Sie sind hier: Home > Themen >

Tour de France

Thema

Tour de France

Radsport: Ineos-Teammanager David Brailsford leidet an Krebs

Radsport: Ineos-Teammanager David Brailsford leidet an Krebs

Der britische Radsport-Manager David Brailsford hat seine schwere Erkrankung in einem Interview öffentlich gemacht. Die Diagnose hatte er bereits kurz vor dem Start der Tour de France 2019 erhalten.  Teammanager David Brailsford vom britischen Radrennstall Ineos ... mehr
Daumen-OP: Radstar Froome verletzt sich mit Küchenmesser

Daumen-OP: Radstar Froome verletzt sich mit Küchenmesser

Berlin (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome scheint derzeit vom Pech verfolgt. Der 34 Jahre alte Radstar aus Großbritannien teilte via Twitter mit, dass er sich mit einem Küchenmesser am linken Daumen verletzt habe und deshalb gleich noch einmal ... mehr
Marcel Kittel beendet Karriere – Radprofi hat

Marcel Kittel beendet Karriere – Radprofi hat "jede Motivation verloren"

Der deutsche Radsport muss ab sofort ohne Spitzenfahrer Marcel Kittel auskommen. Der Sprinter beendet mit 31 Jahren seine Karriere –  und kritisiert sein letztes Team für zu hohen Leistungsdruck. Marcel Kittel hat seine Karriere als Radprofi beendet ... mehr
Ex-Radprofi: Voigt glaubt nicht an einen deutschen Tour-Sieg

Ex-Radprofi: Voigt glaubt nicht an einen deutschen Tour-Sieg

Berlin (dpa) - Der ehemalige Radprofi Jens Voigt sieht trotz des vierten Platzes von Emanuel Buchmann in diesem Jahr "in absehbarer Zeit" keinen deutschen Tour-de-France-Sieger. "Das deutsche System ist nicht darauf ausgelegt. Schon im Nachwuchs werden für dieses ... mehr
Radstar: Buchmann hält Tour-de-France-Sieger Bernal für schlagbar

Radstar: Buchmann hält Tour-de-France-Sieger Bernal für schlagbar

Berlin (dpa) - Deutschlands neuer Radstar Emanuel Buchmann ist überzeugt, dass der Tour-de-France-Sieger Egan Bernal zu bezwingen ist. "Ich war ja nicht so weit weg von ihm. Ein Sturz oder eine Krankheit kann alles ganz schnell verändern", sagte der Gesamtvierte ... mehr

Radstar: Dumoulin wechselt vom deutschen Sunweb-Team zu Jumbo-Visma

Berlin (dpa) - Radprofi Tom Dumoulin wird zum Jahresende den deutschen Rennstall Sunweb nach acht Jahren verlassen und zum Team Jumbo-Visma wechseln. Dies teilten der Tour-de-France-Zweite von 2018 und beide beteiligten Mannschaften mit. "Es waren unglaubliche 8 Jahre ... mehr

Italienische Rad-Legende Felice Gimondi gestorben

Er siegte bei der Tour de France, dem Giro d'Italia und der Spanien-Rundfahrt: Er war einer der ganz Großen des Radsports, nicht nur in Italien, sondern weltweit. Am Freitag verstarb Felice Gimondi auf Sizilien.  Italiens Radsport trauert um Felice Gimondi ... mehr

Triumph bei der Tour de France: Tour-Sieger Bernal in kolumbianischer Heimat empfangen

Zipaquirá (dpa) - Eineinhalb Wochen nach seinem Triumph bei der Tour de France haben Tausende Fans den kolumbianischen Radprofi Egan Bernal in seiner Heimatstadt Zipaquirá empfangen. "Ich bin sehr stolz darauf, das Gelbe Trikot nach Kolumbien und nach Zipaquirá bringen ... mehr

Nach Horrorsturz: Chris Froome peilt Tour-Teilnahme 2020 an

Berlin (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome ist nach seinem Horrorsturz im Juni auf dem Weg der Besserung und will im kommenden Jahr wieder bei der Frankreich-Rundfahrt starten. "Das einzige Ziel, das ich mir gesetzt ... mehr

Selbstkritisches Fazit - Greipel: Tour de France 2019 "schlechteste meiner Karriere"

Berlin (dpa) - Trotz Platz sechs auf der prestigeträchtigen Schlussetappe in Paris geht Radprofi André Greipel nach der 106. Tour de France selbstkritisch mit sich ins Gericht. "Wenn ich beim wichtigsten Rennen des Jahres an den Start gehe, dann setze ... mehr

Träume vom Triumph: Edelhelfer Mühlberger traut Buchmann den Tour-Sieg zu

Berlin (dpa) - Edelhelfer Gregor Mühlberger traut seinem Teamkollegen Emanuel Buchmann den Gesamtsieg bei der Tour de France zu: "Er hat definitiv die Chance auf den Tour-Sieg. Ein großes Ja!" "Er kann das schaffen. Er hat den Tour-Sieg in den Beinen ... mehr

Vierter der Tour de France: Emanuel Buchmann weckt Träume vom Tour-Triumph

Paris (dpa) - Auf dem riesigen Place de la Concorde mitten in Paris gönnte sich Emanuel Buchmann ein Bier als Belohnung, später gingen die nächtlichen Feierlichkeiten am Arc de Triomphe weiter. Mit seinem vierten Platz bei der Tour de France hatte der 26-Jährige nicht ... mehr

106. Frankreich-Rundfahrt: Internationale stimmen zur Tour de France

Paris (dpa) - Der Kolumbianer Egan Bernal hat als erster Südamerikaner die Tour de France gewonnen. Der 22-Jährige ist nach seinem Erfolg am Sonntag in Paris zugleich der jüngste Sieger des Rennens in der Nachkriegsgeschichte. Dazu schreibt die internationale Presse ... mehr

106. Frankreich-Rundfahrt - Schlamm, Alaphilippe und van Gaal: Die Highlights der Tour

Paris (dpa) - C'est fini! Dreieinhalb Wochen Tour de France sind geschafft, knapp 3400 Kilometer hat das Peloton absolviert. In Egan Bernal gibt es erstmals in der Tour-Geschichte einen Sieger aus Kolumbien, und auch Deutschland stellt erstmals seit zehn Jahren wieder ... mehr

Tour de France 2019: Wer ist eigentlich Wunderkind Egan Bernal?

Mit dem Tour-Gesamtsieg hat Egan Bernal seine kolumbianische Heimat in einen wahren Freudentaumel versetzt. Dabei war der große Durchbruch des Wunderkinds noch gar nicht geplant. Egan Bernal lag goldrichtig. "Ich glaube, in Kolumbien sind die Menschen jetzt ziemlich ... mehr

106. Frankreich-Rundfahrt: Bernal schreibt Tour-Geschichte - Buchmann hat "Appetit"

Paris (dpa) - Direkt hinter dem Zielstrich auf dem prachtvollen Champs Élysées fiel Egan Bernal seiner Verlobten Xiomy in die Arme, dann vergoss der Tour-de-France-Sieger Tränen der Freude. "Für Kolumbien ist das ein großer Tag. Wir haben so viel Tradition. Viele haben ... mehr

Tour-Sieger 2019: Jahrhundert-Talent Bernal lässt Kolumbien jubeln

Paris (dpa) - Eddy Merckx ist hellauf begeistert, Bernard Hinault prophezeit eine neue Ära. Für die Größten des Radsports ist schon jetzt klar, dass sich dieser kleine Kletterer Egan Bernal irgendwann zu ihrem elitären Kreis bei der Tour de France gesellen ... mehr

Tour de France 2019: Egan Bernal gewinnt die Tour – Emanuel Buchmann wird Vierter

Auch die letzte Etappe ist beendet. Während das Feld entspannt nach Paris kam, lieferten sich die Sprinter noch einmal ein packendes Finale.  Egan Bernal genehmigte sich auf seiner Tour d'Honneur gleich mal zwei Gläschen Champagner, im Schatten des Arc de Triomphe ... mehr

Das Tour-Zeugnis: Buchmann überragt, deutsche Einzelsiege bleiben aus

Paris (dpa) - Nach mehr als 3000 Kilometern und fünf Bergankünften fällt die Bilanz der deutschen Radprofis bei der 106. Tour de France gemischt aus. Zwar hat sich Emanuel Buchmann als Vierter als Fahrer für das Gesamtklassement bewiesen, die deutschen Einzelsiege ... mehr

Tour-Vierter : Buchmann startet auch bei der Deutschland-Tour

Val Thorens (dpa) - Emanuel Buchmann will nach seinem vierten Rang bei der Tour de France auch bei der Deutschland-Tour vom 29. August bis 1. September an den Start gehen. Dies sagte der 26 Jahre alte  Ravensburger nach der 20. Tour-Etappe in Val Thorens ... mehr

106. Tour de France - In der Höhe zum Triumph: Fünf Fakten zu Egan Bernal

Paris (dpa) - Mit gerade einmal 22 Jahren fährt Egan Bernal bei der 106. Tour de France im Gelben Trikot nach Paris. Womöglich hat an diesem Wochenende eine neue Ära im Radsport begonnen. Viele Experten sagen dem Kolumbianer eine große Karriere voraus. Wer ist dieser ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Bernal erobert Tour-Thron, Buchmann glücklicher Vierter

Val Thorens (dpa) - Nach der 33 Kilometer langen finalen Alpen-Kraxelei herzte Emanuel Buchmann komplett erleichtert seine Freundin, der neue Tour-de-France-König Egan Bernal feierte schon auf dem Zielstrich mit Vorjahressieger Geraint Thomas. Zum Ende von drei furiosen ... mehr

Vor letzter Etappe nach Paris: Kolumbien bejubelt ersten Tour-de-France-Sieg

Bogotá (dpa) - Noch ist es nicht offiziell - aber Kolumbien feiert bereits seinen ersten Tour-de-France-Sieger. "Das erfüllt uns Kolumbianer alle mit Stolz und Freude", twitterte der Präsident des südamerikanischen Landes, Iván Duque, kurz nachdem Egan Bernal ... mehr

21. Etappe der Tour de France - 106. Tour endet in Paris: Letzte Siegchance für die Sprinter

Paris (dpa) - Der Gesamtsieger und die Plätze sind ausgefahren, jetzt geht es um einen letzten prestigeträchtigen Tageserfolg auf den Champs-Élysées der französischen Hauptstadt. Die 21. Etappe ist an diesem Sonntag (18.10 Uhr/One und Eurosport) das große Finale ... mehr

Buchmann verpasst Podest knapp, Bernal vor Tour-Sieg

Auf der letzten Bergetappe der Tour de France 2019 fast sich Emanuel Buchmann ein Herz und attackiert das Podest. Doch die Konkurrenz hält dem Druck stand. Und ein 22-Jähriger gewinnt wohl die Tour. Der Kolumbianer Egan Bernal steht vor seinem ersten Gesamtsieg ... mehr

Tour de France – Buchmann über Drama: "Das ist mir noch nie passiert"

Die 19. Etappe der Tour de France wurde aufgrund eines Erdrutsches abgebrochen. Der deutsche Hoffnungsträger sprach nach dem Abbruch über seine Erlebnisse auf der Etappe.  Der deutsche Hoffnungsträger Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) hat mit Verständnis auf den Abbruch ... mehr

Tour de France: So stehen Emanuel Buchmans Chancen auf den Sieg

Am vorletzten Tag kommt es zur Entscheidung bei der Tour de France 2019. Mittendrin im Kampf um Gelb: Emanuel Buchmann. So könnte dem Deutschen tatsächlich noch die große Sensation gelingen. Nach dem Wetterchaos von gestern kann die deutsche Hoffnung mehr denn je einen ... mehr

Tour-Entscheidung - 20. Etappe in Val Thorens: Buchmann hofft, Kolumbien träumt

Val Thorens (dpa) - Nach dem Rennabbruch auf der 19. Etappe der 106. Tour de France kommt es nun am Samstag zum Showdown am Schlussanstieg in Val Thorens. Der Kolumbianer Egan Bernal hat die besten Karten im Kampf um den Gesamtsieg. Für die deutsche Rundfahrt-Hoffnung ... mehr

20. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Val Thorens (dpa) - Jetzt fällt die Entscheidung. Auf der 20. Etappe der Tour de France gibt es am Samstag (13.45 Uhr/One und Eurosport) kein Taktieren mehr. Wer nach dem Wahnsinnsanstieg nach Val Thorens Gelb trägt, wird die diesjährige Tour gewinnen ... mehr

Tour de France 2019: Egan Bernal ist der große Gewinner der 19. Etappe

Der kolumbianische Radprofi Egan Bernal  ist der Sieger der wegen eines Hagelsturms abgebrochenen 19. Etappe der Tour de France und damit auch der neue Träger des Gelben Trikots. Der 22-Jährige vom Team Ineos hatte als Erster die Passhöhe auf dem Col de l'Iseran ... mehr

Deutsche Hoffnung - Buchmann nach Wetterchaos: Podium ist "nicht mehr weit weg"

Tignes (dpa) - Nach dem Wetterchaos in den Alpen kann die deutsche Hoffnung Emanuel Buchmann mehr denn je einen Top-3-Platz bei der Tour de France anpeilen. "Weit ist das Podium nicht mehr weg. Morgen nochmal alles geben und dann schauen, was am Ende rauskommt ... mehr

Tour de France - Etappen-Abbruch: Tagessieg wird nicht an Bernal vergeben

Tignes (dpa) - Nach dem wetterbedingten Abbruch der 19. Etappe der Tour de France wird es für das Teilstück von Saint-Jean-de-Maurienne nach Tignes keinen Etappensieger geben. Dies teilten die Veranstalter bei Twitter mit.  Für die Gesamtwertung werden zwar die Zeiten ... mehr

Tour de France: 19. Etappe wegen Erdrutsch abgebrochen

Auf der 19. Etappe der Tour de France waren die Fahrer auf dem Weg zur Bergankunft. Dann kommt ein Erdrutsch und sorgt für großes Chaos. Kurz danach wird die Etappe abgebrochen. Wetter-Chaos statt Alpen-Spektakel bei der Tour de France: An einem ... mehr

Tour de France: Radprofi Simon Geschke postet Foto von unluxuriösem Bett

Die Tour de France ist eins der größten Sport-Events der Welt und das Highlight der Radstars. Doch so groß und populär die Tour ist, nicht überall ist davon was zu sehen. Luxus ist für manche Fahrer ein Fremdwort. Zwischen den anstrengenden Etappen ist für die Radstars ... mehr

19. Etappe der Tour de France: Berg-Finale nach Val Thorens entscheidet über Tour-Sieger

Val Thorens (dpa) - Viel mehr Drama geht nicht. Die Entscheidung über den Tour-de-France-Sieger 2019 fällt an diesem Samstag (13.45 Uhr/One und Eurosport) auf einem 33,5 Kilometer langen Anstieg nach Val Thorens. Bei der Bezwingung dieses Bergs der höchsten Kategorie ... mehr

Französischer Mitfavorit - Unter Tränen: Pinot bei der Tour de France ausgestiegen

Tignes (dpa) - Alle Träume von Frankreichs großem Hoffnungsträger Thibaut Pinot endeten auf dem Beifahrersitz seines Teamwagens.  Bitterlich weinend und komplett enttäuscht musste der 29-Jährige an diesem Freitag während der 19. Etappe das Rennen aufgeben ... mehr

Tour de France: Schlacht in den Alpen! Favoriten kämpfen um Gesamtsieg |Live

Auf der drittletzten Etappe geht es auf den Gipfel der Rundfahrt. Die Favoriten liegen im Gesamtklassement dicht beisammen, auch der Deutsche Emanuel Buchmann hat noch Chancen auf das Gelbe Trikot.  mehr

Radsport-Superstar - Glanz und Glamour: Sagan und seine Tour de Zirkus

Tignes (dpa) - Eigentlich hat die Tour de France nichts mit Zirkus zu tun. Bei Peter Sagan ist das anders. Der dreimalige Weltmeister vom deutschen Bora-hansgrohe-Team zieht beim größten und wichtigsten Radrennen der Welt die Aufmerksamkeit maximal ... mehr

106. Tour de France - Euphorie und Sicherheitsrisiko: Selfie-Wahnsinn am Berg

Tignes (dpa) - Der ultimative Wahnsinn steht bevor. Wenn auf dem 33,4 Kilometer langen Schlussanstieg nach Val Thorens hinauf am Samstag die Entscheidung über den Sieger der 106. Tour de France fällt, werden sich die Fahrer in einer schmalen Gasse durch zigtausende ... mehr

19. Etappe der Tour de France: Buchmann und Co. erklimmen das Dach der Tour

Tignes (dpa) - Beim großen Kletterendspurt in den Alpen erklimmen die Favoriten um die deutsche Hoffnung Emanuel Buchmann das Dach der Tour de France. Am Freitag (13.55 Uhr/One und Eurosport) steht auf der 126,5 Kilometer langen 19. Etappe der 2770 Meter ... mehr

Tagesanbruch: Extremes Wetter – Beim Thema Hitze sollten wir zweigleisig fahren

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Streuwagen-Einsätze, um Straßen vor der Hitze zu schützen – weißer Farbanstrich für Eisenbahnschienen, damit sie sich nicht verbiegen – eine Forderung ... mehr

Tour-Star: Alaphilippe schenkt frierendem Jungen sein Gelbes Trikot

Tignes (dpa) - Frankreichs Publikumsliebling Julian Alaphilippe saß erstmals seit langer Zeit nicht mehr im Gelben Trikot beim täglichen Frage-und-Antwort-Spiel mit der Weltpresse. Was war passiert, hatte er das "Maillot Jaune" am legendären Col du Galibier sportlich ... mehr

Starkes Tour-Debüt: Kämna als Versprechen für die Zukunft

Tignes (dpa) - In den Pyrenäen bekam Lennard Kämna als Sechster am Hinterrad von Emanuel Buchmann noch "Schnappatmung", in den Alpen fuhr er schon als Vierter über den legendären Galibier. "Boah, das macht richtig Spaß. Das ist das, worauf ich immer gehofft ... mehr

Ausblick 19. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Tignes (dpa) - Ab auf das Dach der 106. Tour de France! Auf der 19. Etappe steht heute (13.55 Uhr/One und Eurosport) die nächste große Prüfung für Emanuel Buchmann und die weiteren Mitfavoriten auf dem Programm. Auf dem extrem schweren Profil quer durch die Alpen wartet ... mehr

Highlights der Tour de France: Quintana klettert, Buchmann bleibt dran

Höhepunkte der Tour de France: Emanuel Buchmann hielt auch auf der 18. Etappe richtig gut mit. (Quelle: Omnisport) mehr

106. Frankreich-Rundfahrt: Buchmann meistert Galibier-Prüfung - Quintana siegt

Valloire (dpa) - Zwischen den Bergriesen zogen die dunklen Wolken bedrohlich auf, doch Emanuel Buchmann war nach einer weiteren mit Bravour bestandenen Tour-de-France-Reifeprüfung bester Laune. "Es lief wieder ganz gut. Ich war wieder bei den Besten dabei", sagte ... mehr

Tour de France: Quintana gewinnt 18. Etappe – Buchmann jagt weiter

Der kolumbianische Radprofi Nairo Quintana hat die Königsetappe der 106. Tour de France gewonnen. Der 29-Jährige vom Team Movistar setzte sich nach 208 Kilometern und drei Alpengipfeln von über 2.000 Metern durch. Das Gelbe Trikot bleibt bei Julian Alaphilippe ... mehr

Tour de France: Deutscher Tony Martin äußert sich zu seinem Rausschmiss

Der deutsche Radrennfahrer Tony Martin wurde von der Tour de France ausgeschlossen. Grund dafür war eine Aktion von ihm während der 17. Etappe am Mittwoch. Tony Martin vom Team Jumbo-Visma wird nicht länger an der Tour de France 2019 teilnehmen. Grund ... mehr

Tour de France - Martin nach Tour-Ausschluss: "Wir waren alle am Limit"

Gap (dpa) - Mit dem Rucksack auf der Schulter trat Tony Martin die Heimreise von der Tour de France an. Statt auf den legendären Galibier ging es mit dem Zug zurück ins Schweizer Domizil. Alles Hoffen war vergebens, die Rennjury kannte kein Pardon ... mehr

Tour de France: Rückschlag für Tony Martin – Rauswurf bleibt bestehen

Die kleine Kollision zwischen Tony Martin und Luke Rowe hat für eine Disqualifikation der beiden Radstars gesorgt. Beide Seiten konnten das nicht verstehen – und protestierten. Der Erfolg blieb aber aus. Der Ausschluss des viermaligen Zeitfahr-Weltmeisters Tony Martin ... mehr

Tour de France: Trainer Lorang hofft mit Buchmann auf nächsten Coup

Valloire (dpa) - Jan Frodeno führte Dan Lorang bereits zum Sieg beim legendären Ironman-Triathlon auf Hawaii, nun will er Emanuel Buchmann an die Spitze des Radsports führen. Der Erfolg der deutschen Rundfahrt-Hoffnung ist eng mit Trainer Lorang ... mehr

Tour-Hintergrund - Ausschlüsse: Eisenbahn-Trip, Thurau-Ausraster, Ellbogencheck

Valloire (dpa) - Ausschlüsse bei der Tour de France sind keine Seltenheit. Meistens mussten in der Vergangenheit Dopingsünder ihre Koffer packen, wie nach dem Festina-Skandal 1998 oder dem Start der Operación Puerto acht Jahre später. Es gibt aber auch eine Reihe ... mehr

Rennjury-Entscheidung: Tony Martin von 106. Tour de France ausgeschlossen

Gap (dpa) - Für Radprofi Tony Martin ist die 106. Tour de France vorzeitig beendet. Der 34 Jahre alte Cottbuser wurde wie der Brite Luke Rowe vom Ineos-Rennstall am Mittwochabend nach Ende der 17. Etappe in Gap wegen unsportlichen Verhaltens von der Rennjury ... mehr

Ausblick 18. Etappe: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Valloire (dpa) - Jetzt gilt es im Kampf um den Gesamtsieg bei der 106. Tour de France. Drei schwere Alpen-Etappen warten vor dem großen  Finale in Paris.  Das heutige 18. Teilstück (11.25 Uhr/One und Eurosport) gilt als Königsetappe, gleich drei Berge ... mehr

Grand Départ in Österreich?: Salzburg hat Interesse an Ausrichtung des Tour-Startes 2025

Salzburg (dpa) - Der Start der Tour de France 2025 könnte in Österreich stattfinden. Salzburg hat bei den Organisatoren der Frankreich-Rundfahrt sein Interesse bekundet, in sechs Jahren den sogenannten Grand Départ auszurichten. Entsprechende ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13


shopping-portal