Sie sind hier: Home > Themen >

Tour de France

Thema

Tour de France

Italien statt Frankreich: Buchmann lässt die Tour für den Giro aus

Italien statt Frankreich: Buchmann lässt die Tour für den Giro aus

Palma de Mallorca (dpa) - Emanuel Buchmann verzichtet erneut auf die Tour de France und plant stattdessen einen erneuten Anlauf auf das Podium des Giro d'Italia. Das bestätigte Sportchef Rolf Aldag auf Mallorca, wo die Mannschaft Bora-hansgrohe gerade ein Trainingslager ... mehr
Diskussion um Novak Djokovic: Er ist Sportler, kein Papst

Diskussion um Novak Djokovic: Er ist Sportler, kein Papst

Die ganze Welt diskutiert über den "Fall Djokovic". Und hinter allem steht die Frage:  Wie viel Vorbild muss ein Profisportler eigentlich sein? Eine Spurensuche. Die Einreise-Affäre um Novak Djokovic entwickelt sich zu einem echten Krimi. Ein Gericht entschied am Montag ... mehr
Formel-1-Drama: Niederlande jubelt – England sieht

Formel-1-Drama: Niederlande jubelt – England sieht "neuen Tiefpunkt"

Max Verstappen hat sich den WM-Titel vor Lewis Hamilton gesichert. Oder anders gesagt: Die Niederlande besiegen England. Entsprechend euphorisch respektive bedient zeigte sich auch die nationale Presse.  Max Verstappen krönte sich am Sonntag zum ersten Mal in seiner ... mehr
Radsport - Tour: Frau mit Schild muss nach Sturz-Drama 1200 Euro zahlen

Radsport - Tour: Frau mit Schild muss nach Sturz-Drama 1200 Euro zahlen

Brest (dpa) - Die für den Massensturz auf der ersten Etappe der Tour de France im Juni verantwortliche Zuschauerin ist von einem Gericht in Brest zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt worden. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP. Die Frau hatte ... mehr
Grand Départ: Großbritannien will Tour-Start 2026 ausrichten

Grand Départ: Großbritannien will Tour-Start 2026 ausrichten

London (dpa) - Großbritannien will den Start der Tour de France 2026 ausrichten. Dabei sind außer dem sogenannten Grand Départ auch Etappen in England, Wales und Schottland vorgesehen, wie das Finanzministerium in London ankündigte. Das solle es Menschen landesweit ... mehr

Massensturz bei Tour de France – Haft für Frau mit Schild gefordert

Mit einem Pappschild am Streckenrand wollte eine 31-Jährige bei der Tour de France "Omi und Opi" grüßen. Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin krachte in das ausgestreckte Schild, dann stürzten 50 weitere Radler. Die für den Massensturz auf der ersten Tour de France- Etappe ... mehr

109. Frankreich-Rundfahrt - Pavés und Alpe d'Huez: Tour de France 2022 vorgestellt

Paris (dpa) - Dänemarks Kronprinz Frederik nahm voller Stolz ein Gelbes Trikot für seinen Sohn Christian entgegen. Dominator Tadej Pogacar verfolgte die Präsentation der 109. Tour de France im mondänen Pariser Palais des Congrès dagegen mit einem emotionslosen ... mehr

Radsport - Vor 10.000 Zuschauern: Tour-Teampräsentation 2022 im Tivoli

Kopenhagen (dpa) - Die Teampräsentation der nächsten Tour de France wird im bekannten Freizeitpark Tivoli in Kopenhagen stattfinden. Das teilten die Organisatoren mit. Die Präsentation wird am 29. Juni 2022 stattfinden, im Frühjahr es sollen 10.000 Eintrittskarten unter ... mehr

Monica Lierhaus: Moderatorin macht nach Hirn-OP kaum Fortschritte

Zwölf Jahre ist es her, dass Monica Lierhaus nach einer Operation ins Koma versetzt wurde. Danach musste sie vieles neu lernen. Jetzt geraten ihre gesundheitlichen Fortschritte ins Stocken.  Sie kämpfte sich zurück ins Leben. Monica Lierhaus ... mehr

Offene Worte des Radstars Jan Ullrich: "Ich war fast tot"

Lange war es ruhig um Jan Ullrich. Drei Jahre nach seinem tiefen Fall kämpft sich der frühere Tour-de-France-Star zurück in die Öffentlichkeit. In einem Podcast blickt er zurück. Vor drei Jahren machte Jan Ullrich unter anderem Schlagzeilen mit Alkoholmissbrauch ... mehr

Radsport | Lance Armstrong trifft Jan Ullrich – "Ich bin so stolz auf dich, Champ"

Auf dem Rad waren sie Konkurrenten, mittlerweile verstehen sie sich bestens: Die umstrittenen Ex- Radstars Lance Armstrong und Jan Ullrich haben sich auf Mallorca getroffen. Beide sorgten in den vergangen zwei Jahrzenten für zahlreiche Skandale. Lance Armstrong ... mehr

Chris Anker Sörensen: Witwe des verunglückten Radprofis über die Tragödie

Er wollte über die Rad-WM berichten, doch dann wurde Chris Anker Sörensen bei einer Trainingsfahrt von einem Fahrzeug erfasst. Nun spricht seine Witwe über das Unglück.  In Belgien wollte Chris Anker Sörensen von der Rad-WM berichten. Doch bei einer Trainingsfahrt ... mehr

Ex-Radprofi Chris Anker Sörensen (?37) tödlich bei Trainingsfahrt verunglückt

Vor elf Jahren wurde Chris Anker Sörensen Giro-Etappensieger. Nun wurde der dänische Ex-Radprofi auf tragische Weise bei einer Trainingsfahrt von einem Fahrzeug erfasst – und starb kurze Zeit später.  Der frühere dänische Radprofi Chris Anker Sörensen ist am Samstag ... mehr

Bora-hansgrohe - Teammanager Denk: Tour-Sieg als persönlicher Traum

Burgos (dpa) - Bora-hansgrohe-Teammanager Ralph Denk richtet die Planungen seines Rennstalls weiterhin auf die Tour de France als größtes Radrennen der Welt aus. "Mein persönlicher Traum ist weiterhin, eines Tages die Tour zu gewinnen. Dafür arbeitet das gesamte ... mehr

Vertrag bis 2027: Tour-de-France-Sieger Pogacar verlängert bei Team UAE

Frankfurt/Main (dpa) - Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar und sein UAE Team Emirates wollen langfristig zusammenarbeiten und haben den gemeinsamen Vertrag frühzeitig bis 2027 verlängert. Dies teilte der Rennstall mit. "Ich freue mich sehr, meine Zukunft diesem ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: stimmen zur Tour de France und Sieger Tadej Pogacar

Paris (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat Pressestimmen aus Frankreich und Slowenien zum Abschluss der 108. Tour de France zusammengestellt. FRANKREICH:"Le Parisien": "Die Herrschaft und die Zweifel - (...) Tadej Pogacars Umfeld hat in den dunklen Jahren, in denen ... mehr

Radsport: "Tourminator" Pogacar will Olympia-Gold

Paris (dpa) - Mit der großen Party will es für Tadej Pogacar einfach nicht klappen. Im vergangenen Jahr verhinderten die Corona-Beschränkungen das klassische Sieger-Triple aus Empfängen, Kirmesrennen und Kneipentour, nach seinem nächsten Triumph bei der Tour de France ... mehr

Tour de France: Dopingjäger mit großen Zweifeln an Sieger Tadej Poga?ar

Der Slowene Tadej Poga?ar holte mit großem Vorsprung den Tour-Sieg bei der Tour de France. Ein Dopingjäger zweifelt nun an der Rechtmäßigkeit des Erfolgs – und zieht Parallelen zu 1999 und Lance Armstrong.  Der französische Dopingjäger Antoine Vayer hat Zweifel ... mehr

109. Frankreich-Rundfahrt: Tour de France startet Countdown bis Kopenhagen 2022

Paris (dpa) - Unmittelbar nach dem Finale der 108. Ausgabe in Paris haben die Veranstalter der Tour de France den Countdown für den Grand Départ 2022 in Kopenhagen eingeleitet. In einem zweiminütigen Imagevideo, das mit einem Küsschen des Tour-Zweiten Jonas Vingegaard ... mehr

108. Tour de France - Doping-Jäger Vayer zu Pogacar: Erinnert an 1999

Paris (dpa) - Der französische Dopingjäger Antoine Vayer hat Zweifel an den herausragenden Leistungen des nun zweimaligen Tour-de-France-Siegers Tadej Pogacar angemeldet. "Pogacar verbessert Rekorde, die fast 20 Jahre lang unantastbar blieben. Im vergangenen ... mehr

Tour 2021: Die Gewinner und Verlierer – Topstars im Sturzpech

Tadej Poga?ar hat die Tour de France so dominiert, dass die Gesamtwertung schnell langweilig wurde. Gut für die deutschen Fans, dass ein 27-jähriger Kölner mit Spitznamen "Giraffe" den großen Durchbruch schaffte. Die großen Gewinner und Verlierer dieser ... mehr

Frankreich-Rundfahrt - Pappschild, Pogacar, Politt: Momente der 108. Tour de France

Paris (dpa) - Gesamtsieger Tadej Pogacar dominierte die Zeitfahren und die Bergetappen, Sprint-Routinier Mark Cavendish gewann vier von fünf Massenankünften. Was auf den ersten Blick wie eine langweilige Tour de France aussieht, hatte doch einige große Momente ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Pogacar auf dem Thron von Paris - Van Aerts irres Triple

Paris (dpa) - Im malerischen Sonnenuntergang von Paris genoss der neue Radsport-König Tadej Pogacar seine nächste Krönung, bei der Siegerehrung nach drei knallharten Wochen Tour de France strahlte der Slowene pausenlos. Zuvor hatte der neue Dominator ... mehr

Tour de France: Zum zweiten Mal in Serie – Tadej Poga?ar gewinnt die Rundfahrt

Es war nur noch Formsache für Tadej Poga?ar in Paris. Und der Slowene ließ bei der finalen Etappe der Tour de France auch nichts mehr anbrennen. Ein anderer verpasste sein großes Ziel. Tadej Poga?ar hat zum zweiten Mal in Serie die Tour de France gewonnen ... mehr

Tour de France – Tadej Poga?ar: "Einer der umstrittensten Sieger aller Zeiten"

Die diesjährige Tour de France wurde von einem Mann beherrscht: Tadej Poga?ar. Doch die dominante Vorstellung des erst 22-Jährigen hinterlässt einen faden Beigeschmack.  Vor der finalen Etappe sind es 5:20 Minuten Vorsprung für Tadej Poga?ar auf die Konkurrenz ... mehr

Radsport-Legende - Merckx adelt Tour-Dominator Pogacar: "Neuer Kannibale"

Paris (dpa) - Für Eddy Merckx ist die Sache längst klar: "Ich sehe in ihm den neuen Kannibalen. Er ist extrem stark. Ich denke, er wird in den kommenden Jahren die Tour mehrmals gewinnen." "Wenn ihm nichts passiert, kann er die Tour ganz sicher ... mehr

108. Tour de France - Politts Coup und Greipels Adieu: Das Zeugnis der Deutschen

Paris (dpa) - Ein furioser Etappensieg von Nils Politt, ein skurriler Pappschild-Crash von Tony Martin und das emotionale Schlusswort von André Greipel: Die 108. Tour de France war für die deutschen Radprofis nicht gerade von zahlreichen Erfolgen ... mehr

t-online-Reporter Alexander Kohne über Pogačar: "Einer der umstrittensten Sieger der letzten Jahre"

"Einer der umstrittensten Sieger aller Zeiten": t-online-Reporter Alexander Kohne zeigt in Paris auf, warum die letzte Etappe einen faden Beigeschmack hat. (Quelle: t-online) mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Paris (dpa) - 23 Tage, 21 Etappen, zwei Ruhetage und 3414,4 Kilometer: An diesem Sonntag wird die 108. Tour de France beendet. Auf den Champs-Élysées im Herzen von Paris wird traditionell mit einer Sprintankunft gerechnet. Dabei wackelt auch ein jahrzehntelanger Rekord ... mehr

108. Tour de France - Ex-Radprofi Kittel über Pogacar: Transparenz fehlt

Mainz (dpa) - Der ehemalige Radprofi Marcel Kittel hat von Tour-de- France Dominator Tadej Pogacar und dessen Team angesichts von Zweifeln an den verblüffenden Leistungen des Slowenen Offenheit und Transparenz gefordert. "Es gibt natürlich auch viele Leute, die sagen ... mehr

Frankreich-Rundfahrt - Zunge raus und ab ins Glück: Pogacar vor zweitem Tour-Sieg

Saint-Emilion (dpa) - Tadej Pogacar streckte erschöpft die Zunge raus und ballte ganz kurz die Faust, dann waren die Qualen in der Hitze für den Dominator der Tour de France beendet. Ohne einen weiteren Glanzpunkt hat der 22 Jahre alte Slowene seine ... mehr

Tour de France: Greipel – "Nächstes Mal habe ich ein eBike oder grille Würstchen am Straßenrand"

André Greipel hat der Tour de France über ein Jahrzehnt seinen Stempel aufgedrückt. Auf der zweitletzten Etappe verkündet er sein Karrierreende – und sorgt im Ziel für einige Lacher. Es gewinnt ein Belgier.  Als André Greipel an diesem Samstag ... mehr

108. Tour de France - 21. Tour-Etappe: Prestigeträchtiges Finale in Paris

Paris (dpa) - Letzte Chance für die Sprinter, ein Glas Champagner für die Sieger: Auf den Champs-Élysées in Paris geht traditionell die Tour de France der Radprofis zu Ende. Bei der 108. Ausgabe des größten Radrennens der Welt waren 3414,4 Kilometer und drei schwere ... mehr

Radsport - Ehemaliger Toursieger Froome: "Diesmal leide ich hinten"

Saint-Emilion (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome sieht sich auch mit mehr als vier Stunden Gesamtrückstand auf die Führenden als Gewinner der 108. Ausgabe. "Es ist großartig für mich, hier dabei zu sein. Ich freue mich sehr auf Paris ... mehr

Sommerspiele in Tokio: Olympia-Hoffnung Kluge nach Sturz zurück auf dem Rennrad

Cottbus (dpa) - Radprofi Roger Kluge hat nach seinem schweren Sturz und dem vorzeitigen Aus bei der Tour de France die erste Trainingseinheit auf dem Rennrad absolviert. "Es war okay. Nachdem es die ersten Tage gar nicht besser geworden war, geht es jetzt ... mehr

Tour de France: Rad-Profi Greipel beendet am Jahresende seine Karriere

Berlin (dpa) - Rad-Profi André Greipel hört auf und beendet 2021 seine erfolgreiche Karriere. "Morgen wird es definitiv meine letzte Etappe bei der Tour de France sein, und nach 2021 mache ich Schluss. Dann beginnt ein neuer Lebensabschnitt für mich", sagte Greipel ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Saint-Emilion (dpa) - Finalwochenende bei der 108. Tour de France. Erst steht die 20. Etappe im Kampf gegen die Uhr an, dann wartet das große Sprint-Spektakel am Sonntag in Paris. Wer holt sich die letzten Etappensiege? Können die Deutschen nach dem Soloritt ... mehr

108. Tour de France: Mohoric triumphiert - Greipels Geburtstagssause fällt aus

Libourne (dpa) - Matej Mohoric tippte am Ende seiner Triumphfahrt demonstrativ auf sein Trikot und legte provokant den Zeigefinger auf die Lippen. Keine 40 Stunden nach der nächtlichen Dopingrazzia bei seinem Team Bahrain-Victorious feierte der slowenische Meister ... mehr

108. Tour de France - 20. Etappe: Siegt Pogacar auch im Kampf gegen die Uhr?

Saint-Emilion (dpa) - Der Gesamtsieg ist Titelverteidiger Tadej  Pogacar kaum mehr zu nehmen, auf der 20. und vorletzten Etappe könnte der Slowene noch einmal um den Tagessieg kämpfen. Das 30,8 Kilometer lange Zeitfahren von Libourne nach Saint-Emilion kommt am Samstag ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt - Erholung vor Olympia: Lopez und Woods steigen aus Tour aus

Libourne (dpa) - Die 108. Tour de France wird ohne die Topfahrer Miguel Angel Lopez (Kolumbien) und Michael Woods (Kanada) fortgesetzt. Beide Radprofis steigen vor der 19. Etappe von Mourenx nach Libourne vorzeitig aus dem größten Radrennen der Welt aus, wie die Teams ... mehr

108. Tour de France - Pogacar-Verfolger Vingegaard: Der Junge aus der Fischfabrik

Libourne (dpa) - Jonas Vingegaard packt sich die große Plastikschaufel und schippt einen ordentlichen Schwung Eis in die mit Fisch gefüllte Styroporkiste. Dann kommt der Deckel drauf, der junge Mann schnappt sich die nächste Kiste. Vor drei Jahren sah so der Tagesablauf ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Libourne (dpa) - Die Pyrenäen sind geschafft, Titelverteidiger Tadej Pogacar hat nach den Alpen auch diesen Teil der 108. Tour de France geprägt. Nun folgt das Finalwochenende mit zwei Sprintetappen am Freitag (nach Libourne) und Sonntag (nach Paris) und dazwischen ... mehr

108. Tour de France: Famoser Pogacar dominiert und begeistert auch Macron

Luz Ardiden (dpa) - Triumphator Tadej Pogacar schaute sich zu seinen abgehängten Konkurrenten um und rollte mit einem Lächeln über den Zielstrich in der Höhe von Luz Ardiden. Auf der Skistation klatschte sogar Staatschef Emmanuel Macron für den 22 Jahre alten Dominator ... mehr

108. Tour de France - 19. Etappe: Cavendish auf dem Weg zum alleinigen Rekord?

Libourne (dpa) - Nach der zweitägigen Tortur quer durch die Pyrenäen wird es bei der 108. Tour de France nun wieder deutlich einfacher. Auf der 19. Etappe steht am Freitag ein 207 Kilometer langes Teilstück von Mourenx nach Libourne auf dem Programm. Das Profil ... mehr

Tour de France: Tadej Pogacar gewinnt auch letzte Pyrenäen-Etappe

Tadej Pogacar ist der Gesamtsieg bei der Tour de France kaum noch zu nehmen. Der Dominator aus Slowenien siegte auch bei der letzten Bergetappe. Überschattet wurde das Rennen von einer Dopingrazzia. Auf der von einer  Doping- Razzia überschatteten letzten ... mehr

Tour de France - "Besuch von der Polizei": Razzia bei Bahrain Victorious

Pau (dpa) - Eine Polizeirazzia beim Tour-de-France-Team Bahrain Victorious hat beim größten Radrennen der Welt für Aufsehen gesorgt. Der Rennstall, bei dem unter anderen der Niederländer Wout Poels als Träger des Bergtrikots und Sprinter Sonny Colbrelli aus Italien ... mehr

Dopingverdacht: Polizeirazzia bei Team der Tour de France

Beim Tour-de-France-Team Bahrain Victorius hat es am Mittwochabend eine Polizeirazzia gegeben. Dies bestätigte der Rennstall. Es wird wegen Dopingverdacht ermittelt. Eine  Polizei-Razzia hat in der finalen Woche der  Tour de France für ein mittelschweres Erdbeben ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt - Einsame Tränen im Auto: Das Tour-Trauma der Franzosen

Luz Ardiden (dpa) - Die englischen Fußballfans müssen nach dem verlorenen EM-Finale und nun schon 55 Jahren Schmerz weiter leiden, die Franzosen haben mit ihrem Nationalheiligtum ähnlichen Kummer. Bereits 36 Jahre ist es her, dass in Bernard Hinault einer der Ihren ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Luz Ardiden (dpa) - Dieser Tag hat es in sich. Auf der 18. Etappe, die letztmals durchs Hochgebirge der Pyrenäen führt, sind bei der Tour de France zwei Bergriesen der höchsten Kategorie zu überwinden. Was für Sprinter zur brutalen Qual wird, sehen die Klassement-Fahrer ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Dominator Pogacar siegt und ist am Gipfel platt

Col du Portet (dpa) - Triumphator Tadej Pogacar griff sich jubelnd an sein Gelbes Trikot und ließ sich in den Nebelschwaden des Col du Portet völlig ausgepumpt auf den kalten Asphalt fallen. Nach der Zielüberfahrt und einem furiosen Dreikampf mit Jonas Vingegaard ... mehr

Tour de France 2021: Tadej Pogacar gewinnt Königsetappe 17

Wichtiger Sieg für Tadej Pogacar auf dem Weg zum Gesamtsieg bei der Tour de France: Mit mehreren Attacken griff der Slowene auf der Königsetappe an und belohnt sich am extrem schweren Col du Portet. Dominator Tadej Pogacar hat bei der  Tour de France ... mehr

108. Tour de France - 18. Etappe: Erst zum Tourmalet, dann zur letzten Bergankunft

Luz Ardiden (dpa) - Nur einen Tag nach der Königsetappe zum Col du Portet steht bei der 108. Tour de France die nächste Radsport-Qual in den Pyrenäen auf dem Programm.  Auf der 18. Etappe müssen die  Profis um Titelverteidiger Tadej Pogacar am Donnerstag ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Ehemaliger Dritter Kruijswijk bei der Tour ausgestiegen

Col du Portet (dpa) - Der frühere Tour-de-France-Dritte Steven Kruijswijk ist bei der 108. Ausgabe des Rennens vorzeitig ausgestiegen. Der 34-Jährige verließ auf der 17. Etappe zum Col du Portet die Rundfahrt, nach Angaben seines Rennstalls Jumbo-Visma ... mehr

Tour de France 2021 Liveticker: 17. Etappe Muret > Saint-Lary-Soulan Col du Portet

Die 17. Etappe der Tour führt von Muret nach Saint-Lary-Soulan Col du Portet. Auf den  178,4 Kilometer erwarten  die Fahrer drei legendäre Pyrenäen-Pässe.  Los geht es bereits um 11.50 Uhr, das Ende der Etappe wird voraussichtlich zwischen ... mehr

108. Tour de France - "Träumen bis Paris": Greipels Sehnsucht nach Sieg Nr. 12

Col du Portet (dpa) - Eigentlich könnte André Greipel ganz zufrieden sein. Erst wurde der Rostocker überraschend für die Tour de France nominiert, dann lieferte er in den Massensprints drei Platzierungen in den Top Ten ab. Wohlgemerkt ohne einen Sprintzug ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: