Thema

Trump

Bericht von

Bericht von "Buzzfeed News": Trump soll Ex-Anwalt zur Lüge im Kongress aufgefordert haben

Washington (dpa) - Die US-Demokraten verlangen Aufklärung über einen Bericht, wonach Präsident Donald Trump seinen langjährigen Anwalt Michael Cohen zur Lüge vor dem Kongress aufgefordert haben soll. Das Nachrichtenportal "Buzzfeed News" berichtete am Freitag, Trump ... mehr
Der Druck nimmt zu: Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington

Der Druck nimmt zu: Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington

Washington (dpa) - Donald Trump steht vor wenigen Tagen auf dem verschneiten Hubschrauberlandeplatz am Weißen Haus vor Journalisten, eine Reporterin fragt den Präsidenten der USA: "Haben Sie jemals für Russland gearbeitet?" Dass eine solche Frage überhaupt gestellt ... mehr
Scholz warnt vor Eskalation: USA und China treffen sich zu neuen Handelsgesprächen

Scholz warnt vor Eskalation: USA und China treffen sich zu neuen Handelsgesprächen

Peking (dpa) - China und die USA machen einen neuen Anlauf, um ihren seit Monaten andauernden Handelskrieg zu beenden. Der chinesische Chefunterhändler, Vizepremier Liu He, wird am 30. und 31. Januar nach Washington reisen. Dort will er die Handelsgespräche zwischen ... mehr
Nahost-Konflikt beenden: US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem

Nahost-Konflikt beenden: US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem

Tel Aviv (dpa) - Der lang erwartete US-Friedensplan im Nahostkonflikt sieht nach einem Bericht des israelischen Fernsehens die Hauptstadt eines Palästinenserstaates in Ost-Jerusalem. Außerdem sollten rund 90 Prozent des Westjordanlandes das Gebiet dieses Staates bilden ... mehr
Anthony Scaramucci: Trumps Ex-Kommunikationschef geht zu

Anthony Scaramucci: Trumps Ex-Kommunikationschef geht zu "Big Brother"

New York (dpa) - Der frühere Kurzzeit-Kommunikationschef von US-Präsident Donald Trump, Anthony Scaramucci (55), geht in den "Big Brother"-Container. Scaramucci werde Teil der neuen Staffel von "Celebrity Big Brother" sein, die in den USA am 21. Januar starten ... mehr

Warum Robert De Niro niemals Donald Trump spielen würde

Hollywoodstar Robert De Niro würde niemals US-Präsident Donald Trump spielen wollen. Auf die Gründe dafür geht er jetzt in einem Interview ein.  "Für jede Figur, die ich spiele, finde ich immer irgendwo etwas Mitgefühl", sagte Robert De Niro der "Bild am Sonntag ... mehr

Verhandlungen enden mit Eklat: USA steuern auf längsten "Shutdown" ihrer Geschichte zu

Washington (dpa) - Die USA steuern auf den längsten "Shutdown" ihrer Geschichte zu: Sollte der Stillstand in Teilen der US-Regierung über den Freitag hinausgehen, wäre der Rekord gebrochen. US-Präsident Donald Trump drohte am Donnerstag erneut - und energischer ... mehr

Türkei reagiert vergrätzt - Abgewatscht: Trumps Berater Bolton in Ankara

Ankara/Washington (dpa) - Mit Spannung erwartete Syrien-Gespräche des Sicherheitsberaters von US-Präsident Donald Trump in der Türkei sind unerwartet kurz und kühl ausgefallen. Schon am Dienstagmittag reiste John Bolton wieder ab - nach einem zweistündigen Treffen ... mehr

Sonderzug aus Nordkorea - Vor Gipfel mit Trump: Kim Jong Un berät mit Präsident Xi

Peking (dpa) - Vor seinem geplanten zweiten Gipfel mit US-Präsident Donald Trump stimmt Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un seine Strategie mit China ab. Zum Auftakt seines vierten Besuches bei dem großen Nachbarn innerhalb eines Jahres kam Kim in Peking zu einem ... mehr

US-Truppenabzug aus Syrien - Bolton: Unterstützung für Israel und andere Verbündete

Jerusalem (dpa) - US-Sicherheitsberater John Bolton hat Israel und weiteren Verbündeten am Sonntag die fortwährende Unterstützung der Vereinigten Staaten auch nach einem US-Abzug aus Syrien zugesichert. Ein Abzug aus dem Nordosten Syriens solle so geschehen ... mehr

Nach zwei Wochen: Fronten im US-Haushaltsstreit "Shutdown" verhärtet

Washington (dpa) - Zwei Wochen nach dem Beginn eines teilweisen Regierungsstillstandes in den USA sind die Bemühungen um eine Lösung der Krise weiter festgefahren. Gespräche unter der Leitung von Vizepräsident Mike Pence brachten am Samstag keine erkennbaren ... mehr

Mehr zum Thema Trump im Web suchen

Grenzmauer bleibt Zankapfel: Trump droht mit jahrelangem Regierungs-Stillstand in den USA

Washington (dpa) - Im festgefahrenen Haushaltsstreit in den USA hat Präsident Donald Trump mit einem Stillstand der Regierungsgeschäfte für Monate oder gar Jahre gedroht. "Ich glaube nicht, dass es so kommt, aber ich bin vorbereitet", sagte Trump am Freitag nach einem ... mehr

US-Präsident Donald Trump erwägt offenbar Truppenabzug aus Afghanistan

Mit dem angekündigten Rückzug aller Truppen aus Syrien hat US-Präsident Trump viel Aufregung ausgelöst. Nun scheint ihm auch das US-Engagement in Afghanistan lästig zu werden. Nach dem angekündigte Abzug aller Truppen aus Syrien erwägt die US-Regierung nun offenbar ... mehr

"Wird dem Amt nicht gerecht": Republikaner Romney hält Trump als Präsident für ungeeignet

Washington (dpa) - Der frühere republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert und dessen Tauglichkeit für das höchste Amt in den USA in Frage gestellt. "Sein Verhalten in den vergangenen zwei Jahren, insbesondere ... mehr

Abzug aus Syrien: Trump verteidigt Entscheidung zu Truppenabzug aus Syrien

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seine Entscheidung zum Truppenabzug aus Syrien verteidigt. Er habe damit Wahlkampf gemacht, die Soldaten aus Syrien und anderen Orten abzuziehen, schrieb Trump am Montag auf Twitter. Er tue das, was er gesagt ... mehr

"Wir betteln um Kleingeld": Künstler im Iran spüren US-Sanktionen

Teheran (dpa) - Das Musikgeschäft "Sonata" sollte in einer angesagten Einkaufspassage im Norden Teherans ein Zentrum für den günstigen Verkauf von Musikinstrumenten werden. Doch die von US-Präsident Donald Trump verhängten Wirtschaftssanktionen gegen den Iran haben ... mehr

Zweiter Todesfall: Weiteres Migrantenkind aus Guatemala stirbt in US-Gewahrsam

Washington/Guatemala-Stadt (dpa) - Innerhalb eines Monats ist ein zweites Kind aus Guatemala nach seiner Festnahme durch US-Grenzbehörden gestorben. Der achtjährige Junge sei in der Nacht zu Dienstag in Alamogordo im US-Bundesstaat New Mexico gestorben, teilte ... mehr

Santa-Tracker: Gibt es den Weihnachtsmann? Trump sät Zweifel bei Kind

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist nicht unbedingt für allergrößtes Einfühlungsvermögen bekannt. An Heiligabend säte er bei einem kleinen Jungen Zweifel an der Existenz des Weihnachtsmanns. Trump nahm gemeinsam mit seiner Frau Melania beim traditionellen ... mehr

Gibt es den Weihnachtsmann?: Trump sät Zweifel bei Siebenjährigem

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist nicht unbedingt für allergrößtes Einfühlungsvermögen bekannt. An Heiligabend säte er bei einem kleinen Jungen Zweifel an der Existenz des Weihnachtsmanns. Trump nahm gemeinsam mit seiner Frau Melania beim traditionellen ... mehr

Grenzmauer: Trump unterzeichnet Auftrag für Bau – "Shutdown" hält an

Das Tauziehen zwischen Donald Trump und den Demokraten sorgt weiter für einen Teil-Stillstand der Regierungsgeschäfte. Bei seinen Mauerplänen schafft Trump dennoch Fakten.  Auch am Montag zeichnete sich keine Bewegung bei den Verhandlungen zwischen der Regierung ... mehr

Türkischer Staatschef: Erdogan lädt Trump in die Türkei ein

Washington (dpa) - Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat US-Präsident Donald Trump für das nächste Jahr zu einem Besuch der Türkei eingeladen. Das teilte ein Sprecher des Weißen Hauses am späten Montagabend (Ortszeit) mit. Obwohl noch nichts ... mehr

US-Haushaltssperre: Teil-"Shutdown" der US-Regierung zieht sich hin

Washington (dpa) - Die Amerikaner müssen sich wohl auf einen längeren Teil-Stillstand der Regierungsgeschäfte einstellen. Auch heute zeichnete sich keine Bewegung bei den Verhandlungen zwischen der Regierung von US-Präsident Donald Trump und den oppositionellen ... mehr

Erbitterter Streit über Grenze: "Shutdown" der US-Regierung könnte bis ins neue Jahr dauern

Washington (dpa) - Der teilweise Stillstand der Regierungsgeschäfte in den USA könnte sich über Weihnachten bis ins neue Jahr hinziehen. Das sagte der Haushaltschef des Weißen Hauses und designierte Stabschef von US-Präsident Donald Trump, Mick Mulvaney, am Sonntag ... mehr

Uneinigkeit über weiteren Kurs: US-Verteidigungsminister Mattis verlässt die Trump-Regierung

Washington (dpa) - Unter der lautstarken Kritik auch aus der eigenen Partei trennt sich US-Präsident Donald Trump von seinem Verteidigungsminister James Mattis. Der Vier-Sterne-General an der Spitze des Pentagon gilt als Vernunftpolitiker und als Gegenpol zu Trump ... mehr

Auf den Spuren der Vorfahren: Trump will nach Deutschland kommen

Berlin (dpa) - US-Präsident Donald Trump will offensichtlich nach Deutschland kommen und den Heimatort seiner Vorfahren in Rheinland-Pfalz besuchen. US-Botschafter Richard Grenell hat mit ihm bereits darüber gesprochen. "Ich weiß nicht wann, aber er hat mir gesagt ... mehr

Neues Abkommen: USA wollen wartende Migranten nach Mexiko zurückschicken

Mexiko-Stadt/Washington (dpa) - Menschenrechtsorganisationen sind erzürnt über ein neues Abkommen zwischen Mexiko und den USA, mit dem Asylbewerber bis zum Ausgang ihres Verfahrens von US-Territorium ferngehalten werden sollen. Die Vereinbarung zwischen den beiden ... mehr

Wurmähnliche Art aus Panama: Ein halbblinder Schleichenlurch namens "donaldtrumpi"

London (dpa) - US-Präsident Donald Trump soll einen Namensvetter aus dem Reich der Amphibien bekommen. "Dermophis donaldtrumpi" lautet der Name, den das britische Unternehmen EnviroBuild eigenen Angaben zufolge für die wurmähnliche Art aus Panama ersteigert ... mehr

Trumps Ex-Sicherheitsberater: Strafverkündung gegen Flynn verschoben

Washington (dpa) - Ein Bundesgericht hat die Verkündung des Strafmaßes gegen den früheren Nationalen Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump verschoben. Richter Emmet Sullivan habe Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn deutlich gemacht, dass er bei einer ... mehr

In sozialen Netzwerken: Russland hat vor Trump-Wahl gezielt US-Wähler beeinflusst

Washington (dpa) - Russland hat einem Bericht des US-Senats zufolge gezielt mit Wort, Bild und Videos in sozialen Netzwerken die Wahl von US-Präsident Donald Trump im Jahr 2016 unterstützt. Nach Amtsantritt von Trump seien die Anstrengungen sogar noch verstärkt worden ... mehr

Zwei Jahre nach Putschversuch: Türkei dringt auf Auslieferung Gülens aus den USA

Istanbul/Washington (dpa) - Die türkische Regierung fordert von den USA konkrete Schritte zur Auslieferung des Predigers Fethullah Gülen und anderer Mitglieder von dessen Bewegung. Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte heute auf einem Forum in Doha, Präsident Recep ... mehr

Haftstrafe für Ex-Anwalt: Trump dementiert nach Cohen-Urteil eigenes Fehlverhalten

Washington (dpa) - Nach der Haftstrafe für seinen Ex-Anwalt Michael Cohen hat US-Präsident Donald Trump jedwedes Fehlverhalten dementiert und Vorwürfe gegen seinen früheren Vertrauten erhoben. "Ich habe Michael Cohen nie angewiesen, gegen das Gesetz ... mehr

Mehrere Straftaten: Trumps Ex-Anwalt Cohen muss ins Gefängnis

New York (dpa) - Der frühere Anwalt und Gewährsmann von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, muss ins Gefängnis: Ein Bundesgericht in New York verurteilte Cohen unter anderem wegen Steuerhinterziehung und Falschaussagen vor dem Kongress zu einer ... mehr

Forderungen nach Amtsenthebung: Ex-Trump-Anwalt liefert "wichtige Information" zu Russland

Washington (dpa) - Der frühere Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat Ermittlern in zwei unabhängig voneinander geführten Verfahren Erkenntnisse über seinen ehemaligen Auftraggeber geliefert. Bei den Russland-Ermittlungen geht es vor allem ... mehr

Ex-Anwalt von Donald Trump liefert "wichtige Information" zu Russland-Affäre

Michael Cohen ist der frühere "Ausputzer" von US-Präsident Trump, ein Anwalt, der viel weiß. Und er hat offenbar eng mit FBI-Sonderermittler Robert Mueller zusammengearbeitet. Der frühere Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat nach Darstellung ... mehr

Beleidigungen via Twitter: Trump nennt Ex-Außenminister Tillerson "dumm wie ein Stein"

Washington (dpa) - Der frühere US-Außenminister Rex Tillerson und Präsident Donald Trump haben sich einen deftigen Schlagabtausch geliefert. Tillerson zeichnete in einer seiner seltenen öffentlichen Äußerungen ein unvorteilhaftes Bild seines früheren Chefs. Trump ... mehr

Akute Finanzkrise in Teheran - Ruhani: Trump betreibt "Wirtschaftsterrorismus" gegen Iran

Teheran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat dem US-Präsidenten Donald Trump wegen seiner Sanktionspolitik "Wirtschaftsterrorismus" gegen den Iran vorgeworfen. Trump sei "Spitzenreiter in der Welt" bei der Verletzung internationaler Abkommen ... mehr

Bericht der "New York Times": Trump-Golfclub soll Migranten ohne Papiere beschäftigt haben

Bedminster (dpa) - In Donald Trumps privatem Golfclub im US-Staat New Jersey sollen Migranten ohne gültige Papiere gearbeitet haben. Das berichtete die "New York Times". Die Zeitung bezieht sich auf Interviews mit zwei Frauen aus Mittelamerika, die über Jahre ... mehr

19 Treffen mit Mueller: Ermittler will Haftverschonung für Trumps Ex-Berater Flynn

Washington (dpa) - Donald Trumps früherer Nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn soll nach dem Willen der Ermittler in der Russland-Untersuchung eine Haftverschonung bekommen, weil er umfangreich mit ihnen kooperiert. Das geht aus einer Strafempfehlung ... mehr

Druck auf US-Präsident wächst: Trump-Tower für Moskau - Ex-Anwalt Cohen gibt Lüge zu

Washington (dpa) - Nach brisanten Äußerungen seines langjährigen Vertrauten Michael Cohen bei den Russland-Ermittlungen hat US-Präsident Donald Trump jedwedes Fehlverhalten dementiert. Sein Handeln sei völlig legal gewesen, betonte Trump am Freitag. Er sprach von einer ... mehr

Sensationelle Zeiten - Otto Waalkes: Trump ist ein Geschenk für jeden Comedian

Wien (dpa) - Otto Waalkes (70) hält US-Präsident Donald Trump (72) für ein Geschenk für jeden Komiker. "In Amerika sind mit diesem Präsidenten sensationelle Zeiten angebrochen. Für jeden Comedian ein Geschenk", sagte Waalkes der österreichischen Tageszeitung "Kurier ... mehr

Strafreduzierung in Aussicht: Trumps Ex-Anwalt räumt Lüge ein

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump muss sich in der Russland-Affäre einmal mehr mit schlechten Nachrichten herumschlagen. Sein langjähriger Vertrauter und Anwalt Michael Cohen gab am Donnerstag vor einem Gericht in New York zu, den Kongress bei dessen ... mehr

Noch 993 Menschen vermisst: Mittlerweile 80 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Los Angeles (dpa) - Die verheerenden Waldbrände in Kalifornien haben Milliardenschäden angerichtet und inzwischen mindestens 80 Menschen das Leben gekostet. Allein im Norden des US-Bundesstaates starben nach Angaben der kalifornischen Brandschutzbehörde bisher ... mehr

Brutal, grausam, schrecklich: Trump will Aufnahme zu Khashoggis Tod nicht anhören

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will die türkische Audioaufnahme zum Tod des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi nicht anhören. "Wir haben die Aufnahme. Ich möchte das Band nicht anhören, es gibt keinen Grund für mich, das Band anzuhören", sagte Trump ... mehr

TV-Sender siegt vor Gericht: Weißes Haus gewährt CNN-Reporter vorerst wieder Zugang

Washington (dpa) - Das Weiße Haus muss dem CNN-Korrespondenten Jim Acosta vorerst wieder Zugang zu Pressekonferenzen gewähren. Bundesrichter Timothy Kelly gab am Freitag in Washington einem Antrag von CNN auf eine entsprechende einstweilige Verfügung statt ... mehr

Trotz US-Sanktionen - Atomenergiebehörde: Iran hält Atomabkommen weiter ein

Wien (dpa) - Der Iran hält sich weiterhin an die Auflagen des 2015 abgeschlossenen Atomabkommens. Wie die Internationale Atomenergiebehörde IAEA in ihrem Quartalsbericht mitteilte, blieben sowohl die Vorräte an angereichertem Uran als auch die Produktionskapazität unter ... mehr

Trump sagt: Betrugsversuch - US-Wahlen: Neuauszählung von Stimmen in Florida

Miami/Washington (dpa) - Mehrere Tage nach den US-Wahlen haben die Verantwortlichen in Florida eine Neuauszählung der Stimmen bei zwei vielbeachteten politischen Rennen in dem Bundesstaat angeordnet. Bei der Abstimmung über einen Senatssitz und das Gouverneursamt ... mehr

Trump wittert Betrug - US-Wahlen: In Florida werden Stimmen neu ausgezählt

Miami/Washington (dpa) - In Florida kommt es wegen des äußerst knappen Wahlausganges zu einer Neuauszählung von Stimmen in zwei vielbeachteten Rennen der US-Wahlen. Das ordneten die zuständigen Vertreter der Bundesstaates am Samstag an, wie US-Medien ... mehr

Absage an politische Karriere: Michelle Obama will US-Präsident Trump niemals verzeihen

Washington (dpa) - Die ehemalige First Lady Michelle Obama rechnet in ihren Memoiren mit dem amtierenden US-Präsidenten Donald Trump ab, dem Nachfolger ihres Ehemannes Barack Obama. Sie werde Trump niemals verzeihen, weil er öffentlich in Frage gestellt ... mehr

Behinderung gefürchtet - Sessions-Ablösung: Was wird aus den Russland-Ermittlungen?

Washington (dpa) - Der erzwungene Rücktritt von US-Justizminister Jeff Sessions hat Befürchtungen ausgelöst, Präsident Donald Trump wolle die Russland-Ermittlungen gegen sich und sein Umfeld behindern. Trump hatte am Mittwoch Sessions durch einen Vertrauten ersetzt ... mehr

Repräsentantenhaus verloren: Trump warnt nach Wahlerfolg der Demokraten vor Machtspielen

Washington (dpa) - Nach den Kongresswahlen in den USA hat Präsident Donald Trump angesichts der veränderten Kräfteverhältnisse im Parlament die Demokraten zur Zusammenarbeit aufgerufen. "Es ist jetzt an der Zeit für Mitglieder beider Parteien ... mehr

Auseinandersetzungen - Medwedew: Trump missbraucht Sanktionen für Innenpolitik

Peking (dpa) - In den Spannungen mit den USA erwartet Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew weitere amerikanische Sanktionen gegen sein Land. Mit Blick auf die Auseinandersetzungen in den USA um US-Präsident Donald Trump sagte Medwedew nach Gesprächen mit seinem ... mehr

US-Kongresswahl: Auch Facebook setzt Trump-Wahlkampfspot wegen Rassismus ab

Atlanta (dpa) - Mehrere US-Sender haben einen Wahlkampfspot von US-Präsident Donald Trump aus dem Programm genommen, weil dieser Migranten in ein schlechtes Licht rückt. Zuvor hätten allerdings schon Millionen Zuschauer den 30 Sekunden langen Spot gesehen, berichtete ... mehr

US-Soldaten an Grenze: Migranten-Gruppe setzt Weg in Richtung Norden fort

Mexiko-Stadt/Washington (dpa) - Eine Migranten-Gruppe aus Mittelamerika hat trotz einer Nacht im Regen ihren Weg durch Mexiko in Richtung USA fortgesetzt. Die Menschen waren am Freitagmorgen (Ortszeit) im Ort Matías Romero im Bundesstaat Oaxaca aufgebrochen. Im Laufe ... mehr

Bedauern in EU und Deutschland: USA belegen Iran mit schwersten Sanktionen ihrer Geschichte

Washington (dpa) - Die USA wollen ihren Intimfeind Iran von Montag an mit den schwersten Wirtschaftssanktionen in der Geschichte treffen. Allerdings soll es für acht Länder Ausnahmeregelungen geben. Vor allem die Ölindustrie, aber auch der Finanzsektor ... mehr

Wahlkampf für Kongresswahlen: Trump droht mit 15.000 Soldaten an der Grenze zu Mexiko

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump macht im Wahlkampf weiter Stimmung gegen Migranten, die derzeit in Mexiko auf dem Weg in Richtung USA sind. Er kündigte am Mittwoch an, dass zwischen 10.000 und 15.000 Soldaten an der südlichen US-Grenze stationiert werden ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019