Sie sind hier: Home > Themen >

Titisee-Neustadt

Thema

Titisee-Neustadt

Gleitschirmflieger gerät ins Trudeln: Schwer verletzt

Gleitschirmflieger gerät ins Trudeln: Schwer verletzt

Wegen ungünstiger Thermik ist ein Gleitschirmflieger beim Landeanflug ins Trudeln geraten und aus etwa zehn Metern Höhe auf den Boden aufgeschlagen. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten 32-Jährigen ins Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag berichtete ... mehr
750 000 Euro Schaden nach Brand eines Bauernhofs

750 000 Euro Schaden nach Brand eines Bauernhofs

Ein Kaminbrand hat ein Feuer auf einem Bauernhof in Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) verursacht. "Wir wissen noch nicht, wieso der Kamin gebrannt hat. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben", sagte ein Sprecher der Polizei. Der Dachstuhl ... mehr
Sohn sperrt Vater versehentlich auf dem Balkon aus

Sohn sperrt Vater versehentlich auf dem Balkon aus

Bei klirrender Kälte hat ein Mann in Titisee-Neustadt (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) versehentlich seinen Vater auf dem Balkon von dessen Wohnung ausgesperrt. Die von einem Nachbarn verständigte Polizei warf dem frierenden, um Hilfe rufenden 66-Jährigen am Samstag ... mehr
Weltcup in Titisee-Neustadt: Eisenbichler wieder Vierter - Stoch zieht mit Malysz gleich

Weltcup in Titisee-Neustadt: Eisenbichler wieder Vierter - Stoch zieht mit Malysz gleich

Titisee-Neustadt (dpa) - "Kruzifix", brüllte Markus Eisenbichler in die TV-Kamera und zeigte mit seinen Fingern an, wie wenig ihn schon wieder vom ersehnten Podium trennte. Beim Skisprung-Heimspiel in Titisee-Neustadt verpasste Deutschlands Top-Flieger mit zwei vierten ... mehr
Eisenbichler in Titisee wieder Vierter: Granerud vorne

Eisenbichler in Titisee wieder Vierter: Granerud vorne

Skispringer Markus Eisenbichler ist beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt erneut knapp am Siegerpodest vorbeigeschrammt. Der 29 Jahre alte Bayer belegte am Sonntag nach Sprüngen auf 136,5 und 135,5 Meter den vierten Rang und bestätigte damit seine starke ... mehr

Deutsche Skispringerinnen weiter hinterher

Die deutschen Skispringerinnen um die Olympia-Zweite Katharina Althaus warten in diesem Winter weiter auf die großen Erfolge. Am Sonntag kam die 24 Jahre alte Allgäuerin nach Sprüngen auf 128 und 126,5 Meter nicht über Rang zwölf in Titisee-Neustadt hinaus. Am Samstag ... mehr

Skispringerin Kramer siegt im Schwarzwald

Die deutschen Skispringerinnen warten weiter auf ihren ersten Podestplatz des Weltcup-Winters. Beim Heimspiel in Titisee-Neustadt belegte Katharina Althaus mit Sprüngen auf 115,5 und 123,5 Meter als beste Sportlerin aus dem Team von Bundestrainer Andreas Bauer ... mehr

Weltcup-Organisatoren entschuldigen sich bei Kamil Stoch

Die Organisatoren des Skisprung-Weltcups in Titisee-Neustadt haben sich nach einer Hymnenpanne beim polnischen Sieger Kamil Stoch entschuldigt. "Es war nie unsere Absicht, das polnische Team oder die polnische Nation zu verhöhnen bzw. zu verletzen", schrieb ... mehr

Skispringen Titisee-Neustadt: Eisenbichler verpasst Podest – Stoch siegt erneut

Gelungener Nachmittag für Markus Eisenbichler. Im ersten Springen nach der Vierschanzentournee verpasste der DSV-Adler das Podest nur knapp. Den Sieg holte sich dagegen ein Pole. Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch hat auch das Weltcup- Skispringen ... mehr

Eisenbichler rettet deutsches Skisprung-Ergebnis

Den polnischen Gruppenjubel unterbrach Markus Eisenbichler nur kurz. "Gratulation, Kamil", sagte der 29 Jahre alte Bayer und umarmte Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch, bevor dieser gemeinsam mit seinen Teamkollegen weiter seinen dritten Skisprung-Sieg in Serie ... mehr

Wärmebildkameras aus dem Schwarzwald wegen Corona gefragt

Die Corona-Pandemie hat beim Schwarzwälder Messtechnikhersteller Testo die Nachfrage nach Wärmebildkameras und CO2-Messgeräten befeuert. Im ersten Quartal 2020 habe sich der Auftragseingang bei den Kameras im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ... mehr

Keine Pause nach Tournee: Top-Skispringer in Titisee dabei

Deutschlands Top-Skispringer Karl Geiger und Markus Eisenbichler bekommen auch nach der Vierschanzentournee keine Pause. "Wir fahren jetzt mal so mit der Mannschaft weiter", sagte Bundestrainer Stefan Horngacher am Mittwochabend in Bischofshofen ... mehr

Skispringen-Weltcup 2020/2021: Alle Termine & Orte im Überblick

Die Weltcup-Saison 2020/2021 im Skispringen begann am 20. November 2020 und geht bis zum 28. März 2021. Alle Termine im Überblick. Am 20. November hieß es wieder: Startschuss für die besten Skispringer der Welt! Den Höhepunkt des Weltcups bildet die Vierschanzentournee ... mehr

Skisprung-Weltcups in Titisee-Neustadt ohne Zuschauer

Die Skisprung-Weltcups der Damen und Herren in Titisee-Neustadt finden in diesem Winter ohne Zuschauer statt. "Die momentane Corona-Situation lässt leider keine andere Vorgehensweise zu", teilten die Veranstalter am Freitag mit. Die Männer sind vom 8. bis zum 10. Januar ... mehr

Skisprung-Weltcup der Frauen in Titisee statt Hinterzarten

Der Skisprung-Weltcup der Frauen Ende Januar wird von Hinterzarten nach Titisee-Neustadt verlegt. Dies teilte der Weltverband Fis am späten Donnerstagabend mit. Demnach soll am Freitag eine Qualifikation stattfinden, gefolgt von zwei Wettkämpfen am Samstag und Sonntag ... mehr

Jugendarrest nach sinnlosem Tod eines geschützten Auerhahns

Auerhähne verteidigen sich bei Störungen anstatt zu flüchten. Das wurde einem der streng geschützten Vögel im vergangenen August am Feldberg im Schwarzwald zum Verhängnis. Ein betrunkener junger Mann scheuchte das Tier auf einer Wiese auf - und erschlug es mit einer ... mehr

Gemeinden mit Badeseen schauen wachsam aufs heiße Wochenende

Hochsommerliche Temperaturen am Wochenende und Sorgen um die Einhaltung der Corona-Bestimmungen veranlassen Polizei und Gemeinden an den großen Seen im Land zu erhöhter Wachsamkeit. Um die Hygiene- und Abstandsregeln auch bei sehr großem Besucherandrang einhalten ... mehr

Prozess um getöteten Auerhahn: "Heute tut es mir leid"

Sie tranken schon morgens Bier und wanderten feiernd auf dem Feldberg von Hütte zu Hütte - doch der Partyspaß endete jäh, als ein vom Aussterben bedrohter Auerhahn reglos auf dem Boden lag: Zwei 21 und 23 Jahre alte Männer müssen sich nun vor Gericht verantworten ... mehr

Zwei Männer in Prozess um erschlagenen Auerhahn vor Gericht

Nach dem gewaltsamen Tod eines vom Aussterben bedrohten Auerhahns im Schwarzwald müssen sich zwei junge Männer vor dem Amtsgericht in Titisee-Neustadt verantworten. Die 21 und 23 Jahre alten Männer sollen das Tier getötet und damit gegen das Bundesnaturschutzgesetz ... mehr

Auerhahn erschlagen: Zwei Männer müssen vor Gericht

Weil sie einen streng geschützten Auerhahn getötet haben sollen, müssen sich zwei junge Männer von Dienstag (28. Juli) an vor Gericht verantworten. Den 21 und 23 Jahre alten Männern wird ein Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz vorgeworfen, dem Jüngeren zudem ... mehr

Auerhahn erschlagen: Anklage gegen zwei Männer erhoben

Rund zehn Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Auerhahns am Feldberg im Schwarzwald hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen zwei junge Männer erhoben. Den heute 21- und 23-Jährigen werde ein Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz zur Last gelegt, teilte ... mehr

Autokino inmitten von Weinbergen startet bei Freiburg

Großbildleinwand in ungewohnter Kulisse: Inmitten von Weinbergen bei Ehrenkirchen südlich von Freiburg ist in der Nacht zum Freitag mit rund 100 Fahrzeugen ein Autokino eröffnet worden. Aufgebaut wurde das Open-Air-Kino in einem großen Weinanbaugebiet ... mehr

Erste Soldaten helfen in Krankenhäusern

Erstmals in der Coronakrise sind seit Dienstag Soldaten zur Unterstützung in Krankenhäusern in Baden-Württemberg im Einsatz. Je sieben Sanitätssoldaten würden in Krankenhäusern in Freiburg und Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) zunächst einmal eingewiesen ... mehr

Autofahrer fährt auf schneeglatter Straße gegen Bus

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Linienbus bei Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Nach Polizeiangaben geriet der 20-Jährige Mann am Dienstag wegen Schneeglätte auf die Gegenfahrbahn ... mehr

Baum kracht im Sturm auf Autodach: Ein Mensch verletzt

Bei Sturm ist ein Baum bei Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) auf das Dach eines Autos gekracht. Dabei wurde ein Mensch verletzt, wie die Polizei mitteilte. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. Seit dem frühen Montagmorgen ... mehr

Mann stirbt bei Unfall im Schwarzwald: Frau in Lebensgefahr

Ein 66-jähriger Fußgänger ist bei einem Unfall in Titisee-Neustadt im Schwarzwald tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war er am Samstagmorgen mit einer Frau zwischen Titisee und Neustadt unterwegs, als beide von einem Auto erfasst wurden. Der Mann starb ... mehr

Skisprung-Chef Hofer zu Abschied: "Biologische Uhr tickt"

Skisprung-Renndirektor Walter Hofer hat bei seinem bevorstehenden Abschied auch von anderen Rücktritten in der Vergangenheit gelernt. "Die biologische Uhr tickt. Und ich habe doch in meiner Zeit an der Seitenlinie beobachten können, dass manche zu früh aufhören, manche ... mehr

Skisprung-Weltcup: Geiger verteidigt Gelb trotz Schwächen - Party der Polen

Titisee-Neustadt (dpa) - Inmitten der polnischen Skisprung-Party wurde der Gesichtsausdruck von Karl Geiger im Auslauf immer freundlicher. Der 26 Jahre alte Oberstdorfer verteidigte sein Gelbes Trikot beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt nicht nur, sondern baute seine ... mehr

Skispringen: Drei Deutsche erreichen die Top Ten – Geiger weiter in Gelb

Karl Geiger bleibt im Gelben Trikot des Weltcup-Führenden der Skispringer. Beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt kam der Allgäuer auf Platz fünf, war damit aber nicht bester Deutscher. Beim Tagessieg wurde es derweil extrem knapp. Deutschlands bester Skispringer ... mehr

Weltcup in Titisee-Neustadt - Höhe und Tempo fehlen: Karl Geiger büßt Vorsprung ein

Titisee-Neustadt (dpa) - Karl Geiger lächelte etwas gequält, dann grüßte er seine Fans im Publikum.  Den verpatzten Auftakt beim  Skisprung-Heimspiel in Titisee-Neustadt wollte der Mann in Gelb partout nicht auf die Reizung und Entzündung schieben ... mehr

Skispringer Kubacki gewinnt in Titisee-Neustadt

Deutschlands bester Skispringer, Karl Geiger, hat das Gelbe Trikot beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt verteidigt. Dem 26 Jahre alten Allgäuer (137,5 und 134 Meter) reichte am Sonntag vor 7000 Zuschauern ein fünfter Platz, um seinen Spitzenplatz ... mehr

Karl Geiger bei Skisprung-Quali abgehängt

Skispringer Karl Geiger hat im Kampf um den mit 25 000 Euro dotierten Gesamtsieg beim Weltcup-Wochenende in Titisee-Neustadt schon einige Punkte verloren. Der 26 Jahre alte Gesamtführende wurde bei der Qualifikation am Freitagabend Neunter, nachdem ... mehr

Skisprung-Quali in Titisee-Neustadt wird zur Farce

Diese Skisprung-Qualifikation hat sportlich überhaupt keinen Wert. Bei der Vorausscheidung in Titisee-Neustadt treten am Freitagabend (18.00 Uhr/Eurosport) 51 Sportler an der Hochfirstschanze an - die besten 50 werden sich für den Wettkampf am Samstag ... mehr

Bundestrainer: Verletzt, formschwach - Skispringer-Quartett voller Sorgen

Titisee-Neustadt (dpa) - Zuerst hatten wir kein Glück - und dann kam auch noch Pech dazu. So oder so ähnlich muss Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher gedacht haben, als er die Personallage für sein erstes Jahr beim Deutschen Skiverband (DSV) studiert ... mehr

Horngacher zu neuen Gesichtern: "Wichtig fürs System"

Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher sieht die verletzungsbedingten Ausfälle von Andreas Wellinger, Severin Freund und Co. auch als Gelegenheit für den Nachwuchs. "Es gibt immer Chancen für die jungen Leute. Das ist wichtig für unser System, dass wir Wechsel ... mehr

Heim-Weltcup: Eisenbichler fehlt auch in Titisee-Neustadt

Markus Eisenbichler muss verletzungsbedingt auch auf den Heim-Weltcup der Skispringer an diesem Wochenende in Titisee-Neustadt verzichten. "Markus muss jetzt noch ein paar Tage pausieren", wird Mannschaftsarzt Mark Dorfmüller in einer Mitteilung des Deutschen ... mehr

Skisprung-Absage: Continental Cup fällt aus

Das warme Wetter und der fehlende Schnee bereiten den Skispringern rund um den Jahreswechsel Probleme. Der zweitklassige Continental Cup in Titisee-Neustadt im Schwarzwald am 3. und 4. Januar fällt wegen der Witterung aus, wie der Weltverband Fis am Freitag mitteilte ... mehr

Thermen: Wo Sie die Südsee in Deutschland finden

Wer sich im Winter nach einem Tropenstrand sehnt, muss nicht in die Karibik fliegen. In Deutschland gibt es Orte, an denen Sie sich fühlen wie am Südseestrand. Baden, Saunieren, Entspannen – und das alles unter Palmen. Dafür muss man keinen teuren Traumurlaub buchen ... mehr

Motorradfahrer nach Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein Motorradfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Auto im Schwarzwald lebensgefährlich verletzt worden, sein Beifahrer wurde schwer verletzt. Die beiden Männer waren am Sonntag auf einem Motorrad in Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) unterwegs ... mehr

Baden-Württemberg: Geisterfahrer verursacht mehrere Unfälle

Die Polizei hat in Friedrichshafen die Irrfahrt eines 53-Jährigen beendet. Der Mann war immer wieder in Schlangenlinien und auf die Gegenfahrbahn gefahren. Bei Unfällen wurden mehrere Personen verletzt. Mit seinem gefährlichen Fahrstil hat ein 53-jähriger Autofahrer ... mehr

Auerhahn erschlagen: Aufruf nach Videobeweisen erfolglos

Zwei Wochen nach dem gewaltsamen Tod eines Auerhahns am Feldberg im Schwarzwald hat die Polizei keine weiteren Zeugen gefunden. Auch der Aufruf, sich mit Videoaufnahmen oder Fotos zu melden, habe nichts bewirkt, sagte eine Polizeisprecherin. Der Fall werde nun weiter ... mehr

Männer erschlagen Auerhahn: Polizei sucht Videobeweise

Nach dem gewaltsamen Tod eines Auerhahns am Feldberg im Schwarzwald ruft die Polizei Wanderer und Ausflugsgäste zur Mithilfe auf. Es gebe Hinweise, dass die Tat von Passanten beobachtet und gefilmt oder fotografiert wurde, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch ... mehr

Schwarzwald: Männer erschlagen Auerhahn und werden von Zeugen angegriffen

Im Schwarzwald sollen zwei Männer einen Auerhahn mit einer Flasche erschlagen haben. Daraufhin gingen Zeugen auf sie los. Die Polizei ermittelt.  Zwei Männer sollen in Titisee-Neustadt einen Auerhahn erschlagen haben und sind deswegen von einer aufgebrachten Menge ... mehr

Titisee-Neustadt bekommt wieder Weltcup-Skispringen

Titisee-Neustadt ist auch in der kommenden Wintersaison Gastgeber für ein Weltcup-Skispringen. Wie das Weltcup-Büro der Schwarzwald-Gemeinde am Samstag mitteilte, vergab der Internationale Skiverband (FIS) auf seiner Konferenz am Freitag überraschend das Springen ... mehr

Von Gabelstapler überrollt: Frau stirbt bei Unfall

Bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände einer Papierfabrik in Titisee-Neustadt im Hochschwarzwald ist eine 59 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Sie wurde am Montag von der Ladung eines vorbeifahrenden Gabelstaplers erfasst, wie die Polizei am Dienstag mitteilte ... mehr

FIS sagt Skisprung-Weltcup in Titisee ab

Der Skisprung-Weltcup am kommenden Wochenende in Titisee-Neustadt ist offiziell abgesagt worden. Dies erklärte der Weltverband FIS in einer kurzen Mitteilung am Dienstag.  Dauerregen und zu warme Temperaturen verhindern eine Austragung der insgesamt drei Wettbewerbe ... mehr

Höllentalbahn West fährt wieder komplett

Die Höllentalbahn West im Hochschwarzwald fährt wieder auf allen Streckenabschnitten. Das bestätigte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Samstag. Alle Züge zwischen Freiburg und Titisee-Neustadt fahren wieder planmäßig, die Sanierung ist komplett abgeschlossen ... mehr

Motorradfahrer unter Drogen auf der Flucht vor der Polizei

Ein 42 Jahre alter Motorradfahrer ist in Titisee-Neustadt vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet. Er war ohne Führerschein unterwegs und stand unter Drogeneinfluss. Der Mann hatte am frühen Montagabend über eine längere Strecke die Aufforderung zum Anhalten durch ... mehr

Aus finanziellen Gründen: Doch kein Skisprung-Mixed

Der Ski-Weltverband FIS hat beim angekündigten Skisprung-Mixed in Titisee-Neustadt am 8. Dezember einen Rückzieher gemacht und die Premiere abgesagt. Ausschlaggebend dafür seien finanzielle Gründe, teilte der Verband am Dienstag mit. Stattdessen wird bei dem Weltcup ... mehr

1300 rennen Skischanze in Gegenrichtung hoch

140 Höhenmeter und bis zu 35 Grad Steigung: Extremläufer sind am Wochenende bei einem Wettkampf eine Skischanze im Schwarzwald in Gegenrichtung hochgerannt. Mehr als 1300 Menschen - Profiathleten ebenso wie Hobbysportler ... mehr
 


shopping-portal