Sie sind hier: Home > Themen >

Tijuana

Thema

Tijuana

Mexiko: Journalist mit Kopfschuss hingerichtet

Mexiko: Journalist mit Kopfschuss hingerichtet

Zum siebten Mal in diesem Jahr wurde ein Journalist in Mexiko ermordet. Luciano Rivera, der für den Nachrichtensender CNR und ein Polit-Magazin arbeitete, starb durch einen Kopfschuss in einer Bar in Playas de Rosarito bei Tijuana – der Ort liegt in der Nähe der Grenze ... mehr
Gegen Pläne von Donald Trump: Mexikaner bilden

Gegen Pläne von Donald Trump: Mexikaner bilden "menschliche Mauer"

Die Beziehung zwischen den USA und Mexiko ist angespannt. Vor allem die von US-Präsident Donald Trump geplante Grenzmauer ist für die Mexikaner ein Affront. Hand in Hand protestieren Tausende gegen das Megaprojekt. Mit einer Menschenkette an der Grenze zu den USA haben ... mehr
Paar heiratet an Grenze zwischen USA und Mexiko

Paar heiratet an Grenze zwischen USA und Mexiko

Durch eine geöffnete Tür im Grenzzaun zwischen den USA und Mexiko hindurch haben sich eine Mexikanerin und ein US-Amerikaner das Ja-Wort gegeben. Der Braut fehlten die Papiere für eine Einreise in die USA. "Für eine Beziehung gibt es diese Mauer nicht, Liebe kennt keine ... mehr
Neues Abkommen: USA wollen wartende Migranten nach Mexiko zurückschicken

Neues Abkommen: USA wollen wartende Migranten nach Mexiko zurückschicken

Mexiko-Stadt/Washington (dpa) - Menschenrechtsorganisationen sind erzürnt über ein neues Abkommen zwischen Mexiko und den USA, mit dem Asylbewerber bis zum Ausgang ihres Verfahrens von US-Territorium ferngehalten werden sollen. Die Vereinbarung zwischen den beiden ... mehr
Mexikanische Grenzstadt: Tijuana ist die gefährlichste Stadt der Welt

Mexikanische Grenzstadt: Tijuana ist die gefährlichste Stadt der Welt

Mexiko-Stadt (dpa) - Die mexikanische Grenzstadt Tijuana ist einer Rangliste einer Nichtregierungsorganisation zufolge im vergangenen Jahr die gefährlichste Stadt der Welt gewesen. In Tijuana habe es 2018 eine Rate von 138,2 Tötungsdelikten je 100.000 Einwohner gegeben ... mehr

Mexikanische Polizei entdeckt synthetische Drogen in Krücken

Tijuana (dpa) - Die mexikanische Polizei hat im Norden des Landes synthetische Drogen in medizinischen Krücken gefunden. Das Rauschgift sei bei der Überprüfung einer Transportfirma am Flughafen von Tijuana entdeckt worden, teilte die Nationale Sicherheitskommission ... mehr

Musiker spielen in Tijuana gegen Trumps Mauerpläne auf

Tijuana (dpa) - Mit einem Konzert an der Grenze zwischen Mexiko und den USA haben zahlreiche Musiker gegen Abgrenzung und Nationalismus protestiert. Zu Beginn des Festivals in der Grenzstadt Tijuana spielte das Jugendorchester Sinfonia Juvenil. Später sollten ... mehr

Die gefährlichste Stadt der Welt liegt in Mexiko

Mexiko und Brasilien gehören zu den gefährlichsten Ländern der Welt außerhalb von Kriegsgebieten. Das zeigt sich auch in diesem traurigen Städte-Ranking. Die mexikanische Grenzstadt Tijuana ist einer Rangliste einer Nichtregierungsorganisation zufolge im vergangenen ... mehr

Migranten-Karawane: Erste Asylsuchende aus Mittelamerika erklimmen Grenzzaun zu USA

Seit Wochen sind Tausende Lateinamerikaner auf dem Weg in Richtung USA. Jetzt haben Hunderte von ihnen die US-Grenze erreicht. Doch erhalten sie auch Asyl? Nach einer Tausende Kilometer langen Reise durch Mexiko haben die ersten Migranten aus Mittelamerika den Grenzzaun ... mehr

Tijuana: Die Migranten-Karawane ist kurz vor der US-Grenze

Donald Trump will sie auf keinen Fall reinlassen. Die Mexikaner befürchten Krawalle. Doch die Migranten-Karawane zieht weiter – und hat die US-Grenze bald erreicht.  Nach rund einem Monat hat die mittelamerikanische Migranten-Karawane ihr Ziel fast erreicht ... mehr

Grenze zu Mexiko: US-Soldaten sollen nur Schlagstöcke einsetzen dürfen

Donald Trump hat den Migranten an der US-Grenze zu Mexiko mit dem Einsatz von Waffen gedroht. Der US-Verteidigungsminister Jim Mattis stellt nun klar, welche Regeln für die US-Soldaten bei ihrem Einsatz an der Grenze gelten. Die US-Soldaten an der Grenze zu Mexiko ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Migranten an US-Grenze: Ihr Traum vom besseren Leben gilt hier so gut wie nichts

Nach gut einem Monat zu Fuß, auf Lkw und in Bussen erreichen Tausende Migranten aus Mittelamerika die US-Grenze. Doch ihre Chancen, ins gelobte Land zu kommen, sind gering. Mehr als 4300 Kilometer quer durch Honduras, Guatemala und Mexiko – und dann: Stillstand ... mehr

Tijuana: Migranten-Karawane kommt kurz vor US-Grenze ins Stocken

Immer mehr Angehörige der Karawane aus Mittelamerika erreichen Tijuana. In der Grenzstadt wächst die Furcht vor Gewalt. Wie lange hält die Solidarität der Mexikaner? Tausende Kilometer durch Flüsse, Wälder und Wüsten haben die Migranten aus Mittelamerika schon ... mehr

Kurz vor US-Grenze - Bedrohliche Stimmung: Proteste gegen Migranten in Tijuana

Tijuana (dpa) - Hunderte Menschen haben am Wochenende in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana gegen den Zustrom von immer mehr Migranten aus Mittelamerika protestiert. Sie schwenkten mexikanische Flaggen und zeigten Transparente mit der Aufschrift "Nicht ... mehr

Haltung gegenüber Migranten in Tijuana immer ablehnender

Migration hat in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana Tradition – plötzlich wächst jedoch der Unmut der Bewohner über die Einwanderer aus Mittelamerika. Warum kippt die Stimmung in der Stadt?   "Keine Karawanen mehr" steht in dicken schwarzen Buchstaben auf einem ... mehr

Mexiko: US-Grenzschutz geht mit Tränengas gegen Migranten vor

Mehrere Migranten haben versucht, von Mexiko aus in die USA zu gelangen. US-Grenzbeamte gingen mit Tränengas gegen sie vor. Lediglich ein Migrant schaffte es über den Zaun. An der Grenze zu Mexiko sind US-Grenzbeamte mit Tränengas gegen Migranten aus Mittelamerika ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Drohung mit Abschiebung: Nach Unruhen verschärfen USA und Mexiko Kurs gegen Migranten

Tijuana/Washington (dpa) - Nach einer Eskalation an der Grenze zwischen den USA und Mexiko verschärfen die Regierungen beider Länder ihren Kurs gegenüber Migranten aus Mittelamerika. Mehrere hundert von ihnen hatten am Sonntag in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana ... mehr

Nach Unruhen an US-Grenze: Mexiko will Hunderte Migranten abschieben

Nach einer Demonstration haben Migranten aus Südamerika versucht, von Mexiko aus die schwer befestigte US-Grenze zu stürmen. Darunter waren Familien mit Kindern.  Mexiko will die Flüchtlinge nun abschieben. Nach Unruhen in Tijuana hat Mexiko die Abschiebung ... mehr

Mexiko dementiert Bericht über Asylregelung mit USA

In der mexikanischen Grenzstadt Tijuana hoffen Tausende mittelamerikanische Migranten, in die USA zu kommen. Ein Bericht über einen Deal mit der US-Regierung entfacht eine Kontroverse. Die künftige mexikanische Regierung hat abgestritten, eine Asyleinigung ... mehr

Hoffen auf neues Leben in USA - Migranten in Tijuana: Warten unter schlimmsten Umständen

Tijuana (dpa) - Das Essen ist knapp, sanitäre Anlagen gibt es zu wenige und es bleibt nur das Warten: Nach rund zwei Wochen in einer Notunterkunft an der US-Grenze haben Dutzende Migranten aus Mittelamerika aufgegeben und freiwillig die Rückreise aus Mexiko ... mehr
 


shopping-portal