Sie sind hier: Home > Themen >

Traben-Trarbach

Thema

Traben-Trarbach

Wohnwagen löst sich von Auto und tötet Radfahrer

Wohnwagen löst sich von Auto und tötet Radfahrer

Ein Wohnwagen hat sich auf der Bundesstraße 53 bei Traben-Trarbach von einem Auto gelöst und ist gegen zwei Radfahrer geprallt. Ein 64-Jähriger starb bei dem Unfall am Sonntagmittag an der Mittelmosel, eine 59-Jährige wurde schwer verletzt, wie die Polizei ... mehr
Unglück in Rheinland-Pfalz: Wohnwagen löst sich von Auto und tötet Radfahrer

Unglück in Rheinland-Pfalz: Wohnwagen löst sich von Auto und tötet Radfahrer

Bei einer Fahrradtour am Sonntag wurde ein Pärchen auf Rädern böse überrascht: Ein Wohnwagen entkoppelte sich von einem Wagen und erfasste sie. Der Mann starb, die Frau wurde schwer verletzt.  Ein Wohnwagen hat sich auf der Bundesstraße 53 bei Traben-Trarbach von einem ... mehr
Wenn Kunstflugpiloten am Himmel schreiben

Wenn Kunstflugpiloten am Himmel schreiben

Sie sind die neuen Himmelsschreiber: Fünf Kunstflugpiloten hinterlassen mit einer neuen Technik Botschaften und Grüße aus weißem Dampf im Blau. In großen Lettern steht dann "HALLO TRIER BLEIBT GESUND", "MOIN HAMBURG" oder "GUUDE FRANKFURT" am Himmel. "Unsere Buchstaben ... mehr
Trierer Cyberbunker-Prozess pausiert bis zum 16. November

Trierer Cyberbunker-Prozess pausiert bis zum 16. November

Der sogenannte Cyberbunker-Prozess vor dem Landgericht Trier geht erst am 16. November weiter. Ein für den 12. November geplanter Termin sei aufgehoben worden, teilte das Landgericht Trier am Dienstag mit. Grund sei, dass ein Ergänzungsschöffe direkten Kontakt zu einem ... mehr
Cyberbunker-Prozess wegen Corona-Kontakt unterbrochen

Cyberbunker-Prozess wegen Corona-Kontakt unterbrochen

Der sogenannte Cyberbunker-Prozess vor dem Landgericht Trier muss pausieren. Ein Ergänzungsschöffe habe direkten Kontakt zu einem Corona-Infizierten gehabt, teilte das Landgericht Trier am Donnerstag mit. Daher seien die Verhandlungen am Donnerstag und am Montag ... mehr

Manager: "Nie Beschwerden über Kinderpornos und Drogen"

Der für Beschwerden zuständige Manager des Cyberbunkers in Traben-Trarbach an der Mosel will von Hinweisen auf Kinderpornografie oder Drogenhandel mit Hilfe der Server des Rechenzentrums nie etwas mitbekommen haben. "Es gab niemals Beschwerden in diese Richtung", sagte ... mehr

Cyberbunker-Prozess: Über Kunden wurde nie gesprochen

Im sogenannten Cyberbunker in Traben-Trarbach an der Mosel soll nach Aussage eines der Angeklagten nie über Kunden gesprochen worden sein. "Es gab keine Namen", sagte der Niederländer am Donnerstag vor dem Landgericht Trier. Einmal in 2016 aber habe der Hauptangeklagte ... mehr

Angeklagter im "Cyberbunker"-Prozess: Mini-Silicon-Valley

In einem der bundesweit größten Cybercrime-Prozesse hat ein Angeklagter die Begeisterung bei seinen ersten Besuchen eines unterirdischen Rechenzentrums an der Mosel geschildert: "Es schien mir fast so, als würde hier ein Mini-Silicon-Valley entstehen." Das sagte ... mehr

Missbrauch: Persönliche Angaben in "Cyberbunker"-Prozess

Missbrauch und Überfall: Drei Tage nach seinem Start ist einer der bundesweit größten Cybercrime-Prozesse mit Angaben mehrerer Angeklagter zu ihren Lebensläufen weitergegangen. Einer von ihnen, den die Anklage als eine "Art Manager" in einem "Cyberbunker" bezeichnet ... mehr

Prozess um Darknet-"Cyberbunker" gestartet

In Trier hat am Montag einer der bundesweit größten Cybercrime-Prozesse begonnen: Acht Tatverdächtige sollen über Jahre hinweg in einem alten Bunker an der Mosel ein illegales Rechenzentrum für kriminelle Geschäfte im Darknet betrieben haben. Die Anklage wirft ... mehr

Mutmaßliche Cyberkriminelle aus Ex-Bunker vor Gericht

Vor dem Landgericht Trier beginnt am Montag (9 Uhr) der Prozess um den "Cyberbunker" an der Mosel. Acht mutmaßliche Cyberkriminelle sollen in einem ehemaligen Bunker in Traben-Trarbach auf Servern illegale Webseiten gehostet haben, über die Kriminelle aus aller ... mehr

Prozess um Darknet-"Cyberbunker" vor dem Start

Ein gutes Jahr nach der Zerschlagung eines Darknet-Rechenzentrums in einem früheren Bunker an der Mosel kommt die Betreiber-Bande vor Gericht: Acht Tatverdächtige sollen in der unterirdischen Anlage in Traben-Trarbach (Rheinland-Pfalz) auf Servern Webseiten gehabt ... mehr

Vorbereitungen für Weihnachtsmärkte wegen Corona kompliziert

Bei spätsommerlichem Traumwetter laufen in den rheinland-pfälzischen Städten die Planungen für die Weihnachtsmärkte auf Hochtouren. Die Corona-Pandemie stellt die Planer vor besondere Herausforderungen. Es gilt, Hygienekonzepte zu entwickeln ... mehr

Fahrschülerin prallt mit Motorrad gegen Schaufensterscheibe

Eine Fahrschülerin ist im Kreis Bernkastel-Wittlich mit ihrem Motorrad gegen ein Schaufenster geprallt und schwer verletzt worden. Die 39-Jährige habe am Donnerstag beim Abbiegen in Traben-Trarbach die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, teilte die Polizei ... mehr

"Cyberbunker": Prozess stellt Gericht vor Herausforderungen

Der Prozess um den Darknet-"Cyberbunker" an der Mosel mit acht Angeklagten stellt das Trierer Landgericht unter Corona-Bedingungen vor neue Herausforderungen. "Das Verfahren weist einen Umfang auf, der für das Landgericht Trier nicht alltäglich ist", teilte der Sprecher ... mehr

Prozess um "Cyberbunker" startet im Oktober

Der Prozess um den Darknet-"Cyberbunker" an der Mosel wird im Oktober vor dem Trierer Landgericht beginnen. Die zweite Strafkammer des Gerichts hat die Anklage der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz gegen insgesamt acht Beschuldigte zugelassen, wie das Landgericht ... mehr

Bunker in Trier: Betreiber von Darknet-Zentrum angeklagt

In einem ehemaligen Bunker bei Trier haben acht Menschen jahrelang Darknet-Server bereitgestellt. Darüber wurden in aller Welt illegale Geschäfte abwickelt. Die Bandbreite ist verstörend. Es geht um Drogenhandel, Falschgeld-Deals und Verbreitung von Kinderpornos ... mehr

Cybercrime: Betreiber von Darknet-Zentrum angeklagt

Auch nach der bundesweit ersten Anklage gegen die Betreiber eines riesigen Darknet-Cyberbunkers an der Mosel laufen die Ermittlungen weiter auf Hochtouren. Acht Tatverdächtige sollen in einen Ex-Bunker in Traben-Trarbach Server zur Verfügung gestellt haben ... mehr

Ermittlungen zum Cyberbunker einen Schritt weiter

Die Ermittlungen zum Cyberbunker von der Mosel auf sogenannte Gefahrenüberhänge sind vor einigen Tagen abgeschlossen worden. Dabei sei es darum gegangen, ob Straftaten wie Kindesmissbrauch noch weiter liefen, sagte der Präsident des rheinland ... mehr

Unfall bei Flucht vor Polizei: Zwei Männer verletzt

Bei ihrer Flucht vor der Polizei im Auto in Traben-Trarbach (Landkreis Bernkastel-Wittlich) sind zwei Männer verletzt worden. Am frühen Freitagmorgen hätten die beiden in ihrem Pkw einen Polizei-Streifenwagen gesehen und seien davongefahren, teilte die Polizei ... mehr

Sichtung der Darknet-Server bald abgeschlossen

Die grobe Sichtung des Materials aus dem Darknet-Rechenzentrum in einem früheren Bunker an der Mosel soll bis Anfang Februar fertig sein. "Etwa zwei Drittel ist abgeschlossen", sagte Christian Wollstadt vom Landeskriminalamt am Montag in Mainz ... mehr

Märkte mit Glühwein und Lichterglanz auch nach Weihnachten

Auch nach den Weihnachtsfeiertagen locken Märkte mit Glühweinbuden und Lichterglanz in mehreren rheinland-pfälzischen Regionen. Zu finden sind diese unter anderem in Mainz. Dort gibt es unter dem Namen "WinterZeit" an drei Standorten zwischen den Jahren ... mehr

Sieben Ziele für Tagesausflüge in Deutschland

In Deutschland lässt es sich auch während der kalten Jahreszeit gut urlauben, wenn Sie diese Attraktionen kennen:  Vom Bunker bis zur Zaubergrotte – unter der Erde lockt das Abenteuer.  Winterurlaub in Deutschland? Das heißt üblicherweise Skifahren, Museen ... mehr

Ermittlungen im Darknet-Cyberbunker bestätigen Vorwürfe

Rund zehn Wochen nach dem Auffliegen eines Darknet-Rechenzentrums in einem früheren Bunker an der Mosel sind die Ermittler weitergekommen. Die bisherige Auswertung des Datenmaterials und sonstiger Beweismittel habe den Verdacht gegen die Beschuldigten bestätigt, teilte ... mehr

Bundesanstalt verteidigt Verkauf von Cyberbunker

Nach dem Auffliegen eines Darknet-Rechenzentrums in einem ehemaligen Bundeswehr-Bunker an der Mosel hat die für den Verkauf verantwortliche Bundesanstalt ihr Vorgehen im Jahr 2013 verteidigt. Ermittlungen des Landeskriminalamtes (LKA) gegen den Käufer des Bunkers seien ... mehr

Ermittlungen im Darknet-Cyberbunker dauern an

Rund zehn Tage nach dem Auffliegen eines Darknet-Rechenzentrums in einem ehemaligen Bunker an der Mosel sind die Ermittler weiter vor Ort beschäftigt. "Die Untersuchungen werden angesichts der Vielzahl an sichergestellten Servern und der daraus resultierenden Datenmenge ... mehr

Traben-Trarbach: Ermittler heben Darknet-Server in Ex-Nato-Bunker aus

Das Darknet ist für Ermittler eine Sisyphosarbeit. Kaum ist ein kriminelles Portal geschlossen, erscheint das nächste. Jetzt wurde jedoch ein entscheidender Fortschritt gemacht – und ein ganzes Rechenzentrum beschlagnahmt. Im Kampf gegen Verbrechen im Internet haben ... mehr

Erstes deutsches Darknet-Zentrum ausgehoben

Die Schaltstelle für millionenschwere kriminelle Geschäfte im Darknet ist in einem ehemaligen Bunker verborgen gewesen. Hinter einer schweren Eisentür reihten sich über fünf Etagen unter der Erde Server an Server, über die Kriminelle aus aller Welt im Darknet Drogen ... mehr

Besuch von Steinmeier: Ernste Worte vor Bilderbuchkulisse

Malerischer konnte die Kulisse kaum sein: Weinberge, Burgen und schmucke Winzerdörfer, die bei einer Schifffahrt auf der Mittelmosel vorüberzogen. Und das alles bei Sonnenschein: Rheinland-Pfalz zeigte sich am Mittwoch bei einem Besuch des Bundespräsidenten Frank-Walter ... mehr

Mann bedroht Gäste einer Spielhalle mit Schusswaffe

Ein 56-Jähriger hat mit einer Schusswaffe in einer Spielhalle im Moselort Traben-Trarbach andere Gäste bedroht. Mehrere Streifen seien deshalb am Sonntag ausgerückt und hätten den betrunkenen Mann schließlich in der Fußgängerzone der Stadt angetroffen, teilte ... mehr

Bundesstraße 53 wegen Felssturz nur einseitig befahrbar

Die Bundesstraße 53 zwischen Enkirch und Traben-Trarbach ist wegen eines Felssturzes erst einmal nur einseitig befahrbar. Der starke Regen löste am Montagabend rund 30 Tonnen Gestein aus dem Felshang neben der Straße, wie die Polizei mitteilte. Dabei ... mehr

Niedrigwasser kann für Tiere und Pflanzen zum Problem werden

Wenn bei ausbleibendem Regen lange nur wenig Wasser in einem Fluss strömt, kann das für Tiere und Pflanzen problematisch sein. Bei Niedrigwasser wie jetzt in zahlreichen Fließgewässern in Rheinland-Pfalz sei die Konzentration der Nährstoffe höher als bei einem normalen ... mehr

Polizei fasst flüchtigen Mann nach Streit mit Freundin

Ein Mann, der seine Freundin bei einem Streit mit einem Messer bedroht haben soll, ist von der Polizei in seiner Wohnung in Traben-Trarbach (Kreis Bernkastel-Wittlich) festgenommen worden. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) griff den 53-Jährigen am Dienstag im Keller ... mehr

Traben-Trarbach: Mit Beil bewaffneter Mann auf der Flucht

In Rheinland-Pfalz hat ein Mann für Aufruhr gesorgt, der seine Partnerin im Streit mit einem Beil bedroht hat. Ein Großaufgebot des SEK sucht nach dem flüchtigen Täter.  Ein mit einem Beil bewaffneter Mann hat in Traben-Trarbach (Landkreis Bernkastel-Wittlich) einen ... mehr

SEK-Polizisten suchen mit Beil bewaffneten Mann

Ein mit einem Beil bewaffneter Mann hat am Montagabend in Traben-Trarbach einen stundenlangen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) rückte an, um den Mann in einem Ortsteil der Moselstadt im Landkreis Bernkastel-Wittlich festzunehmen ... mehr

20 Jahre ohne Führerschein am Steuer

Angetrunken und ohne Führerschein ist ein 58 Jahre alter Autofahrer in Traben-Trarbach an der Mittelmosel in eine Polizeikontrolle geraten. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass dem Mann die Fahrerlaubnis bereits vor 20 Jahren entzogen ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: