei den heißen Temperaturen kommen auch Brandenburgs Zootiere ordentlich "ins Schwitzen". Damit es dem Nachwuchs der afrikanischen Sattelstörche im Tierpark Cottbus nicht zu heiß ist, wird das Nest mit einem leichten Regen aus dem Wassersprenger berieselt, berichtete ... mehr

Vier Einsatzkräfte, siebeneinhalb Stunden und eine Diva

Der Name war Programm: Weil sich eine in den Alpen entwischte Husky-Hündin namens Diva unter einer Fichte versteckte, sind Helfer der Bergwacht siebeneinhalb Stunden mit der Rettung des Tieres beschäftigt gewesen. Wie das Rote Kreuz am Dienstag mitteilte ... mehr

Wolf-Schutzverein sieht Defizite beim Herdenschutz

Der Verein Wolfsschutz Deutschland hat für die von Wolfsrissen betroffenen Tierhalter in der Lausitz kein Verständnis. Die Tiere würden zum Teil so schlecht geschützt, "dass man von Anfüttern sprechen muss", sagte die Vorsitzende Brigitte Sommer ... mehr

Ausgebüxte Schafe stoppen Zugverkehr in Wittmund

Eine Herde Schafe hat für rund eine Stunde den Zugverkehr im ostfriesischen Wittmund zum Erliegen gebracht. Die Tiere liefen nach Polizeiangaben am Dienstagmorgen auf dem Gleisbett, daher musste der Bahnverkehr gestoppt werden. Dem Tierhalter und mehreren Helfern gelang ... mehr

Wissenschaft: Größte Kolonie von Königspinguinen ist zusammengebrochen

Villiers en Bois (dpa) - Die einst größte Kolonie von Königspinguinen ist in den vergangenen 35 Jahren um fast 90 Prozent geschrumpft. Brüteten in den 1980er Jahren noch etwa 500.000 Pinguin-Paare auf einer Insel im südlichen Ozean, sind es heute ... mehr

Vier Löwenbabys im Zoo Magdeburg geboren

Zuwachs im Magdeburger Zoo: Die Weiße Löwin Kiara hat vier Welpen zur Welt gebracht. Die drei Jungkater und eine -katze haben am Wochenende gemeinsam mit ihrer Mutter und Vater Madiba das erste Mal die Außenanalage erkundet, wie der Tierpark am Dienstag mitteilte ... mehr

Ernährung: Warum Innereien ein Comeback verdienen

Berlin (dpa) - Einsteiger essen das Herz. Das sagt jemand, der sich mit inneren Werten von Schwein, Rind und Lamm auskennt: Christoph Hauser ist Koch des Restaurants "Herz&Niere" in Berlin-Kreuzberg. "Herzen sind reines Muskelfleisch. Sie schmecken immer ... mehr

Hitze macht Vögeln zu schaffen: Mehr Tiere aufgepäppelt

Auch die Vögel leiden unter der Hitze: Mehr als 1300 Wildvögel sind im laufenden Jahr in der zentralen Auffangstation des Saarlandes in Püttlingen versorgt und aufgepäppelt worden. Viele Vögel seien wegen der anhaltenden Hitze und Trockenheit in Not geraten, teilte ... mehr

Polizisten fangen Bullen an der A45: Streifenwagen gerammt

Die Polizei beendete am Dienstag den Ausflug eines Jungbullen an die Autobahn 45 - und zog sich den Unmut des Tieres zu. Das kräftige Rindviech rammte den Streifenwagen, nachdem es von drei Beamten an der Anschlussstelle Haiger-Burbach an der Grenze zu Hessen ... mehr

Kalte Dusche für Kühe

Kühe leiden unter der Hitze mehr als Menschen. Manche Bauern gönnen ihren Tieren in den Ställen deshalb in diesen Tagen eine kühle Dusche. Die richtige Berieselung ist allerdings keine ganz einfache Sache: Zu viel Feuchtigkeit im Stall würde zu tropischem Klima ... mehr

Vogelpark Walsrode soll verkauft werden

Der Weltvogelpark Walsrode steht nach Angaben eines Sprechers kurz vor dem Verkauf. Über die Rahmendaten sei man sich einig, sagte er am Dienstag. Der Park solle erhalten bleiben, betonte er. Zu Käufer oder Kaufpreis konnte er keine Angaben machen. Mit einer ... mehr

Fischsterben: Weitere Tonne toter Tiere abgeschöpft

Das Fischsterben in Hamburg geht weiter. Am Dienstag wurde erneut eine Tonne toter Fisch aus dem Wasser geholt. Betroffen war nach Angaben der Umweltbehörde diesmal vor allem das Gewässer an der Fuhlsbüttler Schleuse. Wegen des niedrigen Sauerstoffgehalts im Wasser ... mehr

Bisher vereinzelte Fischsterben im Norden

Auch die Fische in den schleswig-holsteinischen Binnengewässern leiden unter der anhaltenden Hitze und Trockenheit. Fischsterben seien bisher vereinzelt bekanntgeworden, teilte das Umweltministerium am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Demnach ... mehr

Wetter: Extra-Dusche und Eisbomben für Zootiere

Berlin (dpa) - Auch Panda, Eisbär und Elefant lieben Abkühlung. Im Zoo und im Tierpark in Berlin gibt es zum Beispiel Extra-Duschen und gefrorenes Futter, wie die Zoo-Sprecherin Philine Hachmeister am Dienstag berichtete. "Die meisten Tiere machen das sonst wie Menschen ... mehr

Hitze: Extra-Dusche und Eisbomben für Zootiere

Auch Panda, Eisbär und Elefant lieben Abkühlung. In Zoo und Tierpark gibt es zum Beispiel Extra-Duschen und gefrorenes Futter, berichtete Zoo-Sprecherin Philine Hachmeister am Dienstag. "Die meisten Tiere machen das sonst wie Menschen auch. Sie gehen in den Schatten ... mehr

Kater Jimmy ist wieder in Freiheit: "Gott sei Dank"

Kater Jimmy, der versehentlich unter einer Fertiggarage einbetoniert wurde, ist wieder in Freiheit. Fast zwei Wochen lang war er in Bretten bei Karlsruhe vermisst worden. Er habe sich "Gott sei Dank" am Dienstagabend aus dem für ihn gebohrten Loch herausgetraut, sagte ... mehr

Unfall nach Wespenattacke in Wuppertal

Ein Wuppertaler Busfahrer fühlte sich von einer Wespe attackiert und verursachte bei dem Versuch, das Insekt zu vertreiben, einen schweren Unfall.  Weil er eine Wespe vertreiben wollte, ist ein Busfahrer in Wuppertal in den Gegenverkehr geraten und hat einen Unfall ... mehr

Bochumer Feuerwehr im Einsatz gegen Fischsterben

Um ein Fischsterben zu verhindern, ist die Feuerwehr in Bochum ausgerückt und hat in fünf Teichen das Wasser umgewälzt. Mehrere Einheiten waren an den Gewässern im Einsatz und befüllten diese auch mit frischem Wasser, wie die Feuerwehr mitteilte ... mehr

82-Jähriger rettet sich aus brennendem Haus: drei Katzen tot

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Hannover hat sich ein 82-Jähriger Bewohner aus den Flammen gerettet. Das Feuer sei aus bislang ungeklärter Ursache am Montagabend ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Dem Bewohner gelang es, das Haus noch rechtzeitig ... mehr

Mehr Auslauf für Pferde des Hessischen Landgestüts

Nach der Tierwohl-Debatte um das Hessische Landgestüt in Dillenburg haben die Pferde der Traditionseinrichtung zusätzliche Auslaufflächen bekommen. Weitere sollen noch in diesem Jahr geschaffen sowie ein Stall großzügiger gestaltet werden, berichteten Umweltministerin ... mehr

Drei Katzen sterben bei Hausbrand: Familie rettet sich

Beim Brand eines Wohnhauses in Hannover sind am Montagabend drei Katzen ums Leben gekommen. Der 82-jährige Hausbesitzer, sein 49-jähriger Sohn und der 21-jährige Enkel retteten sich ins Freie und blieben unverletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Schaden ... mehr

Fischsterben in Hamburg: nahezu fünf Tonnen tote Fisch

Wegen des niedrigen Sauerstoffgehalts in Hamburger Gewässern sind am Wochenende zahlreiche Fische gestorben - etwa 4,5 bis 5,0 Tonnen tote Fische wurden eingesammelt und in einer Müllverbrennungsanlage entsorgt. Das teilte die Umweltbehörde am Montag mit. Die toten ... mehr

Wieder Schafe gerissen: diesmal bei Baiersbronn

Im Nordschwarzwald sind am Wochenende erneut Schafe gerissen worden. Wie das Umweltministerium am Montag mitteilte, gab es am Samstag zwei Risse in einer Herde bei Baiersbronn-Huzenbach (Kreis Freudenstadt). Ein drittes Tier sei verschwunden. "Zum jetzigen Zeitpunkt ... mehr

"Feuerquallen" trüben Badespaß an Ostseestränden

Feuerquallen haben am Wochenende an der mecklenburgischen Ostseeküste das Badevergnügen getrübt und bei zahlreichen Badegästen Beschwerden verursacht. Allein in Heiligendamm (Landkreis Rostock) sollen einem Bericht des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" zufolge ... mehr

Sachsen fahndet nach dem Schmalflügligen Pelzbienenölkäfer

Kleines Tier mit großem Namen: In Sachsen wird nach dem Schmalflügligen Pelzbienenölkäfer gesucht. In Leipzig rief das Naturkundemuseum am Montag die Bürger zur Mithilfe auf. "Er ist mit zirka einem Zentimeter ziemlich klein, schwarz-braun gefärbt und ziemlich ... mehr

Landkreis: Gefährliches Jakobskreuzkraut breitet sich aus

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald warnt vor der Ausbreitung des Jakobskreuzkrautes, das vor allem für Pferde und Rinder giftig sein kann. Die Pflanze mit den gelben Blüten liebe Trockenheit und wegen des zunehmenden Mangels an Futterpflanzen bestehe die Gefahr ... mehr

Erfurter Löwe Bagani an Herz-Kreislauf-Versagen gestorben

Herz-Kreislauf-Versagen ist der Grund für den plötzlichen Tod des Erfurter Junglöwen Bagani. Das habe eine Untersuchung durch das Institut für Veterinär-Pathologie der Universität Leipzig ergeben, teilte der Thüringer Zoopark am Montag mit. Der knapp drei Jahre ... mehr

Spaziergänger finden lebende und tote Hühner im Wald

Spaziergänger haben in einem Waldstück in Mittelhessen mehrere tote und lebende Hühner gefunden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, sammelten die Beamten zusammen mit Mitarbeitern des Veterinäramts und der Feuerwehr 19 lebende und 25 tote Tiere an dem Fundort ... mehr

Neue Wolfsrudel nachgewiesen

Niedersachsen hat jetzt mindestens 16 Wolfsrudel. Zwei neue Rudel seien bei Meppen im Landkreis Emsland und im Naturschutzgebiet "Die Lucie" im Landkreis Lüchow-Dannenberg nachgewiesen worden, sagte ein Sprecher der Landesjägerschaft in Hannover. Außerdem seien ... mehr

Tote Nilgänse in Frankfurt Opfer von Infektion

Das Rätsel um acht tote Nilgänse im Frankfurter Ostpark ist gelöst. Die am vergangenen Dienstag aufgefundenen Tiere seien an einer parasitären Infektion gestorben, teilte die Polizei am Montag mit. Einige Gänse verwesten dort schon seit mehreren Tagen, zwei anderen ... mehr

Tiere: Rund 100.000 Delfine und Kleinwale pro Jahr getötet

München (dpa) - Rund 100.000 Delfine und Kleinwale werden weltweit nach Schätzungen von Tierschützern pro Jahr getötet. Das schreiben die Organisationen Animal Welfare Institute, Whale and Dolphin Conservation und Pro Wildlife in einem Bericht. Das sei mehr als bisher ... mehr

Tiere - "Kommt, Waldis": Wie ein seltener Vogel das Fliegen lernt

Überlingen (dpa) - Das Fliegen klappt schon ganz gut. Zu gut vielleicht, denn der Vogelnachwuchs ist verschwunden. Eben noch kreisten 31 schwarzgefiederte Waldrappe über einem Maisfeld nahe der Bodenseestadt Überlingen. Nun ist dort nur noch ein kleines ... mehr

Ministerium: Ernteschäden bisher geringer als anderswo

Die Folgen der Hitze auf die Ernte sind für Bauern in Bayern bislang geringer als in anderen Bundesländern. Der Freistaat sei bisher mit einem blauen Auge davongekommen, sagte ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums in München. Auch wenn es regional schon ... mehr

Dutzende Kühe sterben bei Feuer in Stall

Beim Brand eines Stalls im münsterländischen Vreden sind Dutzende Kühe qualvoll verendet. Das gesamte Gebäude habe in der Nacht zum Montag in Flammen gestanden, teilte die Polizei mit. Das Feuer habe auch auf ein angrenzendes Wohnhaus übergegriffen. Mehrere Feuerwehren ... mehr

Luchse in Hessen kamen von alleine

Lange waren sie in Deutschland ausgestorben, dann begann in einigen Bundesländern die Ansiedlung von Luchsen. Die in den nordhessischen Wäldern lebenden Luchse sind nach Angaben des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie eine Besonderheit ... mehr

Geplante Rheinbrücke betrifft auch Eidechsen

Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium rechnet damit, dass für die geplanten Bauarbeiten der umstrittenen zweiten Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe auch Zauneidechsen umgesiedelt werden müssen. Der Eingriff findet demzufolge vermutlich ... mehr

Waldrappe bekommen Flugstunden am Bodensee

Ein anspruchsvolles Trainingsprogramm absolvieren derzeit 31 Waldrappe am Bodensee: Die Vögel werden bei einem Camp nahe Überlingen fit für einen Flug über die Alpen gemacht. Dazu müssen sie lernen, einem Leichtflugzeug mit Gleitschirm zu folgen, das ihnen ... mehr

Pferd stirbt an Gift: Absichtliche Tat vermutet

Ein Pferd ist am Sonntag in Undenheim (Landkreis Mainz-Bingen) an einer Vergiftung gestorben. Vermutlich hat ihm jemand in der Nacht zuvor Rattengift zu fressen gegeben. Das teilte die Polizei mit. Das Tier von einem Weingut musste daraufhin eingeschläfert werden ... mehr

Feuerwehrleute helfen Fischen in Not

Feuerwehrleute haben am Sonntag im Stadtpark von Bochum hitzegeplagten Fischen in Not geholfen. Passanten hatten hunderte tote Tiere an der Oberfläche entdeckt und die Behörden alarmiert, wie die Feuerwehr mitteilte. Anscheinend drohte der See wegen der Hitzewelle ... mehr

Hunderte Tiere in Häuschen entdeckt

Ratten, Kaninchen, Vögel und Schlangen: In einem übelriechenden Häuschen im niedersächsischen Gifhorn hat die Polizei hunderte Kleintiere entdeckt. Die Beamten fanden auf dem Hof des Hauses zunächst eine Voliere mit rund 150 Vögeln sowie Käfige mit Meerschweinchen ... mehr

Plastikkrokodil löst Polizeieinsatz aus

Ein Plastikkrokodil hat in Werne einen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine Frau hatte per Telefon mitgeteilt, sie habe ein etwa ein Meter langes Krokodil in einem Teich entdeckt, teilte die Polizei Unna mit. Daraufhin machte sich ein Streifenwagen am Sonntag ... mehr

Feuer in Stall: Zwei Pferde tot

Beim Brand eines Stalls sind im münsterländischen Vreden zwei Pferde getötet worden. Wie die Polizei Borken am Sonntag mitteilte, war das Feuer in der Nacht zum Samstag aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen ... mehr

Tiere: Walfänger in Island beenden Jagdsaison wegen hoher Kosten

Stockholm (dpa) - Walfänger in Island haben ihre diesjährige Jagd auf Zwergwale beendet. Das bestätigte der Walfangunternehmer Gunnar Bergmann Jónsson. Seine Firma habe in diesem Jahr nur sechs Tiere gefangen. Im vergangenen Jahr waren es 17 gewesen - bereits damals ... mehr

Gesellschaft: Therapie-Tiere für Straftäter hinter Stacheldraht

Münster (dpa) - Sascha schmeißt seine für die Jahreszeit viel zu warme Jacke in die Ecke und krempelt sich die Ärmel hoch. Dann kriecht Schnecke Turbo über seinen Arm. Sie ist Saschas Liebling. "Viele haben Angst vor der Schnecke ... mehr

Schäfer nach Wolfsattacke in Bad Wildbad schnell entschädigt

Nach einem folgenreichen Wolfsangriff auf eine seiner Schafherden im Nordschwarzwald ist Schäfer Gernot Fröschle rasch entschädigt worden. Zwei Wochen nach dem Vorfall bei Bad Wildbad Ende April, bei dem 44 seiner Schafe starben, habe er zwischen ... mehr

Schweinebauern unter Druck

Schlechte Ernte, niedrige Preise: Die wirtschaftliche Situation der Schweinezüchter in Niedersachsen ist schlecht. Der Erzeugerpreis für das Kilo Schlachtfleisch liegt mit aktuell 1,39 Euro so tief wie seit drei Jahren nicht mehr, sagte Mechthild Cloppenburg ... mehr

Störche ziehen nach gutem Jahr bald in den Süden

Noch sind Weißstörche auf rheinland-pfälzischen Feldern und Wiesen zu sehen, bald aber ziehen sie wieder in ihr Winterquartier in den Süden. Die ersten Tiere machten sich wahrscheinlich ab Mitte August auf den Weg, schätzt Ingrid Dorner, Sprecherin ... mehr

Insektensterben regional unterschiedlich

Die Zahl der Insekten schwindet auch in Hessen - die Entwicklung hängt aus Expertensicht aber auch mit der Region zusammen. Während Studien von einem bundesweit dramatischen Rückgang sprechen, gibt es regional deutliche Unterschiede, wie der Senckenberg-Wissenschaftler ... mehr
 


shopping-portal