• Home
  • Themen
  • Timo Werner


Timo Werner

Timo Werner

Kein Sieger zwischen Manchester und Chelsea

Nullnummer im Topspiel. Mit den beiden Nationalspielern Timo Werner und Kai Havertz in der Startelf ist der FC Chelsea bei Man United nicht ĂŒber ein 0:0 hinausgekommen. Aber auch Man City ließ Punkte. 

Nullnummer in Manchester.

Gegen die Schweiz zeigte die DFB-Elf Höhen und Tiefen. Höhen in der Offensive, Tiefen in der Defensive. Das drĂŒckt sich auch in den Noten aus, denn besonders in der Abwehr gab es wenig Grund zu loben.

Nur Timo Werner (r.) bekam die Note zwei: Die Einzelkritik zur DFB-Elf fiel gemischt aus.
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Zum Schluss wurde es noch eine Zitterpartie: Doch gegen die Ukraine gelang der Nationalelf der erste Sieg in der Nations League. Jetzt trifft die Löw-Auswahl auf die Schweiz. So können Sie das Spiel live sehen.

Joachim Löw (r) jubelt mit seinen Spielern Timo Werner und Kai Havertz: Beide wurden erst kurz vor Schluss eingewechselt.

Joachim Löw könnte beim LÀnderspiel gegen die Schweiz am Mittwoch in Köln zu Umstellungen gezwungen sein. Gleich drei Spieler sind angeschlagen. Derweil steht ein Star vor dem 100. LÀnderspiel. 

Partie am Mittwoch: Joachim Löw (r.) und sein Torwarttrainer Andreas Köpke hoffen gegen die Schweiz auf den zweiten DFB-Sieg in Folgen.

In schwierigen Zeiten wie diesen war die Fußball-Nationalelf stets eine willkommene Abwechslung. Sie spendete Hoffnung oder vermittelte Spaß. Doch jetzt ist alles anders.

Fans der deutschen Nationalmannschaft.
  • Florian Wichert
Von Florian Wichert

Wieder hat die DFB-Elf einen Sieg kurz vor Schluss verspielt. Wichtiger sollte fĂŒr Trainer Löw die Erkenntnis sein, dass in der zweiten Reihe Potenzial schlummert. Drei Spieler ragten heraus.

Florian Neuhaus (M.) nach seinem Tor zum zwischenzeitlichen 2:1: Am Ende stand es zwischen Deutschland und der TĂŒrkei 3:3.
  • Noah Platschko
Aus Köln berichtet Noah Platschko

Timo Werner, Kai Havertz, Antonio RĂŒdiger. Mit drei DFB-Spielern im Kader wirft Bundestrainer Joachim Löw ein besonderes Auge auf den FC Chelsea. Doch schon bald könnte einer weg und auf dem Weg nach Spanien sein.

Antonio RĂŒdiger im Chelsea-Trikot: Der Innenverteidiger könnte noch in den kommenden Wochen den Klub wechseln.

Die "Reds" gewinnen beim FC Chelsea mit einer starken Vorstellung. Dabei schwĂ€chen sich die Gastgeber schon frĂŒh selbst – ein Liverpool-Star wird zum Matchwinner. Auch Thiago kommt zum Einsatz.

Der FĂŒhrungstreffer: Liverpools ManĂ© (M.) trifft gegen Chelsea.

Leipzig ist mit einem Sieg gegen Mainz in die neue Bundesligaspielzeit gestartet. Dabei bewies RB auch ohne den nach London abgewanderten Timo Werner seine Treffsicherheit. Besonders ein Schwede ĂŒberzeugte.

Leipzigs Bester: Emil Forsberg (2. v. r.) gelang gegen Mainz ein Tor. Außerdem legte er einen Treffer auf.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website