Sie sind hier: Home > Themen >

Touristik

Thema

Touristik

Umbau geht weiter: TUI will Kampf mit Online-Portalen aufnehmen

Umbau geht weiter: TUI will Kampf mit Online-Portalen aufnehmen

Seit einem Jahr leitet Friedrich Joussen die Geschicke bei TUI, Europas größtem Reisekonzern. Der radikale Wandel ist sein erklärtes Ziel, die ersten Erfolge stellen sich ein. Nun nimmt Joussen eine gewichtige Konkurrenz ins Visier: Online-Reiseportale. Fritz ... mehr
Tourismus in Europa: So viel Geld lassen Touristen aus China bei uns

Tourismus in Europa: So viel Geld lassen Touristen aus China bei uns

Reisen nach Europa sind für Chinesen Statussymbol und kulturelles Highlight zugleich. Das Geld sitzt daher locker. Pro Kopf geben die Touristen aus Fernost einiges mehr aus als arabische Scheichs oder russische Power-Shopper. Besonders wichtig ist der Einkauf ... mehr
AIDA Cruises erhält Innovationspreis der Tourismuswirtschaft

AIDA Cruises erhält Innovationspreis der Tourismuswirtschaft

Zum dreizehnten Mal verlieh der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) in dieser Woche den Innovationspreis. Das Rostocker Unternehmen AIDA Cruises ist der diesjährige Preisträger. Ausgezeichnet werden alljährlich Personen oder Institutionen ... mehr

WM 2010: Leo Kirch investierte in Kreuzfahrtschiffe

Medienmogul Leo Kirch will sich das Hotel-Problem bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika zunutze machen und mit Hotelschiffen an dem Großereignis mitverdienen. Nach Informationen des Magazins "Der Spiegel" hat Kirchs Firma KF 15 in zwei Kreuzfahrtschiffe ... mehr

Arcandor beantragt Insolvenz für 15 weitere Tochtergesellschaften

Von der Pleite des Arcandor-Konzerns sind tausende weitere Mitarbeiter betroffen. Das Unternehmen beantragte die Insolvenz für 15 weitere Tochtergesellschaften. 6700 Mitarbeiter von Insolvenzen betroffen Bei den Tochterfirmen sind demnach rund 6700 Mitarbeiter ... mehr

Touristik: TUI enttäuscht zum Jahresauftakt

Dem weltgrößten Reisekonzern TUI hat der Teilverkauf der Containerreederei Hapag-Lloyd in einem enttäuschenden ersten Quartal die Bilanz gerettet. Im operativen Geschäft verfehlte der Konzern hingegen deutlich die Erwartungen. Der Umsatz und der unbereinigte operative ... mehr

Arcandor: Ein Konzern im Porträt

Der Handels- und Tourismuskonzern mit dem Kunstnamen Arcandor entstand 2007 aus der ehemaligen KarstadtQuelle AG. Mit rund 82 000 Mitarbeitern und knapp 20 Milliarden Euro Umsatz (Ende 2008) zählt Arcandor zu den größten Unternehmen im Börsensegment MDAX. Zum Konzern ... mehr

Pauschalreisen werden im Winter teurer

Wer im Winter in die Sonne will, muss mehr zahlen: Zwei der drei größten deutschen Reisekonzerne haben Preiserhöhungen angekündigt. Rewe-Touristik (ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg) verlangt von den Kunden für die Wintersaison 2011/2012 durchschnittlich 2,5 Prozent ... mehr

Touristik: Die zehn beliebtesten Reiseveranstalter

Die zufriedensten Urlauber hat Phoenix Reisen. Der Bonner Spezialist für Badereisen steht an der Spitze eines Rankings des Reiseportals HolidayCheck.de. Das Portal hat mehr als 70 Reiseveranstalter danach untersucht, bei welchen die Zufriedenheit mit den gebuchten ... mehr

TUI-Großaktionär will Aufsichtratschef stürzen

Der norwegische TUI-Großaktionär John Fredriksen will nach "Handelsblatt"-Angaben den Aufsichtsratsvorsitzenden Jürgen Krumnow stürzen. Der Reeder wolle die Abwahl bei der Hauptversammlung des Tourismuskonzerns am 13. Mai vorschlagen. An Krumnows Stelle wolle Fredriksen ... mehr

TUI zofft sich mit seinem Großaktionär

Neuer Ärger im TUI-Konzern: Der Touristikspezialist streitet sich mal wieder mit seinem norwegischen Großaktionär John Fredriksen. Der Reeder habe ein Angebot ausgeschlagen, einen eigenen Vertreter in den Aufsichtsrat des Tourismuskonzerns zu entsenden ... mehr

Reisen - Sommer 2008: TUI und Neckermann kämpfen um jeden Gast

Die beiden größten Veranstalter Deutschlands kämpfen um jeden Gast. Und sind dabei auf die Zielgruppe Familien gekommen. Der kommende Sommerurlaub könnte daher für Eltern so entspannend wie nie werden. TUI und Neckermann widmen sich voll Mama, Papa und ihrem Nachwuchs ... mehr

TUI: Russischer Milliardär will 20 Prozent vom Touristik-Konzern

Der russische Stahlmilliardär Alexej Mordaschow erwägt laut einem Pressebericht eine Aufstockung seines derzeit dreiprozentigen Anteils am Reise- und Schifffahrtskonzern TUI. Angeblich strebe er eine Beteiligung von 20 Prozent an, berichtete die "Frankfurter Allgemeine ... mehr

Karstadt-Mutter Arcandor will Staatsbürgschaft

Der angeschlagene Handels- und Touristikkonzern Arcandor will Staatsbürgschaften in Höhe von 650 Millionen Euro beantragen. Der Antrag werde für Ende kommender Woche angestrebt, teilte das Unternehmen in Essen mit. Zudem bewerbe sich Arcandor um einen Kredit ... mehr

All-Inclusive und Last Minute-Angebote beliebt

Die Wirtschaft schrumpft, die Arbeitslosigkeit wächst: 2009 ist eigentlich kein Jahr, um entspannt in den Urlaub zu fahren. Die Lust am Kofferpacken haben die meisten Deutschen aber nicht verloren: Ende April lag der Reisebüroumsatz für den Sommer zwar unter dem guten ... mehr

Touristik: Machtkampf bei TUI - Großaktionär Mordaschow baut Position aus

Im Machtkampf um die künftige Strategie des Reise- und Logistikkonzerns TUI hat der russische Milliardär Alexej Mordaschow seine Position gestärkt. Der TUI-Großaktionär habe seine Beteiligung um fünf Prozent aufgestockt und halte jetzt 15,03 Prozent der TUI-Aktien ... mehr

Touristik: Russischer Milliardär übernimmt Öger Tours

Der russische Milliardär und frühere KGB-Offizier Alexander Lebedew übernimmt laut russischen Medien 76 Prozent an Deutschlands sechstgrößtem Reiseveranstalter Öger Tours. "Die Dokumente sind unterzeichnet, aber das Geld ist noch nicht überwiesen", sagte Lebedew ... mehr

Touristik: TUI plant radikalen Konzernumbau

Der Reisekonzern TUI plant nach einem Zeitungsbericht einen radikalen Unternehmensumbau und eine Verlegung des Hauptsitzes nach Hamburg. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD) will Vorstandschef Michael Frenzel die Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd ... mehr

Hamburg: TUI finanziert Hapag-Verkauf mit Kredit an Konsortium

TUI muss offenbar den Käufern seiner Reederei-Tochter Hapag-Lloyd unter die Arme greifen. Der Reisekonzern aus Hannover biete dem Hamburger Konsortium einen Großkredit an, damit die Gruppe die Hapag-Übernahme stemmen könne. Das schreibt die "Financial Times Deutschland ... mehr

Touristik: Finanzkrise macht den Urlaub billig

Finanzkrise im Tourismus, in den Reisebüros herrscht Buchungsflaute. Vor allem im Januar blieben die Kunden aus. Bis zu 20 Prozent weniger Buchungen für die Sommersaison verzeichneten selbst große Reiseveranstalter. Mit einem Bündel von Preisaktionen versuchen ... mehr

Einzelhandel: Arcandor zieht wegen roter Zahlen Prognose zurück

Angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise hat der Handels- und Tourismuskonzern Arcandor seine Prognose für das laufende Jahr zurückgezogen. Vorstandschef Thomas Middelhoff hatte noch Ende vergangenen Jahres für das bis zum 30. September laufende ... mehr

Arcandor: Arbeitnehmervertreter kritisieren Sanierungsplan

Arbeitnehmervertreter haben die von dem neuen Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick vorgelegten Pläne zur Sanierung des angeschlagenen Handels- und Tourismus-Konzerns scharf kritisiert. Die geplante Ausgliederung von 12.500 Mitarbeitern in eine eigenständige Gesellschaft ... mehr

Arcandor plant Radikalumbau - Trennung von acht Karstadt-Filialen

Der angeschlagene Handels- und Touristikkonzern Arcandor braucht dringend mehr Geld und hat sich ein strammes Restrukturierungsprogramm verordnet. Alle Geschäfte, die nicht mehr zum Kerngeschäft gehören und sanierungsbedürftig sind, werden in die neue Gesellschaft ATRYS ... mehr

Aktienmarkt: Fliegt Touristikkonzern TUI aus dem DAX?

Ein Jahr lang hat sich bei der Zusammensetzung des Deutschen Aktienindexes DAX nichts verändert, aber im September wird sich das vermutlich ändern. Index-Experten rechnen damit, dass der Touristik- und Schifffahrtskonzern TUI seinen Platz im deutschen Leitindex ... mehr

Die Container-Reederei Hapag Lloyd

Die Hapag-Lloyd AG entstand 1970 aus der Fusion der beiden größten deutschen Reedereien, dem Norddeutschen Lloyd in Bremen und der Hamburger Hapag. Die Vorläuferunternehmen wurden schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet. In den 1980er Jahren geriet ... mehr

Tourismus: Deutsche Familien verreisen laut GfK sehr viel weniger

Angesichts der steigenden Preise verzichten Familien immer mehr auf Urlaub. Steigende Benzinpreise und die Angst vor einer Rezession belasten viele - besonders betroffen ist die deutsche Mittelschicht. Reisefreudiger hingegen zeigten sich Singles und ältere Deutsche ... mehr

Arcandor will Personalkosten reduzieren

Die Beschäftigten des Handels- und Touristikkonzerns Arcandor müssen den Gürtel enger schnallen. Bei den beiden Töchtern Karstadt und Primondo sowie der Arcandor-Holding sollen über die kommenden drei Jahre Personalkosten "im nicht näher bezifferten Umfang" eingespart ... mehr

Hapag-Lloyd-Verkauf: Finale Runde eingeläutet - "Hamburger Lösung" noch nicht sicher

Das Ringen um die Hamburger Container-Reederei Hapag-Lloyd geht in die entscheidende Runde. Vor Ende der Frist gaben zwei Bieter ein verbindliches Angebot für das Traditionsunternehmen ab: Der Logistik- und Schifffahrtskonzern Neptun Orient Lines (NOL) aus Singapur ... mehr

Britischer Reiseveranstalter XL Leisure insolvent: Tausende sitzen fest

Großbritanniens drittgrößter Reisekonzern, die XL Leisure Gruppe, ist pleite und hat zehntausende Urlauber im Ausland in Bedrängnis gebracht. Nachdem ein Rettungspaket für den angeschlagenen Veranstalter von Pauschalreisen nicht zustande gekommen war, meldete ... mehr

XL Leisure meldet Insolvenz an: 85.000 Touristen sitzen fest

Großbritanniens drittgrößter Reisekonzern, die XL Leisure Gruppe, ist pleite. Nachdem ein Rettungspaket für den angeschlagenen Veranstalter von Pauschalreisen nicht zustande gekommen war, kündigte das Unternehmen Insolvenz an. Grund dafür seien gestiegene ... mehr

TUI verkauft Hapag Lloyd an Hamburger Bietergruppe

Nach langem Ringen hat der Reise- und Schifffahrtskonzern TUI die Mehrheit an der Traditionsreederei Hapag-Lloyd an Hamburger Investoren verkauft. Die TUI bleibt über ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Hamburger Konsortium zu einem Drittel an der Containerreederei ... mehr

TUI beschließt Abspaltung von Hapag-Lloyd

TUI bereitet die Abspaltung von ihrer Tochter Hapag-Lloyd vor. Für die Containerschifffahrt sollten alle Optionen wie die Ausgliederung als eigenständige Gesellschaft, eine Fusion mit einem anderen Unternehmen sowie der Verkauf als Ganzes geprüft werden, teilte ... mehr

TUI-Hauptversammlung: Kampf zwischen Fredriksen und Konzernführung

Bei der Hauptversammlung des Schifffahrts- und Touristikunternehmens TUI haben sich Großaktionär John Fredriksen und die Konzernführung ein hartes Ringen um die Macht geliefert. Der Vertreter des norwegischen Milliardärs, Tor Olav Troim, forderte ... mehr

Flugreisen: E-Tickets lösen Flugtickets aus Papier ab

Reisende werden bei der Flugbuchung künftig nur noch ein elektronisches Ticket ausgestellt bekommen: Zum 1. Juni lösen die E-Tickets endgültig diejenigen aus Papier ab. Für die große Mehrheit der Flugreisenden ändert sich damit allerdings wenig, denn nicht ... mehr

TUI: Touristikgeschäft soll von Reederei Hapag-Lloyd geteilt werden

TUI-Chef Michael Frenzel gibt offenbar seinen Widerstand gegen eine Aufspaltung des Reise- und Schifffahrtskonzerns auf. Er werde dem Aufsichtsrat am kommenden Montag (17.3.) vorschlagen, das DAX-Unternehmen in das Touristikgeschäft und die Reederei Hapag-Lloyd ... mehr

Touristik: TUI-Belegschaft stellt Bedingungen für Konzernumbau

"Bei den bevorstehenden Diskussionen über die Zukunft der TUI werden wir einer Lösung nur zustimmen, wenn der Touristik-Standort Hannover und der Hapag-Lloyd-Standort Hamburg nicht gefährdet sind", sagte der stellvertretende Aufsichtsratschef der TUI , Jan Kahmann ... mehr

TUI: Fusion mit Hapag-Lloyd auf Eis gelegt

Der Reise- und Schifffahrtskonzern TUI hat 2007 vor allem wegen einer deutliche Erholung im Touristikgeschäft bei Umsatz und Ergebnis zugelegt. Mitten in einer Umbruchphase des Konzerns stieg der Umsatz der fortzuführenden Bereiche um rund sieben Prozent ... mehr

Ab Mai Kurzarbeit bei TUI

Deutschlands größter Reiseveranstalter TUI führt wegen gesunkener Nachfrage ab Mai Kurzarbeit ein. Insgesamt rund 1800 Mitarbeiter arbeiten bis Januar 2010 in vier Monaten gut 10 Prozent weniger. Die Beschäftigten erhalten dadurch acht freie ... mehr

Karl-Gerhard Eick wird neuer Chef von Arcandor

Schon seit langem steckt der Tourismus- und Handelskonzern Arcandor in der Krise. Zwar erwirtschaftet die Reisesparte des Konzerns, die Tourismustochter Thomas Cook, ordentliche Renditen, doch die Warenhaussparte schreibt rote Zahlen. Jetzt regiert der Konzern mit einem ... mehr

Arcandor-Insolvenz: Deutscher Wirtschaft droht Milliardenschaden

Der Fall Arcandor kommt die gesamte Wirtschaft teuer zu stehen. Laut "Financial Times Deutschland" muss der Pensionsversicherungsverein (PSV) für Verpflichtungen des insolventen Handelskonzerns aufkommen - es geht um rund eine Milliarde Euro. # Arcandor-Insolvenz ... mehr

Middelhoff ist sich keiner Schuld bewusst

Der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat die gegen ihn im Zusammenhang mit der Insolvenz des Unternehmens erhobenen Vorwürfe als sachlich falsch zurückgewiesen. Der "Bild am Sonntag" sagte er: "Viele Stimmen sagen, ohne mich wäre schon 2004 Schluss gewesen ... mehr

Die Folgen der Arcandor-Insolvenz

Bei der beantragten Arcandor-Insolvenz rechnen viele Beobachter mit einer Zerschlagung des Essener Handels- und Tourismusunternehmens. Derzeit ist das Geschäft des Unternehmens auf die drei Säulen Tourismus (Thomas Cook), Warenhäuser (Karstadt) und Versandhandel ... mehr

Reisen: Die Wirtschaftskrise erreicht die Tourismusbranche

Die Wirtschafts- und Finanzkrise erreicht die Tourismusbranche. "Viele Deutsche sind verunsichert und wissen nicht mehr, ob sie sich eine Urlaubsreise überhaupt noch leisten können", sagte am Freitag Ulrich Reinhardt von der Stiftung für Zukunftsfragen in Hamburg ... mehr

Touristik: TUI will Zahl eigener Reisebüros erhöhen

TUI setzt entgegen den Trend verstärkt auf die persönliche Reisevermittlung. Deutschlands größter Reisekonzern will die Zahl eigener Reisebüros deutlich erhöhen und so seinen Vertrieb stärken. Gleichzeitig werden die Preise um durchschnittlich fünf bis sechs Prozent ... mehr

Karstadt-Mutter Arcandor ist pleite: Wie geht es weiter?

Die Karstadt-Mutter Arcandor ist pleite. Zehntausende Mitarbeiter haben Angst um ihren Job, viele Kunden sind verunsichert. Sie bangen um die Karstadt-Filiale in ihrer Nähe oder die Bestellung beim Versandhändler Quelle. Doch Arcandor beruhigt: Bei Karstadt, Primondo ... mehr

Arcandor schon seit Jahren tief in der Krise

Der Handels- und Touristikkonzern Arcandor, der bis Mitte 2007 unter dem Namen KarstadtQuelle firmierte, ist bereits seit Jahren in Schieflage und stand schon einmal haarscharf vor dem Aus. Eine Chronologie: 1. Juni 2004 Der in tiefrote Zahlen gerutschte Handelskonzern ... mehr

Arcandor: Finanzhilfe für Touristik- und Handelskonzern abgelehnt

Der ums Überleben kämpfende Touristik- und Handelskonzern Arcandor kann endgültig nicht mehr mit Hilfen aus dem "Wirtschaftsfonds Deutschland" rechnen. Der Lenkungsausschuss des Fonds lehnte einen entsprechenden Antrag auf Staatsbürgschaften und einen Kredit ... mehr

Arcandor: Eigner wollen sich stärker an Rettung beteiligen

Die Eigner der Karstadt-Mutter Arcandor wollen sich einem Zeitungsbericht zufolge stärker an einer Rettung des angeschlagenen Konzerns beteiligen. Denkbar sei, dass die Familien Oppenheim und Schickedanz ihre Aktienpakete als Sicherheit für einen benötigten Kredit ... mehr

Arcandor kann doch auf Staatsgeld hoffen

Der insolvente Handels- und Touristikkonzern Arcandor kann doch noch auf staatliche Hilfe hoffen. Die Bundesregierung sei bereit, einen Antrag auf einen sogenannten Massekredit wohlwollend zu prüfen und, wenn möglich, auch zu gewähren, berichtete das Nachrichtenmagazin ... mehr

Arcandor: Sal. Oppenheim erwägt Ausstieg

Die Privatbank Sal. Oppenheim hat ihren direkten Anteil von 3,7 Prozent an dem insolventen Handels- und Touristikkonzern Arcandor verkauft. Ob der Arcandor-Großaktionär auch sein Engagement über eine Industrieholding beenden wird, soll sich einem Banksprecher zufolge ... mehr

Karstadt droht schon am Montag die Insolvenz

Bei den fieberhaften Rettungsversuchen für die Karstadt-Mutter Arcandor zeichnet sich immer stärker ein Zusammengehen mit den Kaufhof-Warenhäusern des Metro-Konzerns ab. Arcandor schloss eine solche Lösung vor einem möglicherweise entscheidenden Krisengipfel am Sonntag ... mehr

Arcandor: Konkurrenten wollen Pleite-Konzern fleddern

Gerade erst hat Arcandor Insolvenz angemeldet - da plant die Konkurrenz schon die Zerschlagung. Otto will große Teile der Versandhandelssparte, Rewe interessiert sich für die Reisetochter Thomas Cook, Metro hofft auf die Karstadt-Warenhäuser. Spiegel Online analysiert ... mehr

Arcandor: Metro nicht der einzige Partner für Karstadt

Der Konkurrent Metro ist für die insolvente Karstadt-Mutter Arcandor nicht der einzige mögliche Partner für eine Warenhaus AG. Arcandor-Konzernchef Karl-Gerhard Eick will auch mit anderen Interessenten über die Zukunft von Karstadt verhandeln. Neben Kaufhof und Metro ... mehr

Arcandor: Thomas Middelhoff in der Defensive

Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) hat am vergangenen Donnerstag in einem Brief ihre nordrhein-westfälische Ressortkollegin Roswitha Müller-Piepenkötter (CDU) gebeten, die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen Thomas Middelhoff ... mehr

Erstes Reisebüro für Plüschtiere startet in Prag

Wer seinen Teddybär oder Stofftiger auf Reisen schicken möchte, kann geliebte Kuscheltiere nun in Prag von einem speziellen Reisebüro betreuen lassen. Rundumservice und spektakuläre Erinnerungsfotos verspricht die neugegründete Agentur Toy Traveling ... mehr
 
1


shopping-portal