Sie sind hier: Home > Themen >

Topfpflanzen

Thema

Topfpflanzen

Herbstlich kalt: So schützt man Topfpflanzen in kalten Nächten

Herbstlich kalt: So schützt man Topfpflanzen in kalten Nächten

In vielen Regionen in Deutschland sind die Nächte bereits sehr kalt – aber noch nicht kalt genug, um Pflanzen ins Winterlager oder ins Haus zu holen. Was sollten Hobbygärtner tun? Das Problem: Empfindliche Pflanzen können schon Schaden nehmen, wenn die Temperaturen ... mehr
Kopf ab!: So halten sich Sonnenblumen im Topf länger

Kopf ab!: So halten sich Sonnenblumen im Topf länger

Wer keinen Garten hat, aber dennoch nicht auf die beliebte Sommerpflanze verzichten möchte, setzt auf Sonnenblumen im Topf. Doch schnell lässt die fröhliche Pflanze ihre Blätter hängen. Was kann man dagegen tun? Es gibt einen Trick, um die Blüte mancher ... mehr
Weil es einfacher ist: Sogar Gartenbesitzer setzen auf Topf-Obst

Weil es einfacher ist: Sogar Gartenbesitzer setzen auf Topf-Obst

Berlin (dpa/tmn) - Das ist die Belohnung fürs Gärtnern: Abends beim Gießen sich noch ein paar Beeren pflücken und direkt in den Mund stecken. Man spricht dann von Naschobst - und das kann man auch auf dem Balkon oder einer Terrasse anbauen. Im Topf. Und selbst ... mehr
Nährstoffe für das Grün: Neu eingetopfte Pflanzen nach vier bis sechs Wochen düngen

Nährstoffe für das Grün: Neu eingetopfte Pflanzen nach vier bis sechs Wochen düngen

Bonn (dpa/tmn) - Anfangs brauchen neue Pflanzen im Topf keinen Dünger, wenn auch die Erde frisch ist. Denn vorgedüngte Substrate enthalten bereits alle Nährstoffe, die zunächst nötig sind - aber diese halten sich nicht für immer. Daher rät die Fachgruppe Jungpflanzen ... mehr
Päonien: Pfingstrosen pflanzen, pflegen und zurückschneiden

Päonien: Pfingstrosen pflanzen, pflegen und zurückschneiden

Pfingstrosen läuten mit ihren prachtvollen weißen bis rosa Blüten den Frühsommer ein. Bei uns am häufigsten verbreitet ist die Gemeine Pfingstrose, auch Bauernpfingstrose genannt. Was beim Pflanzen und  bei der Pflege zu beachten ist, lesen Sie hier. Pfingstrosen ... mehr

Husch husch ins Töpfchen: Wie man Gefäße richtig bepflanzt

Bad Zwischenahn (dp/tmn) - Ihr Balkon soll grüner werden? Damit die Pflanzen nicht nur kurz gedeihen, sondern richtig anwachsen - vielleicht sogar noch satte Ernte abwerfen - brauchen sie gute Töpfe und die richtige Füllung. Mechtild Ahlers ... mehr

Diese Frühblüher im Topf überleben nicht im Haus

Viele Blumen im Topf sind Wegwerfware und halten zu Hause nur kurze Zeit bevor sie verblühen. Sie können aber auch ein zweites, teils sehr langes Leben haben. Die Narzissen im Topf halten nur kurz, auch die Hyazinthen in der Schale ... mehr

Primel pflegen, gießen, pflanzen

Ob im Garten, Balkonkasten oder auf dem Fensterbrett: Primeln sind die perfekten Frühlingsblumen, denn sie blühen bereits ab Februar. Wie Sie die farbenfrohen Gewächse ganz leicht pflegen. "Eingehen wie eine Primel" – fast jeder kennt die Redensart. Obwohl das bedeutet ... mehr

Narzissen: Tipps zum Pflanzen und Pflegen der Osterglocke

Ob im Garten, im Topf oder in der Vase – Narzissen zählen zu den beliebtesten Frühlingsblumen. Wie Sie diese anbauen, pflegen und schneiden sollten, erfahren Sie hier. Die Narzisse (Narcissus) läutet den Frühling ein und sorgt für weiße, gelbe oder orange Farbtupfer ... mehr

So wachsen sie weiter: Kräuter im Topf nach dem Einkauf direkt umsetzen

Bonn (dpa/tmn) - Frische Kräuter im Topf aus dem Supermarkt oder aus dem Gartenfachhandel halten oft nicht lange durch. Denn es befinden sich häufig zu viele Pflänzchen in einem zu kleinen Gefäß mit wenig Erde, da sie auf die möglichst baldige Ernte ausgelegt ... mehr

Strikte Winterruhe: Pflanzen im Winterquartier nicht drehen

Kübelpflanzen aus dem Garten, die derzeit im Haus überwintern, sollte man nicht bewegen. Das gilt vor allem im Januar und Februar für Pflanzen an kühlen und dunklen Standorten, erläutert die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Die Experten empfehlen sogar absolute ... mehr

Dringend gießen: Topfpflanzen im Freien brauchen im Winter Wasser

Bonn (dpa/tmn) - Zum Frostschutz stellen Hobbygärtner Topfpflanzen im Winter gerne eng an Hauswände - und gefährden sie gerade dadurch. Denn hier erreicht die Pflanzen kaum Regen. Immergrüne Pflanzen brauchen aber auch im Winter dringend regelmäßig Wasser. Darauf weist ... mehr

Grüner Daumen: Beim Lüften den Weihnachtsstern vom Fenster nehmen

Bonn (dpa/tmn) - Weihnachtssterne mögen weder Kälte noch Zugluft. Daher sollte man sie vom Fenster oder anderen Plätzen im kalten Hauch der geöffneten Terrassentüren holen, wenn man lüftet. Temperaturen zwischen 15 und 22 Grad sind ideal für die grüne Adventsdekoration ... mehr

Balkonkasten im Herbst: Blüten und Blätter farblich abstimmen

Bonn (dpa/tmn) - Die Natur ist im Herbst farbenfroh: Strahlendes Rot, intensives Orange, leuchtendes Gelb sind nebeneinander im Garten zu finden, dazwischen auch noch ein paar grüne Farbtupfer. Diese Vielfalt wirkt aber auf kleinstem Raum - zum Beispiel in einem ... mehr

Früh dran: Andersfarbige Weihnachtssterne nur im Herbst im Handel

Berlin (dpa/tmn) - Weihnachtssterne gibt es nicht nur in Rot. Aber wer die Alternativen mit Hochblättern in Lachs, Gelb, Zimt, Rosé, Weiß oder Apricot kaufen möchte, darf nicht zu lange warten. Sie finden sich vielfach nur zu Beginn der Verkaufssaison im Handel. Darauf ... mehr

Pflanzen im Winter: Tiefe und breitere Balkonkästen bieten Frostschutz

Trotz Schnee und Frost einen schönen Balkon zu haben, ist nicht unmöglich. Dafür sollten allerdings nicht nur die Pflanzen winterfest sein. Auch die Behälter wie Töpfe, Kübel und Kästen müssen den eisigen Temperaturen standhalten ... mehr

Blätter verblassen: Hebe nicht in den Vollschatten setzen

Dortmund (dpa/tmn) - Werden die Blätter der Hebe mit der Zeit blasser und die Stiele weicher, bekommt sie zu wenig Sonnenlicht. Daher sollte man die auch Strauchveronika genannte Garten- und Topfpflanze an einem Standort halten, der sonnig bis maximal halbschattig ... mehr

Teamplayer unter Pflanzen: Strauchveronika im Topf richtig kombinieren

Dortmund (dpa/tmn) - Vor allem wegen ihrer hübschen, aber nicht zu auffälligen Blätter wird die Strauchveronika (Hebe) geschätzt. Sie ist damit ein Teamplayer, die ihre Topfnachbarn gut aussehen lässt. Sie selbst steht als Strukturgeber eher im Hintergrund ... mehr

Tipp für Hobbygärtner: Blaue Hortensien brauchen sauren Boden

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Damit die blauen Blüten der Hortensien lange halten, brauchen die Pflanzen eine spezielle Erde. "Der Säuregehalt im Boden muss stimmen und etwa einen pH-Wert zwischen 3,5 bis 4 haben", erklärt Gottfried Röll von der Bayerischen Landesanstalt ... mehr

Neue Zierpflanzen - Mal was Neues: Frecher Michel, Golddaisy und Funny Honey

Berlin (dpa/tmn) - Funny Honey oder Beerenschnute - die Namen der neuesten Züchtungen für Töpfe auf Balkon und Terrasse klingen knuffig. Doch sie tragen ihre Namen nicht von ungefähr: Funny Honey zieht beispielsweise Bienen besonders an. Und Beerenschnute ... mehr

Kombinationen: Petunien und Zauberglöckchen sind perfekte Partner im Topf

Bonn (dpa/tmn) - Es gibt einen guten Grund, warum man Petunien und Zauberglöckchen gemeinsam in einen Topf setzen sollte: Sie wachsen am besten im gleichen Spezialsubstrat. Darauf weist die Fachgruppe Jungpflanzen (FGJ) im Zentralverband Gartenbau hin. Beide Pflanzen ... mehr

Auf die Pflanze kommt es an: Wann sich der Kauf von Spezialerde lohnt

Bonn (dpa/tmn) - Blumenerde ist nicht einfach nur Erde. Der Handel bietet eine große Vielzahl an Spezialmischungen, denn einige Pflanzen bevorzugen besondere Inhaltsstoffe - oder auch die Abwesenheit dieser. So sollten zum Beispiel Pflanzen, die man aus Samen zieht ... mehr

Lichtmangel: Wenn Pflanzen im Winterquartier dünne, weiche Triebe bilden

Bonn (dpa/tmn) - Neue Triebe von Gartenpflanzen mit Topf im Winterquartier sind nicht unbedingt ein Zeichen dafür, dass es den Pflanzen dort gut geht. Bilden sie vermehrt dünne und weiche Triebe, leidet das Grün unter Lichtmangel ... mehr

Weniger is mehr: Pflanzen im Winterquartier nicht zu intensiv gießen

Rostock (dpa/tmn) - Eingelagerte Topfpflanzen von Balkon, Terrasse und aus dem Garten sollten im Winterquartier weniger Gießwasser als üblich erhalten. Das Substrat sollte nicht allzu lange nass bleiben. Sonst setze Fäulnis ein, die den Pflanzen schadet ... mehr

Wächst auf Zweigen: Kleine Orchideen sind gefragt

Darmstadt (dpa/tmn) - Pflanzen verändern sich. Durch Züchtungen entstehen auch immer wieder neue Varianten. Dazu kommt der Zeitgeist: Fand man gestern noch das toll, kommt heute das andere gut an. Das trifft sogar eine sehr beliebte Zimmerpflanze ... mehr

Wandelröschen - Tipps für die richtige Pflege

Mit den richtigen Tipps für die Pflege sind die hübschen Wandelröschen eine wunderschöne Pflanze für den Balkon oder die Terrasse. Das Wandelröschen ist auch ideal für den Wintergarten geeignet. Wandelröschen blühen von Mai bis Oktober. Ein ganz wichtiger ... mehr

Salbei richtig pflanzen, pflegen und ernten: Tipps

Der Echte Salbei wird nicht nur in der Küche gerne als Würzkraut verwendet. Auch in der Naturheilkunde kommt das ätherische Kraut zum Einsatz, beispielsweise gegen Halsschmerzen oder bei Magen-Darm-Beschwerden. Salbei lässt sich gut trocknen und behält dennoch ... mehr

Stiefmütterchen und Hornveilchen pflanzen und pflegen

Stiefmütterchen sind im Garten oder auf dem Balkon über Wochen hinweg strahlende Hingucker. Auch für die Grabbepflanzung sind die bunt gefärbten Blümchen sehr beliebt. Sie gehören wie die Duftveilchen zur Gattung der Veilchen (Viola). Die Blüten des vielseitigen ... mehr

Margeriten pflegen und überwintern

Margeriten zählen neben Geranien und Petunien zu den beliebtesten Balkon- und Terrassenblumen. Besonders hübsch sieht ein Margeritenbäumchen in einem Terrakotta-Topf aus. Am bekanntesten sind Margeriten mit weißen Blüten, es gibt sie jedoch auch mit gelben ... mehr

Petunien: Beliebte Balkonblumen pflanzen und überwintern

Petunien gehören zu den unübertroffenen Stars auf Deutschlands Balkonen und Terrassen. Und das nicht ohne Grund, denn mit ihrem Blüheifer und ihrer unerreichten Farbvielfalt verwandeln Petunien jeden Außenbereich in eine bunte Oase. Ihre Popularität verdanken ... mehr

Orchideen-Pflege: Im Frühling ist es Zeit zum Umtopfen

Im Frühling wird es Zeit, auch die Orchideen wieder etwas zu pflegen. Nach der Blüte können die beliebten Zimmerpflanzen umgetopft werden, wie der Zentralverband Gartenbau in Bonn erklärt. Diese Arbeit ist allerdings nur alle zwei bis drei Jahre notwendig ... mehr

Kübelpflanzen für Balkon, Terrasse und Garten

Schöne Kübelpflanzen sind ein Hingucker auf jeder Terrasse und in jedem Garten. Besonders beliebt sind Exoten wie Palmen oder Bäumchen, die Zitrusfrüchte tragen. Allerdings brauchen gerade die exotischen Kübelpflanzen auch besondere Pflege ... mehr

Lavendel im Garten pflanzen und schneiden

Lavendel wird besonders oft zusammen mit Rosen angepflanzt, da er gegen Blattläuse helfen soll. In unseren Gärten findet man vor allem den Echten Lavendel (Lavandula angustifolia). In der Provence wird hauptsächlich der Lavandin angebaut, eine Kreuzung von Echtem ... mehr

Orchideen richtig pflegen

Orchideen bringen Exotik ins Wohnzimmer. An den zarten und spektakulären Blüten haben viele Hobbygärtner ihre Freude. Ganz einfach ist ihre Pflege nicht, Anfänger sollten sich erst einmal an die Phalaenopsis halten. Wer erfahrener bei der Pflege mit Orchideen ... mehr

Chrysantheme: Pflegetipps für die Herbstblume

Wenn die Sommerblumen verblüht sind, die Tage kürzer und die Nächte kühler werden, dann kommt die große Zeit der Chrysanthemen. Mit ihren dekorativen Blüten in kräftigen Herbstfarben zaubert die Blume Farbe und Schönheit in die manchmal schon frühen Herbsttage ... mehr

Stiefmütterchen - Ein Muss für Blumenkasten und Garten

Biologisch betrachtet, handelt es sich bei den Stiefmütterchen um eine Veilchenart. Die Besonderheit dieser beliebten Garten- und Blumenkasten-Pflanzen besteht darin, dass sich die Blütenblätter gegenseitig überdecken. Das untere Blatt wird dabei die Stiefmutter ... mehr
 


shopping-portal