Sie sind hier: Home > Themen >

Toto Wolff

Thema

Toto Wolff

Formel 1: Nach Rosberg-Rücktritt weniger Streit bei Mercedes

Formel 1: Nach Rosberg-Rücktritt weniger Streit bei Mercedes

Motorsportchef Toto Wolff rechnet in der neuen Saison mit weniger Ärger bei den Silberpfeilen. Nach dem Rücktritt von Weltmeister Nico Rosberg erlebe er zwischen dessen Nachfolger Valtteri Bottas und Lewis Hamilton eine "wesentlich entspanntere Situation." "Die beiden ... mehr
Sauber für Pascal Wehrlein nur eine Zwischenstation?

Sauber für Pascal Wehrlein nur eine Zwischenstation?

An der Spekulations-Börse wurde Pascal Wehrleins Name nach dem Rücktritt von Weltmeister Nico Rosberg hoch gehandelt. Am Ende wurde es für den 22-Jährigen aber "nur" das Sauber-Team. Die Mercedes-Verantwortlichen konnten sich nicht durchringen, das unerfahrene Talent ... mehr
Baby-Stress: Toto Wolff droht Geburt zu verpassen

Baby-Stress: Toto Wolff droht Geburt zu verpassen

Toto Wolff und seine Frau Susie erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Dem vielbeschäftigten Motosportchef von Mercedes droht allerdings schon jetzt ein Babyproblem, denn der errechnete Geburtstermin ist der kommende Montag (10.April). Am Sonntag findet in Shanghai ... mehr
Formel 1: Mercedes plant Hamilton-Attacke auf Vettel

Formel 1: Mercedes plant Hamilton-Attacke auf Vettel

Nach den technischen Problemen bei Lewis Hamilton hat Motorsportchef Toto Wolff Mercedes im WM-Kampf zu mehr Unterstützung für den dreimaligen Weltmeister aufgerufen. "Wir haben ihn mit der Nackenstütze hängen lassen, wir haben ihn mit dem Getriebe hängen lassen, jetzt ... mehr
Motorsport: Mercedes steigt aus der DTM aus und wechselt in die Formel E

Motorsport: Mercedes steigt aus der DTM aus und wechselt in die Formel E

Mercedes steigt nach der Saison 2018 aus der DTM aus. Danach wollen die Silberpfeile stattdessen in der Formel E antreten. Das Formel 1-Programm bleibt davon unberührt. Mercedes kehrt der DTM in anderthalb Jahren den Rücken. Der mit zehn Titeln bisher erfolgreichste ... mehr

Toto Wolff erklärt doppelten Platzwechsel der Silberpfeile

Mercedes sorgte beim Großen Preis von Ungarn mit zwei Manövern für Aufsehen. Erst musste Valtteri Bottas Teamkollege Lewis Hamilton vorbei ziehen lassen. Auf den letzten Metern ließ Hamilton den Finnen wieder vorbei. Die Silberpfeil-Bosse Toto Wolff und Niki Lauda ... mehr

Formel 1 an Liberty Media verkauft: Bernie Ecclestone darf beiben

Der Mega-Deal ist perfekt, die Formel 1 wechselt den Besitzer und Bernie Ecclestone darf erstmal bleiben: Das amerikanische Medien- und Unterhaltungsunternehmen Liberty Media hat die Rennserie gekauft. Das bestätigten Liberty Media sowie der bisherige ... mehr

Formel 1 in Singapur: Sebastian Vettel geht wieder auf Mercedes-Jagd

Sebastian Vettel nahm einen kräftigen Schluck aus der Champagner-Flasche und griff am Ende sogar zum Mikrofon. Völlig ausgelassen schmetterte der Ferrari-Star seine eigene Variante des italienischen 80er-Jahre-Kulthits "L'Italiano" von Toto Cutugno, die Tifosi lagen ... mehr

Formel 1: Ecclestone hat Vorbehalte gegen Nico Rosberg

Bernie Ecclestone hat seine Einschätzung bekräftigt, dass Nico Rosbergs Verfolger Lewis Hamilton für die Formel 1 der bessere Weltmeister wäre. "Rosberg wäre ein würdiger Champion. Weil er, wenn es so kommt, am Ende die meisten Punkte und einen guten Job auf der Strecke ... mehr

Formel 1 Malaysia: Lewis Hamilton hadert mit den höheren Mächten

Mercedes und sein Weltmeiser Lewis Hamilton haben beim Großen Preis von Malaysia ein Desaster erlebt. Kurz nach seinem Motorenplatzer 15 Runden vor dem Ziel schmiedete der Brite bereits Verschwörungstheorien: "Solche Sachen passieren doch immer ... mehr

Formel 1: Niki Lauda schwärmt von Nico Rosberg

Für Team-Aufsichtsratschef Niki Lauda ist die Führung von Mercedes-Pilot Nico Rosberg im Formel-1-Titelrennen keine Überraschung. "Nico fährt grundsätzlich konstanter und besser als im letzten Jahr. Er ist einfach stärker und aggressiver geworden, macht einen Superjob ... mehr

Formel 1 Abu Dhabi: Lewis Hamilton glaubt nicht mehr an WM-Titel

Hochspannendes Formel-1-Finale in Abu Dhabi: Vorjahressieger Nico Rosberg hat vor dem Schlussakt zwölf Punkte Vorsprung auf seinen britischen Rivalen Lewis Hamilton. Fährt der Deutsche aufs Podium, ist er unabhängig von Hamiltons Abschneiden erstmals Weltmeister. Dieser ... mehr

Formel 1 Brasilien: Zoff um Anruf von Toto Wolff bei Jos Verstappen

In der Formel 1 herrscht dicke Luft zwischen Mercedes und Red Bull - wegen eines Telefonats von Toto Wolff. Der Teamchef der Silberpfeile hat vor dem Großen Preis von Brasilien ( Sonntag, ab 16.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) den Vater von Max Verstappen ... mehr

Formel 1 Spa: Rosberg, Vettel, Hülkenberg und Co. im Formcheck

Nico Rosberg will mit einem Sieg die erneute Wende im WM-Duell einleiten. Sebastian Vettel würde nur all zu gern Ferrari aus dem Tief führen: Zwei der vier deutschen Piloten peilen den Sieg oder wenigstens das Podest beim ersten Rennen nach der Sommerpause der Formel ... mehr

Formel 1: Technik "ist zu kompliziert geworden"

Die derzeit fehlende Attraktivität der Formel 1 ist nach Ansicht von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff auch hausgemacht. "Ich gebe zu, dass wir im Moment wahrscheinlich mit der Technik etwas zu weit gegangen sind und es zu kompliziert geworden ist", sagte ... mehr

Formel 1 Singapur: Mercedes vermasselte Nico Rosberg fast den Sieg

Nico Rosberg riss jubelnd seine Fäuste in die Luft, währenddessen explodierte am Himmel über Singapur ein spektakuläres Feuerwerk. Dabei hing sein Triumph am seidenen Faden, weil das Mercedes-Team dem Deutschen mit einer falschen Entscheidung beinahe den Sieg vermasselt ... mehr

Niki Lauda kritisiert Nico Rosberg: "Er hätte uns vorwarnen können"

Kritik nach dem Rücktritt: Niki Lauda lässt die völlig unerwartete Demission von Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg nicht kalt. "Er hat uns gar keine Anzeichen dafür gegeben", sagte der Aufsichtsrats-Vorsitzende des Mercedes-Werksteams im Sky-Interview ... mehr

Nico Rosberg: Wer ergattert sein Cockpit bei Mercedes?

Silly Season im Advent: Der Rücktritt von Weltmeister Nico Rosberg bei Mercedes kommt einem Erdbeben auf dem Fahrermarkt der Formel 1 gleich, das begehrteste Cockpit der Königsklasse ist plötzlich frei. In den Stunden nach Rosbergs Verkündung wurden bereits ... mehr

Formel 1 Baku: Lewis Hamilton wütend wegen Funkverbot

Lewis Hamiltons ganzer Frust traf in Baku die Regelwächter der Formel 1. "Gefährlich" seien die zu Saisonbeginn verschärften Beschränkungen beim Funkverkehr, schimpfte der Mercedes-Star nach seinem Technik-Pech. Damit löste Hamilton, der einen Rückschlag im Titelkampf ... mehr

Audi-Pilot Mattias Ekström zieht sich den Zorn der Konkurrenz zu

Mit zwei überzogenen Attacken hat sich Audi-Pilot Mattias Ekström bei der vierten DTM-Station selbst ein "Wochenende zum Vergessen" bereitet - und sich am Norisring den Zorn der Konkurrenz zugezogen. Der erste Sieg für Audi in Nürnberg nach 14 Jahren durch Edoardo ... mehr

Formel 1: Bei Merecdes kippt das Momentum

Nico Rosberg ist allerbester Laune - sagt er zumindest. Der frühe Crash mit seinem  Mercedes-Stallrivalen Lewis Hamilton in Barcelona, das technische Desaster zuletzt in Monaco - alles vergessen: "Also, auf nach Kanada zum nächsten Rennen", betonte der Deutsche ... mehr

Formel-1: Lauda glaubt Verbleib von Nico Rosberg bei Mercedes

Weiter im Silberpfeil? WM-Spitzenreiter Nico Rosberg soll seinen auslaufenden Vertrag beim Formel-1-Rennstall Mercedes in den kommenden Wochen verlängern. Das sagte Niki Lauda, Aufsichtsratschef des Weltmeister-Teams, im Vorfeld des Großen Preises von Monaco  ( Sonntag ... mehr

Formel 1: Mercedes plant nicht mehr langfristig mit Nico Rosberg

Mercedes plant offenbar nicht mehr langfristig mit Nico Rosberg. Wie "Bild" berichtet, sind die Vertragsgespräche vor dem Rennen in Kanada (Sonntag ab 19.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) ins Stocken geraten. "Es geht nicht ums Geld, es geht um etwas anderes ... mehr

Formel 1 Österreich: Randsteine sorgen für Ärger in Spielberg

Nach vier Aufhängungsbrüchen an zwei Tagen spalten die neuen Randsteine auf der Rennstrecke in Spielberg vor dem Großen Preis von Österreich ( Sonntag, ab 13:45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) die Formel 1. Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff forderte ... mehr

Formel 1 Österreich: Mercedes-Boss Wolff lobt Pascal Wehrlein

Pascal Wehrlein hat im Qualifying zum Großen Preis von Österreich in Spielberg ( Sonntag, ab 13:45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) mit Startplatz zwölf sein bislang bestes Ergebnis erreicht. Dafür erhielt der Formel-1-Rookie viel Lob von Mercedes-Boss Toto Wolff ... mehr

Mercedes-Zoff nach Crash: Niki Lauda gibt Nico Rosberg die Schuld

Trotz Sieg hing beim Mercedes-Team einmal mehr der Haussegen schief. Im Finale des GP von Österreich in Spielberg kam es zwischen Sieger Lewis Hamilton und Teamkamerad Nico Rosberg zu einem Crash und brachte die Silberpfeile fast um alle Chancen. Entsprechend ... mehr

Pressestimmen Formel 1: "Lewis und Nico benehmen sich wie dumme Jungs"

Triumph mit Beigeschmack: Der Sieg von  Lewis Hamilton beim  Großen Preis  von Österreich in Spielberg wurde überschattet vom Crash des Weltmeisters mit Teamkamerad  Nico Rosberg in der letzten Runde des Rennens. Dementsprechend prügelten die Medien auf die beiden ... mehr

"Lewis Hamillton ist übers Wasser gegangen" - in England gefeiert

Lewis Hamilton freute sich wie ein kleines Kind. Ausgelassen und voller Emotionen sprang der Seriensieger von Silverstone nach dem Rennen über die Streckenbegrenzung und ließ sich von den Zuschauern auf der gegenüberliegenden Haupttribüne feiern. Eine kurze Verbeugung ... mehr

Formel 1: Weltmeister Hamilton heckt Motorentrick aus

Weil Lewis Hamilton einige Teile seines Motors bereits austauschen musste, droht dem Weltmeister mindestens eine empfindliche Zeitstrafe. Doch der Mercedes-Pilot hat schon einen Plan ausgeheckt, wie er mögliche Sanktionen erträglich gestalten ... mehr

Formel 1: Lewis Hamilton verweigert Aussprache mit Nico Rosberg

Nach dem Crash zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg beim Großen Preis von Österreich geht der Zoff bei Mercedes in die nächste Runde. Wie "Bild" berichtet, verweigert der Weltmeister seinem Teamrivalen die Aussprache. Der Brite stellt offenbar ... mehr

Formel 1: Lewis Hamilton hat Hotelzimmer in Baku zertrümmert

Das Nervenkostüm von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist im immer härter werdenden Zweikampf mit seinem Mercedes-Teamrivalen Nico Rosberg anscheinend nicht mehr das allerbeste. "Lewis wird immer wilder, je mehr der Rosberg vorne ist", sagte Team-Aufsichtsrat ... mehr

Ecclestone rät Mercedes: Lasst Nico Rosberg und Lewis Hamilton fahren

Im Zoff zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg hat Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone von einer Teamorder abgeraten. "Ich denke, wir sollten sie fahren lassen", empfahl er Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff im "Telegraph". "Wenn sie etwas Dummes machen, haben ... mehr

Formel 1 Silverstone: Hamilton und Rosberg kämpfen weiter

Nach dem Crash beim Großen Preis von Österreich haben die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg neue Verhaltensregeln auferlegt bekommen. Doch darum schert sich das Silberpfeil-Duo vor dem Großbritannien-Grand-Prix (ab 13.45 Uhr im Live-Ticker ... mehr

Formel 1: Ocon neuer Teamkollege von Wehrlein

Der Franzose Esteban Ocon steigt in die Formel 1 auf und wird beim Manor-Rennstall in den verbleibenden neun Rennen neuer Teamkollege von Pascal Wehrlein. Der 19-jährige Ocon fuhr bislang in der DTM und wird ab dem Großen Preis von Belgien in Spa (28. August ... mehr

Formel 1 Hockenheim: Die Lehren aus dem Deutschland-Grand-Prix

Vier Wochen bleiben nach dem Deutschland-Grand-Prix zum Nachdenken. Vor allem für Nico Rosberg und Sebastian Vettel. Denn die deutschen Hoffnungsträger erlebten beim Formel-1-Rennen am Hockenheimring die nächste Enttäuschung. Rosberg muss seinen Rückschlag im WM-Duell ... mehr

Mercedes-Crash in Barcelona: Lauda gibt Hamilton die Schuld

Beim Rennstall  Mercedes ist der Zweikampf zwischen WM-Spitzenreiter Nico Rosberg und Titelverteidiger Lewis Hamilton eskaliert. Nach einem Unfall unmittelbar nach dem Start beim Großen Preis der Formel 1 von Spanien schieden beide Silberpfeil ... mehr

Formel 1: Darum kam es in Barcelona zum Mercedes-Unfall

Es war die Szene des Formel-1-Wochenendes: In Runde eins des Grand Prix von Spanien kollidieren die beiden Silberpfeil-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg - und sorgen dadurch für den "Super-GAU" beim Mercedes-Rennstall. Dabei war Rosberg in Barcelona nach seinem ... mehr

Formel 1: Mercedes-Boss Wolff erhöht Druck auf Rosberg und Hamilton

Nach dem folgenschweren Crash in Barcelona hat Mercedes-Teamchef Toto Wolff sein Piloten-Duo noch einmal in die Pflicht genommen. "Die Fahrer kennen unsere Maxime. Das Team ist dafür verantwortlich, ihnen die bestmöglichen Autos zu geben. Sie wiederum ... mehr

Formel 1 Monaco: Lewis Hamilton hat wieder zugeschlagen

Mit Anlauf sprang Lewis Hamilton in die Arme seiner jubelnden Mechaniker, dann warf er den Siegerpokal wieder und wieder euphorisch in die Luft. Die Freude über seinen Triumph beim Großen Preis von Monaco kannte keine Grenzen. Es ist Hamiltons erster Sieg seit sieben ... mehr

Rosberg und Hamilton droht nach Crash in Barcelona Stallorder

Mercedes-Teamchef Toto Wolff erhöht den Druck auf seine Fahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg. Falls sich ein fataler Crash wie in Barcelona wiederholen sollte, will der 44-Jährige offenbar eine Stallorder einführen. Die Schmerzgrenze der Rivalität sei erreicht ... mehr

Formel 1: Mercedes-Boss Toto Wolff setzt Nico Rosberg unter Druck

Mercedes-Sportchef Toto Wolff plant in der Formel-1-WM weiterhin mit Nico Rosberg, denkt aber offenbar auch ernsthaft über eine baldige Verpflichtung von Pascal Wehrlein nach. "Ja, absolut", bestätigte Wolff der "Sport Bild": "Er hat schon in der DTM bewiesen ... mehr

Rosberg wie beim Verhör, Hamilton löst das Rätsel

Nico Rosberg musste sich fast vorkommen wie bei einem Verhör. Immer wieder wurde der WM-Spitzenreiter der Formel 1 bei der Pressekonferenz zum Klassiker in Monaco nach einer Aussprache mit seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton gefragt. "Ob wir miteinander ... mehr

Formel 1: Rosberg betreibt Feinarbeit wie einst Schumacher

Nico Rosbergs Weltmeister-Plan steht in einem blauen Notizbuch. Immer wieder nimmt der Mercedes-Rennfahrer auf seiner Formel-1-Welttournee das Heft im A5-Format zur Hand, notiert Arbeitsaufträge, Ideen, Daten. Es sind meist nur Kleinigkeiten, die Rosberg da zwischen ... mehr

Formel 1: Nico Rosberg gibt Motor Schuld am Mercedes-Crash

Mercedes-Boss Niki Lauda machte Lewis Hamilton nach dessen Harakiri-Überholmanöver für den Mercedes-Crash beim Rennen in Spanien verantwortlich. Doch Nico Rosberg hat offenbar einen großen Anteil am Totalausfall der Silberpfeile in Barcelona. Der WM-Führende gibt seinem ... mehr

Formel 1: Mercedes plant dank großer Dominanz bereits für die Saison 2017

Die Dominanz ist so deutlich, dass Mercedes bereits an die kommende Saison denkt. So erwägt das Formel-1-Team mitten im Titel-Zweikampf zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton, die Entwicklung des aktuellen Autos zu bremsen. "Jede Woche müssen wir analysieren ... mehr

Mercedes-Boss Wolff glaubt an elektrische Formel 1

Für Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff ist Aufgeschlossenheit für mehr Spektakel und neue Technologien die Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft der Formel 1 unter dem neuen Eigner Liberty Media. "Wir müssen schauen, wie wir noch mehr Leistung aus diesen ... mehr

Formel 1: TotoWolff gibt Fehler beim GP von Abu Dhabi zu

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat die direkten Anweisungen des Teams an Ex-Weltmeister Lewis Hamilton während des Formel-1-Saisonfinals in Abu Dhabi bereut. "Wir hätten anders kommunizieren müssen. Im Nachhinein hätten wir sie so fahren lassen sollen ... mehr

Formel 1: Williams lehnt Mercedes-Offerte für Valtteri Bottas ab

Der Formel-1-Rennstall Mercedes hat sich in seinem Bemühen um einen Ersatz für den zurückgetretenen Weltmeister Nico Rosberg offenbar einen Korb geholt. Das Konkurrenzteam Williams lehnte nach Informationen der BBC ein Mercedes-Angebot für seinen Fahrer Valtteri Bottas ... mehr

Mercedes: Lewis Hamilton und Toto Wolff haben sich ausgesprochen

Der entthronte Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat nach einer Aussprache mit Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff seinen vierten WM-Titel ins Visier genommen. "Wir wollten euch wissen lassen, dass wir nächstes Jahr weiter die stärkste Partnerschaft haben werden ... mehr

Mercedes verlängert mit Erfolgs-Duo Wolff und Lauda

Das Formel 1-Weltmeisterteam von Mercedes setzt in der Führungsetage auf Kontinuität. Aufsichtsratschef Niki Lauda und Motorsportchef Toto Wolff haben ihre am Jahresende auslaufenden Verträge bis Ende 2020 verlängert. Dies gab Mercedes bekannt. "Die vergangenen ... mehr

Formel 1: Mercedes zeigt neuen Silberpfeil W08

Konstrukteurs-Weltmeister Mercedes hat in Silverstone seinen neuen Boliden für die Saison 2017 in der Formel 1 enthüllt. "Das Auto sieht unglaublich aus", sagte der dreimalige Weltmeister Lewis Hamilton: "Es ist so ziemlich das detaillierteste ... mehr

Ferrari-Präsident macht Sebastian Vettel Druck

Der Druck auf Sebastian Vettel vor seinem letzten Vertragsjahr bei Ferrari wächst. Sergio Marchionne, Präsident des italienischen Rennstalls, sagte, man werde sich personell "für die Zukunft umschauen, indem wir die Situationen der anderen sorgfältig analysieren ... mehr

Pascal Wehrlein bewirbt sich um F1-Cockpit von Nico Rosberg

Der deutsche Formel 1-Pilot Pascal Wehrlein hat seine Bewerbung für das Mercedes-Cockpit des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg abgegeben.  "Eine Saison ist in der Formel 1 ist nicht viel, aber ich fühle mich bereit für den Job", sagte der 22-Jährige bei einer ... mehr

Mercedes: Sebastian Vettel könnte 2018 ein Thema werden

Bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg beschäftigt sich Mercedes mittelfristig offenbar auch mit Ferrari-Star Sebastian Vettel. "Über Fahrer wie Vettel muss man immer nachdenken", sagte Mercedes-Motorsportchef ... mehr

Nico Rosberg: Toto Wolff schließt Sebastian Vettel als Nachfolger aus

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat einen Wechsel von Ferrari-Star Sebastian Vettel als Nachfolger des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg ausgeschlossen. Der Heppenheimer hatte zuletzt auf seinen für 2017 gültigen Vertrag bei der Scuderia verwiesen ... mehr
 
1


shopping-portal