Sie sind hier: Home > Themen >

Tierhaltung

Thema

Tierhaltung

Streit um staatliches Tierwohl-Logo

Streit um staatliches Tierwohl-Logo

Die Regierung arbeitet schon länger an einem Siegel, das Verbrauchern höhere Standards etwa beim Platz im Stall anzeigen soll. Doch noch immer schwelt Streit. Und wie sollen die Vorgaben überwacht werden? Supermarktkunden sollen Schweinefleisch aus besserer Tierhaltung ... mehr
1. FC Köln: Maskottchen Hennes VIII. geht in den Ruhestand

1. FC Köln: Maskottchen Hennes VIII. geht in den Ruhestand

Am Dienstag hat der 1. FC Köln verkündet, dass Hennes VIII., das Maskottchen des Vereins, in den Ruhestand geht. Sein Nachfolger wartet schon darauf, Hennes' Platz einzunehmen. Der 1. FC Köln hat am Dienstag verkündet, dass Hennes VIII. am Sonntag ... mehr
Wuppertal: Diese kleinen Nager sind wieder im Zoo zu sehen

Wuppertal: Diese kleinen Nager sind wieder im Zoo zu sehen

Der Grüne Zoo Wuppertal hat neue, tierische Bewohner bekommen. Die Besucher können sich ab sofort wieder über Meerschweinchen freuen. Es gibt wieder Meerschweinchen im Zoo in  Wuppertal. Sie ziehen in die ehemalige Anlage der Minischweine, die in der Nähe der Arena ... mehr
Bundestagswahl: Das wollen die Parteien im Verbraucherschutz ändern

Bundestagswahl: Das wollen die Parteien im Verbraucherschutz ändern

Millionen Verbraucher sind auch Millionen Wähler. In ihren Programmen zur Bundestagswahl 2017 werben die größeren Parteien auch für bessere Kundenrechte – online und offline. Zu den sechs Themen Lebensmittelkennzeichnung, Klagerechte, Tierwohl ... mehr
Lemminge: So halten sie die schönen Pelznasen richtig

Lemminge: So halten sie die schönen Pelznasen richtig

Sie passen bequem in eine Handfläche, sind aber alles andere als Kuscheltiere. Lemminge sind relativ einfach zu halten, beachten ihre Besitzer aber nur bedingt. Wer damit klarkommt und sich auf ein kurzes Gastspiel einstellt, wird mit den Nagern Freude haben. Lemminge ... mehr

Fleischproduktion: Rekord bei Tiermast-Anlagen in Deutschland

60 Millionen Mastplätze für Geflügel, 2,5 Millionen für Schweine - die Zahl der Massentieranlagen in Deutschland ist einer Untersuchung der Grünen-Bundestagsfraktion zufolge in den vergangenen drei Jahren extrem gestiegen. Auch weil Holländer ihre Produktion ... mehr

Discounter-Putenfleisch: BUND findet in fast allen Proben Keime

Putenfleisch vom Discounter ist fast immer mit antibiotikaresistenten Keimen belastet. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Er ließ Putenfleisch von Aldi, Lidl, Netto, Penny und Real aus zwölf deutschen ... mehr

Was unser hoher Milchkonsum für die Kühe bedeutet!!

Wenn Menschen häufiger an bestimmte Themen denken würden, wäre die Welt ein bisschen besser. So kannst Du Dich ganz einfach mit einem Klick für die gute Sache engagieren... Heute: Was unser Milchkonsum für die Kühe bedeutet. Auf einer grünen Almwiese grast friedlich ... mehr

Fleischkonsum: Das bewirkt nur eine Scheibe Wurst weniger

Die Deutschen lieben Fleisch. Jeder Bundesbürger isst im Laufe seines Lebens durchschnittlich 945 Hühner, 46 Schweine, 46 Puten, 37 Enten, vier Rinder und vier Schafe, geht aus dem "Fleischatlas" des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) hervor ... mehr

Schlange als Haustier: In der Wohnung erlaubt?

Sie denken über eine Schlange als Haustier nach? Dann sollten Sie besser auch Ihren Vermieter zurate ziehen – erst recht, wenn Sie in einer Wohnung leben. Wir geben Tipps zur Haltung von Schlangen. Schlange als Haustier halten Eine Schlange als Haustier in der eigenen ... mehr

Massentierhaltung: Bio-Puten keineswegs besser dran

Geht es Tieren in der Biohaltung wirklich besser? Wissenschaftler bestreiten das. Filmaufnahmen zeigen, dass auch Ökogeflügel unter ähnlich üblen Bedingungen aufwächst wie in der konventionellen Massentierhaltung. Tierkadaver auf dem Biohof Der Boden ist zentimeterhoch ... mehr

Masthühner bekommen immer mehr Antibiotika

Von allen Nutztieren werden Hähnchen am häufigsten mit Antibiotika behandelt. Ein Masthähnchen bekommt in Deutschland im Schnitt an zehn seiner 39 Lebenstage Antibiotika. Die Erkenntnisse aus einer wissenschaftlichen Untersuchung sollen nun helfen, den Einsatz ... mehr

Verdreckte Tiere bei Tierärztin gefunden

Ausgerechnet bei einer Tierärztin sollen in Rheinland-Pfalz dutzende Hunde, Katzen und sogar Kängurus unter unzumutbaren Zuständen gelebt haben. Beamte fanden bei einer Durchsuchung der Wohn- und Geschäftsräume der 50-Jährigen im Kreis Südliche Weinstraße 44 Hunde ... mehr

Veganer zünden Rauchbombe: Tierschutz-Aktivisten sprengen Delfinshow

Aufregung im Nürnberger Tiergarten: Mit einer spektakulären Aktion stören radikale Tierschützer die tägliche Delfinshow.  Die drei Aktivisten zündeten am Samstagnachmittag zunächst eine grüne Rauchbombe. Anschließend sprang das Trio in Neoprenanzügen in die Lagune ... mehr

Antibiotika-Einsatz bei Masthühnern steigt

Hühnerfleisch ist beliebt. Außerdem ist es gesund, relativ fettarm und preiswert. Über die Herstellung der Hähnchen, machen sich allerdings nur wenige Verbraucher Gedanken. Obwohl in der Hähnchenproduktion offenbar bedenkliche Praktiken zum Einsatz kommen ... mehr

Kaninchen: Viele Tiere werden in Massenzucht gequält

Zerfledderte Pfoten, angefressen Ohren und die Augen vereitert durch Ammoniak. Laut der Tierschutz-Stiftung Vier Pfoten sind das die Zustände in der Massentierhaltung bei Kaninchen. Den Tierschützern wurden Aufnahmen aus mehreren Betrieben in sechs ... mehr

Klimaforschung: Kühe werden auf Treibhausgase untersucht

Die friedlich kauende Elpa wirkt nicht wie eine gefährliche Klima-Killerin. Doch weil jede Milchkuh regelmäßig Methan in die Luft rülpst, kommt sie mit ihren Artgenossinnen in Kleve Mitte 2010 zur wissenschaftlichen "Abgasuntersuchung". Erstmals in Deutschland sollen ... mehr

Welche Ernährung am meisten Menschen satt macht

Immer mehr Menschen leben auf unserem Planeten. Um die 7,5 Milliarden sind es aktuell. Und laut der Stiftung Weltbevölkerung kommen jede Sekunde im Schnitt 2,6 Erdenbürger neu dazu. Gäbe es eine Möglichkeit, alle satt zu bekommen? Und welche ... mehr

Barbara Hendricks erntet Kritik für Vorstoß zur Massentierhaltung

Umweltministerin Barbara Hendricks ( SPD) hat sich mit ihrem Vorstoß zur Massentierhaltung nicht nur Freunde gemacht. Der Deutsche Bauernverband kritisiert die geplante Verschärfung des Baurechts für große Ställe. "Wir haben jetzt schon eine ganze Reihe ... mehr

Antibiotika: Tierschützer finden antibiotikaresistente Keime in Hähnchenfleisch

Der massive Einsatz von Antibiotika in der Geflügelzucht hat gefährliche Nebenwirkungen. Die Tierschützer vom BUND haben in deutschen Supermärkten in jedem zweiten Hähnchenprodukt resistente Bakterien entdeckt. Die Keime bergen für Verbraucher hohe Risiken. Keime ... mehr

Geflügel und Antibiotika in der Massentierhaltung: Das sollten Verbraucher wissen

Etwa jede zweite Stichprobe von Hähnchenfleisch aus Supermärkten und Discountern ist mit antibiotikaresistenten Keimen belastet, das zeigt eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung des BUND. Die Bundesregierung will dem übermäßigen Einsatz von Antibiotika bei Tieren ... mehr

Deutsche produzieren so viel Fleisch wie nie

Deutschlands Schlachtbetriebe haben letztes Jahr trotz des Skandals um Dioxin so viel Fleisch produziert wie noch nie. In der gewerblichen Schlachtung wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes insgesamt 8,2 Millionen Tonnen produziert ... mehr

Welpen kaufen - Wie wichtig ist die Herkunft des Hundes?

Ob Tierheim, Hundezüchter oder Privatperson – es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, sich einen Hund anzuschaffen. Unabhängig davon, wo Sie Welpen oder ausgewachsene Hunde kaufen, sollten Sie über die Herkunft des Hundes Bescheid wissen. Doch auch das ist keineswegs ... mehr

Kampf dem Billigfleisch: Grüne fordern Mindestpreis für Fleisch

Die Grünen wollen sich verstärkt dem Kampf gegen extrem billiges Fleisch im Supermarkt widmen. Ein neuer Vorstoß zielt darauf ab, entsprechende Angebote zu verbannen und einen Mindestpreis für Fleisch festzulegen. Die Bundestagsfraktion mache sich für ein Verbot ... mehr

Debatte: Soll es einen Mindestpreis für Fleisch geben?

Fleisch zu essen, ist schon lange kein Luxus mehr. Supermärkte unterbieten sich mit Dumpingpreisen - darunter leidet auch die Qualität. Dem "Preisschlachten an der Fleischtheke" wollen die Grünen nun ein Ende machen. Laut einem Medienbericht macht ... mehr

Antibiotikagabe führt zu mehr Methan im Kuhfladen

Wenn Rinder rülpsen, wird klimaschädliches Methan frei. Doch auch im Dung der Tiere entsteht das Treibhausgas. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden: Werden die Tiere mit Antibiotika behandelt, wird darin mehr klimaschädliches Methan frei. Zu diesem Ergebnis ... mehr

Kühe und Mathan: Antibiotikum führt zu mehr Methan im Kuhfladen

Wenn Rinder rülpsen, wird klimaschädliches Methan frei. Doch auch im Dung der Tiere entsteht das Treibhausgas. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden: Werden die Tiere mit Antibiotika behandelt, wird darin mehr klimaschädliches Methan frei. Zu diesem Ergebnis ... mehr

"Neues vom Hankenhof - Tamme forever!": So geht es ohne XXL-Ostfriesen weiter

Tamme Hankens Tod hat eine Lücke gerissen - in Carmen Hankens Leben, in den Alltag seines Hankenhofs und in das TV-Programm. Kabel Eins zeigt mit "Neues vom Hankenhof - Tamme forever!" in einer Art Best-of bisher unveröffentlichte Szenen mit Tamme Hanken und schickt ... mehr

Niedersachsen: Landwirt aus Osterbruch schießt auf Tierarzt

Im Streit um die Haltung seiner Tiere hat ein Landwirt in Niedersachsen auf den Leiter des örtlichen Veterinäramtes geschossen und den Mann schwer verletzt.  Wie die Polizei mitteilte, sollten die Rinder, Schafe und Pferde des Bauern abgeholt werden, da sie nicht ... mehr

Schafe halten: 7 Tipps für Anfänger

Sie haben ein großes Grundstück und möchten darauf Schafe halten? Die genügsamen, anpassungsfähigen Tiere eignen sich durchaus für die Haltung durch Laien. Für möglichst artgerechte Rahmenbedingungen sollten Sie aber unbedingt einige Dinge beachten. 1. Schafe ... mehr

Bauernverband: Gewinne der deutschen Landwirte sinken

Die Lage der Landwirte hat sich im Wirtschaftsjahr 2014/2015 "drastisch verschlechtert". Das teilte der Deutsche Bauernverband (DBV) mit und nannte als Gründe das russische Einfuhrverbot für viele landwirtschaftliche Produkte und die schwache Nachfrage in Asien ... mehr

Galloway-Fleisch: Besonderheiten der Rinderart

Haben Sie schon einmal Galloway- Fleisch probiert? Es gilt als echte Köstlichkeit. Mit Sicherheit liegt das auch an der Art und Weise, wie die Tiere gezüchtet werden. Lesen Sie hier Spannendes rund um die Delikatesse. Galloway-Fleisch aus artgerechter Haltung ... mehr

Tierhaltung: Operngesang soll Kühe glücklich machen

Geben glückliche Kühe wirklich bessere Milch? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, ließ ein englischer Bauer einen italienischen Opernsänger vor seiner Herde auftreten: Der Sänger Marcello Bedoni trug den Milchkühen seine Lieblings-Arien vor. Später soll die Milch ... mehr

Das schmutzige Geschäft mit unserem Essen

Verseuchtes Fleisch mit Todesfolge, genetisch manipulierter Mais und im Eiltempo gemästete Hühner, die nicht mal mehr allein stehen können - So sieht er aus, der Blick hinter die Kulissen der industriellen Landwirtschaft. Der Dokumentarfilm "Food, Inc." liefert ... mehr

Tierschutz: Kastration bei Schweinen

Das ist mehr als eine Schweinerei: "In Deutschland werden jährlich über 20 Millionen Ferkel betäubungslos kastriert", sagt Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierbundes. In der EU sind insgesamt sogar etwa 100 Millionen Tiere betroffen. "Eine absolute Tierqual ... mehr

Seeweg zum Schlachthof

Wohin diese Sichtweise führt, hat insbesondere der Filmautor Manfred Karremann immer wieder dokumentiert, zuletzt vor zwei Jahren in der ZDF-Reportage "Endstation Beirut". Karremann zeigt, wie Rinder nach dem Transport von Südfrankreich übers Mittelmeer bei der Ankunft ... mehr

Seeweg zum Schlachthof

Jeder Schiffstransport mit einer Sterberate von mehr als zwei Prozent zieht eine Inspektion durch Aqis nach sich. Die Behörde versucht zu klären, welche Missstände zum Tod der Tiere führten. Haben sie sich vor der Abreise mit Krankheiten angesteckt ... mehr

Seeweg zum Schlachthof

Es ist der zwanzigste Tag ihrer Jungfernfahrt, als die Geschehnisse an Bord der MV "Becrux" außer Kontrolle geraten. Auf dem italienischen Tiertransportschiff, das im Auftrag des australischen Viehexporteurs Wellard Rural Exports unterwegs von Portland ... mehr

Discounter: Eier aus Käfighaltung dem Verbraucher untergeschoben

Die Herkunft mancher Eier passt so gar nicht zur fröhlichen Osterstimmung. Laut Informationen der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" verkaufen Discounter und Supermärkte bunte Ostereier aus Käfighaltung. Beschuldigt werden Aldi-Nord, Plus, Lidl, Edeka ... mehr

Lebensmittelhygiene: Salmonellen lauern in Schwein und Pute

Schweine und Puten aus Mastbetrieben tragen Salmonellen in sich. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Studien des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Im Auftrag des Instituts hatten Kontrolleure Puten- und Schweineherden auf Krankheitserreger untersucht. In jeder ... mehr

Hühnerzucht: Käfighaltung nimmt zugunsten der Bodenhaltung ab

Immer mehr Hennen in Deutschland werden im Freien oder auf dem Boden gehalten. Der Anteil der Käfighaltung in den Agrarbetrieben ging in den vergangenen zehn Jahren von fast 90 Prozent auf knapp 68 Prozent zurück, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag ... mehr

VERBRAUCHER | TIERSCHUTZ: Tierschutzbund startet Schockkampagne gegen Käfighaltung von Hühnern

Der Tierschutzbund greift zu drastischen Mitteln, um auf das Leid von Käfig-Hühnern hinzuweisen: Auf Plakaten und Postkarten outet der Verein Unternehmen, die Eier aus Massenhaltung verarbeiten. Zu den Beschuldigten zählen auch deutsche Markenhersteller. Der Deutsche ... mehr

Tierschützer: Supermärkte verkaufen Gänsefleisch aus quälerischer Stopfleberhaltung

Das verdirbt einen den Appetit auf Gänsebraten: Laut der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" und dem ARD-Magazin "Fakt" verkaufen Supermärkte und Feinkostläden in Deutschland Gänsefleisch aus so genannter Stopfmast-Haltung. Dabei werden die Tiere qualvoll ... mehr

Schweinezüchter geben auf

Jeder sechste Schweinehalter in Deutschland hat in den vergangenen zwölf Monaten aufgegeben. Im November zählte das Statistische Bundesamt nach Angaben vom Freitag nur noch 66.000 Betriebe mit Schweinehaltung - ein Jahr zuvor waren es noch 80.000 Betriebe gewesen ... mehr

Biogas: Bauern wollen aus Kuhmist Energie gewinnen

Klimaschutz boomt. Nun sollen auch die Kühe in den USA ihren Beitrag für eine saubere Umwelt leisten und weniger schädliche Gase freisetzen. So will der US-Landwirtschaftsminister Tom Vilsack die Kuh-Emissionen bis zum Jahr 2020 um ein Viertel reduzieren ... mehr

Eier: Verbot von Käfighaltung ab 2010

In Deutschland gehört die Käfighaltung von Legehennen der Vergangenheit an. Seit dem 1. Januar 2010 dürfen Landwirte hierzulande keine Eier mehr mit Hühnern in Käfighaltung produzieren. Stattdessen wurde die Kleingruppenhaltung als Mindeststandard festgelegt ... mehr

Kamele: In Holland liefern 40 Dromedare arabische Kamelmilch

Vor den üppigen Maisfeldern im Norden der Niederlande muten die mächtigen Wüstentiere seltsam an. 40 Kamele, genauer gesagt, Dromedare wandern gemächlich über sattgrüne Wiesen, grasen hier und da und verständigen sich mit lautem Kreischen. Willkommen auf dem einzigen ... mehr

Saftige Preiserhöhung beim Schweinekotelett

Rekordhohe Spritpreise und enorme Preissteigerungen bei Bier und vielen weiteren Lebensmitteln - Verbraucher sind in diesem Jahr wahrlich Kummer gewohnt. Doch jetzt soll auch noch das Schweinekotelett teurer werden. Davon geht der Schweinehalterverband aus. "Wer heute ... mehr

Dioxin-Skandal: Was man beim Verzehr von Eiern und Fleisch beachten muss

Darf ich noch Eier und Fleisch essen? Diese Frage beschäftigt Verbraucher nach dem neusten Lebensmittelskandal um Dioxin in Tierfutter. Die gefundenen Dioxin-Mengen in einzelnen Eiern sind nach Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung zwar nicht ... mehr

Dioxin-Skandal: Lieber keine Eier mehr essen?

Der aktuelle Lebensmittelskandal um Dioxin in Hühnereiern verunsichert viele Verbraucher. Mit der giftigen Substanz verseuchtes Futtermittel ist an zahlreiche Hühnerhöfe sowie Puten- und Schweinemastbetriebe geliefert worden. Dennoch muss niemand ... mehr

Dioxinskandal: Immer mehr Exportprobleme

Der Export stottert - zumindest für die deutsche Ernährungsindustrie. Sie sieht ihr Ansehen im Ausland durch den Dioxin-Skandal beschädigt. Der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), Matthias Horst, sagte ... mehr

Brandzeichen für Pferde sollen verboten werden

Die umstrittenen Brandzeichen bei Pferde sollen verboten werden. Der Bundesrat forderte die Bundesregierung am Freitag auf, eine gesetzliche Regelung auf den Weg zu bringen. Das Bundeslandwirtschaftsministerium sicherte zu, das Vorhaben umzusetzen. Verbrennungen ... mehr

Urteil: Landwirten ist mehr Tier-Gestank zumutbar

Wer sich für das einsame Wohnen auf dem Land entscheidet, muss mehr Gestank ertragen können als in Dörfern oder Siedlungen - besonders, wenn es um Bauern geht. Das entschied das Oberverwaltungsgericht von Nordrhein-Westfalen in Münster in drei Grundsatzurteilen ... mehr

Hamster brauchen ein schönes Zuhause, um glücklich zu sein

Kinder spüren es intuitiv - je schöner der Käfig, um so glücklicher ihr Hamster. Genau dies haben jetzt britische Forscherinnen bewiesen. Sie testeten, welche Auswirkungen ein abwechslungsreicher Käfig auf die Tiere hat. Eine schöne Behausung stimmt Hamster ... mehr

BfR-Bericht: Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung geht zurück

Antibiotika wirken immer häufiger nicht, weil immer mehr Bakterien dagegen resistent werden. Ein Grund ist der unsachgemäße Einsatz solcher Medikamente in der Tierhaltung. Dort deutet sich nun eine Trendwende an. In der Nutztierhaltung werden inzwischen weniger ... mehr
 
1


shopping-portal