Sie sind hier: Home > Themen >

Tierschutzgesetz

$self.property('title')

Tierschutzgesetz

Kiel: Staatsanwältin wehrt sich gegen Vorwurf der Rechtsbeugung

Kiel: Staatsanwältin wehrt sich gegen Vorwurf der Rechtsbeugung

Dieser Fall ist besonders: Ab Dienstag steht vor der siebten großen Strafkammer des Kieler Landgerichts eine Staatsanwältin aus Kiel vor Gericht, die es mit dem Tierschutz zu weit getrieben haben soll. Sie wehrte sich gegen die Vorwürfe der Rechtsbeugung ... mehr
Einschläfern von Haustieren: Was zu beachten ist & wie Sie sich richtig verhalten

Einschläfern von Haustieren: Was zu beachten ist & wie Sie sich richtig verhalten

Hund, Katze oder Kaninchen sind für viele zum Familienmitglied geworden. Umso trauriger ist es, wenn das geliebte Tier erkrankt und stirbt – oder eingeschläfert wird. Doch auch bei der Euthanasie von Tieren sind einige Regeln zu beachten.  Ist das Haustier schwer ... mehr
Richtung Hagen: Tierquälerei auf der A2 – Polizei rettet Schweine vorm Hitzetod

Richtung Hagen: Tierquälerei auf der A2 – Polizei rettet Schweine vorm Hitzetod

Ein aufmerksamer Autofahrer hat am Dienstagabend auf der A2 in Richtung Dortmund/Hagen einen Viehtransporter mit völlig dehydrierten Schweinen entdeckt. Er alarmierte die Polizei und rettete so viele Tiere vor dem Hitzetod. Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstag ... mehr
Gericht urteilt: Millionenfaches Kükenschreddern bleibt zunächst erlaubt

Gericht urteilt: Millionenfaches Kükenschreddern bleibt zunächst erlaubt

Ist das millionenfache Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht mit dem Tierschutzgesetz vereinbar? Bis eine neuartige Technologie eingeführt werden kann, ist das Schreddern rechtmäßig. Das Bundesverwaltungsgericht hat das massenhafte ... mehr
Leipzig: Vermieter lässt Küken lebendig einmauern

Leipzig: Vermieter lässt Küken lebendig einmauern

In vielen Städten sind sichere Nistplätze für Vögel rar. Darum nisten manche Vögel im brüchigen Hausputz. Dort könnten die Küken ungestört wachsen – wäre da nicht der Mensch. Im brüchigen Putz eines Leipziger Wohnhauses im Stadtteil Grünau nisteten Stare, Spatzen ... mehr

Wuppertal will freilebende Katzen kastrieren

Weil sie sich zu stark vermehren, will die Stadt  Wuppertal in Zukunft frei lebende Katzen kastrieren und registrieren. Das hat der Stadtrat am Montagabend beschlossen. Dadurch sollen einerseits die Beutetiere der Katzen wie etwa Vögel besser geschützt werden ... mehr

Bundesverwaltungsgericht: Ist das Töten von Küken mit dem Gesetz vereinbar?

Das umstrittene Töten von Küken steht auf dem Prüfstand. Das  Bundesverwaltungsgericht muss entscheiden, ob  wirtschaftliche Interessen "vernünftige Gründe" sind, Millionen männliche Tiere zu töten. Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt ... mehr

Tierquälerei: Warum Tierquäler nicht bestraft werden

Kein Mensch darf einem Tier grundlos Schmerz zufügen. Strafen für Tierquäler sind in der Realität aber selten. So wird das Auslegen von Giftködern oft gar nicht belangt.  Die Polizei nennt es eine "besonders abscheuliche Straftat". Erst vor ein paar Tagen wurde ... mehr

Velbert in NRW: Unbekannte quälen und töten Jungbullen auf Weide

Tierquälerei in NRW: Ein junges Rind ist mitten auf einer Wiese zu Tode gefoltert worden. Die Polizei hat derzeit keine Hinweise auf den oder die Täter.  Auf offener Weide haben Unbekannte im nordrhein-westfälischen Velbert einen Jungbullen ... mehr

Aachen: Kleiner Lurch in Abfall entsorgt – Stadtreinigung rettet ihn

Beim Leeren eines Abfallkorbs hat ein Mitarbeiter der Stadtreinigung Aachen ein kleines, noch lebendes Axolotl entdeckt. Das geschwächte Tier wird nun wieder aufgepäppelt. Der Täter ist bisher unbekannt. Ein Mitarbeiter der städtischen Reinigung hat in Aachen das Leben ... mehr

Ulm: "Massentierhölle" – Drei Jahre Gefängnis für Schweinezüchter

Mehr als 1.600 Schweine starben, einige soll der Bauer selbst erschlagen haben: Ein Landwirt ist vom Amtsgericht Ulm zu drei Jahren Haft verurteilt worden – wegen Tierquälerei. Wegen Tierquälerei in der Massentierhaltung ist ein Schweinezüchter vom Amtsgericht ... mehr

Jugendlicher soll sich Taube in den Mund gesteckt haben

Am Magdeburger Hauptbahnhof soll sich ein Jugendlicher mehrmals eine lebende Taube in den Mund gesteckt haben. Jetzt bekommt der 16-Jährige juristischen Ärger. Die meisten Leute würden sich eine lebendige Taube wohl nicht in den Mund stecken – ein Jugendlicher ... mehr

Illegale Tierversuche an Krebsforschungszentrum? Behörden ermitteln

Tierschützer sprechen von skandalöser Tierquälerei, Behörden ermitteln, Forscher gehen in die Offensive: Am Deutschen Krebsforschungszentrum hat es bei einem Tierversuch Versäumnisse gegeben. Das bringt den Wissenschaftlern nun Ärger ein. Ein umstrittener Tierversuch ... mehr

Brandenburg: Jäger tötet Wolf – Polizei befragt Zeugen

Ein Jäger hat einen Wolf erschossen, weil das Tier seine Jagdhunde angegriffen haben soll. Nun laufen Ermittlungen gegen den Holländer. Wollte er nur seine Hunde schützen? Ein Wolf ist in Brandenburg von einem Jäger erschossen worden ... mehr

Vreden: 900 Schweine sterben in Stall

Unbekannte dringen in einen Hof ein und stellen den Strom ab. 900 Schweine sterben. Der Hof gehört der Familie eines hohen Bauernfunktionärs. Nach dem gewaltsamen Eindringen Unbekannter in einen Schweinemastbetrieb in Vreden im westlichen Münsterland sind rund 900 Tiere ... mehr

Ist ein Chip eine gute Alternative zur Kastration beim Hund?

Der kleinste Fauxpas unkastrierter Rüden wird schnell auf den Testosteron-Spiegel geschoben. Die Kastration gilt dann als Allheilmittel. Doch der Eingriff kann auch schiefgehen. Die gute Nachricht: Um das zu verhindern, gibt es eine Lösung auf Zeit. Besitzer ... mehr

Oberfranken: Vier Meter lange Schlange mit Axt geköpft

Kinder sind in Oberfranken auf eine geköpfte Python gestoßen. Neben dem Reptil fand die Polizei auch eine Axt. Die führte sie zum Tatverdächtigen.  Mit einer Axt soll ein Mann aus dem oberfränkischen Ahorn (Landkreis Coburg) einen mehr als vier Meter langen Python ... mehr

Tierschutzauflagen: Bauernverband fordert Verdopplung der Schweinefleischpreise

Die Preise für Schweinefleisch müssen nach Ansicht des Deutschen Bauernverbandes drastisch erhöht werden. Sonst drohe einigen Mastbetrieben wegen neuer Auflagen der Bankrott.  Der Deutsche Bauernverband hat mit einer massiven Preiserhöhung für Schweinfleisch gedroht ... mehr

Hessen: Unbekannte stehlen und töten Ziege

Unbekannte haben eine Ziege von einer Weide in Hessen gestohlen. Ihr Kopf und die Innereien fand man später in einem Bach in Thüringen. Die Polizei sucht nach den Tätern. Unbekannte haben in Nordhessen eine Ziege von einer Weide gestohlen und getötet. Der Diebstahl ... mehr

Thüringen: Hund stirbt qualvollen Tod in aufgeheiztem Auto

Ein Hund ist in Thüringen qualvoll im Auto gestorben. Die Englische Bulldogge war bei extremer Hitze über zwei Stunden in einem Auto eingesperrt. Ein Hund ist in Thüringen qualvoll gestorben. Bei extremer Hitze war die Englische Bulldogge zweieinhalb Stunden in einem ... mehr

Skandal um Video von grausam getöteten Ferkeln

Die Bilder sind schockierend: Kleine Ferkel werden reihenweise auf den Boden geschlagen, um sie zu töten. Nach dem Skandal-Video gibt es aber auch Kritik an den Tierschützern. Nach versteckt gedrehten Bildern von Animal Rights Watch in einem Schweinestall in Neuzelle ... mehr

Sachsen: Wölfin mit Betongewicht im See versenkt – 7000 Euro für Hinweise

Erschossen und danach im See versenkt: In Sachsen wurde der Kadaver einer Wölfin gefunden. Tierschützer wollen nun den Täter finden – und bieten Geld.   Nach der Tötung einer jungen Wölfin in Ostsachsen hat der Verein Wolfsschutz-Deutschland 7000 Euro Belohnung ... mehr

Bayern: Mann soll Pferd mit Messer erstochen haben

In Bayern soll ein 26-Jähriger ein Pferd mit einem Messer getötet haben. Das Tier verblutete an mehreren schweren Schnittwunden. Ein 26-Jähriger soll ein Pferd in Niederbayern mit Messerstichen getötet haben. Die Polizei wirft dem Mann vor, dem Haflinger in seiner ... mehr

Unbekannter wirft in Grevesmühlen Hund aus Fenster

In Grevesmühlen hat ein Unbekannter einen Hund aus dem vierten Stock eines Hauses geworfen. Nun wird wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Ein Unbekannter hat heute Morgen in Grevesmühlen (Landkreis Nordwestmecklenburg) einen Hund aus dem vierten Stock ... mehr

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Tierquäler

Über 20 tote Kegelrobben sind Ende 2017 im Greifswalder Bodden gefunden worden. Jetzt wird bekannt: Offenbar starben die Tiere nicht eines natürlichen Todes. Nach einer Anzeige des Deutschen Meeresmuseums in der Hansestadt Stralsund ermittelt die Staatsanwaltschaft ... mehr

Görlitzer Park: Tierschänder soll sich in Berlin an Pony vergangen haben

Die Szene klingt unglaublich: Ein junger Mann vergeht sich an einem Pony - mitten am Tag in einem Park in Berlin. Doch genau das ist laut "Berliner Morgenpost" passiert. Eine Frau habe den Vorfall fotografiert und so für seine Festnahme gesorgt ... mehr

Mehr zum Thema Tierschutzgesetz im Web suchen

Neues Gesetz: Italien will Tieraufführungen im Zirkus verbieten

Das italienische Parlament beschließt ein neues Gesetz zum Schutz von Zirkustieren. Tierschützer hoffen nun, dass Deutschland bald nachzieht. In Italien sollen Tiere bald von Auftritten in der Manege verschont werden. Ein sofortiges Verbot ist darin jedoch nicht ... mehr

Python gefunden: Mann mit ausgebeulter Hose festgenommen

In Darmstadt musste sich ein angetrunkener Jugendlicher wegen lautstarken Verhaltens einer Polizeikontrolle unterziehen. Dabei stellte sich heraus, dass sich unter der ausgebeulten Hose eine Königspython befand. Der junge Mann war kontrolliert worden, nachdem ... mehr

Tödliche Verwechslung: Jäger erschießt Pferd

Ein Jäger hat in Walsrode versehentlich ein Islandpferd mit einem Jagdgewehr erschossen.   Der 65-Jährige schoss am Sonntag von einem Hochsitz aus auf das Tier in einer hochgewachsenen Weide, weil er es für ein Wildschwein hielt, teilte die Polizei am Montag ... mehr

Straubig: Frau wirft Hund aus Wut aus dem Fenster

Eine 32-Jährige hat die Hündin ihres Lebensgefährten aus dem Fenster geworfen. Das Paar befand sich im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in Straubig.  Das Tier brach sich dabei die linke Vorderpfote, erlitt Blutergüsse am ganzen Körper und eine schwere ... mehr

Ohren ab, Schwanz ab: So sehr leiden kupierte Hunde

Wir Menschen können uns für oder gegen eine kosmetische Operation entscheiden. Hunde können das nicht: Ihnen wird der Eingriff aufgezwungen und häufig leiden die Vierbeiner dabei sehr. Tierschützer raten von Kauf ab Dem besten Freund des Menschen Teile ... mehr

Tierquälerei: Ein dubioses Heilmittel, die Bärengalle

Trotz eines Verbots werden in Vietnam bis heute Tiere gequält.  In Asien floriert das Geschäft mit Bärengalle – angeblich ein Heilmittel der traditionellen chinesischen Medizin.  In Wahrheit kann diese für Menschen sogar tödlich sein. Eine Zierpflanzen-Plantage ... mehr

Bayern: Ohne Futter und Wasser - 42 Welpen gerettet

Polizeibeamte stoppen ein Auto mit Dutzenden Welpen. Stundenlang wurden die Tiere auf engstem Raum transportiert. Es ist kein Einzelfall. Zusammengepfercht, ohne Futter, ohne Wasser: Die Polizei hat einen illegalen Welpentransport mit 42 kleinen Hunden auf der Autobahn ... mehr

Greenpeace kritisiert Schweinehaltung in Deutschland

Greenpeace verlangt schärfere Haltungsvorschriften für Mastschweine in Deutschland. Die jetzt zugelassenen Bedingungen fügten den Tieren Schmerz, Leid und Schäden zu, teilte die Umweltschutzorganisation in Berlin mit. Sie widersprächen dem Tierschutzgesetz ... mehr

Fritzlar-Wehren: Landwirt entdeckt vier Meter lange Python

Im Norden Hessens hat ein Landwirt auf einem Feld einen vier Meter langen weiße Python entdeckt. Der Mann aus Fritzlar-Wehren informierte die Polizei, dass sich die Schlange dort sonne, wie das Polizeipräsidium Nordhessen mitteilte. Ein Beamter zog danach demnach ... mehr

Kassel: Frau wirft neugeborene Hundewelpen in Mülleimer

Tierquälerin erwischt: Eine Frau hat in einem Zug mehrere neugeborene Welpen ihrer Schäferhündin in den Mülleimer geworfen.  Wie die Bundespolizei Kassel mitteilte, war die 52-Jährige am Sonntagabend im ICE von Fulda in Richtung Göttingen unterwegs. Auf der Fahrt gebar ... mehr

Eintagsküken: Brüterei in Senden wegen Tötung angeklagt

Die Staatsanwaltschaft  in  Münster  hat Anklage gegen eine Brüterei in Senden der Massenvernichtung männlicher Eintagsküken erhoben. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte einen entsprechenden Bericht des "Spiegel".  Laut dem Nachrichtenmagazin ist es das erste ... mehr

Angeln: Hobby oder Tierquälerei?

Können Fische Schmerzen empfinden? Eine Frage, lapidar gestellt und dabei so schwer zu beantworten. Im Kern drehen sich die hitzigen Diskussionen zwischen Anglern und Tierschützern aber genau darum - wobei selbst das für manche keine Rolle mehr spielt ... mehr

Missstände auf Pferdehof von Jürgen Fitschen angeprangert

Dem Co-Chef der Deutschen Bank droht neuer Ärger: Ehemalige Mitarbeiter erheben einem Vorabbericht des "Spiegel" zufolge harte Vorwürfe gegen das Management des Reiterhofes von Jürgen Fitschen. Auf dem von Fitschens Zwillingsbruder Hans-Otto betriebenen Teichhof ... mehr

Tierschutz: Kastration bei Schweinen

Das ist mehr als eine Schweinerei: "In Deutschland werden jährlich über 20 Millionen Ferkel betäubungslos kastriert", sagt Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierbundes. In der EU sind insgesamt sogar etwa 100 Millionen Tiere betroffen. "Eine absolute Tierqual ... mehr
 


shopping-portal