• Home
  • Themen
  • Till Lindemann


Till Lindemann

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-Kritik

Till Lindemann

Münchner Stadträte zweifeln an Rammstein-Konzert

Der großen Ankündigung folgen die Zweifel: Kann Rammstein an Silvester doch nicht auf der Theresienwiese spielen? Der Stadtrat muss schnell entscheiden.

Rammstein-Sänger Till Lindemann vor einer Pyroshow auf der Bühne (Archivbild): Die Band plant ein fragliches Konzert an Silvester in München.

Wo Rammstein auftritt, da ist Spektakel garantiert. Die Konzerte in Stuttgart erreichen nie dagewesene Dimensionen. Besucher, Lokführer und Sicherheitskräfte sind begeistert – wie auch der Autor dieses Textes.

Rammstein auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart: Mehr 50.000 Besucher jubelten der Berliner Band zu und erlebten eine gigantische Bühnenshow.
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel

Laut, heiß, bombastisch: Die Rammstein-Shows in Düsseldorf begeisterten Fans, Rezensionsschreiber und Social Media. Nach zwei Jahren Corona-Pause spielte die Band allein in der Landeshauptstadt vor Zehntausenden. Nur einen Mini-Kritikpunkt gibt es.

urn:newsml:dpa.com:20090101:220619-911-000287

"Was für ein Spektakel": Die Show von Rammstein in Hamburg hat die Fans sprachlos zurückgelassen. Lindemann und Band haben im ausverkauften Volksparkstadion ordentlich eingeheizt – im wahrsten Sinne des Wortes.

Till Lindemann von Rammstein beim Konzert der Band in Berlin.

Rammstein hat auf seiner Tour schon einige deutsche Städte besucht. Mit gigantischen Bühnen und spektakulärer Pyrotechnik hat die Band für Spektakel der besonderen Art gesorgt. Nun stehen zwei Auftritte in Hamburg an.

Till Lindemann von Rammstein beim Konzert der Band in Berlin.

Bei ihrem ersten Heimspiel während der aktuellen Stadiontour ist Rammstein am Samstag im Berliner Olympiastadion frenetisch gefeiert worden. Doch nicht nur Fans konnten mitfühlen: Das Feuerwerk war durch halb Berlin zu hören.

Rammstein im Olympiastadion

Schon von weitem sind sie zu sehen, die gigantischen Türme, die gerade auf dem Cannstatter Wasen errichtet werden. Sie sind ein Vorgeschmack dessen, was Rammstein-Fans am Wochenende in Stuttgart erwartet. Ein Besuch vor Ort.

Blick auf die Rammstein-Bühne von schräg hinten: Schon Tage vor den beiden Konzerten in Stuttgart ist erkennbar, in welcher Größenordnung die Berliner Band inzwischen spielt.
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel

Tornados, entwurzelte Bäume und Hagelkörner groß wie Tennisbälle: Unwetter trafen NRW und Rheinland-Pfalz schwer, in der Nacht zogen die Stürme in den Osten. Mehrere Menschen wurden verletzt. Alle aktuellen Informationen im Newsblog. 

Eine Dachlatte steckt in der Windschutzscheibe eines parkenden Autos in Paderborn: Ein Tornado hat in dem Ort Dächer abgedeckt und Bäume entwurzelt.

In Berlin hat um Mitternacht der Verkauf des neuen Rammstein-Albums begonnen. Metal-Fans standen dafür vor dem Kaufhaus Dussmann an. In diversen Kinos konnten Ungeduldige sich das Album schon anhören. 

Fans warten vor einem Berliner Kaufhaus: Sie wollten sich das neue Rammstein-Album sichern.

Russland führt Krieg, die Kunstwelt ist uneins. Manche Künstler schweigen, andere kündigen und protestieren, weitere machen "Ferien". Doch selbst Putin-Profiteure haben nun ein Problem.

Wladimir Putin mit Waleri Gergijew (r.): Der russische Dirigent wurde in München entlassen, weil er sich nicht vom russischen Ukraine-Krieg distanziert hat.
Von Wladimir Kaminer

t-online hat offene Ohren für die wichtigsten Alben der Woche und gibt Ihnen Musiktipps. Diese Woche mit dem gar nicht so brachialen Comeback von Rammstein sowie Capital Bra und Ghost. 

Rammstein-Sänger Till Lindemann bei einem Soloauftritt 2021.
Von Sebastian Berning

Fans werden jetzt "Ich will" schreien, denn Rammstein werden bald ein neues Album veröffentlichen. Keyboarder Flake bestätigt nun, dass die Berliner Rocker den Nachfolger von "Rammstein" angehen werden.

Rammstein: Sie zählen zu den erfolgreichsten Musikexporten Deutschlands.

Verwandte Themen

RammsteinSophia Thomalla

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website